Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Sachen gibt´s... » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
10.03.2010, 14:46 Uhr
Deff



So Leute, muss mal die Reaktion einer Dresdner IT-Firma an den Pranger stellen!
Und zwar betreibt die IC TEAM Management & Consulting GmbH - IT-Service diese Webseite: http://www.cosi-tronic.de/index.php?option=com_content&task=view&id=95&Itemid=29

Diesen Beitrag fand ich eigentlich ganz gut, aber leider fehlerbehaftet! Deshalb entschloß ich mich die Fehler in einer Mail zu nennen. Was dabei rauskam, gebe ich hier mal zum besten.
Hier meine Mail:

Zitat:
Hallo,

ich möchte darauf aufmerksam machen, dass der Webseiten-Artikel
"5.25"-Floppy mit 720kB und CP/M" einige Fehler enthält!

Bereits die Überschrift ist davon betroffen, denn es geht hier um
780kB-Disketten; die gen. 720kB-Disketten sind ja vom Format DCP- und
damit keine SCP-Disketten. Die Überschrift sollte eher "SCP-Disketten im
Format 5,25"-780kB unter DOS lesen und schreiben" lauten.

Die zum PC-Einbau vorgesehenen TEAC-Laufwerke sind vom Typ "FD-55FV-03U"
oder der Robotron-Nachbau K5601.

Die DS-Jumpernennung bzgl. Robotroneinsatz ist falsch - sie ist generell
DS0!

Dieser Satz:

Allerdings gab es unter CP/M auch Transferprogramme für 360kB 5.12"
Disketten.

enthält eine falsche Diskettenabmessung von 5,12", was wohl auch 5,25"
heißen muß!

Die Äußerung, das 4 DS-Jumperungen möglich bzw. 4 FDD anschließbar sind,
ist eigentlich marginal und kann weggelassen werden.

Vielleicht sollten Sie sich überlegen, meine Änderungsvorschläge bzw.
Fehlerhinweise zeitnah einfliessen zu lassen.

Mit freundlichen Grüssen

Die kurz darauf erhaltene Mailantwort laute so:

Zitat:
Tja dann entschuldige Dich gefälligst bei KingKong!
Kannst dem Typen ja auch mitteilen, daß Du die Seiten wg. Nögelei entfernt hast.

Abgesehen davon:
Wie soll denn der Driveselect gehen, wenn immer nur DS0 gejumpert ist?


K**** T******

IC TEAM Management & Consulting GmbH
IT-Service

Nun bildet Euch selbst ein Urteil!

Für den Fall, dass die Fehlerbeseitigung im Zeitfenster dieses Threads vorgenommen würde, habe ich 2 Screenshots, die ich dann zum besseren Verständnis nachreichen würde.
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 10.03.2010 um 14:49 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
10.03.2010, 15:11 Uhr
holm

Avatar von holm

Hmmm, der IT Egschberdde is wohl sein Geld nich wirklich wert...
Who the fuck is KingKong?

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 10.03.2010 um 15:11 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
10.03.2010, 15:15 Uhr
Mr. Museum



Extrem Kritik resistent... Ferner für ein "IT" Unternehmen sehr mangelhafte Kenntnisse.

Mein Newtronix HD 5,25" liest und schreibt CP/M 80, 86 und 68k Disketten einwandfrei, ein Mitsumi 509 5,25" HD Drive werkelt bereits seit Wochen ohne Probleme im KC und liest/schreibt selbst Sonderformate und einseitige Disks einwandfrei, im 1715 werde ich ein Baugleiches LW einsetzen um HD Disketten verbraten zu können. Wie die Anpassung zu erfolgen hat, kann man hier: http://www.robotrontechnik.de/html/forum/thwb/showtopic.php?threadid=5551 nachlesen...
--
Gruß,

Micha (der ohne Farbfilm)

Dieser Beitrag wurde am 10.03.2010 um 15:22 Uhr von Mr. Museum editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
10.03.2010, 18:25 Uhr
Mobby5



Folgender Satz von oben genannter Seite ist auch sehr schön: "Der Drive- Select DS steht bei IBM-AT immer auf 2."
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
11.03.2010, 00:42 Uhr
Radioreinhard

Avatar von Radioreinhard

Weißt Du, ob Deine Mail auch dort angekommen ist, wo sie eigentlich hin sollte, oder ob diese nur bei einem Spaßvogel irgendwo in Hinterwaldingen gelandet ist? Das Signet sagt noch lange nicht aus, ob das auch vom Webmaster bzw. Admin kommt.
Evtl. hat ja nur der Hausmeister sich einen Spaß erlaubt, oder die Putzfrau, der Pizzabote oder, oder, oder .....
--
... und schalten Sie uns bitte wieder ein. Gleiche Stelle, gleiche Welle !!!!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
11.03.2010, 17:25 Uhr
Thomas




Zitat:
Deff schrieb
So Leute, muss mal die Reaktion einer Dresdner IT-Firma an den Pranger stellen!
..
IC TEAM Management & Consulting GmbH
IT-Service
Nun bildet Euch selbst ein Urteil!

Du meinst wirklich diese Firma?
Dein Link zeigt auf eine COSI-TRONIC GmbH in Dresden.

Zu IC TEAM MANAGEMENT CONSULTING GmbH
finde ich nur mehrere Einträge in Bautzen
- (Goschwitzstr. 16, 02625 Bautzen, T: 03591/49600 F: 03591/496016)
- (Wallstraße 12, 02625 Bautzen, T: 03591/464658 F: 03591/351636)

Hast Du vielleicht etwas verwexelt?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
11.03.2010, 17:32 Uhr
Deff



@Thomas
Es ist im 1. Moment in der Tat etwas verwirrend, wenn man an die Mail mit den Korrekturvorschlägen an info@cosi-tronic.de schreibt, um dann diese unwürdige Antwort von einem Account des K****.T****@ic-team.de zu bekommen!

Probiere es doch selbst mal aus, und Du wirst feststellen, ich habe da nix verwechselt!

Diese Seite zeigt eine Vielzahl von Filialen, nicht nur BZ: http://www.ic-team.de/index.php?id=41
Unter "Interne Dienste" findest Du übrigens den bewußten Herrn...
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2010 um 17:42 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
11.03.2010, 18:13 Uhr
Thomas



Deff,
warum nennst Du Herrn Klaus Thilmann nicht beim Namen.
Nach dem Unternehmensleitbild

Zitat:
* IC TEAM ist eine Einheit und tritt als Einheit auf
* zu dieser Einheit trägt jeder Einzelne in seiner täglichen Arbeit bei
* die Gemeinschaft muss konkurrenz- und operationsfähig bleiben
* Rechte, Pflichten, Richtlinien und Entscheidungen sollen nicht willkürlichen Charakter haben, sondern basieren auf dem Wertesystem unseres Leitbildes

bringt er mit seiner Antwort das ganze Unternehmen in Mißkredit.

Das sollte die Geschäftsführung (in Bautzen, Wallstraße 12) wissen. Leg dort doch gleich den Ausdruck seiner Antwort vor. Die Gesichter fotografierst Du dann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
11.03.2010, 18:16 Uhr
Deff



Richtig, Thomas, und deswegen habe ich mich auch dazu entschlossen, dem Geschäftsführer zu der Gesamtproblematik eine Mail zu schreiben!
Darin werde ich neben Zweifel an der fachlichen Qualifikation auch die menschlichen Schwächen bzgl. Kritikfähigkeit und Borniertheit zur Sprache bringen.
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2010 um 18:17 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
11.03.2010, 19:37 Uhr
nullp01nter

Avatar von nullp01nter

Geilomat

Ich hoffe, Du wirst uns die Reaktion des Geschäftsführers nicht vorenthalten. Ich hole schonmal Popcorn (hätte ich eigentlich schon eher tun sollen *g*).

Viele Grüße
Thoralt
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
11.03.2010, 20:58 Uhr
Rolanet

Avatar von Rolanet

IC-Team ist eine Zeitarbeitsfirma (War ich selbst mal drin)! Die haben sicher kein Fachwissen im Bereich Computertechnik. Und zwar ganz sicher! ;-)

Was die allerdings mit der Cosi-Tronik GmbH zu tun haben?
--
"Das Internet? Gibt's den Blödsinn immer noch?" (Homer Simpson)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
11.03.2010, 21:06 Uhr
Deff




Zitat:
nullp01nter schrieb
Geilomat

Ich hoffe, Du wirst uns die Reaktion des Geschäftsführers nicht vorenthalten. Ich hole schonmal Popcorn (hätte ich eigentlich schon eher tun sollen *g*).

Viele Grüße
Thoralt

Nee, warum sollte ich? Wer A sagt, sollte auch B sagen! Nur, wielange es dazu dauern wird bzw. überhaupt eine Reaktion kommt...
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
11.03.2010, 21:19 Uhr
Mr. Museum



Deff: immer druff, nach dem Motto, wer Wind säht wird Sturm ernten. Sollen sehen, was sie davon haben, billiges Personal einzustellen...
--
Gruß,

Micha (der ohne Farbfilm)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
11.03.2010, 22:03 Uhr
Deff



Mal absehen davon, daß die sich von ihrer Personalpolitik damit nicht abbringen lassen werden, sehe ich das Ganze ziemlich relaxt. Es geht halt nicht an und das mißfällt mir prinzipiell, daß Hilfe derart ins Gegenteil verkehrt wird, selbsternannte IT-Spezies auf den Schlips getreten fühlen und verkehrte Welt spielen müssen.

Übrigens bin ich ja noch meine Dankesmail schuldig geblieben!
Hier also meine Antwort auf die "KingKong-Nögelei" (deren Wortwahl inkl. Schreibfehler s.o.):

Zitat:
> Abgesehen davon:
> Wie soll denn der Driveselect gehen, wenn immer nur DS0 gejumpert ist?

Tja, wer konstruktive Kritik dermassen mit Nörgelei verwechselt, hat seinen Anspruch auf diese techn. Erklärung verwirkt!
Und tschüß, Ihr Fachidioten!

Ich sag ja immer, wer austeilt, muß auch einstecken können! Man möge mir also den speziellen Ausdruck nachsehen...
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2010 um 22:05 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
11.03.2010, 22:06 Uhr
Rüdiger
Administrator


Heh Leute, habt ihr keine Geräte zu reparieren, dass ihr mit sowas die Zeit totschlagt?
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
11.03.2010, 22:42 Uhr
Rolli



Endlich mal ein vernünftiger Beitrag zu diesem Thema!
Ansonsten ist es schade um den vergeudeten Speicherplatz. Er hätte interessantere Themen verdient.

Gruss
Rolf
--
Wer Phantasie hat, ist noch lange kein Phantast
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
11.03.2010, 23:03 Uhr
Mr. Museum



Unter Sonstiges darf gebashed werden, nur keine RT Leute

Aber Deff, ich hätte nie und nimmer den Begriff Fachidioten verwendet, sondern eher sowas wie "Für kompetente Unterstützung steht Ihnen unser versiertes Team unter der Nummer 0900-BLOEDBISTE zur Seite ..."

@Rüdiger Momentan nicht, daher Zeit um Neandertaler der IT Branche zu ärgern und nebenher bissken zocken
--
Gruß,

Micha (der ohne Farbfilm)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
11.03.2010, 23:07 Uhr
Deff



@Rüdiger
Man kann nicht immer nur reparieren, sondern man muß auch Fotos mit der DigiCAM schießen und Dokus scannen etc., bloß um Leute, die einem beknieen eine Freude zu machen!

@Rolli
Kaum kommst Du mal aus Deinem Mauseloch, wird geschleimt. Dann geh´ doch mal mit gutem Beispiel voran! Ich werde gleich mal schauen, was Deine vorigen Beiträge so hergegeben haben...
Du bist nicht etwa einer von den IT-Tronicer oder Cosis? Ich meine ja nur, weil Dein Profil vor lauter persönlichen Angaben strotzt!

@Mr. Museum
Jetzt, mit dem Abstand und da bist Du im Vorteil, hätte ich auch anders reagiert!
Die Mail habe ich sozusagen im Affekt geschrieben, und da gibt es sowieso mildernde Umstände.
Ansonsten gebe ich Dir auch bzgl. Deiner anderen Äußerung völlig Recht; in dieser Rubrik darf man das!!!
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2010 um 23:18 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
11.03.2010, 23:27 Uhr
Mr. Museum



@Deff wenn ich so eine ... sagen wir interessante ... Antwort bekommen hätte, wäre ich erstmal ins Überlegen verfallen, ob derlei Primaten es wirklich wert sind, eine detailreiche Antwort zu empfangen.

Nach etwa 2 zehntel Sekunden entscheidet sich, irgendwas pseudointelektuelles, vorallem sarkastisches zu formulieren, dafür lasse ich mir dann Zeit, bis ichs für tauglich betrachte.

Wörter können schneiden wie Messer, nur leider nicht, wenn das Schwein des Lesens unmächtig ist.

Trotzdem machts immer wieder Spaß in Elektronikmärkten die Billichkräfte zu ärgern und wenns mit ner Frage nach nem Päckel 5,25" Disketten ist und dabei nen 10er DVD Rohlinge meint

Wo habt ihr die 5,25er 1S 1L HD Disketten im 10er ohne Hülle? ( LD CD, HD DVD, ED Blueray ) lustige Polemisierung aber bisher von einem grob in die 20 jährigem Praktikanten im MediMax sofort verstanden... seine Antwort, dort liegen die 10er Spindeln
--
Gruß,

Micha (der ohne Farbfilm)

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2010 um 23:28 Uhr von Mr. Museum editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
12.03.2010, 10:05 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
Mr. Museum schrieb
@Rüdiger Momentan nicht, daher Zeit um Neandertaler der IT Branche zu ärgern

Dir kann geholfen werden.

Ich lade Dich hiermit zu unserer wöchentlichen Arbeit in Merseburg ein.
Derzeit stehen als Arbeiten an:
-1 entkernten Audatec-Basisschrank neu zu bestücken
-1 defekten Audatec-Strukturierarbeitsplatz reparieren
-1 entkernten A5220 neu bestücken
-1 defekte daro1840 reparieren
-1 defekten R4201 reparieren
-1 mechanisch defekten Paralleldrucker reparieren
-Andruckrollen der K1630-Lochbandleser nachfertigen
-1 totalzerlegten A5130 zusammenbauen
-4 kaputte MC80 reparieren
-1 kaputter PA88 reparieren
-3 kaputte A5120 reparieren
-daro 1750 reparieren
-1 totalzerlegten daro 1720 zusammensetzen und reparieren
-R4000-Wechselplattenschrank reparieren
-einen defekten Haardraht im R4201-Kernspeicher auswechseln

Wenn ich dort mal durch die Regale gehe, finde ich bestimmt noch 20 weitere defekte Geräte.

Weiterhin liegen noch 500 Spulenmagnetbänder rum.
Für deren Laufwerk müsste ein PC-Controller gebaut werden und die dann ausgelesen werden.

Und wir haben noch 1 Zentner Mikrofiches liegen, die auf eine Scannung warten.

Was davon möchtest Du übernehmen?
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
12.03.2010, 10:16 Uhr
Deff



@Rüdiger
Ah, daher der obige Versuch eines Rüffels! Geht das aber nicht eigentlich durch eine offizielle Anfrage zu erledigen, als so von hinten rum, durch´s Auge in die Brust?
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
12.03.2010, 10:38 Uhr
DL
Default Group and Edit


das die Arbeit immer da ist, wo man nicht mehr hinkommt... :-<.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
12.03.2010, 10:38 Uhr
Mr. Museum



@Rüdiger: Nix bei fürs olle Großmaul, wobei ich das nix mal differenzieren möchte, mir fehlts vorwiegend am TTL Nachschub um z.B. Rechner zu reparieren, hab schon Probleme an die RAMs zu kommen um den 1715 meines Bruders zu beleben, werd wohl die 4 Bänke alternativ bestücken, dass am Ende nur 4-RAMs direkt auf die Adressleitungen gehen, oder einen 256k Simm reinbauen, ist dann zwar nicht orginal, Hauptsache er rennt wieder.
--
Gruß,

Micha (der ohne Farbfilm)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
12.03.2010, 10:46 Uhr
Thomas




Zitat:
Rüdiger schrieb
Und wir haben noch 1 Zentner Mikrofiches liegen, die auf eine Scannung warten.

Womit sollen die gescannt werden? Ist die spezielle Technik bei Dir? Ich kann mich nur an Themen erinnern, die sich mit dem Scannen von Mikrofiches beschäftigten aber letztlich ohne praxistaugliches Ergebnis blieben.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
12.03.2010, 10:52 Uhr
Deff




Zitat:
Mr. Museum schrieb
...hab schon Probleme an die RAMs zu kommen um den 1715 meines Bruders zu beleben, werd wohl die 4 Bänke alternativ bestücken, dass am Ende nur 4-RAMs direkt auf die Adressleitungen gehen, oder einen 256k Simm reinbauen, ist dann zwar nicht orginal, Hauptsache er rennt wieder.

In dieser Richtung hatte ich auch schon Überlegungen angestellt, aber eher in die Richtung 8x U2164 einzusetzen. Sind zwar 8 RAMs, aber Deine Ideen kannst Du doch mal näher ausführen. Wozu aber ein neuer Fred besser sein sollte, ehe es hier OT wird!
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
12.03.2010, 11:11 Uhr
felge1966
Default Group and Edit


Auch wenns jetzt total OT ist, das mit dem RAM tauschen des PC1715 ist schon so eine Sache.
256K SIMM sind da eventuel nicht ganz die Lösung. Ich sage da nur 7bit Refresh <> 8bit Refresh.

Die 2164 wären da schon die bessere Lösung, sind aber auch ein Haufen Bastelei, da alle RAMs von der Platte runter müssen und dann auch noch das Layout für das zusätzliche Adressbit verändert werden muß. Der fehlende Multiplexer ist da noch das kleinste Problem, der kann zur Not huckepack auf einen der beiden anderen 74257 drauf.

Wenn es aber nur um die Nichtverfügbarkeit der RU6 RAMs geht, so können U2164 den direkten Ersatz bilden, denn die höchste Adressleitung liegt fest auf Masse.
--
http://felgentreu.spdns.org/bilder/jacob120.gif
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
12.03.2010, 12:19 Uhr
Tom Nachdenk



Aber zumindest die vom Refresh betroffenen Zeilen sollten doch ihren Inhalt behalten, und A8:A7 bilden dann die Bankauswahl ... man könnte allerdings auch mich fragen, K565RU6 habe ich noch einige (wenige) Schachteln da, ebenso wie K565RU3.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
12.03.2010, 12:26 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
Mr. Museum schrieb
@Rüdiger: Nix bei fürs olle Großmaul, wobei ich das nix mal differenzieren möchte, mir fehlts vorwiegend am TTL Nachschub um z.B. Rechner zu reparieren, hab schon Probleme an die RAMs zu kommen um den 1715 meines Bruders zu beleben

Bei unsere Reparaturen fehlt es fast nie am Geld, am Strom oder oder den Bauteilen. Sondern einfach an der Zeit, bzw. an der Anzahl der mitmachenden Personen.
Um einfach nur einen Audatec-Schrank auf's Rollbrett zu heben, müssen drei Leute vorort sein und derzeit sind wir nur zu zweit.
Was auch unheimlich Zeit verschlingt, ist sich in die Doku einzulesen. Wir habe ja auch keine Vorbildung zu den Geräten, müssen uns also alles immer erst rein lesen.

Als Problem sehe ich bei den PC1715-RAM-Schaltkreise an, den Defekten sicher zu finden. Ersatzteil beschaffen und einbauen ist dann eigentlich schnell gemacht.



Zitat:
Thomas schrieb
Womit sollen die gescannt werden? Ist die spezielle Technik bei Dir?

Gerhard hat mal einen Durchleuchtkasten gebaut, ein Fotostativ dran, eine Aufnahmevorrichtung für seinen Fotoapparat und ein Vorsatzobjektiv dazu.
Momentan scheitert es nur daran, dass Gerhard kaum noch nach Merseburg kommt, er die Lesetechnik nicht zuhause hat und es auch zeitlich nicht schafft.
Pro Mikrofiche sind 36 Einzelfotos. Bis Du da einen Schuhkarton voll fertig hast, dauert richtig lange.
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
12.03.2010, 12:46 Uhr
Mr. Museum



Nochmal OT zum 1715, ich/wir planen den RAM komplett neu zu strukturieren, ist für die Zukunft eh die bessere Variante, da die Russenrams nicht unbedingt mehr werden, bin mit Mario schon in der Planungsphase, die Idee hatte schon jemand anders als er beim PET2001 das ganze Gespei rausgerissen hat, weil das Zeug eben doch immer wieder kränkelt und eine Tochterplatine drübergesetzt hat.

@felge1966 da kommt Dein Hinweis automatisch ins Spiel, es ist nicht angedacht, auch nur einen auf der Platine zu hinterlassen, sondern alles raus.

Wenns reif ist und wir das ganze auf TTL als Muster haben, könnts sein, dass wir einen versierten Menschen brauchen, der das in einen CPLD unterbringt, das wäre der erste Schritt zum Bausatz, ich denk aber dass da vor Herbst dieses Jahr nicht viel wird.

@Rüdiger: wenn Du was hast, was mit Post zu bewältigen ist, unterstütze ich Euch gerne, Problem ist eben die dezentrale Lage von Merseburg und meine derzeit eingeschränkte Mobilität (kein Auto, Bahn = teuer)
Was die mangelnde Vorbildung an historischer und überhaupt Technik ist, so sehe ich das für mich persönlich als Herausforderung, ich frickel mich zu gerne in unbekannte Sektionen rein, denn alles was ich denn mal am Lupfen habe und es tut einfach nur wie es soll, wird schnell langweilig.
Vorm Fernseher oder an der Zocke festgehen ist so garnicht meins, bin den Leuten dankbar, die mich ab und an mit neuen Herausforderungen "ärgern"
--
Gruß,

Micha (der ohne Farbfilm)

Dieser Beitrag wurde am 12.03.2010 um 12:50 Uhr von Mr. Museum editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
12.03.2010, 13:26 Uhr
Olli

Avatar von Olli


Zitat:
Rüdiger schrieb
Weiterhin liegen noch 500 Spulenmagnetbänder rum.
Für deren Laufwerk müsste ein PC-Controller gebaut werden und die dann ausgelesen werden.

Hattet Ihr da nich schonmal was mit Sebastian gebastelt?
--
P8000 adventures: http://pofo.de/blog/?/categories/1-P8000
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
12.03.2010, 14:14 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
Olli schrieb
Hattet Ihr da nich schonmal was mit Sebastian gebastelt?

Vor ein paar (3?) Jahren gab es mal einen Ansatz von Sebastian und Ronny.
Problem war damals, dass das Parity-Bit aus Transferzeit-Gründen nicht mit auf den PC überspielt werden konnte, die Parity-Prüfung aber notwendig ist.
Die nächste Lösung sollte ein Gerät sein, das die Daten komplett auf SD-Karte schreibt, das ist aber leider nie realisiert worden.

Bevor wir Band-Experimente mit den nicht sicher arbeitenden Maschinen (R4201, K1630) machen können, sollten wir unbedingt erst eine Datensicherung der Bänder haben.

Außerden wurden uns Bänder angeboten, die wir leihweise kopieren könnten; auch hier scheitern wir an der fehlenden Lesetechnik.

Und nicht zuletzt wissen wir bei vielen Bändern mangels Beschriftung nicht mal, was drauf ist bzw. für welchen Rechner die sind. Das ließe sich hoffentlich auch per Auslesen klären...

Wie auch immer: wir suche hier noch nach einer (wie auch immer gearteten) Lösung.
Es existieren hier ein freies CM5300-Bandlaufwerk mit bekannter Anschlussbelegung sowie ein westlicher Spezial-PC mit Controllerkarte und einem westlichen Bandlaufwerk (80 kg schwer).

Beim Band-Datensichern reicht es übrigens nicht nur die Bytes nacheinander wegzuschreiben, auch die Blockstruktur (Blocklücken) müssen irgenwie gespeichert werden. Da gab's eine westliche Speicherungsnorm, die das irgendwie beachtete, deren Name ich aber erst mal wieder recherchieren muss.
--
Kernel panic: Out of swap space.

Dieser Beitrag wurde am 12.03.2010 um 14:16 Uhr von Rüdiger editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek