IG - Impulszähler - Baugruppe

Die IG-Zählerbaugruppe ist für Positioniersysteme bestimmt, in denen inkrementelle Wegmesssysteme z.B. IGR eingesetzt werden. Sie kann Impulse von zwei inkrementellen Gebern IG/IGR voneinander unabhängig auswerten und zählen. Sie besitzt dafür je eine Schaltung zur Störimpulsunterdrückung, Drehsinnerkennung, Impulsvervierfachung, Nullimpulsverarbeitung (IGR) und zwei 16-Bit-Vorwärts-/Rückwärtszähler, auf der Basis DL 193 sowie entsprechende Zwischenspeicher. Die Zähler lassen sich durch Hard-und Software (z.B. in Verbindung mit Null bzw. Referenzimpuls des IGR) rücksetzen. Bei positivem oder negativem Überlauf wird über die vier CTC-Kanäle ein entsprechender Interrupt ausgelöst.

Zurück zum Anfang




Letzte Änderung dieser Seite: 29.11.2016Herkunft: www.robotrontechnik.de