NANOS - Ein Baugruppensystem für Experimentautomatisierung und wissenschaftlichen Gerätebau

Das NANOS-Baugruppensystem für Mikrorechneranwendungen war eine gemeinsame Entwicklung der Ingenieurhochschule für Seefahrt Warnemünde/Wustrow und des Betriebsteiles "Entwicklungs- und Produktionsstätte mikroelektronischer Rationalisierungsmittel" (EPMR) des VEB Datenverarbeitungszentrum Rostock. Es wurde zentral im Betriebsteil EPMR gefertigt.
An der Entwicklung und Fertigung einzelner Baugruppen waren auch andere Betriebe mit entsprechenden Kapazitäten beteiligt.
Sehr großen Anteil hatte das in Dummerstorf ansässige Forschungsinstitut für Tierproduktion.

Für den Aufbau leistungsfähiger kleiner und preiswerter Rechnerarbeitsplätze, zur Anwendung in der Lehre und im Wissenschaftlichen Gerätebau wurde das NANOS-Baugruppensystem entwickelt.
Die Möglichkeit des Aufbaus sehr kleiner Systeme sollte nach dem gleichen Konzept gegeben sein, wie die Realisierung großer Systeme, z.B. solcher, die für die Programmentwicklung erforderlich sind.
Spezifische Ergänzungsbaugruppen sollten sich einfach und ohne größeren ökonomischen Aufwand in das Baugruppensystem einfügen.
Die Orientierung des Hardwarekonzeptes des NANOS-Baugruppensystems erfolgte auf einem dem internationalen CP/M-Standard kompatiblen Betriebssystem.

Das NANOS-System stellte ein Sortiment von Mikrorechner-und Peripheriebaugruppen im Format 95 x 170 mm und entsprechender Software dar.
Die zentrale Baugruppe des Mikrorechnersystems war die zentrale Recheneinheit (ZRE) auf der Basis des Mikroprozessors UB880 (Z80).
Als Bus wurde der des Systems K1520 nach TGL 37271 gewählt, um vorhandene Mess-und Prüftechnik weiter nutzen zu können und um die Kompatibilität zum K1520-System elektrisch zu sichern.

Beim Einsatz des Systems ergaben sich folgende Besonderheiten: Das NANOS-Baugruppensystem ermöglichte die Realisierung von einfachsten Systemen bis zu Rechnern der Leistungsklasse Bürocomputer.
Die folgenden Anwendungsfälle waren für einen Einsatz dieses Systems relevant:
Das NANOS-Baugruppensystem umfasste (Stand 1989) folgende Baugruppen:

NANOS R 1.1-01/1 - Zentrale Recheneinheit CPU I
NANOS R 1.1-01/2 - Zentrale Recheneinheit CPU II
NANOS R 1.1-01/3 - ZRE-Platine 202710 CPU III
NANOS R 1.1-02/1 - 48 K-Dynamische-RAM-Speicherkarte
NANOS R 1.1-02/2 - 64 K DRAM -Platine 202712
NANOS R 1.1-03/2 - 256 K DRAM - Speicherbaugruppe / RAM- Floppy
NANOS R 1.1-04/1 - EPROM - Speicherbaugruppe (MEM 1.1)
NANOS R 1.1-04/2 - 16 K - EPROM - Speicherbaugruppe OBP 16
NANOS R 1.1-05/1 - Bildschirmsteuerung VIDEO 2 (64 Zeichen/Zeile)
NANOS R 1.1-05/2 - Bildschirmsteuerung VIDEO 3 (80 Zeichen/Zeile)
NANOS R 1.1-06/1 - Kassetteninterface/RESET -Baugruppe
NANOS R 1.1-07/1 - I/O - Baugruppe
NANOS R 1.1-08/2 - Netzwerkinterfaceeinheit (NIU / IFSS)
NANOS R 1.1-09/1 - Floppy - Disk - Anschlusssteuereinheit (FDCI)
NANOS R 1.1-10/1 - Rückverdrahtungs - Leiterplatte
NANOS R 1.1-11/1 - ANALIN - Baugruppe (Analogeingabe-Baugruppe)
NANOS R 1.1-12/1 - IFSS - Verteiler (VIFSS)
NANOS R 1.1-13/1 - IG - Impulszähler - Baugruppe
NANOS R 1.1-14/1 - DIANA - Farbgrafik - Controller
NANOS R 1.1-15/1 - EPROM - Programmier - Baugruppe
NANOS R 1.1-16/1 - REKASTA - Baugruppe (Resetgenerierung, Tastatur und Kassettenanschluss)
NANOS R 1.1-17/1 - Hard - Disk - Koppelbaugruppe
NANOS R 1.1-18/1 - RESET - Platine
NANOS R 1.1-19/1 - BUSTERM - Platine
NANOS R 1.2-01/1 - Anschlusssteuerung V.24
NANOS R 1.2-02/1 - Anschlusssteuerung 2 x IFSS
NANOS R 1.2-03/1 - DAU (Analogausgabe - Baugruppe)
NANOS R 1.2-04/1 - 8-Bit-Binäreingabe , interruptfähig
NANOS R 1.2-05/1 - 8 - Bit - Binär - E/A - Baugruppe
NANOS R 1.2-06/1 - CMOS - RAM - 16 KByte - Baustein
NANOS R 1.2-09/1 - CMOS -Echtzeituhr (EZU)
NANOS R 1.2-10/1 - Überwachungsbaugruppe (ÜW)
NANOS R 1.2-12/1 - Anschlusssteuerung Zweidrahtbus (ASZ)
NANOS ... - Binärausgabe 32 Bit
NANOS ... - I/O (CTC - SIO)




Letzte Änderung dieser Seite: 29.11.2016Herkunft: www.robotrontechnik.de