Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » AC1 - Aufbau der 2017er "Originalplatine" » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4-
300
05.02.2018, 13:29 Uhr
si_schenk



Hallo,

heute habe ich ein wenig experimentiert. Zuerst wurde BASIC 3.2 AC1 codiert geladen, dann Zauberschloss unter Basic mit Tubo Tape.
Als 'Kassetenrecorder' benutze ich einen älteren PC (WIN XP) und das Programm
"audocity".
Der AC1 ist mit einem 64 K Speichermodul ausgerüstet.




--
Geht nicht, gibt's nicht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
301
05.02.2018, 13:32 Uhr
si_schenk



Hallo,

da ich nicht weiß, wie man mehrere Bilder hinbekommt, hier noch
ein Nachtrag.



Mit freundlichen Grüßen
Siegfried


PS: das ist für diesen Beitag das falsche Bild

--
Geht nicht, gibt's nicht.

Dieser Beitrag wurde am 05.02.2018 um 13:38 Uhr von si_schenk editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
302
10.02.2018, 12:21 Uhr
R2D2



Hallo AC1- Gemeinde, ein Hinweis sei mir gestattet, IC vom Typ D150 im Keramikgehäuse (Original DDR- Produkt) und noch vieles mehr gibt es bei der Firma Krause Robotik in Raguhn.

www.krause-robotik.de

beste Grüße an alle User
von R2D2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
303
10.02.2018, 12:37 Uhr
millenniumpilot

Avatar von millenniumpilot

Nun ja, Krause habe ich persönlich aus meiner Liste gestrichen. Als neu, unbenutzt und NOS verkaufte IC's waren ausgelötet. Und leider war das kein Einzelfall.
Ich habe kein Problem damit, wenn das vorher so kommuniziert und der Preis entsprechend angepasst wird. Aber so.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
304
10.02.2018, 13:50 Uhr
karsten

Avatar von karsten

Krause....
Beim (zufälligen) Aufruf deren Internetseiten erhalte ich schon seit Jahren
" Schädliche Website blockiert "

D150 habe ich noch reichlich im Hobbylager.
--
1. Grundgesetz der Messtechnik?
Wer misst misst Mist!
DDR-Schaltkreise, MC80, K1520
Elektronikarchäologie

Dieser Beitrag wurde am 10.02.2018 um 13:53 Uhr von karsten editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
305
23.02.2018, 19:41 Uhr
Digitalmax

Avatar von Digitalmax

Ist der Schaltungsteil des AC1-2017 mit 2716 als Zeichengenerator und die zugehörigen Jumper irgendwo dokumentiert?

Gruß
Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
306
25.02.2018, 16:00 Uhr
PC-Opa



Hallo,
jetzt habe ich meinen AC-1/2017 zum X-ten mal vorgekramt. Und ich komme nicht weiter.
Mangels der 12N habe ich den 2716 lt. Schaltplan als Alternative zum 402 eingesetzt. Aber es erscheint nach stecken aller IC nur folgendes Bild:




Als Speicher habe ich KR565RU2 gesteckt, habe keine U202.

Wo muß ich suchen????

Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
307
25.02.2018, 16:14 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Lese dir mal auf AC1-info.de die Inbetriebnahme durch. Die ist unter Literatur im Funkamateur beschrieben. Dort geht es der Reihe nach vom Videoteil bis zur Inbetriebnahme der CPU und bis zum Stecken der EPROMs
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
308
25.02.2018, 16:19 Uhr
PC-Opa



...ja ja, ich weiß. Bis zu den 16 weißen Zeilen haut ja auch Alles hin. Dann geht es nicht weiter .
Das Bild in 306 zeigt dann an, wenn alle IC gesteckt sind.






Gruß Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 25.02.2018 um 16:27 Uhr von PC-Opa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
309
25.02.2018, 17:13 Uhr
dragonfly45



Hallo,
habe den BWS um 1k verdoppelt, seitdem habe ich 2 mal die Überschrift sowie das Promt mit bestimmten Abstand untereinander.
Woran könnte das liegen?


MfG Dietmar

Dieser Beitrag wurde am 25.02.2018 um 17:25 Uhr von dragonfly45 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
310
27.02.2018, 07:46 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Nachdem ich meine Platine mit HCT und HC aufgebaut hatte, ist mir ein Problem mit der Taktierung des Z84C00 (U880) aufgefallen.
Der D51 hat am Pin 1 (CLKEN) keinerlei Abschluß und ist nur schwebend - er kommt direkt vom Steckverbinder.

Dies ist bei den alten TTL vermutlich kein Problem, aber bei HC und HCT kommt kein Takt am Pin 3 an. Ich habe dort einen 10K Wid gegen +5V eingefügt und schon war der Takt da.



Gruß Jörg

Dieser Beitrag wurde am 27.02.2018 um 07:47 Uhr von felge1966 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
311
27.02.2018, 11:02 Uhr
Elektriker



Hallo Wolfgang,
halte doch mal Reset vor dem Einschalten.
Jetzt sollten alle Zeichen durcheinander sein.So weisst du schon mal,ob die CPU arbeitet, oder eine andere Macke vorhanden ist.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
312
28.02.2018, 14:53 Uhr
R2D2



Betrifft: Umbau von 16 Zeilen auf 32 Zeilen, RAM verdoppeln also 1- auf 2kByte
dann Brücken an deen Teilerkette öffnen und neu verdrahten.
X13 -X16; X15- X18; X17- X20; X19 - X22; X25- X23; X26 -CS der neuen Speicher. Außerdem DG29/Pin9 von X18 trennen un an X17 legen, sonst
zwei Bildimpulse
Im ersten EPROM des Monitors (D4) sind folgende 4 Byte zu ändern damit der
Bildschirmtreiber die 32 Zeilen verarbeitet:
Adresse Byte alt bYTE NEU
0090h 13H 17H
0093H 13H 17H
0096H 03H 07H
00BCH 03H 07H

Siehe auch in FA Heft 1/86

Viel Glück

beste Grüße R2D2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
313
01.03.2018, 17:31 Uhr
dragonfly45



Hallo,
es geht nochmal um die Erweiterung des BWS auf 32 Zeilen.
Habe alles laut Beschreibung gemacht, habe aber immer noch ein Doppelbild, hänge das mal an.
Stehe aufm Schlauch Zwecks Ursache.



MfG Dietmar
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
314
01.03.2018, 18:09 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Was für ein Monitorprogramm verwendest du jetzt mit dem 2K System?

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
315
01.03.2018, 18:14 Uhr
dragonfly45



Hallo,
AC1 Monitor 3.1 mit geänderten Bytes laut Anleitung.

MfG Dietmar
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
316
01.03.2018, 18:35 Uhr
Creep



Für mich als Laie sieht es nach einem Fehler in der Adressierung des Speichers vom BWS Teil aus. Der Videoteil möchte 2kB auslesen, liest dabei aber 2x das erste Kilobyte.

Gruß, Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
317
01.03.2018, 18:55 Uhr
dragonfly45



Was würde das für mich bedeuten
an welcher Stelle in der Schaltung muß ich ansetzen?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
318
01.03.2018, 20:13 Uhr
Digitalmax

Avatar von Digitalmax

Hallo Dietmar,
schau Dir die CS-Leitungen der RAMs genauer an.

Gruß
Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
319
01.03.2018, 21:40 Uhr
Beppo



Hallo Dietmar,
schau bitte AC1-info Literatur Funkamateur 01/86
Gruß Beppo
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
320
02.03.2018, 10:59 Uhr
R2D2



Hallo Ac1 im FA 1/86 Seite48 steht: Da der U555 ein anderes Zeitverhalten hat als der U402, müssen die Pins 6 und 8 der beiden D195D (D3/D36) von den bisherigenLeiterzügen getrennt und neu verdrahtet werden. Die Pins sind an
VDCLK (z. B. Pin 8 und 9 von D38/D39) zu legen.Die Pins 6 kommen an LD
(z.B. Pin 6 von D38/D39). Ist auf der neuen LP schon gekennzeichnet. Im Bereich ZG (2716). Es sind kurze Drahtbrücken erforderlich.

doppelte Zeilen: Brücken im Teilerbereich prüfen.

lt. FA: X13 - X16; X15- X18; x17_ X20;X19- X22; Xx25- X23; X26 neues CS für Huckepach-RAM.
Ausßerdem ist DG29/Pin 9 von X18 zu trennen und an X17 zu legen. Sonst entstehen zwei Bildimpulse.

Komplette Ausgaben des Funkamateur von 1970 bis 1979 und 1980 bis1989 und 1990 1994 gibt es für ca. 40,00¤ im Onlineshop.

Viel Glück beim Basteln
beste Grüße R2D2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
321
02.03.2018, 17:21 Uhr
dragonfly45



Hallo,
habs endlich gefunden, war natürlich wieder trivial.Mittels Oszi habe ich die Signale am D64 verfolgt, der Ausgang 8 war immer Low. Nach kurzer Suche habe ich festgestellt das ich alle Brücken geändert nur die X23-X24 noch drin Hatte (Masse).
Diese befand sich auf der Leiterseite, weshalb ich sie übersehen habe.

Nochmals an alle vielen Dank für die wertvollen Tips, besonderen Dank an Siggi Schenk der mich intern ganz toll unterstützt hat.

MfG Dietmar
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
322
02.03.2018, 18:46 Uhr
Digitalmax

Avatar von Digitalmax

Werden die 2K Arbeitsspeicher des Grundausbaus auch bei einer vorhandenen Speichererweiterung von 64K oder bei CP/M benutzt?

Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
323
03.03.2018, 10:28 Uhr
Flieger136



Hallo Matthias, Nein: die unteren 8k werden als Arbeitsspeicher weggeschaltet. Nur der Bildschirmbereich wird bei den Bildschirmzugriffen wieder zugeschaltet 1000-17FF...
VG Gunar
--
Behandle andere Menschen so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest...

Denke positiv oder gar nicht...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
324
03.03.2018, 17:51 Uhr
Digitalmax

Avatar von Digitalmax

Hallo Gunar,
vielen Dank für Deine Auskunft.
Kannst Du mir auch zu den vorhandenen Monitorprogrammen (AC1-Berlin, SCCC, AC1-2010 ...) eine Kurzinformation geben worin die sich im Wesentlichen unterscheiden. Wenn ich die Beschreibungen dazu richtig verstanden habe gibt es kaum Unterschiede.
Ich mache mir gerade Gedanken wie weit ich den AC1-2017 noch ausbaue. Ich hätte schon gern ein RAM-Floppy und FDD am AC1 um CP/M zu starten.
Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich dafür genügend Zeit finden werde.

Gruß
Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
325
03.03.2018, 19:39 Uhr
Ralph




Zitat:
Flieger136 schrieb
Nur der Bildschirmbereich wird bei den Bildschirmzugriffen wieder zugeschaltet 1000-17FF...
VG Gunar



Das ist nicht ganz korrekt, denn es werden immer die unteren 8k ein oder ausgeblendet und damit auch immer der Monitor, BWS und der 2k RAM.
Aber im Grund stimmt die Aussage vom Gunar

LG Ralph
--
Es geht alles erst richtig los !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
326
03.03.2018, 20:57 Uhr
Flieger136



Hallo Matthias: hier meine persönliche Meinung:
AC1-Berlin: V3.1 Urvariante mit Grundbefehlen
SCCH: diverse Versionen 6, 7, 8, letzte 10/88 ; in meinen Augen komfortabler und erweiterter
AC1-2010: Rückschritt auf V8 des SCCH
Guck bei www.ac1-info.de

AC1-2017: Ich werde meinen auf den Stand von 1992 bringen, wie ich meinen alten hatte: 64k, Blinken, nur eine Betriebsspannung, Modul1, Modul3, FDD (nach Y59ON), gn-Monitor, Tastatur mit Schablonen für Word und diverse andere Programme (siehe auch bei Johann). Mir geht es nicht um den Stand von 1984 bzw. was heute machbar ist
VG Gunar
--
Behandle andere Menschen so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest...

Denke positiv oder gar nicht...

Dieser Beitrag wurde am 03.03.2018 um 21:03 Uhr von Flieger136 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
327
03.03.2018, 23:10 Uhr
Digitalmax

Avatar von Digitalmax

Hallo Gunar,
vielen Dank für Deinen Rat. Wenn man nicht von Beginn an mit dabei war ist so ein Tipp viel Wert. Wie es aussieht decken sich unsere Aufbaupläne im Wesentlichen. Mal sehen wie weit ich bis Garitz damit komme.
Ich bringe meinen Aufbau auf jeden Fall mit.

Gruß
Matthias

Dieser Beitrag wurde am 03.03.2018 um 23:11 Uhr von Digitalmax editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
328
06.03.2018, 17:33 Uhr
Digitalmax

Avatar von Digitalmax

Für die Planung der Erweiterung meiner AC1-2017-Platine habe ich mir die Unterlagen zum SCCH angesehen. Dabei habe ich noch einige Fragen:

1. Welche Erweiterungen müssen auf der Grundplatine installiert werden?
- Braucht man die 2. PIO für irgend eine Erweiterung außer dem EPROMMER?
- Welche Schaltung zur Störunterdrückung beim BWS-Zugriff wird installiert?
- Welche Bustreiber-Variante hat sich für den SCCH bewährt?
2. Welche Monitorvariante ist zu empfehlen (Module 1, 3 und FDD)?
3. Software
- Wo finde ich das 8K und 16K Basic?
- Wo gibt es die Inhalte für die ROMs des Modul1 (1MByte)?

Vielen Dank

Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
329
03.06.2018, 17:28 Uhr
madu55



Hallo an alle Elektronikprofis
Jeder der eine AC1 2017 Platine gekauft hat, ich bin auch einer davon ,steht
doch vor dem Problem der Tastatur- und dem Kassettenanschluss.
Kann einer von den Profis eine Kleine Leiterplatte für die beiden Sachen
entwickeln ähnlich wie es "Rolly2" hier vorgestellt hat.Ich bin leider nicht dazu
in der Lage, sonst würde ich es tun.
Ich könnte mir vorstellen das es genügend Abnehmer hier dafür gibt.
Was meint Ihr dazu ?
Ich würde mich sehr freuen wenn meine Anregung Gehör finden würde.

MFG Gottfried
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
330
03.06.2018, 18:50 Uhr
dragonfly45



Hallo,
Siggi Schenk hat eine entwickelt, bitte mal mit ihm in Verbindung setzen.

MfG Dietmar
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
331
04.06.2018, 10:06 Uhr
madu55




Zitat:
dragonfly45 schrieb
Hallo,
Siggi Schenk hat eine entwickelt, bitte mal mit ihm in Verbindung setzen.

MfG Dietmar



Vielen Dank für den Hinweis

MFG Gottfried
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
332
25.06.2018, 10:46 Uhr
Klaus (FTL)



Hallo,
nochmal zur Tastatur eine Frage.
Ich beziehe mich auf den Beitrag:
http://www.ac1-info.de/literatur/fa_87_11.htm
1. hat jemand den EPROM Inhalt da, konnte den im Beitrag nicht finden.
Die paar Bytes kann ich natürlich auch selber zusammen basteln...
2. Das Gatter 11 ist als 00 gezeichnet, es steht aber 08 dran. Ich denke es soll
00 sein, den 08 hatte man nicht in der Kiste liegen.
Ansonsten ist die Schaltung aufwendiger zum verdrahteten Löten, als man denkt.
Jetzt habe ich aber schon begonnen und werde das mal fertig machen.

Gruß Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
333
26.06.2018, 15:57 Uhr
Klaus (FTL)



Hallo,
das Gatter 11 dürfte doch 08 sein, sonst ist im Ruhezustand am Adressbit A7 immer H.
Ich habe einfach ein übriges Gatter des 00 als Negator genommen.

Aber: nun kommt das eigentliche Problem.
Die 1. Spalte der Tastatur endet im Nichts. Ist da was vergessen wurden ?
Leider kann auch keine Spalte an der Tastatur weggelassen werden, sonst fehlen
wichtige Zeichen.
Hat jemand diese Schaltung wirklich nachgebaut ?
Mit welchem Erfolg ?

Gruß Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
334
26.06.2018, 17:51 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Das ist richtig so mit der einen zeile.

Hier werden nur die Transistoren angesteuert und der Zeilenwert ist der gleiche als wenn keine taste gedrückt wird.

Die Tastenanschlagskennung wird aus den Transistorsignalen gebildet.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
335
28.06.2018, 14:30 Uhr
Klaus (FTL)



Hallo,
danke für den Hinweis.
Die Schaltung geht !
Den EPROM Inhalt habe ich jetzt erstellt und es erscheinen die richtigen Zeichen
am AC1.
Allerdings fehlt der "Komfort". Shift und Taste zeigt nichts gescheites.
Evtl. verfolge ich das nochmal, mir reicht das Ergebnis vorerst zu.
Nun kann ich den AC1 erstmals bedienen...

Gruß Klaus

Inhalt EPROM ab 0000:
31 51 41 59 32 57 53 58 33 45 44 43 34 52 46 56
35 54 47 42 36 5a 48 4e 37 55 4a 4d 38 49 4b 2c
39 4f 4c 2e 30 50 6f 2d 3f 75 61 5c 2b 23 5e 3c
0e 0d 3b 3a 20 09 3e 2a ff ff ff ff ff ff 0f 0f
78 1b 7f 20 21 22 2f 25 26 27 28 29 3d 3f 7f 10
24 ff 0b 0a 0c 08 ff 18 ff ff ff ff ff ff ff ff
79 ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff
ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff
ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff
ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff
ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff
ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff
ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff
ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff
ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff
ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff
31 71 61 79 32 77 73 78 33 65 64 63 34 72 66 76
35 74 67 62 36 7a 68 6e 37 75 6a 6d 38 69 6b 2c
39 6f 6c 2e 30 70 6f 2d 3f 75 61 5c 2b 23 5e 3c
0e 0d 3b 3a 20 09 3e 2a ff ff ff ff ff ff 0f 0f
78 1b 7f 20 21 22 2f 25 26 27 28 29 3d 3f 7f 10
24 ff 0b 0a 0c 08 ff 18 ff ff ff ff ff ff ff ff
79 ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff ff

Dieser Beitrag wurde am 28.06.2018 um 14:35 Uhr von Klaus (FTL) editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
336
28.06.2018, 14:50 Uhr
holm

Avatar von holm

Waren bei der K7659 nicht die Schifttasten einzeln rausgeführt? Wenn ja, könntest Du die an einen weiteren Adreßeingang des Eproms hängen und so den Bereich umschalten. Der originale AC1 hatte keine Kleinbuchstaben.
(Die Beschreibung der Schaltung ist ja der Hit, speziell die Stelle die behauptet die 399 Ostmark seien für das Teil "verhältnismäßig preiswert" gewesen... :-| )

...allerdings ist das ja speziell für Dich sowieso Kokolores, kümmere Dich lieber um die K7636...


Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 28.06.2018 um 14:53 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
337
28.06.2018, 15:31 Uhr
Klaus (FTL)



Hallo Holm,
Die Shifttasten sind leider in der Matrix mit drin, man muß da den sich ergebenden
Code im EPROM unterbringen. Mach ich vlt. mal später.
Der Rest dann bis Sonnabend... Auch mein MC80 hat noch Fragen, stelle ich später
auch hier noch rein.
Alles nur eine Zeitfrage.

Gruß Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
338
28.06.2018, 17:45 Uhr
holm

Avatar von holm

Ich habe vorhin auch mal über die Schaltung der Tastatur gesehen..mit der Abfragemimik aus dem Funkbummi wird das aber ziemlicher Kokolores, weil die Schifttasten dann "im Schatten" anderer Tasten liegen und sich (weil das keine getaktete Decodierung ist) nicht einzeln abfragen lassen. -> Ablage "R".

Wenn man beispielsweise die Spalten nacheinander abfragt (Zähler) kann man den Status der Shifttasten in einem Latch zwischenspeichern und im Eprom verwursten..aber so wie es ist geht das eher nicht.

Gruß,
Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
339
24.09.2018, 16:31 Uhr
Klaus



Hallo AC1 Fans,

ich habe heute nochmal ein wenig am AC1 2017 herumgedoktert und es sogar geschafft, die fehlende linke Spalte in die richtige Position zu bekommen.
Das Problem war ja nicht nur bei mir aufgetreten, sondern auch schon beim Andreas u.a.
Am Monitor konnt es nicht liegen, denn ich hatte 3 verschiedene probiert. U.a. auch eine alte grüne Röhre, die eigentlich vieles "schluckt".
So sah es aus. Bekanntes Bild von mehreren Nachbauern....




Nun hatte ich gesehen, dass beim Rene (Creep) das Bild ordentlich dargestellt wurde.
Aber warum?
Ich vermute Rene hat den U402 verbaut, denn damit ging es auch bei mir auf Anhieb, nachdem ich mich durchgerungen hatte den doch mal zu probieren. Wegen der zusätzlichen -12V sollte der aber nicht rein.
Das Bild war sofort ok.

Also zurückgebaut auf 2716 und wieder die fehlende Spalte. Zuerst habe einige verschiedene EPROMs versucht (wegen Zugriffszeiten), alles ohne Erfolg.
Nun habe ich einfach mal die Jumper, die ja für den Austausch U402 gegen U555 / 2716 umgesteckt werden sollen, in der Position für U402 gelassen obwohl ein 2716 steckt.
Also VDCLK offen und VD auf 402 gesteckt.
Und siehe da, die fehlende Spalte ist da.
Alles etwas eigenartig, denn hier wurde die Änderung extra beschrieben .... http://www.ac1-info.de/literatur/fa_86_01.htm




@ Rolly2
@ dragonfly45
Vielleicht könnt Ihr das bitte mal bei Euch probieren (Andreas, Dietmar...).
Mich würde sehr interssieren, ob es bei Euch so auch geht.

Übrigens mit dem Pollin LS8 (schönes scharfes Bild) sieht es auf den ersten Blick gut aus ... so wie beim Rene (Creep) auf einem Foto unter 286, aber es fehlen rechts 4 Zeichen. Schade ;-( .... ist aber wohl ein Problem von dem "kleinlichen" Digital-Kram (wenns mal nicht 1000%ig normgerecht ist). Also hebt die alten Röhren gut auf.

@ Rene
Gib mal 64 Zeichen ein ... da werden bei Dir vermutlich auch 4 fehlen.

Viele Grüße,
Klaus

Dieser Beitrag wurde am 24.09.2018 um 16:36 Uhr von Klaus editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
340
24.09.2018, 18:05 Uhr
dragonfly45



Hallo,
habe jetzt mal umgesteckt,da sehe ich die Überschrift nicht mehr richtig und die Zeichen sehen auch komisch aus.Zurückgesteckt da wird alles korrekt dargestellt.Habe aber den Monitor V8 da fehlt auch das erste Zeichen nicht.Das verstehe ich jetzt gar nicht mehr.

Am Wochenende werde ich mal ein paar Programme testen, eher komme ich nicht dazu.

MfG Dietmar
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
341
24.09.2018, 18:18 Uhr
Creep



Hallo Klaus,

danke für Deine Nachforschung, um der Ursache vielleicht langsam auf den Grund zu kommen.

Ich selbst habe den AC1 ja auch nur relativ kurz auf Funktion getestet und möchte mich erst noch intensiver mit ihm beschäftigen.

Die "neue" Platine sollte ja eigentlich fast original die alte sein. Nur eben mit den schon eingearbeiteten Bestückungsoptionen.

Interessant wäre ein direkter Vergleich zu einer echten Originalplatine aus den 80ern. Ob dort dieses Phänomen auch auftritt.

Die neuen 2018er Platinen sind nun wohl auch bei mir angekommen (bin noch nicht zuhause). Die werde ich auch möglichst bald aufbauen und dann auch mittesten. Dann mit 2716 als ZG.

Gruß, Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
342
24.09.2018, 18:48 Uhr
Rolly2



Hallo Klaus,
bin eben zu hause angekommen und habe deinen Beitrag gelesen.
Natürlich, neugierig wie ich bin, das gleich mal mit den Jumpern, aber mit 2716, getestet. Schade, geht leider bei mir nicht. Das wäre einfach gewesen.

VG, Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
343
24.09.2018, 19:16 Uhr
Klaus



Hallo,

zuerst mal vielen Dank, dass ihr ein wenig Zeit für die Tests investiert.

@ Dietmar
Ich habe nur den UR-AC1 mit Monitor 3.1. Keinerlei Aufrüstung, bis auf das neue Tastaturinterface.
Gesteckt ist nur der Jumper bei VD . Dort ganz rechts wo 402 steht. Alle anderen Jumper im Umkreis des ZG-ROM sind offen.

@ Rene
Danke .... nur keine Eile. Einen Original AC1 hatte ich nie. Alles absolutes Neuland für mich.

@ Andreas
ich habe Dir mal eine Mail mit Foto geschickt.
Ehrlich gesagt verstehe ich auch nicht, wieso das bei mir so funktioniert.
Das Bild ist absolut stabil und sauber.

Wie gesagt, mit dem U402 ging es auch sofort.

Viele Grüße,
Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
344
24.09.2018, 19:20 Uhr
Rolly2



Hallo Klaus, schicke mir mal den Inhalt (4x402) rüber.

VG, Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
345
24.09.2018, 20:49 Uhr
Digitalmax

Avatar von Digitalmax

Hallo Klaus,
die Zeichenausgabe beim AC1 ist sehr schlecht gelöst - sollte ja alles ohne großen Aufwand funktionieren.
Der Impuls /LD (D60/3), der zum Laden der Schieberegister benutzt wird ist nur 125ns lang und liegt zur fallenden Flanke der Austastlücke (D60/11) nur ca. 50ns davor. Austastlücke, Ladeimpuls und Pixeltakt sind nicht synchron getaktet und hängen im Zeitverhalten untereinander von den Gatterlaufzeiten ab. Ob das erste Zeichen in der Zeile richtig angezeigt wird ist vom Abstand des ersten Ladeimpuls zur fallenden Flanke der Austastlücke abhängig und auch noch temperarurabhängig.
Bei meinem AC1 habe ich das fehlende Zeichen durch Verschieben der Austastlücke sichtbar gemacht. Dazu habe ich an Stelle von VADR1, VADR2 an D58/2 und 13 angelegt. Dadurch verschiebt sich die Austastlücke um 750ns nach vorn und das Zeichen ist sichtbar.
Der Unterschied bei der Verwendung von U402 und 2716 liegt in der Ansteuerung der Schieberegister. Bei Verwendung des 2716 wird das Schieberegister bei LD=High mit der fallenden Flanke von VDCLK geladen, bei LD=Low ändert sich nichts. Beim U402 wird dagegen mit der fallenden Flanke von LD geladen.
Schau Dir das mal mit dem Oszi an.

Gruß
Matthias

Dieser Beitrag wurde am 24.09.2018 um 20:50 Uhr von Digitalmax editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
346
24.09.2018, 21:00 Uhr
Klaus



Hallo,

@ Matthias
Danke für Deine interessanten Infos.

Doch hier noch ein weiterer Test....

Rolf Weidlich hat vermutlich den Fehler gefunden.
Ich schreibe mal seine Erkenntnisse hier hinein.

Zitat:
... guck dir bitte mal besonders den Verlauf aller zu ändernden Leitungen über die Jumper an. Im Foto der Platine sehe ich das nicht so richtig, aber ich habe den Eindruck, dass die Pins 6 von D35/D36 nicht an /LD sondern an LD falsch verdrahtet sind...

- Pin 3 von D60 (DN53) ist /LD und geht an korrekt an D37/D38 Pins 6.
- Am Mittelstift des "LD"-Jumpers liegen Pins 1+2 von D60, also "LD". Sitzt die LD-Brücke auf "2716", so geht das LD (und nicht /LD) an die Pins 6 von D35/D36...

Kann sein, ich habe mich auf dem unscharfen Foto verguckt. Mögliche Kontrolle wäre: für EPROM-Betrieb müssen alle Pins 6 von D35/D36/D37/D38 miteinander Verbindung haben.

Evtl. ist doch im Layout noch etwas faul, die U402-Benutzer merken das aber nicht.
Zitat Ende

Genau so scheint es zu sein.
Es geht statt /LD das LD Signal zur LD Brücke "2716".
Nach einem Test mit einer Drahtbrücke hüpft das Bild sofort in die richtige Position.
Jedenfalls bei mir und dem Ur-AC1 mit Minotor 3.1.





Es wäre schön, wenn das evtl. nochmal jemand verifizieren könnte.
Beim Andreas scheint es zu funktionieren.

Ein ganz großes Danke an Rolf.

Viele Grüße,
Klaus

Dieser Beitrag wurde am 24.09.2018 um 21:00 Uhr von Klaus editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
347
24.09.2018, 21:38 Uhr
Digitalmax

Avatar von Digitalmax

Im Text Funkamateur 01/86 sind die zu verbindenden Pins beim Einsatz eines 2716 richtig beschrieben, dort wird aber fälschlicher Weise von LD und nicht /LD geschrieben.
Im Stromlaufplan sind die Jumper nicht eingezeichnet. Sie sind aber so verdrahtet wie es Rolf Weidlich erkannt hat.
Vielen Dank
Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
348
24.09.2018, 21:48 Uhr
Creep



Hallo Matthias, Klaus,

schade, daß der Fehler nun erst erkannt wurde, nachdem die 15 neuen Platinen gerade bei mir angekommen sind. Wenn ich das richtig verstehe, wäre das dann aber nur ein "Umklemmen" des LD bzw. /LD Signals - und dann könnte die Videoausgabe passen? Kann es kaum erwarten, die neue Platine zu bestücken. Aber ob das noch vor dem Wochenende wird...

Gruß, Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
349
24.09.2018, 22:23 Uhr
Klaus



Hallo Rene,

der Dank für die Suche nach dem Problem geht natürlich an Rolf mit seinen "Adleraugen".

Klar ist das ärgerlich, wo die Platinen nun schon auf Deinem Tisch liegen, aber ich habe auch lange mit Restaufbau und Fehlersuche gezögert, bis die Tastaturplatine fertig war... und dann noch der laaange Sommer..... sonst wäre es evtl. schon früher aufgefallen.

Es ist ja eigenlich nur eine Kleinigkeit und leicht zu fixen.

Ich bin dann gespannt, wie Deine Ergebnisse aussehen.
Nur keine Eile ... das läuft alles nicht weg ;-)

Viele Grüße,
Klaus

Dieser Beitrag wurde am 24.09.2018 um 22:25 Uhr von Klaus editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
350
25.09.2018, 17:27 Uhr
dragonfly45



Hallo,
habe die Änderungen mal durchgeführt wie es Rolf beschrieben hat, jetzt geht es auch bei mir.

Habe aber den Monitor V8 im Einsatz, da sieht das Bild etwas anders aus.

Danke noch mal an alle die sich mit dem Problem auseinandergesetzt haben.


MfG Dietmar

Dieser Beitrag wurde am 25.09.2018 um 17:29 Uhr von dragonfly45 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
351
07.10.2018, 14:57 Uhr
lokipepe



Gibt es eine Beschreibung als Zusammenfassun was für Brücken bei was für einer Konfiguration gesetzt werden müssen ?
mfg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
352
07.10.2018, 20:58 Uhr
Creep



Hallo Achim,

ich habe mich beim Aufbau auch durch die Originaldokumentation gelesen. Wenn jemand aber mal eine Gesamttabelle erstellt, dann nehme ich die auch gern (für eine der nächsten Auflagen) in den Bestückungsdruck mit auf.

Gruß, Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek