Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Mal ein Projekt zwischendurch..... » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
13.05.2013, 19:03 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo,
in einem anderen Thread hatte ich ja schon meinen Entwurf der Platinen für diese MQE10 gezeigt.

Da es bei dieser doppelseitigen Bestückung kaum ohne DoKus geht, hat es Sinn einige Platinen professionell fertigen zu lassen.

Bei PCB-Pool habe ich mal kalkulieren lassen, dabei komme ich auf rund 8,-/Stück wenn 20 Platinen zusammenkommen. Finde ich auch noch recht heftig, andererseits habe ich mit denen gute Erfahrungen gemacht.

Hier nochmal die Bilder der letzten Version:


Oberseite....


Unterseite. Die Schraubenbohrungen sind 2,5mm, reicht vollkommen aus.
Abmessungen: 52x28mm, also unwesentlich größer als die LED-Module selber.


Der Schaltplan.
Das Ding soll eigentlich nur als Panelmeter dienen, entspricht von den technischen Daten her der klassischen C520-Applikation.

Wenn sich noch ein paar User beteiligen...... -> Mail
Ein Interessent hat sich schon gemeldet, daher diese Aktion hier
Die MQE10 bekommt man noch beim Frank Teichgräber (Update: leider nicht mehr)

Hier noch die Schaltung


Gruß
Old-Papa
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 23.05.2013 um 20:58 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
13.05.2013, 19:21 Uhr
karsten

Avatar von karsten

Hallo Kollegen,

ich soll euch informieren...
Frank Teichgräber hat keine MQE10 mehr.

Gruß
Karsten
--
1. Grundgesetz der Messtechnik?
Wer misst misst Mist!
DDR-Schaltkreise, Elektronikarchäologie, MC80, K1520,
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
13.05.2013, 19:28 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Oups....

Ich habe noch ein Dutzend, andere hier haben wohl auch noch einige. So richtig lohnt der Aufwand dann wohl nicht....
Oder?

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
13.05.2013, 19:38 Uhr
frassl



So eine Platine würde ich nehmen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
13.05.2013, 19:53 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Eine?

.....
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
15.05.2013, 20:04 Uhr
bodent



Hallo Guido,

ich würde gern 5 Platinen nehmen.

Steffen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
15.05.2013, 23:39 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Ok, ich sammel mal noch ein paar Tage, vielleicht kommen wir ja über 20 Stück.

Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
16.05.2013, 08:40 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo,

zum WE werde ich das Layout nochmal mit den realen Bauteilen vergleichen und dann gehts zu PCB-Pool (Beta-Layout)
Muster mit selbstgeätzten Platinen habe ich schon, die funktionieren.

Das Ganze ist zwar teurer als aktuelle Chinaimporte, aber es werden die verschiedentlich rumliegenden MQE10 endlich mal verwurstet

Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
16.05.2013, 12:18 Uhr
Arth



2 Stück für mich bitte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
16.05.2013, 12:36 Uhr
Georg

Avatar von Georg

Bitte auch zwei für mich.

Georg
--
DL5GSM ex DO5GSM DOK:X01 LOC:jo51pm
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
16.05.2013, 13:34 Uhr
procolotor

Avatar von procolotor

Hallo Guido

zwei Platinen bitte für mich

Gruß

Andre
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
16.05.2013, 14:52 Uhr
Jens Krause



Hallo Guido!

Ich nehme auch zwei Platinen.

Gruß Jens
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
16.05.2013, 17:18 Uhr
Micha

Avatar von Micha

Sorry wenn ich frage:

Mir ist nach der Einführung in 000 überhaupt nicht klar wozu das Ding gut ist.

Zitat:
Das Ding soll eigentlich nur als Panelmeter dienen,

Bedeutet das, der ganze Zweck des Dingens besteht darin eine dreistellige Anzeige für irgendwas zu liefern?
--
Der Sozialismus siecht!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
16.05.2013, 18:44 Uhr
Andreas



Hallo Micha

Das Dingens liefert nicht einfach eine 3-stellige Anzeige sondern ein 3-stelliges Digitalvoltmeter.Die MQE10 enthält außer der Anzeige einen AD-Wandler und einen7-Segmentdecoder mit allem Schnickschnack.Der AD-Wandler ist das Serienprodukt C520.

Andreas
--
Viele Grüße
Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
16.05.2013, 19:21 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Genau, ein stino C520-DVM in Kompaktform

Hier noch ein paar Fotos....



Meine Vorräte und ein paar Teile dafür. Was fällt auf? Ich habe sogar 18 Stück...


Ein Größenvergleich (AA-Zellen, also R6)


Bestückungsseite. Alles noch im Prototypstadium

Wenn ich mich nicht verzählt habe, sind wir jetzt bei 40 Stück (Ein User hatte per PN 6 geordert). Das macht ohne Porto erstmal 5,06 Euro/Stück.
Kann also nur noch besser werden

Guido

Update:
Ich habe oben den letzten Stand vom Layout geladen. Das END-Poti habe ich auch nach oben gedreht, einige Lötpunkte verkleinert (die nc sind) und noch ein paar Thermalpads unter den 7805 gefummelt
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 16.05.2013 um 19:30 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
16.05.2013, 19:30 Uhr
Micha

Avatar von Micha

Danke für die Erklärung!

Aber eigentlich steh ich jetzt verständnismäßig noch mehr im Regen. Ein Digital-Multimeter hab ich schon, hat sicher auch jeder andere Bastler - wozu genau kann man mehrere digitale Voltmeter gebrauchen?

Ich würde was drum geben, wenn mir jemand bisschen mehr Verständnis zum Thema Fehlersuche verkaufen könnte. Aber das gibt es wohl leider nicht zu kaufen
--
Der Sozialismus siecht!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
16.05.2013, 19:48 Uhr
Andreas



Hallo Micha

Sehe Dir dieses Labornetzteil mal an. http://www.pollin.de/shop/dt/OTc3OTQ2OTk-/Stromversorgung/Netzgeraete/Regelbare_Netzgeraete/Regelbares_Netzgeraet_NG_1620BL.html Das ist ein typischer Anwendungsfall für so ein Modul.Da habe ich gleich die wichtigsten Parameter des Testaufbaus im Blick.Andere schwören vielleicht auf Analoganzeige.Zumindest habe ich die Parameter gleich im Blick.
Wissen zum Thema Fehlersuche kann ich nicht verkaufen und wenn Du mal fragen tust, so soll das nicht umsonst sein.

Andreas
--
Viele Grüße
Andreas

Dieser Beitrag wurde am 16.05.2013 um 19:49 Uhr von Andreas editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
16.05.2013, 19:57 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Richtig!
Das ist ein "Panelmeter"! Diese Dinger werden in diverse Messgeräte und Netzteile eingebaut. Ich habe z.B. eins sogar in meine PA-Anlage (4000W Beschallungsanlage) eingebaut, das zeigt mir die aktuell anliegende Netzspannung an. Musste ich machen, man glaubt garnicht, was so bei 60m Kraftstromkabel verloren geht

Weiter gibt es damit Temperaturmessgeräte, Drehzahlmesser und und und. Alle Werte, die sich irgendwie linear in Spannung umsetzen lassen, kann man damit digital anzeigen.

Hier noch die Schaltung

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 20.05.2013 um 22:58 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
16.05.2013, 20:08 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Guido schrieb
Musste ich machen, man glaubt garnicht, was so bei 60m Kraftstromkabel verloren geht

Da ist Dein Kabel zu dünn.



Ich bin immer noch am überlegen, ob ich das auch mal brauchen könnte.
Seit Jahren liegen bei mir LCD-Panels vom Conrad im Karton.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
16.05.2013, 20:21 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Da ist Dein Kabel zu dünn.

Das kann sein, war aber nicht mein Kabel....
Ein schwerer Blackout erreichte mich ausgerechnet bei einer Sportveranstaltung, als einer der Phudys als "Ehrengast" kurz begrüßte und den Startschuss gab. 2x setzte er an, jedesmal schaltete mein Verstärker ab (ok, der Bass blieb). Er sprach also leiser, ging so und ich war der Depp.
Später (als bei der Siegerehrung das wieder passierte) haben wir beide meine Anlage durchsucht und durchsucht, nix, alles bestens. Bis ich aus Jux mal ein Multimeter an die Netzleitung stöpselte: rund 170Volt statt 240, da verkackt jeder (digitale) Verstärker. Sein Netzteil schaltet einfach ab. Die Leitung hatte übrigens die örtliche Feuerwehr quer durch die Siedlung gezogen. Wo die einspeisten weis ich nicht. Wie haben damals kurzerhand alle Kaffemaschinen, Waffeleisen und was sonst noch so auf einem Volksfest benutzt wird abgeklemmt, so kam ich auf 210Volt, das ging
Danach kam bei mir die Anzeige rein, so sehe ich jederzeit was los ist (und kappe notfalls das Waffeleisen des Bürgermeisters (CDU ).
Gerade bei Volksfesten und Sportveranstaltungen kennt man die Stromverhältnisse nie genau. Ich lege schon immer Kraftstrom, doch das hilft nicht immer.

So, alle Klarheiten beseitigt?


Zitat:
Enrico schrieb
Ich bin immer noch am überlegen, ob ich das auch mal brauchen könnte.
Seit Jahren liegen bei mir LCD-Panels vom Conrad im Karton.

LCD ist schön und gut, mir sind LEDs lieber. Man sieht die einfach besser...

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 16.05.2013 um 20:23 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
16.05.2013, 21:30 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Guido schrieb

Danach kam bei mir die Anzeige rein, so sehe ich jederzeit was los ist (und kappe notfalls das Waffeleisen des Bürgermeisters (CDU ).

Nennt sich dann offiziell Wahlkampf.



Zitat:
Gerade bei Volksfesten und Sportveranstaltungen kennt man die Stromverhältnisse nie genau. Ich lege schon immer Kraftstrom, doch das hilft nicht immer.

So, alle Klarheiten beseitigt?

Jupp.


Zitat:
Enrico schrieb
Ich bin immer noch am überlegen, ob ich das auch mal brauchen könnte.
Seit Jahren liegen bei mir LCD-Panels vom Conrad im Karton.


Zitat:
LCD ist schön und gut, mir sind LEDs lieber. Man sieht die einfach besser...

Guido

Ja, mir auch.
Nu weiß ich immer noch nicht, ob ich das mal brauchen könnte.
Mir fällt leider kein Grund ein.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 16.05.2013 um 21:59 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
16.05.2013, 22:05 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Ja, mir auch.
Nu weiß ich immer noch nicht, ob ich das mal brauchen könnte.
Mir fällt leider kein Grund ein.

Nu, die Platine nutzt Dir auch nur was, wenn Du MQE10 in den Schachteln hast. Und die MQE10 in den Schachteln nutzen ohne Platinen nix....

Gruß
Guido

Update: Wir sind jetzt bei 44, macht knapp unter 5,- Euronen das Stück
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 16.05.2013 um 22:10 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
16.05.2013, 22:09 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Das ist dann schon mal das 2. Problem.
Ich habe keine MQE10.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
16.05.2013, 22:10 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Das ist dann schon mal das 2. Problem.
Ich habe keine MQE10.

Arme Sau

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
17.05.2013, 06:58 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo,

im Moment komm ich auf 50 Stück, macht 4,74/Stück beim PCB-Pool.
Platinen mit Bestückungsdruck "hinten", Lötstopp und vergoldet (Zinn kostet genauso). Kommt bei jedem natürlich noch Porto & Pack dazu

Wer noch einen preiswerteren Fertiger kennt, gerne....
Abmessungen 52x28mm

Guido

PS: Till und vielleicht andere würden einige MQE10 abgeben, ich auch....
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 17.05.2013 um 06:59 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
17.05.2013, 08:08 Uhr
frassl



Ich erhöhe großzügig auf 2 Stück. Toppi Projekt :-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
17.05.2013, 08:25 Uhr
Olli

Avatar von Olli

4,39 EUR bei https://www.aetzwerk.de/kalkulation.cfm Bei Nachfertigung wirds nochmal guenstiger (da die Einrichtkosten entfallen).
--
P8000 adventures: http://pofo.de/blog/?/categories/1-P8000
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
17.05.2013, 10:53 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo Olli,

ich komme bei denen auch auf 4,7482/Stück bei 50....
(bei gleicher Ausführung, wenn ich nur chem. verzinnen lasse)
Lötstopp sollte sein, Bestückungsdruck hinten hilft auch, nur die Farbe könnte ich dort auswählen (rot wäre ja angesagt)

Vergoldet kommt auf 5,34....

Na mal sehen.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
17.05.2013, 16:06 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

So, wir sind bei 54 Stück, macht 4,64.
Oder ich erhöhe auf 55, dann macht der Preis einen gewaltigen Satz nach unten, rund 3,60! Verstehe den Sinn dahinter nicht, aber es ist wohl so.

Natürlich bei PCB-Pool, das Ätzwerk ist durch die Einrichtungskosten bei Erstbestellung zu teuer. Eine Nachbestellung ist wohl ausgeschlossen.

Nur noch eine Frage in die Runde: Soll die Platine nun 1mm oder 1,6mm dick sein? Kostet beides gleich.
1mm sollte eigentlich reichen.
Bei 1,6mm könnte man allerdings M3-Schrauben direkt "reinwürgen". Das geht ganz gut, besser man nimmt einen Gewindebohrer.

Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 17.05.2013 um 16:09 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
17.05.2013, 16:36 Uhr
holm

Avatar von holm

...na gut, ich nehme Dir mal 4 Stück ab, habe die Dinger auch noch rumkullern..

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
17.05.2013, 16:41 Uhr
Wolfgang



Hallo Guido,

bitte für mich 2 Stück.

Gruß Wolfgang
--
Gruss
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
17.05.2013, 17:18 Uhr
schnaari



Moin, ich habe auch noch eine Schachtel MQE10 im Schrank und melde mal mein Interesse für 10 Platinen an.

MfG - schnaari
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
17.05.2013, 19:01 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Na da geht ja doch noch was....

Ich rechne mal....

Macht zusammen 70 Stück (ich mach am WE mal ne Liste) und derzeit 3,24/Stück. Etwas Porto wird noch draufkommen, macht zusammen rund 3,30 Euronen/Stück

Aber was nun, 1mm oder 1,6mm? Gebt mal Rauchzeichen.

Am Sonntag Abend geht die Bestellung raus. Anschließend auch meine Rechnungen an Euch, ich brauche bis dahin also Klarnamen und Adressen. (keine PN, nur Mail!)

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 17.05.2013 um 19:09 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
033
17.05.2013, 22:15 Uhr
hawk72



Nabend Guido,

für mich bitte 4 LP.

Gruß Norbert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
034
17.05.2013, 23:27 Uhr
Heiko_P



@Guido:
Bitte die Leiterplatten normal 1,6 mm dick anfertigen lassen.
Gruß Heiko
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
035
18.05.2013, 00:13 Uhr
sylvi



Hallo Guido,
ich möchte bitte 2 Platinen.
Danke.
lg.
sylvi
--
Meine Uhr ist eingeschlafen
Ich hänge lose in der Zeit
Ein Sturm hat mich hinausgetrieben
Auf das Meer der Ewigkeit
Asyl im Paradies, Silly
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
036
18.05.2013, 00:16 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hier der Stand 23.5.13, 11.20 Uhr:



Quellcode:
Name        Stück    Adresse vorhanden?
----------------------------------------------
Guido           18           ja        
Ingolf           6           ja        
frassel          2           ja
bodent           5           ja(Steffen)        
Arth             2           ja
Georg            2           ja        
procolotor       2           ja
Jens             2           ja
Till             4           ja    
home61           5           ja
Klaus            4           ja (+1 Prototyp)
Holm             4           ja
Wolfgang         2           ja
Schnaari        10           ja
Norbert          4           ja?
Sylvi            2           ja
Andreas          2           ja
Rolf             4           Ja
Heiko_P          5           ja
Rainer           8           ja
ambrosius        2           ja
--------------------------------------------
gesamt          95           ---
============================================

Ich hoffe nichts übersehen zu haben...

Wie oben im Foto zu sehen, habe ich noch einen Stapel Prototypplatinen, ungebohrt. Wer welche möchte, die kommen kostenlos dazu.

Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 23.05.2013 um 11:25 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
037
18.05.2013, 01:21 Uhr
michael jones



Ich hätte da auch Interesse an zwei Platinen, wenn mir jemand zwei MQE 10 vermachen würde.

Hab nämlich festgestellt, dass mir sowohl C520 als auch Decoder langsam ausgehen und zwei Anzeigen bräuchte ich noch...

Viele Pfingstgrüße!
--
Es gibt Wichtigeres im Leben als fortwährend dessen Geschwindigkeit zu erhöhen (Gandhi)

Der Kapitalismus hat nicht gesiegt - er ist nur übrig geblieben...

Dieser Beitrag wurde am 18.05.2013 um 02:49 Uhr von michael jones editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
038
18.05.2013, 07:13 Uhr
Andreas



Hallo Guido

Ich hatte 20.17 Uhr per Mail auch 2 Stück bestellt.

Andreas
--
Viele Grüße
Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
039
18.05.2013, 07:54 Uhr
karsten

Avatar von karsten

Hat jemand jemand überzählige MQE10 und möchte keine Platinen, also Panelmeter bauen ?
Mir nützt es ja nix Platinen zu bestellen ohne MQE.

Karsten
--
1. Grundgesetz der Messtechnik?
Wer misst misst Mist!
DDR-Schaltkreise, Elektronikarchäologie, MC80, K1520,
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
040
18.05.2013, 08:57 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Mist, plötzlich ist der ganze Text weg..... Also nochmal......

@Michael Jones,
2 Stück kannst Du von mir bekommen, Platinen sind dann schon dabei. -> Mail

@Karsten,
(s. Michael....) -> Mail

@Andreas,
da hatte ich Dich einem falschen Forumsnamen zugeordnet, sorry.

Das wird jetzt auch ein Problem. Von einigen habe ich Adressen bekommen, steht aber kein Forumsname dazu. Manches kann ich zuordnen, anderes halt nicht....

Ich habe die Liste oben aktualisiert. Schaut mal drauf, ob ich nicht was doppelt oder vergessen habe.

Ich selbst gebe bis zu 10 MQE ab, die Platinen sind schon dabei. (mind. 2 sind schon weg)
Till hatte per Mail mitgeteilt, dass er auch noch welche abgibt.

Gruß
Guido

Update: Meine überzähligen sind vergeben
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 18.05.2013 um 12:12 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
041
20.05.2013, 18:06 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo Leute,

noch fehlen mir einige Adressen....

@Rainer,
ich habe zwar einen Rainer mit den TDAs, ist das der selbe?
Wenn Ja, kann ich die Platinen zusammen mit den TDAs versenden?

Die Bestellung bei PCB-Pool geht heute raus. Es werden 1,6mm gefertigt.

Ich schick dann jedem eine Mail (oder PN) mit dem endgültigen Betrag und meiner Bankverbindung.
Verschicken will ich als normalen Brief (0,58 bis 1,45 Euro, je nach Anzahl), wer versichert möchte, muss halt Paket bezahlen

Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
042
20.05.2013, 22:46 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

So, Bestellung ist raus.
Bei 281,96 Euro Gesamtkosten macht das rund 2,97/Stück.

Morgen arbeite ich die Mails ab, vielleicht habe ich dann auch alle Adressen

Die Dateien/Fotos hier im Thread habe ich alle auf den Stand heute gebracht.

Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 20.05.2013 um 23:00 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
043
22.05.2013, 00:49 Uhr
RenéB



Schade zu spät entdeckt.
Ich habe auch gerade einen MQE10 aus der Kiste gekramt, um mal zu schauen was man damit machen kann.
Ich wäre auch an zwei bis drei Platinen interessiert gewesen.

Gruß René
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
044
22.05.2013, 19:49 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo Rene,

erstmal abwarten....

Noch habe ich nicht von allen Interessenten die Adressen.
Dann sind da ja noch meine ungebohrten Prototypen, die kommen gegen Porto ins Haus.
Manchmal liefert PCB-Pool auch ein paar mehr (beim letzten Projekt zumindest)

Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
045
22.05.2013, 21:12 Uhr
be1



Hallo,
da habe ich wohl zur falschen Zeit Urlaub gemacht - und damit auch die Platinen verpasst!
Falls, wie beschrieben, noch einige übrig bleiben, würde ich gerne 6 Stück nehmen.
Gruß
Bernd
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
046
22.05.2013, 22:27 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo Bernd,

da ich mich verrechnet hatte (wer MQE und Platine von mir bekommt, geht ja von meinen 18 ab), sind derzeit wohl noch 6 Stück frei. (2 bekommt Rene und 4 Du)

Von Euch brauch ich dann noch die Adressen, von den fehlenden oben auch.

Gruß
Guido
(sitze gerade an den "Rechnungsmails")
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 22.05.2013 um 22:27 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
047
22.05.2013, 23:59 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo,

die "Rechnungsmails" sind raus.
Außer:
frassel (habe ich keine Adresse und auch keine Mailadresse gefunden)

Bernd und Rene, erstmal abwarten, was wirklich übrig bleibt

Diejenigen, die auch MQE-10 Module bekommen, müssen leider Päckchenporto berappen. Alle Übrigen nur Brief.
Wer versichertes Paket will, rechnet das Porto bitte auf 6,90 Euro hoch und schreibt das in die Überweisung (Verwendungszweck) mit rein.

Betalyout hat mir heute den Berabeitungsstand geschickt (Foto der gebohrten Platine(n), geht also vorwärts

Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
048
23.05.2013, 00:30 Uhr
RenéB



Hallo Guido,

Danke für die gute Nachricht. Ich werde geduldig warten :-)

Gruß René
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
049
23.05.2013, 09:53 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo Männers,

zwei Adressen sind wieder reingekommen, fehlt noch "Jens"... (nö, ist jetzt ooch da)

Tabelle oben aktualisiert. Die Nachzügler stehen da noch nicht drin.


Hier mal ein Zwischenstand vom Fertiger. Das die da soviel Material verbraten, jagt einem Amateur einen Schauder über den Rücken

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 23.05.2013 um 11:24 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
050
23.05.2013, 10:09 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Man(n) könnte fast von Schande reden, wenn man diese Verschwendung so sieht!
Ich hoffe doch, Guido, Du sägst den Überstand vorm Versand noch schnell weg und ersparst uns damit etwas Arbeit bzw. wir haben dann schöne gleichmässige Kanten.
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
051
23.05.2013, 11:00 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo Deff,

das ist wohl Prozessbedingt so. Irgendwie wird das mit den eingesetzten Maschinen zusammenhängen.

Und nein, die Platinen kommen natürlich fein säuberlich gefräst vom Fertiger. Mein letzten Projekt bei denen war nur etwa 35x15mm, der Rand in den Zwischenschritten aber genauso groß (noch mehr Verschnitt).

Das ganze Monsterprojekt ist etwa ab hier nachzulesen (Vorsicht, sehr viele Seiten )
http://www.mikrocontroller.net/topic/249628?page=4

Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 23.05.2013 um 11:24 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
052
23.05.2013, 20:49 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Und ein neuer Wasserstand....



So langsam wird's....

Vielleicht schon am Sonnabend, spätestens Montag sollten die hier sein.

Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
053
23.05.2013, 22:17 Uhr
karsten

Avatar von karsten

Mal ne andere Frage:
Wo kauft man 99kOhm Widerstände?

Karsten
--
1. Grundgesetz der Messtechnik?
Wer misst misst Mist!
DDR-Schaltkreise, Elektronikarchäologie, MC80, K1520,
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
054
23.05.2013, 22:51 Uhr
Egon



Entweder man hat welche, das ist der einfache Weg.
Oder man baut sich welche, das ist der kreative Weg.
Reihe E24
43K und 56K in Reihe oder
24K und 75K in Reihe oder
180K und 220K parallel

Grüße
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
055
23.05.2013, 23:06 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Unter einer Handvoll 100k-Rs sollte sich schon mal'n 99k finden lassen...
Und wenn man ganz genau auf Guidos Muster oben schaut, sieht man auch einen grauen DDR-Metallschicht-100k!
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 23.05.2013 um 23:08 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
056
23.05.2013, 23:35 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo,

die 99k sind unkritisch, solange der Spannungsteiler nicht umschaltbar sein soll.
Den endgültigen Abgleich macht man mit den beiden Reglern. Wenn der Spannungsteiler halbwegs 1zu99 ist, geht fast alles.
Viel wichtiger und teurer wäre es, das die Dinger einen möglichst kleinen TK haben.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
057
25.05.2013, 13:42 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo,

ich bin sauer!

Warum?

Siehe Bild...


Bestellt hatte ich vergoldet, geliefert wird HAL.

Kostet zwar das gleiche, doch eigentlich wollte ich vergoldet.
Allerdings hatten die in der Bestellbestätigung wirklich auch HAL geschrieben, ist mir in dieser reinen Fließtext-Mail nicht aufgestoßen.
Mein Fehler!

Nu, das ist halt so. Technisch eigentlich überhaupt kein Problem, alle Pads werden ja letztlich verlötet. Bei Steckkontakten wäre das eher unschön.

Man(n) muss halt immer auspassen wie Sau

Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 25.05.2013 um 13:43 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
058
29.05.2013, 11:55 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Der Postmann war da!


Sind mehr als 96, ich hatte "Überlieferung" angekreuzt. Geschenkt sind die aber auch nicht..... leider. Aber es bekommen dadurch wirklich alle welche

Und noch eine Falle....


In der verblichenen volkseigenen Industrie wurden mindestens 2 verschiedene Versionen dieser Einstellregler gefertigt. Blöd, dass ich zum Platinenzeichnen die kleineren als Maß hatte....


Hier wird es etwas knapp, ist aber nichts, was der geübte Bastler nicht mit Feile und/oder Cuttermesser gerichtet bekommt.


Hier die kleineren, das passt. Die derzeit zu kaufenden passen da auch gut, die sind noch kleiner.

Heute und morgen mach ich mich ans packen, spätestens am Freitag geht's in die Post.

Gruß
Guido

Update:



Auf den Fotos sehe ich gerade, dass es an der Stelle etwas eng ist. Die Pins vom MQE sind dort zwar als NC bezeichnet, ab man weis ja nie....
Also nachsehen, ob da nicht vom Fertigen noch eine Brücke lauert.
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 29.05.2013 um 12:11 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
059
29.05.2013, 13:16 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Boa eh, auf was man alles so Obacht geben muß, kaum zu glauben, aber nochmal Schwein/Glück gehabt!
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
060
30.05.2013, 20:12 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

So,
die meisten Platinen sind heute in die Post gegangen. Die mit den MQE-10 zusätzlich gehen morgen raus.

Derzeit fehlt mir noch die Adresse von "Georg" (Geld ist da)

Und noch zwei Beträge.... (habe eben PNs geschrieben)

Schaut mal, ob da was falsch gelaufen ist.

Ein paar Platinen sind noch da, MQE-10 aber nicht mehr
Wer also noch welche braucht.... 2,97 das Stück

Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 30.05.2013 um 21:00 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
061
31.05.2013, 12:28 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Heute ist der 2. Stapel in die Post....



Fehlen noch zwei Nachzügler (haben PN)

Ich bin mal gespannt, wer die ersten Beweisfotos aufgebauter Module präsentiert (ich zähle nicht)

Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
062
31.05.2013, 12:31 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Fantastique! Das Größte ist doch sicher meins!?
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
063
31.05.2013, 12:35 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Nö,
Du wirst es nicht glauben, Deins war sogar das kleinste (ist gestern schon raus)
Ich hatte aber nur noch diese eine kleine Schachtel. Das siehst Du dann ja...

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
064
31.05.2013, 13:58 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Konnte mich jetzt selbst davon überzeugen, wie mini die Sendung ausgefallen ist.
Bist halt eben auch ein kleiner Christo!
Summasummarum, ein herzliches Dankeschön an Dich zurück!
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
065
31.05.2013, 14:58 Uhr
Wolfgang



Hallo Guido,

Platinen dankend eingetroffen.

Gruß Wolfgang
--
Gruss
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
066
31.05.2013, 15:43 Uhr
Klaus



Hallo Guido,

auch bei mir sind die Platinchen schon eingetrudelt.
Deine mitgeschickten Prototypen sehen auch sehr gut aus.

Vielen Dank für Deine prima Arbeit und Deine Bemühungen.
Ein schönes Wochenende ... hoffentlich ohne "Land unter"...
Zum Glück wohne ich etwas höher, aber in unserer Ecke gibt es schon so einige "abgesoffene" Keller.

Viele Grüße,
Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
067
31.05.2013, 21:41 Uhr
bodent



Hallo Guido,

Deine Sendung ist bei mir angekommen. Danke!

Steffen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
068
01.06.2013, 11:36 Uhr
Heiko_P



Hallo Guido,

die Leiterplatten sind bei mir angekommen. Danke für die Arbeit und für die tolle Idee!

Gruß Heiko
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
069
01.06.2013, 11:45 Uhr
michael jones



Hallo Guido,

Platinen und MQEs dank Deiner perfekten Verpackungskunst gut angekommen. Danke für das tolle kleine Projekt!
--
Es gibt Wichtigeres im Leben als fortwährend dessen Geschwindigkeit zu erhöhen (Gandhi)

Der Kapitalismus hat nicht gesiegt - er ist nur übrig geblieben...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
070
01.06.2013, 11:48 Uhr
Andreas



Hallo Guido

Jetzt brauche ich nur noch eine sinnvolle Anwendung.Danke für die Platinen.

Andreas
--
Viele Grüße
Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
071
01.06.2013, 12:26 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Andreas schrieb
Hallo Guido

Jetzt brauche ich nur noch eine sinnvolle Anwendung.Danke für die Platinen.

Andreas

Ähm, hast Du garkeine MQE-10?
Ansonsten: Alles was mit einem C520 gemacht wurde, geht auch damit.
Die DDR-Literatur war ja voll damit
Der Klassiker ist halt Netzteil von Zeiger auf digital umrüsten.

Übrigens: Pin 23 vom MQE-10 habe ich keck auf Masse gelegt. Das ist eigentlich der Pin um die Umsetzgeschwindigkeit des Dualslopwandlers einzustellen:

GND(Low) = Normalrate (2-7 je Sek.) also wie geliefert
0,8-1,6V = Hold (speichert letzten Messwert)
Ub(High) = HighSpeed (50 - 160 je sek.)


Wer das braucht, muss diesen von Masse trennen (oben und unten!), am einfachsten die Duko mit 1,2mm ausbohren und den Pin händisch verdrahten.
Im ersten Post habe ich den Pin jetzt gekennzeichnet.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 01.06.2013 um 13:13 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
072
01.06.2013, 12:54 Uhr
Arth



Heute kam alles gut an. Danke Guido!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
073
01.06.2013, 13:15 Uhr
Andreas



Na Guido

Was man damit machen kann weiß ich schon.Aber wenn man nur 2 MQE10 hat, so sollte man das nicht übers Knie brechen.Danach sind sie ja alle (oder man muß irgend ein fertiges 2 Euro Modul aus China nehmen).

Andreas
--
Viele Grüße
Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
074
01.06.2013, 14:32 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Trugschluss!

Diese Module basieren zu 99% auf einem Atmega 8 und haben nur eine begrenzte Auflösung. Die letzte Stelle ist dann wirklich nur eine Hausnummer.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
075
01.06.2013, 15:07 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Da ich gern die DDR-Cermet-Einstellregler (TGL27423 Nenngröße 513.109) für den Aufbau nehmen möchte, ich aber nur 50 St. in 4k7-Ausführung besitze, suche ich im Minimum je 6 Stück in 22k und 47k, gern auch im Tausch!
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
076
01.06.2013, 17:20 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Ich hatte bei Segor in Berlin im 10erpack gekauft. Sind wohl alle.
Beim Oppermann gibt es noch welch, doch ob das die richtige Bauform ist, musst du mal sehen.

Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
077
01.06.2013, 18:13 Uhr
ambrosius



Hallo Guido,

alles gut angekommen! Vielen Dank noch einmal.

Beste Grüße
Holger
--
Viele Grüße
Holger
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
078
01.06.2013, 20:13 Uhr
Georg

Avatar von Georg

Besten Dank, alles angekommen.
Gruß
Georg
--
DL5GSM ex DO5GSM DOK:X01 LOC:jo51pm
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
079
02.06.2013, 03:13 Uhr
michael jones



So, hab mal sofort einen der beiden Sätze aufgebaut. Funktioniert perfekt, bei mir nimmt der nebst dem zweiten Satz gleich Platz im bisher displaylosen Lithium-Ladegerät.

Ein paar Hinweise:

Lötstellen auf der Displayseite flach halten, und beim Anschluss von +Ub aufpassen, liegt sehr nahe an der Regler-Kühlfahne. Für das Löten der Displaykontakte ist eine schlanke Spitze anzuraten. Ansonsten easy.


Schönen Dank an Guido für das nützliche Projekt.




Edit: Bild ausgetauscht:


--
Es gibt Wichtigeres im Leben als fortwährend dessen Geschwindigkeit zu erhöhen (Gandhi)

Der Kapitalismus hat nicht gesiegt - er ist nur übrig geblieben...

Dieser Beitrag wurde am 02.06.2013 um 11:41 Uhr von michael jones editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
080
02.06.2013, 09:16 Uhr
holm

Avatar von holm

Maine Platinen sind natürlich auch wohlbehalten eingetroffen.
Danke Guido.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
081
02.06.2013, 09:29 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo Michael,
"Gratulation, Sie haben den Pott!"

Ich hatte bei mir ein isoliertes Exemplar 7805 genommen, davon habe ich noch "ne Tüte" liegen. Die scheinen etwas kleiner oder Dein Exemplar besonders groß. TO220 ist halt im Land der gelben Menschen nicht immer TO220 An der Stelle geht auch ein D2Pak (SMD), dessen Fahne verlötet man auf den Thermalpads.


Diese Bauform sollte perfekt passen

Allerdings hatte ich absichtlich keine SMD eingesetzt. Andererseits: das hätte viel weniger Platzprobleme verursacht.

Bei Deinem 220n-Kondensator erhebe ich aber Einspruch! (ok, hast Du jetzt geändert) Das ist der Integrations-C des Dualslopconverters und da wäre ein MKT o.ä. besser gewesen. Ein Keramik-C hat meist zuviel Leckstrom und ist in der 08/15-Ausführung auch zu temperaturempfindlich. (aber wenns bei Dir reicht.... )
Der 10nF im Eingang sollte auch ein Folientyp sein (hast Du richtig), dieser stellt die Hochohmigkeit des Eingangs sicher.
Wie das?
Nun, der intern verbaute C520 "nuckelt" immer nur sehr kurz an der Eingangsquelle, danach hat er anderes zu tun. Eigentlich ist der Eingang des C520 relativ niederohmig, da er die Eingangsquelle aber nur mit kurzen Impulsen belastet, kann der C fast den gesamten Eingangsstrom bereitstellen und sich in den "langen Pausen" dazwischen wieder aufladen. Das funktioniert am besten, wenn es nur wenige Belastungen je Sek. sind, daher Pin 23 auf Masse

Eine IC-Fassung für das Display ist auch keine schlechte Idee, wenns der Platz zulässt.

Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 02.06.2013 um 12:35 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
082
02.06.2013, 10:13 Uhr
Klaus



Hallo,

... sieht gut aus, Michael.
Hat der Guido mal wieder was kleines Feines gebastelt :-) Danke.

Ich muss erst noch ein paar fehlende Bauteile ordern. Lohnt sich aber bei den paar Cent noch nicht.

Mal eine Frage:
Wieviel Strom zieht denn das Panelmeter wenn alle Segmente (also 88.8) leuchten?

Danke und viele Grüße,
Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
083
02.06.2013, 10:40 Uhr
michael jones



@Guido:
Danke für den Hinweis mit dem Integrations-C, werde ich noch samt obigem Bild ändern. Wegen dem 7805: ja, gibt auch schmalere, ich hatte den ersten, den ich auf einer gerade aktuell ausgeweideten Ausschlachtplatine erblickt hab, genommen. Man kann übrigens auch Stiftleistenkontakte da einsetzen, dann hat man kein Problem.

@Klaus:
Kommt auf den Segmentstrom an, den man einstellt. Mein Muster braucht 120 mA (6,8 k).
--
Es gibt Wichtigeres im Leben als fortwährend dessen Geschwindigkeit zu erhöhen (Gandhi)

Der Kapitalismus hat nicht gesiegt - er ist nur übrig geblieben...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
084
02.06.2013, 11:00 Uhr
Klaus



@ michael jones

Danke Michael.
Stimmt, an den einstellbaren Strom hatte ich gar nicht gedacht.
Die Helligkeit auf Deinen Fotos empfinde ich aber als gut. Also 6,8k.

Danke und viele Grüße,
Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
085
02.06.2013, 11:27 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

So,

ich habe die BE auf der Platine nochmal etwas zurechtgerückt, vielleicht kommt ja noch eine Nachauflage (wenn wieder rund 100 zusammenkommen)
Die Änderungen seht ihr im ersten Post. Die Poweranschlüsse etwas versetzt, die Trimmer nach oben und Pin 23 nur noch auf der Bestückungsseite an Masse gelegt.

Vielleicht bestück ich heute auch noch eine, derzeit fummel ich an einem DMX-Analyzer für meine Lichtsteuerungen. Habe zwei DMX-Pulte bekommen, die spinnen....

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
086
04.06.2013, 14:34 Uhr
hawk72



Auch alles angekommen. Vielen Dank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
087
05.06.2013, 21:48 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Und zum Schluss noch ein paar Bilder von mir...


12,2Volt, leider mit Blitz fotografiert.


Ohne Blitz wird der Fokus der Kamera irritiert. In Wirklich sieht dat ganz gut aus


Ich habe eine Fassung verwendet. Es geht aber keine Präzisionsfassung, die Pins sind zu dick. Die Fassung aber erst nach dem Bestücken der Rückseite einlöten, besser wäre ein schmaleres Exemplar.




Die Rückseite aus beiden Richtungen. Passt alles fast perfekt.




Sieht eigentlich auch sehr schön aus.
Wenn ich dagegen meine ersten Versuche mit dem C520 (anno 198x) so sehe, Welten dazwischen.

Ich denke hier mach ich mal einen Punkt, wenn noch Interesse an einer Nachauflage besteht -> Mail
Ein paar Platinen sind noch verfügbar.

Gruß
Old-Papa
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 05.06.2013 um 21:50 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
088
06.06.2013, 22:55 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Und doch noch mal...

Die letzten Sendungen gehen morgen in die Post. Somit sollte alles abgearbeitet sein.
Da inzwischen auch keine Klagen zu hören waren, gehe ich davon aus, dass alle Sendungen angekommen sind. Einige hatten ja Laut gegeben, andere nicht.

Ich habe mein Testexemplar von gestern (Fotos), die ganze Nacht kullern lassen, dabei wurde die Platine, aber auch die Anzeige schon merklich warm. Mit dem von mir eingesetzten 6,8K-R (der in wirklich 7,02K hatte) war eine Gesamtstromaufnahme von knapp 98mA zu messen. Das macht an den beim Test angelegten 10V minus 3,2V Dropout knapp 180mW Verlust am 7805. Das geht mit der als KK eingesetzten Platine noch gut. Die Thermalvias verteilen das auch gut auf beide Kupferseiten. Mehr als 12V Eingangsspannung sollten aber nicht angelegt werden. Wenns nicht zu vermeiden ist, dann halt noch oben auf die Kühlfahne einen Blechstreifen beihäkeln
Wie schon geschrieben, auch das Anzeigemodul selbst erwärmt sich etwas, der C520 darin ist halt zu merken Auf einigermaßen Lüftung beim Einsatz sollte man schon achten.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 06.06.2013 um 22:58 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
089
07.06.2013, 01:29 Uhr
michael jones



So, Nummer Zwei rennt auch, wieder ohne Probleme. Der wird als Ladestromanzeige im Lithiumlader agieren.
Bin mal gespannt, ob es das letzte Projekt mit C520 wird...wahrscheinlich nicht, auch wenn das heute mit ein paar Programmzeilen im AVR auch geht...

Apropos C520 früher: ich hab hier noch zwei funktionstüchtige DVM-Eigenbauten aus den Achtzigern, einer mit VQB71 und einer mit VQB37. Irgendwie hast Du Recht, Guido: Aufbau schaurig...
--
Es gibt Wichtigeres im Leben als fortwährend dessen Geschwindigkeit zu erhöhen (Gandhi)

Der Kapitalismus hat nicht gesiegt - er ist nur übrig geblieben...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
090
08.06.2013, 16:30 Uhr
RenéB



Hallo Guido,
meine Ladung ist heute angekommen. Die sind einfach wunderschon kompakt. Vielen Dank.
Gruß René
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
091
11.06.2013, 22:25 Uhr
sylvi



Hallo Guido,
meine Teile waren auch pünktlich angekommen. Ich hatte nur wenig
Zeit mich zu melden. Vielen Dank!
lg
sylvi
--
Meine Uhr ist eingeschlafen
Ich hänge lose in der Zeit
Ein Sturm hat mich hinausgetrieben
Auf das Meer der Ewigkeit
Asyl im Paradies, Silly
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
092
04.12.2017, 13:56 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo Leute,
"die Tage" wollte ich ein älteres Monsternetzteil (13,8V/50A, natürlich Eigenbau) von Zeiger auf Digital umrüsten und legte mir zunächst die Karten. Bei 50A müssten für das MQE10-Modul bei minimal 999mV Eingangsspannung ein 0,01Ohm-Shunt mit gut 25 und mehr Watt verwurstet werden. Den hatte ich nicht, doch im Inneren des Netzteiles gibt es genügend Leitungen, an denen immer ein paar Millivolt abfallen. Z.B. die Leitung zum Masseanschluss, hier fallen bei 20A rund 6mV ab. Nun, diese kann man ja fix verstärken, ein OPV sollte reichen.
Erstes Problem: Ein OPV mit Singelspannung (ich will ja die 5V vom Modul verwenden) und möglichst Rail to Rail. In meinen Schachteln fand sich noch ein TCL251, der sollte reichen. Auf dem Steckbrett machte der ganze Drahtverhau eine gute Figur, also heute hingesetzt und eine Platine gepinselt.


Dat isse


Hier fallen besonders die zahlreichen Lötjumperflächen und Lötaugen auf. Warum dat?
Nun, ich wollte diese Platine möglichst universal gestalten, so kann man auch andere Anwendungen realisieren.


Hier mal drei Beispiele, auf den Lochrastern geht sicher noch mehr (Temperatursensor, Wasserstand, Alkoholspiegel....)
Die Platine hat die gleichen Abmessungen wie das Anzeigemodul, bei huckepack paasst sogar der Ausgang zum Eingang des MQE10-Moduls. Stromversorgung muss man mit kurzen Kabeln, am besten direkt am 7805 abgreifen.

Die hier angegebenen Bauteilwerte sind nur grobe Hausnummern, im guten Buch findet man Dimensionierungshinweise zuhauf

Das Ganze ein erster Entwurf, wer was anzumerken hat, gerne.

Wenn Holm dann noch mit seinen neuen Chinafertigern (im µC.NET gelesen) einen Deal macht, bestens....

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 04.12.2017 um 14:07 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
093
04.12.2017, 14:12 Uhr
TTL-Grab




Zitat:
Guido schrieb
doch im Inneren des Netzteiles gibt es genügend Leitungen, an denen immer ein paar Millivolt abfallen. Z.B. die Leitung zum Masseanschluss,
Guido



Meinst du, dass es eine gute Idee ist, Kupfer als Messwiderstand zu nehmen?
Das hat immerhin einen Temperaturkoeffizient von 0,004/grd, d.h., bei 25Grad Temperaturänderung eine Abweichung von 10%
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
094
04.12.2017, 14:22 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
TTL-Grab schrieb
Meinst du, dass es eine gute Idee ist, Kupfer als Messwiderstand zu nehmen?
Das hat immerhin einen Temperaturkoeffizient von 0,004/grd, d.h., bei 25Grad Temperaturänderung eine Abweichung von 10%


Das stimmt schon, doch erstens ist das in diesem Beispiel nicht so tragisch. Ist ein Monsternetzteil für Funk, da ist es fast wurscht, ob nun 30A oder 33A angezeigt werden. Und zweitens würde ich ja lieber einen 0,001 Ohm-Shunt verwenden, habe nur derzeit keinen.... Diesen dann messsicher zu kontaktieren ist auch ein Problem. Das derzeit verbaute Zeigerinstrument (Dreheisen) hat wohl real auch nur 10%. Andererseits haben einfache Niederohmwiderstände auch erhebliche Temperaturgänge.
Das genannte Netzteil wird unter Dauerlast schon gut handwarm, ich werde den veränderten Spannungsabfall mal messen.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 04.12.2017 um 14:23 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
095
04.12.2017, 18:04 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Guido schrieb

0,01Ohm-Shunt mit gut 25 und mehr Watt verwurstet werden. Den hatte ich nicht, doch im Inneren des Netzteiles gibt es genügend Leitungen, an denen immer ein paar Millivolt abfallen.


Hättest ja mal frägen können.
Fette Shunts fliegen bei mir noch in der Arbeit rum.
Die hatte ich mal vorm Schrott gerettet, wo der große Umbau war.
Könnte aber ev. sein, dass die für Dich viel zu groß sind.


Zitat:

...
Alkoholspiegel.
...


Das sollte man doch aber merken, wenns überläuft.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 04.12.2017 um 18:05 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
096
04.12.2017, 19:10 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Nun, das Dingens ist so knapp vom Platz her gestrickt, da passt eben kaum noch was rein. Einzig, wenn ich das Dreheisendingens raus werfe, dann kann an dieser Stelle 2x ein MQE10_Modul verbaut werden.

Ich habe das Modul gerade auf Lochraster zur Probe gehäkelt (Version inv. Verstärker), funktioniert am Labornetzteil bestens. Allerdings wackelt die Anzeige etwas, ich vermute, das LNG (Rigol DP832) ist bei nur 8mV Ausgangsspannung am unteren Ende (rauscht). Ein testweise angeschlossener Temperaturfühler (Type K) brachte stehende Anzeige.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
097
04.12.2017, 19:27 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Eigentlich ist doch ein Zeiger viel schöner.
Da sieht man besser wenn es schwankt.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 04.12.2017 um 19:27 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
098
04.12.2017, 19:33 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Eigentlich ist doch ein Zeiger viel schöner.
Da sieht man besser wenn es schwankt.



Bei einer "Dreheisenhausnummer" schwankt da kaum was. Das Dingens geht auf den paar cm Anzeigeweg von Null bis 50A. Da ist ablesen eher abschätzen
Ich muss mal ein paar Fotos machen....

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 04.12.2017 um 20:41 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
099
04.12.2017, 20:09 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

So, hier mal OT Fotos des 50A-Monsters...


Oben mein auf dem vorletzten Klubtreffen gebaute Elektronische Last, darunter der Patient Hier bei noch 0,0A


Knapp 20A, die Spannung an der EL bricht etwas ein, man sollte bei 20A keine Bananenstecker mehr nehmen....


Bei diesem Anzeigemörkel ist "ablesen" eher Wunschdenken


Hier passt kaum ein größerer Shunt rein.


Das ganze Gehäuse ist Kühlkörper, bei der EL ebenso. Bei dieser mussten allerdings 4 Lüfter verbaut werden, anders bekommt man die max. 300W nicht dauerhaft weg.

Das NT ist eigentlich ganz einfach gestrickt, ein 7812 (TO3-Gehäuse) mit hochgelegtem Fußpunkt (grüne LED), geboostert von insgesamt sieben 3055er Transistoren. Power liefern zwei 15V Ringkerne gestapelt mit je einem Gleichrichter.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 05.12.2017 um 00:46 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
100
05.12.2017, 16:07 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

So, nach dem Ausflug zu Monstertrafos wieder zurück zum Modul.

Heute habe ich meinen Prototypen komplettiert und einbaufertig für den Trafo gemacht.


Hier im Doppel, passt knapp rein.


Zum Test wieder den Temperatursensor (K-Type) angestöpselt und mit dem Lötkolben warm gemacht. Passt perfekt (ok, die Kommastelle ist falsch)


Wie schon gestern geschrieben, der Prototyp auf Lochraster, funktioniert bestens.





Als Sandwich zusammengesteckt, was will man mehr?

Nun noch den Trafo zerlegen, den Ausschnitt in der Frontplatte um 2-3mm vergrößern, so sollte das passen. Allerdings werde ich noch einen 9V-Vorregler für beide Module gemeinsam verbauen, bei 13,8V Betriebsspannung werden die 7805er auf den Modulen schon gut warm.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 05.12.2017 um 16:08 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
101
07.12.2017, 00:15 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

So, der erste Test war ernüchternd

Mit einem Sensor der selber Spannung liefert (K-Type) klappt das so ganz gut, sobald ich aber eine Masseverbindung zur zu vermessenden Schaltung selber habe, wackelt die letzte Stelle wie blöde. Ich vermute irgendwelche minimalen Ausgleichsströme, diese bringen den OPV (verstärkt etwa 20fach) außer Tritt. Normale OPVs haben ja erhebliche Probleme bei Singlespannungsversorgung bis auf Null herunter zu arbeiten. Ein TLC271 sollte das besser können, das hat aber offenbar auch Grenzen. Kurz und gut: Ich habe die Schaltung auf +/- Spannung umgestrickt. Die -5V erzeugt ein simpler ICL7660 (habe noch Dutzende in den Schachteln, Pollinbastelbeutelfund). Vorteil: Jetzt kann man auch einen popligen B081 (TL081) oder ähnliche verwursten, diese liegen ja wohl noch eher irgendwo rum.


Die geänderte Platine
Die Schaltung ergänze ich morgen Nachmittag.


Ein paar Universallötpunkte finden sich auch hier.
Übermorgen werde ich das mal aufbauen.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 07.12.2017 um 00:16 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
102
07.12.2017, 17:26 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

So, nun der geänderte Schaltplan. Überarbeitet 2019



Noch habe ich das nicht in Praxis erprobt, bin aber (wie immer) zuversichtlich

Guido

Update:
noch mal einige kleine Änderungen am Offset.
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2019 um 16:38 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
103
08.12.2017, 11:12 Uhr
edi



Hier ein ähnliches Projekt.

Digivoltmeter auf Bassis des A/D- Wandlers C520, BCD zu 7- Segment-Dekoder und Anzeigentreiber D348D auf Anzeigen VQE22/ VQE24, habe ich 1984 gebaut, noch heute bei mir im Einsatz.
Damals schon mit durchsichtigem Deckel, da strahlen sogar noch einige Uralt- Germaniumtransis und -Dioden, die ich damals verbaut habe.

Wer an sowas Interesse hat- ich habe noch solche VQE's, frisch aus der Fertigung (Ja, ich lernte und arbeite einst im Herstellerwerk), und andere Teile.
Ist die Schaltung, die das Halbleiterwerk Franfurt/ Oder als Bausatz propagierte, aber den habe ich nicht gehabt, die Platinen habe ich selbst gemacht.

Die Unterlagen sind allerdings nicht mehr zeitgemäß... nix Schaltung aus dem "Kätt- Programm, keine "Rute aus dem Leh- Aut- Programm".
... alles noch handgemalt auf Millimeterpapier, die Platinen mit Eisen(III)- Chlorid selbstgeätzt, usw. Leiterplatten und Gehäuse nach Augenmaß aus kupferbeschichtetem Cevausit.
















Dieser Beitrag wurde am 08.12.2017 um 11:56 Uhr von edi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
104
08.12.2017, 12:42 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Seltenheitswert und sehenswert.
Tolles Projekt.

Mit diesen Hitachi Transistoren habe ich auch viel gebastelt.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
105
08.12.2017, 13:09 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Von meinen ersten selbst gebauten Digitalmultimeter ist nur noch das Chassis übrig.
Ursprünglich auch mit C520 plus Dekoder, dazu dann I und Ohm-Bereich, natürlich auch Wechselspannung -strom, doch hierbei kam ich damals (muss so um 1980 gewesen sein) an meine bzw. an Bauelemente-Grenzen. Später kam dann eins auf Basis 7106 (oder so) dazu, das habe ich noch heute.

Guido
PS: Für was ist der Diodenkranz hinten gut? Graetz?
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 08.12.2017 um 13:12 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
106
08.12.2017, 14:06 Uhr
edi




Zitat:
Guido schrieb
PS: Für was ist der Diodenkranz hinten gut? Graetz?



Ja, ist nur 'ne Graetzbrücke, müßte GY101 sein, reichte aus. Genau wie die Hitachis... bei dieser Anwendung sind die (negativen) Germanium- Eigenschaften egal. Ich nehme gern solche Uralt- Bauelemente, wozu sollen die irgendwo herumoxydieren...

Dieser Beitrag wurde am 08.12.2017 um 14:08 Uhr von edi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
107
08.12.2017, 14:44 Uhr
millenniumpilot



Irgendwie hatten wir alle die ähnliche Ideen. Bei den zu bauendem Schaltungen und den Gehäuselösungen ;-)

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
108
08.12.2017, 14:54 Uhr
edi



Hier ist noch so eine Verwertung von altem DDR- Schüttgut.

1990/91 schmiss ein Berliner Elektronikladen "für 'n Appel und 'n Ei" Unmengen "dreibeinige Spannungsregler" an die Front, und zwar Negativregler (die eben eine negative Spannung gegen Plus- Masse abgeben).
Die Dinger wollte keiner. wer will schon negative Spannungen stabilisieren... Pfui !

Ich erinnerte mich, daß es mal den Vorschlag gab, anstelle eines von so einem IC gesteuerten, fetten Längsregeltransistor einfach mehrere Spannungsregler- IC's parallelzuschalten.
Also einfach etliche Tüten gekauft, nach Hause geschleppt, und auf einen Kühlkorper geschraubt.

Und... es funktioniert !

Seit 1991 ist das Ding als Netzteil in einem Wohnwagen in Betrieb, den hatte ich wegen der Kinder auf komplett 12V umgebaut, Akku oder gepuffert.

Da sind 12 (!) Spannungsregler parallel.
OHNE Stromausgleichswiderstände.
Einfach so... Parallel an etwa 12 cm langen Drähten.
Und die Dinger tun's.

Poti zum Einstellen ist ein Präzisions- Drahtwendelpoti, das hat mehr Leistung als Kohleschichtpotis, kann auch höhere Ströme am Wickluingsanfang ab, wo Kohlepotis brutzeln.
Gab nie Probleme.
Nur ist die unterste Spannung nicht Null Volt, sondern 1,5 V, was für die Anwendung nicht störte.


Frontansicht


Rückseite mit Fremdsteueranschluß


Von oben


Von unten


Die Dreibeiner

[/img]http://edi.bplaced.net/images/projekte/Altprojekt_EDI-Netzteil/07_Praezisions-Mehrgang-Wendelpoti_500.jpg[/img]
präzisions- Mehrgang- Wendelpoti


(Kleine Frage: Warum ist der Anschluß einiger Teile explizit angegeben ?
Zusatzfrage: Warum die Schaltung mit dem Relais ?)

Dieser Beitrag wurde am 08.12.2017 um 17:59 Uhr von edi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
109
08.12.2017, 14:57 Uhr
edi



In der Zeit, als ich das Netzteil beschrieb, kam Guidos Digi...

Super Teilchen !!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
110
10.12.2017, 21:54 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
edi schrieb
(Kleine Frage: Warum ist der Anschluß einiger Teile explizit angegeben ?


Um die Reglereigenschaften wesentlich zu verbessern (Kompensation von Spannungsabfällen)


Zitat:
edi schrieb
Zusatzfrage: Warum die Schaltung mit dem Relais ?)


Um Rückstrom bei ausgeschaltetem Gerät auszuschließen? (z.B. beim Akkuladen)


So, mein 50A-Monster zeigt nun auch digital an



Die Ampere flickern in der letzten Stelle etwas, da hilft nur ein besserer OPV im Messverstärker. Auch schön zu sehen, dass die 13,9V nicht vollständig in der Elektronischen Last ankommen. Bananenstecker haben einen nicht unwesentlichen Übergangswiderstand.
Die EL hat nun (nach Jahren) endlich auch ihre Knöpfe bekommen Ich musste die Potiachsen erst verlängern, also alles nochmal komplett zerlegen.....

So, ich werde mal sehen, ob ich mit dem Chinafertiger klar komme...
Ein paar Messplatinen lege ich mir hin, vielleicht braucht ja wer welche....

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 10.12.2017 um 21:55 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
111
12.12.2017, 21:40 Uhr
edi



Ok, Guido... Sie haben natürlich Ahnung, sollten Sie ja auch, wenn Sie auch an sowas bauen.
:-)

Ja klar, der geringe Spannungsabfall von Reglerausgang bis Ausgangsbuchse reicht bei hohen Strömen durchaus, um die Regelung unter Last "einbrechen" zu lassen.Bei korrektem Anschluß, direkt am IC, ist die Stabilität top.

Und wegen der Parallelschaltung und dem ziemlich niederohmigen Spannungsteiler trennte ich die Ausgangsbuchsen bei Abschaltung, um den permanent angeschlossenen Akku nicht zu entladen. Eine dicke Sperrdiode im Stromweg... möglich, aber fand ich suboptimal.

Zudem können auch Spannungsspitzen beim Zu/ Abschalten bei Vorhandensein von gepufferten Spannungsquellen und induktiven Lasten dann nicht zum Regel- IC "zurückschlagen"... trotz der vom Halbleiterwerk vorgeschlagenen Schutzdiode kann ein kurzer, steiler Impuls so einen Dreibeiner himmeln (passierte mir mit einem Einzel- IC, ok, ich hatte auch keine schnellen Schaltdioden verwendet).

Edi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
112
13.12.2017, 12:08 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
edi schrieb
Ok, Guido... Sie haben natürlich Ahnung, sollten Sie ja auch, wenn Sie auch an sowas bauen. :-)


Hier waren wir immer beim "DU"


Zitat:
edi schriebJa klar, der geringe Spannungsabfall von Reglerausgang bis Ausgangsbuchse reicht bei hohen Strömen durchaus, um die Regelung unter Last "einbrechen" zu lassen.Bei korrektem Anschluß, direkt am IC, ist die Stabilität top.


Sowohl als auch Der Potianschluss sollte an die Ausgangsbuchse, den R nach - hätte ich versuchsweise auch an die Ausgangsbuchse gehäkelt.
Ich habe ein ganz ähnliches Teil gebaut (war mal ein Vorschlag in der Elektor), allerdings mit 20x 3170, nebst Ausgangswiderständen
Das Dingens steht inzwischen in der Garage zum Akku laden.


Zitat:
edi schrieb
Und wegen der Parallelschaltung und dem ziemlich niederohmigen Spannungsteiler trennte ich die Ausgangsbuchsen bei Abschaltung, um den permanent angeschlossenen Akku nicht zu entladen. Eine dicke Sperrdiode im Stromweg... möglich, aber fand ich suboptimal.


Habe ich bei meinen Netzteilen auch nicht, bei meinen Elektronischen Lasten allerdings schon, hat mir auch schon ein paar Mal "den Arsch gerettet" Diese Doppeldioden (Schottky) aus alten PC-Netzteilen sind unverwüstlich und haben wenig Spannungsabfall. Ungekühlt gehen diese aber auch nicht.


Zitat:
edi schriebZudem können auch Spannungsspitzen beim Zu/ Abschalten bei Vorhandensein von gepufferten Spannungsquellen und induktiven Lasten dann nicht zum Regel- IC "zurückschlagen"... trotz der vom Halbleiterwerk vorgeschlagenen Schutzdiode kann ein kurzer, steiler Impuls so einen Dreibeiner himmeln (passierte mir mit einem Einzel- IC, ok, ich hatte auch keine schnellen Schaltdioden verwendet).
Edi


Diese "Schutzdioden" habe ich bisher nur selten eingesetzt, noch lebt alles Wenn Platz können sie aber nicht schaden. Auch hier sind dann schnelle Schottky von Vorteil.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 13.12.2017 um 12:09 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
113
13.12.2017, 20:17 Uhr
edi



Der Potianschluß IST an der Ausgangsbuchse (+), auf der Skizze nicht so gut zu sehen, aber steht ja dran.
Nur der 120 Ohm muß an den Regler, direkt an den Zusammenlaufpunkt der Ausgangsanschlüsse... der Spannungsabfall über der Leitung zur Ausgangsbuchse liegt ja via Spannungsteiler mit am Regelanschluß, und bewirkte schon merklich schlechtes Last- Ausregeln (m. E. nach um 0,5 V). Klar... geht ja der Spannungswert am Regelanschluß mit der Verstärkung der Vor- Regelstufen in die Regelung ein.
Direkt am IC- Ausgang- einwandfreies Ausregeln (m. E. nach unter 0,1 V bei Lastsprung).

So ganz ohne Ausgangswiderstände habe ich ja auch nicht gebaut, darum schrieb ich ja die Länge der Anschlußdrähte hin (müßte 1 qmm Litze sein). Irgendeinen Widerstand müßten die haben, ich habe extra keine Supraleiter eingebaut.
:-)

Nur die Dioden sind eben normale Allerwelts- Si- Dioden, wie sie auch im "Electronica"- Heft über die 3- Beiner angegeben sind, schnelle Schaltdioden sind m. E. nach auch nicht verlangt, muß ich nochmal nachsehen.... ich hatte damals keine Schottkys, heute übrigens auch nicht, und daß welche in PC- Netzteilen sind, wußte ich nicht- Danke für den Hinweis.

Aber ich werd`s so lassen, "never change a running system"... , nach über 25 Jahren Dienstzeit des Netzteils... könnte man sagen, geht auch so.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
114
13.12.2017, 23:19 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
edi schrieb
Aber ich werd`s so lassen, "never change a running system"... , nach über 25 Jahren Dienstzeit des Netzteils... könnte man sagen, geht auch so.


So ist es!

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
115
19.12.2017, 00:42 Uhr
RenéB



Ich habe nach einigem Kramen auch meinen ersten C520-Versuch wiedergefunden. Es ist der Nachbau aus dem Electronica 235 Seite 81, aber mit VQB23 nach Bild 6.5. Das Projekt ist an meinen zeichnerischen Leistungen und einem dicken Lötkolben gescheitert. :-(
Ach ja den 330nF Kondensator hatte ich auch nicht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
116
19.12.2017, 08:35 Uhr
millenniumpilot




Zitat:

Ach ja den 330nF Kondensator hatte ich auch nicht.



Das kenne ich. Zu diesen Zeiten hatte ich mir die Schaltungen immer nach meinen vorhandenen Bauelementen ausgesucht. Aber meist fehlte trotzdem etwas.

Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
117
19.12.2017, 12:20 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Ja, vernünftige MKP-Kondensatoren (oder eben MKxyz) waren in der verblichenen DDR immer ein Zufallsfund. Also hat man genommen was verfügbar war und sich über ulkige Unliniaritäten gewundert. Ein größeres Problem (für mich) waren "Messwiderstände" für Spannungs-/Stromteiler.
Heute alles kein Problem mehr, allerdings sind MKP nur in Monstergröße zu bekommen. Der 520er kam aber auch ohne MKP aus, beim 710x war/ist das schon kritischer, beim 7135 und der C500er Serie geht ohne MKP fast nichts.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
118
19.12.2017, 21:52 Uhr
Egon



Hallo,

...Ein größeres Problem (für mich) waren "Messwiderstände" für Spannungs-/Stromteiler...

Es gab da aber einen Ausweg. Kleine Geschichte dazu:
Als das Buch "Schaltungspraxis für Messgeräte" von Harro Kühne erschien war ich und Kollegen
fest entschlossen JEDES Gerät mal nachzubauen. Möglichkeiten für Leiterplatten, Gehäuse und Material
hatten wir im Kraftwerk reichlich, nur an den Präzisionsbauteilen in diesem Wertebereich haperte es
auch. Am ESER gab es hin und wieder russische Widerstände mit 0,01% die man beschaffen konnte, aber
bei ca. 1KOhm war dann auch Schluß.

Ich habe einfach den "Funkamateur" angeschrieben und gebeten mir die Aderssen vom Herrn Kühne zu geben.
Das haben die auch gemacht.



Also ihn angeschrieben und gefragt wo es denn passende Widerstände für seine vorgestellten Geräte geben mag.
Er antwortete prompt mit der Aussage:
Fahren sie zu Segor nach Berlin und bestellen einen schönen Gruß von mir, sie bekommen dann alle Widerstände
für den Nachbau der Multimeter. Und so war es auch, eine Schachtel habe ich noch aufgehoben.



Ober der Stromteiler, darunter der Spannungsteiler mit 3 x 3MOhm 1% für den 9 MOhm Widerstand die sicher eine
Omi im BH aus Westberlin eingeschmuggelt hat.
Ein paar Meter Manganindraht waren auch dabei für die Hochstrombereiche, den habe ich aber verbummelt oder verbaut,
keine Ahnung mehr.

Grüße Egon

Dieser Beitrag wurde am 19.12.2017 um 21:58 Uhr von Egon editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
119
20.12.2017, 10:04 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Nun, wohl kaum ein Ossi hatte 1986 die Möglichkeit mal eben zum Segor zu fahren. Meine Mutter konnte ab 1986 zwar rüber, doch "Segor" kannte ich da noch nicht. Dafür WAB, Atzat usw. von dort kamen einige ICs.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
120
21.12.2017, 19:31 Uhr
Egon



Hallo,

ich denke ich habe mich irgendwie geirrt, ich meinte nat. den Laden
im Ost-Berlin (war das in der Kastanienalle?), der hieß do so ähnlich
wie Segor?

Grüße Egon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
121
21.12.2017, 21:55 Uhr
edi




Zitat:
Egon schrieb
ich denke ich habe mich irgendwie geirrt, ich meinte nat. den Laden
im Ost-Berlin (war das in der Kastanienalle?), der hieß do so ähnlich
wie Segor? Grüße Egon



Eher nicht. Zu der Zeit war das ein Laden von RFT Industrievertrieb.
(Ich war auch RFTer).
Segor ist in Berlin- Charlottenburg, Kaiserin Augusta- Allee (ich war mal dort), darum vllt. die Verwechslung mit Kastanienallee in Berlin (Bezirk Prenzlauer Berg, war in der Nähe S- Bhf. Schönhauser Allee), stimmt. Wie viele Hobby- und Profi- Elektroniker, kannte ich diesen Laden in und auswendig.
Ein Geheimtip war er indes nicht... 3 Km südlich (Bastlerquelle, Dimitroffstraße/ Greifswalder Str.) konnte man oft absolute Top- Schnäppchen machen.

Ich hatte mich schon gewundert, daß Segor die Cenusil- (kaltvernetzendes DDR- Silikon, weiß) beschichteten Widerstandskaskaden besorgt haben sollte, das Zeichen mit den übereinanderliegenden Dreiecken müßte KWH (Keramische Werke Hermsdorf) sein.
... obwohl Segor z. b. tatsächlich alles besorgen konnte, was irgendeinen Halbleiter enthielt... ich bestellte dort mal exotische Transistoren, die nur bei Segor überhaupt gelistet waren... und nach wenigen Tagen hatte ich die Dinger auf dem Tisch.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
122
21.12.2017, 23:16 Uhr
Egon



Hallo edi,

ersetze "Widerstandskaskaden" mit "Dekadenwiderstand" und alles passt.

Im Anhang mal die Innenschaltung der Widerstände, zusammen mit den einzelnen
500K und 400K ergab das einen perfekten und kleinen stabilen Eingangsteiler
den man so nicht bekommen konnte.
Und nat. habe ich die in Ost-Berlin geholt, wo denn sonst als "Ossi".



Grüße Egon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
123
22.12.2017, 17:12 Uhr
edbru



ja, der Laden hieß bei uns "Hamwanich"

"haben Sie einen OC825? - Hamwanich"

Gruß
Eddi


Zitat:
Egon schrieb
Hallo,

ich denke ich habe mich irgendwie geirrt, ich meinte nat. den Laden
im Ost-Berlin (war das in der Kastanienalle?), der hieß do so ähnlich
wie Segor?

Grüße Egon


--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
124
26.12.2017, 13:25 Uhr
edi



Langeweile ? Alte Bastelkiste, Haufen Zeugs drin, Lötkolben schon angerostet, keine Idee, was man damit machen könnte ?

Bei meinen Recherchen zu historischen DDR- Transistoren fand ich einige Sachen, die ich selbst noch kenne.
Und.. so kann man alte Transis doch noch einer nützlichen Verwendung zuführen, statt sie vor sich hin oxydieren zu lassen.

Wie wär's mit einem Mittelwellen- Radio ?
Jaaaa. am Tage ich nichts zu empfangen.
Nachts aber... tobt auf der Mittelwelle das Leben !

Und da könnte doch so ein kleines Köfferchen doch ein Ding sein, das die Erinnerungen wieder hervorzaubert.




Könnte so aussehen:


Bauanleitung Download hier
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
125
26.12.2017, 15:32 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Da ist eine Röhre drin.

Hab inzwischen auch ein Batterieröhrenradio,
was noch repariert werden müsste...
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
126
26.12.2017, 18:29 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Da ist eine Röhre drin.

Hab inzwischen auch ein Batterieröhrenradio,
was noch repariert werden müsste...


Trabant?
(Nix Pappauto, gab auch einen Kofferempfänger, der so hieß)

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
127
26.12.2017, 18:35 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Nö,
ich glaube, dass es was westliches sein müsste.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
128
26.12.2017, 18:39 Uhr
edi




Zitat:
Enrico schrieb
Da ist eine Röhre drin.



Oh ja... verdammt ... !!!
:-)

Auf der Bauanleitungsseite steht, daß es mit einem Detektor oder Audion davor auch geht. Letzteres empfahl der Autor im Originaltext höchstselbst, aber damals (1960) waren HF- Transistoren noch schwer beschaffbar.

Ich habe eine passende Detektor- und eine AUdionschaltung auf der Seite hinzugefügt.
Das Audion habe ich als Junge selbst gebaut, mit der beschriebenen NF- Schaltung dahinter- es funktionierte top.

Tja... sowas bauen lohnt nicht, Steinzeit- Bauteile, Steinzeit- Schaltungen, Wellenbereiche, die keiner mehr abhört...
1000 Gründe sowas nicht zu bauen.
Einer dafür:
Es macht Spaß !

Bauanleitung Download hier

Edi

Dieser Beitrag wurde am 26.12.2017 um 18:46 Uhr von edi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
129
26.12.2017, 19:07 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Na, EF86, o.ä.
Liegt im Keller rum.
Russische Miniröhren auch.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
130
26.12.2017, 19:10 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Na, EF86, o.ä.
Liegt im Keller rum.
Russische Miniröhren auch.


Wenn, dann DF86...
DF=Batterieröhre.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
131
26.12.2017, 19:30 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Gut, Du hast aufgepasst.
Das wollte ich ja nur wissen.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
132
26.12.2017, 19:39 Uhr
edi




Zitat:
Guido schrieb

Zitat:
Enrico schrieb
Na, EF86, o.ä.
Liegt im Keller rum.
Russische Miniröhren auch.


Wenn, dann DF86...
DF=Batterieröhre.

Guido



DF96, eine 86 gibt's nicht.

DF ist nicht gleich Batterieröhre.
D ist für die Heizspannung, F für Penthode. Die Heizspannung KANN von einer Batterie kommen. Bei einigen Röhren ist dem nicht so (z. B. DY86 Hochspannungsgleichrichter in Fernsehern).

Ob eine EF86 zufriedenstellend funktioniert... die ist nicht für niedrige Anodenspannungen gedacht. Und der Heizbedarf ist für Batteriebetrieb auch viel zu hoch.

Es gibt aber Röhren für niedrige Anodenspannungen: EF97, EF98, EBF83, ECC86.
Da diese für Autoradio- Betrieb an Lichtmaschinen- gepufferten Autoakkus gedacht sind, ist auch bei diesen Röhren der Heizbedarf für Batteriebetrieb zu hoch.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
133
26.12.2017, 19:56 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
edi schrieb

DF96, eine 86 gibt's nicht.

DF ist nicht gleich Batterieröhre.
D ist für die Heizspannung, F für Penthode. Die Heizspannung KANN von einer Batterie kommen. Bei einigen Röhren ist dem nicht so (z. B. DY86 Hochspannungsgleichrichter in Fernsehern).

Ob eine EF86 zufriedenstellend funktioniert... die ist nicht für niedrige Anodenspannungen gedacht. Und der Heizbedarf ist für Batteriebetrieb auch viel zu hoch.

Es gibt aber Röhren für niedrige Anodenspannungen: EF97, EF98, EBF83, ECC86.
Da diese für Autoradio- Betrieb an Lichtmaschinen- gepufferten Autoakkus gedacht sind, ist auch bei diesen Röhren der Heizbedarf für Batteriebetrieb zu hoch.


Ok, wieder was gelernt.
Ich hätte auch eher Dx=Batterieröhre schreiben sollen

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
134
26.12.2017, 20:14 Uhr
edi



Im Grunde ist es egal, ob Röhre, und welche. Wenn man will, kriegt man eine Subminiaturröhre, aber auch den dicksten Bucker von Senderöhre als Audionlampe angeworfen. Hat einer gemacht... 15 Ampére Heizstrom...
:-|

Hauptsache ist doch, sein eigenes Gerät zu bauen, und zum Spielen zu bringen. Und... die uralten Transis aus der Bastelkiste zum Strahlen zu bringen.
:-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
135
29.12.2017, 11:21 Uhr
rm2
Default Group and Edit
Avatar von rm2

Hallo Guido,

soll die LP mit dem TLC271 in Serie gehen? Da hätte ich grossen bedarf.

mfg Ralph
--
.
http://www.ycdt.net/mc80.3x . http://www.ycdtot.com/p8000
http://www.k1520.com/robotron http://www.audatec.net/audatec
http://www.ycdt.de/kkw-stendal
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
136
29.12.2017, 11:53 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hatte ich bisher nicht vor.
Ich kann Dir die Gerberdateien schicken und Du bestellst einen Stapel bei AllPCB 2-3 würde ich auch nehmen.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
137
02.01.2018, 12:20 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
rm2 schrieb
Hallo Guido,

soll die LP mit dem TLC271 in Serie gehen? Da hätte ich grossen bedarf.

mfg Ralph


Ich überlege bei der nächsten Bestellaktion welche mit zu machen. Wieviele brauchst Du denn?

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
138
02.01.2018, 14:32 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Wenn ich den Anfang nochmal richtig gelesen habe,
sind die MQE doch nicht mehr zu kriegen, oder?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
139
02.01.2018, 14:36 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Ich habe keine mehr abzugeben. Meine verbliebenen 4 Stück kommen in die Last.

Sicher schwirren noch irgendwo welche bei Leuten rum, die nicht wissen was das ist

Ralph wollte aber die Messplatinen.....

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
140
03.01.2018, 15:07 Uhr
edi




Zitat:
Sicher schwirren noch irgendwo welche bei Leuten rum, die nicht wissen was das ist...


Und bei Leute, die das wissen, auch.
Ich hätte noch MQC11.
Und noch einige andere Optos, aus dem Labor des Herstellers gerettet.
Geb' ich gegen Porto ab, wenn jemand was baut, soviel nötig sind.
Hab' mal einige verbaut. Waren gut, aber ich baue mit den Dingern nix mehr. Und vor sich hin oxydieren müssen die auch nicht.

Die leuchten auch, wenn man Strom ranhält... :-)
Sind aber Laborteile, die können auch mächtige Streuung haben.


Untere Reihe Mitte VQH207, de anderen ohne Aufdruck.





Bedingungen: Bericht mit Bildern hier.

Dieser Beitrag wurde am 03.01.2018 um 15:11 Uhr von edi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
141
03.01.2018, 15:26 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


MQC11 sagt mir nichts.
Ist das das Labormuster der VQC, 4Stellig alphanumerisch?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
142
03.01.2018, 15:35 Uhr
Ronny_aus_Halle
Moderator



Zitat:
Enrico schrieb
MQC11 sagt mir nichts.
Ist das das Labormuster der VQC, 4Stellig alphanumerisch?


Sehen genauso aus wie VQC10 , ist auch erst mal kein Unterschied zu erkennen .

Gruß,
Ronny
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
143
03.01.2018, 15:37 Uhr
holm

Avatar von holm

MQC11 ist ne andere Bezeichnung für VQC10.. k.A. warum das erfunden wurde.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
144
03.01.2018, 15:40 Uhr
Ronny_aus_Halle
Moderator


Nachtrag :
Scheint die Militärversion zu sein . Wenn man dem Glauben darf :
MQC11 bei EBAY
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
145
03.01.2018, 15:43 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
edi schrieb
...
Und bei Leute, die das wissen, auch.
...
Die leuchten auch, wenn man Strom ranhält... :-)
Sind aber Laborteile, die können auch mächtige Streuung haben.


Ja, das ist aber was gaaaanz anderes als MQE10.
Deine Dinger sind strunzdoof , beim MQE10 stecken mind. noch 2 IC-Chips drin (C520 + Dekoder).

VQH2xx habe ich auch noch irgendwo eine Schachtel, müsste ich glatt mal raussuchen.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
146
03.01.2018, 15:48 Uhr
Ronny_aus_Halle
Moderator



Zitat:
Guido schrieb
Deine Dinger sind strunzdoof


Dem VQC10 / MQC11 tust Du damit aber Unrecht , da sind auch 4 Schaltkreise drin

Dieser Beitrag wurde am 03.01.2018 um 15:49 Uhr von Ronny_aus_Halle editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
147
03.01.2018, 15:58 Uhr
edi



Was die Dinger können oder nicht, ist mir eigentlich Banane-
Ich habe einige Schubfächer mit Halbleitern, Röhren, Meßgeräten anderem Zeug retten könne, Labor wurde Tage später geräumt, alles in Container, und am zum "Genossen Martin" (kenn ihn noch einer ?).

Ich habe einige VQA in meinem Digi drin, von den anderen auch einige verbaut, das ist noch übrig.
Sehr schön finde ich die Dinger unten rechts, Metallwanne, oben klar. Kein Name.

Macht Euch 'nen Kopp, ob ihr die Dinger gebrauchen könnt, Datenbücher, Google, oder Telefonjoker: Fragt die Oma.
:-)

Wie geschrieben: Wenn einer z. B. 7 Ziffern mit so einem /- Segment anzeigen möchte... schick' ich rüber, und wenn eins nicht geht, ein funktionierendes- aber ich weiß nicht, wie die Dinger beschaffen sind. Alles Laborratten.

Dieser Beitrag wurde am 03.01.2018 um 16:00 Uhr von edi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
148
03.01.2018, 16:15 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Da werde ich mir wohl noch was für eine Anzeige einfallen lassen müssen.
Hab zwar schon ewig fertige Messmodule vom C rumliegen, die sind aber
nur LCD. Das ist nicht so schön ablesbar.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
149
03.01.2018, 16:21 Uhr
Germaniumröhre




Zitat:
edi schrieb

Sehr schön finde ich die Dinger unten rechts, Metallwanne, oben klar. Kein Name.




Hallo Edi,

die sind streng geheim - Militärproduktion - VQB76
Die gibt es auch noch mit rotem Glasfilter.
Pssssst , aber nicht weiter sagen.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
150
03.01.2018, 16:29 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Ronny_aus_Halle schrieb
Dem VQC10 / MQC11 tust Du damit aber Unrecht , da sind auch 4 Schaltkreise drin


Höchstens Treiber... Oder wirklich auch AD-Wandler usw.?

Die VQH207 sehen interessant aus, nur wie kontaktiert man diese sinnvoll? Im MOment fällt mir nur ein, diese durch ein Platinenfenster zu stecken und auf der selben passende Leiterbahnen vorzusehen. Dann verlöten, geht aber nie wieder ab. Oder Fädeldraht... Diese Klemmkämme gibt es ja nur für zöllig (2,54mm) oder?

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 03.01.2018 um 16:34 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
151
03.01.2018, 16:34 Uhr
Ronny_aus_Halle
Moderator



Zitat:
Guido schrieb
Höchstens Treiber...


Ja , was anderes wäre da auch unangebracht .
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
152
03.01.2018, 16:35 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Nee, nix AD.
Das ist ja als Rechneranzeuge gedacht, für Text und so.

Da Du ja schon so viel Zeit hast, würde sich hier ja schon ein kompakter
Ersatz fürs MQE10 anbieten.
Mit ICL und LEds würde das Einzeln doch größer werden.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
153
03.01.2018, 16:36 Uhr
edi




Zitat:
Hallo Edi,

die sind streng geheim - Militärproduktion - VQB76
Die gibt es auch noch mit rotem Glasfilter.
Pssssst , aber nicht weiter sagen.


Hat wohl schon einer.
Hier.

.

Dieser Beitrag wurde am 03.01.2018 um 16:36 Uhr von edi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
154
03.01.2018, 16:37 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Ronny_aus_Halle schrieb
Ja , was anderes wäre da auch unangebracht .


Da war doch was mit irgendwelchen Maximalpunkten, die gleichzeitig leuchten dürfen, sonst Hitzestau und ex Von den 10ern habe ich noch einige, nur keine Verwendung...

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 03.01.2018 um 16:39 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
155
03.01.2018, 16:42 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Nee, nix AD.
Das ist ja als Rechneranzeuge gedacht, für Text und so.
Da Du ja schon so viel Zeit hast, würde sich hier ja schon ein kompakter
Ersatz fürs MQE10 anbieten.
Mit ICL und LEds würde das Einzeln doch größer werden.


ICL7107 habe ich noch etwa 20 Stück im Regal, eben diese würde ich ja mit den VQH207 verheiraten wollen (wenn die passen, gem. A oder K?)
Ja, größer als MQE10 wirds immer. Außer Chinadisplays, die sind aber Lotteriespiel was Genauigkeit angeht und schonwieder zu klein.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 03.01.2018 um 16:42 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
156
03.01.2018, 17:02 Uhr
edi



Ich schaue hier nicht immer rein... wenn einer Bedarf an den Laborratten hat:
edi-mv(at- Zeichen)web(punkt)de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
157
03.01.2018, 17:25 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Laborratten?
Ganz in weiß oder Schwarz/weiß?
Ist gut um Mutter zu erschrecken.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
158
03.01.2018, 17:35 Uhr
Rainer



die VQB76 sind bei mir in einem EKD300 verbaut und im vergleich zu den VQB71 die in der UFS700 Reihe verlötet sind war bei den 76ern noch nie was defekt!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
159
03.01.2018, 19:16 Uhr
edi




Zitat:
Enrico schrieb
Laborratten?
Ganz in weiß oder Schwarz/weiß?
Ist gut um Mutter zu erschrecken.



Mal sehen, ob ich eine finde.
Oh ja... !
:-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
160
03.01.2018, 19:28 Uhr
Germaniumröhre




Zitat:
Rainer schrieb
die VQB76 sind bei mir in einem EKD300 verbaut und im vergleich zu den VQB71 die in der UFS700 Reihe verlötet sind war bei den 76ern noch nie was defekt!



Deswegen hat man die entwickelt. Die 71er gingen durch Ausdehnung des Kunststoffes bei Temperaturschwankungen kaputt.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
161
03.01.2018, 19:56 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Germaniumröhre schrieb
Deswegen hat man die entwickelt. Die 71er gingen durch Ausdehnung des Kunststoffes bei Temperaturschwankungen kaputt.
Viele Grüße
Bernd


Von denen (71er) habe ich auch noch einige, Siebensegmente und +/-1 Die hatte ich in meinem allerersten Zähler verbaut. Ich kann mich noch gut erinnern wie unfassbar schwer beeindruckt ich von solchen modernen Anzeigen war. Der Zähler ist längst Geschichte, es kam ein neuerer Bauvorschlag aus dem FA zur Anwendung.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
162
03.01.2018, 21:58 Uhr
holm

Avatar von holm

@Guido: Schreib mal was Du für die VQC10 haben möchtest, von EDI will ich Nichts.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
163
04.01.2018, 12:11 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
rm2 schrieb
Hallo Guido,
soll die LP mit dem TLC271 in Serie gehen? Da hätte ich grossen bedarf.
mfg Ralph


Hallo Ralph, ich hatte ja schon einmal geschrieben:
Was bedeutet denn nun "großer Bedarf"?

Ich werde, wenn die anderen Platinen heute eintreffen, die Zusatzplatine zur E-Last in Auftrag geben, dabei dann gleich ein paar andere mit.

Also: Wie viele?

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
164
08.01.2018, 22:34 Uhr
RenéB



Zum Beitrag 118 habe ich auch noch was gefunden. Da war doch noch ein kleines Tütchen irgendwo ...



Es sind keine Kartons voll, mein Bestand reicht für zwei Messgerät.
Man darf die Teile nicht zusammen lagern, da sie miteinander verkleben. Ein B3528 hat sich zerteilt beim auseinander ziehen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
165
09.01.2018, 09:17 Uhr
rm2
Default Group and Edit
Avatar von rm2

Hallo Guido,

ich nehme mindestens 10 Leiterplatten.

mfg Ralph
PS die 2N3055 sind für dich reserviert.
--
.
http://www.ycdt.net/mc80.3x . http://www.ycdtot.com/p8000
http://www.k1520.com/robotron http://www.audatec.net/audatec
http://www.ycdt.de/kkw-stendal
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
166
09.01.2018, 10:22 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Haste Glück, habe 15 bestellt.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
167
09.01.2018, 18:10 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Oha, ich habe doch nur 10 bestellt.
Muss ich bei nächster Aktion noch welche dazu packen.
Obwohl, im Moment brauch ich höchstens 2 Stück.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
168
10.01.2018, 09:07 Uhr
rm2
Default Group and Edit
Avatar von rm2

Hallo Guido,

das eilt nicht. Ist für den audatec-Pruefrechner: Pufferstufen für die Analogausgänge(5+1+1).

mfg Ralph
--
.
http://www.ycdt.net/mc80.3x . http://www.ycdtot.com/p8000
http://www.k1520.com/robotron http://www.audatec.net/audatec
http://www.ycdt.de/kkw-stendal
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
169
18.11.2019, 22:02 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

So Leute,
ich kram den Thread nochmal hervor....

Im 100kg-Paket war ja auch ein kleiner Stapel unbeschrifteter und unvergossener MQE10 enthalten. Zunächst war ich skeptisch, eben weil am Boden unvergossen.

Heute habe ich wahllos reingegriffen und 10 Stück getestet. Alle funktionieren astrein und mit gleicher Helligkeit auf allen drei Stellen. Das muss irgendein Produktionsrest aus der verblichenen DDR sein, der Mann hatte da wohl überall Zugang .

Frage: Bestünde nochmal Interesse daran? Ich würde wieder Platinen fertigen lassen, diesmal in China, sollen dann nicht wesentlich über 50 Cent kosten.

Als Hausnummer hatte ich an 5,- je Bausatz (Modul plus Platine) gedacht.

Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
170
19.11.2019, 14:21 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo,
ein paar haben sich per Mail gemeldet, reicht aber noch nicht, die Platinen kostengünstig zu fertigen.

Gruß Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
171
19.11.2019, 14:40 Uhr
Andreas



Hallo Guido

An 2 Bausätzen bin ich interessiert.

Andreas
--
Viele Grüße
Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
172
19.11.2019, 15:28 Uhr
thommy_berlin



Hallo Guido,

ich bin an 2 Sätzen interessiert.

Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
173
19.11.2019, 15:51 Uhr
andy62



Hallo Guido,
Ich würde auch 2 Sätze nehmen.
Grüße Andy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
174
19.11.2019, 17:05 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo,

aus gegebenem Anlass:
Bitte nur per Mail eure Wünsche aufgeben und bitte Nicknamen und Klarnamen nennen. Sonst ist das immer ein Gewürge, dass alles mit unterschiedlichen Namen und in verschiedenen Postfächern zu überblicken.

Derzeit sind etwa 16 Stück bestellt, das ist noch dünn

Ich generiere "die Tage" noch eine Liste dazu.

Gruß Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
175
20.11.2019, 10:52 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Und weiter gehts...

Bisher liegen viele Bestellungen vor, ich werde heute abend einen Testauftrag starten, mal sehen, wo der Preis derzeit steht.





Hier noch eine Detailaufnahme. Vergossen sind sie doch, allerdings sehr sparsam und unbedruckt. Muss wohl "das letzte Aufgebot" im VEB WF gewesen sein.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2019 um 14:24 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
176
20.11.2019, 11:17 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hier noch einmal die überarbeitete Platine:




Ein paar BE wurden etwas verschoben, für einen 7805er im D2Pak-Gehäuse ist jetzt eine Lötfläche da und die Bohrungen der Schutzdiode habe ich auf 1mm vergrößert.

Guido
Update: Zusätzlich einen +5V-Ausgang zur Versorgung der Messplatine gehäkelt.
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2019 um 17:10 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
177
20.11.2019, 11:58 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Haben die in China schon wieder ein Drachenfest?
Ich kann bei AllPCB nichts ordern, nur "Quoten"... Was ist da los? (oder ich zu doof?)

Ohne Versand komme ich auf 17,-$ für 75 Stück. Versand und Zoll kommt ja noch dazu, doch Versand kann ich im Moment nicht auswählen (alles grau).


Das Bestellfeld bleibt ausgegraut, der Kringel (Pfeil) kullert sich nen Wolf...

75 Stück ist halt die nächste "Festgröße" und bei der letzten Aktion hatte ich noch Jahre später immer wieder Anfragen nach Platinen.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2019 um 12:09 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
178
20.11.2019, 12:07 Uhr
Lötspitze



Hallo Guido,

hatte vorgestern das gleiche Problem (konnte mich nach der Auswahl nicht einloggen). Bin dann von IE auf Chrome gewechselt und schon funktionierte es.

VG Matthias
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
179
20.11.2019, 12:10 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Lötspitze schrieb
Hallo Guido,

hatte vorgestern das gleiche Problem (konnte mich nach der Auswahl nicht einloggen). Bin dann von IE auf Chrome gewechselt und schon funktionierte es.

VG Matthias


Ich nutze den aktuellen FireFox
Einloggen hat wie immer funktioniert, nur "Add to Cart" ist tot.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2019 um 12:11 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
180
20.11.2019, 12:25 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

So, habe Linux gestartet, damit (auch aktueller FF) geht es wie immer

Bei 75 komm ich mit HK-Post auf 33 Dollar, bei nur 50 auf 28 Dollar. Allerdings dauert HK-Post etwa 20-30 Tage.
DHL sagt rund 3-7 Tage, kostet aber rund das Doppelte und hinterher noch das Gejuckel mit dem angeblichen Zoll!

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2019 um 12:27 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
181
20.11.2019, 14:23 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Bestelliste in #175 aktualisiert.

Bei den Messplatinen muss ich erstmal sehen wieviele noch da sind. Neue wollte ich erstmal nicht bestellen. Doch wenn Nachfrage...

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
182
20.11.2019, 15:35 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Thema Messplatine...

Ich habe diese und das MQE10-Modul nochmal überarbeitet, jetzt können diese bei Bedarf direkt übereinander gesteckt werden. (Fotos in #176 aktualisiert)



Die Lötpunkte links sind entfallen, dafür positionsrichtig der 8-12V Versorgungseingang, welcher nur nach unten durchgeschliffen wird und der 5V-Eingang an neuer Position, passend zum Anzeigemodul.



Auf der Unterseite die bekannten "Switchmöglichkeiten" für unterschiedliche ICs und Beschaltungen.

Messplatinen bestell ich aber nur neu, wenn ausreichend Bedarf da ist.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 06.01.2020 um 12:16 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
183
20.11.2019, 16:08 Uhr
Rainer



Hallo Guido,
an 12 Stück, wenn noch verfügbar hätte ich ebenfalls Interesse!

Gruß
Rainer
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
184
20.11.2019, 16:12 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Rainer schrieb
Hallo Guido,
an 12 Stück, wenn noch verfügbar hätte ich ebenfalls Interesse!

Gruß
Rainer


Mail?
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
185
20.11.2019, 16:20 Uhr
Mystic-X



Guido, könntest du bitte mal die Stromaufnahme von einem Anzeigemodul messen?
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
186
20.11.2019, 16:39 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Mystic-X schrieb
Guido, könntest du bitte mal die Stromaufnahme von einem Anzeigemodul messen?


Immer etwa 100-120mA, bei 12V Eingangsspannung (bei Anzeige 88.8)

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2019 um 16:40 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
187
20.11.2019, 19:07 Uhr
millenniumpilot



Messplatinen??? Da muss ich wohl eine weitere Mail schreiben......
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
188
20.11.2019, 19:09 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

So, der Sack ist zu!
Hier nochmal die aktuelle Bestelliste




Ich hoffe nichts übersehen zu haben, ein paar Klarnamen bzw. Adressen fehlen noch. In irgendwelchen alten Mails habe ich vielleicht noch was, doch das ging bei einem User schon ins Klo, weil verzogen....

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2019 um 21:13 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
189
20.11.2019, 19:12 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
millenniumpilot schrieb
Messplatinen??? Da muss ich wohl eine weitere Mail schreiben......


Wenn Du welche brauchst...
Derzeit tendiere ich bei denen zu 50 Stück.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
190
20.11.2019, 21:10 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

So, der Sack ist zu! #188 letzter Stand

Falls doch noch irgendwer dringend welche braucht, müsste er/sie/es sich an die "Großaktionäre" wenden. Vielleicht geben sie was ab

Bei den Messplatinen kann ich noch aufstocken, die passen ja auch auf die Module aus der ersten Serie.

Ich gehe doch davon aus, dass alle Bestellungen verbindlich sind und werde morgen AllPCB beschicken.

Wie versprochen, Modul + Platine 5,- je Messplatine 0,50 extra. Plus Porto&Pack natürlich.
Bezahlung aber erst, wenn die Platinen da sind.

Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2019 um 21:13 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
191
21.11.2019, 11:16 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo Leute,

die Order ist raus.

das war ein irres Gehampel unter Linux bis zur Bestellung, Gerber hochladen ging damit nicht.
Also wieder Win7 mit FF, geht nicht! Also den guten alten IE angeworfen, hat ewig gerödelt, ging dann aber.
Naja....




Hier kommt dann noch Zoll drauf, 50 Cent/Platine waren also realistisch.
Mal sehen, ob sich wieder DHL-Express reindrängt, ich habe die ja absichtlich außen vor gelassen.

Wenn die Teile hier sind schreibe ich alle an.
Bis dahin werden sich hoffentlich auch alle Namen/Adressen geklärt haben
Ich habe 100 MQE10-Platinen und 75 Messplatinen bestellt, bisher gab es ja immer wieder Anfragen. In diversen Schubladen dieser Republik liegen wohl noch ein paar MQE10.

Die Bestelliste oben ist aktuell.

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 21.11.2019 um 11:16 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
192
12.12.2019, 12:07 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

So Leute...

Gute Nachricht: die Platinen sind da!
Schlechte Nachricht: Vor Weihnachten geht bei mir nichts, absolut nichts (auch am 100kg-Paket nicht)




Wie immer bestens verpackt



Sie passen perfekt übereinander und noch besser: Kein Zoll!


Na denne, bis Weihnachten!

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
193
12.12.2019, 12:22 Uhr
Mystic-X



Sieht doch gut aus!

Mach ganz entspannt Guido.

Bei 80% der Leute liegen die Platinen dann doch eh noch drölf Jahre rum bevor da was mit passiert. Ist also egal ob das Zeug heute da ist oder Anfang Februar...
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
194
30.12.2019, 18:42 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

So Leute,

ich werde nach und nach alle anschreiben und die Neuauflage dieses Projektes bald abschließen.

Wie weiter oben schon geschrieben wollte ich ursprünglich 5,- je Satz haben, ich reduziere auf 4,50, da kein Zoll kam.
Für die extra Messplatine kommen dann noch je 0,50 dazu, Porto übernehme ich.

Ich will mal hoffen, dass alles glatt läuft, im Moment schwächel ich etwas...

Mail- und Postadresse nebst User- und Klarnamen habe ich von allen?

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 30.12.2019 um 18:44 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
195
30.12.2019, 19:20 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hier nochmal die aktualisierte Bestellliste

Ich hoffe nichts übersehen zu haben...




Guido

PS: Mails sind raus (außer Kollegen mit Fragezeichen)
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 30.12.2019 um 19:54 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
196
05.01.2020, 20:18 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

So, morgen geht alles in die Post.



Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
197
06.01.2020, 11:42 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo,
wie immer kommen noch ein paar Nachzügler....

Doch nicht ohne Grund hatte ich geschrieben, dass ist zukünftig nur noch Mailanfragen behandeln werde.
Klarname, Username, Postadresse und Mailadresse, sonst geht nichts!

guido (ät) guido-speer.de

Mit diesen ulkigen PNs hier im Forum, meist ohne weitere Daten kann ich wenig anfangen, zumal die Zeichensätze Tablet/IOS/Windows/Linux offenbar unterschiedlich sind (ich sehe mitunter nur Krähenfüße).

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
198
06.01.2020, 12:09 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

So, ein paar liegen noch....



Weil: ohne Moss (Moos) nix los...

Guido

Update:

Eins weniger ist es schon
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 06.01.2020 um 23:33 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
199
06.01.2020, 20:55 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Guido,

so ein Mist. Nun habe ich dir Geld geschickt, un jetzt lese ich, daß Du auch Moos nimmst. Das wäre für mich viel billiger gewesen :-))

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
200
06.01.2020, 22:33 Uhr
holm

Avatar von holm

Nö, er schrieb Moss nicht Moos. Ich kenne nur eine Moss und die ist gewiß nicht billich...

Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
201
06.01.2020, 23:33 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
holm schrieb
Nö, er schrieb Moss nicht Moos. Ich kenne nur eine Moss und die ist gewiß nicht billich...

Gruß,
Holm


Ich kriege sie alle....

Gruß Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
202
06.01.2020, 23:39 Uhr
sylvi



ach, Stirling Moss
der ist schon 90
--
Meine Uhr ist eingeschlafen
Ich hänge lose in der Zeit
Ein Sturm hat mich hinausgetrieben
Auf das Meer der Ewigkeit
Asyl im Paradies, Silly
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
203
07.01.2020, 01:00 Uhr
RenéB



Nein. Es kommt aufs Betriebssystem an
http://www.robotrontechnik.de/index.htm?/html/software/moos.htm
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
204
07.01.2020, 09:25 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

So, und nun beruhigen wir uns wieder, der Joke setzt ja langsam Moos an

Die drei hier noch liegenden Tüten auch.....

Gruß Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 07.01.2020 um 09:25 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
205
07.01.2020, 23:57 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

So Leute, gestern und heute sind fast alle raus. Gebt mal Laut wenn das Zeugs ankommt.

Gruß Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
206
08.01.2020, 13:36 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo,
da wir auf einer neuen Seite sind, hier noch der letzte Stand:




Jetzt geht aber wirklich nichts mehr!

Ein paar Platinen sind noch da (hatte ja 100 bestellt) der Rest ist weg.

Heute gehen noch 3 in die Post, einer liegt dann noch...

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 08.01.2020 um 13:37 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
207
08.01.2020, 15:58 Uhr
Mystic-X



Ist angekommen! Danke!
--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
208
08.01.2020, 17:40 Uhr
millenniumpilot



Hallo Guido,
meine Sendung ist auch gut angekommen. Vielen Dank für Alles.

Gruß Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
209
08.01.2020, 18:29 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Guido schrieb
Gebt mal Laut wenn das Zeugs ankommt.

Gruß Guido



Wau! Wau!
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
210
08.01.2020, 21:43 Uhr
Germaniumröhre



Ist angekommen - vielen Dank

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
211
09.01.2020, 05:51 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Guido schrieb
.....
Heute gehen noch 3 in die Post, einer liegt dann noch...

Guido


Die letzte Tüte geht heute in die Post, zumindest dieses Projekt ist dann abgeschlossen.

Gruß Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
212
09.01.2020, 11:37 Uhr
Andreas



So, meins ist auch angekommen.

Vielen Dank
Andreas
--
Viele Grüße
Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
213
09.01.2020, 11:45 Uhr
Rainer



Meins ist auch da, danke!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
214
09.01.2020, 14:08 Uhr
tom16



Eine Frage aus Neugier:

Existieren irgendwo Fotos der Bauelementeseite des MQE10? Es wurden wohl Nacktchips verwendet. Gebondet oder als flipchip? War das WF für Letzteres damals technologisch schon ausgerüstet? SMD-Gehäuse für Decoder und C520 waren nach meiner Erinnerung damals noch nicht geplant (obwohl SMD stark im kommen war).

Vielen Dank
Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
215
09.01.2020, 16:30 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Habe ich noch nicht gesehen. Mach einfach einen auf

Gruß Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
216
09.01.2020, 16:32 Uhr
tom16




Zitat:
Guido schrieb
Habe ich noch nicht gesehen. Mach einfach einen auf

Gruß Guido


Oh - dann hätte ich wohl besser zwei davon bei dir kaufen sollen. 😁
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
217
09.01.2020, 17:00 Uhr
Andreas



Hallo Thomas
Da waren Nacktchips drin.Lese mal die Seite von Bastler-Beutel. http://www.bastler-beutel.de/HTML/Projekte/MQE10/index.htm

Andreas
--
Viele Grüße
Andreas

Dieser Beitrag wurde am 09.01.2020 um 22:19 Uhr von Andreas editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
218
09.01.2020, 21:58 Uhr
Rainer








Nacktchips würde der Hobby-Radiologe sagen. Ich kann zwischen den einzelnen Anzeigen in den Aussparungen zwei unterschiedlich große Chips entdecken, kann aber keine diffusen Umrandungen irgendeiner Vergußmasse oder Kunststoffgehäuse sehen.

Ich sehe auch keinerlei Pad's von SMD-Komponenten oder Bonddrähte, die haben da wohl alles irgendwie aufgedampft. Aber da können die Halbleiter-Spezialisten sicher mehr dazu sagen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
219
09.01.2020, 22:33 Uhr
schnaari



Moin Guido,

bei mir ist auch alles heil
im Briefkasten gelandet.

Gruß und Dank - Frank !!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
220
09.01.2020, 23:25 Uhr
tom16




Zitat:
Rainer schrieb
Ich sehe auch keinerlei Pad's von SMD-Komponenten oder Bonddrähte, die haben da wohl alles irgendwie aufgedampft. Aber da können die Halbleiter-Spezialisten sicher mehr dazu sagen.



Hallo Rainer, danke für die Bilder. Auf diesen glaube ich Bondflächen für die Anschlüsse der beiden Chips zu erkennen.
Macht insofern Sinn, da die LED-Chips ebenfalls gebondet sein werden (wie auch bei der VQC10). Im INT hatten wir auch einmal ähnliche Versuche starten lassen (mit D147-Nacktchips), allerdings auf KWH-Glassubstraten (Dünnschichttechnik). Nach meiner Erinnerung im Jahr 1977.

Gruss Thomas

Dieser Beitrag wurde am 09.01.2020 um 23:31 Uhr von tom16 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
221
10.01.2020, 07:55 Uhr
Rainer



die kleinen hellen Punkte in den Segmenten der Anzeige könnten dann die Bondungen sein... Vielleicht ist der Träger ebenfalls ein bedampftes Glas- oder Keramiksubstrat?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
222
10.01.2020, 10:27 Uhr
tom16




Zitat:
Rainer schrieb
die kleinen hellen Punkte in den Segmenten der Anzeige könnten dann die Bondungen sein... Vielleicht ist der Träger ebenfalls ein bedampftes Glas- oder Keramiksubstrat?


Keramik/Dickschicht? In der DDR eher nicht. Glassubstrat (Dünnschicht)? Allein die Bohrungen für die Kontaktpins nach aussen - technologisch kaum machbar (Aufwand, Druckkräfte auf Kontaktierungen).
Es sind wie bei der VQC10 Epoxy(Cevausit)-Feinleiter-Platinen. Die Lötstifte wahrscheinlich US-verschweisst. Die hellen Punkte im Röntgenbild sind die LED-Chips (mittig im jeweiligen Lichtschacht). Die Chips sind höchstwahrscheinlich gebondet - im WF vorhandene Serientechnolologie. In der Nähe der Chips sind Bondflächen erkennbar.
Damit sind meine Fragen beantwortet. Danke!
Gruss Thomas

Dieser Beitrag wurde am 10.01.2020 um 10:28 Uhr von tom16 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
223
10.01.2020, 10:44 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Rainer schrieb
die kleinen hellen Punkte in den Segmenten der Anzeige könnten dann die Bondungen sein... Vielleicht ist der Träger ebenfalls ein bedampftes Glas- oder Keramiksubstrat?


Schau doch mal mein Bid in #175 an. Wenn das Keramik ist, hat der Papst ne Geliebte...

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
224
10.01.2020, 10:52 Uhr
Rainer



OK, habe nachgeschaut, der Papst hat keine Geliebte!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
225
10.01.2020, 11:41 Uhr
ggrohmann




Zitat:
holm schrieb
Nö, er schrieb Moss nicht Moos. Ich kenne nur eine Moss und die ist gewiß nicht billich...

Gruß,
Holm


"... moss grows fat on a rolling stone ..." (aus: Miss Amercan Pie")

moss ist englisch für "Moos". Guido hatte wohl einen akuten Denglish-Anfall.



Guido (der andere)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
226
10.01.2020, 12:04 Uhr
RenéB



Auch bei mir ist alles heil angekommen. Dankeschön.
Gruß René
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
227
13.01.2020, 16:34 Uhr
thommy_berlin



Angekommen.

Danke.

Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
228
16.01.2020, 19:56 Uhr
andy62



Auch bei mr ist alles angekommen.
Danke für deine Arbeit, Guido.
Grüße,
Andy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
229
16.01.2020, 23:13 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

So, jetzt fehlen noch Fotos fertiger Module

Gruß Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
230
17.01.2020, 00:01 Uhr
RenéB



Ich fühle mich unter Druck gesetzt. So kann ich nicht arbeiten 😜
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
231
26.01.2020, 19:01 Uhr
backwood



Heute das erste MQE10 Modul erfolgreich zusammengebaut.

Für mich als Elektro-Legastheniker immer wieder ein Wunder wenn es funktioniert.




Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
232
27.01.2020, 20:23 Uhr
Mystic-X



Ich hab heute auch angefangen.
Zwei sind mit dem notwendigsten bestückt und schon mal probeweise in ein kleines Teko Gehäuse reingebappt. Soll schlichtweg ein Thermometer mit zwei LM35 werden.
Mal gucken ob der Platz für ein Trafonetzteil reicht oder ob ich da nen kleines Schaltnetzteil reinfriemeln muss.


--
Gruß
Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
233
23.02.2020, 11:52 Uhr
backwood



Das Wetter ist schlecht, und so konnte ich auch endlich mal das MQE 10 Modul in sein Gehäuse einbauen. Erstmal die Variante als "Minimal-Voltmeter" aus dem 3D-Druck.

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
234
23.02.2020, 12:07 Uhr
Besserwisser

Avatar von Besserwisser

Sehr schön, aber Schreibfehler µ <-> Y

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek