Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Was sind Scheibenspeicher? » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
17.06.2009, 13:06 Uhr
Rüdiger
Administrator


Der Begriff taucht in den 70er Jahren im Zusammenhang mit daro1840-Anlagen auf.
Die Geräte waren in Schrankgehäuse ca. 100x70x50 cm eingebaut und existierten ggf. auch mehrfach an einem Rechner.
Weiß jemand, was das für Geräte sind? Festplatten?
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
17.06.2009, 13:13 Uhr
Thomas



Du hast sicher schon den klitzekleinen Hinweis in
http://de.wikipedia.org/wiki/ZRA_1 gelesen.
--
Every day of my life I am forced to add another name to the list of people who piss me off!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
17.06.2009, 14:40 Uhr
Hans

Avatar von Hans

im vor ca. 40 Jahren erschienen Buch "Rechnen mit Maschinen"
Von Wilfried de Beauclair wurden bereits Scheibenspeicher erwähnt, die als Vorläufer der Disketten und Festplatten angesehen werden können. Im Gegenteil zu Magnettrommelspeichern waren es eben schon Versuche auf ebenen Scheiben Informationen zu speichern.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
17.06.2009, 16:17 Uhr
marko_oette



Scheibenspeicher bezeichnet scheinbar mehrere Dinge.

Als "Festplatten" vorgänger findet man es ua. hier:

http://books.google.de/books?id=KLURFlNTL9IC&pg=PA247&lpg=PA247&dq=scheibenspeicher&source=bl&ots=QQpeNzy6_D&sig=NQgW0VaTDdAwofgZEIGZ-TDofVI&hl=de&ei=Ivo4SreZNMyFsAbk8NDYBg&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=3
--
Bitte - wenn nötig - Kontakt via Email, ich bin selten im Forum.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
18.06.2009, 09:15 Uhr
Hans

Avatar von Hans


Zitat:
marko_oette schrieb
Scheibenspeicher bezeichnet scheinbar mehrere Dinge.

Als "Festplatten" vorgänger findet man es ua. hier:

http://books.google.de/books?id=KLURFlNTL9IC&pg=PA247&lpg=PA247&dq=scheibenspeicher&source=bl&ots=QQpeNzy6_D&sig=NQgW0VaTDdAwofgZEIGZ-TDofVI&hl=de&ei=Ivo4SreZNMyFsAbk8NDYBg&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=3

Der Link bezieht sich auf das von mir genannte Buch.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
18.06.2009, 14:17 Uhr
Z80-Nostalgiker



Hallo Leute,

der Begriff Scheibenspeicher scheint in der DDR ein feststehender Oberbegriff
für alle runden plattenartigen Speicher gewesen zu sein. Bin gestern bei einer
Recherche zu einem anderen Thema in der Mikroprozessortechnik (MP) 1(1987)12
S360ff. über einen diesbezgl. Aufsatz von Dr. G.Salzmann (Robotron-Elektronik
Dresden) gestolpert.

Da geht es um Geräteklassen bei Winchester-LW (14", 8", 5 1/4" und 3,5") sowie
digital-optische Speicher (CDROM, WORM, WRM).

Anschließend ist ein weiterer Artikel über optische Plattenspeicher von F.Marek
aus Ostrava (ebenda S362f) zu lesen.


@Rüdiger

Hatte Dir vor Pfingsten parallel zu Johann S. ein Archiv mit Angaben zu meinem
AC1 geschicht. Du hattest vor längerer Zeit um ein "Mainboard"-Foto gebeten
und ich hatte den Guten da eben zerlegt. Da kein Empfang bestätigt ist, fand der
überhaupt statt?
--
MfG Norbert

*****************************************************************
Und also sprach Bill Gates: Lasst uns einen grafischen Virus programmieren ....
*****************************************************************

Dieser Beitrag wurde am 18.06.2009 um 14:18 Uhr von Z80-Nostalgiker editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
27.06.2009, 19:19 Uhr
Z80-Nostalgiker



Hallo Rüdiger,

Du hast meine Frage leider nicht beantwortet. Benötigst Du noch das
AC1-Board.jpg ?
--
MfG Norbert

*****************************************************************
Und also sprach Bill Gates: Lasst uns einen grafischen Virus programmieren ....
*****************************************************************
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
28.06.2009, 23:24 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
Z80-Nostalgiker schrieb
Benötigst Du noch das AC1-Board.jpg ?

Ja.
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
29.06.2009, 05:27 Uhr
Z80-Nostalgiker



@Rüdiger

Hab Dir das Paket eben nochmal an Deine freemail-Adr. gesandt ....
--
MfG Norbert

*****************************************************************
Und also sprach Bill Gates: Lasst uns einen grafischen Virus programmieren ....
*****************************************************************
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
03.09.2020, 13:45 Uhr
Rolli



Ich grabe mal den alten Beitrag wieder hervor, weil das Schaudepot Sömmerda einen im BWS entwickelten Scheibenspeicher als Ausstellungsstück bekommen hat. Mit diesem Speicher wurde der erste elektronische Fakturierautomat EFA380 Anfang der 60. Jahre ausgestattet.
Im Buch "Zeitzeugen berichten" ist die Geschichte auf den Seiten 20-23 ausführlich dargestellt. Dort steht auch, warum diese Entwicklung nicht weitergeführt werden durfte und die weiteren EFAs 381-385 mit Ferritkernspeichern ausgestattet werden mussten, obwohl der Scheibenspeicher deutlich kostengünstiger gewesen wäre.
Auch damals galt schon "Beziehungen schaden nur dem, der keine hat".
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
07.09.2020, 14:29 Uhr
Rolli



Hier ein Foto:

Die Scheibe hat einen Durchmesser von 75mm und ist ca. 6mm dick. In der Anwendung konnten pro Spur 480bit gespeichert werden und max. sechs Spuren waren möglich.

Dieser Beitrag wurde am 07.09.2020 um 14:34 Uhr von Rolli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
07.09.2020, 14:51 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Also eine Festplatte mit mehrere festen Köpfen.
Dadurch wäre sowas ja theoretisch schneller als ein normale Platte
mit einem beweglichem Kopf.

Erinnert das noch jemanden an eine Lichtmaschinen vom Trabi?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
07.09.2020, 19:01 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

... ne, weder ne Drehstrom und auf keinen Fall eine Gleichstrom...
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
07.09.2020, 21:14 Uhr
ralle



@Enrico, meinst du den 6V 200W Dynamo oder die Drehstromlima 12V und etwas über 300W.

Mich erinnert es eher an diversen (Film)Zeit-Bomben, wo die Agenten irgendwelche bunten Drähte durchschnipseln und der Praktikant über die Netzzuleitung stolpert und versehentlich den Stecker zieht, so das die Bombe deaktiviert wird.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
08.09.2020, 08:10 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

... die Gleichstrom hatte 220W und die Drehstrom hatten 500w...
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
08.09.2020, 11:21 Uhr
MEGGA



Hallo ,

also der Scheibenspeicher, wie im Foto zu sehen, erinnert mich eher an einen Art Trommel-Speicher".
Auf der Trommel sitzen die Lese-, Schreib Köpe auf dem Umfng der Trommel und hier, da eine Scheibe, auf der Oberfläche (der Scheibe)?

Es sind, wie ich glaube, Analogien zum Trommelspeicher erkennbar.
Oder auch nicht.
Gruß in die Runde

Volkmar
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
08.09.2020, 15:19 Uhr
Rolli



@MEGGA
richtig beobachtet. Auf der Oberfläche der Scheibe sind sechs Spuren möglich, d.h. max. sechs feste Schreib- und sechs Leseköpfe, die je Spur ein Umlaufregister bilden.
Vor der Entwicklung des Scheibenspeichers fand der erfolglose Entwicklungsversuch eines Trommelspeichers statt, der wegen nicht beherrschter thermischer Ausdehnung der Trommel abgebrochen wurde.

Gruß
Rolf

Dieser Beitrag wurde am 08.09.2020 um 15:22 Uhr von Rolli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
08.09.2020, 16:32 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Dann muss man doch aber den Trommelspeicher vom KLassenfeind
importiert haben?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
08.09.2020, 17:21 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
Enrico schrieb
Dann muss man doch aber den Trommelspeicher vom KLassenfeind
importiert haben?



Achwo. Die Rechner aus Zella-Mehlis (SER und C820x) liefen von Anfang an mit Trommeln aus DDR-Entwicklung. In letzterem sogar mit 16.000 u/min.

Die Entscheidung für oder gegen manche Datenträger scheint eher "politisch" als technisch begründet gewesen zu sein. Da gab es seltsame Machtkämpfe zwischen den Betrieben...
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
08.09.2020, 17:41 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Na, wenn Rolli schreibt, dass man keinen Trommelspeicher bauen konnte, legt das ja
diese Vermutung nahe.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
08.09.2020, 19:07 Uhr
Bert




Zitat:
Rolli schrieb
Vor der Entwicklung des Scheibenspeichers fand der erfolglose Entwicklungsversuch eines Trommelspeichers statt, der wegen nicht beherrschter thermischer Ausdehnung der Trommel abgebrochen wurde.


Erfolglos würde ich nicht sagen. Ich kenne einen C820x, bei dem der Magnettrommelspeicher heute noch funktioniert...

Grüße,
Bert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
08.09.2020, 19:09 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


.... darum frage ich ja doch.
Und so einen Trommelspeicher will auch einfach keiner rausrücken.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
08.09.2020, 21:34 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

...und was könnte das sein?






--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
08.09.2020, 21:50 Uhr
Rolli



Der erfolglose Versuch <016> bezieht sich auf Anfang der 60er Jahre und auf BWS. Auch der Scheibenspeicher wurde ja nicht weiter verfolgt, denn einflussreiche Stellen setzten dern Ferritkernspeicher durch. Später wurden sehr wohl in der DDR Trommelspeicher entwickelt und produziert. BWS hat ja auch im EFA385 (2. Hälfte der 60er) einen eingesetzt, aber nicht selbst produziert.
Im Schaudepot Sömmerda haben wir einen von REZ als Ausstellungsstück.

Dieser Beitrag wurde am 08.09.2020 um 21:53 Uhr von Rolli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
08.09.2020, 22:03 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

@wpwsaw:
Ein Umlaufregister?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
09.09.2020, 01:18 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
wpwsaw schrieb
...und was könnte das sein?



Eine massakrierte Rotationsbombe.
Aber doch nicht aus einer C8205 oder D4A?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
09.09.2020, 09:27 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
wpwsaw schrieb
...und was könnte das sein?



Ein Gyroskop?
--
Kernel panic: Out of swap space.

Dieser Beitrag wurde am 09.09.2020 um 09:27 Uhr von Rüdiger editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek