Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Wer kann/mag eine Spule wickeln? » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
11.03.2013, 15:17 Uhr
Rüdiger
Administrator


An einem im Schönebecker Industriemuseum befindlichen historischen Röhrengleichrichter ist eine Magnetspule durchgebrannt.
Außenmaße der Spule: ca. 5 cm dick, ca. 8 cm hoch.
Bewickelt mit Kupferdraht 0,5 mm. Die Windungsanzahl müsste noch bestimmt werden.

Der Spulenkern ist herausnehmbar, stellt also beim Wickeln kein Hindernis dar.

Hat jemand Wickeltechnik und Draht und mag die Reparatur dieser Spule in Angriff nehmen?
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
11.03.2013, 16:50 Uhr
holm

Avatar von holm

...Fodo bidde ....
Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
11.03.2013, 17:54 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ich verstehe gerade nicht, wieso man nen Magneten bei einem Gleichrichter brauch.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
11.03.2013, 18:23 Uhr
edbru



Drosselspule?

Gruß
Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
11.03.2013, 19:24 Uhr
holm

Avatar von holm

Naja nee, da gibts u.U. Magneten für die Zündung die bewegliche Teile in der Röhre behandeln...

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
11.03.2013, 19:32 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ja, ja ist, klar....
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
11.03.2013, 22:31 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
holm schrieb
...Fodo bidde ....






Zitat:
Enrico schrieb
Ich verstehe gerade nicht, wieso man nen Magneten bei einem Gleichrichter braucht.

Das wird Dir AE beim Clubtreffen in Form eines bebilderten Vortrags erklären.


Zitat:
holm schrieb
da gibts u.U. Magneten für die Zündung die bewegliche Teile in der Röhre

Der Kandidat bekommt 100 Punkte.
--
Kernel panic: Out of swap space.

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2013 um 22:34 Uhr von Rüdiger editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
11.03.2013, 22:40 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ja, ja, klar, alte Leute verscheissern.
Ich habe auch Gleichrichterröhren hier....
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2013 um 22:40 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
11.03.2013, 22:41 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
Enrico schrieb
Ja, ja, klar, alte Leute Sch*****.
Ich habe auch Gleichrichterröhren hier....

Was Du hast, sind Röhren-Babys.
Hier gehts um ein erwachsenes Exemplar. Lass Dich einfach überraschen.
--
Kernel panic: Out of swap space.

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2013 um 22:59 Uhr von Rüdiger editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
11.03.2013, 23:25 Uhr
holm

Avatar von holm

Du hältst mich, u.A. einen Röhrenhändler, für einen Lügner?

*grin*

Du solltest es besser wissen Enrico..

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2013 um 23:26 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
12.03.2013, 08:40 Uhr
AE
Default Group and Edit


Da ich mich für diesen Gleichrichter verantwortlich fühle, möchte ich hier ein paar Worte dazu verlieren:

Ich beabsichtige, zum KC-Treffen in Garitz, über diesen Ausflug in die Starkstromtechnik zu berichten.

Bei dem "Röhrengleichrichter" handelt es sich um einen Gasentladungsgleichrichter der Leistungsklasse 20 kW mit den Abmaßen 2*2*1 m und einem Gewicht von ca. 800 kg. Diese elektrotechnische Einrichtung war als "Ladegerät" für eine Bleiakkumulatorenbatterie der Netzersatzanlage eines Chemiewerks in Betrieb.

(vielleicht ergänzt Rüdiger hier ein Übersichtsfoto?)

Wir haben diesen Gasentladungsgleichrichter vor der Entsorgung gerettet, ihn in das Industriemuseum Schönebeck/Elbe überführt und für einen Demonstrationsbetrieb umgerüstet. Ein Bericht darüber fürs www ist in Vorbereitung.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
12.03.2013, 09:00 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Ich hatte schon einen Quecksilbergleichrichter befürchtet.
20KW ist ja schon eine ganz schöne Hausnummer.

Da bin ich ja mal neugierig, wie Rüdiger das Teil in sein Auto packt.

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
12.03.2013, 09:28 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
felge1966 schrieb
20KW ist ja schon eine ganz schöne Hausnummer.

Die Röhre hat 25 kW Dauerleistung und 9 MW Impulsleistung. Reicht also für den Heimbedarf.


Zitat:
Da bin ich ja mal neugierig, wie Rüdiger das Teil in sein Auto packt.

Die Röhre ist in der Vergangenheit bereits über 100 km in meinem Auto gereist. Ein Castortransport ist aber harmlos dagegen: bei jedem Fahrbahnstoß fängt das Teil inwendig an zu schwingen und zu klopfen. Und das sind die direkten Vorboten der Implosion...

Nach Garitz ist mir ein Transport zu gefährlich. Abgesehen davon, dass der Schrank zu groß wäre und es nicht genug Strom dort gibt.
--
Kernel panic: Out of swap space.

Dieser Beitrag wurde am 04.06.2013 um 11:07 Uhr von Rüdiger editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
12.03.2013, 10:00 Uhr
holm

Avatar von holm

Zur Spule: Ich kann das Ding sicher wickeln, den Draht muß ich aller Wahrscheinlichkeit nach aber kaufen. Ich fasse dazu bei der Lokalen Firma "elektro union Freiberg" eine Drahtrolle aus, wickele das Ding und schaffe die Drahtrolle wieder hin. Dann sagt mir der Typ da wieviel weniger die nun wiegt und was das kostet...

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
13.03.2013, 10:53 Uhr
bernard



Der Grund dieses Spule ausgebrannt ist dass der beweglich Elektrode zu kurz ist.

Der End dieses Elektrode brennt ab, der Rohr fangt nicht an und der Spule unter Strombleibt.

Der Wicklung ist nur fur kurzzeitig Belastung geeignet.

Fur sicher Transport der Rohr soll invertiert.

Der Quecksilber ist bei der Anode wo der Glass ist dicker.

Invertierung MUSST sehr langsam durchgefuhrt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
23.03.2013, 08:30 Uhr
AE
Default Group and Edit


Ich möchte an dieser Stelle für die gutgemeinten Hinweise aus [014] danken.
Die Spule wird neu gewickelt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek