Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Layout 6K Tiny » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
12.02.2012, 14:46 Uhr
Buebchen



Hallo!
Unter Ju+Te Computer auf meiner Homepage könnt Ihr den Fortschritt des Platinenlayouts sehen.
Durch einen Rechnerabsturz musste ich einiges doppelt machen.
Alles Gute!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
17.02.2012, 18:09 Uhr
Buebchen



Heute ist die zweite Seite des Layouts erstellt worden.
Auf meiner Homepage kann sie unter JU+TE Computer betrachtet werden.
Nächste Woche werde ich das Layout mit allen Unterlagen überprüfen.
Die Platine ist nahezu Original mit der ursprünglichen Bestückung gezeichnet.
Es sind noch einige Fehler auszumerzen und die Bauelementeorientierung zu korrigieren.
Wer hat Interesse an einer Leiterplatte?
Bei ausreichendem Interesse würde ich die Platine durchkontaktiert mit Bestückungsaufdruck fertigen lassen.
Ich schätze den Preis der Platine mit einer Grösse von 230 x 157 mm bei zwanzig Exemplaren auf ungefähr 20 Euro.
http://buebchen.jimdo.com/8-bit-selbstbau/ju-te-computer/
Layout anklicken zum vergrössern!
Alles Gute!
Buebchen

Dieser Beitrag wurde am 17.02.2012 um 18:20 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
17.02.2012, 19:57 Uhr
PC-Opa



Hallo Wolfgang,
ich melde schon mal Interesse für mindestens 1 Platine an.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
17.02.2012, 20:48 Uhr
Jörg



Hallo Wolfgang
Ich hätte auch gene eine Platatine !
Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
17.02.2012, 21:09 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Hallo Wolfgang,

habe dir vorhin eine PN geschickt, bin auch an einer Platine interessiert.

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
17.02.2012, 21:20 Uhr
sylvi



Hallo,
ich hätte auch gerne eine.
Danke.
lg
sylvi

Entschuldigung
--
Meine Uhr ist eingeschlafen
Ich hänge lose in der Zeit
Ein Sturm hat mich hinausgetrieben
Auf das Meer der Ewigkeit
Asyl im Paradies, Silly
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
17.02.2012, 21:29 Uhr
Buebchen



Hallo!
Ich habe Heute doch noch ein bisschen Bauelemente gedreht, Beschriftungen angebracht und zwei Kurzschlüsse beseitigt.
Jetzt ist aber Feierabend!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
17.02.2012, 21:36 Uhr
fettgusche

Avatar von fettgusche

Ich würde auch gerne eine nehmen.

Gruß
Marcel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
17.02.2012, 21:49 Uhr
Mobby5



Ich würde auch eine Platine nehmen.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
18.02.2012, 10:27 Uhr
Buebchen



Hallo!
Damit die auch benötigten RAM-Karten nicht noch zusätzliche Filmkosten von 75 Euro verursachen, werde ich Kleine Module für die RAMs 6264 entwerfen die ich zusammen mit der Hauptplatine als Nutzen fertigen lasse.
Damit die Platinen in das Fertigungsmass der Firma passen muss ich die Haptplatine um 5mm verkürzt erstellen was problemlos möglich ist.
Ich hoffe das alle bisherigen Interessenten damit einverstanden sind.
Alles Gute!
Buebchen

Dieser Beitrag wurde am 18.02.2012 um 10:31 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
18.02.2012, 13:54 Uhr
Buebchen



Die Platine ist um fünf millimeter kürzer auf meiner Homepage der ursprünglichen Platine gegenübergestellt.
Statt der acht Einzelwiderstände zu je 15 KOhm am DL540 für die Tastatursteuerung ist ein Widerstandsnetzwerk 8x10KOhm vorgesehen. Sonst ist alles wie vorher.
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
18.02.2012, 15:26 Uhr
u808




Zitat:
Buebchen schrieb

Ich hoffe das alle bisherigen Interessenten damit einverstanden sind.
Alles Gute!
Buebchen

Wenn du trotzdem das Originallayout für die Selberätzer zur Verfügung stellst, kein Problem.

Viele Grüße
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
18.02.2012, 15:57 Uhr
Buebchen



Hallo!
Jetzt sind die Layouts Komplett mit RAM-Modulen zu sehen.
Da ich auch einige Fehler bereinigt habe und noch finden und beseitigen muss ist es sowieso nicht das Originallayout. Weiterhin möchte ich den Z86C93 einsetzen den ich mit 16 MHz betreiben will. Die Leiterzugbreite der Originalplatine hätte dafür eine zu grosse Kapazitive Busbelastung der CPU gegeben. Deshalb ist ein selberätzen mit dem von mir vorgestellten Layout warscheinlich ohne Änderungen durch die geringe Leiterzugbreite nicht sehr zufriedenstellend.
Wer die Platine selber ätzen möchte und das Originallayout haben will braucht sowieso das Programm Sprint Layout 5.0 und kann damit leicht die Änderungen rückgängig machen und die Leiterzugbreite erhöhen.
Wer möchte bekommt auch von mir die Scans der Originalleiterplatte.
Wenn ich die gefertigten Layouts verteilt habe setze ich das Layoutfile auf meine Homepage.
Buebchen

Dieser Beitrag wurde am 18.02.2012 um 16:35 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
18.02.2012, 17:06 Uhr
Buebchen



Hallo!
Ich hatte vergessen das die RAMs im 600mil und 300 mil DIL gehäuse genommen werden können. Es sollten also auch alte Cach-RAMs von 8KB bis 32 KB funktionieren. Bei den grösseren müssten A14 und A13 auf Masse gelegt werden.
http://buebchen.jimdo.com/8-bit-selbstbau/ju-te-computer/
Buebchen

Dieser Beitrag wurde am 18.02.2012 um 17:07 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
19.02.2012, 19:46 Uhr
Buebchen



Hallo!
Auf den Platinen der Module sind die nötigen Brücken schon gemacht. Bei den EPROMs können über drei Jumper acht 8KB Blöcke ausgewählt werden um verschiedene Software ohne nachzuladen oder umzustecken zur Verfügung zu haben.
Ich habe um genauer Auskunft über den Preis geben zu können schon mal ein Preisangebot eingeholt.
Bis jetzt sind wir 15 Interessenten.
Alles Gute!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
20.02.2012, 10:15 Uhr
Buebchen



Hallo!
Ich habe eben das Angebot der Leiterplattenfirma erhalten.
Bei zwanzig Platinen liegt der Preis mit Mehrwertsteuer unter 20 Euro!
Ich werde noch eine Woche warten und dann bestellen.
Vieleicht haben wir die Platinen dann bis zum Treffen.
Alles Gute!
buebchen

Dieser Beitrag wurde am 20.02.2012 um 10:15 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
20.02.2012, 22:16 Uhr
Buebchen



Hallo!
Dank Murkel geht es mit der Platine Voran. Ihm waren noch Layoutfehler bekannt die ich nur sehr mühsam gefunden hätte. teilweise waren Signal und Versorgungsspannungsleitungen miteinander verknüpft. Das aufzutrennen wenn alles auf einem Potential liegt ist eine schlimme Fummelei. Einige Schaltkreise waren um ein Pin verrutscht, das ist aber jetzt auch in Ordnung.
Ich will aber trotzdem jede Verbindung überprüfen und vergleiche bei Unklarheiten auch mal mit den Datenblättern. Den Bestückungsaufdruck werde ich auch noch komplett machen bei allem was fertig überprüft ist und wo ich von der Richtigkeit des Layouts überzeugt bin.
Alles Gute!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
21.02.2012, 14:33 Uhr
Buebchen



Hallo!
Ich hoffe Heute oder Morgen noch eine Unklare Leiterführung an der Video CPU herauszubekommen. Auf einer bestückten Platine sind Unterbrechungen zu sehen die in den Unterlagen nicht zu finden sind.
Wenn das geklärt ist werde ich die Platine bestellen.
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
21.02.2012, 16:06 Uhr
Buebchen



Hallo!
An der Video-CPU der Platine sind auf der Originalleiterplatte der Pin 8 mit Pin 37 der CPU verbunden. Das ist nicht so in der Schaltung abgebildet.
Harun Scheutzow versucht Heute herauszubekommen was richtig ist das kann er aber nur anhand seiner Fotos. Er ist aber der Meinung das die Schaltungen stimmen.
Das versuche ich Heute noch zu klären ansonsten muss ich Brücken vorsehen für die beiden unklaren Verbindungen die falls erforderlich mit Draht geschlossen werden können.
Ansonsten sieht es gut aus!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
21.02.2012, 19:48 Uhr
PeterSieg



Was für Software gibt es eigentlich für den 6k Tiny?
Bzw. was kann man darauf konkret laufen lassen?

(Hätte ja schon Lust einen aufzubauen.. ;-) )

Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
21.02.2012, 20:14 Uhr
Buebchen



@Peter Sieg
Hallo Peter!
Da ich noch keinen 6K Tiny aufgebaut habe kann ich Dir Deine Frage nicht beantworten.
Es gibt aber mehr Nutzer die inzwischen aufgetaucht sind als gedacht.
Auf Volker Pohlers Homepage findest Du sie.
Wenn Du noch einen Platinensatz haben möchtest solltest Du Dich aber schnell entscheiden! Das Fertigungslot ist bald vergriffen.
Auf meiner Homepage kannst Du den Stand der Layoutfertigstellung sehen.
Alles Gute!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
21.02.2012, 20:25 Uhr
murkel



@PeterSieg
Software gibt es nicht so viel für den 6k Tiny. Nur im Prinzip die Sachen erstmal die seinerzeit auf der Begleitkassette zum ES4.0 dabei waren ( 5 programme etwa, davon zwei angepaßte Spielprogramme). Zu finden auf Volkers Homepage. Die Programme vom Ur Tiny, also von dem 2k oder der 4k Version, laufen nicht auf dem 6k Tiny. Die muß man alle umschreiben, weil die Syntax eine ganz andere ist. Auch gibt es und gab es noch kein Programm welches die Grafikmöglichkeiten des 6k Tiny ausnutzt, bis auf die Farbdemo die im Heft (Ju+Te) abgebildet ist. Also ist selbst Programme schreiben angesagt.

Gruß Klaus

Dieser Beitrag wurde am 21.02.2012 um 20:44 Uhr von murkel editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
21.02.2012, 22:22 Uhr
PeterSieg



@Buebchen: Ich würde eine Platine nehmen (war glaube ich um die 20€..?). Dann habe ich die erstmal und kann dann weitersehen, wo ich die Teile herbekomme. Einen UB8830 habe ich glaube ich noch über.
Ja, Software hatte ich bei Jens Müllers JTCEMU 'gefunden'.. evtl. kann man die wieder mit ins Eprom packen wie beim Tiny2009..?

Peter

Dieser Beitrag wurde am 21.02.2012 um 22:24 Uhr von PeterSieg editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
22.02.2012, 07:48 Uhr
Buebchen



@Peter Sieg
Hallo!
Ich habe Dich für einen Leiterplattensatz eingeplant.
Damit sind noch drei Sätze frei!
Alles Gute!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
22.02.2012, 19:33 Uhr
Buebchen



Hallo!
Heute habe ich zwanzig Leiterplatten bestellt. Die Originalrechnung mit Mehrwertsteuer und Versand habe ich noch nicht.
Mit Versand zu Euch werden es wohl etwas unter 25 Euro sein.
Ich habe die Bauelemente auf der Platine beschriftet. Ob das auf der Leiterplatte gut zu sehen ist kann ich noch nicht sagen aber ich stelle bei Auslieferung der Leiterplatten die Layout-Files auf meine Homepage. Dann kann sich jeder der möchte die Leiterplatten ausdrucken.
Für den Rechnerteil habe ich nirgends einen Bestückungsplan gefunden. Da habe ich Anhand der Schaltung die Bauelementeaufteilung und Beschriftung vorgenommen. Ich hoffe alle Leiterplattenfehler gefunden zu haben. Falls ich mit meiner Vermutung das im Bereich der Video-CPU Verbindungen falsch waren nicht richtig liege sind Lötbrücken möglich. Die RAM-EPROM Karten haben zur Aufbauerleichterung eine Zugriffsanzeige spendiert bekommen.Ausserdem ist auf den Heute eingestellten beidseitigen Abbildungen bei genauer Betrachtung ein versteckter Bonbon zu finden.Ich habe ihn eingearbeitet da er die Inbetriebnahme sehr beschleunigen kann.
Alles Gute!
Buebchen

Dieser Beitrag wurde am 22.02.2012 um 20:15 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
24.02.2012, 09:54 Uhr
Buebchen



Hallo!
Ich habe eine Nachkalkulation für das Sprungritzen der Module bekommen. Dadurch erhöht sich der Preis für die sechs Platinen auf 25 Euro ohne den Versand zu Euch. Ich hoffe Ihr könnt damit leben. Sonst hätte jeder selber die Platinen trennen müssen. Dabei wären garantiert einige Leiterplatten zerstört worden.
Alles Gute!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
24.02.2012, 19:38 Uhr
PeterSieg



Klar! Besser so als kaputt..

Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
14.03.2012, 17:18 Uhr
Buebchen



Hallo!
Die Platinensätze sind mir angekündigt worden.
Ich brauche dann Eure Anschrift oder für Teilnehmer am Treffen in Garitz eine Meldung damit ich die Platinensätze mitnehme.
Alles Gute!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
15.03.2012, 21:17 Uhr
Jörg



Bitte zum Treffen mit bringen !!!

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
15.03.2012, 21:23 Uhr
S0C4



Hallo,

für mich bitte auch zum Treffen mitbringen.

gruß joerg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
16.03.2012, 19:31 Uhr
Buebchen



Hallo!
Auf meiner Homepage unter:buebchen.jimdo.com/8-bit-selbstbau/ju-te-computer/
könnt Ihr die Leiterplatte schon mal ansehen.
Alles Gute!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
17.03.2012, 14:53 Uhr
sylvi



Hallo,
auch meinen Platinensatz bitte zum Treffen mitbringen,
ich werde am sonnabend Gast sein.
Danke!
lg.
sylvi

Entschuldigung!
--
Meine Uhr ist eingeschlafen
Ich hänge lose in der Zeit
Ein Sturm hat mich hinausgetrieben
Auf das Meer der Ewigkeit
Asyl im Paradies, Silly
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
17.03.2012, 18:46 Uhr
murkel



@Buebchen

Hab dir ne Mail geschickt.

Gruß Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
033
19.03.2012, 21:50 Uhr
Buebchen



Hallo!
Nur zur allgemeinen Klarstellung.
Der Platinensatz kostete letzendlich mit Mehrwertsteuer und Nachforderung für die Anlieferung zu mir rund 30 Euro.
Für die Anlieferung der Platinen kommen noch 5 Euro dazu.
Dazu müsste ich aber die Speichermodule abtrennen damit die Sendung nicht zu gross wird.
Für die Auslieferung in Garitz also glatte 30 Euro.
Alles Gute!
Buebchen

Dieser Beitrag wurde am 19.03.2012 um 21:51 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
034
27.03.2012, 18:28 Uhr
Buebchen



Hallo!
An alle die eine Platine erwarten!
Ich habe in der nächsten Woche Urlaub und werde die Platinen ab Sonnabend verschicken. Demnächst stelle ich auf meiner Homepage noch Informationen zu Der 6K Tiny Platine rein.
Die Mehr gefertigten Platinen bin ich in Garitz alle losgeworden. Ich konnte ein Forumsmitglied gewinnen das ein fertig aufgebautes Videomodul mit dem 6K BS in Betrieb hat. Ich denke das wird für alle den Aufbau und die Inbetriebnahme erleichtern.
Sollte jemand beim Aufbau ein Fehler oder eine Verbesserungsmöglichkeit auf oder einfallen bitte ich um Information im Forum oder als Mail. Ich werde das sofort auf meiner Homepage veröffentlichen.
Alles Gute und viel Spass beim Aufbau!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
035
02.04.2012, 19:33 Uhr
Buebchen



Hallo!
Bis auf eine Platine werden Morgen alle ausgeliefert sein.
Ich wünsche allen viel Erfolg beim Aufbau und würde mich über Eure Aufbauberichte freuen.
Neben dem IC22 einem 74LS138, DS8205 oder 74S405 befindet sich ein Pfostenfeldsteckverbinder der bei Verwendung einer Fassung für IC22 extra lang sein sollte! Sonst hat man Schwierigkeiten den Steckverbinder aufzusetzen.
Auf Volker Pohlers Homepage sind alle Unterlagen zu finden. Dazu sind alle Dateien über den Ju+Te Computer und Tiny herunterzuladen.
Alles Gute!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
036
02.04.2012, 21:39 Uhr
u808



@Buebchen
Könntest du mal bitte die Original Sprint Layout Datei zur Verfügung stellen, Danke.

Viele Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
037
02.04.2012, 22:21 Uhr
Buebchen



@u808
Hallo!
Ist eben passiert!
Das Original Produktionsfile in Sprint Layout 5.0 habe ich auf meiner Homepage zum Download eingestellt.
Alles Gute und viel Erfolg beim Nachbau!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
038
03.04.2012, 16:22 Uhr
Buebchen



Hallo!
Da sicher von allgemeinem Interesse, Mail von J.Lange.
Hallo Wolfgang
Danke noch mal das du dir die Mühe gemacht hast die Platine neu aufzulegen !
Habe da ein paar Unstimmigkeiten gefunden :
Zu deiner Platine :
1. D11(DS8286)Pin 11 geht zu einem Wiederstand der zwischen D10 und D8 endet und nicht wie bei dir an dem MODUL-B endet ?????????
2. Auf der Videoplatine hättest du auch für die Stromversorgung ein + und – eintragen können ( 5V 1A ) ???
3. Einige Bohrungen werden nicht passe zu klein ( Audiobuchse )
4. Keine Markierung der Modulsteckplätze mit Pin 1 , Module haben auch keine Bezeichnung des Pin 1
5. D22 ist zu dicht an den rechts und links angerenzenden Steckkontakten dran !
Hast du eigentlich auch ein Schaltplan dafür gehabt ?????
Habe ich dir im Anhang mit bei gelegt .
Gruß Jörg
Nestau
Meine Antwort Dazu:
Hallo Jörg!
Zu Punkt1. Das Richtungssignal kommt vom IC 21 dem DL257 und geht auf das dritte BUS-Pin das mit R/W bezeichnet ist.
Auf der Bildwiederholspeicher Schaltung ist das Signal mit DIR bezeichnet. Also laut Schaltung in Ordnung!
Zu Punkt 2. Hätte ich machen können aber habe ich in der Eile vergessen. Der Kopf sollte beim Inbetriebnehmen sowieso eingeschaltet sein.
Also da für alles sowieso eine Stromversorgung bereitgestellt werden muss denke ich ein lösbares Problem.
Zu 3. Ich konnte bei der Audiobuchse keine Übereinstimmung mit jetzt erhältlichen Buchsen feststellen. Die Buchse wird über Drähte angeschlossen werden müssen.
Zu 4. Beim Betrachten Der Leiterführung sollte einem die doppelte Belegung der +5V Schiene auffallen. Für das auf dem Prozessorteil befindliche Modul kann über Lötbrücken direkte oder Batterie-Versorgung ausgewählt werden.Damit ist die Orientierung der Modulplatinen feststellbar.
Zu 5. Der 10 Polige Steckverbinder ist kurz vor der Fertigstellung der Platine dazugekommen. Damit kann das PS2 Interface von E.Müller für den Tiny 2009 angeschlossen werden. Ich habe darauf hingewiesen das extra lange Pfostenfeldstecker nötig sind. Damit ist die auf der anderen Seite vorgesehene Pfostenfeldsteckerreihe überflüssig.
Ich denke das sollte einem die kleine Drängelei am D22 verschmerzen lassen.
Wenn Du schon mal so ein Projekt durchgezogen hast bist Du froh wenn es endlich fertig ist. Besonders da im Forum schon Ungeduld zu verspüren war.
Da kann schon mal das eine oder andere übersehen werden. Ich habe das layout anhand der Schaltung mehrmals gründlich überprüft. Wenn immer noch Fehler aufzufinden sind bitte ich das zu entschuldigen. Ich habe nach bestem wissen mir die grösste Mühe gegeben das Leiterplattenlayout ohne Fehler zu erstellen.
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
039
03.04.2012, 18:36 Uhr
murkel



@Buebchen

Die Leiterplatte ist heute wohlbehalten eingetroffen. Geld ist überwiesen.

Gruß Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
040
03.04.2012, 18:45 Uhr
murkel



Hallo,

vielleicht noch einen Tip zum Bestücken. Klar geht es nur mit einem vorliegenden Schaltplan, weil alle Bauelemente auch nicht auf der LP aufgedruckt sind. Doch das findet man leicht raus. Beim Bestücken des Kassetteninterface darauf achten, was im Text steht. Also für das Aufzeichnungsverfahren des neuen ES 4.0 dann die entspr. Bauteile ändern bzw. auch Drahtbrücken einsetzen.

Gruß Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
041
06.04.2012, 13:18 Uhr
PC-Opa



Hallo,
wer hat denn mal einen kompletten Schaltplan für mich bzw. kann mir sagen, wo ich den finde. In den Tiny-Büchern von Volkers Seite finde ich nicht viel. Ich bin auch elektronisch nicht so bewandert wie viele hier aus dem Forum.
Nach betrachten der Platine und dem Bestückungsaufdruck stellen sich einige Fragen (IC 34 - MB104 Optokoppler??, Spannungsregler B3371 ein negativer Spannugsregler??).
Wer kann mir helfen?
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
042
06.04.2012, 14:02 Uhr
murkel



@PC-Opa
Hallo Wolfgang,
Unter Dokumentation zum Tiny auf der Seite von V. Pohlers findest du eigentlich alles. Dabei die Doku Teil 3 ( 3. von oben in der Liste), hier die Seiten von 40-51 und das Begleitheft zum ES4.0 findest du ganz unten in der Liste.
MB104 ist richtig und ein Optokoppler. Der Spannungsregler ist m.E. falsch beschriftet. Ist auch egal. Ich bestücke den Spannungsregler ( nehme dabei einen 3A-Typ ; MC78T05 ) extern wegen der Kühlung. Denke daran, das der angegebene Brückengleichrichter für die gesamte Leiterplatte nicht ausreicht bzgl. Stromfestigkeit ( sollte dann auch ein 3A-Typ sein). Steht aber auch in der Dokumentation alles drin ! Wichtig, zuerst durchlesen .
Den Elko am Kollektor des SC308 ( Batteriestützung) bestückst du erstmal nicht oder du mußt beim Einlöten aufpassen wo du den Minuspol vom Elko anschließt. Auf dem Layout ist an dieser Stelle nämlich ein Durchkontakt zu 5P angegeben, doch der Elko muß einseitig an Masse. Ist aber ein Durchkontakt dafür in der Nähe zu finden.
Und noch eins; die Kassettensteuerung so bestücken wie im Anhang vom Begleitheft zum ES4.0 angegeben und nicht wie es in der Schaltung steht. ( Einige Werte ändern sich von R und C bzw. entfallen ).

Gruß Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
043
06.04.2012, 15:00 Uhr
Buebchen



Hallo!
Auf meiner Homepage habe ich den neuen Platz für den Elko der RAM-Stütze abgebildet.
Der Elko ist mit einem roten Kreuz gekennzeichnet und muss noch etwas gedreht werden damit er in die Lötstellen passt. Für den grossen Elko habe ich einen mit radialen Anschlussen verwendet den ich an die Stelle wo der mit axialen eingezeichnet ist. Die Lötstellen liegen dicht schräg beieinander.
http://buebchen.jimdo.com/8-bit-selbstbau/ju-te-computer/

Dieser Beitrag wurde am 06.04.2012 um 15:01 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
044
06.04.2012, 18:01 Uhr
murkel



Hallo,

schaut mal auf V. Pohlers Seite unter Nachbauten bei A.S. . Dort seht Ihr genauer z.B. auch die Lage der Kondensatoren ( im oberen Bereich der pinke Elko ) der RAM Stütze und der größere blaue Elko für das Videomodul. Auf dem Bild ist der Ladeelko etc. nicht bestückt.

Gruß Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
045
09.04.2012, 18:42 Uhr
Digitalmax

Avatar von Digitalmax

Hallo Tinys,
eigentlich wäre jetzt der Zeitpunkt, an dem jemand die Nerven verliert und ordentliche Unterlagen (Stromlauf- und Belegungsplan) zu der schönen neuen 6K-Tiny-Platte erstellt.
Ich warte mit dem Aufbau erstmal ab, vielleicht erbarmt sich ja jemand.

Gruß Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
046
09.04.2012, 19:06 Uhr
u808



Läuft der Tiny6 schon bei irgend jemanden?

Fehlt eigentlich die Verbindung zw. pin 16 RAM und pin 16 ROM auf der CPU Seite auch auf der Platine, oder ist das nur ein Fehler in der SprintLayout Datei?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
047
09.04.2012, 21:09 Uhr
Buebchen



Hallo!
Die Datei ist das Produktionsfile!
Deshalb ist der Fehler auch auf dem Layout.
auf meiner Homepage habe ich die Lage der fehlenden Verbindung in rot dargestellt. Sie muss mit einem Draht hergestellt werden.
http://buebchen.jimdo.com/8-bit-selbstbau/ju-te-computer/
Bitte das Bild zum vergrössern anklicken!
Buebchen

Dieser Beitrag wurde am 09.04.2012 um 21:13 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
048
09.04.2012, 22:27 Uhr
murkel



Hallo,

denkt beim Bestücken auch gleich an den Widerstand ( 100k) von Pin12 des EMR (Prozessorteil) zum Pin40 des EMR vom Videomodul.
Und zu 2 bis 3 Verbindungen ( da wo die Lötpads am EMR/Video sind; Pin37,38,39) bzw. ob und wie diese gelegt werden müssen, kann Buebchen Auskunft geben sowie auch er die nötigen Infos dazu erhält.

Gruß Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
049
09.04.2012, 22:31 Uhr
murkel




Zitat:
Digitalmax schrieb
Hallo Tinys,
eigentlich wäre jetzt der Zeitpunkt, an dem jemand die Nerven verliert und ordentliche Unterlagen (Stromlauf- und Belegungsplan) zu der schönen neuen 6K-Tiny-Platte erstellt.
Ich warte mit dem Aufbau erstmal ab, vielleicht erbarmt sich ja jemand.

Gruß Matthias

Ist eigentlich alles in den Unterlagen auf V.Pohlers Seite enthalten. Nur vor dem Bestücken die Aufbauanleitung genau durchlesen sonst kann es sein das teilweise falsche Werte bestückt werden.

Gruß Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
050
09.04.2012, 23:20 Uhr
Digitalmax

Avatar von Digitalmax

Ich weiß, die verfügbaren Unterlagen beinhalten alles, was man zum Aufbau braucht. Aber die Schaltungsdarstellung (Schaltsymbole, Anordnung, Zuordnung der Signalnamen, usw.) aus der Originalliteratur ist mir nicht schön genug . Das könnte man besser und übersichtlicher darstellen.
Eigentlich wollte ich nur mal hören, ob jemand bereits etwas in dieser Richtung unternimmt.
Absolut notwendig für den Aufbau sind neue Schaltpläne sicher nicht.

Gruß Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
051
10.04.2012, 15:45 Uhr
u808




Zitat:
murkel schrieb

Und zu 2 bis 3 Verbindungen ( da wo die Lötpads am EMR/Video sind; Pin37,38,39) bzw. ob und wie diese gelegt werden müssen, kann Buebchen Auskunft geben sowie auch er die nötigen Infos dazu erhält.


@Buebchen
Dann frag ich doch einmal warum die Pins 37-39 als Lötpads ausgeführt wurden und nicht wie auf der Originalplatine fest verdrahtet sind.

Nochmal zu Schaltplan, das Ding ist eine Katastrophe, ich habe schon so viele Fehler im direkten Vergleich mit der Originalleiterplatte gefunden das ich mich nicht wundern brauche warum mein gefädelter Tiny6 nicht läuft. Wie z.B die Pins 37-39 die dort erst gar nicht aufgeführt waren...

Ich frage einfach nochmal: Läuft der schon bei irgendwen?

Viele Grüße
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
052
10.04.2012, 18:26 Uhr
murkel




Zitat:
u808 schrieb

Zitat:
murkel schrieb

Und zu 2 bis 3 Verbindungen ( da wo die Lötpads am EMR/Video sind; Pin37,38,39) bzw. ob und wie diese gelegt werden müssen, kann Buebchen Auskunft geben sowie auch er die nötigen Infos dazu erhält.


@Buebchen
Dann frag ich doch einmal warum die Pins 37-39 als Lötpads ausgeführt wurden und nicht wie auf der Originalplatine fest verdrahtet sind.

Nochmal zu Schaltplan, das Ding ist eine Katastrophe, ich habe schon so viele Fehler im direkten Vergleich mit der Originalleiterplatte gefunden das ich mich nicht wundern brauche warum mein gefädelter Tiny6 nicht läuft. Wie z.B die Pins 37-39 die dort erst gar nicht aufgeführt waren...


Hallo,

also mit den Pads hat es folgende Bewandnis. Buebchen hat sich bei dem Layout an die Schaltung gehalten. Und in der Schaltung sind die Pins 37, 38, 39 als auch 29 und 30 nicht verzeichnet. Ich hatte schon einmal einen 6k Tiny am laufen. Und seinerzeit habe ich mit dem Durchgangsprüfer sämtliche Verbindungen "durchgepiepst". Dabei sind mir auch die nicht im Schaltplan enthaltenen Verbindungen aufgefallen. Außerdem hat Buebchen Kontakt mit H. Scheutzow aufgenommen, auch zu finden unter Nachbauten auf V. Pohlers Seite um konkret von ihm als Entwickler zu erfahren welche Verbindungen sein müssen oder ob etwas verändert wurde. Hier wartet er noch auf Bescheid. Da kann man sich die Verbindungen auch zum Teil ansehen. Aber auch, so wie es aussieht 2 getrennte bzw. durchgeritzte Verbindungen oberhalb vom EMR Video ( von Pin35 u.36 zum DL540, Pin2 u. 3).
Laut meinen alten Aufzeichnungen ist der Pin38 (EMR/Video) mit Pin8 von D19 (DL004) zu verbinden. Weiterhin Pin39 (EMR/Video) mit Pin1 und 19 von D8 (DL540). Weiter ist Pin8 (EMR/Video) mit Pin37 (EMR/Video) verbunden und Pin29 mit Pin30, beides EMR/Video.
In der Schaltung und nur da sind für 4 Adressen die Pins am D15 (DL540) falsch angegeben. Richtig bezeichnet muß es sein A4 an Pin5, A5 an Pin4, A6 an Pin3 und A7 an Pin2.

Gruß Klaus


Dieser Beitrag wurde am 10.04.2012 um 18:30 Uhr von murkel editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
053
10.04.2012, 21:06 Uhr
u808



Berichtigung Schaltplan

U8830 8212
Pin Pin
21 3
22 5
23 7
24 9
25 22
26 20
27 18
28 16


DL295 (D18)

A4 Pin5
A5 Pin4
A6 Pin3
A7 Pin2
(auf dem Schaltplan ist die Reihenfolge 2,3,4,5)

@Rüdiger
warum wird es in der Vorschau und beim Editieren richtig formatiert dargestellt und im Forum nicht?

Dieser Beitrag wurde am 10.04.2012 um 22:51 Uhr von u808 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
054
10.04.2012, 22:39 Uhr
murkel




Zitat:
u808 schrieb
Berichtigung Schaltplan

U8830 8212
Pin Pin
21 3
22 5
23 7
24 9
25 22
26 20
27 16 <----- !!


Pin27 geht an Pin18 DS8212 und Pin28 an Pin16 !!! Pinbelegung analog zum EMR/Video --- DS8212

DL295 (D18)

A4 Pin5
A5 Pin4
A6 Pin3
A7 Pin2
(auf dem Schaltplan ist die Reihenfolge 2,3,4,5)

@Rüdiger
warum wird es in der Vorschau und beim Editieren richtig formatiert dargestellt und im Forum nicht?


Dieser Beitrag wurde am 10.04.2012 um 22:45 Uhr von murkel editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
055
10.04.2012, 22:54 Uhr
u808



Danke murkel,
erst vertippt und dann noch was vergessen.
Habe 053 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
056
11.04.2012, 16:50 Uhr
Buebchen



Hallo!
Die Beschaltung von D18, Die Adressreihenfolge unterscheidet sich wirklich im Layout und der Schaltung!
Ich versuche gerade herauszubekommen ob das für die Funktion problematisch ist oder ob sich nur die Farbzordnungen und Video/Syncron ändern und am Layout nichts geändert werden muss. Eventuell ist nur die Anschlussreihenfolge des Scart-Steckers zu ändern.
Ich hoffe das ich den Besitzer eines Fertigrechners dazu befragen kann.
Leider hat sich Harun Scheutzow nicht mehr gemeldet. Er hat allerdings gleich darauf hingewiesen das er nur noch Fotos hat die er aber erst suchen muss.
Auf dem Treffen in Garitz war aber ein Aufgebauter Tiny mit 6 KB OS zu sehen.
Darüber versuche ich die fehlenden Informationen zu erhalten.
Die Lötaugen am Videoprozessor um die Pins 37-39 im Layout können meiner Meinung nach nicht in Ordnung sein da auch Ausgänge in der Schaltungsführung von anderen Schaltkreisen berührt werden. Das würde bei Softwareabsturz zu Kurzschlüssen auf den Leitungen führen können. Deshalb vertraue ich an dieser Stelle der Schaltung die nach Harun Scheutzow in Ordnung sein soll.
Buebchen

Dieser Beitrag wurde am 11.04.2012 um 16:56 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
057
11.04.2012, 18:20 Uhr
murkel




Zitat:
Buebchen schrieb
Hallo!
Die Beschaltung von D18, Die Adressreihenfolge unterscheidet sich wirklich im Layout und der Schaltung!
Ich versuche gerade herauszubekommen ob das für die Funktion problematisch ist oder ob sich nur die Farbzordnungen und Video/Syncron ändern und am Layout nichts geändert werden muss. Eventuell ist nur die Anschlussreihenfolge des Scart-Steckers zu ändern.
Ich hoffe das ich den Besitzer eines Fertigrechners dazu befragen kann.
Leider hat sich Harun Scheutzow nicht mehr gemeldet. Er hat allerdings gleich darauf hingewiesen das er nur noch Fotos hat die er aber erst suchen muss.
Auf dem Treffen in Garitz war aber ein Aufgebauter Tiny mit 6 KB OS zu sehen.
Darüber versuche ich die fehlenden Informationen zu erhalten.
Die Lötaugen am Videoprozessor um die Pins 37-39 im Layout können meiner Meinung nach nicht in Ordnung sein da auch Ausgänge in der Schaltungsführung von anderen Schaltkreisen berührt werden. Das würde bei Softwareabsturz zu Kurzschlüssen auf den Leitungen führen können. Deshalb vertraue ich an dieser Stelle der Schaltung die nach Harun Scheutzow in Ordnung sein soll.
Buebchen

Die Pins auf der Leiterplatte von H. Scheutzow (37-39) sind dennoch so verschaltet wie ich es unter 052 geschrieben habe. Also wäre es sehr von Vorteil wenn der Besitzer mit dem funktionierenden OS mal die Verbindungen checken kann, insbesondere die unter 052 genannten und auch das Wirrwar mit den Adressleitungen an D18. Wenn man auf der Schaltung weiter nach ganz rechts schaut und sich die unteren 4 Freigaben ( die zwischen D18 und D10 herausgeführten) ansieht die nach OE von den jeweiligen DS8286 gehen, ob das so richtig ist in der Zuordnung ?

Gruß Klaus

Dieser Beitrag wurde am 11.04.2012 um 18:29 Uhr von murkel editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
058
11.04.2012, 18:38 Uhr
murkel



Hallo,

aus meiner Sicht dürfte es mit den Pinbelegungen 37-39 am Video-EMR keine Konflikte geben, da er mit Pin38 als Eingang geschaltet den Pegel bzw. die Freigabe von D15 und D17 überwacht. Mit Pin39 überwacht er die Freigabe von D2 und D8. Also ich sehe dabei keine Probleme. An Pin37 wird nur das DS-Signal nochmal geführt. Auch kein Problem. Warum pin 29 und 30 gebrückt sind weiß ich nicht. Wird denke ich i.O. sein.
Dennoch wäre es sehr hilfreich wenn wir es genau erfahren von demjenigen mit dem funktionierenden OS.

Gruß Klaus

Dieser Beitrag wurde am 11.04.2012 um 18:42 Uhr von murkel editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
059
11.04.2012, 18:42 Uhr
Buebchen



Hallo!
Meiner Meinung nach gab es nach der Veröffentlichung der Platine zum 6KB Tiny in der Ju+Te eine Fehlerberichtigung zu den Pins 37-39.
Wenn ich mich recht erinnere sollten die Verbindungen mit den Lötaugen getrennt werden.
leider habe ich die Hefte nicht mehr um das überprüfen zu können.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
060
11.04.2012, 18:44 Uhr
murkel




Zitat:
Buebchen schrieb
Hallo!
Meiner Meinung nach gab es nach der Veröffentlichung der Platine zum 6KB Tiny in der Ju+Te eine Fehlerberichtigung zu den Pins 37-39.
Wenn ich mich recht erinnere sollten die Verbindungen mit den Lötaugen getrennt werden.
leider habe ich die Hefte nicht mehr um das überprüfen zu können.

Warten wir ab, was an Infos von dem Besitzer mit der funktionierenden Ausführung kommt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
061
11.04.2012, 22:28 Uhr
Digitalmax

Avatar von Digitalmax

Hallo,
auch wenn es nerven sollte, hier noch mein Kommentar:
Eine Fehlerdiskussion ohne dass jeder eindeutige, einheitliche und vollständige
Schaltungsunterlagen hat gestaltet sich schwer und sorgt für Missverständnisse.
Die Diskussion über die Funktion von Pin 37 bis 39 macht meiner Meinung nach keinen Sinn, weil P26, P27 und P31 als Eingänge beschaltet sind und weder für die Vidosignalerzeugung noch für andere Zwecke benutzt werden.

Gruß Matthias

Dieser Beitrag wurde am 11.04.2012 um 22:28 Uhr von Digitalmax editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
062
12.04.2012, 08:37 Uhr
Buebchen



@Digitalmax
Hallo!
Wer sich die Unterlagen von Volker Pohlers komplett ausgedruckt hat sollte die gleichen Unterlagen haben.
Sie sind bis auf den Bestückungsplan der Prozessorplatine der nicht aufzufinden war, vollständig.
Diese Bestückung ist aber durch den Aufdruck auf der Platine möglich.
Am Kassettenteil ist etwas zu ändern, das geht aus der Beschreibung hervor. Dabei ist darauf zu achten das die beiden 10 K Widerstände nach der Beschreibung auch als Spannungsteiler zwischen +5V und Masse liegen. Da ist im Aufdruck der Platine ein Fehler! Es Fehlt der nötige Masseanschluss., beide liegen an +.
Leider sind Fehler in der Originalplatine vorhanden die mit diesen Unterlagen nicht zu klären sind.
Sie wurden bei den realisierten Originalaufbauten durch Unterbrechen der Leiterzüge auf der Originalplatine und neuverbinden mit Drähten behoben.
Die Pins 37 bis 39 ( Port 26,27 und 31) kommen in der Schaltung und Erläuterung des Viedeoteiles nicht vor und werden nach meinem Verständnis auch für die Funktion des Videoteiles nicht gebraucht.
Wie kommst Du darauf das sie als Eingang beschaltet sind?
Meiner Meinung nach hängt die Funktion eines Portbeines von seiner Programierung ab. Deshalb kann der Port im Absturzfall auch ein Ausgang sein der auf einen Ausgang der weiteren Logik geschaltet wird. Da der Prozessor beträchtliche Leistung verbrät halte ich seine Zerstörung in dem Fall für sehr warscheinlich.
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
063
12.04.2012, 08:59 Uhr
u808



P 31 ist als Eingang fest
P 26/27 sind bidirektional


Was zeigt denn eure Bildschirmsteuerung momentan auf dem Monitor an?

Meine 5 Spalten mit wirren Strichen und Punkten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
064
12.04.2012, 10:03 Uhr
Buebchen



@u808
Hallo!
Du hast doch Deine Platine nach den vorhandenen Schaltungen gefädelt.
Hast Du den DL295 Pin 2-5 die Adressleitungen wie nach der Schaltung angeschlossen oder wie auf der Originalplatine in umgekehrter Reihenfolge?
Ist bis jetzt nur eine RAM-Karte gesteckt?
Das sollte es zwar nicht alleine sein aber es ist interessant zu wissen.
Weil bei falscher Reihenfolge Probleme mit der Syncronisation auftreten müssen.
Auf meiner Homepage habe ich die wichtigsten PDF-Files hochgeladen. Mit Angabe der Seitenzahlen auf denen die Schaltungsteile zu finden sind.
Bis auf die Module ist alles Komplett!
Buebchen

Dieser Beitrag wurde am 12.04.2012 um 10:20 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
065
12.04.2012, 11:14 Uhr
u808




Zitat:
Du hast doch Deine Platine nach den vorhandenen Schaltungen gefädelt.

ja,
jetzt aber den gefundenen Unterschieden mit der Originalleiterplatte angepasst


Zitat:
Hast Du den DL295 Pin 2-5 die Adressleitungen wie nach der Schaltung angeschlossen oder wie auf der Originalplatine in umgekehrter Reihenfolge?

erst wie auf dem Schaltplan, dann wo ich von dir das Layout hatte und verglichen habe auch die umgekehrte Reihenfolge probiert, keine Änderung. Ich habe irgend wann vor langer Zeit schonmal mit den Anschlüssen rumexperimentiert da mir die Ecke etwas suspekt vor kam. So wie auf dem Originallayout stimmt es wenigstens mit der DOKU überein.


Zitat:
Ist bis jetzt nur eine RAM-Karte gesteckt?

ja



Zeigt deiner irgendwas an?

Ich bin mir nicht sicher ob der 8830 richtig läuft, weis jemand ob der Tiny beim Einschalten oder beim Drücken einer Taste einen pieps ausgibt ?


Mir kommt es so vor als wenn der 8830 der Bildschirmsteuerung kein Befehl zum Bildschirm löschen gibt.


Viele Grüße

Dieser Beitrag wurde am 12.04.2012 um 11:15 Uhr von u808 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
066
12.04.2012, 12:05 Uhr
murkel




Zitat:
u808 schrieb

Zitat:
Du hast doch Deine Platine nach den vorhandenen Schaltungen gefädelt.

ja,
jetzt aber den gefundenen Unterschieden mit der Originalleiterplatte angepasst


Zitat:
Hast Du den DL295 Pin 2-5 die Adressleitungen wie nach der Schaltung angeschlossen oder wie auf der Originalplatine in umgekehrter Reihenfolge?

erst wie auf dem Schaltplan, dann wo ich von dir das Layout hatte und verglichen habe auch die umgekehrte Reihenfolge probiert, keine Änderung. Ich habe irgend wann vor langer Zeit schonmal mit den Anschlüssen rumexperimentiert da mir die Ecke etwas suspekt vor kam. So wie auf dem Originallayout stimmt es wenigstens mit der DOKU überein.


Zitat:
Ist bis jetzt nur eine RAM-Karte gesteckt?

ja



Zeigt deiner irgendwas an?

Ich bin mir nicht sicher ob der 8830 richtig läuft, weis jemand ob der Tiny beim Einschalten oder beim Drücken einer Taste einen pieps ausgibt ?

Beim Einschalten wenn der Curser kommt machts "klack". Ebenso beim Drücken von Tasten gibts nen Ton.

Mir kommt es so vor als wenn der 8830 der Bildschirmsteuerung kein Befehl zum Bildschirm löschen gibt.


Viele Grüße

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
067
12.04.2012, 15:48 Uhr
PC-Opa



Klaus (murkel) hat doch seinen Tiny 6k Anfang 2012 an unser Forumsmitglied "KC87.21" verkauft. Vieleicht kann uns ja "KC87.21" mit seinem originalen Stück bei der Bestückung und Beschaltung weiterhelfen? Das wird doch sonst nur Murks!
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
068
12.04.2012, 16:09 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

So wie es aussieht, ist er im Januar das letzte mal aktiv gewesen. Schade um das Unikat.
Ich befürchte, dass das Gerät einfach nur des haben wollens im Schrank verschwindet.

Gruss Joerg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
069
12.04.2012, 19:07 Uhr
Buebchen



Hallo!
Mir wurden heute Fotos einer aufgebauten 6K Video-Baugruppe versprochen. Dabei wird besonders auf Änderungen an der Originalplatine geachtet.
Der Besitzer der Baugruppe will den 6K Tiny auf der neuen Platine selber aufbauen und hat daher Interesse die Unklarheiten zu beseitigen.
Mir fehlen leider noch einige Teile zur vollständigen Fertigstellung.
In der nächsten Woche habe ich aber alles zusammen.
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
070
12.04.2012, 19:21 Uhr
PC-Opa



Prima, das würde mir auch den Aufbau erleichtern!
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
071
12.04.2012, 21:20 Uhr
Digitalmax

Avatar von Digitalmax

@Buebchen
Danke für die zusätzlichen Tipps.
Mein Hinweis bezog sich auch auf die Programmierung der Pins P26, P27 und P31 und nicht auf die Beschaltung (die gibt es ja nicht)- das war falsch von mir formuliert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
072
12.04.2012, 21:50 Uhr
u808



@Digitalmax
heißt das das du den Code Diassembliert hast?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
073
13.04.2012, 00:00 Uhr
Digitalmax

Avatar von Digitalmax

@u808
Das sind doch nur ein paar Byte Programmcode. Das Meiste dient nur zum Erzeugen der BS-Ramadressen über den Befehlszähler, da wird nichts "programmtechnisch Sinnvolles" ausgeführt. Der eigentliche Programmcode steckt in ca 100 Byte, die über die 2K Adressraum verteilt sind und über den Port 3 die SYNC, BUSY und BS-RAM-S1-Signale sowie über Port2 die Höherwertigen BS-RAM-Adressen (Modulo 128) erzeugt.

Gruß Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
074
13.04.2012, 00:16 Uhr
u808



Habs jetzt auch gesehen wo die Ports konfiguriert werden.
Ich habe immer nach F6 oder F7 gesucht aber dann ist mir vorhin aufgefallen das ja ein Registerpointer davor steht.
Man sollte vielleicht etwas früher ins Bett gehen


Viele Grüße
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
075
13.04.2012, 08:55 Uhr
murkel



Hallo,

ist Euch schon aufgefallen, dass auf dem Layout die Verbindung von D14 (DL295) Pin6 zum D13 (EMR-Video) Pin8 fehlt !

Gruß Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
076
13.04.2012, 09:02 Uhr
u808



Bis jetzt noch nicht.
Auf dem Originalplatinenfoto ist die Verbindung aber drauf.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
077
13.04.2012, 09:56 Uhr
murkel




Zitat:
u808 schrieb
Bis jetzt noch nicht.
Auf dem Originalplatinenfoto ist die Verbindung aber drauf.

Auf der Leiterplatte aber nicht. Ich hab zumindest jetzt ne Verbesserung auf dem Monitor. Vorerst habe ich aber nur das Videomodul ungekoppelt dran.

Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
078
13.04.2012, 10:06 Uhr
murkel



Hallo,
überprüft auch mal mit dem Oszi die 5 Volt Spannung. Bei mir war ne Restwelligkeit drauf, so das laufend Reset ausgelöst wurde. Hab jetzt ca. einen 7000er Ladeelko und am Spannungseingang des Videomoduls einen 470er Elko. Jetzt sind die 5 Volt glatt.

Gruß Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
079
13.04.2012, 10:22 Uhr
u808



Was siehst du denn für ein Bild auf dem Monitor?
Evtl. mal ein Foto machen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
080
13.04.2012, 10:37 Uhr
murkel




Zitat:
u808 schrieb
Was siehst du denn für ein Bild auf dem Monitor?
Evtl. mal ein Foto machen.

Weißes Bild, synchronisiert. Wenn ich den Tiny komplett mit Rechnerteil dran hab dann laufen nach Reset kurz "Würmer" übern Monitor und dann is wieder weiß.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
081
13.04.2012, 10:39 Uhr
murkel



Wie ist eigentlich der Stand bei den Anderen hier ?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
082
13.04.2012, 11:21 Uhr
murkel



Hallo,

Widerstand oberhalb von D18 auf der Leiterplatte, bezeichnet mit 62k, muß ein 6,2k sein !

Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
083
13.04.2012, 11:37 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Meine Platine wartet noch auf die 6264 und die 74LS138. Die sind noch in der Post unterwegs.

Gruß Jörg

Dieser Beitrag wurde am 13.04.2012 um 11:37 Uhr von felge1966 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
084
13.04.2012, 12:42 Uhr
Buebchen



@murkel
Hallo!
Zu Beitrag 75.
Ich habe eine Abbildung der fehlenden Verbindung auf meine Homepage gestellt.
Ich hatte kurzzeitig wegen Umbau meines Computerarbeitzplatzes keinen Internetzugang. Deshalb erst jetzt meine Reaktion zu dem Bericht.
Hartmut Wendt der in Garitz die Euzebox vorgestellt hat und die Fotos der Originalplatine machen will ist möglicherweise auch noch im Besitz von unbekannter Software auf Kassette. Er will sie Volker Pohlers zum Sichern zur Verfügung stellen sobald er sie findet.
Alles Gute!
Buebchen

Dieser Beitrag wurde am 13.04.2012 um 12:53 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
085
13.04.2012, 17:41 Uhr
murkel



Hallo,
was für eine Zugriffszeit verwendet Ihr bei den HM 6264 ?

Gruß Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
086
13.04.2012, 17:47 Uhr
Buebchen



Hallo Klaus!
Ich denke alles was besser oder gleich 120 nsec ist sollte problemlos funktionieren.
Ausserdem besteht ja auch die Möglichkeit 32 KB Chache-RAM in der 300mil Bauform auf die untere und mittlere Pinreihe aufzubauen ohne das etwas geändert werden muss. Die haben 25 nsec Zugriffszeit und die Verbindungen auf der Leiterplatte schränken den RAM-Bereich auf 8 KB ein.
Buebchen

Dieser Beitrag wurde am 13.04.2012 um 17:47 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
087
13.04.2012, 18:11 Uhr
murkel



@Buebchen

Habe jetzt welche mit 70nsec drin. Nicht das die zu schnell für den betagten Tiny sind. Bei dem, den ich im Januar verkauft habe ( Ich Dussel), waren SRam mit 120n
drin.

Gruß Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
088
13.04.2012, 18:16 Uhr
Buebchen



Hallo Klaus!
Ein zu schnell bei den RAMs sollte wohl keine Probleme machen!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
089
13.04.2012, 18:17 Uhr
murkel




Zitat:
felge1966 schrieb
So wie es aussieht, ist er im Januar das letzte mal aktiv gewesen. Schade um das Unikat.
Ich befürchte, dass das Gerät einfach nur des haben wollens im Schrank verschwindet.

Gruss Joerg

Das befürchte ich auch. Ich hätte damit warten sollen, denn kurz danach kam mein Sohn und wollte den Tiny haben. Da wars zu spät. Er sagte dann: " Dann bauste wieder einen ". Toll !!! Und nun steh ich da. Hätte ich man damals bessere Fotos gemacht oder alle Veränderungen woanders gesichert als ich den vor 10 Jahren gebaut habe. So muß man in der Erinnerung kramen, was einem noch so einfällt. Denn was auf Papier gewesen ist, ist ja vor 3 Jahren beim Brand mit vernichtet worden. Manchmal alles Sch....

Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
090
13.04.2012, 18:21 Uhr
murkel




Zitat:
Buebchen schrieb
Hallo Klaus!
Ein zu schnell bei den RAMs sollte wohl keine Probleme machen!
Buebchen

Das liest sich in der Beschreibung anders. Na ja, dann muß man eben noch die Diode und den Widerstand in die CS-Leitung einfügen.

Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
091
13.04.2012, 18:30 Uhr
Buebchen



Hallo Klaus!
Ich habe nur gelesen das registerte RAMs wie die 6516 Probleme machen und mit der verzögerungszeit kritisch sind. Alle Adresselektiven RAMs sollen meiner Meinung nach problemlos laufen.
Am besten Du probierst es aus! Nach meinen Erfahrungen bei adresselektiven RAMs je schneller um so besser!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
092
13.04.2012, 18:50 Uhr
u808



Ich habe 100er und 120er getestet.
Mit den Cache-Rams würde ich noch warten bis man einen funktionierenden Tiny hat und erst dann mal Probeweise für einen 6264 einsetzen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
093
13.04.2012, 19:04 Uhr
murkel




Zitat:
u808 schrieb
Ich habe 100er und 120er getestet.
Mit den Cache-Rams würde ich noch warten bis man einen funktionierenden Tiny hat und erst dann mal Probeweise für einen 6264 einsetzen.

Hast du getestet ? Hast du schon ein Bild ? Bei mir ist es noch unverändert. Er synchronisiert und gibt einen weißen Bildinhalt aus. Nach Reset kommen kurz horizontale kleine Striche und dann ist Schluß. Als ob mit der Adressierung etwas nicht stimmt und er im Nirvana landet. Ohne Prozessorteil kann ich auch Punkte und Striche auf dem Monitor erzeugen indem ich mal einzelne Datenbits an den SRam`s auf Null ziehe; das geht. Ohne dem und mit offenen Datenleitungen lt. Oszilloskop gehen der Synchroimpuls und die Bildinformation (weißer Inhalt) zum Monitor. Und bei weiß auf weiß erkennt man auch nichts. In der Beschreibung steht zwar etwas von einem zufälligen Punktemuster was dann sein soll wenn man das Videoteil ungekoppelt zum Prozessorteil testet. Doch das ist nicht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
094
13.04.2012, 19:12 Uhr
u808



@murkel
Siehe 063

Ich will damit sagen, egal was ich für ein RAM stecke, es ändert sich nicht viel auf dem Bildschirm.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
095
13.04.2012, 19:23 Uhr
murkel




Zitat:
u808 schrieb
@murkel
Siehe 063

Ich will damit sagen, egal was ich für ein RAM stecke, es ändert sich nicht viel auf dem Bildschirm.

Hast du alle 4 Module gesteckt ? Ich hab erstmal nur 2 ( V und B ) gesteckt. Da habe ich Videosignal und Synchronimpuls erstmal zum Testen.

was passiert bei dir wenn du resetest ? Auch wieder 5 Spalten und wirre Punkte ?
Sind deine 5 Volt sauber ?

Vom Ablauf muß ja nach Reset der Bildspeicher gelöscht werden, dann der blaue Screen kommen und der Begrüßungstext und der Kurser.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
096
13.04.2012, 19:46 Uhr
u808




Zitat:
murkel schrieb
Hast du alle 4 Module gesteckt ? Ich hab erstmal nur 2 ( V und B ) gesteckt. Da habe ich Videosignal und Synchronimpuls erstmal zum Testen.

Ich habe z.Z. nur ein RAM bestückt.


Zitat:
was passiert bei dir wenn du resetest ? Auch wieder 5 Spalten und wirre Punkte ?

ca. eine halbe Sekunde nach dem Reset habe ich wieder Sync und dann habe ich mehr oder weniger wieder das gleiche Bild.


Zitat:
Sind deine 5 Volt sauber ?

kommt vom Labornetzteil


Zitat:
Vom Ablauf muß ja nach Reset der Bildspeicher gelöscht werden, dann der blaue Screen kommen und der Begrüßungstext und der Kurser.

so ist auch meine Theorie

Dieser Beitrag wurde am 13.04.2012 um 19:47 Uhr von u808 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
097
13.04.2012, 19:58 Uhr
Buebchen



Hallo!
Mir ist noch etwas zu der EPROM-Adressierung aufgefallen.
Bei Verwendung eines 27(C)64 muss zwischen zwei Durchkontaktierungen ein Leiterzug getrennt werden. Bei Verwendung eines 27(C)128 muss zusätzlich von der Durchkontaktierung zum Adressbein 13, Pin 26 eine Verbindung nach Masse gemacht werden.
Bild steht gleich auf meiner Homepage.
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
098
13.04.2012, 20:38 Uhr
murkel




Zitat:
Buebchen schrieb
Hallo!
Mir ist noch etwas zu der EPROM-Adressierung aufgefallen.
Bei Verwendung eines 27(C)64 muss zwischen zwei Durchkontaktierungen ein Leiterzug getrennt werden. Bei Verwendung eines 27(C)128 muss zusätzlich von der Durchkontaktierung zum Adressbein 13, Pin 26 eine Verbindung nach Masse gemacht werden.
Bild steht gleich auf meiner Homepage.
Buebchen[/quote


Ist der Anschluß Pin26 beim 27(C)64 von Haus aus nicht NC, also not connected ?
Beim 27(C)128 ist das ja der Anschluß von A13.

Klaus

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
099
14.04.2012, 03:00 Uhr
Buebchen



Hallo Klaus!
Auf NC als nicht verbunden vertraue ich schon lange nicht mehr!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
100
16.04.2012, 18:24 Uhr
murkel



Hallo,

kann noch keiner erste Erfolge melden ?

Gruß Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
101
20.04.2012, 15:54 Uhr
murkel



Hallo,

hab heute noch einen Fehler auf der Leiterplatte gefunden. Und zwar an D23 ( DS8205). Laut Schaltung gehören die Pins4 und 5 an Masse und nicht wie auf der Leiterplatte an 5P.

Gruß Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
102
02.05.2012, 14:50 Uhr
PC-Opa



Hallo,
gibt es denn schon ein erstes funktionstüchtiges Exemplar?
Ist verdammt ruhig geworden!
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
103
02.05.2012, 15:13 Uhr
Buebchen



Hallo!
Ich erhalte in diesen Tagen einen Tiny der schon mal funktioniert hat und den ich genau untersuchen werde . Mit dessen Hilfe werde ich meinen beleben. Das wird dann wieder auf meiner Homepage dokumentiert.
Alles Gute!
Buebchen

Dieser Beitrag wurde am 02.05.2012 um 15:15 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
104
22.10.2012, 14:34 Uhr
PC-Opa



Hallo Leute,
will noch mal meine Frage aus 102 erneuern. Hat schon jemand ein Exemplar fertig?
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
105
22.10.2012, 16:13 Uhr
Buebchen



@PC-Opa
Hallo!
Ich arbeite daran!
War aber noch sehr stark in der Gartensparte tätig da Mitglieder ausgefallen sind deren Arbeit ich erstmal übernehmen musste.
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
106
13.01.2013, 17:38 Uhr
murkel



Hallo !

Irgendwie gehts hier nicht mehr voran. Woran liegts ?

Gruß Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
107
13.01.2013, 18:44 Uhr
Buebchen



@murkel
Hallo!
Ich habe viel zu tun und kann nur eins nach dem anderen fertigmachen.
Jetzt gehe ich erstmal ins Krankenhaus und dann werden wir sehen.
Bis zum März will ich es aber schaffen.
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
108
14.01.2013, 06:56 Uhr
ambrosius



Dann vor allem Gute Besserung!!!
--
Viele Grüße
Holger
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
109
09.04.2013, 17:35 Uhr
murkel



Hallo,

vielleicht gehts hier auch bald weiter


Gruß Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
110
01.10.2013, 20:55 Uhr
murkel



Hallo,

mal ne Frage in die Runde,
hat schon jemand den Tiny zum Laufen gebracht ?

Ich hatte schonmal die alte Tiny-Leiterplatte, also die Urversion an die Videokarte gefummelt, doch da ist das Ergebnis das gleiche. Fehler also nach wie vor auf der Videokarte.

Gruß

Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
111
08.10.2013, 22:37 Uhr
gotte



Hallo,

Bin jetzt erst in das Projekt eingestiegen.
Die Platine habe ich nach der Vorlage von Buebchens Seite fertigen lassen, leider mit allen Fehlern.
Bisherige Erfolge, Videosteuerung, zufällige farbige Pixel im schwarzen Rahmen.
Voll ausgebaute Videosteuerung funktionierte erst nur schwarz/weiß.
Ursache war fehlende Umschaltung auf RGB-Eingang. Habe den 1,5k Widerstand am Scartanschluß auf 180 Ohm verkleinert.
Auf allen Speichermodulen ist ein Fehler im Layout.
Bei Verwendung von 6264 RAM liegt Pin 26 CE2 auf Masse. CE2 ist H-aktiv braucht also Verbindung zu 5P.
Vielleicht ist der Fehler auch schon im Forum bekannt und habe es nur überlesen.

Die Videosteuerung scheint zu funktionieren aber der Hauptprozessor nicht.
Habe mal die Tastaturabfrage mit einen Logikanalysator angesehen, keine oder sinnlose Signale.

Werde die Software in den nächsten Tagen mal auf einen Tiny2009 ohne Videoteil testen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
112
09.10.2013, 08:23 Uhr
Buebchen



@gotte
Hallo!
Bei den von mir verwendeten Chache RAMs 61C256 ist der von Dir angesprochene Pin die Adresse 13 und muss deshalb auf Masse liegen. Die Platinen habe ich aber so universell gehalten das mit kleinen Änderungen alle möglichen RAMs untergebracht werden können.
Allerdings ist der /WE Eingang ebenfalls auf Masse gelegt und muss mit dem entsprechenden Pin des Platinen-Steckverbinders verbunden werden.
Mir ist auch aufgefallen das in dem Layout-File der Pull Up Widerstand des Optokopplers mit 10 K fehlt. Den solltest Du wenn noch nicht eingebaut nachrüsten. Es muss auch zur Funktion eine Pufferbatterie vorhanden sein!
leider bin ich auch noch nicht viel weiter gekommen, da ich wegen Hochwasserschadens in meinem Garten nicht das geschafft habe was ich vor hatte.
Ausserdem pendle ich wegen meiner Arbeit in Greifswald. Dort komme ich nur zu Schaltungs und Layoutentwicklungen und Zuhause zu fast garnichts mehr.
Auf meiner Seite sind auch die Original-Scans der beiden Original-Leiterplattenseiten zum Vergleich mit dem neuen Layout.
Um die Tastatursteuerung herum sind bewusste Änderungen um das Tastaturinterface von Schnulli für den Tiny 2009 anschliessen zu können. Deshalb sind die Funktionen der beiden dafür zuständigen Decoder vertauscht.
Buebchen

Dieser Beitrag wurde am 09.10.2013 um 08:27 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
113
10.10.2013, 17:48 Uhr
gotte



Hallo,

habe jetzt Willkommentext + Edi + Cursor aber keine Reaktion auf Tastatureingabe mit PS2 Adapter.
Hatte eine Lötstelle am Prozessor A15 vergessen.
Außerdem sind in vielen Bildstellen jeweils bei 8 Pixeln die Farben falsch.
Werde mal weitersuchen.

Gruß Udo
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
114
11.10.2013, 09:40 Uhr
Buebchen



@gotte
Hallo Udo!
Sehr schön das Du Dich mit dem Tiny beschäftigst. Vieleicht kannst Du Fehler die Dir auffallen hier im Forum Veröffentlichen. Ich würde die Änderungen dann ins Layout übernehmen. Das kann ich nach der Arbeit machen. leider muss ich hier meine Bude leerräumen da ich bald Rentner bin und kann nichts mehr praktisch machen.
Eventuell sind die Pinreihen für den Tastaturadapter vertauscht?
Buebchen

Dieser Beitrag wurde am 11.10.2013 um 09:41 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
115
11.10.2013, 19:20 Uhr
murkel



Hallo,

nur mal so als Hinweis, bei schnulli steht zum PS2-Tastaturadapter, das dieser nur zum 2k- bzw. 4k Tiny passt, also nicht zu diesem 6k-Tiny in diesem Thread.

Gruß Klaus

http://www.robotrontechnik.de/html/forum/thwb/showtopic.php?threadid=4230

unter Beitrag 180

Dieser Beitrag wurde am 11.10.2013 um 19:25 Uhr von murkel editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
116
11.10.2013, 20:26 Uhr
gotte



Hallo Buebchen,

der PS2 Adapter funktioniert jetzt. Fehler im Layout.

Anschlüsse Pinreihe + S0 S1 S2 S3 ist falsch.

Richtig wäre + Z4 Z5 Z6 Z7.

Klaus seinen Hinweis kann ich bestätigen, der Zeichensatz ist nur der vom 2k- bzw. 4k Tiny. Zum Beispiel fehlen die Funktionstasten.

Also nur bedingt einsetzbar, vielleicht findet sich jemand der ein neues Programm für den PIC schreibt.

Gruß Udo
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
117
12.10.2013, 21:27 Uhr
murkel



Hallo,

habe meinen Tiny mal wieder vorgekramt und eingeschaltet. Also man kann etwas von der Einschaltmeldung, sprich "Willkommen am ... " erahnen, so will ich es mal formulieren (kein Buchstabe so richtig wirklich komplett etc.) Der Rest ist kunterbuntes Allerlei. Habe dann mal gemessen, was bei nem Reset passiert. Alles soweit im Grünen Bereich, nur das Datenbit 5 geht bei Reset nicht gegen Low, alle anderen Datenbits schon. Habe es jetzt soweit eingegrenzt, das der Fehler auf der Hauptprozessorkarte zu suchen ist. Habe die Datenbits zur Videosteuerung durchtrennt und auch mal den EMR von der Hauptprozessorkarte getauscht. Keine Veränderung. Morgen tausche den DS8212 aus und dann mal schauen.

Achso, die nichtdokumentierten Anschlußbelegungen vom Video-EMR ( Pin 38, 39, etc.) habe ich auch nicht beschaltet.( siehe u.a. Beitrag 058)

Gruß
Klaus

Dieser Beitrag wurde am 12.10.2013 um 21:30 Uhr von murkel editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
118
17.10.2013, 11:57 Uhr
gotte



Hallo,

Der Tiny funktioniert jetzt, das Bild ist auch in Ordnung, mit anderen Video-RAM.

Habe mehrere Typen getestet.

Es funktionieren: Philips FCB61C65L-70P, KM6264BL-7, Hyundai HY6264LP-10, Sharp LH52256L-9, 84256-10L.

Nicht funktioniert Wingshing WS6264LLPG-70.

Am Videoprozessor sind die Lötbrücken an Pin 37,38 offen. Pin 39 ist nicht beschaltet.
Keine weiteren Änderungen am Layout.

Udo
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
119
17.10.2013, 14:17 Uhr
schnulli



Habe bereits einen Adapter für das ES2.3 gebaut. Mal unter "wissenschaftlich technischer Fortschritt" im Betreff suchen.

Jetzt ist die Frage, inwieweit sich das ES2.3 und das 6K-Betriebssystem diesbezüglich unterscheiden. Vielleicht kann das mal jemand genauer untersuchen...

Ich würde dann einen Universal-Adapter (basierend auf der SMD-Variante) für alle JU+TE's bauen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
120
17.10.2013, 19:03 Uhr
murkel



Hallo,

mein Tiny funktioniert auch.
Bei mir waren 11 getestete RAMs nicht i.O.( keine Ahnung wieso). Tastatur ist eine vom Commodore dran.
Werde wohl diesmal keine Batteriestütze einbauen, sondern die gängigsten Programme und für das 6k- BS umgeschriebene Sachen in einen Eprom brennen, der dann auf den Steckplatz der Prozessorplatine kommt.

Viele Grüße

Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
121
17.03.2017, 15:46 Uhr
_lars

Avatar von _lars


Zitat:
Buebchen schrieb
Heute ist die zweite Seite des Layouts erstellt worden.
Auf meiner Homepage kann sie unter JU+TE Computer betrachtet werden.
Nächste Woche werde ich das Layout mit allen Unterlagen überprüfen.
Die Platine ist nahezu Original mit der ursprünglichen Bestückung gezeichnet.
Es sind noch einige Fehler auszumerzen und die Bauelementeorientierung zu korrigieren.
Wer hat Interesse an einer Leiterplatte?
Bei ausreichendem Interesse würde ich die Platine durchkontaktiert mit Bestückungsaufdruck fertigen lassen.
Ich schätze den Preis der Platine mit einer Grösse von 230 x 157 mm bei zwanzig Exemplaren auf ungefähr 20 Euro.
http://buebchen.jimdo.com/8-bit-selbstbau/ju-te-computer/
Layout anklicken zum vergrössern!
Alles Gute!
Buebchen



Hallo Buebchen,

hast Du vielleicht noch ein Exemplar der Tiny 6k Leiterplatten bei Dir rumliegen? Ich würde mir nämlich auch gern einen Tiny 6k bauen.

Falls die Leiterplatten schon weg sind, wie wäre es mit einer Neuauflage (eventuell fehlerkorrigiert)? Gibt es hier noch andere Interessenten dafür?

Viele Grüße,

_lars
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
122
17.03.2017, 16:02 Uhr
u808




Zitat:
_lars schrieb


Gibt es hier noch andere Interessenten dafür?

Viele Grüße,

_lars




Ja,....hier,....ich !

Viele Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
123
17.03.2017, 16:23 Uhr
Buebchen



@_lars
Hallo!
leider sind die Leiterplatten schon lange alle.
Aber das Layoutfile ist ja von meiner Homepage herunter zu laden.
Bei zwei Interessenten ist die Leiterplatte warscheinlich recht teuer.
Halte noch einmal Rücksprache mit den erfolgreichen Erbauern, was eventuell zu verbessern ist.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
124
17.03.2017, 16:53 Uhr
Creep



Hallo,

da mich der Tiny auch etwas interessiert, hatte ich mir natürlich auch schon die Platine und das Layout auf Buebchens Homepage angesehen. Bei 10 Platinen würde eine Fertigung des 30cm x 15,7cm Teils in China bei DirtyPCB inkl. Zoll und Porto ca. 20€ pro Platine kosten, bei 20 Platinen je ca. 13€. Wohlgemerkt ohne Prototypenfertigung, wenn die Platine ohne Fehler ist und jeweils alle 10 bzw. 20 Platinen an den Mann gebracht werden. Nur so als Anregung und zum Einordnen, ob man das angehen will. Das soll jetzt kein Angebot meinerseits werden. Hab noch genug zu tun

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
125
17.03.2017, 17:45 Uhr
PC-Opa



@Creep:
...da würde ich aber auf Deiner Stelle das Layout noch abändern, die Stromversorgung mit dem Brückengleichrichter usw. würde ich runter nehmen - bringt dann Platz für den Tastaturanschluss sowie RAM-Stütze. Die originale Stromversorgung ist total unterdimensioniert, sollte extern sichergestellt werden.
Ich habe ja 1x JU+TE 6k mit Buebchenplatine am Laufen - mein 2. Exemplar kriege ich nicht hin - liegt sehr wahrscheinlich aber an der Stromversorgung.
Habe noch einige selbstgeschriebenen Programme für Interessenten mit funktionstüchtigen 6k-Tiny zum Testen.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
126
08.04.2017, 10:08 Uhr
_lars

Avatar von _lars


Zitat:
Buebchen schrieb
@_lars
Hallo!
leider sind die Leiterplatten schon lange alle.
Aber das Layoutfile ist ja von meiner Homepage herunter zu laden.
Bei zwei Interessenten ist die Leiterplatte warscheinlich recht teuer.
Halte noch einmal Rücksprache mit den erfolgreichen Erbauern, was eventuell zu verbessern ist.
Wolfgang



Ich hab mittlerweile eine Tiny-6k-Leiterplatte zur Verfügung. Nun hab ich auf Deiner Homepage diesen Bestückungsplan: https://buebchen.jimdo.com/app/download/5606163020/Ju%2BTe_6k-Bestückung.jpg?t=1335200154 gefunden, bekomme den aber irgendwie nicht vollständig mit der Leiterplatte zusammen. Z.B. die 8 * 15k Widerstände bei dem DL 540 wurden anscheinend durch ein 8*10K Array ersetzt, aber sicher bin ich mir da nicht. Auch der Aufbau des Netzteils scheint leicht abzuweichen. Oder hab ich einen Knick in der Optik?

_lars
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
127
08.04.2017, 10:44 Uhr
PC-Opa



_lars:
mit dem Bestückungsplan kannst du nichts anfangen - der ist vom Ur-Modell. (Es sei den, du hast eine Originalleiterplatte)
Bei der LP von Buebchen sind einige Veränderungen eingearbeitet. Siehe auch auf der Homepage von Volker Pohlers.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
128
08.04.2017, 12:13 Uhr
_lars

Avatar von _lars


Zitat:
PC-Opa schrieb
_lars:
mit dem Bestückungsplan kannst du nichts anfangen - der ist vom Ur-Modell. (Es sei den, du hast eine Originalleiterplatte)
Bei der LP von Buebchen sind einige Veränderungen eingearbeitet. Siehe auch auf der Homepage von Volker Pohlers.
Gruß Wolfgang



Ich hab die Leiterplatte von Buebchen. Deswegen dachte ich ja, die Dokumente auf seiner Homepage passen …

Du meintest bestimmt diesen Link, oder: http://hc-ddr.hucki.net/wiki/doku.php/tiny:vollgrafik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
129
08.04.2017, 12:39 Uhr
PC-Opa



_lars:
..ja, und auf Buebchen's Homepage steht auch noch was.
Halte mich doch bitte auf dem laufenden bei der Bestückung und Inbetriebnahme. Ich habe zwar einen funktionierenden JU+TE 6k, aber meine zweite LP bekomme ich nicht zum Laufen.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
130
08.04.2017, 12:49 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

Hallo Wolfgang,

magst Du mir bitte Fotos von Deinem aufgebauten funktionierendem Exemplar für meine Webseite geben? Gerne Vor- und Rückseite. Das ist für Nachbauer sicher hilfreich.

ps: Ich hab keinen Tiny 6k.

mfg
Volker
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(z9001, Z1013, LC-80, ...)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
131
08.04.2017, 17:13 Uhr
_lars

Avatar von _lars


Zitat:
PC-Opa schrieb
_lars:
..ja, und auf Buebchen's Homepage steht auch noch was.
Halte mich doch bitte auf dem laufenden bei der Bestückung und Inbetriebnahme. Ich habe zwar einen funktionierenden JU+TE 6k, aber meine zweite LP bekomme ich nicht zum Laufen.
Gruß Wolfgang



Ist der funktionierende Tiny ein Buebchen-Tiny oder ein klassischer, originaler?

Ein hochauflösendes Foto eines richtig bestückten Buebchen-Tiny würde mir glaub ich sehr helfen.

Danke,

_lars
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
132
08.04.2017, 20:05 Uhr
PC-Opa



_lars
ist ein Original "Buebchen"
Volker:
Fotos zu sehen in 008 im folgenden Fred...

http://www.robotrontechnik.de/html/forum/thwb/showtopic.php?threadid=12429

Gruß Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 08.04.2017 um 20:06 Uhr von PC-Opa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
133
08.04.2017, 20:24 Uhr
_lars

Avatar von _lars


Zitat:
PC-Opa schrieb
_lars
ist ein Original "Buebchen"
Volker:
Fotos zu sehen in 008 im folgenden Fred...

http://www.robotrontechnik.de/html/forum/thwb/showtopic.php?threadid=12429

Gruß Wolfgang



Ist das Deiner? Schönes Gerät! Was ist das für ein Gehäuse und was ist das für eine Tastatur? War das mal eine Schreibmaschine?

Wenn Du jetzt die Hauptplatine mal ohne gesteckte Module auf einen Flachbettscanner legen könntest wäre ich Dir sehr dankbar!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
134
08.04.2017, 21:03 Uhr
PC-Opa



_lars:
..ist eine Erika 3004 gewesen (gleich Präsident 6000i), mein JU+TE 6k hat aber Klaus aufgebaut, darum werde ich diesen funktionierenden JU+TE 6k auch nicht auseinander nehmen. Fotos der Platine von der Bestückungsseite (ohne Tastatur) sind aber möglich.
Ich habe selber noch eine Platine von Buebchen aufgebaut-die läuft auch noch nicht. Die hole ich immer wieder mal vor, habe aber bisher keinen Erfolg.
Außerdem habe ich heute mal "gotte" angefunkt, der hat auch noch einen funktionierenden JU+TE 6k (siehe 118), vieleicht meldet er sich mal und kann uns weiter helfen.
Volker:
Fotos und ein paar neue Programme für den JU+TE 6k mache ich demnächst fertig und sende die Dir dann für Deine Homapege zu.
Gruß Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 08.04.2017 um 21:21 Uhr von PC-Opa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
135
10.04.2017, 18:33 Uhr
_lars

Avatar von _lars


Zitat:
PC-Opa schrieb
_lars:
..ist eine Erika 3004 gewesen (gleich Präsident 6000i), mein JU+TE 6k hat aber Klaus aufgebaut, darum werde ich diesen funktionierenden JU+TE 6k auch nicht auseinander nehmen. Fotos der Platine von der Bestückungsseite (ohne Tastatur) sind aber möglich.
Ich habe selber noch eine Platine von Buebchen aufgebaut-die läuft auch noch nicht. Die hole ich immer wieder mal vor, habe aber bisher keinen Erfolg.



An einem hochauflösenden Foto auf dem die Bestückungsseite gut zu erkennen ist wäre ich definitiv interessiert.


Zitat:

Außerdem habe ich heute mal "gotte" angefunkt, der hat auch noch einen funktionierenden JU+TE 6k (siehe 118), vieleicht meldet er sich mal und kann uns weiter helfen.



auch gut!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
136
06.02.2019, 19:52 Uhr
madnex1966



Hallo in die Runde.
Ich habe nun endlich die von Wolfgang 2015 erworbene Tiny Platine (Buebchen) in der Minimalausbaustufe bestückt. Der Viedeoteil funktioniert soweit. D.h. synchrones Bild mit Chaosmuster. Nur der Rechnerteil will nicht so wirklich. Ich bekomme keine Signale auf /CS2 und /CS3. Alles soweit durchgemessen, konnte keinen Fehler finden. Etliche RAM und EPROM versucht, Fehlanzeige. Was mir jetzt aufgefallen ist, auf der W/R Leitung des Prozessors tut sich eigentlich nichts, bis auf vereinzelte Impulse direkt nach dem Rücksetzen. Habe etliche Prozessoren getauscht, die funktionieren alle im Videoteil aber nicht auf der Rechnerseite. Hat jemand eine Idee????
Vielen Dank im voraus. Gruß Roland
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
137
06.02.2019, 21:05 Uhr
madnex1966



Ich muss noch einmal präzisieren. Wenn ich einen Z86C9320 im Rechnerteil betreibe, dann habe ich Impulse auf R/W. Kann man den UB883 denn auch mit einem EPROM betreiben, der den internen Inhalt des UB883 auf den ersten 800H hat? Dürfte sich doch nicht beissen oder unterliege ich da einem Irrtum?
Dieser Beitrag wurde am 06.02.2019 um 21:05 Uhr von madnex1966 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
138
06.02.2019, 22:27 Uhr
_lars

Avatar von _lars


Zitat:
madnex1966 schrieb
Hallo in die Runde.
Ich habe nun endlich die von Wolfgang 2015 erworbene Tiny Platine (Buebchen) in der Minimalausbaustufe bestückt. Der Viedeoteil funktioniert soweit. D.h. synchrones Bild mit Chaosmuster. Nur der Rechnerteil will nicht so wirklich. Ich bekomme keine Signale auf /CS2 und /CS3. Alles soweit durchgemessen, konnte keinen Fehler finden. Etliche RAM und EPROM versucht, Fehlanzeige. Was mir jetzt aufgefallen ist, auf der W/R Leitung des Prozessors tut sich eigentlich nichts, bis auf vereinzelte Impulse direkt nach dem Rücksetzen. Habe etliche Prozessoren getauscht, die funktionieren alle im Videoteil aber nicht auf der Rechnerseite. Hat jemand eine Idee????
Vielen Dank im voraus. Gruß Roland



Da frag ich doch gleich noch mal: Hast Du einen Bestückungsplan? Und gibt es irgendwelche Korrekturen (Drahtbrücken), welche man vornehmen muss?

Vielen Dank schon mal,

_lars
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
139
06.02.2019, 22:38 Uhr
PC-Opa



Hallo,
ich habe ja einen JU+TE 6k im Grafik-Vollausbau laufen.
Ein Z86C93 im Rechnerteil geht nicht! Bei mir laufen zwei UB8830 (Rechnerteil und Videoteil). Alternativ geht auch ein UB8810 im Videoteil.
Bei der Bestückung unbedingt die Hinweise von Buebchen (siehe seine Homepage) beachten! (Leiterzüge vergessen usw.)
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
140
06.02.2019, 23:06 Uhr
u.nickel



Hallo Roland,
Der UB8830 kann im Adressbereich von 0 - 7FFH keinen externen Speicher bedienen. Ganz anders eben der Z86C93. Das ist ein Romless-Typ, der braucht zwingend ab Adresse 0 irgendeinen Speicher. Deshalb kannst du ihn im REchnerteil nicht einsetzen. Es sei denn Du hast in deinem System ab 0h ROM mit dem richtig angepaßten Inhalt. Beim "kleinen" TINY habe ich so den UB8830 ersetzt.

Grüße Uwe

Dieser Beitrag wurde am 06.02.2019 um 23:06 Uhr von u.nickel editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
141
07.02.2019, 08:26 Uhr
madnex1966



Also
zu Lars: Bestückungsplan wie bei Buebchen auf der Homepage. Mit den entsprechenden Korrekturen wie fehlende Adressleitung beim RAM/ROM, fehlerhafte Kodierung beim 8205, fehlende Resetleitung am Videoprozessor, beim 27128 A13 auf Masse. Abweichend habe ich den SC308 nicht bestückt und statt dessen eine Drahtbrücke von C nach E eingesetzt und die +5V (vom Labornetzteil) auch an die Anode der SZX21/5.6 gelegt und somit vorerst der RAM-Puffer ausser Kraft gesetzt. Auf dem RAM Modul für den Videoram habe ich ebenfalls die notwendige Korrektur vorgenommen wegen dem Einsatz eines 6264.

zu Wolfgang und Uwe:
den EPROM habe ich ab 0000H mit dem internen Muster des UB883 gebrannt und ab 0800H das BS_40. Sollte also mit einem Z86C93 laufen. Die Frage ist ob sich ein UB883 daran stört. Dürfte aber eigentlich nicht sein, da er ja die unteren 07FFH nicht nach draussen adressiert (im Normalfall).
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
142
07.02.2019, 09:30 Uhr
PC-Opa




Zitat:
madnex1966 schrieb
zu Wolfgang und Uwe:
den EPROM habe ich ab 0000H mit dem internen Muster des UB883 gebrannt und ab 0800H das BS_40. Sollte also mit einem Z86C93 laufen. Die Frage ist ob sich ein UB883 daran stört. Dürfte aber eigentlich nicht sein, da er ja die unteren 07FFH nicht nach draussen adressiert (im Normalfall).



...hab's genau so probiert wie du - geht nicht! Weis auch nicht warum??

Hast du beim 27128 das BS auch "hinten" gebrannt? Alternativ geht es, das BS 2x hintereinander zu brennen.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
143
07.02.2019, 18:38 Uhr
u.nickel



Hallo,
brennt mal ab Adresse 0C direkt ein "jmp 0812". Oder 0800? Weiß so aus dem Kopf jetzt gerade nicht welche Adresse bei Reset beim U 8830 angesprungen wird.
Wird in der Schaltung der ROM sowohl bei Programmspeicher-, wie auch Datenspeicheraktionen selektiert (Signal /DM)?

Grüße Uwe

Dieser Beitrag wurde am 07.02.2019 um 18:53 Uhr von u.nickel editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
144
07.02.2019, 19:24 Uhr
u808



Ich habe meinen 6k auch mal wieder vorgeholt.
Kann es sein das das BS4.0 Rom auf Buebchens HP unvollständig ist?
Ich habe jetzt das Rom aus Jens seinen JTCEmu extrahiert und gebrannt
und plötzlich ist da richtig Aktivität auf dem Bus.

Viele Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
145
07.02.2019, 22:11 Uhr
madnex1966



An Wolfgang:
Nein hatte ich nicht, ich denke bei A13 auf Masse müsste es doch der untere Bereich sein. Oder liege ich da falsch? Gruß Roland

Dieser Beitrag wurde am 07.02.2019 um 22:14 Uhr von madnex1966 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
146
07.02.2019, 22:13 Uhr
madnex1966



Oh, Vielen Dank für die Antworten. Bin aufgrund einer Erkältung heute nicht weiter gekommen. Melde mich sobald es Neuigkeiten gibt. Grüße Roland
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
147
07.02.2019, 23:01 Uhr
PC-Opa




Zitat:
madnex1966 schrieb
Oh, Vielen Dank für die Antworten. Bin aufgrund einer Erkältung heute nicht weiter gekommen. Melde mich sobald es Neuigkeiten gibt. Grüße Roland


Ja, melde dich, wenn du was Neues hast. Ich freue mich über jeden JU+TE 6k-User. Da können auch mal andere meine selbst geschriebenen Programme testen.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
148
08.02.2019, 13:37 Uhr
u808



Kaum nimmt man eine vollständige ROM Datei funktionierts




Wer auch das Problem hat das gar nichts geht, mal überprüfen ob seine BS bin 6144 bytes hat.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
149
08.02.2019, 13:59 Uhr
_lars

Avatar von _lars


Zitat:
madnex1966 schrieb
Also
zu Lars: Bestückungsplan wie bei Buebchen auf der Homepage. Mit den entsprechenden Korrekturen wie fehlende Adressleitung beim RAM/ROM, fehlerhafte Kodierung beim 8205, fehlende Resetleitung am Videoprozessor, beim 27128 A13 auf Masse. Abweichend habe ich den SC308 nicht bestückt und statt dessen eine Drahtbrücke von C nach E eingesetzt und die +5V (vom Labornetzteil) auch an die Anode der SZX21/5.6 gelegt und somit vorerst der RAM-Puffer ausser Kraft gesetzt. Auf dem RAM Modul für den Videoram habe ich ebenfalls die notwendige Korrektur vorgenommen wegen dem Einsatz eines 6264.



Vielen Dank für den Tipp, aber der "Bestückungsplan" auf https://buebchen.jimdo.com/8-bit-selbstbau-8-bit-diy/ju-te-computer/ (die URL hatte sich geändert) ist eine sehr schlecht eingescannte Seite aus der JU+TE, auf der ich kaum etwas erkennen kann. Wie aus den Korrekturhinweisen ersichtlich ist Bübchen offenbar in Besitz eines Computerlayouts der Platine, auf der auch alle Bauteile verzeichnet sind. Er ist hier ja nicht mehr aktiv (beleidigt?), aber hat diesen besseren Plan ja auch schon zu besseren Zeiten zurückgehalten (warum auch immer). Ich hatte hier schon mal nach einem hochauflösenden Foto eines fertig bestückten 6k-Tiny gefragt, aber leider keine Antwort bekommen …

Viele Grüße,

_lars
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
150
08.02.2019, 14:28 Uhr
PC-Opa



@u808:
Herzlichen Glückwunsch zu deinem erfolgreichen Aufbau eines JU+TE 6k .
Hast du den Vollausbau (Vollgrafik) oder nur die Minimalvariante?
Wenn du möchtest, kannst du ja mal ein paar selbstgeschriebene Programme testen. Die kann ich dir per E-Mail schicken.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
151
08.02.2019, 14:31 Uhr
PC-Opa



@-lars:
Wenn du möchtest, kann ich dir mal meine bestückte - aber noch nicht funktionierende zweite 6k-Platine plus Video-RAM schicken. Da ist der komplette Bestückungsdruck drauf (aber sehr schlecht zu erkennen).
Eventuell findest du auch meinen Aufbaufehler.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
152
08.02.2019, 14:35 Uhr
Perser

Avatar von Perser


Zitat:
_lars schrieb

Vielen Dank für den Tipp, aber der "Bestückungsplan" auf https://buebchen.jimdo.com/8-bit-selbstbau-8-bit-diy/ju-te-computer/ (die URL hatte sich geändert) ist eine sehr schlecht eingescannte Seite aus der JU+TE, auf der ich kaum etwas erkennen kann. Wie aus den Korrekturhinweisen ersichtlich ist Bübchen offenbar in Besitz eines Computerlayouts der Platine, auf der auch alle Bauteile verzeichnet sind. Er ist hier ja nicht mehr aktiv (beleidigt?), aber hat diesen besseren Plan ja auch schon zu besseren Zeiten zurückgehalten (warum auch immer). Ich hatte hier schon mal nach einem hochauflösenden Foto eines fertig bestückten 6k-Tiny gefragt, aber leider keine Antwort bekommen …

Viele Grüße,

_lars



frag doch mal nach bei buebchen auf seiner Webseite unter Kontakte.

Viele Grüße
Perser
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
153
08.02.2019, 14:36 Uhr
_lars

Avatar von _lars


Zitat:
PC-Opa schrieb
@-lars:
Wenn du möchtest, kann ich dir mal meine bestückte - aber noch nicht funktionierende zweite 6k-Platine plus Video-RAM schicken. Da ist der komplette Bestückungsdruck drauf (aber sehr schlecht zu erkennen).
Eventuell findest du auch meinen Aufbaufehler.
Gruß Wolfgang



Moin Wolfgang,

was möchtest Du denn für die Platine haben?

Viele Grüße,

_lars
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
154
08.02.2019, 14:38 Uhr
_lars

Avatar von _lars


Zitat:
Perser schrieb

Zitat:
_lars schrieb

Vielen Dank für den Tipp, aber der "Bestückungsplan" auf https://buebchen.jimdo.com/8-bit-selbstbau-8-bit-diy/ju-te-computer/ (die URL hatte sich geändert) ist eine sehr schlecht eingescannte Seite aus der JU+TE, auf der ich kaum etwas erkennen kann. Wie aus den Korrekturhinweisen ersichtlich ist Bübchen offenbar in Besitz eines Computerlayouts der Platine, auf der auch alle Bauteile verzeichnet sind. Er ist hier ja nicht mehr aktiv (beleidigt?), aber hat diesen besseren Plan ja auch schon zu besseren Zeiten zurückgehalten (warum auch immer). Ich hatte hier schon mal nach einem hochauflösenden Foto eines fertig bestückten 6k-Tiny gefragt, aber leider keine Antwort bekommen …

Viele Grüße,

_lars



frag doch mal nach bei buebchen auf seiner Webseite unter Kontakte.

Viele Grüße
Perser



Soviel ich weiß, ist Bübchen sehr sensibel. Wie spricht man den an? Duzen oder Siezen?

_lars
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
155
08.02.2019, 14:39 Uhr
PC-Opa



Hallo _lars,
die Platine will ich nicht verkaufen, die soll dir nur helfen deine fertig zu stellen.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
156
08.02.2019, 14:46 Uhr
_lars

Avatar von _lars


Zitat:
PC-Opa schrieb
Hallo _lars,
die Platine will ich nicht verkaufen, die soll dir nur helfen deine fertig zu stellen.
Gruß Wolfgang



Ach so. Dann würde mir aber auch ein hochauflösendes Foto Deiner ersten Platine reichen. Ich glaube nicht, dass es der Platine gut tut, in der Post hin- und hergeschickt zu werden. Abgesehen davon bin ich bestimmt nicht der richtige Ansprechpartner, um so etwas zu reparieren, dazu fehlt es mir nicht nur an den einschlägigen Geräten für so etwas (Oszi z.B.), sondern auch an Erfahrung. Aber Danke für das Angebot!

_lars
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
157
08.02.2019, 15:03 Uhr
Buebchen



@_lars
Hallo!
Das Layout war durch einen Computercrash verschollen. Ich habe bis vor kurzem meine Backup Festplatten und USB-Sticks durchgesucht und bin fündig geworden. Wenn du dich noch einmal bei mir meldest schicke ich dir das Layout-File.
Ich bin übrigens nicht sensibel, sonder Hyper-sensibel. Das ist etwas anderes.
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 08.02.2019 um 15:08 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
158
08.02.2019, 15:10 Uhr
Perser

Avatar von Perser

_lars

frag doch mal nach bei buebchen auf seiner Webseite unter Kontakte.

Viele Grüße
Perser

Soviel ich weiß, ist Bübchen sehr sensibel. Wie spricht man den an? Duzen oder Siezen?

_lars

kannst Du problemlos kontaktieren, bekommst auch immer eine
ordentliche Antwort, ich hatte vor kurzem auch mal eine Anfrage gestellt
bezüglich Tiny 6k.

na bitte, ist doch alles in Butter (157)

Viele Grüße
Perser

Dieser Beitrag wurde am 08.02.2019 um 15:18 Uhr von Perser editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
159
08.02.2019, 15:12 Uhr
u808



@ PC-Opa
z.Z. habe ich nur die Minimalvariante, kann aber noch nicht soviel mit machen, mir fehlt noch eine Tastatur.
Hast du bei dir in der BWS normale RAMs oder Cache Rams verbaut? Ich habe gerade 10 verschiedene Cache Rams ausprobiert aber keiner läuft zu 100%.

Viele Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
160
08.02.2019, 15:16 Uhr
_lars

Avatar von _lars


Zitat:
Buebchen schrieb
@_lars
Hallo!
Das Layout war durch einen Computercrash verschollen. Ich habe bis vor kurzem meine Backup Festplatten und USB-Sticks durchgesucht und bin fündig geworden. Wenn du dich noch einmal bei mir meldest schicke ich dir das Layout-File.
Ich bin übrigens nicht sensibel, sonder Hyper-sensibel. Das ist etwas anderes.
Wolfgang



Das ist ja wunderbar! Wie soll ich mich bei Dir melden, per PN hier im Forum oder über Deine Website?

Ich wollte Dir übrigens nicht zu nahe treten und bitte Dich hiermit um Entschuldigung für meine Bemerkung.

Viele Grüße,

_lars
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
161
08.02.2019, 15:25 Uhr
Buebchen



@_lars
Hallo!
Melde dich wie du möchtest. Ich brauche nur deine Mailadresse.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
162
08.02.2019, 15:32 Uhr
_lars

Avatar von _lars


Zitat:
Buebchen schrieb
@_lars
Hallo!
Melde dich wie du möchtest. Ich brauche nur deine Mailadresse.
Wolfgang



Hab mich per PN bei Dir gemeldet.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
163
08.02.2019, 15:37 Uhr
PC-Opa




Zitat:
u808 schrieb
@ PC-Opa
z.Z. habe ich nur die Minimalvariante, kann aber noch nicht soviel mit machen, mir fehlt noch eine Tastatur.
Hast du bei dir in der BWS normale RAMs oder Cache Rams verbaut? Ich habe gerade 10 verschiedene Cache Rams ausprobiert aber keiner läuft zu 100%.

Viele Grüße
Sven



HY6264A LP-70
HY6264 LP-10
HM6264 LP-15
die funktionieren bei mir ohne Probleme.

Tastatur: Einzeltaster auf Lochraster oder eine Erika schlachten, dann hast du gleich ein schickes Gehäuse .

Gruß Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 08.02.2019 um 15:40 Uhr von PC-Opa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
164
08.02.2019, 15:38 Uhr
Buebchen



@_lars
Hallo!
Du hast eine Mail.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
165
08.02.2019, 15:44 Uhr
_lars

Avatar von _lars


Zitat:
Buebchen schrieb
@_lars
Hallo!
Du hast eine Mail.
Wolfgang



Vielen Dank! Mit welchem Programm mache ich eine .lay6 Datei auf?

_lars
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
166
08.02.2019, 16:00 Uhr
Creep



Sprint Layout 6. Ansehen müßte auch mit der Demoversion gehen:

https://www.electronic-software-shop.com/demo-versionen/?language=de
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
167
08.02.2019, 16:14 Uhr
u808




Zitat:
PC-Opa schrieb

HY6264A LP-70
HY6264 LP-10
HM6264 LP-15
die funktionieren bei mir ohne Probleme.

Gruß Wolfgang



Das sind aber normale SRAM, oder?
Von denen hab ich 2 gefunden die gehen. Reicht aber leider nicht für Vollausbau.

Gab es eigentlich irgendwo eine Tastaturmatrix? Sonst muß ich mir das selber ausprobieren.

Gruß
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
168
08.02.2019, 17:46 Uhr
madnex1966



Hallo,
möchte mich mal mit einer Erfolgsmeldung zurück melden. Das Ding läuft!!!! Wahrscheinlich hatte Sven Recht, nachdem ich das File vom JTCEMU gebrannt hatte war zumindest mal Bewegung auf dem R/W, /CS2 und /CS3. Dann hab ich noch einmal mit den RAMs 62256 probiert, bei mir alles UM62256L-10L und plötzlich, genau warum weiss ich auch nicht, meldet sich das System auf dem Bildschirm! Dann habe ich sämtliche Prozessoren probiert, alles stabil. Auch der Z86C9320 als Hauptprozessor funktioniert.
Ich hatte eine Leiterplatte mit Bestückungsdruck und habe den Plan von Buebchen und den von der Beschreibung vom BS_40 hinzugenommen. Das hat gereicht.
Ist allerdings nun alles in der Minimalen Ausbaustufe, da ich kein Display mit 640 Bildpunkten in der Horizontalen habe. Für eine preiswerte Empfehlung wäre ich dankbar.
Das Zweite Problem was ich sehe ist die Aufbereitung eines FBAS-Signals. Gibt es da Lösungsansätze?
Wegen der Tastatur wären wir dann schon zwei (Sven), die eine brauchen. Ich bevorzuge die Lösung die es im Forum gab mit den Chinatastern. War eine sehr gute Arbeit aber leider zur Zeit keine vorrätig.
Grüße an Alle,
Roland

Dieser Beitrag wurde am 08.02.2019 um 17:49 Uhr von madnex1966 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
169
08.02.2019, 19:37 Uhr
u808




Zitat:
madnex1966 schrieb

Das Zweite Problem was ich sehe ist die Aufbereitung eines FBAS-Signals. Gibt es da Lösungsansätze?

Roland



Ein Amiga TV Modulator A520 (falls vorhanden) macht sich für sowas ganz gut
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
170
08.02.2019, 21:10 Uhr
PC-Opa



Hallo,
dieser Link führt zur Broschüre zum 6K-System ES 4.0:

https://hc-ddr.hucki.net/wiki/doku.php/tiny/dokumentation

Da ist auch die Tastaturmatrix beschrieben. Ähnlich der Tastatur für den JU+TE 4k kann eine Tastatur mit Einzeltastern aufgebaut werden. Der 74154 hat wohl auch noch 2 Leitungen frei für die Matrix des JU+TE 6k.

Für die Bildschirmausgabe nutze ich den Scartstecker, alle Signale auf Scart (mit den entsprechenden Widerständen), das funktioniert prima. Dann kannst du jeden TV mit Scartbuchse als Monitor nehmen und auch noch den Sound über den TV ausgeben.


Für den Videoausbau habe ich verschiedene SRAM 6264 , ja das funktioniert. Timing ist eher unkritisch 10...70ns gehen jedenfalls bei mir.

Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
171
08.02.2019, 21:17 Uhr
madnex1966



Hallo Wolfgang,
Scart ist ja grundsätzlich OK. Aber ich dachte an so etwas als Monitor:

https://www.pollin.de/p/10-1-25-65-cm-display-set-pt80m03-hb101-24b-120917


Gruß Roland
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
172
08.02.2019, 21:29 Uhr
PC-Opa




Zitat:
madnex1966 schrieb
Hallo Wolfgang,
Scart ist ja grundsätzlich OK. Aber ich dachte an so etwas als Monitor:

https://www.pollin.de/p/10-1-25-65-cm-display-set-pt80m03-hb101-24b-120917


Gruß Roland




Eventuell Normwandler RGB auf VGA???
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
173
10.02.2019, 19:48 Uhr
u808



...langsam wirds,
Tastatur ist jetzt dran und macht was sie soll.



Morgen kommt das Kassetteninterface dran.

Gruß
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
174
10.02.2019, 20:09 Uhr
PC-Opa



alles handverdrahtet: Respekt!
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
175
10.02.2019, 22:19 Uhr
u808



Ich hatte schon damit angefangen bevor Buebchen die Platinen hat fertigen lassen.

Hast du bei dir in den Spaltenleitungen der Tastatur Dioden drin?
Konnte bis jetzt keine negativen Auswirkungen ohne feststellen?

Bin dann auch soweit um deine Programme zu testen zu können.
In welchen Format liegen die vor?

...hat sich erledigt ,habe deine Programme gerade bei Volker gefunden.

Gruß
Sven

Dieser Beitrag wurde am 10.02.2019 um 22:49 Uhr von u808 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
176
11.02.2019, 14:40 Uhr
madnex1966



Hallo Sven,
wo hast Du denn die Tastatur her? So eine hatte ich 1990 an meinem Spectral. Gibt es so eine heute noch zu erwerben? Wenn ja wo????
Gruß Roland
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
177
11.02.2019, 15:16 Uhr
PC-Opa




Zitat:
u808 schrieb


Bin dann auch soweit um deine Programme zu testen zu können.
In welchen Format liegen die vor?

...hat sich erledigt ,habe deine Programme gerade bei Volker gefunden.

Gruß
Sven



...hab noch mehr davon - alles für den 6k mit Vollgrafik
Kann auf einen 2764 gebrannt werden, Aufruf dann über das Monitoprogramm.

Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
178
11.02.2019, 21:21 Uhr
u808




Zitat:
madnex1966 schrieb
Hallo Sven,
wo hast Du denn die Tastatur her? So eine hatte ich 1990 an meinem Spectral. Gibt es so eine heute noch zu erwerben? Wenn ja wo????
Gruß Roland



Die hab ich mal von jemanden bekommen der sein Z1013 bei mir entsorgt hatte.
Lustigerweise scheint es die selbe zu sein die Harun Scheutzow für seinen Prototyp nahm.

Hat jemand eine Ahnung von was für ein Gerät die Tastatur war?
Scheint irgendwie Fernschreiber o.ä gewesen zu sein, aber mit der Google Bildersuche konnte ich nix passendes finden.

@PC-Opa
Auf Eprom brennen hört sich gut an, das ist die einfachste Variante die Programme zu transferieren.

Viele Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
179
14.02.2019, 17:18 Uhr
PC-Opa



Hallo,
Zilog Z86C93 am JU+TE 6k geht jetzt auch bei mir .



Hatte den Eprom falsch gebrannt.

Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
180
14.02.2019, 17:41 Uhr
Perser

Avatar von Perser


Zitat:
PC-Opa schrieb
Hallo,
Zilog Z86C93 am JU+TE 6k geht jetzt auch bei mir .


na siehste,

ich werd jetzt auch anfangen einen 6k aufzubauen,
ich hoffe mal das wird was.

Viele Grüße
Perser
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
181
14.02.2019, 18:52 Uhr
u808




Zitat:
PC-Opa schrieb

Hatte den Eprom falsch gebrannt.




Wie macht man´s richtig?

Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
182
14.02.2019, 19:32 Uhr
PC-Opa



...ich hatte den "falschen Vorspann" von 000h bis zum eigentlichen ES4.0.
Habe beim Runterladen von Volkers HP die falsche Datei erwischt .

Wie macht man es richtig: BS_40.BIN in den Editor, 0000h bis 07F9h ausschneiden (das sind alles FF, das BS beginnt ja bei 0800h) und durch den Inhalt von U883_MME_BAS.ROM ersetzen
Alle Dateien als Download von Volkers HP.

Ich suche immer noch Programme für den JU+TE 6k !!!! Wer hat noch was?
Ich werde meinen JU+TE 6k zum Treffen nach Garitz mitbringen. Da können sich Interessenten auch ein paar hochauflösende Fotos der LP machen.

Gruß Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 14.02.2019 um 23:44 Uhr von PC-Opa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
183
14.02.2019, 23:14 Uhr
Buebchen



Hallo!
Ich habe das Layout von allen mir bekannten Fehlern befreit. Wer es haben möchte schickt mir eine E-Mail. Zum brennen des OS-Eproms steht auch etwas auf meiner alten Homepage.
https://buebchen.jimdo.com/8-bit-selbstbau-8-bit-diy/ju-te-computer/
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 14.02.2019 um 23:16 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
184
15.02.2019, 03:44 Uhr
_lars

Avatar von _lars


Zitat:
Buebchen schrieb
Hallo!
Ich habe das Layout von allen mir bekannten Fehlern befreit. Wer es haben möchte schickt mir eine E-Mail. Zum brennen des OS-Eproms steht auch etwas auf meiner alten Homepage.
https://buebchen.jimdo.com/8-bit-selbstbau-8-bit-diy/ju-te-computer/
Wolfgang



Hallo Wolfgang,

wie wäre es mit einer Neuauflage der jetzt fehlerbereinigten Platine? Ich jedenfalls würde zwei Stück nehmen. Vielleicht haben ja auch andere noch Interesse daran. Dann hätte sich die Arbeit richtig gelohnt.

Viele Grüße,

_lars

P.S.: Hab Dir auch noch 'ne Mail geschrieben wegen des neuen Layouts
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
185
15.02.2019, 07:55 Uhr
PC-Opa




Zitat:
Buebchen schrieb
Hallo!
Ich habe das Layout von allen mir bekannten Fehlern befreit. Wer es haben möchte schickt mir eine E-Mail. Zum brennen des OS-Eproms steht auch etwas auf meiner alten Homepage.
https://buebchen.jimdo.com/8-bit-selbstbau-8-bit-diy/ju-te-computer/
Wolfgang



Hallo Wolfgang,
ich würde auch 1 Platine nehmen.
Kann denn der günstige Chinamann auch die SL-Dateien verarbeiten?
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
186
15.02.2019, 08:59 Uhr
Buebchen



Hallo!
Ich selber habe nicht mehr die Mittel um solch ein Projekt vorzuschiessen.
Wenn sich jemand findet der das tun möchte und das Layout noch einmal überprüft bin ich bereit das überprüfte Layout in Gerber und Drill Files zu exportieren, die ich ebenfalls noch einmal überprüfen würde. Dann nehme ich auch noch eine Leiterplatte.
Ich habe das nach bestem Wissen bereinigte Layout an zwei Interessenten weiter gegeben. Vieleicht hat ja jemand die Möglichkeit dieses Projekt vorzufinanzieren.
Ich habe auch noch einige UB8830, UB8831 und Z86C9320 sowie UB8820, UB8821, UB8840 und UB8841.
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 15.02.2019 um 09:08 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
187
15.02.2019, 09:10 Uhr
PC-Opa



Hallo Wolfgang,
da es ja schon einige funktionierende JU+TE 6k mit deiner Platine von 2013 gibt, dürfte ja nach den kleinen Änderungen das Layout OK sein.
Wenn du mir die Files für die Order der neuen Platinen zur Verfügung stellen würdest, gehe ich in Vorkasse und organisiere auch den Versand an die Interessenten. Ich habe aber noch nie Platinen beim Profi bestellt - da brauche ich eure Hilfe.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
188
15.02.2019, 09:39 Uhr
madnex1966



Hallo Wolfgang(PC-Opa),
evtl. könnte man in diesem Zusammenhang auch die Tastatur (siehe Thema von OE1DEA) mit in Angriff nehmen. Ich hatte ja diesbezüglich eine Anfrage in dem Thema gestellt. Leider habe ich darauf keine Reaktion erhalten.
Gruß Roland
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
189
15.02.2019, 09:47 Uhr
PC-Opa



Hallo Roland,
die 4k-Tastatur geht nicht am JU+TE 6k. Diese müsste neu designt werden.
Wer macht das von euch? Infos siehe Broschüre zum ES4.0 System auf Volkers HP.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
190
15.02.2019, 09:50 Uhr
Buebchen



@madnex1966
Hallo Roland!
Auch der Tastaturanschluss ist beim jetzigen Layoutstand mit der Originalschaltung abgeglichen worden und berichtigt. Wer eine andere Tastatur als Harun Scheutzow verwendet muss natürlich Anpassungen vornehmen. Die hat meines Wissens Volker Pohlers auf seiner Homepage beschrieben. Ansonsten hoffe ich bei Gelegenheit den von Harun Scheutzow aufgebauten Tiny mit der Schaltung zu vergleichen. Das ist wegen der vielen Drahtverbindungen aber nicht unproblematisch. Den OS Eprom 4.5 habe ich schon vor längerer Zeit ausgelesen und Volker zur Verfügung gestellt. Der Inhalt ist auf seiner Homepage zu finden.
Der DIN Buchsen Footprint ist durch 1,3 mm Bohrungen angepasst. Das Gerber File ist erstellt. Ich halte es aber für angebracht, das noch jemand das Layout mit der Schaltung vergleicht. dann noch einmal Gerber Files zu erstellen ist kein Problem.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
191
15.02.2019, 11:45 Uhr
Buebchen



Hallo!
Nach Absprache ist statt des Brückengleichrichters und dem Spannungsregler jetzt eine Hohlbuchse für die Spannungsversorgung vorgesehen. Steckernetzteile für 5V und einigen Ampere sind preiswert erhältlich. Am Wochenende wird das Layout von PC-Opa noch einmal angesehen. Dann erstelle ich die Gerber und Drill Files. Wer dann von diesen Leiterplatten welche haben möchte wendet sich an PC-Opa, der freundlicherweise die Bestellung und Verteilung übernimmt.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
192
15.02.2019, 12:34 Uhr
Perser

Avatar von Perser

Hallo Wolfgang(PC-Opa),

ich würde 2 Platinen(Sätze) nehmen und würde auch in Vorkasse gehen
damit Du das preislich nicht alleine stemmen must, vieleicht ist das
ja generell möglich.

Viele Grüße
Perser
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
193
15.02.2019, 12:43 Uhr
Buebchen



Hallo!
Nach meiner groben Schätzung kommen wir für Herstellung, Versand und Zoll auf rund 10,-¤ pro Leiterplatte, bei einem Los von 10 Stück. Das ist die Anzahl die bisher gwünscht wird.
Lieferzeit ungefähr 3 Wochen.
Hier ist eine Abbildung des berichtigten Layouts zu sehen:
https://eb-harwardt.jimdo.com/8-bit-technik/ju-te-computer-6kb/
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 15.02.2019 um 13:55 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
194
15.02.2019, 13:08 Uhr
Jost



Hallo,

für mich bitte auch zwei Platinen. Vorkasse geht i.O. .

Grüße
Jost
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
195
15.02.2019, 14:01 Uhr
Mobby5



Ich würde auch 2 Platinen nehmen. Von mir aus auch mit Vorkasse.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
196
15.02.2019, 14:34 Uhr
Buebchen



Hallo!
Mir ist eben im Layout noch eine Unschönheit aufgefallen. Mir kommt es so vor, das die DIN-Buchse für den Kasettenrecorderanschluß etwas vermanscht ist. Leider habe ich im Moment keine zur Hand um das Macro zu überprüfen. Hat jemand das Macro oder einen Ausschnitt einer Leiterplatte mit einer DIN-Buchse zur Hand, damit das Layout nach der Fertigung auch stimmt. Die Bohrungsgröße war auch zu klein, das ist korrigiert.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
197
15.02.2019, 14:46 Uhr
Creep



Hi Wolfgang,

griffbereit habe ich es auch nicht. Aber beim AC1-Tastatur-/Kassetteninterface hatte ich das Layout so gestaltet, daß sowohl DDR- als auch Reicheltbuchsen passen. Könnte ich Dir später schicken.

Siehe hier:



Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -

Dieser Beitrag wurde am 15.02.2019 um 14:48 Uhr von Creep editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
198
15.02.2019, 15:02 Uhr
u808



Ich würde auch noch mal 2 Platinen nehmen.

@Buebchen
schickst du mir mal bitte das neue Layout, ich hatte gestern noch einen "Fehler" auf der Platine gefunden.

Hast du die Spaltendioden der Tastatur mit auf der Platine?



Viele Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
199
15.02.2019, 15:11 Uhr
PC-Opa



Hallo JU+TE 6k - Freunde,
wie Buebchen schon geschrieben hat, würde ich nach der Prüfung des Layouts und natürlich auch nach eurer Prüfung die Bestellung auslösen. Das Layout im allgemeinen funktioniert ja (habe ein Exemplar von 2013), die Berichtigungen sind ja nur die beim Aufbau 2013 festgestellten Fehler und die Spannungsversorgung.
Für die Bestellung der Platinen müsste ich wissen, wer Interesse an einer Neuauflage hat. Dazu bitte ich alle Interessenten, mir Benutzername, Adresse und die Anzahl per E-Mail !!!!!! (siehe mein Profil) zu senden. Vielen Dank!
Ihr müsst erst bezahlen, wenn ich die Platinen habe und euch den Versand ankündige.
Eine Tastaturplatine wäre z.B. die mit Einzeltastern und 74154 möglich, ähnlich der vom JU+TE 4k. Wenn die jemand designt, kann ich auch diese mit bestellen. Den Anschluss dafür hat ja Buebchen schon mit auf dem Board vorgesehen.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
200
15.02.2019, 16:36 Uhr
Buebchen



Hallo!
Dank an René und Siegfried, die beide unabhängig voneinander auf das Layout auf AC1-Info verwiesen haben. Daraus konte ich die DIN-Buchse übernehmen und habe sie so angeschlossen, das mit Mono und Stereo Recordern gearbeitet werden kann. Sollte ich mich da irren bitte ich um Hinweis. Irgendwie kann ich mich erinnern, das man bei Stereo nur einen Kanal benutzen soll. Im Layout habe ich aber noch rechts und links angeschlossen. Eine Änderung ist aber kein Problem.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
201
15.02.2019, 16:43 Uhr
Buebchen



Hallo!
Noch ein Hinweis zum Gehäuse und der Tastatur. Über Eb.. Kleinanzeigen bekommt man eventuell preiswert eine Defekte Erika S3004 (um 10,-¤, Versand um 7,-¤). PC-Opa "Wolfgang" hat seinen Tiny 6KB in ihr Gehäuse eingebaut und die Tastatur benutzt. Harun Scheutzow hat die gleiche in seinem Original das er in der Ju+Te vorgestellt hat, genommen.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
202
15.02.2019, 17:03 Uhr
Perser

Avatar von Perser


Zitat:
Buebchen schrieb
Hallo!
Noch ein Hinweis zum Gehäuse und der Tastatur. Über Eb.. Kleinanzeigen bekommt man eventuell preiswert eine Defekte Erika S3004 (um 10,-¤, Versand um 7,-¤). PC-Opa "Wolfgang" hat seinen Tiny 6KB in ihr Gehäuse eingebaut und die Tastatur benutzt. Harun Scheutzow hat die gleiche in seinem Original das er in der Ju+Te vorgestellt hat, genommen.
Wolfgang


genau das habe ich vor und hab mir schon eine S3004 besorgt.

Viele Grüße
Perser
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
203
15.02.2019, 17:13 Uhr
PC-Opa



Hallo, nur zur Info:
Ich habe mal vor Jahren eine PRÄSIDENT electronic 6000 i für 1 EURO plus Versand ersteigert. Ist auch eine Erika S3004 .
Nur als Hinweis beim Suchen.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
204
15.02.2019, 18:47 Uhr
u808



mal bitte im Layout noch ändern.
Bei IC21 ist pin 13 beschaltet, funktioniert zwar auch so, ist aber unschön.

Viele Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
205
15.02.2019, 19:32 Uhr
Buebchen



@u808
Hallo Sven!
Ist erledigt. Die unbenutzten Eingänge habe ich noch auf Masse gelegt.
Danke für deinen Hinweis,
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
206
15.02.2019, 19:42 Uhr
PC-Opa




Zitat:
Buebchen schrieb
Hallo!
Dank an René und Siegfried, die beide unabhängig voneinander auf das Layout auf AC1-Info verwiesen haben. Daraus konte ich die DIN-Buchse übernehmen und habe sie so angeschlossen, das mit Mono und Stereo Recordern gearbeitet werden kann. Sollte ich mich da irren bitte ich um Hinweis. Irgendwie kann ich mich erinnern, das man bei Stereo nur einen Kanal benutzen soll. Im Layout habe ich aber noch rechts und links angeschlossen. Eine Änderung ist aber kein Problem.
Wolfgang



Bei der Tape-Buchse Bitte 1+4 sowie 3+5 verbinden, 2 bleibt Masse, das müsste funktionieren. Aufzeichnung und Wiedergabe ist eh nur Mono, aber so kann eventuell auch ein Stereo-Rekorder genutzt werden.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
207
15.02.2019, 19:57 Uhr
Buebchen



@PC-Opa
Hallo Wolfgang!
Ist auch erledigt.
Auf meiner Homepage zu sehen.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
208
15.02.2019, 20:18 Uhr
andy62



Hallo Wolfgang(PC-Opa),
wenn ich die Unterlagen zur Tastatur bekomme, könnte ich mich um da Layout kümmern.
Grüße,
Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
209
15.02.2019, 20:46 Uhr
PC-Opa



Auszug aus "tiny_6k_es40.pdf" von Volkers HP. Sollte sich jeder Aufbauer runterladen!.


1.2. Tastatur
Es lassen sich beliebige Tastaturen mit einer Matrix bis
16 * 8 verwenden. Bei mehr als vier Zeilenleitungen muß dazu
natürlich der in JU+TE 5/90 vorgestellte Modul eingesetzt werden.
Die Tastaturbelegung kann völlig frei programmiert werden, siehe
Abschnitt 2. Damit mehrere Tasten gleichzeitig gedrückt werden
können, wie es bei diesem OS notwendig ist, muß in jede
Spaltenleitung eine Diode (z.B. GA104) mit der Kathode zum
Tastaturdekoder eingefügt werden. Die Widerstände am V40098 sollten
max. 4 kOhm betragen. Bei größeren Werten kann es Probleme mit der
Erkennung einiger Tasten geben. Die bisher ungenutzte
Tastaturdekoder-Spaltenleitung (pin 1 des MH 74154 bzw. pin 15 des
unteren DS 8205 bei der Schaltung aus JU+TE 2/88) kann ebenfalls
verwendet werden.

Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
210
15.02.2019, 21:07 Uhr
u808



Tastaturansteuermäßig ist ja schon fast alles drauf auf der Platine, wird dort mit 3x 8205 oder 74LS138 erledigt, jede vorhandene Tastaturmatrix lässt sich ganz easy im ROM anpassen.
Nur bitte die Spaltendioden noch ins Layout designen, Danke.

Viele Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
211
15.02.2019, 22:35 Uhr
MS05




Zitat:
PC-Opa schrieb
Bei der Tape-Buchse Bitte 1+4 sowie 3+5 verbinden, 2 bleibt Masse, das müsste funktionieren. Aufzeichnung und Wiedergabe ist eh nur Mono, aber so kann eventuell auch ein Stereo-Rekorder genutzt werden.
Gruß Wolfgang


Wenn davor ein Monogerät hängt ist das fast egal. Bei einem KC-Recorder ist es auch gut. Bei Stereokassette ist es kontraproduktiv.

Bei einem Stereogerät sind beide Kanäle nie ideal gleich. Schon die Bauelementetoleranzen führen zu Unterschieden im Frequenz-/Phasengang. Die schlimmste Fehlerquelle ist dabei ein nicht genau winklig stehender Magnetkopf.
Das führt zu Phasendifferenzen zwischen den Kanälen, und das wiederum führt zu Auslöschungenen einzelner Frequenzen. Außerdem entstehen Verzerrungen, wenn R und L Kanal ohne Entkopplungswiderstände zusammengeschaltet werden, und dadurch zwei Verstärkerausgänge gegeneinander arbeiten. Beim Kassettentausch mit Anderen muss man nicht mal selbst Schuld sein. Für die schlechte Wiedergabe reicht es, wenn mann eine fremde Aufzeichnung mit falschem Aufzeichnungswinkel im eigenen, total gut justierten, Bandgerät wiedergibt. Die hohen Frequenzen gehen dadurch zuerst verloren. Dadurch bekommt man zuerst die mit irgendeinem Turbo gemachten Aufnahmen nicht eingelesen, und irgendwann geht gar nichts mehr.
Ich kann mich da noch gut an die 80er erinnern. Das wichtigste beim Softwaretausch war der griffbereit liegende Schraubenzieher, um den Tonkopf an die Justage der Fremdaufzeichnung anzupassen.

Die Standardlösung, nur den linken Kanal einzulesen, ist auch nicht ganz perfekt. Der linke Kanal liegt bei Kassette immer an der Außenseite des Bandes. Dort werden alte Bänder schon mal wellig, und dadurch die Wiedergabe schlecht. Der rechte Kanal liegt dagegen an der Bandmitte. Dort wird bei falscher Kopfjustage die Aufnahme schon mal beschädigt, wenn eine Aufzeichnung auf der anderen Kassettenseite erfolgt, und dabei der rechte Kanal den rechten Kanal der anderen Kassettenseite teilweise überschreibt.
Ideal wäre es daher, wenn man (je nach Problemsituation) per Umschalter wählen kann, welchen Kanal man möchte.

Die Aufzeichnung sollte natürlich immer auf beide Kanäle erfolgen. Anderenfalls hätte man beim Einlesen ja keine Optionen mehr. Dabei können beide Kanäle einfach verbunden werden.

Und meine ganze Rede können wir vergessen, wenn richtige Stereokassetten eh keiner mehr verwendet.

Grüße, Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
212
16.02.2019, 09:21 Uhr
PC-Opa



Hallo Bastelfreunde,

es sind schon einige Bestellungen für die neue JU+TE 6k Platine eingegangen. Danke für euer Vertrauen.

Bis jetzt habe ich im Layout auch keine weiteren Fehler entdeckt.

Ich bitte, alle Bestellungen mit der kompletten Adresse zu versehen, damit ich die Platinen schnell versenden kann. Bestellungen NUR per E-Mail!
Matthias (MS05) bitte noch um deine Adresse.

Die Preise pro LP + Versand gebe ich dann an, wenn ich die Gesamtstückzahl weis. Buebchen hat ja schon mal vorkalkuliert .

Wenn bis nächste Woche durch euch keine Layout-Fehler mehr entdeckt werden, geht die Bestellung der LP raus. Ich trete für die Gesamtbestellung inkl. Versand und Zoll in Vorkasse.

Zur Bezahlung: Meine Bankverbindung liegt dann euer Sendung bei - bitte erst dann überweisen!!!

Hat jemand eine Idee für die Tastatur? Kann mal einer prüfen, ob die JU+TE 4k-Tastaturplatine auf die 6k-Variante erweiterbar ist? Der 74154 hat wohl noch die fehlenden Leitungen frei? Eine Tastatur mit Einzelschaltern ist besser als gar nichts.

Gruß Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 16.02.2019 um 09:22 Uhr von PC-Opa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
213
16.02.2019, 09:42 Uhr
Buebchen



Hallo!
Nach den Hinweisen hier im Forum habe ich noch eine Auswahlmöglichkeit für die Kassettenspur eingeführt. Ebenso die Dioden für die Tastaturmatrix. Dafür sind Schotkydioden BAT42 bestens geeignet. Dazu habe ich nur minimale Verschiebungen an einigen Layoutstellen machen müssen. Ich denke keine weiteren Fehler eingebaut zu haben.
Die Abbildung des aktuellen layouts ist wieder auf meiner Homepage zu finden.
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 16.02.2019 um 09:52 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
214
16.02.2019, 10:02 Uhr
u808



...auch die 8 Widerstände für die Monitor/TV Anpassung sollten evtl. noch mit drauf ,sonst müßte man die von aussen ranfrickeln.

Viele Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
215
16.02.2019, 11:48 Uhr
Buebchen



@u808
Hallo Sven!
Auch die 8 Widerstände habe ich noch unter gebracht. Allerdings sind die 3x220 R in einem Sil Widerstand unter gebracht. Ansonsten wären zuviele Änderungen nötig.
Neues Layoutabbild auf meiner Homepage.
Das Tiny Heft als PDF File habe ich dort auch noch unter gebracht.
https://eb-harwardt.jimdo.com/8-bit-technik/ju-te-computer-6kb/
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 16.02.2019 um 12:50 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
216
16.02.2019, 16:54 Uhr
u808



Sehr schön.
Bitte die Lötaugen für R, G, B, S, V und GND noch etwas vergrößern.

Warum sind eigentlich auf der Platine von den 8K Modulen nur 3 Stück, obwohl man eigentlich im Vollausbau 4 braucht?

Viele Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
217
16.02.2019, 17:00 Uhr
PC-Opa




Zitat:
u808 schrieb

Warum sind eigentlich auf der Platine von den 8K Modulen nur 3 Stück, obwohl man eigentlich im Vollausbau 4 braucht?

Viele Grüße
Sven



Da sind ja noch 2 RAM/ROM-Module mit drauf- eins davon ist als viertes RAM-Modul gedacht.

Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
218
16.02.2019, 18:54 Uhr
u808



RAM/ROM Module sind überhaupt nicht nötig, mit dem Einsatz eines 62256 auf der Hauptplatine ist der Maximalausbau erreicht.
5 ROM Module wären ausreichend, man würde nicht so in die Höhe bauen und kann flachere Gehäuse verwenden.

Gruß Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
219
16.02.2019, 22:16 Uhr
PC-Opa




Zitat:
u808 schrieb
RAM/ROM Module sind überhaupt nicht nötig, mit dem Einsatz eines 62256 auf der Hauptplatine ist der Maximalausbau erreicht.
5 ROM Module wären ausreichend, man würde nicht so in die Höhe bauen und kann flachere Gehäuse verwenden.

Gruß Sven



Hallo Sven,
die RAM/ROM-sind doch für einen variablen Einsatz gedacht. Die können für den Video-RAM verwendet werden als auch als ROM ab 2000h z.B. für Programme. Sieht so aus von links nach rechts: EPROM mit Programmen auf RAM/ROM-Platine, 3x Video-RAM auf den kleinen Platinen, 4. Video-RAM auf RAM/ROM-Platine



Außerdem gehen die auch noch für das 4k-System, Buebchen hat die sehr variabel gestaltet - jeder wie er es braucht.
Gruß Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 16.02.2019 um 22:23 Uhr von PC-Opa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
220
17.02.2019, 07:48 Uhr
Perser

Avatar von Perser


Zitat:
Buebchen schrieb
Auch die 8 Widerstände habe ich noch unter gebracht. Allerdings sind die 3x220 R in einem Sil Widerstand unter gebracht. Ansonsten wären zuviele Änderungen nötig.


das sind doch die für die Scart Anschluss Schaltung?
die 3x220R kann ich ja noch nachvollziehen, aber fehlen da nicht noch die
anderen 51R, 160R, 75R sowie die Abgänge für den Scartstecker.

Viele Grüße
Perser
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
221
17.02.2019, 08:43 Uhr
Buebchen



@Perser
Hallo!
Diese Widerstände liegen in Reihe zu den Widerständen die nach Masse gehen. Außerdem habe ich auch noch den Widerstand für die Schaltspannung eingefügt. Der ist auf dem Layout das ich dir geschickt habe noch nicht drauf. Zum Verständnis sind alle Schaltungsdetails aus dem Tiny Buch zu beachten. Findest du auf meinen beiden Homepages.
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 17.02.2019 um 08:44 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
222
17.02.2019, 09:35 Uhr
Perser

Avatar von Perser

Hallo Wolfgang,

ich hab im Moment nur das Leiterzugbild von Deiner HP
auf dem Handy hier und hab gesehen, daß der C16 überbrückt ist,
kann natürlich auch täuschen, aber gugs nochmal an.

Viele Grüße
Perser
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
223
17.02.2019, 10:05 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Perser schrieb
...
die für die Scart Anschluss Schaltung?
die 3x220R kann ich ja noch nachvollziehen, aber fehlen da nicht noch die
anderen 51R, 160R, 75R sowie die Abgänge für den Scartstecker.

Viele Grüße
Perser


Wenigstens bei den 75 Ohm ist es so, dass der ans Kabelende gehört.
Also nicht am Rechner, sondern ans Ziel( Fernseher).
Das ist aber nicht unbedingt immer der Fall, manche Hersteller verpfuschen das.
Ist der im Rechner ein 2. Mal, stimmen die Pegel nicht.
Ist er nur dort vorhanden (aber nicht im Fernseher), stimmen zwar die Pegel
am Kabel, es geht aber kein Strom durchs Kabel und das Ende ist offen.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 17.02.2019 um 10:05 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
224
17.02.2019, 10:53 Uhr
Buebchen



@Perser
Hallo!
Du hattest recht mit dem überbrückten Kondensator.
Zum besseren Verständnis habe ich jetzt die Ausgänge zur Scartbuchse mit den Kontaktnummern bezeichnet.
Der Hinweis mit dem 75R Widerstand von Enrico trifft hier nicht zu, da er nur zufällig 75R hat. Es ist kein Abschlusswiderstand sondern ein Spannungsteiler. Im Anpassnetzwerk sind auch andere Spannungsteilerwiderstände möglich um die Scart-Pegel zu erreichen. Dann können aber Farbverfälschungen auftreten. Wem die Farben nicht gefallen kann ja mit den Widerständen experimentieren.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
225
17.02.2019, 11:01 Uhr
PC-Opa



Hallo Leute,

heute der Stand der Bestellungen:
Krabat -> 2
maschinist58 -> 1
felge66 -> 1
Instler0 -> 1
Jost -> 2
rollo -> 1
u808 -> 2
lars -> 2
MS05 -> 2
Perser -> 2
ReneB -> 1
Buebchen -> 1
Mobby5 -> 2
Ich -> 1
-------------------
Summe: 21
==========

Sollte ich einen vergessen haben, bitte per E-Mail melden!

Bemerkung: Da ich nur den Vertrieb der Platinen übernommen habe, kann ich auch keine Funktionsgarantie oder Garantie für die Richtigkeit des Layouts übernehmen. Ich bitte alle Besteller, dies zu beachten!

Karsten Jobst aus unserem Forum hat angeboten, bei schwer beschaffbaren Bauteilen euch aus seiner Sammlung zu helfen.

Gruß Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 17.02.2019 um 11:05 Uhr von PC-Opa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
226
17.02.2019, 12:31 Uhr
Buebchen



Hallo!
Ich habe nach einer nochmaligen Überprüfung des Layouts das Produktionsfile im Gerberformat erstellt und gezippt. Ich habe Wolfgang (PC-Opa) das Layoutfile und die gezippten Produktionsdaten geschickt. Eine Anleitung zum bestellen bei einer meiner Meinung sehr guten und preiswerten Firma habe ich auch geschickt.
Ich habe das Produktionsfile unter Layout 6.0 importiert. Das dabei entstandene Layoutabbild ist auf meiner Homepage zu finden.
Meiner Meinung nach kann damit bestellt werden.
Aber auch ich kann keine 100% an Garantie geben. Das ist für Hobbyarbeiten unzumutbar. Da jedoch die bisher bekannten Fehler bereinigt wurden, sollte ein Aufbau leichter als mit den ersten Leiterplatten von 2013 möglich sein.
Die immer wieder angesprochenen Hinweise zu den RAMs sollten aber beachtet werden.
https://eb-harwardt.jimdo.com/8-bit-technik/ju-te-computer-6kb/
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 17.02.2019 um 12:52 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
227
17.02.2019, 16:34 Uhr
Buebchen



Hallo!
Auf Anregung eines Computerfreundes habe ich noch eine Fotoansicht auf meine Homepage gestellt. Auf ihr ist die Bestückung besser zu sehen.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
228
17.02.2019, 17:04 Uhr
PC-Opa



Hallo Leute,

der Stand der Bestellungen heute Abend:
Krabat -> 2
maschinist58 -> 1
felge66 -> 1
Instler0 -> 1
Jost -> 2
rollo -> 1
u808 -> 2
lars -> 2
MS05 -> 2
Perser -> 2
ReneB -> 1
Buebchen -> 3
Mobby5 -> 2
Claus -> 2
schnaari -> 2
Ich -> 1
-------------------
Summe: 27
==========
Die Bestellung geht dann nächste Woche raus. Beim Versand kann jeder wählen:
HERMES (versicherter Versand),
Luftpolsterumschlag (unversichert mit DHL),
oder hat einer einen anderen Vorschlag???
Ich berechne nur die tatsächlich anfallenden Kosten (Porto, Umschlag).
Zu den genauen Preisen melde ich mich noch mal nächste Woche.
Gruß Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 17.02.2019 um 17:06 Uhr von PC-Opa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
229
17.02.2019, 20:36 Uhr
PC-Opa



Hallo,
für alle Besteller:
BITTE NUR PER E-MAIL BESTELLEN - NICHT PER PN!!!!
Ich kann das sonst nicht verwalten und mein PN-Postfach hier ist proppe voll.
Also: Per E-Mail Nickname, Anschrift/ Versandadresse, Anzahl der Platinen
Vielen Dank!
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
230
18.02.2019, 09:27 Uhr
PC-Opa



Guten Morgen,

der Stand der Bestellungen:
Krabat -> 2
maschinist58 -> 1
felge66 -> 1
Instler0 -> 1
Jost -> 2
rollo -> 1
u808 -> 2
lars -> 2
MS05 -> 2
Perser -> 2
ReneB -> 1
Buebchen -> 3
Mobby5 -> 2
Claus -> 2
schnaari -> 2
v205 -> 1
S0C4 -> 1
Ich -> 1
-------------------
Summe: 29
==========

Bitte noch mal überprüfen, ob ich einen vergessen habe und das die Stückzahl stimmt.
Ich werde morgen dann die Bestellung aufgeben!

Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
231
18.02.2019, 09:34 Uhr
madnex1966



Hallo Wolfgang,

meine Bestellung ist gerade per mail raus,

Gruß Roland
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
232
18.02.2019, 10:02 Uhr
PC-Opa



Hallo Roland,

du bist auch dabei:
madnex1966 -> 1
--------------------
Summe: 30
===========

Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
233
19.02.2019, 14:31 Uhr
PC-Opa



Hallo JU+TE 6k - Freunde.

die Platinen sind bestellt - inkl. Versand kosten die 30 St. ca. 200 EUR. Wenn ich dann noch die Rechnung vom Zoll bekomme, weiß ich den Stückpreis pro Platine.
Ich versende dann an die Besteller in Luftpolsterumschlag (ich hoffe die Größe gibt es) und per Einwurfeinschreiben. Damit ist die Sendung versichert und es gibt eine Sendungsnummer.
Ich hoffe, das ist alles bezahlbar für euch .

Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
234
19.02.2019, 16:17 Uhr
PC-Opa



Hallo noch mal,

Da die UB8830 jetzt doch immer rarer werden, gibt es noch eine weitere Alternative von ZILOG: Der Zilog Z86C9116PSG ist ein 16MHz Romless 40-Pin und den gibt es noch über e..y bei Littlediode.
Dieser IC ist PIN-kompatibel zum UB8830 und ich habe den heute in meinem JU+TE 6k eine ganze Weile als Prozessor ohne Probleme getestet.
Es sind noch mehr als 10 St. verfügbar für 13,40 EUR inkl. Versand!

Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
235
19.02.2019, 16:41 Uhr
karsten

Avatar von karsten


Zitat:
PC-Opa schrieb
Hallo noch mal,

Da die UB8830 jetzt doch immer rarer werden, gibt es noch eine weitere Alternative von ZILOG: Der Zilog Z86C9116PSG ist ein 16MHz Romless 40-Pin und den gibt es noch über e..y bei Littlediode.
Dieser IC ist PIN-kompatibel zum UB8830 und ich habe den heute in meinem JU+TE 6k eine ganze Weile als Prozessor ohne Probleme getestet.
Es sind noch mehr als 10 St. verfügbar für 13,40 EUR inkl. Versand!

Gruß Wolfgang



Einspruch !
UB8830 kann ich noch immer welche liefern.
Wie auch viele andere in der DDR hergestellte Schaltkreise.
Einfach Mail.

Gruß
Karsten
--
1. Grundgesetz der Messtechnik?
Wer misst misst Mist!
DDR-Schaltkreise, Elektronikarchäologie, MC80, K1520,
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
236
19.02.2019, 18:12 Uhr
PC-Opa



@karsten:
es war nur ein Vorschlag
Schön, dass du uns helfen kannst. Ich denke, da werden sich noch einige Bastler bei dir melden.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
237
20.02.2019, 16:21 Uhr
PC-Opa



Hallo, an alle Besteller:
die Platinenfirma hat mich angemailt und gesagt, dass die Platinen nicht geschnitten werden können. Da muss also jeder seine RAM- und RAM-ROM-Module selber abschneiden und trennen.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
238
20.02.2019, 16:30 Uhr
Buebchen



Hallo!
An alle Besteller!
Wer sich das nicht zutraut, für den kann ich das im Frühjar übernehmen. Ich habe im Garten eine Schere, die Zum Trennen von Leiterplatten geeignet ist. Nur funktioniert das nicht in der Kälte. Die Aussentemperatur sollte schon bei 20°C liegen um ein Splittern des Materials zu vermeiden.
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 20.02.2019 um 16:31 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
239
20.02.2019, 18:40 Uhr
Perser

Avatar von Perser

können die nicht wenigstens geritzt werden.
Bin nicht gerade ein Freund von schneiden zumal es auf der
Leiterplatte ziemlich eng zugeht.

Viele Grüße
Perser

Dieser Beitrag wurde am 20.02.2019 um 18:43 Uhr von Perser editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
240
20.02.2019, 18:58 Uhr
Perser

Avatar von Perser

oder kann man die Module nicht gleich dran lassen und
mit Kabel verbinden?

Viele Grüße
Perser
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
241
20.02.2019, 19:07 Uhr
Creep



Hallo,

vielleicht könnte man die Gerberfiles noch entsprechend anpassen? Völlig trennen ist bei den meisten Fertigern ja nur gegen Aufpreis drin. V-Cut oder gefräste Zwischenräume mit Sollbruchstellen hab ich aber eigentlich immer hinbekommen.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
242
20.02.2019, 19:27 Uhr
Buebchen



@Creep
Hallo René!
Leider wurde bei der Firma jlpcb bisher nur Formate bis 100x100mm bestellt. Man wird wärend des Bestellvorganges darauf aufmerksam gemacht, das die Bestellung nicht storniert werden kann. Deshalb habe ich das Layout vorher auch noch einmal aus den Gerber Files generiert. Das war alles in Ordnung. Bei anderen Firmen in Europa habe ich das ebenso gemacht, die haben dann die Leiterplatten nach Rücksprache gefräst. Der Preis war allerdings drei bis fünf mal so hoch. Das ist bei jlpcb nicht drin, wie PC-Opa informiert wurde.
Da die Produktion mit Versand aber sowieso noch bis kurz vor Ende März dauert, hoffe ich auf wärmeres Wetter. Dann ist das Trennen kein Problem wie in 238 beschrieben. Die übrige Leiterplatte merkt nichts vom Trennvorgang.
Die Schnittfuge wird vor dem Trennen mit Film überklebt.
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 20.02.2019 um 19:29 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
243
20.02.2019, 19:45 Uhr
Creep



Hallo Wolfgang,

ihr kriegt das schon hin

Nur für die Zukunft: Ich habe bei JLPCB auch die "Pintauscher" für den NKC/K1520-Bus fertigen lassen, 4 Stück auf einer 10x10 mit V-Cut. Das hat funktioniert. JLPCB beschreibt auf der Seite auch recht gut, was möglich ist.
Im Zweifelsfall sollte man bei denen die Option "Bezahlen nach Freigabe" oder so ähnlich wählen. Dann wird erst das Layout geprüft, ob sich das so fertigen läßt, und dann erst bezahlt. Das hat mir in solchen Fällen dann ein sichereres Gefühl gegeben.

Gruß, Rene
--
- Privatnachrichten bitte per Email. Mein Postfach ist immer knapp vor Überlauf -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
244
20.02.2019, 19:49 Uhr
PC-Opa



Hallo,
das ist halt auch eine Preisfrage. Die erste Auflage war deutlich teurer (fast 30 EUR pro Platine), diese kostet erst mal vor Zoll und Versand an euch keine 7 EUR. Ich denke, dann ist das selber Trennen wohl noch zu verschmerzen.
Buebchen hat ja angeboten, den Trennvorgang zu übernehmen. Wer also seine Platinen getrennt haben möchte, sollte mir das schreiben und auch Buebchen fragen. Dann leite ich die Platinen mit dem frankiertem Umschlag zu Buebchen und er versendet dann weiter.
Gruß Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 20.02.2019 um 19:50 Uhr von PC-Opa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
245
20.02.2019, 20:46 Uhr
u808




Zitat:
Buebchen schrieb

Da die Produktion mit Versand aber sowieso noch bis kurz vor Ende März dauert,
Wolfgang



Ich habs zwar nicht eilig, aber wenn ich bei denen Durchkalkuliere komme ich auf max. 10 Tage inkl. Versand?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
246
20.02.2019, 21:14 Uhr
PC-Opa



ca 14 Tage bis 3 Wochen Lieferzeit - dann ist ja März
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
247
20.02.2019, 22:09 Uhr
Buebchen



Hallo!
Ich habe bei jlpcb bisher 19 verschiedene Leiterplatten fertigen lassen. Alle im Format 100x100mm oder kleiner. Die Produktionszeit betrug meistens 2 Tage nur um das Chinesische Neujahrsfest herum waren es auch mal 10 Tage. Die Lieferzeit betrug fast immer genau 18 Tage. Ich vermeide DHL Express, da hatte ich mehrere male Totalverlust und der erhobene Zoll ist eine Zumutung. Bei der Größe der Tiny Leiterplatte beträgt die Produktionszeit bis zu 8 Tagen. Deshalb vermute ich die Ankunft der Leiterplatten bei PC-Opa in der letzten März Woche. Wenn es schneller geht werden wir das ja sehen. Wer dann die Leiterplatten zugeschnitten haben möchte muß ungefähr 10 -14 Tage mehr einplanen. Ich hoffe, das Wetter ist dann in der Zeit günstig. Ich werde die Leiterplattenschere in den Nächsten Tagen auf meinen verglasten Balkon bringen. Der heizt sich bei Sonne schon jetzt auf 30 Grad auf. Ich mache die Messer scharf und werde Anschläge vorbereiten, die ich schon längere Zeit vorhabe anzubringen, um ein verschieben der Leiterplatten beim Zuschnitt zu vermeiden. Die Niederhalter reichen dafür nicht aus.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
248
24.02.2019, 09:34 Uhr
Perser

Avatar von Perser

mögliches Problem auf der Platine,

Computerteil
1k2 rechts neben Quarz rechter Anschluss von U1 kommend knapp verbunden.

Viele Grüße
Perser
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
249
24.02.2019, 09:51 Uhr
PC-Opa




Zitat:
Perser schrieb
mögliches Problem auf der Platine,

Computerteil
1k2 rechts neben Quarz rechter Anschluss von U1 kommend knapp verbunden.

Viele Grüße
Perser



Ist aber im Originalteil auch so, sollte funktionieren. Der Quarz sollte an den Beinchen isoliert etwas höher gesetzt werden, dann passt es.

Noch was für die Besteller:
Buebchen schneidet alle Platinen zu. Wenn ich diese dann von ihm zurück habe, beginnt der Versand an euch.

Status der Platinen - in Produktion, d.h. nächste Woche Versand nach Deutschland.

Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
250
24.02.2019, 12:55 Uhr
u808



@PC-Opa
Ich möchte bitte keine geschnittene Platinen, meine kannst du direkt zu mir schicken.

@all
Kennt sich jemand mit dem Ju+Te Forth aus?
Wie kann ich von dem Forth aus, Assemblerroutinen bzw. Betriebssystemroutinen aufrufen?

Viele Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
251
24.02.2019, 15:44 Uhr
_lars

Avatar von _lars


Zitat:
u808 schrieb
@all
Kennt sich jemand mit dem Ju+Te Forth aus?
Wie kann ich von dem Forth aus, Assemblerroutinen bzw. Betriebssystemroutinen aufrufen?

Viele Grüße
Sven



Guck mal in https://hc-ddr.hucki.net/wiki/lib/exe/fetch.php/tiny/jutecomp3.pdf Seite 28. Dort steht:

[quote]
Maschinenprogramme
Das Wort CODE gestattet Wortdefinitionen in Maschinen- sprache. Nach Eingeben des Wortnamens und Betätigen der ENTER Taste ruft das JU+TE- FORTH-System das Betriebs- programm DATA mit dem er sten Byte des Rumpfes auf der Eingabeadresse. Ab dort kann das Maschinenprogramm eingetragen werden.
Der Registerpointer steht beim Rufen von Maschinenpro- grammen auf %10. Die Arbeits- register r2 und r3 speichern den TOS. Zum Rechnen stehen r4 bis r11 zur Verfügung. Auch die Register %02 bis %0F (ein- schließlich der Ports) dürfen benutzt werden. Beim Zugriff auf den Bereich ab %50 ist das Betriebssystem zu berücksich- tigen. Die Register %20 bis %4F bleiben für den Stack reserviert und damit tabu. Stackpointer ist das Arbeitsre- gister r15. Diese Aufteilung gestattet das Verwenden der allgemein nutzbaren Betriebs- Unterprogramme (vgl. JU+TE 5/89 S. 380) auch für das FORTH-System.
Nach Eingabe des letzten Bytes des Maschinen- Unterprogramms (meist AF) wird die Definition mit OFF abgeschlossen. Dabei verwen- det das FORTH-System die aktuelle Eingabeadresse als HERE (Adresse des ersten freien Bytes). Es ist daher nicht gleichgültig, in welchem Zu- stand der DATA-Modes verlas- sen wird. Soll die automatische Adreßberechnung (Binden) zum Einsatz kommen, müssen die betreffenden Operanden- bytes bei der Eingabe zunächst frei bleiben (z. B. %FF). Nach Eingabe dieses unfertigen Programms unter FORTH kann es mit VIEW angezeigt werden. Über RESET und PROG ist das Nachtragen der Marken und schließlich das Binden nötig. Nach dem Neustart des FORTH-Systems steht das neue Wort dann zur Verfügung. Die Adresse der Markentabelle sollte bei diesem Verfahren vor Beginn der Definition des Ma- schinenprogramms bereits vereinbart sein, damit PROG gleich zur richtigen Adresse führt.


ich hoffe, das hilft Dir weiter.

_lars
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
252
24.02.2019, 16:19 Uhr
u808




Zitat:
_lars schrieb

ich hoffe, das hilft Dir weiter.

_lars



Ja, das war es was ich suchte. Danke!
Wußte doch das ich es irgendwo mal gelesen habe, ich hatte mir nur das Forth 83 PDF von Volkers Seite angeguckt.
Aber das in der von dir verlinkten Datei auch noch eine Seite Forth mit drin steckte hatte ich nicht vermutet.

Viele Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
253
24.02.2019, 17:10 Uhr
Buebchen



@Perser 248
Hallo!
Vor der Fertigung habe ich nochmal alle Abstände und alle Lötaugen auch mit dem DRC Check überprüft. Daher sollte es keine Probleme geben. Die Abstände sind immer größer als vom Hersteller gefordert. Die Durchkontaktierungen sind so niederohmig wie möglich.
Die Layouts die ich verteilt habe waren bis auf das ZIP File, was PC-Opa erhalten hat nicht der letzte Stand. Bis zum Schluss vor der Bestellung wurde immer noch überprüft und korrigiert.
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 24.02.2019 um 17:12 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
254
24.02.2019, 19:15 Uhr
Perser

Avatar von Perser

@Buebchen
hatte das zufällig gesehen das da eine Leitung ziemlich knapp
an den Lötring rangeführt war, ich hatte es schon gehabt, daß
so eine schmale Verbindung weggeätzt wurde, muss aber nicht sein.
War nur ein Hinweis.
Beim verlöten kann sich es ja auch erledigt haben.

Viele Grüße
Perser

Dieser Beitrag wurde am 24.02.2019 um 19:16 Uhr von Perser editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
255
24.02.2019, 19:45 Uhr
Buebchen



@Perser
Hallo!
Die Stelle von der du schreibst ist mir als erstes aufgefallen nachdem klar war das Interesse an einer neuen Produktion besteht. Der Leiterzug ist inzwischen bis zur Mitte des Lötauges geführt.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
256
24.02.2019, 22:49 Uhr
Perser

Avatar von Perser

@PC-Opa
hallo,
bitte schicke mir meine Platinen auch ungeschnitten zu.

Viele Grüße
Perser
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
257
25.02.2019, 19:26 Uhr
Elektriker



@PC-Opa

bitte schicke mir meine Platinen auch ungeschnitten zu.

Viele Grüße
Claus-Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
258
08.03.2019, 13:13 Uhr
PC-Opa



Hallo liebe Bastler der Neuauflage JU+TE 6k,
Die geschnittenen Platinen sind auf dem Weg zu mir. Heute beginne ich mit dem Versand der ungeschnittenen Platinen.
Hier die Kosten:
Für 1 Platine inkl. Versandtasche, Porto (Einwurfeinschreiben)= 15,65 EUR
Für 2 Platinen - " - = 25,55 EUR
Aufgeschlüsselt sieht das so aus:
1 Platine inkl. Zollgebühren: 9,90 EUR
1 Versandkosten: (Versandtasche 1,00 EUR, Einwurfeinschreiben 4,75 EUR)
Sollte jemand ausdrücklich unversicherten Versand wünschen, bitte heute noch melden. Dann kostet der Versand 2,15 EUR weniger.
Jeder Sendung liegt meine Bankverbindung bei, bitte nach Erhalt um Überweisung. Vielen Dank!
Ich denke, da sind wir zu günstigen Platinen in einer sehr guten Qualität gekommen.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
259
09.03.2019, 19:23 Uhr
Jörg



PC-Opa
Kann ich noch bestellen ????
Habe es verpasst :-(
Wenn es möglich ist bitte 2 Platinen .
Reicht zum KC-Treffen aus !
Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
260
10.03.2019, 04:11 Uhr
_lars

Avatar von _lars


Zitat:
Jörg schrieb
Habe es verpasst :-(



(klugscheiß)
Moin Jörg,

da gibt es unten ein Kästchen, bei dem steht:

"Aktivieren Sie dieses Kästchen, um über weitere Antworten per Mail informiert zu werden."

Wenn man das anhakt, bekommt man auch Jahre später noch eine Mail, wenn sich zu einem bestimmten Thema was tut.
(/klugscheiß)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
261
11.03.2019, 14:00 Uhr
PC-Opa



Hallo Bastler,
ich hoffe, ihr habt die notwendigen Bauelemente schon geordert .
Karsten (siehe 235) hat noch viele der benötigten IC's und könnte euch helfen!
Heute gehen an alle Besteller die Platinen in den Versand per Post - Einwurfeinschreiben. Reklamationen wegen Lieferung bitte an mich per E-Mail. Wünsche ein frohes Basteln.
Es ist ratsam, für den "Tiny 6k Neuaufbau 2019" einen neuen Fred zu eröffnen. Da können alle Erfahrungen, Probleme und natürlich auch Erfolgsmeldungen mitgeteilt werden.
Viel Erfolg!
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
262
12.03.2019, 16:56 Uhr
madnex1966



Hallo Wolfgang,

Leiterplatte ist angekommen, Überweisung geht morgen früh raus. Handy liegt auf Arbeit, shit mobilTan.
Vielen Dank und Gruß
Roland
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
263
12.03.2019, 17:30 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Bei mir war die Post heute auch fleißig und die Platine ist gut angekommen, die Überweisung geht auch morgen früh raus.


Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
264
12.03.2019, 17:35 Uhr
krabat



Hallo Wolfgang,

Bestätige Eingang, Überweisung getätigt.

Danke Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
265
12.03.2019, 17:46 Uhr
Mobby5



Dito.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
266
12.03.2019, 18:34 Uhr
v2o5



Hallo Wolfgang,

habe heute auch Post gehabt. Alles wohlbehalten angekommen. Überweisung ist raus.
Vielen Dank !

Gruß Albrecht
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
267
12.03.2019, 19:49 Uhr
schnaari



Moin Wolfgang,

bei mir auch Posteingang - Überweisung läuft.

Vielen Dank - Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
268
12.03.2019, 20:50 Uhr
MS05



und noch mal.
Ware rein - Geld raus.
Daaaanke!
viele Grüße, Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
269
12.03.2019, 22:39 Uhr
Perser

Avatar von Perser

Hallo Wolfgang,

Platinen sind angekommen und natürlich auch bezahlt.

Vielen Dank für Deine Bemühungen

Viele Grüße
Perser
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
270
13.03.2019, 14:55 Uhr
_lars

Avatar von _lars

Moin Wolfgang,

auch hier ist alles wohlbehalten angekommen und ich habe die Überweisung bei der Haspa abgegeben (Online-Banking mache ich nicht, ich arbeite in der Softwarebranche und kenne die Gefahren), wird wohl morgen bearbeitet.

Vielen Dank noch mal für alles!

_lars
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
271
14.03.2019, 23:43 Uhr
Jost



Hallo Wolfgang,

Platinen sind angekommen. Geld ist überwiesen.

Vielen Dank für die Mühe. Der Dank geht auch an Buebchen.

Grüße
Jost
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
272
18.03.2019, 00:53 Uhr
RenéB



Etwas verspätete Rückmeldung, aber auch meine Platinen sind gut angekommen. Vielen Dank für Eure Mühe.

Mal ne andere Frage. In der Ju+Te 01/90 und 06/90 steht, das auch der UB8860 verwendet werden kann. Der hat aber innen 4kByte blockiert, fängt der aber woanders an. Da aber Adressen oberhalb von A10 eh nicht ausgewertet werden, ist das egal. Sehe ich das richtig?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
273
19.03.2019, 10:36 Uhr
PC-Opa



Guten Morgen,

ich möchte mich bei allen Bestellern für die schnelle Bezahlung der Platinen bedanken und natürlich auch ein Dankeschön für das Trinkgeld.
Buebchen hat da eine super Arbeit gemacht, bis auf den einen kleinen Leiterzug ist die LP perfekt!

Bitte die Aufbauhinweise in dem Fred "JU+TE 6k 2019" beachten, dann sollte alles klappen.
Für jeden erfolgreichen Aufbau gibt es von mir (falls gewünscht) den Inhalt eines 2764 per E-Mail mit 3 kleinen Spielprogrammen: Bowling, Schmuggler, Flugkünstler - das sind Testprogramme, also etwas zum weiter programmieren und üben .

Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
274
22.11.2019, 16:00 Uhr
maschinist58



hallo wer kann das Basic lauflicht vom 4 k Tiny auf dem 6 k Tiny
umschreiben ich hab keinen Ahnung davon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
275
06.01.2020, 14:58 Uhr
PC-Opa



Hallo Tiny-Bastler,
ich möchte euch Mut machen!
Nach über 6 Jahren habe ich auch meine Tiny 6k-Platine aus der ersten Serie von Buebchen zum Laufen gebracht .





Hat 'ne Weile gedauert, bis ich den Murks mit der Spannungsversorgung durchschaut habe. Alles funktioniert in Farbe über Scart-Anschluß. Stromversorgung erfolgt über 5V Steckernetzteil.

Wer mit seinem Tiny-Aufbau nicht klar kommt - ich helfe gerne! Notfalls könnt ihr mir auch alles zuschicken! (nach Absprache)

Nebenbei suche ich noch eine Erika-Schreibmaschinentastatur. Hat jemand sowas (kostengünstig) abzugeben?

Gebe ab: ein Basic-Programmpaket für Interessenten (15 kleine Spielchen - siehe meine HP).

Gruß Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 06.01.2020 um 15:02 Uhr von PC-Opa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
276
06.01.2020, 15:33 Uhr
ralle



Ich könnte was haben, allerdings etwas zerlegt von Vorgänger.

Habe sie gefunden, allerdings fehlen einige Federn.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700

Dieser Beitrag wurde am 06.01.2020 um 16:54 Uhr von ralle editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
277
06.01.2020, 15:37 Uhr
PC-Opa




Zitat:
ralle schrieb
Ich könnte was haben, allerdings etwas zerlegt von Vorgänger.



kannst du ein Foto davon machen?
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
278
06.01.2020, 17:04 Uhr
ralle





Vier große Federn fehlen von der Hauptteil. Mach aber die Cursortasten extra...
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
279
06.01.2020, 21:43 Uhr
PC-Opa



@ralle:
vielen Dank für das Angebot, aber ich benötige alle Tasten. Bei dieser Tastatur würde mir HOME und CLS fehlen.
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
280
07.01.2020, 19:48 Uhr
Elektriker



Hallo Wolfgang

ich habe eine Tastatur für dich.
Schicke dir ne PN

Viele Grüße

Claus-Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
281
20.05.2020, 20:33 Uhr
PC-Opa




Zitat:
ralle schrieb


Vier große Federn fehlen von der Hauptteil. Mach aber die Cursortasten extra...



Hallo Ralle,
hast du diese Tastatur noch?
Ich suche noch eine als Ersatzteilspender.....
Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek