Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » DDR-Melodieklingel » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
19.08.2012, 11:32 Uhr
Rüdiger
Administrator


Ich habe ein Exemplar vom Schrott gerettet, das anscheinend die Weiterentwicklung der im Funkamateur 04/86 veröffentlichten Schaltung ist.



Hat einen V4093 drauf, 2K ROM, doppelseitige Leiterplatte, ein DIL-Klavier zum Wechsel der Melodiethemen (Volkslieder/Weihnachtslieder/Sonstige) und zum Aktivieren des Demomodus (Automatische Klingelauslösung).
Hat auch ein paar zusätzliche (unbenutzte) Anschlüsse dran.
Im ROM steht nichts über den Programmierer.

Inzwischen funktioniert die Schaltung wieder.

Weiß jemand, ob diese Schaltung irgendwo veröffentlicht wurde?
Besitzt noch jemand so ein Gerät?
--
Kernel panic: Out of swap space.

Dieser Beitrag wurde am 19.08.2012 um 11:53 Uhr von Rüdiger editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
19.08.2012, 11:35 Uhr
sas



Hallo Rüdiger,

könnstest Du den Stromlaufplan erzeugen und die EPROM Daten mitveröffentlichen?

Danke

Jörg


Zitat:
Rüdiger schrieb
Ich habe ein Exemplar vom Schrott gerettet, dass anscheinend die Weiterentwicklung der im Funkamateur 04/86 veröffentlichten Schaltung ist.



Hat einen V4093 drauf, 2K ROM, doppelseitige Leiterplatte, ein DIL-Klavier zum Wechsel der Melodiethemen (Volkslieder/Weihnachtslieder/Sonstige) und zum Aktivieren des Demomodus (Automatische Klingelauslösung).
Hat auch ein paar zusätzliche (unbenutzte) Anschlüsse dran.
Im ROM steht nichts über den Programmierer.

Inzwischen funktioniert die Schaltung wieder.

Weiß jemand, ob diese Schaltung irgendwo veröffentlicht wurde?
Besitzt noch jemand so ein Gerät?

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
19.08.2012, 14:36 Uhr
Deff

Avatar von Deff

...ja, und das Layout der doppelseitigen LP auch gleich mit nachzeichnen!
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
19.08.2012, 14:47 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
sas schrieb
könnstest Du den Stromlaufplan erzeugen

Weil ich mir genau das ersparen möchte, fragte ich nach der Veröffentlichung in einer Zeitschrift.
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
19.08.2012, 15:30 Uhr
ingotron



Hallo,

ich habe noch den Original-Plan der "Melo 4" mit U880 und 2 k EPROM. Sogar 2 unbestückte Platinen (doppelseitig nicht durchkontaktiert) mit einer verbesserten/erweiterten Schaltung (damals mein Werk, war ein Weihnachtsgeschenk für meine Eltern) . Ich scanne es und packe es in diesen Thread. Könnte ich dafür eine Kopie des EPROM-Inhalts bekommen?
Auch das Layout kann ich scannen von den unbestückten Platinen.

Gruß Ingo.
--
Man darf die Menschen nicht mit ihren Engsten alleinlassen. (Zitat: Peter Glaser)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
19.08.2012, 17:06 Uhr
sas



Hallo Ingo,

das ist Super von Dir.
Bitte mir auch senden.

Danke

Jörg


Zitat:
ingotron schrieb
Hallo,

ich habe noch den Original-Plan der "Melo 4" mit U880 und 2 k EPROM. Sogar 2 unbestückte Platinen (doppelseitig nicht durchkontaktiert) mit einer verbesserten/erweiterten Schaltung (damals mein Werk, war ein Weihnachtsgeschenk für meine Eltern) . Ich scanne es und packe es in diesen Thread. Könnte ich dafür eine Kopie des EPROM-Inhalts bekommen?
Auch das Layout kann ich scannen von den unbestückten Platinen.

Gruß Ingo.

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
19.08.2012, 18:33 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

Hallo Rüdiger,
kannst Du mir bitte den EPRM-Inhalt schicken?

http://hc-ddr.hucki.net/wiki/doku.php/elektronik:melodieklingel
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(Z9001, Z1013, LC-80, ...)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
19.08.2012, 21:28 Uhr
Smeili



Hallo!

Habe hier auch noch eine Melodieklingel rumliegen, welche sich von der FA 4/86
sehr unterscheidet.

Sie besitzt ein U880 mit K573F2 als EPROM, D100D als Taktgen. , ansonsten noch
2x DL000D und ein DL074D. Desweiteren besitzt sie 2 Mini-LEDs wovon 1 im Takt der Melodie flackert und die andere zeigt die Aktivierung an (ich glaub so war das).
Melodien könnten die gleichen sein wie in der FA. Wechselstrombetrieben (denke 12V) Gleichrichterschaltung ist mit auf der Platine integriert.
Auf der Platine sind die Initialien "E.T. 1.86" drauf. Vielleicht hat jemand die Schaltung?
Auf wunsch kann ich ja Bilder machen - hab aber nur altes Fotohandy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
20.08.2012, 00:25 Uhr
ingotron



Hallo zusammen,

ich habe den Scan erledigt. Das File (25 MB groß) liegt kurzfristig hier:

http://www.truppel-online.de/_rbt/ETGM4N.pdf

Mir wäre ein anderer Speicherort lieber, da mein Webspace demnächst umgestellt werden soll. Wenn jemand einen sicheren Speicherort kennt, wo das File dauerhaft bleiben kann, und das File dort deponieren könnte, wäre es mir sehr lieb.

Gruß Ingo.
--
Man darf die Menschen nicht mit ihren Engsten alleinlassen. (Zitat: Peter Glaser)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
20.08.2012, 01:36 Uhr
ingotron



Das Wesentliche an meiner Schaltungserweiterung betrifft einen 2. langsamen Taktgenerator. Sein Signal moduliert über R9/R10/C7 den CPU-Takt und führt zu einem Tremoloeffekt (damit es nicht so "eintönig" klingt). Gleichzeitig ist er in eine Schaltung eingebunden, die einen Watchdog realisiert und bei fehlender Tonausgabe nach Auslösung der Klingeltaste einen Reset auslöst. Dies war notwendig, weil am Einsatzort durch Schaltspitzen im Netz gelegentlich die CPU aus dem Takt kam.
Die Schaltung ist mehrfach nachgebaut worden und hat zuverlässig funktioniert. leider habe ich derzeit kein File mit Eprominhalt.
Die Bauteile um den Tonausgang sowie der A210 sollten einen angenehmen Ton ermöglichen.

Gruß Ingo.
--
Man darf die Menschen nicht mit ihren Engsten alleinlassen. (Zitat: Peter Glaser)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
20.08.2012, 08:53 Uhr
holm

Avatar von holm

Ich habe es zu mir kopiert:

http://www.tiffe.de/Robotron/Melodiegong/ETGM4N.pdf

Isses so recht?

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
20.08.2012, 09:02 Uhr
ingotron



Ja, danke Dir Holm.

Gruß Ingo.
--
Man darf die Menschen nicht mit ihren Engsten alleinlassen. (Zitat: Peter Glaser)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
30.07.2014, 22:56 Uhr
Buebchen



Hallo!
Ich habe Heute zu den Z80/U880 Melodieklingeln aus dem Funkamateur und der Melo4, ausser den Layoutfiles und den EPROM-Inhalten, verbesserte Layoutabbildungen und Erläuterungen auf meine Homepage hochgeladen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
03.08.2014, 15:52 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Hallo Buebchen,
ich kann auf Deiner Melodieklingelseite weiterhin beim besten Willen nicht erkennen, wo sich die aktualiserten, weil gänderten Inhalte zum DL befinden!
Ich habe bereits vor geraumer Zeit gebeten, doch mal das Datum der letzten Aktualisierung dazuzuschreiben, um eben dieses Deffizit zu beseitigen und unnötige DLs mit anschließender Alt-Neu-Recherche zu beseitigen!
Ist dieser zusätzliche Datumeintrag wirklich so schwer bzw. unbegründet?
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
03.08.2014, 19:33 Uhr
Buebchen



Hallo Deff!
Leider kann ich aus Platz und Zeitgründen keine bis ins kleinste ausgearbeiteten Dokumentatione auf meiner Homepage ablegen.
Es ist jedoch mit den Vorhandenen Unterlagen und Dateien für jeden möglich die Melodieklingeln aufzubauen. Die geänderten Layouts sind für die meisten Bauelemente mit einem Bestückungsaufdruck versehen. Für nicht bezeichnete Bauelemente ist leider die Schaltung zu konsultieren.

Dieser Beitrag wurde am 03.08.2014 um 20:44 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
03.08.2014, 20:41 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Irgendwie geht Deine Antwort völlig an meinem Anliegen vorbei, Buebchen!
Was ist denn an meinem gutgemeinten und sinnnvollen Hinweis so unverständlich?
Ich schreibe nochmals gaaaaanz laaaaangsam, worum es mir geht:
Füge zu jedem Download-Button einen Datumsstempel hinzu, aus dem jeder Downloadwillige erkennen, wann dieser zueletzt akutalisiert wurde!
Jetzt klar, Buebchen?
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 03.08.2014 um 20:44 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
03.08.2014, 20:43 Uhr
Buebchen



Hallo Deff!
Deiner Antwort entnehme ich das Du noch nicht auf meiner Homepage nachgesehen hast.
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde am 03.08.2014 um 20:44 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
03.08.2014, 20:47 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Doch, war ich, aber 2 Datumsangaben, noch dazu nicht am gewünschten Ort, ändern doch nichts an meinem anderslautenden Hinweis.
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
03.08.2014, 20:59 Uhr
Buebchen



Hallo!
Alle Dateien ohne Datum sind bei der Erstellung hochgeladen worden!
Es gibt keine Updates dafür da sie ohne Änderung gültig sind.
Nur neue Änderungen die den Aufbau betreffen habe ich mit einem Datum versehen.
Wenn Dein Internetzugang so langsam ist das dir das herunterladen der gesamten Dateien
zu lange dauert kann ich Dir leider nicht helfen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
03.08.2014, 21:10 Uhr
Deff

Avatar von Deff

...dann sind also die sog. verbesserten Layoutabbildungen und Erläuterungen nicht in den <Downloads> zu suchen/finden, sondern schlicht nur Images etc.
Damit ist natürlich die Nachnutzung von Layouts, also ohne Sprint Layout-Dateien, weit weg von einfach...
Übrigens, was hat meine DL-Speed hiermit zu tun?
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
03.08.2014, 21:52 Uhr
Buebchen



Hallo Deff!
Dann muss ich Halluzinationen haben.
Ich finde bei der modifizierten Funkamateurmelodieklingel die herunterladbare Datei des "Layouts und Hexdatei des Eprom-Inhalts".
Für die modifizierte Melo4 Melodieklingel finde ich die herunterladbare Datei "Gezipptes Platinenlayout im Layout 5.0 Format"
Die Hexdatei des Eprominhaltes ist extra herunter zu laden.
Die Layout-Dateien sind mit dem kostelosen Layoutviwer von Abacom Online für Sprint Layout 6.0 ausdruckbar. Dieses Programm braucht zum ausdrucken nicht installiert werden und ist kostenlos bei der Herstellerfirma herunterladbar.
Wem diese Möglichkeiten nicht genügen kann ich nicht helfen.
Bei den wenigen Interessenten die es für dieses Projekt gibt werde ich nicht mehr Zeit investieren.
Es haben schon einige Interessenten den Aufbau geschafft. Es ist also möglich.

Dieser Beitrag wurde am 03.08.2014 um 21:53 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
03.08.2014, 22:39 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Nur ist genau die von Dir gen. LAY-Datei vom 21.12.2010 und somit nicht aktuell! Wie passt da die Aussage <Aktualisiert am 30.07.2014>?
Aber laß sein, Buebchen, ist gebe es auf!
Ich benötige den Viewer nicht, da ich Sprint Layout besitze...
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 03.08.2014 um 22:40 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
19.08.2014, 12:18 Uhr
Schnurrz



Hallo,

auch wenn es nicht ganz hierher passt, ich habe seinerzeit einen Bausatz Melo 4B abbekommen und das Gerätchen funktioniert immer noch. Da Mutti jetzt umzieht hat sie sich für ihre neue Wohnung auch so eine schöne Klingel gewünscht und für Mutti mache ich (fast) alles ;-).



Das ist dabei rausgekommen. Das Layout orientiert sich weitestgehend am Original. Da es heute so schön kleine Reedrelais gibt habe ich den eingesparten Platz für eins von diesen billigen 433MHz Funkmodulen genutzt, statt der Wohnungsklingel kommt dann dort der Sender hin. Für den Liedbereich-Wahlschalter habe ich ganz pragmatisch Lötösen vorgesen, der wird dann irgendwo wo Platz im Gehäuse ist hinverfrachtet. Ich müsste noch ein paar kleine Layoutfehler korrigieren, wenn Interesse besteht würde ich die Eagle-Dateien zur Verfügung stellen.

Gruß Dirk

Dieser Beitrag wurde am 19.08.2014 um 12:22 Uhr von Schnurrz editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
03.09.2014, 18:18 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Eine Variante mit leicht abweichenden ROM-Inhalten findet sich noch in Heft 41 der
mikroelektronik - Information Applikation - "MOS-Speicher 3-EPROM".
Ist mit 2716, 1x DL074 und 1x DL000 aufgebaut und Umschaltung zw. Normal- und Wintermelodie.

MfG
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
03.09.2014, 21:19 Uhr
Thomas



Ich habe meine jetzige Klingel, die nur >>>brrr-brrr<<< macht, satt.

Gibt es eine Melodieklingel, die mit 9V funktioniert? (Ich habe bei mir 8,8V~ gemessen und keine Ahnung, wo der Elektriker den Trafo versteckt hat) (Spule mit Kern, der gegen einen Fahrradklingeldeckel schlägt, zudem Federblech gebrochen).

Das Loch in der Wand müßte ich wohl vergrößern. Wie groß ist so eine Melo?
Dann bräuchte ich wohl noch einen kleinen Lautsprecher, einen Aufnahmekasten, der in die Wand kommt, samt einem schicken (weil sichtbaren) Deckel.
--
Every day of my life I am forced to add another name to the list of people who piss me off!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
03.09.2014, 22:22 Uhr
Schnurrz



Hallo Thomas,

wie ich schon geschrieben habe ist bei meiner Klingel ein Funkmodul verbaut, die gibt es für ganz kleines Geld. Dahin wo normalerweise die Klingel ist kommt dann eine Schaltung aus Gleichrichter, Spannungstabilisierung und dem Sender. Die Klingel selbst kommt dann in ein externes Gehäuse mit eigener Stromversorgung und dem Empfänger. Diese Lösung habe ich gewählt weil in üblichen Klingelanlagen keine permanente Wechselspannung zur Verfügung steht sondern nur in dem Moment in dem der Klingeltaster gedrückt wird. Ansonsten würden deine vorhandenen 9V~ perfekt passen, Gleichrichter und Spannungsstabilisierung sind bei den Melos mit auf der Platine.

Gruß Dirk

Dieser Beitrag wurde am 03.09.2014 um 23:20 Uhr von Schnurrz editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
05.09.2014, 06:53 Uhr
ralle



Kommt drauf an, der Trafo ist aber meist in der Verteilung zu finden. Ausser es handelt sich um ein Mietshaus mit mehreren Wohneinheiten. Da findest du den Trafo in der Nähe des Hauszählers. Das ist meist neben oder in dem Zählerschrank. Meist hängt mittlerweile eine Gegensprechanlage (Gira/Ritto/Siedle) drann.

Ansonsdem kleines Relais statt einer Schnarre und kleine Netzteil für die Klingel...
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
15.07.2022, 19:31 Uhr
dg0mg



Ich habe die Angewohnheit, nach dem Einkaufen in der "Kaufhalle" immer mit laaangem Arm in das Loch am Eingang zu fassen, in das man laut Aufschrift "Elektrokleingeräte" zum Entsorgen werfen soll. Man sieht nicht, was man zu fassen bekommt, kann allenfalls fühlen und darf sich auch nicht zu lange damit aufhalten, weil sonst der allabendlich im Eingangsbereich stehende Wachschutz aufmerksam wird.
Also kurz hineingreifen und wie beim Öffnen einer Kinderüberraschung gespannt sein, was man erwischt. Diesmal hatte ich etwas in der Hand, das ich allein von der Äußerlichkeit überhaupt nicht deuten konnnte.

Aber bissl DDR'isch sah es aus:


Dieser Beitrag wurde am 15.07.2022 um 19:34 Uhr von dg0mg editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
15.07.2022, 19:46 Uhr
dg0mg



Hm, Batteriefach, 4x Mignon:



Rückseite mit Aufhängöse:



An der Stirnseite guckten 2 abgeschnittene Drähte raus.
Grundplatte entfernt:



CMOS-ICs, ein EPROM, ein Lautsprecher. Das wird doch nicht .. eine Melodieklingel sein? Ah, ein Reedrelais .. zur Entkoppelung vom Klingelstromkreis? 4 DIL-Schalter zur Melodienwahl?





Die Platine sieht professionell aus, das Gehäuse war sicher für etwas anderes vorgesehen. Hat aber die Anmutung von K8924-Gehäuseschalen.






Dann also mal 4 AA-Zellen hergesucht, polrichtig eingesetzt und ein wenig an den DIP-Schaltern rumgeschalten .. und .. ES TÖNT!


Von den 4 Schaltern kann man mit zweien 4 Melodiengruppen wählen (weihnachten und so), der dritte schaltet die Betriebsspannung (POWER^^) und der vierte ist so ein Probiermode, es werden endlos alle Lieder gespielt. Die Töne klingen nicht unangenehm, entweder ist da eine richtige Hüllkurve drüber oder sie werden langsam ausgeblendet, wenn kein weiterer Ton folgt.

Kennt das Ding jemand?

.

Dieser Beitrag wurde am 15.07.2022 um 19:52 Uhr von dg0mg editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
15.07.2022, 20:08 Uhr
ambrosius



Wäre gut, wenn Du den Inhalt des EPROMs sichern könntest - oder sichern lassen.
--
Viele Grüße
Holger
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
15.07.2022, 21:43 Uhr
Rolli



Die Leiterplatte scheint bei BWK entstanden zu sein, denn sie trägt eine offizielle Teilenummer.
--
Wer Phantasie hat, ist noch lange kein Phantast
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
15.07.2022, 21:51 Uhr
ggrohmann



Hallo!

das Gehäuse findest du auf robotrontechnik.de:



Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
15.07.2022, 22:03 Uhr
Rolli



Beim UNI-Programmiersockel wird es auch benutzt
Was für Teilenummern sind denn auf den UNI-Komponenten drauf?
--
Wer Phantasie hat, ist noch lange kein Phantast

Dieser Beitrag wurde am 15.07.2022 um 22:05 Uhr von Rolli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
033
16.07.2022, 06:29 Uhr
ralle



Das Gehäuse schaut nach einer sozialistischen Umlagerung aus.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
034
16.07.2022, 09:34 Uhr
Rolli



@ralle:
Du sprichst in Rätseln. Was willst Du damit sagen?
--
Wer Phantasie hat, ist noch lange kein Phantast
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
035
16.07.2022, 12:29 Uhr
ralle



Ich wollte nicht mausen sagen. Kann sein, das der Ersteller der Klingel in einem Betrieb gearbeitet hat, wo solche Gehäuse hergestellt oder verbaut oder vertrieben wurden. Aber es ist auch möglich, über die Resterampe im Ausverkauf zu Wendezeiten ranngekommen zu sein. Das Gehäuse hat halt zufällig gepasst.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
036
16.07.2022, 22:42 Uhr
Besserwisser

Avatar von Besserwisser

Vielleicht wurde das Gehäuse auch für Code-Schlösser verwendet?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
037
17.07.2022, 11:01 Uhr
Rolli



@Besserwisser
siehe <031>

Wer hat so ein Teil? Stehen da Teilenummern drauf?
--
Wer Phantasie hat, ist noch lange kein Phantast

Dieser Beitrag wurde am 17.07.2022 um 11:02 Uhr von Rolli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
038
30.09.2022, 13:27 Uhr
Rüdiger
Administrator


Kennt/hat jemand den Melodietürgong von SEWIL?
War ein kommerzielles Produkt der DDR, Plastikgehäuse mit 2 Drehknöpfen, mit EMR drin...
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
039
30.09.2022, 14:27 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

Was ist SEWIL?

Ich kenn nur den MTG 1001 vom VEB WMK 7.Oktober Berlin. Der hat einen U881 drin. https://hc-ddr.hucki.net/wiki/doku.php/elektronik/mtg1001
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(Z9001, Z1013, LC-80, ...)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
040
30.09.2022, 14:57 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
volkerp schrieb
Was ist SEWIL?



Keine Ahnung, steht so im ZAK drin:


Aber offenbar handelt es sich um das gesuchte Gerät.
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
041
30.09.2022, 19:32 Uhr
paulotto



Hallo Rüdiger,

dem Aussehen auf Deinem Bild und den Daten nach ist das ein MTG1001.

Gruß,

Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek