Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Flohmarkt » Suche Schaltkreise U 202 » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
26.05.2008, 13:40 Uhr
Heiko_P



Zum Aufbau eines Ur-AC1 suche ich 16 Schaltkreise U 202, die es scheinbar nirgends mehr gibt. Ich habe noch eine Original-Leiterplatte gefunden, die ich gern zum Leben erwecken würde.
Wer noch ein paar solcher Schaltkreise abzugeben hat, möge mir sein Angebot (Preis und Versandkosten) bitte per PN oder Mail zuschicken.

Vielen Dank schon jetzt.

Heiko
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
26.05.2008, 22:42 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Heiko_P schrieb
Zum Aufbau eines Ur-AC1 suche ich 16 Schaltkreise U 202, die es scheinbar nirgends mehr gibt. Ich habe noch eine Original-Leiterplatte gefunden, die ich gern zum Leben erwecken würde.
Wer noch ein paar solcher Schaltkreise abzugeben hat, möge mir sein Angebot (Preis und Versandkosten) bitte per PN oder Mail zuschicken.
Vielen Dank schon jetzt.

Heiko

Hallo Heiko,
die habe ich mit Sicherheit irgendwo. Die haben sogar schon echte AC1-Erfahrung! Will sagen, die hatte ich ursprünglich drin und später rausgeschmissen Zunächst durch U224 und später durch die Präcitronic-Platine ersetzt.
Wo ich die habe, ist aber eine sehr leise zu stellende Frage Mir glaubt ja immer keiner wenn ich frech behaupte, dass ich sicher über viele Hunderttausend Teile habe (ok, Enrico durfte ja mal schauen... ) Die blanke Menge ist nicht das Problem, nur die Sortierung nach 2 Totalumzügen...
Zunächt von der Bastelecke in der Junggesellenbude ins Dachgeschoss (da wasrs ja noch übersichtlich) und dann, Jahre später, als wir plötzlich richtiges Geld und Material hatten, nach dem Dachausbau ins neue Domiziel.
Also, etwa 60% der alten Teile habe ich halbwegs wieder einsortiert, den restlichen Platz nehmen "Nachwendefunde" ein.

Willst Du diese Altlasten wirklich noch verbauen? Wenn ernsthaft ja, tauche ich mal kopfüber in die restlichen Umzugskisten.
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 26.05.2008 um 22:46 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
27.05.2008, 07:18 Uhr
holm

Avatar von holm

Ich habe mal welche von Ebay geholt für nen Appel und ein Ei.
Wollte edie im Tek7D01 zum Einsatz bringen, die waren aber mit den Zugriffszeiten nicht ganz kompatibel...

Wenn es drängelt gucke ich mal nach.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
27.05.2008, 08:17 Uhr
Heiko_P



Hallo, danke erst einmal für eure Rückmeldung.

@Guido: Ja, ich möchte die Platte möglichst original aufbauen, einfach aus Nostalgie. Und funktionieren soll er natürlich. Einen "moderneren" AC1 habe ich schon. Wenn du schon in die Tiefen deiner Materialvorräte tauchst und noch mehr "Altlasten" findest, die im Original auf diese Platte gehören, die würde ich auch nehmen.

@holm: Hast du den Kieser/Meder noch? Ich hab dir eine PN geschickt, bitte schau mal nach.

Es eilt nicht, ich habe gerade erst angefangen, die Leiterplatte zu bohren. Bis dann die Schaltkreise dran sind, dauert es noch. Nur eben nicht vergessen...

Viele Grüße

Heiko
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
27.05.2008, 08:25 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Heiko_P schrieb
Hallo, danke erst einmal für eure Rückmeldung.

@Guido: Ja, ich möchte die Platte möglichst original aufbauen, einfach aus Nostalgie. Und funktionieren soll er natürlich. Einen "moderneren" AC1 habe ich schon. Wenn du schon in die Tiefen deiner Materialvorräte tauchst und noch mehr "Altlasten" findest, die im Original auf diese Platte gehören, die würde ich auch nehmen. Heiko

Hallo Heiko,

ich habe sie gefunden. Allerdings sind die im Doppelpack, immer 2 übereinander. Da muss es mal eine Speicherverdopplung gegeben haben (finde ich derzeit nicht in den Unterlagen)
Dann noch ein 17ter und ich glaube mich zu erinnern, dass mal einer def. war. (warum hebe ich nur jeden Mist auf?... )
Also, wenn Holm seine jungfräulichen findet, ist das wohl besser als meine ausgelöteten. Aber zur Not....
Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
27.05.2008, 08:50 Uhr
Ralph



@Holm und Guido...

also original AC1 ist da die Variante Huckepack !! würde ich meinen !, denn es wurde auf diese Art und Weise der 1K Ram und der 1 K BWS verdoppelt. Die Schaltung ist auf www.ac1-info.de zu finden...Die IC's hätte ich notfalls auch noch da !

Übrigens hab ich ne 512k RamFloppy gebaut die sowohl den Präcitronik-Modus (aus MP3/88 256k) als auch den Modul3 Modus (SCCH.. MemoryMapping) wahlweise beherscht und sogar bis 1MB aufrüstbar ist. Damit sind dann in Verbindung mit Modul1 und dem FDC alle möglichen mir bekannten CP/M Varianten ohne Umbau lauffähig!

Gruß Ralph
--
Es geht alles erst richtig los !

Dieser Beitrag wurde am 27.05.2008 um 08:51 Uhr von Ralph editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
27.05.2008, 11:53 Uhr
Heiko_P



@ Guido, wenn du die Schaltkreise nicht mehr brauchst, nehme ich auch die im Doppelpack. Schreib mir bitte per Mail, was du dafür haben möchtest.

@ alle: Ein paar D151, D193, D103 etc. brauche ich sicher auch noch, genaueres kann ich aber erst nach Sichtung meiner Vorräte sagen. Ich würde mich dann hier noch mal melden.

Viele Grüße

Heiko
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
27.05.2008, 13:39 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Heiko_P schrieb
@ alle: Ein paar D151, D193, D103 etc. brauche ich sicher auch noch, genaueres kann ich aber erst nach Sichtung meiner Vorräte sagen. Ich würde mich dann hier noch mal melden.
Viele Grüße
Heiko

Sowas kannst Du alles von mir haben. Mach mal eine Liste mit den noch fehlenden Teilen, ich such die dann raus. Das Standardzeuchs habe ich mit sehr großer Sicherheit alles ausreichend da.

Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
27.05.2008, 18:10 Uhr
frassl



...und wenn Du es stilecht aufbauen willst, kannst du die Logik-ICs auch im uralten Keramikgehäuse haben... wahlweise auf vom AMD
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
28.05.2008, 08:40 Uhr
Heiko_P



Hallo,


Zitat:
frassl schrieb
...und wenn Du es stilecht aufbauen willst, kannst du die Logik-ICs auch im uralten Keramikgehäuse haben... wahlweise auf vom AMD

das ist eher zweitrangig, im Bauplan waren auch schon Plastgehäuse angegeben. Nur Original-Bauelemente sollen es sein.

Hier also meine Wunschliste:
8x D104
1x D120
2x MH7442
5x D151
1x SN74123 (oder auch DL123)
16x U202

Falls noch irgendwo ein U402 mit dem richtigen Zeichensatz rumliegt, den würde ich auch nicht abschlagen. Eproms habe ich auch noch keine, kann aber den U555 (noch) nicht brennen.

Ich nehme auch ein paar Teile mehr von jeder Sorte, wer übrig hat.
Angebote mit Preiswunsch und Versandkosten bitte per Mail oder PN.

Viele Grüße

Heiko
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
28.05.2008, 09:20 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Heiko_P schrieb
das ist eher zweitrangig, im Bauplan waren auch schon Plastgehäuse angegeben. Nur Original-Bauelemente sollen es sein.

Hier also meine Wunschliste:
8x D104
1x D120
2x MH7442
5x D151
1x SN74123 (oder auch DL123)
16x U202
Falls noch irgendwo ein U402 mit dem richtigen Zeichensatz rumliegt, den würde ich auch nicht abschlagen. Eproms habe ich auch noch keine, kann aber den U555 (noch) nicht brennen.
Ich nehme auch ein paar Teile mehr von jeder Sorte, wer übrig hat.
Angebote mit Preiswunsch und Versandkosten bitte per Mail oder PN.
Viele Grüße
Heiko

Ok, ich mach Dir mal zum WE eine Tüte fertig Schick mir mal eine Mail (nix PM) mit der Adresse.
Den 7442 habe ich sicher, ob nun den Tesla (MH) kann ich nicht genau sagen. Eproms würde ich auf 2716 ausweichen, sparst Dir die 3 Spannungen und den kann jeder Kaugummiautomat programmieren. Das war glaube ich auch im FA mal wo beschrieben.
Einige U402 habe ich wohl auch noch da, hatte aber auch hier, wie im FA vorgeschlagen einen Eprom mit erweitertem Zeichensatz eingesetzt.
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
28.05.2008, 09:34 Uhr
Deff

Avatar von Deff


Zitat:
Guido schrieb:
Eproms würde ich auf 2716 ausweichen, sparst Dir die 3 Spannungen

Wenn ein 2716 ohne 3 Spannungen betrieben wird, dümpelt er gänzlich ohne Versorgungsspannung vor sich hin!
Oder meinst Du vielleicht, er spart 2 Spannungen ein? Bloss die wiederum wird er ja im AC1 generell benötigen.
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
29.05.2008, 14:46 Uhr
Heiko_P




Zitat:
Deff schrieb
Wenn ein 2716 ohne 3 Spannungen betrieben wird, dümpelt er gänzlich ohne Versorgungsspannung vor sich hin!

Ich hab das so verstanden, daß ohne drei auch mit eins heißen kann;-) Über die Eproms denke ich später nach, erst kommen die kleineren Bauteile auf die Platte.

Jedenfalls kann es jetzt losgehen, die Platte ist fertig gebohrt. Noch sieht sie so aus

http://www.imgimg.de/bild_URAC1Leiterplatted0f390cejpg.jpg.html


und füllt sich hoffentlich schnell mit vielen kleinen und großen Schaltkreisen.

Viele Grüße

Heiko

Dieser Beitrag wurde am 29.05.2008 um 14:52 Uhr von Heiko_P editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
29.05.2008, 15:49 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Ich werde notfalls auch zum Schleimbeutel, um an K565RU6 ranzukommen...
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
29.05.2008, 18:19 Uhr
Mobby5



Kann die leere Platine nicht vor der Bestückung vervielfältigt werden? Ich wollte auch mal sowas haben.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
29.05.2008, 20:40 Uhr
Johann



@Mobby5
Dir kann geholfen werden.
Habe eine ungebohrte Original-Platine für meine AC1-Seite bekommen.
Die würde ich abgeben.
Schreib mal ne PN.
Johann
www.ac1-info.de

Dieser Beitrag wurde am 29.05.2008 um 20:42 Uhr von Johann editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
29.05.2008, 23:30 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Wo bekommt man denn sowas noch her?
Meine habe ich damals über 7 Ecken und dann auch noch als "Fehldruck" bekommen, da beide Seiten nicht genau deckungsgleich waren.

Die Platine von Heiko sieht aber an den Leiterbahnen, die zwischen den Pins durchgehen, ziehmlich "kontaktfreudig" aus. Hast Du die alle durchgeklingelt? Ansonsten ist es eigentlich kein Problem die Platine nachzufertigen. Das Layout steht als Abdruck im FA zur Verfügung, ist aber so nicht zu verwenden. Doch Sprintlayout sei Dank (ätsch ) kann man das da als Grafik hinterlegen und davor neu zeichnen. Sowas sollte an einem So-Nachmittag erledigt sein.
Gruß
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
30.05.2008, 07:50 Uhr
Heiko_P



Hallo Guido,

das sieht nur auf dem Foto so aus, im Original habe ich keine Kurzschlüsse gefunden. Allerdings sind die beiden Seiten auch nicht zu 100% deckungsgleich. Trotz 0,7mm Bohrer sind einige Lötaugen auf der Oberseite seitlich angerissen. Das wird etwas fummelig beim Löten, ich hoffe aber, daß es am Ende trotzdem spielt.
Ob sich der Aufwand lohnt, diese Leiterplatte nachzuzeichnen? Wer fertigt eigentlich so große Platten kostengünstig an? Mit Durchkontaktierung wäre dann schon nicht schlecht.

Viele Grüße

Heiko
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
30.05.2008, 10:07 Uhr
Wusel_1



Hallo Guido,

muss es das Original sein oder nur das ein AC1 da ist? Wenn das Letztere zutrifft, dann schaue doch mal bei Johann auf die Seite ( http://www.ac1-info.de/ ).
In der Gallerie findest du Leiterplatten und Schaltpläne dazu für ein 19"-Einschub. Vorallem alles mit nur 5V und alles erhältlich. Auch Erweiterungen - 256k-RAM-Floppy, 64k-Erweiterung und ROM-Bank sind vorhanden. Ein Floppy-Kontroller ist auch in Arbeit.

MfG Andreas
--
Beste Grüße Andreas
______________________________________
DL9UNF ex Y22MF es Y35ZF
JO42VP - DOK: Y43 - LDK: CE

*** wer glaubt, hört auf zu denken ***
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
30.05.2008, 13:06 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Wusel_1 schrieb
Hallo Guido,

muss es das Original sein oder nur das ein AC1 da ist? Wenn das Letztere zutrifft, dann schaue doch mal bei Johann auf die Seite ( http://www.ac1-info.de/ ).
MfG Andreas

Hallo Andreas,

wenn, dann sollte das schon original sein. Da ich alle Teile noch habe, würde ich vielleich aus Jux&Dollerei auch noch einen zweiten als "Ur-AC1" bauen.

Ein Nachbau mit anderen Teilen und Platinen geht immer, letztlich kann man das ja schon fast alles in irgendein IC hauen. Nur das AC1-Feeling geht dabei flöten. Ein weiterer Schritt (und der ultimativ letzte) wäre dann ein Emulator unter Windosen
Also wenn Nachbau, dann so, wie er damals mit seinen Änderungen und Erweiterungen vorgestellt wurde. Als Kompromiss könnte man die Eproms, den Zeichengenerator und die RAMs schon auf 2716 und 214/224 neu zeichnen.

@Heiko,
da hast Du wahrscheinlich auch eine dieser Platinen "für den Hobbybedarf" erwischt. Bei meiner musste ich teilweise kurze Drähte (0,1mm) mit den PINs verlöten, damit ich auf der anderen Seite die verpassten Lötaugen erreiche. Gebohrt habe ich damals mit einer geschliffenen Nähnadel, 0,xmm-Bohrer waren Goldstaub.
Eine Industrieplatine wäre schon schick, aber sicher genauso teuer wie schick. Als "Handmade" könnte ich die gerade noch von ihrer Größe herstellen, müsste man nur das Platinenmaterial zu bekommen.
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius

Dieser Beitrag wurde am 30.05.2008 um 13:13 Uhr von Guido editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
30.05.2008, 15:40 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Bei Origanal-Nachbau ist dann aber auch DDR-Platinenmaterial Pflicht.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
30.05.2008, 15:46 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido


Zitat:
Enrico schrieb
Bei Origanal-Nachbau ist dann aber auch DDR-Platinenmaterial Pflicht.

Das habe ich sogar noch, bestimmt 1-2qm, sogar DDR-Epox. Das wurde in "meinem" ex-VEB mal hergestellt, nur eben nix fotobeschichtet. Davon lagen dann immer hunderte Platinen (ein- und zweiseitig) mit irgendwelchen Prüfvermerken auf dem Schrott.
Aber das heutige NSW-Zeugs wird doch wohl auch tun.... Sonst müsste man ja auch die Rs und Cs, das Lötzinn und den Strom, noch aus DDR-Beständen nehmen
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
30.05.2008, 18:46 Uhr
Johann



Betrifft Leiterplatte AC1:
Beruflich habe ich Zugriff zu Orcad.
Eine Schaltplan- und Leiterplattenzeichnung ist in Arbeit.
Wird alles auf www.ac1-info.de veröffentlicht.

freundliche Grüße aus MD
Johann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
30.05.2008, 21:38 Uhr
dargo



Falls einer der AC1-Fans sich doch die Mühe des Neuentwurf macht, egal mit welchem Layoutsystem, und Guido die LP auch ätzen könnte und tatsächlich Interesse an einer Neuauflage bestünde (verdammt viel Konjunktiv) und das nur an nicht vorhandenem Leiterplattenmaterial scheitern sollte, dann könnte ich evtl. (noch mehr Konjunktiv) mit diesem Material aushelfen. Das wäre allerdings kein Pertinax, wie meine LP von 1985, sondern wahrscheinlich FR4 mit 25 oder 35 µm Cu-Auflage (was ist da günstiger?).

Mfg Volkmar
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
30.05.2008, 21:38 Uhr
Heiko_P




Zitat:
Enrico schrieb
Bei Original-Nachbau ist dann aber auch DDR-Platinenmaterial Pflicht.

Nicht nur das, deshalb bin ich ja auf der Suche nach einigen Bauelementen. Die vorhandenen sind alle Made in GDR (auch Stützkondensatoren, Widerstände usw.), das Lötzinn auch, und selbst mein guter alter DDR-Lötkolben wird wieder ausgepackt ;-) Wenn ich U2716 einsetze, reicht zur Stromversorgung auch ein Schaltnetzteil K 0360.03 aus. Bis dahin ist es aber noch ein Stück Weg.

Viele Grüße

Heiko
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
31.05.2008, 06:05 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hallo Johann, hallo Volkmar,

das geht ja richtig ab hier Also, die Platinen als Kleinserie zu ätzen ist kein Problem. Entweder ich oder mein Bastelkumpel macht das. Natürlich nicht durchkontaktiert, soll ja original sein

Johann: In welchem Format wird das dann ausgegeben? Eine PDF wäre mir am liebsten, da gibbet keinen Stress mit den Maßen.
Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
31.05.2008, 20:33 Uhr
holm

Avatar von holm

blos als hinweis, U555 gibts bei Pollin in der Plastiktüte (natürlich nicht antistatisch)
für 20 cent / Stück, ich hatte dort 25 Stück bestellt unf bekommen, weißes Keramitkgehäuse mit Goldpins, DDR Ware. Mein Promer funktioniert, kann also 2708 auch brennen.

Gruß,

Holm

Nach den U202 muß ich noch suchen, hatte das vergessen..
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
01.06.2008, 07:29 Uhr
Johann



@Guido,
Format ist natürlich Gerber.
Aber die Umwandlung in ein hochauflösendes Bildformat und dann in .pdf ist
für mich auch kein Problem.
Problem ist nur die freie Zeit für die Fertigstellung.
Es wird auf jeden Fall weiter daran gearbeitet...

freundliche Grüße aus MD
Johann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
02.06.2008, 22:27 Uhr
holm

Avatar von holm

Ich habe noch 17 Stück U202
Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
03.06.2008, 12:44 Uhr
Heiko_P



@Holm,

die würde ich gern nehmen. Ich habe dir diesbezüglich eine Mail geschickt.

Viele Grüße

Heiko
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
02.07.2008, 14:59 Uhr
redled

Avatar von redled

Wie sieht es aus? Kommt das Projekt voran?
So eine schicke Platine hätte ich auch gerne
Bauelemente sind alle vorhanden. U202D (neu) könnte ich auch abgeben.

Gruss Rico
--
http://blog.redled.de/?page_id=149

Dieser Beitrag wurde am 02.07.2008 um 16:03 Uhr von redled editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
05.07.2008, 20:46 Uhr
Heiko_P



Das Projekt kommt langsam voran, hätte manchmal gern mehr Zeit dafür. Der Rechnerteil ist fertig aufgebaut und wird demnächst mit Schaltkreisen bestückt und getestet. Die Leiterplatte sieht jetzt so aus:

http://www.imgimg.de/bild_Leiterplatteteilbestueckt92449a96JPG.jpg.html


Weitere Neuigkeiten gibts dann wieder hier.

Heiko

Dieser Beitrag wurde am 05.07.2008 um 20:52 Uhr von Heiko_P editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
06.07.2008, 18:39 Uhr
Wusel_1



Nun Heiko,
laut Beschreibung solltest du doch erst mit dem Monitor anfangen - sonst wird die Fehlersuche zu umfangreich ;-).
Auch wenn du Originalfassungen (DDR) nehmen willst, dann rate ich dir doch von diesen grauen Sockeln ab, da es dort immer erhebliche Schwierigkeiten mit den Kontakten gab. Musste damals von aussen die Sockel anbohren um die Kontakte ein wenig zu richten, damit entlich alles lief. Es gab auch zu DDR-Zeiten andere Sockel.
MfG Andreas
--
Beste Grüße Andreas
______________________________________
DL9UNF ex Y22MF es Y35ZF
JO42VP - DOK: Y43 - LDK: CE

*** wer glaubt, hört auf zu denken ***
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
033
06.07.2008, 23:53 Uhr
Heiko_P



Zu spät, die Dinger sind nicht nur reingesteckt, sondern auch schon verlötet. Bisher hatte ich mit diesen Sockeln (einige laufen seit 1993 in meinem AC1) noch keine Probleme. Neue 40polige Fassungen mit 2,54mm Raster hätte ich mit sehr viel "Nachdruck" überzeugen müssen, in die Bohrungen (0,7mm) zu gehen. Die schwarzen Fassungen sind neu gekauft, die sollten problemlos funktionieren.
Die Reihenfolge des Aufbaus ist Absicht. Ich habe einige fertige Programme, die genau das brauchen, was jetzt da ist: etwas Eprom, etwas RAM, CPU und PIO. Der Kontakt zur Außenwelt erfolgt über die PIO-Ports auf LED-Anzeigen. Da hält sich die Fehlersuche in Grenzen. Zur Zeit bin ich noch damit beschäftigt, die Platte auf Kurzschlüsse und Unterbrechungen (z.B vergessene Lötstellen) zu prüfen.

Viele Grüße

Heiko
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
034
07.07.2008, 00:06 Uhr
Ralph



Heiko... na dann mal viel Erfolg! Da fällt mir doch noch ne schwere Sünde ein...
Naja ich hab zur Zeit auch jede Minute in mein ZBIOS für den AC1 gesteckt und Dich dabei "fast" vergessen... Aber dafür funzt die Festplatte (256MB SSD) prima am AC1 :-)

Gruß Ralph
--
Es geht alles erst richtig los !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
035
15.07.2008, 15:06 Uhr
olo65



Habe auch noch etliche U202 liegen, allerdings weiss ich nicht, ob die richtig gelagert wurden: Holzschublade.

und solche Stecker braucht Ihr doch sicher:


und Widerstände aus DDR-Produktion: [ab heute abend bei ebay]


sowie IC-Fassungen:

Dieser Beitrag wurde am 15.07.2008 um 15:07 Uhr von olo65 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
036
15.07.2008, 18:29 Uhr
holm

Avatar von holm

Ich würde mich für die 58, 10 und 26 poligen EFS Stecker interessieren..
Heiko braucht glaube ich auch noch U202.
Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 15.07.2008 um 18:30 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
037
30.07.2008, 15:27 Uhr
olo65



@holm

sorry, hab ne Weile nicht reineschaut.
22 U202, teilweise ausgelötet
1x 58-polig, 2 reihig m+f
26 pol. 5xfem., 1x male
10 pol. 1xfem. (jeder 2. bestückt)
diverse 3x29 polig, unteschiedlich bestückt, 4x m+f

noch Bedarf? Versandkosten: 2€ (Warensendung)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
038
30.07.2008, 16:11 Uhr
hawk72



Hallo,

ich bräuchte auch noch 8x U202 (vielleicht besser 10x) zum Nachbau eines SC2

Gruß Norbert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Flohmarkt ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek