Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Wie schneided man Acrylglas? » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
18.05.2011, 22:12 Uhr
Rüdiger
Administrator


Mit der Stichsäge wird die Sache ziemlich ungerade und das Material neigt zum Schmelzen.
Gibt's da eine bessere Methode?
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
18.05.2011, 22:35 Uhr
Thomas



Du hast sicher gelesen, daß

Zitat:
Wikipedia schreibt
.. lässt sich sehr gut mit CO2-Lasern schneiden oder gravieren

Dort steht auch ein Link zum Web-Artikel
Acrylglas verarbeiten.

MfG
Thomas
--
Every day of my life I am forced to add another name to the list of people who piss me off!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
19.05.2011, 06:34 Uhr
runni



Moin,

ich mach öfters was mit Acrylglas, wenn man gerade Kanten braucht geht das ganz einfach:
Stahllineal anlegen und mit einem ordentlichen Teppichmesser 3-4 mal am Lineal entlang einritzen und dann einfach über eine Tischkante abbrechen. Bei längeren Kanten vor dem Abbrechen ein Brett oder so zum Gegenhalten auflegen.
Das geht so bei bis zu 5 mm starken Acrylglas schnell und sauber.

Gruß,
RN
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
19.05.2011, 08:14 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Ich benutze dazu eine Minihandkreissäge. Dabei ist ein Sägeblatt (Durchmesser 60 mm) mit möglichst vielen Zähnen und eine nicht zu hohe Drehzahl sinnvoll.
Sonst schmilzt das Zeug und schmiert nur noch.


Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
19.05.2011, 09:09 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
runni schrieb
Das geht so bei bis zu 5 mm starken Acrylglas schnell und sauber.

In meinen Fall ist es gerade 5 mm dick...
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
19.05.2011, 09:14 Uhr
Buebchen



Hallo!
Mit einem feinverzahnten Hartmetallkreissägeblatt wird Acrylglas professionell geschnitten!
Dabei sollten die aufgeklebten Schutzpapiere noch dran sein. Sonst Papier aufkleben um zerkratzen zu vermeiden.
Alles Gute und viel Erfolg!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
19.05.2011, 11:06 Uhr
Wusel_1



Ich schneide Acryl immer mit dieser Säge:
http://www.reichelt.de/Elektrowerkzeuge/PROXXON-27006/index.html?;ACTION=3;LA=2;ARTICLE=30925;GROUPID=575;SID=10TdTc8X8AAAIAABcR8xIfd93b76255f66f091290b7588158dd61
mit diesem Sägeplatt:
http://www.reichelt.de/Elektrowerkzeuge/PROXXON-28020/index.html?;ACTION=3;LA=2;ARTICLE=37845;GROUPID=575;SID=10TdTc8X8AAAIAABcR8xIfd93b76255f66f091290b7588158dd61
--
Beste Grüße Andreas
______________________________________
DL9UNF ex Y22MF es Y35ZF
JO42VP - DOK: Y43 - LDK: CE

*** wer glaubt, hört auf zu denken ***

Dieser Beitrag wurde am 19.05.2011 um 11:07 Uhr von Wusel_1 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
19.05.2011, 13:15 Uhr
Thomas



@runni: Du bestätigst meinen Hinweis auf 'Ritzmesser als Trennhilfe' unter o. g. Link.
Da so manchem das Verfolgen von Links zu anstrengend ist

Quellcode:
Das Ritzbrechen mit einem Ritzmesser ist bei Acrylglas-Platten bis 3 mm Dicke und etwa 500 mm Länge möglich. Dabei muss das Werkstück mehrmals geritzt werden. Als Faustformel kann gelten, dass die Dicke in mm die Zahl der Ritzungen ergibt. Zum Ritzen verwendet man ein Messer mit hakenförmiger Schneide. Ist das Werkstück angeritzt, wird es über einer Tischkante gebrochen. Dabei sollten die Hände mit Handschuhen oder einem weichen Stoff geschützt werden. Alternativ zum Brechen über der Tischkante, kann das Werkstück auch mit den Daumen von der Kante her durchgedrückt werden. Gebrochene Kanten, die anschließend verklebt werden sollen, müssen auf einer planen Unterlage rechtwinklig nass geschliffen werden


--
Every day of my life I am forced to add another name to the list of people who piss me off!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
19.05.2011, 14:17 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
Thomas schrieb
Das Ritzbrechen mit einem Ritzmesser ist bei Acrylglas-Platten bis 3 mm Dicke ...

Womit das für mich nicht anwendbar ist...
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
19.05.2011, 15:26 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Das mit dem Ritzen habe ich heute auch mal an einem Stück, bei dem es nicht so draufankommt, gemacht (Festplattenhalterung für Pollin Receiver).
Beim ersten Mal hat es gut funktioniert, aber beim zweiten mal brach das Material etwas neben der Sollbruchkante.
Ist also nicht für saubere Schnitte zu empfehlen.
Die restlichen Schnitte habe ich dann wieder mit der Kreissäge gemacht.

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
19.05.2011, 16:04 Uhr
ggrohmann




Zitat:
felge1966 schrieb
(Festplattenhalterung für Pollin Receiver).
Gruß Jörg

Was, du hast auch einen?

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
19.05.2011, 16:47 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Ja Guido, ich habe auch einen im Bau in der DVB-T Variante. Er zeigt schon mal das MoreTV Bild mit dem laufenden roten Balken an. Jetzt warte ich nur noch auf eien Nachbarn, der die restlichen Teile (u.a. die Fernbedienung) für mich hat. Bei Mikrocontroler.net gibts da ja genug Infos zum Aufbau.

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
19.05.2011, 17:01 Uhr
ggrohmann



Hallo Jörg,

ich habe die DVB-C-Variante und der lief auf Anhieb (außer QAM256, aber das weißt du sicher). Nettes kleines Spielzeug, ich werde meine HDD-Halterung aus einseitig kaschiertem Leiterplattenmaterial basteln.

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
27.05.2011, 11:29 Uhr
mkBurkersdorf



Hallo,

Ich schneide das Acrylglas mit der Stichsäge. Je dicker das Glas um so größer
die Verzahnung. Stahlschiene anlegen und an der entlang sägen. Danach mit dem Catermesser die Kanten anziehen. Kanten sind danach durchsichtig.

Gruß
Manfred
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek