Großrechner EC1056

(Alias EC 1056, EC-1056, ES1056, ES 1056, ES-1056)

(sprich: ES1056, weil russische Buchstaben)
Dieser Großrechner war der Nachfolger des EC1055 und der Vorgänger des EC1057.
Der EC1056 wurde 1984 der Öffentlichkeit vorgestellt, teilweise noch unter dem Name EC1055M. Die Rechengeschwindigkeit der Zentraleeinheit EC2655M wurde gegenüber dem Vorgängermodell auf 538.000 Operationen pro Sekunde gesteigert. Auch der Bedienkomfort und das Betriebssystem wurde gegenüber dem EC1055 verbessert.


Großrechner EC1056

Großrechner EC1056.

Wechselplatten-Laufwerke und Lochkartengerät am EC1056

Für den EC1056 gab es eine neue Bedienkonsole EC7069M mit einem charakteristischen Doppelbildschirm.


Arbeit an der Bedieneinheit EC7069M

Als Peripherie wurden dieselben Geräte benutzt wie am EC1055.

Der EC1056 wurde u.a. als Server im Platzreservierungssystem EPLA der Deutschen Reichsbahn eingesetzt.

Wer hat genauere Informationen zum EC1056?

Heute existiert vom EC1056 vermutlich nur noch 1 Exemplar im Nixdorf-Museum in Paderborn.


Letzte Änderung dieser Seite: 05.10.2017Herkunft: www.robotrontechnik.de