Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Tastatur am KC87 PS2 ...? » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
000
08.05.2010, 23:57 Uhr
hjk



Hab mir ne Edelstahltastatur zugelegt, guckst du hier:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=110522284889&ssPageName=STRK:MEWNX:IT

-brauche die Zuordnung Taste zu PIO-Anschluss
-lohnt sich die Umschreibung des BS-Roms
-hat jemand Erfahrung

Bin für alle Tipps dankbar, bevor ich irgendwas auseinander nehme...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
09.05.2010, 00:31 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Sowas findest Du auf Ulrichs HP:

http://www.sax.de/~zander/index2.html
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
09.05.2010, 05:52 Uhr
hjk



Danke, die Tastenbelegung hab ich gefunden. Ist nur die Frage, wie ich die Tastatur anpasse. BS umschreiben oder jede Taste einzeln verbinden(dazu müsste ich die Leiterbahnen auftrennen oder umcodierung mit nem ??? oder kennt jemand ne andere Möglichkeit.
Ist eine PS2 Tastatur...64 Tasten 8x8 Matrix MfG HansJK
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
09.05.2010, 07:44 Uhr
karsten

Avatar von karsten

Es gibt z.B. eine Schaltung/platine PS/2-Tastatur an Tiny. Das ist vielleicht ein Ansatz.
--
1. Grundgesetz der Messtechnik?
Wer misst misst Mist!
DDR-Schaltkreise, MC80, K1520
Elektronikarchäologie
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
09.05.2010, 09:56 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

Schau mal hier: http://www.robotrontechnik.de/html/forum/thwb/showtopic.php?threadid=5504

Die Ansteuerung der Z9001-Tastatur-Matrix weicht stark vom gewohnten ab, da hier ständig die PIOs umgepolt werden. Beim Emulieren dieses Verhaltens mit einem PIC kommt man schnell an Grenzen. HONI hat da schon einiges versucht.
Am kompatibelsten ist man mit einem Ersatz der Original-Matrix (nur die Tasten, keinerlei Elektronik, Dioden o.a.). Das dürfte auch am einfachsten zu realisieren sein.
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(z9001, Z1013, LC-80, ...)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
09.05.2010, 10:17 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

BS umschreiben ist wegen der Kompatibilität zu Programmen, die bestimmte Zeilen oder Spalten abfragen, ungünstig.
Am besten, aber aufwendigsten, ist die Umverdrahtung der Matrix.

Die Edelstahltastatur eignet sich, nach dem, was ich so erkennen kann und wenn sie eine 8x8-Matrix hat, ganz hervorragend!
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.

Dieser Beitrag wurde am 09.05.2010 um 10:22 Uhr von robbi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
09.05.2010, 10:39 Uhr
A.S.



Sieht wirklich schick aus ;-), aber wird die Eingabe durch genau diese Tastatur wirklich um so vieles besser ? Am Überweisungsautomaten (beispielsweise) quält man sich mit den Dingern schon ganz schönen einen ab. Zum Glück muss ich dort keine Aufsätze damit schreiben. ;-)

Grüße
Alexander

Dieser Beitrag wurde am 09.05.2010 um 10:41 Uhr von A.S. editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
09.05.2010, 10:58 Uhr
hjk



Hallo UZ ;-)

ja gefällt mir auch, besonders der Preis ca. 15€ incl. Porto.
Werd mich dann doch ans Umverdrahten machen. Gibts denn so viele Progs, die Zeilen und Spalten abfragen? Sicher nur von Kennern ;-) der Materie.
Vielleicht passen ja auch einige Tasten mit der Verdrahtung.... MfG HJK
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
09.05.2010, 11:00 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Für mich wäre die einzigste Richtung ein Interface mit PS2 Anschluß (wie z.Bsp beim KC85).
Alle anderen Varianten sind im Endeffekt nur Stückelei und nicht universell anwendbar.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
09.05.2010, 11:13 Uhr
HONI




Zitat:
felge1966 schrieb
Für mich wäre die einzigste Richtung ein Interface mit PS2 Anschluß (wie z.Bsp beim KC85).
Alle anderen Varianten sind im Endeffekt nur Stückelei und nicht universell anwendbar.

Ist fast fertig. Die Hardware steht, die Software noch nicht ganz. Momentan wird die Tastenmatrix emuliert und hängt parallel zur PIO (wurde ausgelötet). Wenn das alles funktioniert wird das Layout nochmal geändert und direkt auf die Taststurbuchse gesteckt. So braucht man nichts am Rechner ändern.

Das ganze wird von einem AVR und ein paar TTLs abgefrühstückt.

Wenn es mit der Platine schon früher geklappt hätte, hätte ich das ganze auf dem Treffen schonmal demonstriert. Wollte aber noch nichts unausgegorenes präsentieren und hab deshalb auch noch nichts hier veröffentlicht. Da das mir AddOn fürs Megamodul wichtiger erschien hab ich mich erstmal damit beschäftigt (die Platinen sind inzwischen angekommen, Fotos folgen)

Auch eine Teilemulation der PIO hab ich in Betracht gezogen. Der Schaltungsaufwand wäre geringer, der Softwareaufwand dafür um so höher.

MfG HONI!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
09.05.2010, 11:15 Uhr
DL



2x Multiplexer z.B. 4051 für die Matrix und nen Atmel oder Pic für Wandler PS2

Edit: damit kann man auch parallel zur Tastatur gehen, auf diese Art wurden die Schreibmaschinen ohne Interface als Drucker genutzt...

Edit2: habs wiedergefunden, war mal mein Ansatz, ist aber nie geworden:

Dieser Beitrag wurde am 09.05.2010 um 13:47 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
09.05.2010, 14:05 Uhr
HONI



Multiplexer wird nicht gehen, da Shift und Control dann nicht mit erzeugt werden können. Außerdem ist die Tastaturabfrage beim KC87 ziemlich tricky, da wird die PIO mehrmals umgepolt, da muß man immer mitlaufen. Bei mir werkelt momentan ein Bustreiber, ein Komparator und ein ATmega32. Ein Atmega8 würde auch ausreichen.

Die Nutzung parallel zur originalen Tastatur ist vorgesehen, damits original aussieht und damit man die originale Tastatur auch nutzen kann.

MfG HONI!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
09.05.2010, 17:35 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Der Ansatz von DL ist richtig.

Ausgehend von der Matrix in der PS/2-Tastatur kann man den Atmel oder Pic auch durch normale Logik ersetzen und dann mit noch ein paar Tricks volle Funktionalität und Kompatibilität zur Originaltastatur herstellen.
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
09.05.2010, 19:02 Uhr
HONI




Zitat:
robbi schrieb
Der Ansatz von DL ist richtig.

Ausgehend von der Matrix in der PS/2-Tastatur kann man den Atmel oder Pic auch durch normale Logik ersetzen und dann mit noch ein paar Tricks volle Funktionalität und Kompatibilität zur Originaltastatur herstellen.

Wenn ich dich richtig verstehe, gehst du davon aus, daß die Tastenmatrix einer PS/2 Taststur umgebaut oder uminterpretiert wird. Das wäre ungünstig, da die Tastatur dann ebenfalls umgebaut werden muß.

Mit DL's und meinem Ansatz wird mit dem µC das PS/2 Protokoll der Taststur ausgelesen, interpretiert und dann auf die Tastsnmatrix des KC angepasst.

Dabei würde DL's Ansatz mit dem 4051 nicht funktionieren, da dies ein 1 aus 8 bzw. 8 zu 1 Multiplexer ist. Wird aber beim KC die Shift oder Control Taste + ein Zeichen, gedrückt werden zwei Leitungen an der PIO geschaltet. Entweder also einen 2 zu 4 Multiplexer verwenden und mehr Programmieraufwand haben, oder noch etwas Zusatzlogik die den entsprechenden zusätzlichen Tastendruck erzeugt, oder, dritte Möglichkeit auf Shift und Control verzichten.

MfG HONI!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
09.05.2010, 19:11 Uhr
DL



hmm jo, war eben nur der Ansatz, dass da mehrere Tasten gleichzeitig kommen müssen war nicht geplant, müssten shift, control, color und graphic mit Einzellogik versorgt werden. @Honi gut, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast

Edit:also nur shift und control, wie es aussieht, color und graphic sind Einzelaktionen, ich hab das mal mit im Ansatz berücksichtigt, evtl. wird es ja mal eine Winterbeschäftigung...

Dieser Beitrag wurde am 10.05.2010 um 09:56 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
09.05.2010, 19:22 Uhr
HONI



@DL

Jo, mach mal, vielleicht kommt noch was weniger Aufwändiges raus als meine Schaltung. Evtl. kann man dann aus beiden das beste heraus .

Mein erster Versuch war auch den AVR direkt parallel zur PIO zu schalten, bis mir auffiel, daß man mit den AVRs kein Tris State Verhalten erzeigen kann. Der zweite Ansatz hat dadurch weniger Programmieraufwand.

MfG HONI!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
10.05.2010, 00:20 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi


Zitat:
Wenn ich dich richtig verstehe, gehst du davon aus, daß die Tastenmatrix einer PS/2 Tastatur umgebaut oder uminterpretiert wird. Das wäre ungünstig, da die Tastatur dann ebenfalls umgebaut werden muß.

Es hängt noch ein EPROM dazwischen und die korrekte Funktion von CTRL und SHIFT wird separat erreicht.

Nachtrag:
Die Tastatur von Schlepprechnern ist häufig eine 8x16 oder 9x11 Matrix. Da ist kein PS/2 drin und diese Tastaturen kann man wunderbar mit etwas Logik (6 Logik-IS, ein EPROM und etwas Kleinkram) an den KC anschließen.
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.

Dieser Beitrag wurde am 10.05.2010 um 10:03 Uhr von robbi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
12.05.2010, 17:07 Uhr
Mobby5



Werden die Tastatur-PIO's beim KC78 wirklich "umgepolt"? Für was soll das eigentlich gut sein? Ich sehe hierbei nämlich keinerlei Vorteil in der "Umpolerei". Gibt es irgendwo eine genaue Beschreibung des Ablaufs?

Nachtrag:
Könnte das höchstens so verstehen, dass ein PIO ständig als Eingang programmiert ist, bei dem anderen aber die Pin's durchlaufend einzeln als Ausgang und bei "Inaktivität" wieder als Eingang geschaltet werden, damit bei gleichzeitiger Betätigung mehrerer Tasten die Ausgänge des "sendenden" PIO's nicht miteinander kollidieren. Ist das so? Dann wäre doch die Tastaturabfrage ziemlich normal. Dann würde mich nur noch interessieren, welcher PIO "sendet" und welcher "empfängt".
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden

Dieser Beitrag wurde am 12.05.2010 um 17:18 Uhr von Mobby5 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
12.05.2010, 22:26 Uhr
HONI



HIER auf Seite 10, unteres Drittel ist die Beschreibung der Tastaturabfrage.

Hier nochmal die Kurzform:

PIO PORT A --> initialisiert auf BIT Ein/Ausgabe
PIO PORT B --> initialisiert auf BIT Ausgabe
PIO PORT B --> alle Bits auf L
PIO PORT A --> alle Eingänge auf H, da PullUp Widerstände
Tastendruck --> eine Leitung von PortA wird auf L gezogen
-->PIO löst Interrupt aus, da eine Leitung von PortA L Pegel führt
PIO PORT A --> uminitialisierung, das eben gelesene Bit wird jetzt ausgegeben
Auf PIO PORT B ist jetzt nur die Leitung auf L, die gedrückt wird

Der µC muß da entsprechend mitlaufen. An Port A liegt ein Bustreiber, der im Normalfall im Tristate liegt. Dieser wird entweder vom µC oder vom Komparator gesteuert. Der µC legt den entsprechenden Pin von PIO PortA auf L.
Dem Komparator wird das benötigte Bitmuster für den PIO Port B vom µC mitgeteilt, wenn PIO Port B das gleiche Bitmuster führt schaltet der Komparator den Bustreiber durch. An dem liegt inzwischen das invertierte Bitmuster for Port A.

Das Hauptporblem liegt in der Tastaturdekodierung. Da gibts schon diverse Beispiele und auch App Notes von Atmel. Die sind ziemlich ungeeignet, da zuerst der Taststurcode ermittelt wird und dann in einer Tabelle nach dem dazugehörigen Zeichen gesucht wird. Mit etwas Zeit könnte man aber in die Tabelle gleich die passenden Zeilen/Spaltencodes einfügen und die Tabelle direkt mit dem Zeichencode anspringen. Das Spart massig Zeit.

Die Zweittastenbelegung ist auch noch nicht ganz ausgegoren.


MfG HONI!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
13.05.2010, 09:58 Uhr
Mobby5



Jetzt ist alles klar, Danke schön.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
13.05.2010, 10:20 Uhr
DL



Atmel wäre auch nicht schlecht,programmiert sich besser, bräuchte man bei den App Notes nur Scancode-> Matrixcode umsetzen und Shift oder Ctrl mit setzen oder nicht, das Hickhack der PIO stört ja nicht, die Multiplexer schalten ja nur das Signal durch, egal wie rum es kommt. Naja, kommt Zeit, kommt Lösung
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
17.05.2010, 16:39 Uhr
DL



oder so ohne Ps/2, Lappitastaturen kriegt man ja fürn Äppel und n Ei bei ibäh http://www.sax.de/~zander/z9001/ex/tast.html
Dieser Beitrag wurde am 17.05.2010 um 16:42 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
17.05.2010, 18:09 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Als Multiplexer könnte mal auch den SGS M093 (auf Grundplatinen der Hicom 106 und Hicom 110 zu finden) nehmen. Der hat eine analoge Crospoint Matrix von 8*12 und ist einfach anzusteuern (8 Bit Datenwort [6*Adresse, 1* Bit und 1* Strobe]) - http://www.datasheetarchive.com/pdf/Datasheet-012/DSA00206313.pdf

wäre ja auch eine Lösung für die Matrix. Die Ansteuerung muß dann natürlich ein µC machen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
17.05.2010, 23:06 Uhr
HONI



Hier mal wie versprochen ein Foto von meiner Variante. Hardware ist fertig, Software noch nicht .



Ist momentan noch die Entwicklungsversion. Die finale Version steckt dann auf dem Tastaturanschluss.

MfG HONI!!

Dieser Beitrag wurde am 18.05.2010 um 00:29 Uhr von HONI editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
21.05.2010, 16:23 Uhr
DL



Weil ich bei dem Mistwetter grad am Programm sitze....
Wie macht man das am Besten bei der Umsetzung mit Groß-/Kleinbuchstaben? Wie bei der originalen KC-Tastatur normal Großbuchstaben und mit Shift Kleinbuchstaben oder so wie man es vom PC kennt??

Edit: hmm, ist generell blöde mit dem Verteilen der Satzzeichen...
Gibts da schon irgendwo eine brauchbare Zuordnung?

Dieser Beitrag wurde am 21.05.2010 um 22:52 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
23.09.2011, 16:49 Uhr
DL



Nun bin ich endlich mal dazugekommen, die "Idee" zu realisieren.
Die Adapterplatine (38x49mm)wird mittels Schneidverbinder auf dem Flachbandkabel der Tastatur untergebracht, sitzt da faktisch in der Schlaufe, welches das Kabel bildet, die PS/2-Buchse hab ich an Stelle er Antennenbuchse platziert. Funktioniert also parallel zur vorhandenen Tastatur, das Zeichenlayout ist an das der Originaltastatur angelehnt soweit es ging, nur die Steuercode wie color, grafik, list, run, stop sind anders belegt und die 12 Funktionstasten sind mit je 20 Zeichen frei belegbar.

Dieser Beitrag wurde am 24.09.2011 um 11:59 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
24.09.2011, 09:36 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

cool! Was steckt hinten auf Deiner Platine? Wie gewünscht ein ATMEL? Gibts mehr Details zu Deiner Lösung?
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(z9001, Z1013, LC-80, ...)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
25.09.2011, 09:40 Uhr
DL



ein Klick ins Bild zeigt mehr...
...und das fasst mal zusammen

Wer noch Interesse hat, es sind noch 2 0 Platine(n) auf dem Nutzen frei, Stück 6Euro

Edit: ist natürlich unbestückt...


***** alle weg *****

Danke für das Interesse !

Dieser Beitrag wurde am 25.09.2011 um 15:24 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
27.09.2011, 17:37 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo,

ich finde die Idee sehr interessant, da das Äußere des KC87 erhalten bleibt.
Wenn es ohne Probleme läuft, dann würde ich es auch gern nach bauen.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
06.10.2011, 12:03 Uhr
DL



Die Platinen sind heute eingetroffen, die Betroffenen haben eine PN, bitte mal melden ob bestückt werden soll oder nicht, etc.

Also das ist komplett:


welche Lösung mit dem PS2 Anschluss favorisiert wird, muss jeder selber entscheiden

Falls noch wer eine Mini-DIN-Einbaubuchse 6-polig braucht, hab noch ein paar wenige da, wären aber noch mal 2,35€ (sorry, aber hab das auch bezahlt, hatte die nur bei Voelkner gefunden)

Dieser Beitrag wurde am 07.10.2011 um 11:13 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
09.10.2011, 10:04 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Ich habe heute die Tastaturplatine eingebaut. Ging ganz einfach.
Das Tastaturkabel habe ich mit einem Cut-Messer an den dünnen Stellen getrennt und anschließend mit einer Spitzzange die einzelnen Adern auf die Schlitzleisten gedrückt.



Anschließend sollte ein Funktionstest aller Tasten erfolgen, um Sicherzustellen, daß keine Brücken oder Unterbrechungen durch das Aufklemmen der Pfostenbuchse entstanden sind.
Beim Aufstecken der Platine ist zu beachten, daß beim Tastaturkabel Pin 13(a/b) grün markiert sind und nicht Pin 1!



Nach den ersten Tests finde ich die Lösung eine rundum gelungene Sache.

Gruß Jörg

Dieser Beitrag wurde am 09.10.2011 um 10:08 Uhr von felge1966 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
09.10.2011, 11:14 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Bin mir nicht sicher, was diese Tipps jetzt für einen Nährwert haben sollen - die Nachnutzer sind ja auf 2, wovon Du bereits einer bist, begrenzt!
Oder hast Du vor, einige PCBs unter die Interessenten zu bringen und baust schonmal vor?
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 09.10.2011 um 11:16 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
09.10.2011, 12:31 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

.... gib den Deff wieder Futter und schon meckert er wieder...

@deff
Daß das Tastaturprojekt eventuell zu einer größeren Serie kommen könnte, bedenkst du anscheinend nicht.

Im Gegensatz zum Komplettumbau eines KCs ist die Integration einer zusätzlichen Tastaturschnittstelle für mich schon die bessere Lösung.
Das Gerät ist (fast) im Orginalzustand.

Gruß Jörg

Dieser Beitrag wurde am 09.10.2011 um 12:32 Uhr von felge1966 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
033
09.10.2011, 12:43 Uhr
Jost



Hallo,
es gibt noch einen 3. Nachnutzer.Konnte soeben die Tastaturlösung von DL in Betrieb nehmen.Geht absolut prima.Vielen Dank für die geniale Lösung.

Gruß Jost
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
034
09.10.2011, 13:05 Uhr
Deff

Avatar von Deff


Zitat:
felge1966 schrieb
.... gib den Deff wieder Futter und schon meckert er wieder...

@deff
Daß das Tastaturprojekt eventuell zu einer größeren Serie kommen könnte, bedenkst du anscheinend nicht.

Weißt Du, Jörg, Blicke in die Kristallkugel überlasse ich lieber anderen, ich halte mich an Fakten und die lauteten nunmal, es sind 2 Platinen hier von DL als vakant angeboten worden.
Meine Bewerbung für 1 St. davon wurde leider ohne den Hinweis auf eine ggf. Neuauflage abgewiesen. Auch im Thread konnte ich dbzgl. nichts lesen, auch keine Anfragen weiterer Interessenten...
Wieviele unter der Hand an Auserlesene weggingen, kann ich nicht beurteilen, wozu auch.
Fakt ist, dass erst meine zugegebenermassen Rummoserei einiges Unterschwelliges an den Tag bringt, und das ist doch schonmal was, aber besser wird mir deswegen auch nicht und geholfen erst recht nicht!
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
035
09.10.2011, 13:21 Uhr
tp



Wäre toll, wenn's auch mal ohne Streitereien gehen würde. So verliert man echt langsam die Lust hier mitzulesen.

Im Augenblick habe ich zwar nicht vor die PS2 Lösung nachzubauen, aber trotzdem:

@DL: Danke für die super Dokumentation in Beitrag 027.
--
Die Zeit ist auch nicht mehr, was sie mal war! (Albert Einstein)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
036
09.10.2011, 13:28 Uhr
sylvi



Hallo,
sind doch schöne Bilder, danke.
lg.
sylvi

Entschuldigung
--
Meine Uhr ist eingeschlafen
Ich hänge lose in der Zeit
Ein Sturm hat mich hinausgetrieben
Auf das Meer der Ewigkeit
Asyl im Paradies, Silly
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
037
09.10.2011, 14:36 Uhr
wolfga



Hallo!
@DL :Tolle Leistung, Respekt!!!
mfg wolfga
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
038
15.10.2011, 08:06 Uhr
oldbits



Hallöchen,
danke @DL, der Einbau ging wirklich kinderleicht UND es geht sogar mit meinem kabellosen USB Keyboard über den Zwischenstecker. Retro Games gemütlich vom Sofa aus - bin begeistert
--
lg
oldbits
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
039
16.10.2011, 17:40 Uhr
Klaus



Hallo,

hier meldet sich noch ein "auserwählter" Nachnutzer von DL's Projekt.

@DL

Wie versprochen hier meine Erfolgsmeldung.
Ich kann mich den anderen Hobbyfreunden nur anschließen .... Einbau und Inbetriebnahme verliefen absolut problemlos. Schöne Fotos vom fertigen Projekt hat felge1966 ja schon reingestellt.
Also auch von mir nochmal ein herzliches Dankeschön für die fertig bestückte Platine und die prima Dokumentation.


Viele Grüße,
Klaus

Dieser Beitrag wurde am 16.10.2011 um 17:55 Uhr von Klaus editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
040
27.10.2011, 12:57 Uhr
DL



Von einem Nutzer des PS2@KC87-Modules ist ein Bug entdeckt worden, den ich zur Zeit leider nicht fixen kann.
Bei Betätigung der Kursortasten ist keine Shift-Funktion möglich, was im Zusammenhang mit dem Megamodul die Arbeit mit dem grafischen Menu erschwert, da die langsamere Bewegung des Cursors nicht funktioniert.
Wieso bei den Tasten des erweiterten Blockes keine Shift-Funktion möglich ist bzw. eine Betätigung dieser Tasten sogar den Shift-Status löscht ist mir allerdings unklar, in den gängigen bisher gefundenen Beschreibungen des PS/2-Scancode-Set konnte ich noch keinen Hinweis darauf finden.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
041
27.10.2011, 17:11 Uhr
Mobby5



@DL
Der Shift-Scancode wird bei den PS2-Tastaturen auch nicht durch andere Tasten gelöscht. Die Tasten geben auch keinen anderen Code aus, wenn Shift betätigt wird. Hast Du eventuell für die PS2-Auswertung eine fertige Bibliothek genommen? Bei diesen Fertigteilen darf man sich auf nix verlassen.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
042
27.10.2011, 17:34 Uhr
DL




Zitat:
Mobby5 schrieb
@DL
Der Shift-Scancode wird bei den PS2-Tastaturen auch nicht durch andere Tasten gelöscht. Die Tasten geben auch keinen anderen Code aus, wenn Shift betätigt wird. Hast Du eventuell für die PS2-Auswertung eine fertige Bibliothek genommen? Bei diesen Fertigteilen darf man sich auf nix verlassen.

Hm, jo, doch, bei den "EXT"-Tasten irgenwie schon. ich hab das mal mitgeloggt, drücke ich die Shift-Taste kommt der Make-Code von dieser, betätige ich dazu z.B. die Up-Taste kommt erst einmal der Break-Code der Shift-Taste, obwohl die noch gedrückt ist, dann der Ext-Make-Code der UP-Taste ,somit ist das Shift aus den Rennen...
Ja klar, basiert auf einer Applikation von Atmel, hat auch bisher nie gestört, wer macht schon Shift-UP/Down/R/L ?
Hätte aber auch schon ein Workaround dazu, aber wer testet das, ich hab kein Megamodul??

Edit: hab die .pdf in 027 schon mal ergänzt...

Dieser Beitrag wurde am 28.10.2011 um 09:37 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
043
27.10.2011, 18:04 Uhr
Mobby5



@DL
Das wundert mich jetzt aber mit dem Shift. Werde ich demnächst doch nochmal prüfen. An welcher Stelle hast Du denn die Scancodes mitgeloggt? Vor oder nach der PS2-Bibliothek?
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
044
27.10.2011, 18:12 Uhr
DL



am PS/2 Port
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
045
30.10.2011, 11:05 Uhr
DL



Hi,
da es bisher keine weiteren Mängel zu geben scheint ( der Schein kann aber auch trügen ), ist nun doch noch eine vereinzelte heimliche Anfrage nach einer Platine gekommen. Da ich aber auch aus Runde zwei bereits alle verpokert habe, müsste ich eine neue Runde bestellen. Dazu muss ein Nutzen (ca 1,5 qdm = 9 Platinen) zusammenkommen. Das wird aber mit 8,- Euro pro Leerplatine etwas teurer, da ich es diesmal nicht mit einem anderen Auftrag koppeln kann.
Falls trotzdem noch jemand Interesse hat, kann er sich unverbindlich melden, sollte aber hier wieder irgendeine Grundsatzdiskussion darüber entstehen ist das Thema allerdings sofort und endgültig erledigt.

Edit:
noch 0 Stk. bis Mindestmenge

Dieser Beitrag wurde am 31.10.2011 um 11:00 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
046
30.10.2011, 11:34 Uhr
Mobby5



Ich melde dann hiermit mal Bedarf für 2 Platinen an.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
047
30.10.2011, 11:59 Uhr
Mario



@DL
Würde gerne auch 2 Platinen nehmen.
Mario
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
048
31.10.2011, 10:53 Uhr
bodent



Ich nehme, wenn möglich, auch 2 Platinen.
Steffen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
049
31.10.2011, 11:02 Uhr
DL



Hi,
damit sind wir +1 über der Mindestbestellung...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
050
31.10.2011, 11:15 Uhr
sylvi



Hallo DL,
ich möchte mein Interesse an einer Platine bekunden!
Ich habe mich aber noch nie mit AVR-Programirung beschäftigt,
könntest du das auch übernehmen?

lg.
sylvi
--
Meine Uhr ist eingeschlafen
Ich hänge lose in der Zeit
Ein Sturm hat mich hinausgetrieben
Auf das Meer der Ewigkeit
Asyl im Paradies, Silly
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
051
31.10.2011, 11:36 Uhr
ralfwu



Hallo DL,

auch ich möchte hiermit mein Interesse an 2 Platinen anmelden!

MfG Ralf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
052
31.10.2011, 11:43 Uhr
DL



Bestückung/Programmierung ist möglich, eine Möglichkeit für ein Update sollte aber immer im Auge behalten werden für den Fall der Fälle ( siehe 027), für mich hat das trotz allem immer noch Beta-Status, da ich selbst den KC nur mit seinem ursprünglichen Betriebssystem betreibe...

!PS2-Einbaubuchsen sind übrigens alle, da kann ich keine mehr anbieten!
(gibts beim großen C oder Voelkner oder für paar Cent günstiger auch hier und da auf Slotblech)

Dieser Beitrag wurde am 01.11.2011 um 08:23 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
053
31.10.2011, 17:19 Uhr
Flieger136



wenn möglich, würde ich auch gerne eine nehmen.

vg
Gunar
--
Behandle andere Menschen so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest...

Denke positiv oder gar nicht...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
054
31.10.2011, 17:42 Uhr
wolfga



Hallo!
Ich hab auch an einer Platine interesse.
mfg Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
055
31.10.2011, 23:27 Uhr
HONI



Hier wärens bitte auch gleich nochmal zwei Stück .

MfG HONI!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
056
01.11.2011, 02:24 Uhr
Jammy1971

Avatar von Jammy1971

Ich würde auch 2 nehmen.
Gruß, Steffen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
057
01.11.2011, 07:48 Uhr
DL



Hi,
es sind jetzt 20 Stück zusammengekommen und ich setze hier mal ein STOPP!
Das geht jetzt so in Auftrag und sollte in +10 Arbeitstagen da sein.

Es haben aus 045-056 alle PN bekommen wegen Bestückungsvariante, Versandart und Adresse, eigentlich logisch, dass ich ALLE DREI Angaben brauche -oder ?

Dieser Beitrag wurde am 01.11.2011 um 14:50 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
058
01.11.2011, 12:00 Uhr
madu55



Hallo DL
Ich würde auch gern eine nehmen - wenn möglich programiert und
bestückt

MFG Gottfried
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
059
08.11.2011, 18:39 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo Detlef,

ich habe mein Exemplar aufgebaut und es funktioniert auf Anhieb und macht auch keine Probleme. Nochmals besten Dank für Deine Arbeit.
Das Update für den Atmel werde ich am Wochenende probieren.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
060
10.11.2011, 16:21 Uhr
DL



Wie es ausschaut, hat das Update das Problem aus 040 gelöst, danke @Andreas für die Zuarbeit.
Die Attiny für die neuen Platinen sind bereits mit der neuen Firmware programmiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
061
17.11.2011, 21:27 Uhr
DL



Die Platinen kamen heute mit etwas Verspätung durch die verschiedenen Feiertage, bin noch beim Bestücken und bringe morgen alles zur Post bzw. Hermine
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
062
18.11.2011, 09:15 Uhr
paulotto



Hallo Detlef,

laß Dir ruhig Zeit. Der Winter ist noch lang...

Gruß,

Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
063
18.11.2011, 10:52 Uhr
DL



Ist ja auch eigentlich noch "nachsitzen" vom letzten Winter -> 014 , wenn der jetzige wieder so aufdreht, wird wieder nix fertig
Nun sind alle verschickt und kommen hoffentlich gut an, von mir hier auch noch mal ein DANKE an alle Beteiligten

Edit:
den Link zur Anleitung oben kann ich nicht editieren....

->Ps2@kc87.pdf

Dieser Beitrag wurde am 18.11.2011 um 11:24 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
064
18.11.2011, 11:08 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Falls jemand Probleme mit der PS2 Buchse hat, so kann auch eine Diodenbuchse mit dem AT-Standard verwendet werden. Die läßt sich ganz gut auf der rechten Seite unterhalb der Tastatur verbauen. Bei meinem Z9001 hatte an dieser Stelle der Vorbesitzer eine Antennenbuchse für das Videosignal montiert. Da ich durch robbi's Farbmodul da jetzt mit RGB arbeiten kann war die Stelle ideal. Damit fällt die Nachrüstung dann nicht ganz so auf.
Ich muß dazu sagen, daß ich die Lösung von DL wirklich genial finde. Es ist fast keine äußere Verschandelung Veränderung des Rechners notwendig.

Gruß Jörg

Dieser Beitrag wurde am 18.11.2011 um 11:09 Uhr von felge1966 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
065
20.11.2011, 18:56 Uhr
Flieger136



"Bausatz" gut angekommen. Danke für die Arbeit.
VG
Gunar
--
Behandle andere Menschen so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest...

Denke positiv oder gar nicht...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
066
23.11.2011, 23:55 Uhr
sylvi



Hallo,
hab´s auch bekommen. Vielen Dank!
lg.
sylvi
--
Meine Uhr ist eingeschlafen
Ich hänge lose in der Zeit
Ein Sturm hat mich hinausgetrieben
Auf das Meer der Ewigkeit
Asyl im Paradies, Silly
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
067
24.11.2011, 10:51 Uhr
DL



Schön, dass es wenigstens in einigen Orten mit der Post zu noch funktionieren scheint


Wer sich unsicher mit dem PS/2 Anschluss ist, auf http://de.wikipedia.org/wiki/PS/2-Schnittstelle ist ein Bild dazu. Die Nummern/Signale sind identisch mit der Bezeichnung neben dem 4pol. Verbinder auf der Platine.
Danke für den Hinweis, hab es in der ps2@kc87.pdf ergänzt.

Gruß

Dieser Beitrag wurde am 24.11.2011 um 11:11 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
068
24.11.2011, 18:53 Uhr
wolfga



Hallo!
Lieferung ist angekommen , Danke!
mfg wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
069
24.11.2011, 21:40 Uhr
HONI



Main , bei mir ist auch alles angekommen (Montag), und aufgebaut. Nur den finalen Test hab ich noch nicht durchgeführt .

MfG HONI!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
070
29.11.2011, 18:11 Uhr
DL



Hab hier noch 2 Bausätze liegen, da sich der User aus Beitrag 048 in den letzten 4 Wochen nicht mehr gemeldet hat, falls noch jemand möchte, bitte melden.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
071
29.11.2011, 18:23 Uhr
Buebchen



Hallo!
Ich möchte!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
072
29.11.2011, 18:57 Uhr
DL



ja dann, gehts nach Norden....
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
073
03.12.2011, 14:57 Uhr
Buebchen



Hallo Detlef!
Päckchen ist gut angekommen, Danke!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
074
09.12.2011, 23:13 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo,

ich habe es heute endlich geschafft, den Patch auf den Atmel aufzuspielen. Das war gar nicht so einfach. Erstes Problem war die Hostsoftware, Windows war kein Problem nur unter Linux wollte es nicht funktionieren. Irgendwann habe ich begriffen, das es nur unter einem 64 Bit Linux läuft.
Die nächste Hürde war die Hardware zum einspielen des Patches. Zuerst habe ich es mit einem USB-ISP Dongle probiert, ohne Erfolg. Nach einem ausgiebigen Studium der Unterlagen von Detlef habe ich es mit einem Umwandler USB zu UART probiert. Für alle die nicht wissen was das ist:

http://www.elv.de/Mini-USB-Modul-UM2102%2c-Komplettbausatz/x.aspx/cid_74/detail_10/detail2_28776

Mit so einem Teil hat das Update ohne Probleme funktioniert. Die PS/2 Tastatur funktioniert nun mit dem Mega-ROM ohne Probleme.

Nochmals vielen Dank an Detlef.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
075
12.12.2011, 15:13 Uhr
DL



Ja, das Linuxprogramm hatte ich auf meinem Rechner kompiliert, die Quellen sind aber auch mit dabei, einmal make clean und make und schon gehts auf dem eigenen System
Hatte eigentlich gehofft das mit dem Update über seriell ist in der ps2@kc87.pdf ausreichend kommentiert oder du hattest nicht die aktuelle PDF-Datei ...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
076
12.12.2011, 19:35 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo Detlef,

das selber kompilieren hatte ich auch probiert, leider habe ich das make clean vergessen und bekam Fehlermeldungen. Jetzt funktioniert es ohne Probleme.
Ich denke, dass Du mir mit dem Patch die aktuelle PDF geschickt hast. Es steht zwar nicht direkt etwas von seriell drin, aber anhand von TX und RX kann man darauf schließen. Hat bei mir ja irgendwann auch funktioniert
Wollte aber dokumentieren, dass das Update funktioniert, wenn auch wie bei mir mit kleinen Hindernissen.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
077
07.01.2012, 08:41 Uhr
DL



Von Göran Heinze, ist immer noch keine Bezahlung eingetroffen!!
Platine hatte ich leider schon Mitte November mit den anderen zusammen abgeschickt...

Dieser Beitrag wurde am 07.01.2012 um 10:47 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
078
07.01.2012, 18:34 Uhr
Göran Heinze



Göran Heinze
Tel.:035953/29085

Hallo DL
Wie oben zu sehen ist steht da meine Tel.:NR.:
Ein Anruf von Dir hätte alles klären können hätte ich deine Nummer währe das schon lange passiert

Gruß Göran
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
079
08.01.2012, 09:49 Uhr
DL



du hast die notwendigen Daten bereits mehrfach bekommen, bezahle oder schicke zurück und fertig...
Telefonanschluss lass ich mir dafür nicht extra legen


alles geklärt, Bezahlung wurde eben sogar persönlich überbracht...

Dieser Beitrag wurde am 08.01.2012 um 11:25 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
080
08.01.2012, 11:48 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Göran kenne ich als absolut ehrlich und zuverlässig.

Wenn es mal ruckelt, hat das sicher Gründe und seine grauen Zellen sind auch nur grau.
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
081
13.10.2012, 17:34 Uhr
oldbits



Hallöchen,

@DL, ich habe mir eine neue Funktastatur kaufen müssen, in meiner bisherigen waren leider die Batterien ausgelaufen und nichts mehr zu retten. Nun geht das aber mit dem USB-PS/2 Zwischenstecker nicht mehr am KC, muss da etwas angepasst werden?
--
lg
oldbits
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
082
13.10.2012, 22:05 Uhr
DL



Sieht wohl eher schlecht aus, deine neue USB-Tastatur wird kein PS/2 Protokoll mehr unterstützen, das ist bei den drahtlosen eeh ziemlich selten und den umgekehrten Weg, einen Software-USB-Host im Attiny zu implementieren halte ich für ziemlich abwegig.
Sorry, da kann ich dir nicht helfen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
083
25.10.2012, 16:48 Uhr
DL



@oldbits, ich hab mal auf nem Steckbrett den Attiny durch einen VNC2 ersetzt, das funktioniert dann mit reinen USB-Tastaturen, also wäre ein Weg drin, müsste allerdings die Platine neu gemacht werden. Oder ein Adapter für den Adapter, sprich USB auf PS/2 umsetzen und anstecken, also deinen bisherigen "nur verdrahteten" Adapter in aktiver Ausführung
Schreib mich mal über email an... (PN-->email)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
084
25.10.2012, 17:20 Uhr
Mobby5



@DL
Einen "echten" USB zu PS2-Tastatur-Adapter könnte ich auch brauchen. Habe nämlich eine Mac/PC-USB-Tastatur, welche ich per PS2 anschliessen müsste. Könnte ich da Sourcen bekommen?
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
085
25.10.2012, 22:08 Uhr
DL




Zitat:
Mobby5 schrieb
Einen "echten" USB zu PS2-Tastatur-Adapter könnte ich auch brauchen.

http://www.amazon.de/StarTech-USB-Keyboard-Mouse-Adaptor/dp/B0055PKVZY
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
086
26.10.2012, 17:43 Uhr
Mobby5



Habe schon ewig nach so einem Ding gesucht. Bei dem Preis muss noch ich aber nochmal darüber schlafen bzw. woanders nach diesem Ding suchen. Trotzdem erstmal Danke.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden

Dieser Beitrag wurde am 26.10.2012 um 17:46 Uhr von Mobby5 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
087
28.10.2012, 11:14 Uhr
DL



bei dem Preis lohnt es sich wirklich bald mal eine PS/2 Umsetzung für den Vinculum zu implementieren, beim vnc1 pries ftdi ja noch "PS2 legacy Keyboard and Mouse Interfaces " an, beim vnc2 wird es schon gar nicht mehr erwähnt...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
088
28.10.2012, 13:34 Uhr
susowa




Zitat:
DL schrieb
bei dem Preis lohnt es sich wirklich bald mal eine PS/2 Umsetzung für den Vinculum zu implementieren, beim vnc1 pries ftdi ja noch "PS2 legacy Keyboard and Mouse Interfaces " an, beim vnc2 wird es schon gar nicht mehr erwähnt...

Beim vnc2 kannst Du es ja jetzt selbst programmieren, wenn Du es haben willst.

Das war eben beim vnc1 aufgrund der "geschlossenen" Firmware nicht möglich. Ich hatte eigentlich fest damit gerechnet, dass nach dem Erscheinen des "V-Eval Boards" mit 2 PS2-Anschlüssen zum Experimentieren dort auch mal was kommt aber am Stand aus dem Eval-Manual: "Currently PS2 ports are not implemented in any of current firmware versions." wird sich wohl nach dem Erscheinen des vnc2 nichts mehr ändern - eigentlich schade für das M052 ...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
089
28.10.2012, 14:10 Uhr
DL




Zitat:
susowa schrieb
Beim vnc2 kannst Du es ja jetzt selbst programmieren, wenn Du es haben willst.

schon klar, ein application example wäre dabei hilfreich gewesen, aber man kann ja schon froh sein, dass das ganze USB-Gedöns als Baukasten dabei ist

Dieser Beitrag wurde am 28.10.2012 um 14:17 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
090
04.02.2013, 14:06 Uhr
DL



Ich hatte jetzt seit längerer Zeit wieder mal am KC zu tun und war der KC-Tastenbelegung etwas entwöhnt.
Deshalb habe ich das Schema mal umschaltbar gemacht zwischen PS2/KC Anordnung.(Betrifft ja eigentlich nur paar Satz- und Sonderzeichen)
Update liegt (wegen akutem Platzmangel wieder nur temporär) da.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
091
04.02.2013, 19:02 Uhr
Klaus



Danke DL.

Wenn ich den KC87 mal wieder auseinander baue, werde ich Dein Update einspielen.
Kann allerdings einige Zeit dauern.

Danke und viele Grüße,
Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
092
10.02.2013, 13:47 Uhr
DL



V.2.2a
- jetzt ist die Umschalterei PS2/KC auch im EEPROM abgespeichert, bleibt also beim Ausschalten erhalten
- Fehler in Speicherorganisation beseitigt, den ich bei der Gelegenheit entdeckt habe

Ich leg das mal da hin, weil ich bei arcor nun gar nix mehr frei habe, hoffe mal das funktioniert nur in eine Richtung

Dieser Beitrag wurde am 11.02.2013 um 08:38 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
093
23.02.2013, 23:15 Uhr
srn

Avatar von srn

Hallo DL,

der Adapter funktioniert nun auch bei mir einwandfrei.
Vielen Dank für Deine sehr gute Arbeit (und Deine Hilfe ;-) ).

-SRN
--
http://www.kc-und-atari.de/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
094
22.02.2014, 10:36 Uhr
Falk



Hallo an alle Retrofans erst einmal

In meiner "Jugend" habe ich auch viel mit einem KC87 hantiert und nun das gute Stück in der Bodenkammer meiner Eltern wieder gefunden. Leider war es da klimatisch kein so guter Ort für. Die grünen Sicherungen habe ich dank der Tipps im Forum bereits "überwunden" allerdings lässt sich die Tastatur nur mit Mühe und Kraftaufwand bedienen. Gibt es noch so einen Einbausatz wie hier im Beitrag für PS2-Tastatur oder die Unterlagen zum Nachbau??
Würde mich sehr freuen

Falk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
095
25.02.2014, 08:24 Uhr
Falk



Schade aber gut, war ja auch schon etwas älter der Beitrag.
Nach einem Reinigungsversuch mit anschließender Puzzelorgie funktioniert der überwiegende Teil der Tasten auch wieder einigermaßen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
096
10.05.2015, 15:06 Uhr
Daniel

Avatar von Daniel

Hallo Leute,

habe diesen interessanten Artikel erst heute gefunden. Leider ist die Datei ps2@kc87.pdf nicht mehr online. Falls diese jemand noch abgespeichert hat, würde ich mich über die Zusendung per E-Mail sehr freuen.

Viele Grüße
Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
097
10.05.2015, 20:10 Uhr
Buebchen



Hallo Daniel!
Du musst Dich direkt an DL wenden! Die PDF-Datei nütz Dir garnichts. Du brauchst einen Programierten Chip von Ihm und eventuell noch eine Leiterplatte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
098
10.05.2015, 20:20 Uhr
Alwin

Avatar von Alwin

Die PDF habe ich noch aufm Rechner, muss ich mal raussuchen.
--
...Z1013, KC87, KC85/5, KC Compact, C64, PC1715+W, AC1-2010, LC-80ex
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
099
10.05.2015, 20:47 Uhr
Daniel

Avatar von Daniel

Danke Euch allen. Vermutlich habe ich jetzt alles zusammen. Nur die Leiterplatte ist noch offen. Notfalls werde ich diese selber ätzen, denn das Layout ist auch in der PDF enthalten. Für eine einzelne Platine sollte das gehen: http://www.analog-synth.de/selberaetzen/belichten.htm

Gruß Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek