Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » LLC2 » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
24.01.2001, 19:42 Uhr
Rüdiger
Administrator


Hallo.

Ich suche Informationen über den Rechner LLC2. Es handelt sich um einen "Selbstbau-" Rechner aus der DDR.
Was für Software lief darauf, Welche Peripherien gab es, war er mit anderen rechner kompatibel?
Vielen Dank. Rüdiger
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
13.02.2001, 18:51 Uhr
edbru



den LLC2 kenne ich inzwischen in zwei Versionen. Einen von Gerd Maudrich, der anfang der 80er einen Bausatz in der rfe inseriert hat. Den hab ich damals bestellt und gebaut. Der hatte einen 2K-Monitor und war zu nix kompatibel.
Jetzt hab ich einen LLc2 erstanden, der 4K-Monitor hat, aber leider nicht so will.
Hast Du auch so ein Ding?

Gruß
Eddi

--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
06.04.2002, 22:21 Uhr
Gast



Hallo
Also ich hab so nen LLC2.
Der ComputerClub Halle hat den
damals weiterentwickelt mit
Hardwaremodulen wie EPROM-Modul, DRAM-Modul, Floppy-Modul, HiresGrafik ( 3 IC´s )

Ich hab dazu ein Bios geschrieben. Mit den linkbaren Modulen der AdW vom CP/A-System lief dann ein voll
Kompatiebles CP/M-System auf de LLC2. Quellcode und BIN-Files sind alles noch da. Auch
mein LLC2 schlummert im Schrank.

MfG Ronald
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
13.05.2006, 21:41 Uhr
edbru



Der Threat ist zwar schon richtig alt aber eine kleine Korrektur zum LLC hab ich wohl.
Der, den ich beschrieb wahr wohl ein LLC1. Den gibt es leider wohl nirgends mehr.

Mein LLC2 läuft immer noch nicht. Aber nur weil er seitdem nicht mehr angerührt wurde.
Aber dank Rüdiger hab ich mal wieder einen Motivationsschub in Sachen DDR-Computer erhalten. :-)

Deshalb suche ich ja auch einen Eprommer für den BC für den 2708.

Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
14.05.2006, 19:09 Uhr
Wolfgang



Ich habe noch einen LLC-1
--
Gruss
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
15.05.2006, 07:13 Uhr
edbru



Super!
Dann ist Deiner wohl das letzte Exemplar.
Kannst Du davon ein paar Fotos machen und Rüdiger schicken?

Eddi
--
ich brauch es nicht, so sprach der Rabe.
Es ist nur schön wenn ich es habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
16.05.2006, 19:40 Uhr
Rene



Zum LLC2 habe ich noch auf dem guten alten Original-DDR-Papier:
-ROM-Listing 2.x
-Schaltungsbeschreibung,Aufbauanleitung,Softwarekonzept,Bedienungs- anleitung, Stückliste,Technische Zeichnungen
- als Listing den 2k-Zeichengenerator
- und den Urlader V3.1 als kommentiertes ASM-Listing

Auf Rüdigers Anregung werde ich mich mal aufraffen und alles einscannen und dann ins Netz stellen.
Hat dazu jemand Erfahrung mit Webspace bei gmx ( Preise ?) bzw. überhaupt Interesse an o.g. Dingen?( beschleunigt vielleicht meine Motivation )
Gruß Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
16.05.2006, 19:46 Uhr
Gast: Kingstener



unter http://people.freenet.de/llc2/ gibt es auch etwas
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
17.05.2006, 08:01 Uhr
Gerhard



Hallo allerseits,

ich habe in meiner Kramkiste auch noch eine LLC1-Platine gefunden - original Maudrich, ungebohrt, unbestückt und natürlich ohne Doku.
Wenn sie jemand brauchen kann, bitte melden.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
17.05.2006, 09:16 Uhr
A.S.



Hier, ich, ich, ich ;-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
17.05.2006, 17:46 Uhr
Volker

Avatar von Volker

@ A.S.

schau auch mal ins Gästebuch!
--
Das Gerät selbst ist ein kompli-
ziertes elektronisches Erzeugnis, zu des-
sen Reparatur neben vielfältigen Kenntnis-
sen zum gesamten Komplex der Elek-
tronik eine Vielzahl hochwertiger Meß-
und Prüftechnik notwendig ist. Von ei-
genhändigen Eingriffen wird abgeraten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
19.07.2007, 20:52 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

ich habe mittlerweile die Unterlagen zum LLC1 bekommen.
Wg. der Größe der Datei (70MB) gibts die nur auf Anfrage und nicht auf meiner Webseite. Sorry.

@Wolfgang: Hast Du noch ein Bild des Rechners?
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(z9001, Z1013, LC-80, ...)

Dieser Beitrag wurde am 19.07.2007 um 20:52 Uhr von volkerp editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
22.07.2007, 13:15 Uhr
karsten

Avatar von karsten

Hallo,
habe auch noch einen LLC2 hier und alle Unterlagen dazu. Der Schaltplan wurde seinerzeit, im CAD neu gezeichnet und auf (ich glaube A1) ausgeplottet.
Habe mir vorgenommen das gute Stück auch mal wieder ins Leben zurück zu rufen. Ist schon mit geänderter Bildausgabe und DRAM-Schaltung.
Wer was an Unterlagen etc. braucht / wissen will kann sich gern bei mir melden.

Gruß
Karsten
--
1. Grundgesetz der Messtechnik?
Wer misst misst Mist!
DDR-Schaltkreise, Elektronikarchäologie, MC80, K1520,

Dieser Beitrag wurde am 21.05.2008 um 13:50 Uhr von karsten editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
22.07.2007, 14:01 Uhr
Volker

Avatar von Volker


Zitat:
der Link http://homecomputer-ddr.de.vu will bei mir nicht ??

momentan Server offline? - Problem bekannt!
--
Das Gerät selbst ist ein kompli-
ziertes elektronisches Erzeugnis, zu des-
sen Reparatur neben vielfältigen Kenntnis-
sen zum gesamten Komplex der Elek-
tronik eine Vielzahl hochwertiger Meß-
und Prüftechnik notwendig ist. Von ei-
genhändigen Eingriffen wird abgeraten.

Dieser Beitrag wurde am 22.07.2007 um 14:01 Uhr von Volker editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
10.12.2010, 10:32 Uhr
karsten

Avatar von karsten

An Alle:

Ist die Leiterplatte vom Maudrich LLC2 schon irgendwie digital vorhanden (Layoutprogramm etc.) ?

Gruß
Karsten
--
1. Grundgesetz der Messtechnik?
Wer misst misst Mist!
DDR-Schaltkreise, Elektronikarchäologie, MC80, K1520,
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
08.01.2011, 05:36 Uhr
Flieger136



Habe zwar nicht die digitalisierten Unterlagen der LP, sonst aber alles andere so gut wie vollständig. Modul 1 (läuft am AC1), M3 (mit 512k am AC1), 4. Der LLC2 lief mal, liegt aber noch in der Kiste, Ist nach dem Aufbau des AC2010 an der Reihe. Vielleicht lohnt es sich eine Seite ähnlich von Johann's AC1-Seite zu machen.
der Flieger (aus Florida)
--
Behandle andere Menschen so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest...

Denke positiv oder gar nicht...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
08.01.2011, 09:29 Uhr
jmueller



Ja. mach mal!
Anhand der (vielleicht auch ausbleibenden) Reaktionen wirst du dann sehen,
ob es sich lohnt
Eine Bereicherung wäre es sicherlich.

Jens
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
08.01.2011, 12:09 Uhr
si_schenk



Hallo Flieger,

ich habe schon einen Versuch gestartet, die LP vom LLC2 zu digitalisieren.
Falls du diese datei (*.lay -Sprint Layout) haben möchtest, schicke mir eine Email, dann kommt sie zu dir.

Hier meine Adresse: si_schenk@t-online.de

Mit besten Grüßen
Siegfried
--
Geht nicht, gibt's nicht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
09.01.2011, 10:16 Uhr
karsten

Avatar von karsten

Nachdem Siegfried schon die originale und auch die geänderte Platine im Sprint hat, frage ich mal in die Gemeinde:

Besteht Interesse an einer Neuauflage der Platine?

Karsten
--
1. Grundgesetz der Messtechnik?
Wer misst misst Mist!
DDR-Schaltkreise, Elektronikarchäologie, MC80, K1520,
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
09.01.2011, 10:47 Uhr
u808



Ich wäre interessiert!

Viele Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
09.01.2011, 10:50 Uhr
PeterSieg



Warum nicht.. ;-)
Mit welchen Daten bzw. Funktionen..?

Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
13.01.2011, 21:24 Uhr
Bino



möchte auch intresse an einer LP bekunden

Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
14.01.2011, 09:59 Uhr
Jost



Ich hätte da auch Interesse daran.

MfG Jost
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
14.01.2011, 10:02 Uhr
krabat



moin,moin

wenn die schaltung an aktuelle bauelemente angepasst ( s-ram,hires auf der basis lp) hätte ich auch interesse.

schönes we

peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
14.01.2011, 11:11 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Wenn mein AC1 fertig ist, wäre ich eventuell auch interessiert.
Die entscheidende Frage ist natürlich Preis und die Verfügbarkeit Unterlagen und Epromdaten.

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
14.01.2011, 13:13 Uhr
Buebchen



Ich melde hiermit auch mein Interesse an einer Leiterplatte an.
Alles Gute!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
14.01.2011, 13:27 Uhr
karsten

Avatar von karsten

@krabat
Weshalb wäre aus deiner Sicht ein Neuentwurf mit SRAMs nötig, 2164 sind doch mehr als reichlich vorhanden ?

Karsten
--
1. Grundgesetz der Messtechnik?
Wer misst misst Mist!
DDR-Schaltkreise, Elektronikarchäologie, MC80, K1520,
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
14.01.2011, 16:46 Uhr
jmueller



felge1966 schrieb:


Zitat:
Die entscheidende Frage ist natürlich Preis und die Verfügbarkeit Unterlagen und Epromdaten.

EPROM-Inhalte und Unterlagen liegen vor, aber sehr unstrukturiert.
Da ich mich im Zuge einer Emulation auch mit dem LLC2 sehr intensiv beschäftigt habe,
möchte ich hier mal alle mir bekannten Module/Erweiterungen nennen,
nur falls jemand ein Redesign plant:

Vollgrafikerweiterung HIRES
SCCH-Modul1 (zusätzlicher ROM)
SCCH-Modul 2 (Farbe)
SCCH-Modul3 (zusätzlicher RAM)
SCCH-Inversschaltung
FDC-Modul
Inversschaltung über System-PIOB5
2. PIO mit V24-Schnittstelle
2 RAM-Floppies nach MP 3/1988
2 verschiedene Anschlussvarianten für Joysticks

HIRES, Modul 1 und Modul 3 sind wohl als Muss anzusehen,
FDC und SCCH-Inversschaltung sollten wohl auch nicht fehlen.
Für das Farbmodul kenne ich keine Software
und auch niemand, der es hat.

Noch ein Hinweis:
Obwohl die SCCH-Erweiterungen eigentlich immer für AC1 und LLC2 entwickelt wurden,
entspricht das FDC-Modul nicht dem vom AC1,
sondern ist vom KC85/D004 abgeleitet, inkl. diesem simulierten DMA-Mode.

Jens
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
14.01.2011, 19:29 Uhr
Flieger136



Der FDC für den LLC2 der vom SCCH kam, wurde dort Modul 4 genannt. Habe dazu alle Unterlegen, ihn aber noch nie aufgebaut.

Benutze selbst am AC1 eine Schaltung von G. Rössel (Y59ON). Da steht AC1-Club-Dresden drauf. (Adr. 40H/41H, 48H TC, 50H /Wait). In meinem CP/M wird 50H nicht verwendet.

Gunar
--
Behandle andere Menschen so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest...

Denke positiv oder gar nicht...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
14.01.2011, 20:39 Uhr
jmueller




Zitat:
Der FDC für den LLC2 der vom SCCH kam, wurde dort Modul 4 genannt.

So kenne ich es auch, aber ich habe da auch schon andere Meinungen gehört,
insbesondere in Bezug auf das AC1-FDC-Moduls.
Und da AC1-FDC != LLC2-FDC ist und ich persönlich keinen Grund
zum streiten habe, lasse ich an dieser Stelle den SCCH-Zusatz lieber weg.

Jens
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
15.01.2011, 10:37 Uhr
Hobby-Bastler



was würde ein platinensatz kosten? gibts auch eine teile liste? wie kann man die eeproms brennen?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
15.01.2011, 11:02 Uhr
karsten

Avatar von karsten

Wegen der Fragen und in Erinnerung an 018

Es gibt neben Plänen auf (DDR-)Papier nur die bisher ungeprüfte Fleißarbeit von Siegfried, also die originale und die geänderte Platine im SprintLayout.

Und natürlich einige laufende LLC2 in der Gemeinde.
Und erste Änderungswünsche.

Also bitte Hobby-Bastler: Wo sollen da schon Preise, Stücklisten und EPROMs her kommen?
--
1. Grundgesetz der Messtechnik?
Wer misst misst Mist!
DDR-Schaltkreise, Elektronikarchäologie, MC80, K1520,
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
15.01.2011, 11:27 Uhr
si_schenk



Hallo,

ich schätze, das sich die Kosten für den LLC2 ungefähr auf dem Niveau des AC1 2010 bewegen dürften.
So meine Vermutung.

Einen erholsamen Samstag wünscht Siegfried
--
Geht nicht, gibt's nicht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
033
19.01.2011, 09:11 Uhr
karsten

Avatar von karsten

So Jungens und Mädels natürlich auch :-)

Wegen dem regen Interesse am LLC2 und einer Neuauflage habe ich dem ganzen mal eine Plattform gebastelt.
www.llc2.info

Diese soll und wird sich hoffentlich bald mit reichlich Inhalt füllen.
An den Feinheiten bastele ich noch. Also ab und an mal vorbei schauen.

Gruß
Karsten
--
1. Grundgesetz der Messtechnik?
Wer misst misst Mist!
DDR-Schaltkreise, Elektronikarchäologie, MC80, K1520,
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
034
19.01.2011, 11:04 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Gut, damit wäre der Anfang getan!
Aber muss das mit dem Kaufen und Verkaufen so stehen bleiben?
Womöglich ist diese Art von Konsequenz nicht aufrechtzuhalten, wenn z.B. PCB-Fertigung erfolgt und der Vertrieb über die Seite (ähnlich wie bei Herrn robbi) erfolgt.
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
035
19.01.2011, 15:04 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Was mache ich schon wieder falsch???
Ich kann's auch bleiben lassen!
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
036
19.01.2011, 15:21 Uhr
karsten

Avatar von karsten

Nix robbi, diesmal musstest du nur als Beispiel herhalten.
Gruß
Karsten
--
1. Grundgesetz der Messtechnik?
Wer misst misst Mist!
DDR-Schaltkreise, Elektronikarchäologie, MC80, K1520,
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
037
19.01.2011, 21:26 Uhr
sylvi



Hallo,

>R. schrieb:
>"Ich kann's auch bleiben lassen!"

bitte nicht.

lg.
sylvi

Entschuldigung
--
Meine Uhr ist eingeschlafen
Ich hänge lose in der Zeit
Ein Sturm hat mich hinausgetrieben
Auf das Meer der Ewigkeit
Asyl im Paradies, Silly
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
038
19.01.2011, 22:09 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Was soll die Aufregung, Herr robbi?
Wie Shakespeare bereits schrieb:"Viel Lärm um nichts".
Ein simples Beispiel zum roten Tuch umzufunktionieren, da fällt mir nur Stierkampfarena inkl. Torero ein...
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
039
19.01.2011, 23:10 Uhr
jmueller



@karsten:
Glückwunsch zu diesem Schritt!

Da gehe ich doch auch einen Schritt und stelle mein gesamtes
LLC2-Material öffentlich zur Verfügung (50.5 MB):
http://www.jens-mueller.org/tmp/llc2.zip

Es ist aber leider recht unstrukturiert.

Nach geraumer Zeit werde ich die Datei wieder löschen,
also bei Bedarf bald herunterladen!

Jens
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
040
26.01.2011, 09:19 Uhr
mkBurkersdorf



Vielen Dank an jmueller für die Bereitstellung seiner Unterlagen.
Ich habe 1988/89 einen LLC2 aufgebaut. Einige Unterlagen und Programme sind
noch vorhanden. Die Leiterplatte hatte ich von A.Schaudin erhalten. Die Unterlagen für die S3004 habe ich von H.P.Grade erhalten.
Bein LLC2 habe ich jetzt das Problem mit dem Reset (Nur Caosbildschirm).
Wenn Interesse besteht kann ich meine Unterlagen und Programme zur Verfügung
stellen.( Die noch nicht vorhanden sind.)

An einer Wiederbelebung des LLC2 und einer Leiterplatte habe ich auch Interesse.


Mit freundlichen Grüßen
Manfred
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
041
26.01.2011, 11:30 Uhr
Buebchen



Hallo Manfred!
Ich kann mir vorstellen das Deine LLC2 Eproms unter Alzheimer leiden. Ich hatte schon mehrmals Rechnerbaugruppen erfolgreich wiederbeleben können indem ich die EPROMs auf meinem Brenner ausgelesen habe und sie dann wieder überprogramiert habe. Falls Du keinen Eprommer hast kann ich das für Dich erledigen. Meine Adresse findest Du in meinem Profil.
Ich habe auch Betriebssystem-Files vom LLC2 zur Verfügung. Vieleicht hast Du ja andere dann wäre ich an Deinen Eproms sowie den Unterlagen die in Deinem Besitz sind, ebenfalls interessiert.
Alles Gute!
Buebchen

Dieser Beitrag wurde am 26.01.2011 um 14:23 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
042
27.01.2011, 00:57 Uhr
jmueller



mkBurgersdorf schrieb:


Zitat:
Wenn Interesse besteht kann ich meine Unterlagen und Programme zur Verfügung
stellen.( Die noch nicht vorhanden sind.)

Ich hätte Interesse daran, über deine Unterlagen mal drüberzuschauen.
Falls du sie öffentliche zugänglich machen möchtest,
kann ich sie auch eine Zeit lang auch auf meinem WebSpace legen.
Also schicke mir doch bitte mal die mir noch nicht bekannten Unterlagen zu.
E-Mail-Adresse steht hier: http://www.jens-mueller.org/impressum.html

Jens
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
043
27.01.2011, 08:18 Uhr
mkBurkersdorf



Hallo Buebchen !

Vielen Dank für Dein Angebot. Das Monitorprogramm ist Version 9.1.
Eprommer ist vorhanden. ( Nach Scott-Falk Hühn)
Das Problem ist vermutlich das RAS/CAS Timing. Habe ich aber noch nicht gefunden. DL 014 habe ich auch schon eingebaut. Für Hinweise, voran es liegen
könnte, bin ich dankbar.

Hallo Jens!

Die Unterlagen muß ich erst einscannen. Die Unterlagen können von meiner Sicht aus öffentlich gemacht werden. Ich hoffe das ich damit kein Urheberrecht verletzte. Werde sie dann an Deine Adresse senden . Die Programme sind noch alle auf Kasetten.(Lesbar? Kann ich zu Zeit nicht Testen, da LLC2 defekt.)
Liste der Programme sende ich mit.
Da ich nur DSL-lite habe kann ich sie nicht selber ins Netz stellen.


Manfred
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
044
27.01.2011, 10:09 Uhr
Buebchen



Hallo Manfred!
Das meiner Meinung einzige voll laufende LLC2 System ist das von Siegfried Schenk.
Ich hoffe er Kann zu Deinen Problemen etwas sagen. Obwohl es sehr schwierig ist eine Ferndiagnose dazu zu geben. Hast Du mal versucht den EPROM neu zu brennen? Sind die RAMs eigentlich steckbar? Kannst Du sie irgendwo testen? Welchen Typ hast Du drauf? Wäre Dir eventuell mit 8 Stück originalen U2164/200 geholfen, die könnte ich Dir schicken. Vieleicht Kannst Du Dich aber trotzdem mit Ihm in Verbindung setzen, damit eventuell Deine Programme die Du auf Kassette hast gesichert werden können.
Alles Gute und viel Erfolg bei der Fehlersuche!
Buebchen

Dieser Beitrag wurde am 27.01.2011 um 10:12 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
045
27.01.2011, 19:10 Uhr
Buebchen



Hallo!
Hat jemand von Euch die Tastatur zum LLC2 vom SCCH aufgebaut und den EPROM-Inhalt zur Verfügung?
Alles Gute!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
046
28.01.2011, 10:48 Uhr
mkBurkersdorf



Hurra !

Ich habe den LLC2 wieder zum Leben erweckt. Vielen Dank an Buebchen und
si-schenk. Ich habe die RAMs aus dem Z1013 genommen und RAS/CAS
eingestellt. Jetzt muß ich nur noch die Programme sichern. Kennt jemand eine
Möglichkeit sie von den Kasetten zu sichern?
Wie kann ich Bilder hochladen?

Viele Grüße
Manfred
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
047
28.01.2011, 11:03 Uhr
Buebchen



Hallo Manfred!
Wenn Du mir die Bilder per E-Mailanhang schickst kann ich sie mit deiner Einverständnis auf meine Homepage stellen.
Dort sind auch von Dir schon Unterlagen unter 8-Bit Selbstbau - LLC2 zu finden.
http://buebchen.jimdo.com
Die beiden Sätze RAMs gehen Morgen ab.
Wegen der Datensicherung Maile mal Siegfried Schenk an!
Ich habe Ihn schon mal vorinformiert habe aber noch keine Antwort erhalten. Ich werde mit ihm am Wochenende telefonieren.
Er kann die Daten vielleicht schon auf Disk sichern.
Alles Gute!
Buebchen

Dieser Beitrag wurde am 28.01.2011 um 11:15 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
048
28.01.2011, 11:27 Uhr
mkBurkersdorf



Hallo Buebchen,
Ich werde Dir meine Bilder schicken. Die kannst Du in Deine Homepage stellen.
Danke für die RAMs ,die muß ich wieder in den Z1013 einsetzen.
Mit Siegfried Schenk stehe ich schon in Kontakt.

Danke
Manfred
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
049
28.01.2011, 15:41 Uhr
jmueller



mkBurkersdorf schrieb:


Zitat:
Die Unterlagen können von meiner Sicht aus öffentlich gemacht werden.

Hier gibt es nun den Nachtrag:
http://www.jens-mueller.org/tmp/LLC2_Nachtrag.zip

Ich werde die Datei nach ein paar Tagen wieder löschen.

Jens
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
050
29.01.2011, 20:32 Uhr
Buebchen



Hallo!
Hat noch jemand die Unterlagen des LLC2 von Uwe Mau gespeichert? Davon sind einige Einzelheiten sehr interessant. Leider besteht die Homepage scheinbar einige Jahre schon nicht mehr.
Weiterhin suche ich einen LLC2! Wer möchte seinen Loswerden?
Alles Gute!
Buebchen

Dieser Beitrag wurde am 29.01.2011 um 20:34 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
051
30.01.2011, 05:56 Uhr
mkBurkersdorf



Hallo!

Ich habe die ersten Programme einlesen und neu speichern können.
Kassetten nach 23 Jahren noch lesbar.
Ich werde sie dann als wav_files sichern. Melde mich wenn soweit ist.

Gruß
Manfred
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
052
30.01.2011, 12:07 Uhr
f_richter




Zitat:
Buebchen schrieb
Hallo!
Hat noch jemand die Unterlagen des LLC2 von Uwe Mau gespeichert? Davon sind einige Einzelheiten sehr interessant. Leider besteht die Homepage scheinbar einige Jahre schon nicht mehr.
Weiterhin suche ich einen LLC2! Wer möchte seinen Loswerden?
Alles Gute!
Buebchen

Ja ich, was suchst Du genau davon?
Viele Grüße
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
053
30.01.2011, 18:13 Uhr
Rene



Hallo Buebchen,
ich habe die Unterlagen vor einiger Zeit gespeichert, da es mir nicht gelang, zu Herrn Mau Kontakt zu bekommen und ich damals vermutete, das die Homepage eingestellt wird. Ob es alles ist, kann ich jetzt nicht mehr sagen.
An sich sind es größtenteils Schaltpläne, allerdings auch einige Screenshots.
Meld Dich am besten per PM.
Gruß Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
054
31.01.2011, 13:52 Uhr
mkBurkersdorf



Hallo!
Ich möchte meinen LLC2 an einen LCD-TV anschließen, bekonmme aber nur ein
verwackeltes Bild. Mein Junost wird nicht mehr lange durchhalten. Hat das schon
einer von euch gemacht?

Gruß
Manfred
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
055
31.01.2011, 14:17 Uhr
Buebchen



Hallo Manfred!
Ich hatte Glück mit meinem LCD-Ferseher. An dem laufen die alten Computer. Vorher hatte ich einen FBAS VGA-Umsetzer, mit dem ich auch Erfolg mit meinem Monitor hatte.
Ich bin jetzt aber in Graal-Müritz und kann Dir nicht sagen welche Typen ich von Fernseher und welchen Umsetzer ich habe. Ich musste mit dem Umsetzer experimentieren. Es ging auch erst der dritte. Wenn Du bis zum Wochenende Geduld hast kann ich Dir genaueres sagen.
Alles Gute!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
056
01.02.2011, 03:41 Uhr
mkBurkersdorf



Hallo Buebchen!
Der LLC2 geht am AV Eingang des LCD TVs. Musste nur noch eine Brücke im
LLC2 auftrennen. Jetzt kann ich mit der Sicherung der Programme beginnen.
Gruß
Manfred
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
057
01.02.2011, 12:14 Uhr
UweDD



Hallo!

Letztens hab ich mal den Dachboden meines Elternhaues durchforstet. Dabei ist mir meine alte "Computerkiste" in die Hände gefallen. Also hab ich alles was zum LLC2 gehörte zusammengesucht und aufgestellt. Und ich hätte es ja nicht für möglich gehalten:

#Stecker in die Dose (OK, Feinsicherung am Netzteil kaputt...)
#Junost anschliessen
->Nur Müll auf dem Bildschirm, aber immerhin;-)
#Reset drücken (ich glaube das musste ich damals auch immer erstmal ;-))
->Urladermeldung und Eingabeprompt

Unfassbar, nach über 20 Jahren! Sogar das CP/M Modul scheint noch zu funktionieren. Zumindest das Bios meldet sich. Leider finde ich keine Disketten mehr dafür
Nur das F2000 Gerippe als Drucker hab ich noch nicht wieder zum leben erweckt;-)

Und dann findet sich hier gar noch ein Forum, in dem sich noch weitere Enthusiasten an das alte spannende Hobby errinnern das mich durch die Lehre (in Thalheim, jemand hier, der das kennt?) begleitet hat. Einfach genial.

So, und da ich nun noch nicht wieder so richtig in der Materie stecke, gleich mal eine Frage. Kann man den Ausgang einer heutigen Soundkarte einfach an das Kasetteninterface des LLC hängen? Und gibt es gar schon die alten Sachen als wav Dateien? mkBurkersdorf deutete ja oben sowas an. Der SCCH Monitor wäre da mein erstes Ziel. Ich hab zwar noch einen EPROM damit gefunden, aber der tut es irgendwie nicht richtig.

Viele Grüße,
Uwe
--
Ein Rechner macht das was man programmiert, und nicht das was man will...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
058
01.02.2011, 17:02 Uhr
mkBurkersdorf



Hallo UweDD,

Schön das noch einer so eine "Kiste" zum Laufen gebracht hat .
Schaue mal auf Buebchen Hompage dort findest Du einige Programm, bei mir
dauert es noch mit der Sicherung.
Ich habe die Programme als wav_Files gespeichert, in MP3 konvertiert und auf den
MP3-Player gespeichert. Du sieht dann ja auch den Dateinamen. Mit der Laut-
stärke mußt Du probieren. Mit de Soundkartr habe ich noch nicht getestet, müßte aber auch gehen.

Viel Spaß mit dem LLC2 und dem Forum

Manfred
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
059
01.02.2011, 20:29 Uhr
Buebchen



Hallo UweDD!
Den Monitor und andere EPROM-Inhalte findest Du dank Siegfried Schenk auf meiner Homepage. Andere Software kommt hoffentlich im Laufe der Zeit hinzu.
Auf meiner Homepage habe ich die überarbeitete und modifizierte Schaltung von Modul 1 abgelegt. Ich bitte um kritische Kommentare!
Ich will die Schaltung zusammen mit der 64KB Stat. RAM-Erweiterung auf eine Platine bringen. Eventuell, wenn es der Platz erlaubt soll noch eine Taktumschaltung
über Adresse 11 nach Ralph Hänsel rauf da ein halber 74LS74 noch frei ist.
Dann kommen eventuell noch kleine Änderungen der I/O-Adressierung hinzu.
Alles Gute!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
060
01.02.2011, 22:44 Uhr
UweDD



Hallo Manfred, hallo Buebchen,

Danke für die Antworten. Die Eprominhalte nützen mir im Moment leider noch nix. Ich hab zwar auch ein Eprommer von damals, aber natürlich kein Programm mehr dafür. Im Moment versuch ich erstmal irgendwas zum Laufen zu bringen. Dazu hab ich ein Kabel gebastelt um von der Soundkarte an den LLC2 Kassetten-Eingang zu kommen. Leider im Moment noch ohne Erfolg. Hab das das Progrämmchen "AC1-Tools" gefunden. Mit dem kann man aus bin Dateien Wav-Files machen und abspielen. Leider reagiert der LLC darauf nicht. Kennt jemand noch die Befehle des Urladers? Laden von Kassette war doch 'CLOAD "NAME"'. Dann kommt bei mir "Wait". Wenn ich dann die WAV-Datei abspiele, müsste doch irgendwann "FOUND" oder so erscheinen? Hmm. Die AC1 Kassetten waren doch "kompatibel" zum LLC, oder? Was kann der Urlader denn noch so? Wie kann man auf Kassette speichern?
Manfred, kannst Du mir mal irgendeine Deiner WAV-Dateien zukommen lassen. Vielleicht geht es ja damit.

Viele Grüße,
Uwe
--
Ein Rechner macht das was man programmiert, und nicht das was man will...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
061
01.02.2011, 23:18 Uhr
Flieger136




Zitat:
UweDD schrieb

U... durch die Lehre (in Thalheim, jemand hier, der das kennt?) ...
Uwe

Thalheim bei Oschatz?
AC1-Kassettenroutine (Turbo) und LLC2 sind, wenn der Monitor, läuft identisch
vg und viel Erfolg
Gunar
--
Behandle andere Menschen so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest...

Denke positiv oder gar nicht...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
062
01.02.2011, 23:25 Uhr
UweDD



OK, jetzt hab ich auch den CSAVE Befehl ausführen können. Und siehe da, wenn ich das am Rechner aufnehme, erkennt der LLC das auch wenn ich es wieder abspiele. Schade, schade, schade. Das AC1-Tool wäre echt cool gewesen. Scheinbar verwendet es aber doch ein anderes Format. Weiss jemand genaueres über das Format vom LLC2?
Tja, und nun suche ich natürlich das SCCH Monitorprogramm als Wav-Datei. Manfred, hast Du das?
--
Ein Rechner macht das was man programmiert, und nicht das was man will...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
063
01.02.2011, 23:39 Uhr
Flieger136



Der LLC2 verwendet das Turbo-Format, der AC1 verwendet in der SCCH-Variante das Turbo-, in der Berliner Variante das Standardformat. Genau dieses wird im AC1-Tool verwendet.
Ich hab auch die Monitore...
--
Behandle andere Menschen so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest...

Denke positiv oder gar nicht...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
064
01.02.2011, 23:42 Uhr
UweDD



Hallo Flieger,

Nee, Thalheim bei Chemnitz(Stollberg). Da gab es einige (aus Karl-Marx-Stadt), die sich mit dem LLC intensivst beschäftigt haben...
D.h. die Kassettenroutine vom LLC2 Urlader ist langsamer (nicht Turbo) als die vom AC1? Zumindest scheinen die Frequenzen höher zu sein.

Danke für die Info,
Uwe
--
Ein Rechner macht das was man programmiert, und nicht das was man will...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
065
01.02.2011, 23:44 Uhr
UweDD



Hallo Flieger,

Den SCCH Monitor als WAV?

Gruß,
Uwe
--
Ein Rechner macht das was man programmiert, und nicht das was man will...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
066
02.02.2011, 00:40 Uhr
Flieger136



ja, kannste in AC1 und Turbo haben..
--
Behandle andere Menschen so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest...

Denke positiv oder gar nicht...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
067
02.02.2011, 03:29 Uhr
mkBurkersdorf



Hallo UweDD,
Ich habe die Dateien noch nicht als wav gesichert. Ich hoffe das ich heute dazu
komme. Schicke Dir dann den Monitor zu.

Gruß
Manfred
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
068
02.02.2011, 20:46 Uhr
Frank llc2



Hallo ihr Bastler,
ich wurde gerade von mehreren Nutzern angeschrieben. Ich möchte deshalb gleich schreiben: Nein, ich möchte meinen LLC2 nicht loswerden. Ganz im Gegenteil, ich möchte wieder darauf tippseln! Dazu fehlen mir aber die Befehle um z.B. ins CPL zu kommen. Kann mir da jemand helfen?

MfG Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
069
03.02.2011, 11:01 Uhr
Ralph



Hallo LLC2 Freunde,

ich hab zwar keinen LLC2 im Einsatz, aber auf Grund der Tatsache, das der SCCH den AC1 und LLC2 quasi parallel weiterentwickelt hat, gibt es einige Module die ich am AC1 nutze und die mit einer kleinen IO-Portänderung auch am LLC2 funktionieren und Euch bestimmt was nützen.

Ich fang mal mit der KombiRamFloppy, von mir Modul3+ getauft, an.

Die RFL stellt eine Kombination aus Modul 3 und der beliebten Präcitronik RamFloppy (aus MP) dar.
Bei mir ist sie zur Zeit mit 512k im Einsatz und ist perfekt nutzbar, weil die RFL automatisch zwischen
Modul 3 und Präcitronikmodus umschaltet.
D.h. je nach dem welche Software ich grad nutze, verhält sich die RFL entsprechend wie Modul 3 oder die Präcitronik Floppy.
Eine Erweiterung auf 1Mb ist mit ner einfache Huckepack-Verdopplung des RAM möglich.

Hier ein paar Fotos aus meinem AC1. Auf dieser Version ist auch der 64k SRAM für den AC1 mit drauf,
also nicht wundern das es mehr Chips sind





..der Stromlaufplan als pdf: Stromlaufplan

..und sogar das Eagle-File Eagle-File

Viel Spaß beim Nachnutzen wünsch ich Euch ! Ein Bitte habe ich aber !
Meldet Euch bei mir, wenn ihr sie nachbauen wollt, denn möchte gern wissen,
wer sie nachbaut (Neugier) und hab auch ein paar Aufbautipps

Herzliche Grüße von Ralph
--
Es geht alles erst richtig los !

Dieser Beitrag wurde am 03.02.2011 um 11:26 Uhr von Ralph editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
070
03.02.2011, 11:47 Uhr
UweDD



Hallo,

so, jetzt hab ich auch ein Wav File des LLC2 Monitor91. Das kann ich auch gut auf den LLC übertragen. Jetzt müsste ich den Monitor nur noch starten können... Wie ging das denn nochmal?
Manchmal hab ich den Verdacht, dass mein Urlader auch nicht mehr so richtig Original ist. Ich glaube mich erinnern zu können, dass ich da mal "gefummelt" habe. Nur leider nicht mehr was .
Hat denn jemand die Möglichkeit (und die Bauteile und die Inhalte) den orignal LLC2 Urlader und/oder den SCCH LLC2 Monitor auf einen 2716 (bzw. 2732) zu packen?

Danke und viele Grüße,
Uwe
--
Ein Rechner macht das was man programmiert, und nicht das was man will...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
071
03.02.2011, 11:50 Uhr
Ralph



@UweDD.. jo wenn Du magst kann ich das für Dich erledigen. Bin ja recht nah an Dir dran

Teste doch mal den Umgang mit dem LLC2 im JKCEMU !! Das ist prima zum Software testen.

Viel Erfolg wünscht Ralph
--
Es geht alles erst richtig los !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
072
03.02.2011, 14:52 Uhr
UweDD



Hallo Ralph,

Danke für den Hinweis auf den JKCEMU! Noch ein klasse Tool! :-)
Leider startet der auch schon mit dem SCCH Monitor. Da werd ich wohl nicht umhin kommen, mir diesen auch auf Eprom zu besorgen.
Hat jemand einen Tipp, wo man heute noch solche Sachen (U2716-U27512, UA 880 etc.) bekommt?

Gruß,
Uwe
--
Ein Rechner macht das was man programmiert, und nicht das was man will...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
073
03.02.2011, 15:30 Uhr
Ralph



@UweDD .. Also bei den Eproms rate ich Dir keine 2716 mehr einzusetzen, sondern 2764 wenn da Platz ist, denn die 4 Beinchen mehr kannst Du ganz einfach alle auf 5+ legen und hast nen halbwegs modernen EPROM. Bei den 2716 seh ich Probleme auf uns zukommen. Eproms und CPU Gerassel bekommste hier im Forum wenn Du mal fragst. Ich hab noch was da.

Viele Grüße von Ralph


PS: Schreib mal ne PN wo genau Du herkommst.
--
Es geht alles erst richtig los !

Dieser Beitrag wurde am 03.02.2011 um 15:31 Uhr von Ralph editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
074
05.02.2011, 16:09 Uhr
mkBurkersdorf



Hallo,
Ich möchte die PC-Tastatur mit dem PIC am LLC2 anschließen. Funktioniert sie
schon an einem LLC2? Kann mann die Anschaltung vom AC1-2010 überhehmen?
Welche Frequenz muß am Clock-Eingang Pin13 anliegen?
Gruß
Manfred
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
075
05.02.2011, 16:23 Uhr
Buebchen



Hallo Manfred!
Ich denke die Schaltung müsste im AC1 Modus auch am LLC2 zum laufen zu bekommen sein. Der Quarztakt muss 20 MHz betragen und der muss in geringen Grenzen auch stimmen!
Auf meiner Homepage findest Du Schaltungen für Den LLC2 aus denen Du das wichtigste im Vergleich herauslesen kannst. Ich habe das gleiche vor bin aber noch nicht so weit.
Alles Gute!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
076
06.02.2011, 20:32 Uhr
Frank llc2



Hallo,

kann mir den keiner helfen was die Bedienung des LLC2 betrifft?
Ich hatte schon am 2.2. geschrieben, aber leider hat mir niemand geantwortet.
Ich brauche einfach nur die diversen Befehle um mit dem Rechner arbeiten zu können: z.B. Zugriff RAM- Disk,ROM- Disk und auch zum CPL

Würde mich sehr freuen

MfG Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
077
06.02.2011, 21:17 Uhr
jmueller



@Frank llc2:

Da du offensichtlich SCCH-Module an deinem LLC2 betreibst
(insbesondere Modul 1 wegen "ROM-Disk"),
wirst du wahrscheinlich auch ein SCCH-Monitorprogramm im ROM haben
(anstelle des originalen Urladers).
Da kommst du mit einem X ins Programmpaket X,
und dieses meldet sich dann mit einem Menü,
welches dir dann die Programme anbietet,
die in deiner ROM-Disk gespeichert sind.
Welche das aber sind, können wir ja nicht wissen.

Ansonsten ist eine Beschreibung des Monitorprogramms in der Datei zu finden,
die in [049] angegeben ist.

Jens
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
078
07.02.2011, 06:25 Uhr
si_schenk



Hallo Frank,

das CPL wird mit J DE00 gestartet und nach der Bestätigung mit 'Y' wird die RAMS Disk initialisiert.
Jetzt kannst du die normalen CPM Befehle ausführen.


Mit freundlichen Grüßen Siegfried
--
Geht nicht, gibt's nicht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
079
07.02.2011, 06:25 Uhr
si_schenk



Hallo Frank,

das CPL wird mit J DE00 gestartet und nach der Bestätigung mit 'Y' wird die RAMS Disk initialisiert.
Jetzt kannst du die normalen CPM Befehle ausführen.


Mit freundlichen Grüßen Siegfried
--
Geht nicht, gibt's nicht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
080
07.02.2011, 15:39 Uhr
mkBurkersdorf



Hallo,
Ich habe jetzt die Tastatursteuerung mit dem PIC aufgebaut, keinen Erfolg.
Die 20MHz liegen an, alle Leitungen überprüft. Habe auch unterschiedliche Tastaturen getestet. Nicht mal die NUM Taste geht an.
Woran könnte es liegen? Hat jemand eine Idee?

Gruß
Manfred
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
081
07.02.2011, 20:23 Uhr
Frank llc2



LLC2

Ich danke allen die mir geantwortet haben. Mit "X" geht es prima und er ist auch arbeitsfähig, auch beide Floppys lassen sich ansprechen. So einfach kann es sein wenn man weiß wie!

Vielen Dank!

Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
082
08.02.2011, 14:19 Uhr
Buebchen



@Frank llc2!
Bei mir auf der Homepage ist die Beschreibung zum Monitorprogramm 9.1 zu finden.
Dort sind auch die Monitorbefehle erläutert.
Alles Gute!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
083
10.02.2011, 08:41 Uhr
UweDD



Hallo,

welche heute erhältlichen EPROM's kann man eigentlich am besten als Ersatz für die U2723-U27128 nutzen. Sie sollten sich auch noch mit dem alten Eprommer programmieren lassen. Alles was ich bisher gefunden habe, benötigt zum Programmieren aber 6V Betriebsspannung. Oder kann man das einfach ignorieren?

Viele Grüße,
Uwe
--
Ein Rechner macht das was man programmiert, und nicht das was man will...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
084
10.02.2011, 08:53 Uhr
Ralph



@UweDD... also ich nutze als Ersatz für die 2716..2732 immer nen 27c64. Der ist gut erhältlich und Du brauchst die 4 zusätzlichen Pins ganz einfach nur auf 5P legen. Natürlich musst Du das beim Programmieren beachten.

Viele Grüße von Ralph

PS: Uwe.. ich hatte auf ne PN von Dir gehofft ? !
--
Es geht alles erst richtig los !

Dieser Beitrag wurde am 10.02.2011 um 08:53 Uhr von Ralph editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
085
18.02.2011, 12:11 Uhr
mkBurkersdorf



Hallo,

Ich bin dabei eine PC-Tastatur für den LLC2 mit AVR zu erstellen.
Es läuft soweit alles, außer für die Pfeiltasten Hoch,Runter, Links und Rechts
finde ich keinen Kode. Auf dem Nummerblock gehen die Pfeiltasten. Kann mir da
einer helfen?
Ich werde natürlich, die Unterlagen und Hex-File veröffentlichen.

Gruß
Manfred
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
086
02.03.2011, 18:56 Uhr
mkBurkersdorf



Hallo,

Bei meinen Untersuchungen zur PS2 Tastatur habe ich festgestellt, daß nur
Tastaturen mit dem Scanset 3 am PIC laufen. Diesen Scanset 3 haben aber nur
wenige Tastaturen. zB. von Acer und Cherry. Der Standartscanset ist Set 2.
Aus diesem Grund habe ich eine Schaltung mit einem AVR erstellt, die auch mit dem
Scanset 2 läuft. Bei meinem LLC2 läuft diese Schaltung. Nach den Tests bei anderen Usern werde ich die Unterlagen veröffentlichen.
gruß
Manfred
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
087
02.03.2011, 20:26 Uhr
Ralph



@mBurkersdorf... warum schaltest Du die PS2 Tastaturen denn nicht mit dem AVR in den ScanMode 3? Ich hab für den AC1 ja auch sowas aufgebaut und schalte in jedem Fall die Tastaturen in diesen Modus und hab keinerlei Probleme damit !

Welche Tastatursteuerung hast Du denn mit nem PIC aufgebaut, die nicht ging?

Gruß Ralph
--
Es geht alles erst richtig los !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
088
03.03.2011, 02:19 Uhr
mkBurkersdorf



Hallo Ralph,

Ich habe die Tastaturschaltung für den AC1 2010 nachgebaut. Mit einer Tastatur die den Scanmode 3 hat, geht diese Schaltung am LLC2. Nicht alle Tastaturen haben das Scanset 3 , sondern nur Scanset 2, deshalb habe ich die Schaltung für das Scanset 2 entwickelt. mir ist schon klar wie ich die Tastatur in den Scanmode 3 schalten kann.

Gruß
Manfred
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
089
03.03.2011, 06:38 Uhr
Ralph



Hm Manfred, dann denke ich mal hätte es gehen müssen, denn die Schaltung und der Programmcode ist im wesentlichen von mir ! Wusel_1 hat ansich nur die Takterzeugung verändert (warum auch immer )
Der PIC schaltet definitiv zu erst die Tastatur in den Reset und dann erst in den Scancode 3 ! Wenn das bei Dir nicht ging/geht wäre es echt sehr gut das ich das mal testen kann. Ich hatte anfangs auch Probleme mit manchen Tastaturen, die die Kommondos vom PIC nicht schnell genug abarbeiten konnten ! Evl. liegt es nur daran. Kommst Du zum Forumstreffen ? Wenn ja bring mal die Tastatur bitte mit !

Viele Grüße von Ralph
--
Es geht alles erst richtig los !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
090
03.03.2011, 07:04 Uhr
mkBurkersdorf



Hallo Ralph,

Ich komme zum Formstreffen , wenn ich als Tagesgast kommen darf. Dann bringe ich sie mit. Es sind aber mehere Tastaturen die sich nicht in den Scanmode 3
schalten lassen. Bei diesen Tastaturen ist der Scanmode 3 vermutlich nicht ent-
halten. Nur Scanmode 2.

Danke für Deine Antworten

Gruß
Manfred
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
091
03.03.2011, 10:38 Uhr
Ralph



Prima Manfred, bring die mal mit wenns geht. Ich denke schon das Du als Tagesgast kommen kannst, wüsste nicht das dies nicht gehen sollte !

Probiermal bei den Tastaturen die nicht gehen, den Zeitabstand zwischen den Kommandos zu verlängern ! Das war bei mir damals das Problem. Ich kann mir nicht vorstellen, das es Tastaturen gibt, wo ScanCode 3 nicht drinne ist. Wie sollten die sonst am PC funktionieren ?

Gruß Ralph
--
Es geht alles erst richtig los !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
092
03.03.2011, 12:33 Uhr
mkBurkersdorf



Hallo Ralph,

Normale PC arbeiten nur mit dem Scanmode 2, deshalb wird bei einigen Tastaturen
der Scanmode 3 weggelassen.

Gruß
Manfred
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
093
03.03.2011, 12:37 Uhr
Ralph



Hm.. ich kann das zwar ehrlich gesagt nicht so richtig glauben, weil ich noch keine solche Tastatur gesehen hab, weder uralt noch nagelneu, aber wenn Du diese Erfahrungen hast, nehm ich das mal in meinen Erfahrungsschatz so mit auf Danke Dir !
--
Es geht alles erst richtig los !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
094
03.03.2011, 16:31 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ralph; ja das gits schon in der Arbedit erlebt. Eine Cherry-Tastatur tuts an einem HP-Alpha Server nicht. Eine SGI-Tastatur aber schon.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
095
29.03.2011, 18:02 Uhr
mkBurkersdorf



PSC2 Tastatur LLC2

Ich habe die Tastatur für den LLC2 fertig. Sie läuft mit einem MEGA88 und 4MHz.
Ist auch von 2 Usern getestet.
Ich werde die Unterlagen und einige Mega88 zum Treffen an Sonnabend mitbringen.
Wer Interesse hat bitte melden.

Gruß
Manfred
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
096
05.04.2011, 13:41 Uhr
Buebchen



Hallo Manfred!
Ich bin auf dem Treffen garnicht dazu gekommen Dir den Entwurf des LLC2 mit Deinem AVR zu zeigen. Ich hatte extra einen Audruck gemacht. Ich war aber auch wie überrollt von dem ganzen Angebot. Am Sonntag habe ich mir erstmal in Ruhe alles angesehen nachdem ich mein Sachen eingepackt hatte. Volker Pohlers ist dann mit mir gegen 10:30 abgefahren.
Ich habe ja Ralph meinen bestückten Rossendorf-Controller mitgegeben und hoffe nun das er ihn am AC1 softwaremässig zum laufen bekommt. Wenn ihm das gelingt sollte es einen ganz schönen Schub im Nutzungsumfang des AC1/LLC2 geben. da mit diesem Controller auch auf Dateien des KC-Systems zugegriffen werden kann.
Wir werden sehen was die nächste Zeit bringt.
Jetzt mache ich mich erstmal an das Layout einer RAM-ROM-Disk für den KC87/Z9001 mit jeweils 2,5 MB. Volker ist bereit dafür den Treiber zu programieren.
Anschliessend ist das MOdul1/Modul3 für AC1/LLC2 dran. Ich hoffe Ralph entwickelt seinen Gedanken dazu mit jeweils 1MB RAM und ROM zuende. Ich werde mir auch Gedanken dazu machen.
Alles Gute!
Buebchen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
097
05.04.2011, 18:54 Uhr
MHC



Hallo Leute,

Ich wollte mich kurz vorstellen. Ich bin der Uwe Mau, dessen Homepage bei Freenet oben angesprochen wurde. Die ist leider nicht mehr erreichbar, da Freenet sein Homepageangebot eingestellt hat. Ich habe ein Backup meiner Homepage deshalb mal hier geparkt.
Auf Ihr sind neben den bereits bei Euch zu findenden Inhalten noch ein paar Gadgets zu sehen und unten noch was downzuloaden. (Die Qualität ist mangels Zeit etwas Neues zu erstellen leider immer noch genau so grottig wie zu Anfang).

Meine LLC2's sind zwar fast alle noch funktionsfähig, fristen im Moment aber ein Schattendasein im Keller, da ich im Moment aus beruflichen und privaten Gründen beim besten Willen nicht dazu komme, mich mit denen zu beschäftigen. Das betrifft auch die Bestandsaufnahme der kiloweise vorhandenen aktiven und passiven Bauteile für den LLC und für andere Projekte (EMR, AC1 usw.). Ich habe mir aber noch für dieses Jahr fest vorgenommen, mir wenigstens mal eine grobe Übersicht zu verschaffen und von Kassetten und Disketten auf den PC zu überspielen was noch lesbar ist.

Um mal einen Eindruck von dem Krempel zu vermitteln; diese Kisten sind bis zum Deckel voll mit aktiven und passiven DDR-Bauelementen:



Da finden sich dann solche Sachen:





und auch halb- und ganz fertige Computerplatinen:









In den Schränken findet man dann auch noch so was:



Es ist zwar jetzt etwas fies, aber von Bauteilanfragen bitte ich im Moment erst einmal abzusehen, da es ein Riesenaufwand wäre, in diesen ganzen Kisten nach einem bestimmten Bauteil zu wühlen. Wenn ich mir eine Übersicht verschafft und eine Datenbank über die wichtigsten vorhandenen Bauelemente erstellt habe, bin ich gern bereit, die auch abzugeben. Vom Rumliegen im Keller werden die ja auch nicht besser. Also bitte noch etwas Geduld. Ich sehe zu, das noch in diesem Jahr anzugehen.
Was ich im Moment an Quellen und Binaries gerettet habe, findet Ihr in dem auf der Homepage angehängten Download-Archiv. Ich hoffe, daß von den etwa 100 Kassettten und 50 Disketten im Keller noch etwas lesbar ist, denn da sind noch eine Menge Sachen drauf, welche man eigentlich hätte schon viel früher retten müssen. Schauen wir mal.

Dieser Beitrag wurde am 05.04.2011 um 20:24 Uhr von MHC editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
098
05.04.2011, 19:37 Uhr
mkBurkersdorf



Hallo Uwe,

Ich habe auch seit ca. 3 Monaten meinen LLC2 wieder in Betreib genommen.
Ich habe sehr gute Unterstützung von Siegfreid Schenk und Buebchen erhalten.
Zum Treffen habe ich meinen LLC2 mitgehabt. Flieger136 hat mich auch gefagt, ob
noch jemand Verbindung zu Dir hat. Schön das Du Dich wieder gemeldet hast. Mit
Deiner Erfahrung , werden wir hoffentlich noch einiges bewegen können.

Gruß
Manfred
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
099
05.04.2011, 19:52 Uhr
mkBurkersdorf



Hallo Wolfgang,

Ich habe die Änderungen noch nicht auf Deiner Homepage gesehen. Auch die Tastatur ist noch nicht zu sehen. Dein Tip mit dem Knoblauch war Spitze, keine
Entzündung, alles verheilt.
Klasse das sich Uwe Mau wieder gemeldet hat. Die Gemeinde wird wieder größer.

Gruß
Manfred
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
100
05.04.2011, 20:04 Uhr
Mobby5



@MHC

Hat Deine "neue" Seite momentan zuviel Traffic, oder ist die nicht erreichbar?
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
101
05.04.2011, 20:23 Uhr
MHC



@Manfred

Danke für das Willkommen. Erwartet aber zu Anfang bitte nicht gleich zu viel. Wie schon gesagt, ist mein Zeitkontingent momentan komplett ausgeschöpft. Ich hoffe, daß sich das mal wieder ändert.


@Mobby5

Nö, die Seite ist ganz normal erreichbar. Allerdings mit Arcor-Werbung im Header.

Dieser Beitrag wurde am 05.04.2011 um 20:26 Uhr von MHC editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
102
05.04.2011, 20:32 Uhr
UweDD



Hallo Uwe,

Hab ich gerade ein Deja-vu oder kann mir der Name Uwe Mau noch aus ganz alten Zeiten in Chemnitz äh Karl-Marx-Stadt bekannt vorkommen?

Viele Grüße,
Uwe
--
Ein Rechner macht das was man programmiert, und nicht das was man will...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
103
05.04.2011, 20:40 Uhr
MHC



Hallo Uwe,

ja, in Karl-Marx-Stadt habe ich ab 1984 studiert und dort auch meinen ersten LLC2 zusammengebastelt. Mit dem Kürzel UweDD kann ich allerdings keinen mir bekannten Namen verbinden.

Dieser Beitrag wurde am 05.04.2011 um 20:40 Uhr von MHC editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
104
05.04.2011, 20:56 Uhr
UweDD




Zitat:
MHC schrieb
Hallo Uwe,

ja, in Karl-Marx-Stadt habe ich ab 1984 studiert und dort auch meinen ersten LLC2 zusammengebastelt. Mit dem Kürzel UweDD kann ich allerdings keinen mir bekannten Namen verbinden.

Nee, wohl nicht, hab erst ab 89 da studiert. Aber vorher mit ein paar Leuten aus Chams gelernt. Joerg Schubert aus dem Heckertgebiet zum Beispiel. War auch so ein eifriger LLC2 Bastler.
--
Ein Rechner macht das was man programmiert, und nicht das was man will...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
105
05.04.2011, 22:36 Uhr
Ralph



@MHC.. Hallo Uwe.. willkommen daheim hätte ich fast geschrieben Schön das Du Dich wieder gemeldet hast !

Da kommt ja nun richtig Leben in die Bude

Gruß Ralph
--
Es geht alles erst richtig los !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
106
07.04.2011, 18:52 Uhr
nanunana



Wer kann mir sagen, wie ich zu einem LLC2 komme und was mich das ungefähr kosten wird ? Vielen Dank !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
107
08.04.2011, 07:34 Uhr
Buebchen



Hallo!
An der Platine des LLC2 Entwurfs von Siegfried Schenk wird gearbeitet! Das Tastaturinterface für eine PS2 Tastatur von Manfred Krämer wird gerade ins Layout integriert. Dann muss noch mal eine Gesamtüberprüfung der eingearbeiteten Änderungen und Berichtigungen erfolgen. Vor dem Herbst wird es mit einer Professionell gefertigten Leiterplatte nichts werden. Ein Preis kann erst genannt werden wenn die Anzahl der zu fertigenden Leiterplatten feststeht. Ich denke aber anhand der Erfahrungen mit den Bisher gefertigten Leiterplatten wird der Preis zwischen 25 und 30 Euro bei der Leiterplattengrösse liegen. Den Sommer über habe ich im Garten zu tun da ruht das Projekt grösstenteils.
Alles Gute!
Buebchen

Dieser Beitrag wurde am 08.04.2011 um 07:38 Uhr von Buebchen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
108
03.07.2011, 22:14 Uhr
Ralph



Hallo LLC2-Freaks

wer kann mir sagen, in welchen RAM Bereich des LLC2 idealerweise ein ein Softwareladetool laufen sollte, damit es die gängigen Programme NICHT beeinträchtigt ?? Ich brauch ca. 6k freien RAM, wobei dieser sich ggf. in 4k und 2k spalten lässt.

Danke sagt Ralph
--
Es geht alles erst richtig los !

Dieser Beitrag wurde am 03.07.2011 um 22:15 Uhr von Ralph editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
109
04.07.2011, 21:24 Uhr
Ralph



Gibt es niemanden der mir meine Frage aus 108 beantworten kann ?
--
Es geht alles erst richtig los !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
110
05.07.2011, 10:18 Uhr
Flieger136




Zitat:
Ralph schrieb
Gibt es niemanden der mir meine Frage aus 108 beantworten kann ?

Das ist gar nicht so einfach. Viele Programme wurden für AC1 und LLC geschrieben, laufen also zwischen 1880H...0B9FFH. Die meisten im unteren Bereich. Durch Programmpakt X laufen einige Programme ab 0E000H.
Auf dem LLC laufen aber auch einige Programme im Bereich 1000H-13FFH.
Allgemeine Belegung:
8-0FFH RST- u. NMI-Routinen (in der Originalbeschreibung ist hier ein Fehler)
100H-0B9FFH Anwenderprogramme
0BA00H-0BFBFH Routinen des BS
0BFC0H-0BFFFH Int.-Vektortab.
0C000H-0C7FFH BWS
0C800H-0C9FFH Datenspeicher
0CA00H-0FEFFH BS, Interpreter, Monitor, bei 16k auch Anwenderprogramme
0FF00H-0FFFDH Stack
VG Gunar
--
Behandle andere Menschen so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest...

Denke positiv oder gar nicht...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
111
06.07.2011, 08:40 Uhr
Ralph



@Flieger136.. Danke für die Info und das Mail Gunar
Ich denke der Bereich um E000H scheint da geeignet zu sein ,
weil es da keine Programme weiter gibt, außer Programmpaket X und das
ist ja auch eine Art Ladeprogramm.

Gruß Ralph
--
Es geht alles erst richtig los !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
112
06.07.2011, 16:49 Uhr
Flieger136



Im Bereich 0E000H läuft auch das erweiterte DiskVer von Uwe Mau mit 80 Spuren zweiseitig und Modul4 (SCCH-FDC).
vg
Gunar
--
Behandle andere Menschen so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest...

Denke positiv oder gar nicht...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
113
10.07.2011, 20:49 Uhr
Ralph



Hurra USB hält nun auch beim LLC2 Einzug

Manfred (mkBurkersdorf) hat das USB-Modul mit VDIP2 des AC1 auch erfolgreich für den LLC2 aufgebaut und
ich habe das bekannte DiskVerU vom AC1 auf den LLC2 umgefummelt (hihi ja das war fummeln ).
Tja was soll ich sagen es läuft ...

Wer es auch nutzen will. . holt es sich einfach auf meinen Server und schaut unter LLC2.. Das DiskVerU für LLC2 läuft auf Adresse 2000H..34FFH.

Viel Spaß wünscht Euch Ralph

http://ac1.dyndns.info Benutzername und Passwort ist jeweils "ac1-user" (ohne " natürlich )
--
Es geht alles erst richtig los !

Dieser Beitrag wurde am 10.07.2011 um 20:51 Uhr von Ralph editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
114
11.07.2011, 06:03 Uhr
mkBurkersdorf



Hallo

Ralph hat es ja schon geschrieben, daß das USB-Modul am LLC2 läuft. Ich habe die LP von Andreas (PIO3-USB) für den X1-Stecker geändert. Nur der Tackt muß
noch angelegt werden.
Als 2.Variante bin ich jetzt dabei den VDIP am Stecker X6 anzuschließen. Es wird dann nur noch der VDIP und LS00 benönitigt. Da hier die Ports für PIO2 auf E4-E7 liegen, hat der Ralph das Programm dafür geändert. Ich werde berichten, wenn es klappt.
Vielen Dank an Ralph, daß er das Programm angepaßt hat.

Gruß
Manfred
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
115
11.07.2011, 07:53 Uhr
mkBurkersdorf



Der Versuchsaufbau für den USB-Stick ist fertig.
Der VDIP und das Programm von Ralph läuft an der PIO2 des LLC2 !
--
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
116
11.07.2011, 08:55 Uhr
Ralph



Na prima Manfred.. es geht also richtig gut voran auch am LLC2

Nun wäre es schön, wenn auch die Webseite vorankommt und sich
Uwe Mau (MHC) ein bissl wieder einklinken kann , denn ich hab noch ne
Menge Fragen zum LLC2 um die DiskVer Versionen zu verbessern.

Wenn das DiskVerHD 3.0 für den AC1 fertig ist, dann wird es auch
eine Version für den LLC2 geben, sofern jemand den FDC und ggf.
das GIDE am LLC2 nutzt.

Beste Grüße von Ralph
--
Es geht alles erst richtig los !

Dieser Beitrag wurde am 11.07.2011 um 08:55 Uhr von Ralph editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
117
11.03.2012, 11:33 Uhr
si_schenk



Hallo,

nach längerer Zeit, wieder Einiges vom LLC2.
Beim meinem LLC2 gab es Probleme mit dem CPL (CPM für den LLC2) in Bezug der Einbindung der Hardware.
Vor 20 Jahren hatte mir ein Freak das CPL an das 'tolle Disk LW - BASF 200kB einseitig) angepasst. Dieses LW liegt schon lange im Schrott. Die anderen CPL sprachen zwar das Disk LW an, konnten die beiden RAM Disk (Modul 3 und Präcitronic RAM Disk) nicht ansprechen. Ich habe mich mit diesen Problen an Volker gewand. Er erklärte sich bereit, das CPL an meine Konfiguration anzupassen.
Das ist ihm hervorragend geglückt. Ich möchte mich auch auf diesem Weg recht herzlich bei ihm bedanken.
Falls ein LLC2 Freak in dieser Beziehung ähnliche Probleme hat, gibt es ja Hilfe vom Volker und auch ich werde, so weit ich es kann, Hilfe geben.

Herzliche Grüße Siegfried
--
Geht nicht, gibt's nicht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
118
11.03.2012, 11:57 Uhr
Ralph



@si_schenk... Wo lag denn das das Problem genau ? Am CPL und der RFL Hardware hat sich ja nichts geändert, wenn Du ein anderes Disk-LW dranmachst. Also hätte es auch keine Probleme mit der RFL geben dürfen.
--
Es geht alles erst richtig los !

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2012 um 12:07 Uhr von Ralph editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
119
11.03.2012, 12:25 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

Siegfried hatte nur Binaries zweier CP/Ms: einmal mit RAM-Floppy, das aber nur 200K LW unterstützt, und einmal für 800K-Diskette, aber ohne mp-RAM-Floppy. Ich habe diese beiden Versionen auseinandergenommen, den Quellcode für Version 8.2 aus dem Netz gezogen und hier die RAM-Floppy wieder eingearbeitet, da kein passender Quelltext vorhanden war. Download: http://hc-ddr.hucki.net/wiki/lib/exe/fetch.php/homecomputer:llc2:cpld82.zip
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(z9001, Z1013, LC-80, ...)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
120
11.03.2012, 12:52 Uhr
Ralph



Na fein Volker, das ist mal ne klare Aussage und eine gute Tat . Da können wir auf dem Forumstreffen mal bissl spielen .

@si_schenk.. nun fehlt noch das USB oder ?

LG Ralph
--
Es geht alles erst richtig los !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
121
01.09.2012, 13:01 Uhr
Ralph



Ich habe auf meinem Server (http://ac1.dyndns.info/) mal 2 neuere Versionen von DVU2.1 für den LLC2 online gestellt.

DVU2.1 läuft mit auf der PIO2 (E4H) entweder auf 2000H oder auf E000H.

Viel Spaß damit wünscht Euch Ralph
--
Es geht alles erst richtig los !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek