Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Flohmarkt » Suche radioaktive Strahler » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
07.07.2013, 20:58 Uhr
PeterSieg



Zum Test eines Geigerzählers suche ich radioaktive Strahler.
Sollte mind. 200-300 cpm haben.
Also Pechblende, Mineralien, Uranerz, Uranglasur, Uranglas, etc.
Idealerweise hat man selbst einen Zähler und die cpm gemessen.

Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
07.07.2013, 21:11 Uhr
MarioG

Avatar von MarioG

"cpm" ist ja wohl zählerabhängig ...

Schau mal bei ebay, da verkauft ein Ami Thoriumoxyd in Form alter Gasleuchtstrümpfe. Evtl. reicht dir das.

Dieser Beitrag wurde am 07.07.2013 um 21:13 Uhr von MarioG editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
07.07.2013, 21:27 Uhr
frassl



Uranglas gibts auf jedem Flohmarkt für'n paar Cent.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
08.07.2013, 03:30 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Uranoxit aus dem Mineraliengeschäft oder Glühstrümpfe von Propangaslampen.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
08.07.2013, 03:36 Uhr
Radioreinhard

Avatar von Radioreinhard

Geh doch mal nach Tschernobyl. Da kannst Du Deinen Geigerzähler Testen, bis der Arzt kommt.
--
... und schalten Sie uns bitte wieder ein. Gleiche Stelle, gleiche Welle !!!!!

Dieser Beitrag wurde am 08.07.2013 um 03:37 Uhr von Radioreinhard editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
08.07.2013, 17:44 Uhr
AE
Default Group and Edit


[004] - fachlicher Blödsinn!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
08.07.2013, 17:52 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Alte Schlackesteine aus dem Straßenbau, mit denen manch einer unwissend auch Hauswände hochgezogen hat, sollen supi strahlen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
08.07.2013, 20:49 Uhr
HONI



Die Pollin Zähler streuen ziemlich, liegt an den Zählrohren, die sind schon gut abgelagert. Da nutzt ein einmessen nur wenn man dein Zählrohr hat. Kannst es mal an einem alten Röhren TV probieren, da sollte etwas Röntgenstrahlung kommen. Ansonsten ist die Baustoffeabteilung im Baumarkt noch ein Tip, da knisterts auch oft.

MfG HONI!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
08.07.2013, 21:06 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Die Zeiger von alten Uhren (mit Leuchtstreifen) oder blaues altes Geschirr duerften sich auch zum Test eignen.

Gruss Joerg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
08.07.2013, 23:17 Uhr
MarioG

Avatar von MarioG

Baustoffe, Uranglas...alles viel schwächer als alter Glühstrumpf.

Was hast du denn für ein Zählrohr?

Wenn es brauchbar ist, dann reicht es evtl. auch, einfach mal in den Keller zu gehen. Hier habe ich da die doppelte Aktivität als im Dachgeschoss. Das "gute" Radon...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
09.07.2013, 18:07 Uhr
PeterSieg



Habe mir aus GB etwas Pechblende bestellt.
Habe den Pollin Geigerzähler Reloaded (Stromverbrauch <20mA).
Zählrohr ist Si-39G.

Ich erwarte keine Präzision :-)

Hintergrund (Dachboden) ist ca. 8 CPM.
Ich habe Uranglasperlen hier: 12 CPM.

Jetzt wollte ich mal was viel stärkeres (so >100 CPM).

Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
09.07.2013, 22:14 Uhr
HONI



Hab das Ding vor eine Röntgenröhre gepackt. ~1900 cpm . Die Daten müßte ich zusammensuchen, ist schon wieder zwei Monate her. Aber wie gesagt, die Streuung bei den Rohren ist nicht zu vernachlässigen. Deshlab hab ich mir gespart einen kalibrierstrahler dran zu halten. Glühstrumpf hab ich auch drauf gelegt. Leider gibts die alten Thorium Glühstrümpfe nicht mehr. Die neuen sind nicht mehr radioaktiv.

MfG HONI!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Flohmarkt ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek