Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Bildschirm reparieren » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
30.12.2009, 19:32 Uhr
Rüdiger
Administrator


Hat schon mal jemand die Ablenkplatine eines K7221 oder ANA000 getauscht?
Ich habe das gerade wegen Zeilentrafo-Defekts gemacht, allerdings ist das Bild nun massiv zu groß (Höhe und Breite) und lässt sich auch nicht mit den Reglern hinreichen weit verkleinern.
Kennt da jemand Abhilfe dafür?

Denkbar, dass die neue Platine eigentlich für den Kofferfernseher gedacht war.
Ich glaubte aber bisher, die Fernseher-Platine sei mit der vom Computerbildschirm identisch...
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
30.12.2009, 19:46 Uhr
paulotto



lad Dir doch einfach den Schaltplan aus dem Raupenhaus und vergleiche mit dem Monitor. Es kann gut sein, daß es ein paar Abweichungen gibt, da ja der Fernseher mit ~10% Overscan eingestellt wird, um dunkle Ränder zu vermeiden auch bei Schwankungen des Ablenkfators z. B. durch Modulation der Hochspannung bei Helligkeitsänderungen. Beim Monitor ist da eher 10%Underscan eingestellt, um immer alles auf dem Bildschirm zu haben...

Gruß,

Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
30.12.2009, 21:15 Uhr
jensg



Wirklich massiv zu großes Bild (meist dann auch nicht fokussierbar) heißt meist, daß zu geringe Hochspannung vorhanden ist. Ich würde zuerst in diese Richtung suchen. Läßt sich z.B. mit Uni11e und HS-Tastkopf gut messen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
30.12.2009, 21:22 Uhr
karsten

Avatar von karsten

Und Zeilentrafo tauschen ging wohl nicht ?
--
1. Grundgesetz der Messtechnik?
Wer misst misst Mist!
DDR-Schaltkreise, MC80, K1520
Elektronikarchäologie
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
30.12.2009, 23:10 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
jensg schrieb
Wirklich massiv zu großes Bild (meist dann auch nicht fokussierbar) heißt meist, daß zu geringe Hochspannung vorhanden ist.

Das Bild hat ca. 150% Größe. Es ist scharf und die Helligkeit ist unverändert.
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
30.12.2009, 23:31 Uhr
Günter



die Platinen der Fernseher und der Monitore sind nicht gleich. Ich habe das an mehreren Platinen schon fest gestellt, das hat was mit der Beschaltung des Zeilentrafos zu tun. Bei den Fernsehplatinen mußte ich dioden und Widerstände ändern, dann lifen sie auch am 7222.

Günter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
31.12.2009, 10:24 Uhr
paulotto



genau deshalb mein Hinweis, mal die Schaltpläne zu vergleichen...

Gruß,

Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
31.12.2009, 11:38 Uhr
Rüdiger
Administrator


Vexierrätsel gelöst: die Platinen heißen zwar identisch, sind aber unterschiedlich bestückt.

C335 muss von 100 nF auf 47 nF verkleinert werden.
C340, C342, C344, R328, R356 und GR311 müssen entfernt werden.

Wären meine esotherischen Fähigkeiten besser, würde ich dem Bildschimentwickler dafür im Alptraum erscheinen!




Zitat:
karsten schrieb
Und Zeilentrafo tauschen ging wohl nicht ?

Ginge schon. Aber ich will versuchen, den defekten Zeilentrafo neu zu vergießen.
Und da lasse ich ihn besser auf seiner Platine.
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
31.12.2009, 12:56 Uhr
paulotto




Zitat:
Rüdiger schrieb
Vexierrätsel gelöst: die Platinen heißen zwar identisch, sind aber unterschiedlich bestückt.
C335 muss von 100 nF auf 47 nF verkleinert werden.
C340, C342, C344, R328, R356 und GR311 müssen entfernt werden.

Wären meine esotherischen Fähigkeiten besser, würde ich dem Bildschimentwickler dafür im Alptraum erscheinen!

warum dem Entwickler die Schuld geben. Platine mit unterschiedlicher Bestückung für unterschiedliche Einsatzzwecke ist doch okay. Monitor braucht Underscan und TV eben Overscan...

Viele Grüße und einen guten Rusch,

Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
31.12.2009, 14:26 Uhr
karsten

Avatar von karsten


Zitat:
Rüdiger schrieb

Zitat:
karsten schrieb
Und Zeilentrafo tauschen ging wohl nicht ?

Ginge schon. Aber ich will versuchen, den defekten Zeilentrafo neu zu vergießen.
Und da lasse ich ihn besser auf seiner Platine.

Wie sind übrigens die bisherigen "Langzeiterfahrungen" mit den Urethan-getränkten bzw. anders neu vergossenen Zeilentrafos?
--
1. Grundgesetz der Messtechnik?
Wer misst misst Mist!
DDR-Schaltkreise, MC80, K1520
Elektronikarchäologie
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
31.12.2009, 17:03 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
paulotto schrieb
warum dem Entwickler die Schuld geben. Platine mit unterschiedlicher Bestückung für unterschiedliche Einsatzzwecke ist doch okay.

Ich hätte einen entsprechenden Hinweis in der Kategorie "Baugruppentausch" in der Technischen Doku erwartet.


Zitat:
karsten schrieb
Wie sind übrigens die bisherigen "Langzeiterfahrungen" mit den Urethan-getränkten bzw. anders neu vergossenen Zeilentrafos?

Ich habe bisher nur 1 Vergossenen produktiv im Einsatz.
Bislang funktioniert er, allerdings benutze ich meinen MPC4 auch nur sehr selten.
--
Kernel panic: Out of swap space.

Dieser Beitrag wurde am 31.12.2009 um 17:05 Uhr von Rüdiger editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek