Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » D175 vs. P175 » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
29.09.2013, 08:22 Uhr
Mario Blunk

Avatar von Mario Blunk

Hallo,

ich habe im Schaltplan des Ziffernanzeigebausatzes

http://www.train-z.de/BB/pdf/Zifferanzeigebaustein_BB31.pdf

einen P175 gesichtet. Der ist aber nicht pinkompatibel zum D175, DL175 oder 74x75. Um was handelt es sich bei diesem P175 ? Ist das ein Druckfehler ?

Gruß,

Mario
--
Mein Chef ist ein jüdischer Zimmermann.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
29.09.2013, 08:48 Uhr
ralle



P waren die Bastler, genauso wie dir R-Typen...
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
29.09.2013, 08:50 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Mario, schaue Dir die beiden IS (P175 und SN7475) noch mal genauer an, denn ich glaube, die sind identisch! Da reichte mir auch der Blick auf +Ucc und GND bereits aus, aber auch der Rest stimmen überein...
Dein Kardinalfehler wird in der falschen Anwendung der IS-Reihen von DDR und international begründet liegen, denn Du vergleichst nicht mit 74XX, sondern mit 741XX!
P ist übrigens eine bei digitalen IS verwendete Kennzeichnung für Anfalltypen für Bastlerverwendung.

@Ralle
Du hast den Sinn der Frage von Mario nicht verstanden.
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 29.09.2013 um 09:10 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
29.09.2013, 09:09 Uhr
ralle



Nö, Habe ihm korekt beantwortet. P für Digitale D-Typen und R für Analoge A-Typen. Selbst die U-Typen haben auch eine Bastlerbezeichnung...
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
29.09.2013, 09:11 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Nö, Ralle! Es ging nicht ursächlich um die Kennzeichnung, sondern die Art und die Pinkompatibilität! Sehe es bitte ein!

Zitat:
Der ist aber nicht pinkompatibel zum D175, DL175 oder 74x75. Um was handelt es sich bei diesem P175 ? Ist das ein Druckfehler ?


--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 29.09.2013 um 09:13 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
29.09.2013, 11:11 Uhr
ic-box24



Marios Suche ging doch schon in die richtige Richtung, D175 wäre der Richtige gewesen, 74x75 schließt 7475 auch ein. Und mit dem DL175 zu vergleichen muß auch nicht unbedingt falsch sein, da z.B. auch Bedruckungen wie P010 existieren, die eigentlich ein DL010 sind.
Ralles Antwort hat doch in Kürze alles Nötige beinhaltet: P175=D175, also wozu Romane über internationale Typen ?

Und wieso eigentlich immer SN74xx, das SN-Suffix wird bzw. wurde nur von einigen wenigen Herstellern benutzt (TI, Motorola, AMD...), es gibt bzw. gab aber etliche andere große Hersteller wie Fairchild, NS usw.

Viele Grüße

Andreas

Dieser Beitrag wurde am 29.09.2013 um 11:12 Uhr von ic-box24 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
29.09.2013, 11:32 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Nein, Andreas, ich widerspreche Dir!

Der D175 hat mit dem DL175 absolut nichts gemein, sind völlig unterschiedliche IS.
Der D175 ist eine 4-bit-Veriegelungsschaltung, der DL175 ein 4-fach D-Flip-Flop!
Beide unterscheiden sich auch demzufolge absolut in der Pinbelegung.
Was willst Du damit aussagen:

Zitat:
74x75 schließt 7475 auch ein

Hat da jemand von geschrieben, das negiert o. dergleichen?
Bitte zeige mal Dein gewähltes Beispiel eines P010 als Anfalltyp für den DL010!
Ich mutmaße mal, das wirst Du nämlich als Eigenerfindung gar nicht können, da diese Typen entweder hätten PL010 geheißen oder ein S1 zusätzlich aufgedruckt erhielten.
Das ist ja genauso Nonsens, wenn Du schreibst

Zitat:
also wozu Romane über internationale Typen ?

Häh? Ein paar Blicke ins Datenbuch täten so manchen gut...

Und SN deshalb, weil das der Vorbildtyp gewesen ist und es sich halt so eingebürgert hat, aber sich daran hochzuziehen heißt, Krümelkackerei zu betreiben.

Und, nein, Marios Absicht war es primär nicht, die P-Frage zu diskutieren, sondern die nach seiner Meinung in der Pinbelegung unterschiedlichen IS!
Ausserdem hat Ralle nichts von P175=D175 geschrieben - noch so eine Erfindung von Dir...

Lesen und verstehen sollte man(n) schon können - dafür aber weniger streiten, wo es keinen Sinn macht!
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 29.09.2013 um 11:53 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
29.09.2013, 12:06 Uhr
ic-box24





Dass der DL175 nicht gleich dem D175 ist, ist mir auch klar.

Aber das DDR-Bezeichnungssystem ist halt in dieser Hinsicht etwas verwirrend.
Und Mario (wie ich auch) gehört mit Baujahr 74 also nicht unbedingt zu den alten Hasen, die ständig damit zu tun hatten.

Und in 003 steht doch eindeutig, dass "P" die Kennung für Bastlertypen der D-Reihe darstellt, oder nicht ?

Zum Bild: Freut mich, dass es mal was gibt, was Deff noch nicht kennt...

Bestimmt habe ich die Bedruckung gefälscht, oder ?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
29.09.2013, 12:13 Uhr
Deff

Avatar von Deff


Zitat:
ic-box24 schrieb
Dass der DL175 nicht gleich dem D175 ist, ist mir auch klar.

Aber das DDR-Bezeichnungssystem ist halt in dieser Hinsicht etwas verwirrend.
Und Mario (wie ich auch) gehört mit Baujahr 74 also nicht unbedingt zu den alten Hasen, die ständig damit zu tun hatten.

Und in 003 steht doch eindeutig, dass "P" die Kennung für Bastlertypen der D-Reihe darstellt, oder nicht ?

Zum Bild: Freut mich, dass es mal was gibt, was Deff noch nicht kennt...

Bestimmt habe ich die Bedruckung gefälscht, oder ?

Wieso schreibst Du dann?

Zitat:
Und mit dem DL175 zu vergleichen muß auch nicht unbedingt falsch sein,..

Danke für das Beispielfoto, das Dir Recht gibt! Bloss wozu der Nachsatz mit der Fälschung? Diese Häme, und nichts anderes ist das für mich, kannst Du Dir sparen!

Und nochmal, Marios Frage ging nicht nach Bastlertypenbezeichnungen, sondern die abweichende Pinkompatibilität! Lese also unbedingt nochmal 000!

Übrigens, und das bausche ich jetzt bei Weiten nicht so auf wie Du, habe ich zig Beispiele von Bastler-IS mit den Aufdrucken PL008, PL020, PL030! Daran magst Du erkennen, dass Dein Foto nicht verallgemeinerbar ist und meine obige Aussage definitiv nicht falsch ist!
Hier ist mein Nachweis!

--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 29.09.2013 um 12:31 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
29.09.2013, 12:41 Uhr
ic-box24



Mir ist bis jetzt auch noch kein weiterer Schaltkreis vorgekommen, bei dem das L in der Bezeichnung fehlt. Damit wollte ich nur belegen, dass es diese Variante gibt
und dass man daher geneigt sein könnte, den P175 für einen Bastlertyp des DL175 zu halten, wenn man vorher zur Überzeugung gelangt ist (wie auch immer), dass es sich nicht um den Bastlertyp des D175 handelt.

Und den Nachsatz konnte ich mir einfach nicht verkneifen, da Du schon im Thread zum D150-Ersatz gemutmaßt hast, die Schriftzüge auf meinen Schaltkreisen sähen aus wie aufgemalt. Entschuldigung...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
29.09.2013, 13:06 Uhr
Deff

Avatar von Deff


Zitat:
ic-box24 schrieb
Mir ist bis jetzt auch noch kein weiterer Schaltkreis vorgekommen, bei dem das L in der Bezeichnung fehlt. Damit wollte ich nur belegen, dass es diese Variante gibt
und dass man daher geneigt sein könnte, den P175 für einen Bastlertyp des DL175 zu halten, wenn man vorher zur Überzeugung gelangt ist (wie auch immer), dass es sich nicht um den Bastlertyp des D175 handelt.

Und den Nachsatz konnte ich mir einfach nicht verkneifen, da Du schon im Thread zum D150-Ersatz gemutmaßt hast, die Schriftzüge auf meinen Schaltkreisen sähen aus wie aufgemalt. Entschuldigung...

Nirgends war die Rede, das der P175 ein Anfalltyp des DL175 ist o. sein könnte - Deine Erfindung! Ist auch sowas von marignal, da Mario dafür berechtigerweise sich nichts kaufen kann und bei der Klärung seiner Anfrage eher Verwirrung stiftet als Klarheit bringt.
Genauso auch, dass Deine Interpretation meiner Vorbehalte zum gen. D150 ein von Dir produzierter Fake durch Aufmalen wäre, aus den Finger gesogen und eine schlechte Rechtfertigung Deines Versuches, mir Falschaussagen unterzujubeln. Allesamt bisher Rohrkrepierer und der Nick ic-box24 ist kein Persilschein für fundamentierteres IC-Wissen, eher für rumgeeire...

Zukünftig werde ich derartige, zu nichts führende Diskussionen mit Dir unterlassen, da es weder lustig noch von allgemeinen Interesse ist!
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 29.09.2013 um 13:10 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
29.09.2013, 13:22 Uhr
Germaniumröhre



Hallo Andreas,

der P010 ist bestimmt nur ein Fehldruck.
Nun könntest Du mal die Stromaufnahme messen. Es könnte ein P110 oder ein PL010 sein.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
29.09.2013, 19:33 Uhr
Mario Blunk

Avatar von Mario Blunk

hätte nicht gedacht, mit meiner Frage einen derartigen Streit auszulösen.

Also, auf Seite 7 (Pinliste) sowie auf Seite 11 der oben genannten Bauanleitung ist der fragliche IC zu sehen. Wie kann dort Pin 8, der doch eigentlich GND sein sollte, wenn es ein D175 oder SN47x57 oder SN47x175 sein sollte, offen bleiben ? Um also zurück zum Punkt zu kommen: Was ist das dort für ein IC2 ?

Seid freundlich zu einander, Leute !
--
Mein Chef ist ein jüdischer Zimmermann.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
29.09.2013, 19:43 Uhr
felge1966
Default Group and Edit


Der 74LS75 ist der gesuchte IC2

Einfach mal bei Google eingeben.
--
http://felgentreu.spdns.org/bilder/jacob120.gif
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
29.09.2013, 19:48 Uhr
Andreas



Hallo Mario

Der P175 ist ein D175 bzw SN7475.Ich bin allerdings auch überrascht, das es ein IC mit der Spannungsversorgung nicht an PIN 8/16 aus DDR-Produktion überhaupt gab.Das war mir noch nicht aufgefallen. Ich habe Dir mal einen Datenbattausdruck geschickt.

Andreas
--
Viele Grüße
Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
29.09.2013, 20:54 Uhr
Deff

Avatar von Deff


Zitat:
Andreas schrieb
Hallo Mario

Der P175 ist ein D175 bzw SN7475.Ich bin allerdings auch überrascht, das es ein IC mit der Spannungsversorgung nicht an PIN 8/16 aus DDR-Produktion überhaupt gab.Das war mir noch nicht aufgefallen. Ich habe Dir mal einen Datenbattausdruck geschickt.

Andreas

Die wievielte Wiederholung von obigen Aussagen ist das wohl???
Den Anspruch für die 1. korrekte Aussage haben Andere!
Mario, wozu gibt es Datenblätter, die genau diese Pinbelegung, abweichend vom Üblichen, wiedergeben? Eine kurze Recherche im Netz und schon wäre Klarheit geschaffen gewesen.
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
18.10.2013, 18:34 Uhr
meikel

Avatar von meikel


Zitat:
ic-box24 schrieb...
und dass man daher geneigt sein könnte, den P175 für einen Bastlertyp des DL175 zu halten, wenn man vorher zur Überzeugung gelangt ist (wie auch immer), dass es sich nicht um den Bastlertyp des D175 handelt.

Der P175 ist der Bastlertyp vom D175. Der Bastlertyp vom DL175 heißt PL175.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek