Computer GDS6000

(Alias GDS 6000, GDS-6000)

Dieser Rechner wurde 1984 vom EAW, genau gesagt vom Institut für Regelungstechnik, entwickelt. Der Einsatz des Geräts erfolgte wahrscheinlich ausschließlich innerhalb von EAW zur Programmierung der Maschinensteuerungen S2000.
Für den GDS6000 wurde das Gehäuse des Rechners A5120 (8-Zoll-Variante) von Robotron benutzt, samt Bildschirm, Diskettenlaufwerk und Prozessorplatine. Die Speicherkarte (64 KByte), der Diskettencontroller (für hartsektorierte Disketten mit 32 Sektoren) sowie die Bildschirmkarte (80x24 Zeichen) waren Eigenentwicklungen von EAW.


GDS6000-Prototyp

serienmäßiger GDS6000

1985 kam dann eine Erweiterung durch einen U8001-Prozessor (16-Bit), vermutlich ähnlich dem A5120.16.

Als Betriebssysteme wurden auf dem 8-Bit-Prozessor UDOS und CP/M sowie auf dem 16-Bit-Prozessor MUTOS eingesetzt.

Funktioneller Nachfolger des GDS6000 war der Rechner P8000.
Vermutlich haben keine Exemplare des GDS6000 bis heute überlebt.

Wer hat weitere Informationen zu diesem Rechner?



Letzte Änderung dieser Seite: 03.01.2022Herkunft: www.robotrontechnik.de