Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Flohmarkt » [S] Leerplatine GU-K1520V6 » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
25.01.2019, 14:35 Uhr
willi_sachsen



Hallo,
hat noch jemand eine unbestückte GU-K1520V6 Kingstener 2014/15
(GIDE+USB) übrig? Ich könnte 2 Stück gebrauchen. Kann im Tausch Mega-FLASH_ROM-Z+K oder Kombimodul von UZ anbieten.

VG Wilfried
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
25.01.2019, 16:02 Uhr
Daniel

Avatar von Daniel

Hallo Wilfried,

ist zwar "V7 ;-)", aber davon könntest Du zwei haben.

VG Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
25.01.2019, 16:55 Uhr
willi_sachsen



Hallo Daniel,

ich wollte eigentlich unbedingt V6. Ich habe das gleiche Problem am PC1715 wie in
http://www.robotrontechnik.de/html/forum/thwb/showtopic.php?threadid=16285

2 Karten GIDE/USB GU-K1520V6, GIDE und USB funktionieren einwandfrei.
2 Karten GIDE/USB GU-K1520V7 da funktioniert nur USB, schreiben und lesen aufs DOM sehr mangelhaft. Es wurde aber was aufs DOM geschrieben und der DIR Eintrag ist da. Jedoch kann ich ein wo anders beschriebenes DOM auch nicht richtig lesen. Viele Fehler, DIR Auflistung bricht ab. Auch ein Wechsel aller Ic's von einer funktionierenden Platine V6 brachte keine Änderung. Ich habe auch Elko und die Stützkondensatoren geprüft. Als ich vor ca. 6 Monaten die Platinen V7 aufgebaut hatte konnte ich auf das DOM schreiben und habe auf alle Gide Laufwerke was kopiert.
Nun wird eine V7 beim Start vom im BIOS integrierten GIDE Treiber nicht mehr erkannnt.
Wenn ich diese Karte mit einen Heizlüfter warm mache klappt die Erkennung beim Start.
Danach wird die schnell wieder Kalt und so habe ich keine weiteren Tests gemacht.
Es deutet sicher auf einen Haarriß im Leiterzug hin.
Gut, um in der Sache weiter zukommen würde ich Deine angebotenen 2 Platinen nehmen und aufbauen.
Ich werde vorher die Leiterzüge durchprüfen.
Alles weitere per PN.

VG Wilfried

Dieser Beitrag wurde am 25.01.2019 um 17:11 Uhr von willi_sachsen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
25.01.2019, 17:29 Uhr
ManfredB



Hallo Wilfried,

Bei meinem Problem ist es aber so, dass die Karten im KC87 funktionieren. Das spricht eigentlich gegen Probleme mit den Leiterzügen. Ich habe inzwischen die DOM Module in Verdacht. Irgendeinen Grund muss es ja haben, dass die unter 2,- ¤ kosten. Vielleicht ist das Ausschussware....

Ich habe aber erst mal nicht weiter getestet. Ich hätte noch die Idee über einen CF Card Adapter mal CF Karten zu benutzen um zu sehen, ob das funktioniert... dann könnte man eine Aussage treffen,ob es am DOM Modul liegt.

Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
25.01.2019, 20:04 Uhr
ch1frd

Avatar von ch1frd

Hallo Daniel,
wenn Wilfried keine haben will, hätte ich interesse an einer für meinen kc87
Viele Grüße
Mirco
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
25.01.2019, 21:00 Uhr
Heiko_P



Schau mal hier

http://www.robotrontechnik.de/html/forum/thwb/showtopic.php?threadid=16389

vielleicht hilft dir das weiter?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
25.01.2019, 22:31 Uhr
Bert




Zitat:
willi_sachsen schrieb
...
Jedoch kann ich ein wo anders beschriebenes DOM auch nicht richtig lesen. Viele Fehler, DIR Auflistung bricht ab.
...
Wenn ich diese Karte mit einen Heizlüfter warm mache klappt die Erkennung beim Start.
...


Das klingt für mich eher nach einem Timingproblem.
Ich kenn jetzt die Schaltung nicht, aber für einen einfachen Test, kann man evtl. mal die Betriebsspannung um 0,5V senken bzw. erhöhen und schauen, ob es besser wird. Oder LS-Schaltkreise gegen HCT tauschen bzw. umgekehrt.

Viele Grüße,
Bert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
31.01.2019, 17:43 Uhr
willi_sachsen



Ich habe 680 Ohm Widerstände in die Datenleitungen eingefügt und siehe da es funktioniert wie's soll.
Mir ist aber unklar warum GU-K1520V6 ohne Widerstände geht und die GU-K1520V7 nicht obwohl alle IC's und das DOM von V6 in V7 gesteckt wurden.

Viele Grüße
Wilfried
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
31.01.2019, 18:04 Uhr
Mobby5



Sind bei V7 die (oder einzelne) Daten-Leiterzüge länger?
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
31.01.2019, 18:36 Uhr
ManfredB



Hallo Wilfried,
Wo hast du denn die Widerstände eingefügt? Leiterzüge getrennt? Kannst du bitte mal ein Foto einstellen?

Danke und Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
31.01.2019, 20:10 Uhr
willi_sachsen



@Mobby5
Die Leiterzüge sind bei V6 und V7 identisch.
Der Unterschied ist lediglich V6 hat die Abblockkondensatoren für die GAL's und den LS00 im Sockel. Bei V7 ist es neben den Sockeln als SMD ausgeführt.

@ManfredB
Ich habe die Widerstände zwischen Leiterplatte und Steckverbinder gelegt.
Es sollte Bauform 204 verwendet werden. Solche hatte ich nur für Reihe A.
Reihe C muss ich dann nochmal schön machen wenn Nachschub kommt.

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
31.01.2019, 21:09 Uhr
ManfredB



Danke Wilfried,
Steckverbinder hatte ich auch schon überlegt. Vielleicht kann ich mein Problem ja so auch lösen. Danke für das Bild.
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Flohmarkt ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek