Benennungen Kombinat Robotron

Produkte und Dokumentationen im Kombinat Robotron folgten festgelegten Namensregeln.

Ein Teil der Geräte wurde nicht (oder nicht nur) nach dem eigenen Namensschema benannt, sondern nach denen des SKR (z.B. CM1910) bzw. ESER (z.B. EC1834).


Geräteklassen

Festgelegt im Robotron-Standard KROS 0188.
Aufbau: xyyzz (z.B. K5601) bzw. xyyzz.vv (z.B. K5600.10)

Kodierung xBedeutungBeispiel
AAnwendungsbezogene Konfigurationen der dezentralen DatentechnikA5130
DElektronische Datenverarbeitung?
FRichtfunktechnikF0201
KKlein- und MikrorechentechnikK8915
MElektrische und elektronische MesstechnikM1300
PTechnologische AusrüstungenP3000
RUnterhaltungselektronikR4001
SSchreibtechnikS6001
TBefehlsgeräte und Taster?
ZSonstige ErzeugnisseZ9001
vv sind fortlaufende Variantennummern.

Anwendungsbezogene Konfigurationen der dezentralen Datentechnik (Ayzzz)

Kodierung yBedeutungBeispiel
58-Bit-Mikrorechner (K1510, K1520)A5220
616-Bit-Kleinrechner K1600A6402
716-Bit-Mikrorechner A7150
832-Bit-Kleinrechner?
zzz spezifizierte Einsatzbereiche bzw. fortlaufende Nummern.

Für Richtfunktechnik (Fyzzz)

Kodierung yBedeutungBeispiel
0Sender/Empfänger, ModemF0201
2Automatisierungsmittel?
3Fernwirkmittel?
4Energieversorgungsmittel?
5Antennen, Hilfsmittel für den Service?
6Radiofrequenz-Zuleitungen?
7Zusatzmaterial?
8Gestell- und Montagematerial?
zzz waren frei wählbare Nummern.

Für Klein- und Mikrorechentechnik (Kyyzz)

Kodierung yyBedeutungBeispiel
01, 02Zusatzbaugruppen und -GeräteK0108
03StromversorgungseinrichtungenK0310
04ServiceeinrichtungenK0421
05Kabel und AdapterK0522
11..19RechnersystemeK1520
20Einrichtungen zur FunktionserweiterungK2061
21...29ProzessorenK2521
30Steuereinrichtungen?
35, 36RAM-SpeicherK3521
37ROM-Speicher?
38ROM-Speicher, programmierbarK3820
41Koppeleinrichtungen für gleiche SystemeK4120
45Koppeleinrichtungen für unterschiedliche SystemeK4521
50Geräte und Anschlusssteuerungen für MagnetbandspeicherK5020
51Geräte und Anschlusssteuerungen für Magnetplattenspeicher/DiskettenK5122
52Geräte und Anschlusssteuerungen für KassettenmagnetbandspeicherK5221
53Magnetbandspeicher?
54Wechselplattenspeicher?
55FestplattenspeicherK5501
56DiskettenspeicherK5600
60AnschlusssteuerungenK6028
61LochkartengeräteK6100
62LochbandgeräteK6200
63DruckerK6313
64Digitalisier- und ZeichengeräteK6411
65E/A-Geräte für spezielle DatenträgerK6501
67Geräte für optische ErkennungK6710
70Anschlusssteuerungen für KommunikationsgeräteK7023
72Bildschirme und ZeilenanzeigenK7222
76TastaturenK7634
77spezielle EingabeeinrichtungenK7767
78SpracheingabeK7820
80Anschlusssteuerungen für DatenfernverarbeitungK8025
81SignalumsetzerK8101
84sonstige DatenfernübertragungseinrichtungenK8401
85Multiplexoren und KonzentratorenK8524
86LAN-KomponentenK8601
87Rechnernetz-Komponenten?
89TerminalsK8911
90Anschlusssteuerungen für Prozessein/ausgabe?
91konfigurierbare Prozess-E/A-Baugruppen?
92, 93Prozess-E/A-BaugruppenK9225
94Eingabeeinrichtungen, manuell und halbautomatischK9425
96Prozessterminals?
zz waren frei wählbare Nummern.


Für Messtechnik (Myzzz)

Kodierung yBedeutungBeispiel
1zur Messung akustischer und mechanischer GrößenM1302
2zur Messung kernphysikalischer GrößenM2102
3Zur Messung magnetischer GrößenM3102
4Zur FehlerortungM4005
5Sonstige, nicht zuordenbare Messgeräte
7Messwandler
8, 9Messgeräte für Richtfunktechnik
zzz waren frei wählbare Nummern.


Für Technologische Ausrüstungen (Pyyzz)

Kodierung yBedeutungBeispiel
0automatische technologische Komplexe?
1Prozessspezifische HandhabetechnikP1055
2Prozessflexible Handhabetechnik?
3Automatische Prüfeinrichtungen, PrüfhilfsmittelP3040
5Technologische Ausrüstungen zum Löten?
6Elektronische Steuerungen für Technologische AusrüstungenP6000
8Montageausrüstungen/Baueinheiten?
9Sondermaschinen?
zzz waren frei wählbare Nummern.


Für Unterhaltungstechnik (Rxyyzz)

Kodierung xBedeutungBeispiel
AAuto-KassettengeräteRA8001
BBeistellgeräte?
CTragbare FarbfernsehgeräteRC9140
KKompaktanlagen?
RRundfunkgeräteRR2201
SStereosteuergeräteRS5001
TStereo-Anstellkombinationen?

yy gaben die Geräteklassen an.
zz waren frei wählbare Nummern.
Robotron nahm es anscheinend nicht so genau mit der Benennung in diesem Bereich, so passen z.B. Rema Tonica RX81 oder SR2410 nicht ins Namensschema.


Für Schreibtechnik (Syzzz)

Kodierung yyBedeutungBeispiel
0Externe Baugruppen und Sondermaschinen?
1handangetriebene SchreibmaschinenS1001
2elektrisch angetrieben SchreibmaschinenS2020
6Elektronische SchreibmaschinenS6009
7Textsystem auf Schreibtechnikbasis?
zzz waren frei wählbare Nummern.


Für Befehlsgeräte und Taster (Tyzzz)

Kodierung yyBedeutungBeispiel
0, 1Mikrotaster?
2sonstige Erzeugnisse?
4Elektrotechnische und elektronische Ausrüstungen?
6handbetätigte Befehlsgeräte?
7Grenztaster?
zzz waren frei wählbare Nummern.


Komponenten, Leiterplatten, Dokumentationen

Diese Benennungen waren in den Standards KROS 0010/01 und 0010/02 festgelegt.
In der Langform begannen sie mit einer Indexnummer, gefolgt von einem Punkt. Dabei bedeutete ersterer:

Benennungsregeln für Eigengegenstände

Benennung in der Langform: i.hh.yyabcd.p (z.B. 1.12.517011.0)
Benennung in der Kurzform (z.B. auf Leiterplatten): 0hh-abcd (z.B. 012-7011)

i: siehe oben.
hh (Ziffern): spezifizierte den Hersteller innerhalb des Kombinat Robotron (siehe unten).
abcd (Ziffern): spezifizierten die Verwendung.
yy: frei wählbar.
p: Prüfziffer

Kodierung hhHersteller
10...19Robotron-Elektronik Dresden, Fachgebiet Geräte
20Robotron-Elektronik Dresden, Wissenschaftlicher Gerätebau
21Robotron-Elektronik Dresden, Fachgebiet Speicher
22, 31, 32, 51..54, 56...59Robotron-Elektronik Dresden, Fachgebiet Rechentechnik, (51: 000000-599999)
42Robotron-Elektronik Dresden, Bereich Technik und Rationalisierung
71...73, 77Robotron-Elektronik Dresden, Fachgebiet Technologie
83, 84Robotron-Elektronik Dresden, Fachgebiet Konsumgüter
23...29, 33...35, 41Robotron-Elektronik Radeberg
30Robotron-Vertrieb Berlin
36...40Robotron-Messelektronik Dresden
43Robotron-Elektronik Riesa
44, 85, 86Robotron-Elektronik und Zeichengeräte Bad Liebenwerda
45...48, 51, 55Robotron-Elektronik Zella-Mehlis (51: 600000-999999)
49, 50Robotron-Schaltgerätewerk Auerbach
61...64Buchungsmaschinenwerk Karl-Marx-Stadt
65Robotron-Goldpfeil Hartmannsdorf
66...70, 78, 79Optima
79, 87...89Robotron-Rationalisierung Weimar
80Robotron-Bürotechnik Karl-Marx-Stadt (80: 000001-019999)
80Robotron-Vertrieb Erfurt (80: 020000-049999)
80Robotron-Anlagenbau (80: 050000-059999)
80Robotron-Stahlleichtbau Pirna (80: 060000-069999)
90...99Büromaschinenwerk Sömmerda

a: ?
b: ?
c: fortlaufende Nummer
d: fortlaufende Nummer. Häufig: 0=mit indirekten Steckverbindern, 5=mit direkten Steckverbindern

Dokumentationen für Eigengegenstände

Die Benennungen von Dokumentationen waren im Standard KROS 0010/01 und KROS 0032 festgelegt.
Aufbau in der Langform: i.hh.yyabcd.p/xx (z.B. 1.12.517011.0/04)
Die Angaben vor dem Schrägstrich entsprachen denen von Komponenten und Leiterplatten.
Der Zusatzindex nach dem Schrägstrich bedeutete:

Benennungsregel für Fremdgegenstände (Zukaufteile)

Aufbau: 0.xxxx.xxxx.p (z.B. 0.504.2721.2)
x=Gegenstandsnummer entsprechend KROS 0298 bzw. entsprechend der TGL des Teils.
P=Prüfziffer




Letzte Änderung dieser Seite: 03.01.2022Herkunft: www.robotrontechnik.de