VEB SECURA-Werke Berlin

Diese Berliner Firma war ein traditioneller Hersteller vieler Arten von Registrierkassen, gegründet im April 1949.
Die Benennung der Secura-Kassen wird hier erklärt. 1967 wurde (vermutlich im RGW zentral festgelegt) die Produktion der Registrierkassen beendet, da für diese Produkte nun Ungarn (Firma "Irodagépipari és Finommechanikai Vállalat", Produktname Ratus) zuständig war. Vermutlich wurde dazu die Secura-Produktionsausrüstung nach Ungarn verkauft. Dafür wurde ab 1969 die Produktion der Tischrechner 114 und 314 vom Buchungsmaschinenwerk übernommen. Lochband- und Lochkartengeräte kamen hinzu, ebenso der Markierungsleser daro 1375. In den 1980er Jahren wurde bei Secura als High-End-Produkt das Kopiergerät SECOP entwickelt und gefertigt.


Werkseingang in der Chausseestraße, 1970er Jahre

Werkseingang in der Chausseestraße, 2008

SECURA-Gebäude in der Chausseestraße, 2005

SECURA-Gebäude in der Chausseestraße, 2008

SECURA-Gebäude nach langem Leerstand, 2017

Restauriertes Gebäude in der Chausseestraße, 2021

SECURA-Gebäude in der Bizetstraße, 2005

SECURA-Gebäude in der Fehrbelliner Straße, 2021

Durchgang zu SECURA in der Fehrbelliner Straße, 2005

SECURA-Musterbau in Summt, 2021

SECURA-Musterbau in Summt, 2021

Ladengeschäft von SECURA in Erfurt, 1960er

Messestand von SECURA, 1964

In seinen besten Zeiten hatte das Werk ca. 2200 Mitarbeiter. In der Chausseestraße wurden Komponenten für die Bildröhren des Werk für Fernsehelektronik sowie Ultraschall-Signal-Verzögerungsleitungen für die Farbfernseherproduktion (RFT Stassfurt) gebaut. In der Kriemhildstraße wurden Teile für den Secop-Kopierer gefertigt. In Berlin in der Rungestraße fand die Betriebsausbildung (als Mechaniker und als Werkzeugmacher, von der einfachen mechanischen Bearbeitung bis zur Produktion der Saldiermaschinen) statt. Secura hatte einen Betriebsteil im Summt bei Berlin, einen weiteren in Berlin-Lichtenberg (ehemaliger VEB Druck- und Prägemaschinen). In Erfurt unterhielt Secura eine Verkaufsstelle. Für den Export der Secura-Registrierkassen war die Firma "Polygraph-Export" zuständig.


Secura-Registrierkasse S58 201S

Lochbandlesermodul von Secura

Secura-Rechenmaschine in einer Werkskantine

Kopierer SECOP

Secura brachte in den 1980ern eine Werkszeitschrift namens "Secura-Daten" heraus. Ende der 1980er Jahre war eine Brigade von Secura in der Sowjetunion an der Drushba-Trasse im Einsatz zur Teilautomatisierung von Schweißarbeiten.


Kopf der Betriebszeitung

Mit der politischen Wende 1990 ging es mit der Firma bergab: Die Kopiererproduktion wurde gleich eingestellt, stattdessen vertrieb Secura dann westliche Geräte. Es gab noch ein Joint-Venture mit der westdeutschen Firma Klüssendorf zur Herstellung von Fahrkartenautomaten, das aber nicht lange Bestand hatte. Der Aufbau eines Zweigwerks dafür in Berlin-Marzahn wurde noch angestrebt, aber letztendlich nicht mehr realisiert. Die privatisierten Nachfolgefirmen gingen pleite.

Die Gebäude in der Chausseestraße sind inzwischen restauriert worden und haben eine neue Nutzung; die Firma AGS ist in die Prenzlauer Promenade umgezogen. Die Gebäude in der Kriemhildstraße sind abgerissen worden.


Konsumgüterproduktion

An Konsumgütern produzierte Secura kurz nach dem Krieg Wimpernformzangen. Mit Eingliederung des Pomosa-Standorts in der Fehrbelliner Straße kamen Heißwasserspeicher sowie Spritzgeräte zur Unkrautbekämpfung bzw. Desinfektion dazu. Letztere wurden auch im militärischen Umfeld zur Chemiewaffen-Entgiftung und Kernstrahlungs-Entaktivierung eingesetzt.


Typenschild auf einer Giftspritze

Secura Giftspritze

Secura Giftspritze

Heißwasserspeicher

Ultraschall-Verzögerungsleitung von Secura


Chronik



Ehemalige Adressen

104 Berlin, Chausseestraße 42
Berlin, Rungestraße 18
Berlin, Kriemhildstraße 19-23
Berlin, Bizetstraße 102
Berlin, Fehrbelliner Straße 47-48
Berlin, Sophienstraße 21 (Registrierkassen)
Summt, Liebenwalder Str. 69 (Musterbau)
Berlin, Friedrichstraße 61 (Polygraph-Export)


Links

AGS Secura GmbH



Letzte Änderung dieser Seite: 04.01.2022Herkunft: www.robotrontechnik.de