Gästebuch zurück

Für technische Fragen, Diskussionen und ähnliches benutzen Sie bitte unser Forum.

Eintrag hinzufügen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 (insgesamt 683 Einträge)

Datum: 05.12.2008
Autor: Uwe Kimmer
Eintrag: 303
Email

Ich habe Ihre Hompage heute entdeckt. Dabei kommen viele Erinnerungen hoch. Ich habe die ESER - Technick 1974/75 kennen gelernt und viele Jahre als Operater und PL/1 Entwckler
daran gearbeitet. Ihre Homepage habe ich nach Suche eine PL/1 Projektes entdeckt. Man mte ein Museum mit funktionstchtiger ESER - Anlage errichten. Um die alten Zeiten nie zu vergessen.

Datum: 25.11.2008
Autor: Patric
Eintrag: 302
Homepage

Hallo,

bin ein 30. Jahre alter Wessi und mu hier mal
ein groes Lob aussprechen an alle diejenigen, welche sich so viel Arbeit mit dieser Seite gemacht haben.

Ich interessiere mich fr ltere EDV daher auch fr die Entwicklung (auch aus der DDR)...

Danke nochmal - gibt hier auf der Seite viel zu stbern.

Gru aus Schwabach bei Nrnberg.

Patric.

Datum: 24.11.2008
Autor: Kropp, Peter
Eintrag: 301
Email Homepage

Zu vorstehendem Beitrag: Die email-Adresse, die als fehlerfaft abgewiesen wird, heit
www.ferienpark-bernstein@t-online.de
Was ist daran falsch, das die nicht genommen wird?
Peter Kropp

Datum: 24.11.2008
Autor: Kropp, Peter
Eintrag: 300
Email Homepage

Hallo, Ihr Spezialisten vom ehem. Robotron Kombinat. Ich betreibe jetzt das ehem. Ferienheim des ehem. Karl-Marx-Werkes Oelsnitz(Erzgeb.) des ehem. Buchungsmaschinenwerkes Karl-Marx-Stadt auf der Insel Rgen in Dranske, Feriengebiet Bakenberg. Es hies offiziell "Betriebsferienlager des VEB Zentronik Smmerda". Auer einer Ansichtskarte, die eine Steffi Trenter an Ihre Chefin Frau Oberarzt Dr. Trger sandte, habe ich nichts Historisches zu dem Gebudekomplex, der jetzt wieder saniert wurde und eine schne Ferienwohnanlage ist. Wer kann mir interessante Details oder Episoden aus der Geschichte des Gebudes mitteilen, was man wiederum auch den neuen Gsten mitteilen kann.
Gern htte ich mich beim dem Forum angemeldet, aber meine email-Adresse wird immer wieder als fehlerhaft verworfen. Vielleicht kann mir einer sagen, warum.
Mit freundlichen Gren
Peter Kropp

Datum: 20.11.2008
Autor: Ralf Richter
Eintrag: 299
Email

Schne Seite und die erinnern mich an meine Zeit als jungendlicher. Da bin ich mit meinen Eltern zu DDR Zeiten, so 2 oder 3 mal nach Dresden gefahren, um Verwandte zu besuchen.

Einen Verwandten haben ich damals besonders geschtzt und das war mein Cousin Hartmut Richter, der damals bei Robotron beschftigt war.

Leider habe ich keine Ahnung wo er verblieben ist.

Wer es wei und mir weiterhelfen kann, dem danke ich hiermit schon heute.

Liebe Gre

R. Richter

Datum: 19.11.2008
Autor: Frank
Eintrag: 298

Durch Zufall bin ich auch diese Homepage gekommen. Ich hab mir alles angesehen und habe getrumt Ich hatte selbst mal einen KC87 gehabt.
Eine Gute Seite. Macht weiter so!

Grsse aus Potsdam

Datum: 12.11.2008
Autor: Hansjrgen
Eintrag: 297

Beim "Durchforsten", was fr mich sehr interessant war, weil ich an viele Gerte erinnert wurde, mit denen ich zu tun hatte, fiel mir auf, da Robotron-Lsungen aus der Medizintechnik fehlten. Mir fallen dazu die Namen DOPSY (Dosisplanungssystem fr Bestrahlungstherapien) auf Basis K1600 und NATALI (Geburtenberwachungssystem) ein. Leider fehlen mir dazu die weiteren Informationen, auer das an der Entwicklung von NATALI auer Robotron die Friedrich-Schiller-Universitt Jena beteiligt war. Bei DOPSY gab es eine Kooperation mit dem Klinikum Berlin-Buch.

Kommentar:
Dem Namen nach sind die beiden Systeme bekannt. Da wir aber auch keine Informationen darber haben, knnen wir nichts dazu schreiben.


Datum: 23.10.2008
Autor: Oli
Eintrag: 296
Email

Also, ich muss sagen es handelt sich um eine tolle Seite und um ein noch tolleres Thema!
Ich, Baujahr 1989, kenne "robotron" nur vom Name weil ich mal ein Taschenmesser hatte mit der Aufschrift "robotron". Dieser Schriftzug ist mir dann mal auf einem Radio und spter in der Schule auf einem K8924 aufgefallen.
Da ich mich fr alte Technik interessiere, vorrangig fr Fahrzeuge aus den "sozialistischen Lndern" und auch derartige Nebenbeiprodukte, bin ich froh auf solch eine Seite gestoen zu sein. Sie bietet mir jede Menge Dokumentation und ich bin erstaunt wie wie Computertechnik in unserem Vaterland DDR entstanden ist und auch hergestellt und verkauft worden ist.

Datum: 15.10.2008
Autor: Helton Kcher
Eintrag: 295
Email

Gre an die ehemaligen Robotroner,
war von 1971 bis 90 im Betriebsteil Magdeburg als KD-Techniker fr Ascota Buchungsmaschinen (KBL, daro1370) und spter in der Programmierung/ Projektierung ttig.
Fr alle die es interessiert: am Fr. den 24.10.08 findet unser traditionelles Robotron-Treffen statt! Ab ca. 10:00 Ort Magdeburg (Texas) Gaststtte pomos Baumschulenweg/Ostrowskistr.
Es finden sich immer noch 60-80 ehemalige Kollegen ein. Schne Sache! Bis dann.

Datum: 15.10.2008
Autor: Heinz Knittel
Eintrag: 294
Email

Ein freundliches Hallo an alle ehemalige Robotroner

mchte kurz mein Werdegang bei Robotron schildern bin als 20 jhriger 1970 in Berlin Schwedter Strae
als Kundendiensttechniker fr DFE 550 eingestiegen.

von 1977 bis 1985 im Betriebsteil Magdeburg als
K-Tecniker fr DFE 550,KRS 4200/4201 ttig.

und von 1985 bis 1990 wieder in Berlin Runge Strae
als K-Techniker fr KRS4200/4201 und KBR 1620/1630
ttig.

1990 entlassen worden mit der fadenscheinige Begrndung kein Ing. zu haben.

so das soll mal der Weg eines Technikers bei Robotron sein.

mit freundlichen Gren
Heinz

Datum: 15.10.2008
Autor: Hansi Ochsendorf
Eintrag: 293
Email

Hallo alle zusammen,

WOW, ich bin glcklich gelandet, um Eure Hompage zu forschen. Zu dieser Zeit vom 1.09.67 bis 30.09.1991 war ich in Secura-Werke Berlin, Chausseestrasse 42 als Mechaniker bei der Fertigmontage ttig. Wie ich damals erfahren hatte, dass mehr als 70 Gehrlosen von ca 2000 Kollegen dort gearbeitet hatten. Ich bin selbst auch gehrlos und hatte nie Problem der Kommunikation mit Hrenden. Schn erlebt. Durch Mauerfallen musste ich wegen Einfhrung des DM entlassen. brige Kollegen wurden zuletzt nach Summt umgezogen, da diese Werke aufgelst wurde.

Macht noch weiter, damit ich fter hinein schauen kann. Ich bin bereit, Euch zu helfen, wenn Ihr noch was er Secura-Werke wissen mchtet.

Es grt Euch

Hansi
loewe2010@hotmail.com

Datum: 14.10.2008
Autor: Miller
Eintrag: 292
Email

war 1963 als bohrer im grw teltow bschftigt und mir fehlen die unterlagen zur rentenversicherung.weijemand wo man die herbekommt.danke

Kommentar:
Wie oft denn noch: Wir sind ein Computermuseum und kein Rentenbro. Keine Ahnung, ob die Unterlagen noch existieren


Datum: 11.10.2008
Autor: RedEagle
Eintrag: 291
Email Homepage

Sehr Interessante Seite. Vor allem der Software-teil gefllt mir.
Bin "erst" '87 geboren und finde es sehr interessante mal die Anfnge der IT zu betrachten.

Datum: 08.10.2008
Autor: Mario
Eintrag: 290

Super Homepage!

Fr mich als IT-System-Kaufmann Baujahr `83 (DDR) eine richtig Interessante Seite um ein wenig die Geschichte der DDRT abzutauchen!

mfg

Mario

Datum: 04.10.2008
Autor: Krger,Jochen
Eintrag: 289
Email

Ich habe vor einigen Jahren eine Digitalkamera Typ Praktika DCZ 4.4 gekauft. Die aufgenommenen Bilder konnte ich bisher ber HP Softwar auf den PC berspielen. Doch das geht jetz nichtmehr. Kann ich eine Softwar fr diese Kamera irgendwo runterladen? Ich wrde mich ber eine Rckantwort freuen.
Mit freundlich Gren
Jochen Krger

Kommentar:
Wieso wendest Du Dich ausgerechnet an ein Internet-Computermuseum?


Datum: 02.10.2008
Autor: sven
Eintrag: 288
Email

An alle die sich mit Programiersprachen beschftigen und vielleicht Interesse haben sei es als Student oder nur Interesse halber.
Ich habe da von ROHDE & SCHWARZ das Handbuch R&S-Basic-Interpreter. Noch Heute Standard im Bereich Megerte und Mesysteme.
Dazu von ROHDE & SCHWARZ das Betriebshandbuch Process Controller PUC 344.8900.10 incl. dem Kompletten Basic Befehlssatz. Programieren von CPU usw.
Von Siemens Handbuch PCI Interface IEEE 488 / IEC 625 incl. Software
Handbuch Microsoft GW(TM)-Basic Interpreter fr PCD-2
MS(TM)-DOS Betriebssystem fr PCD-2
und das Handbuch
Microsoft Windows Bedienerfhrung fr PCD-2

Alles Wissenswerte ber Basic Programiersprachen, detaillierte Ausfhrungen zum BS-DOS und vieles mehr um eben sich in die Programmierung von Hardware einzuarbeiten.

Wer Interesse hat sollte mir eine Mail zusenden und Erbitte die bernahme der Versandkosten oder Ihr knnt Euch auch die Literatur selbst Abhohlen. Nahe Berlin.

Datum: 26.09.2008
Autor: Henry
Eintrag: 287
Email

ber eine Sendung des MDR bin ich erst krzlich auf das Thema "Computer in der DDR" gestoen. Ich finde es wahnsinnig interessant zu lesen, was es damals alles im IT-Bereich gegeben hat. Wir als "Wessis" haben ja die Vorstellung, es gab in den 80ern nur C64 und Amiga und "drben" htte es nichts vergleichbares gegeben.

Als Unix und Linux-Fan interessiere ich mich besonders fr die Betriebssysteme WEGA und MUTOS.

Ansonsten ist Eure Seite ist eine wahre Goldgrube fr Informationen. brigens luft im CC2-Forum gerade ein Vorschlag eine CC2-Sendung zum Thema DDR-Computer zu machen (siehe http://www.cczwei-forum.de/cc2/thread.php?threadid=1252)

Datum: 24.09.2008
Autor: Runkel
Eintrag: 286
Email

Ich habe auch noch einen funktionsfhigen
LLC2. Damit wren es schon der 4. .

Runkel

Datum: 23.09.2008
Autor: Uwe
Eintrag: 285

Hallo!
Habe bis 1986 in Grlitz studiert. Leider ist mein Anschlusszeugnis verloren gegangen. Wei jemand an wen ich mich wegen einem Dublikat wenden knnte? Brauche es dringend fr eine Bewerbung!
MfG Uwe

Kommentar:
Wieso wendest Du Dich ausgerechnet an ein Internet-Computermuseum?


Datum: 18.09.2008
Autor: Max
Eintrag: 284

wahnsinnsseite - selten so gut unterhalten, ehrlich!


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 (insgesamt 683 Einträge)

Eintrag hinzufügen

Für technische Fragen, Diskussionen und ähnliches benutzen Sie bitte unser Forum.

zurück