Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Neue Fragen A5120 » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
29.12.2022, 22:51 Uhr
M85



Hallo Leute,

zwischen den Feiertagen hatte ich mal wieder Zeit mich mit dem A5120 zu beschäftigen.
Dank der Hilfe des Forums gibt er ja mittlerweile wieder Lebenszeichen von sich.

Allerdings sind jetzt einige neue Fragen aufgekommen, bei denen ich Euren Rat benötige.

Punkt 1: Die Bildschirmkarte 012-6820

Ich suche ja schon länger nach dieser Karte, da meine nur von Rolf geliehen ist.
Jetzt gibt es dieses Ebay Angebot hier:

https://www.ebay.de/itm/295437681947?hash=item44c975451b:g:dZgAAOSwpddjqJmG

Ich frage mich, ob die Karte problemlos am 5120 funktionieren wird da sie aus einem anderen Rechner stammt(K8924).
Oder sind die Karten universell einsetzbar?

Punkt 2: Das Formatieren von Disketten klappt einfach nicht.

Nachdem ich von Günter erstmal eine bootfähige Diskette mit CP/A bekommen habe und ich jetzt von allen 3 Laufwerken problemlos booten kann, wollte ich mal ein paar Disketten für den A5120 formatieren (NEUE 48tpi DD Disketten vorhanden).
Allerdings klappt das einfach nicht, die Diskette kann nach dem formatieren nicht gelesen werden.

Folgendermaßen bin ich vorgegangen:

Format-Befehl eingegeben, Laufwerk gewählt, Option "0" Formatieren gewählt, Format ausgewählt (0 oder 1), Spur 0-39 gewählt. Wichtig zu erwähnen, dass auch alle Laufwerke als K5600.10 (SS,DD) erkannt werden. Danach startet das formatieren und das Laufwerk arbeitet jede Spur ab. Dabei wird die Länge in BYTES angezeigt(6250), die minimal schwankt (innerhalb 2%) und es kommt keine Fehlermeldung nach dem Abschluss.
Wenn ich allerdings danach den Befehl "Prüfen auf Lesbarkeit" wähle, kommt bei jeder Spur folgender Fehler:

PRÜFEN auf Spur 0(z.B.) LESEFEHLER "U" Quelle
Sektor-Ident auf Spur (phys. trk,sid,sec,slc) 00 00 01 00

Und wenn man einfach das Laufwerk nur anwählt kommt:

Bdos Err On B(z.B.): Select

Rolf hatte den Gedanken, dass es auch an meiner Systemdiskette liegen könnte. Allerdings bootet der Rechner ja normal und das "Format-Programm"
wird auch richtig geladen.

Habt Ihr noch eine Idee, was ich noch überprüfen könnte?

Punkt 3: Wo bekomme ich so einen DOM-Adapter für den A5120 her?

Ich glaube Günter war es, der mir mal so einen USB-fähigen Dom Adapter gezeigt hat.
Könnt ihr mir sagen wo ich die Teile dafür bekomme? Zusammenlöten könnte ich den auch selber.

So ich denke das waren erstmal genug Fragen ;-)

Viele Grüße und allen schon mal einen guten Rutsch,

Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
30.12.2022, 08:48 Uhr
Rolly2



1. Die Bildschirmkarte kannst du nehmen, doch der Preis ist nicht ohne.
2. Versuche einmal die Option "U" (40 Spuren, einseitig), dann "1" und kopiere da mal etwas drauf. Nur als Gegenprobe.
3. Eine leere USB/DOM-Platine von Buebchen habe ich noch, kannst du bekommen.
BE müsstest du dir besorgen.

VG, Andreas

Dieser Beitrag wurde am 30.12.2022 um 10:51 Uhr von Rolly2 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
30.12.2022, 09:45 Uhr
Heiko_P



So eine Karte habe ich noch zu liegen, die könntest du von mir bekommen. Ich kann sie leider nicht testen, sie sollte aber funktionieren. Schreib mir bitte eine Mail wenn du Interesse hast.

Die Preise bei ebay sind inzwischen jenseits von gut und böse ...

Viele Grüße
Heiko
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
30.12.2022, 10:48 Uhr
dh0jsv



Der K8924 ist hardwaremäßig von den Karten her das Gleiche wie A5120. Er hat nur den Monitor einzeln und dafür ein paar mehr Steckplätze. Die Karten sind für beide Maschinen gleich verwendbar.
--
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
30.12.2022, 11:42 Uhr
M85



Hallo Leute,

vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Was die "Grafikkarte" betrifft werde ich wohl mal in den "sauren Apfel" beißen.
Hatte hier ja schon länger im Flohmarkt inseriert aber es hatte sich leider niemand gemeldet.
Ich hoffe einfach mal das keiner weiter bietet und ich das Ding für den "günstigen" Preis bekomme...

Zum Formatierproblem:

Habe gerade noch einmal geschaut und zwar habe ich die Format-Version:

"Disketten-Format fuer Buerocomputer, Version 19.05.89"

Da gibt es leider keine Option "U", auch nicht im Menü2 was durch drücken von "X" erscheint.
Außerdem zeigt er mir oben schon an das er 5 1/4", 40 Sp., eins. erkannt hat:



Oder habe ich da etwas völlig falsch verstanden...?

LG Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
30.12.2022, 13:25 Uhr
Rolly2



Hallo Michael,
mein Formatprogramm ist etwas anders. Du hast das gemacht, was ich meinte.
Schau dir mal die neu formatierte Disk mit "DIMA" an und vergleiche sie mit deiner Bootdiskette. Sicherheitshalber!

VG, Andreas

Dieser Beitrag wurde am 30.12.2022 um 13:36 Uhr von Rolly2 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
30.12.2022, 13:43 Uhr
Rolly2



PS: habe mal testweise mit deiner Option eine Disk erstellt. Diskette läst sich beschreiben und Programme starten.
Aber!!
Dann habe ich die neu formatierte Diskette mit dem Format-Programm auf Lesbarkeit getestet. Dort bekomme ich bei einigen Spuren eine Fehleraussage wie bei dir.
Welche Spuren sind bei dir betroffen, Alle? Bei mir sind es nur Spur 25/26 und 27.
Kann also durchaus an deinen Disketten liegen.

VG, Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
30.12.2022, 16:29 Uhr
Heiko_P




Zitat:
M85 schrieb
Hallo Leute,

vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Was die "Grafikkarte" betrifft werde ich wohl mal in den "sauren Apfel" beißen.
Hatte hier ja schon länger im Flohmarkt inseriert aber es hatte sich leider niemand gemeldet.
Ich hoffe einfach mal das keiner weiter bietet und ich das Ding für den "günstigen" Preis bekomme...



Wenn du meine nicht haben möchtest .... ?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
30.12.2022, 16:36 Uhr
M85



Natürlich nehme ich die!!! Ich habe den ersten Satz tatsächlich in der Aufregung überlesen!?
Ich schicke dir eine PN.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
02.01.2023, 14:44 Uhr
M85



Hallo Forum,

zunächst erst einmal wünsche ich Euch allen ein gesundes neues Jahr!

Ich habe mich mal die Tage etwas weiter mit dem Formatierungsproblem beschäftigt und einige Sachen "erforscht".
Zunächst habe ich mir die Schaltpläne angesehen und habe die Verbindungen der Leitungen WE (WriteEnable) und WD(WriteData) vom Laufwerksstecker bis zu den entsprechenden Schaltkreisen (A18.3 und A18.1 Anschluss 10) auf der K5120 AMF-Platine geprüft.
Durchgang war vorhanden.

Heute habe ich mal meinen Oszi wieder hervorgeholt und mir die Leitungen mal während des formatierens angesehen. Auf WhriteEnable war ein Signal zu erkennen(Senkrechte Flanke die anschließend zu Null ausläuft, mit wechselnder Polarität).
Auf WhriteData war allerdings "tote Hose".
Zur Sicherheit habe ich es nochmal mit "Format CPA" getestet, da wird direkt von Diskette zu Diskette geschrieben und Daten kopiert - gleiches Ergebnis.
Da drängt sich mir der Gedanke auf, dass Problem könnte an dem IC A18.1 oder dahinter liegen.
Laut Stückliste handelt es sich um einen "P450" aufgedruckt ist 75450APC...

Den zu tauschen, wenn ich ihn denn hätte, würde ich mir ja noch zutrauen.
Die Frage ist ob das sinnvoll ist, ich kann ja auch auf dem Holzweg sein...

Was denkt ihr darüber?

LG Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
02.01.2023, 16:07 Uhr
Rolly2



Warte erst mal ab, zwei Disketten sind auf dem Weg zu dir. Beide für die K5600.10 formatiert. Auf einer einige Proggys, wie "DIMA" usw. Versuche mal, ob du da etwas draufkopieren und starten kannst, dann weist du genau ob WE und WD das tuen was sie sollen.

VG, Andreas

PS. Wie lautet denn die aufgedruckte Artikelnummer auf der AMF/AFS? 062-xxxx
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
02.01.2023, 17:02 Uhr
M85



Alles klar Andreas, da werde ich erstmal abwarten.

Die aufgedruckte Bezeichnung lautet:

B 062-8250|1|

Gruß Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
02.01.2023, 17:28 Uhr
DL



Naja, nichtsdestotrotz kann man auch weiter Fehler suchen...
Wenn bei allen Laufwerken keine formatierte Diskette herauskommt und bei den Schreibdaten beim formatieren/kopieren nur "tote Hose" ist, liegt da schon ein Hardwarefehler recht nahe.

Zitat:
M85 schrieb

Da drängt sich mir der Gedanke auf, dass Problem könnte an dem IC A18.1 oder dahinter liegen.
Laut Stückliste handelt es sich um einen "P450" aufgedruckt ist 75450APC...

Den zu tauschen, wenn ich ihn denn hätte, würde ich mir ja noch zutrauen.
Die Frage ist ob das sinnvoll ist, ich kann ja auch auf dem Holzweg sein...

Was denkt ihr darüber?

LG Michael


Nach dem Leitungstreiber kommen ja nur noch die Laufwerke und die Verbindung dort hin hast du ja geprüft.Vom Laufwerk kommend sollten da 5V anliegen und beim Schreiben Low Impulse entstehen.
Hätte man eher am Eingang vom Treiber messen sollen, ob da Daten ankommen und wenn sich dann dahinter nix mehr tut käme die Tauschfrage ins Spiel...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
02.01.2023, 18:02 Uhr
Rolly2



Könntest ja auch mal nur ein Laufwerk anschliesen. Welches, probieren.
Eventuell hat eines der LW ein Problem. Wäre einen Versuch wert. Ohne konkrete Messungen würde ich keine ICs auf Verdacht tauschen.

VG, Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
02.01.2023, 18:32 Uhr
M85



@DL:

Den Gedanke hatte ich auch, deshalb meine bisherigen Untersuchungen.

Ich hätte auch am Eingang gemessen. Allerdings besitze ich leider keine dieser schicken Verlängerungskarten und ohne die komme ich im laufenden Betrieb sehr schlecht an die Anschlüsse von den Schaltkreisen.
Wenn das noch nötig wird, werde ich mir was einfallen lassen.
Wo genau vom Laufwerk kommend sollen denn die 5V eigentlich anliegen, auf der WD Leitung? Da war ja wirklich gar nix...


@Andreas:

Das habe ich gerade nochmal probiert.
Laufwerk A,B,C jeweils einzeln angeschlossen.
Fazit: Er bootet, formatieren geht leider nicht...

Mir ist noch aufgefallen das im "Startbildschirm" vier Laufwerke angezeigt werden, könnte das ein Problem sein? Ich erinnere mich vage das Günter sagte, dass diese Diskette auch für DomModule konfiguriert ist, ich dachte das hing damit zusammen...

Naja die Disketten sind schon auf dem Weg, da wissen wir bald mehr.

Dieser Beitrag wurde am 02.01.2023 um 18:33 Uhr von M85 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
02.01.2023, 18:52 Uhr
Rolly2



Das ist egal ob 4 oder 3 LW. Du hast den Lesetest ausgewählt, also wird nach dem formatieren jeder Spur gleich ein Lesetest durchgeführt, OK.
Also hast du zB. nur LW "A" angeschlossen, von deinr Bootdisk gebootet, "Format" aufgerufen, Disk entfernt, neue Disk in "A" eingelegt und formatiert? Und das mit allen drei Laufwerken. Dann kann es an den LW nicht liegen. War ein Versuch wert.
Dann wird mit deinem FDC etwas nicht stimmen.
Wenn die zwei Disketten da sind und du nichts drauf kopieren kannst, weist du ob WE/WD fehlerhaft sind.

VG, Andreas

PS. Eine Adapterplatine hätte ich dir leihweise mitschicken können.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
02.01.2023, 20:44 Uhr
M85



Danke Andreas für die Oszillogramme! Habe mich direkt nochmal rangesetzt.

Also ähm... ich muss mich entschuldigen, ich hatte vermutlich den Oszi falsch eingestellt. Ist schon eine Weile her...

Jetzt habe ich ein Signal auf WD es sieht sogar so ähnlich aus wie bei Dir:



Allerdings erscheint mir die Spannung etwas niedrig...

Auf WE hab ich auch das Rechtecksignal allerdings sieht man das bei 500ms schlecht auf meinem Oszi deshalb hab ich mal kein Foto gemacht.

Mal sehen was Deine Disketten ans "Tageslicht" bringen

LG Michael

Dieser Beitrag wurde am 02.01.2023 um 20:45 Uhr von M85 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
02.01.2023, 20:54 Uhr
Rolly2



2 Volt pro Teilstrich, das sollte passen, das sieht gut aus. Die AMF ist warscheinlich dann nicht das Problem, würde sonst auch nicht booten. Sehen wir mal.
Warum sieht man das bei 500mV schlecht, ist doch ein schöner Oszi. Du must halt den Spannungsteiler mal auf 0,5 Volt pro Teilstrich einstellen.

VG, Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
02.01.2023, 21:01 Uhr
M85



Ja bin auch ganz zufrieden mit dem Gerät, für seinen Bediener kann er ja nichts ;-)

Bei 500ms "kriecht" der Strahl über den Bildschirm da sieht man das Rechteck nur durch das "nachglühen" der Röhre...

Mal sehen was rauskommt, bin gespannt.

LG Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
02.01.2023, 21:11 Uhr
Rolly2



Du drehst am falschem Regler, am rechten Spannungsteiler, Kanal 1 must du auf 0,5 stellen (CH1 Volt / Div).

VG, Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
02.01.2023, 21:40 Uhr
M85



Das Signal liegt an Kanal 2 an. Hatte vergessen Kanal1 auf GND zu schalten allerdings macht das eigentlich nichts da der Oszi im Mono-Betrieb läuft. Da wird der andere Kanal ignoriert.

Hier trotzdem mal ein Bild als Gif:



Der Strahl ist schon recht langsam und das ist leider kein Speicher-Oszi. Spannungsregler ist auf 0,5V/Div eingestellt.

LG Michael

Dieser Beitrag wurde am 02.01.2023 um 21:42 Uhr von M85 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
04.01.2023, 20:54 Uhr
M85



Hallo Leute,

es gibt einige Neuigkeiten.

@Heiko_P

Die Grafikkarte ist heute gekommen. Habe sie eingebaut und sie funktioniert sehr gut.
Das Bild sieht minimal größer aus, was ich sehr angenehm finde.
Vielen Dank nochmal für Deine Unterstützung!
Jetzt kann ich bei Gelegenheit dem Rolf seine wieder zurückgeben.

@Andreas

Deine Disketten und die Platine sind heute auch angekommen. Vielen Dank dafür!
Folgendermaßen bin ich vorgegangen:

Einlegen der leeren Diskette, Diskette ist lesbar, Anzeige bei DIR-Befehl: "No Files".
Anschließend mit dem "PIP-Befehl" das Programm "Power" auf die Diskette kopiert.
Das kopieren lief an, brach aber mit diversen Fehlermeldungen ab. Anschließend war die Diskette defekt bzw. nicht mehr lesbar.
Das kopieren funktioniert also auch nicht!

Anschließend hab ich die zweite Diskette sicherheitshalber schreibgeschützt und anschließend eingelegt.
Nach Eingabe des DIR-Befehls waren alle Programme zu sehen. Anschließend wollte ich DIMA ausführen was allerdings mit einer Fehlermeldung (Bad Sector usw.) abbrach. Ein Test mit Power von Günters Diskette ergab ganze 144 Bad Blocks...







Das scheint das gleiche Problem zu sein wie mit der Diskette vom Holger. Ich habe den Postversand im Verdacht. Wer weis ob die nicht mit einem Magneten nach metallischen Gegenständen "scannen".
Geschrieben hab ich auf die zweite Diskette jedenfalls nicht. Dafür sprechen würde auch die nach wie vor funktionierende Diskette von Günter. Die wurde von mir sehr oft in allen 3 Laufwerken benutzt und sie geht noch wie am ersten Tag. Die habe ich allerdings quasi selbst nach Hause gefahren.
Anders kann ich mir es echt nicht mehr erklären...

Sieht also aus als würde doch mit WD und WE etwas nicht stimmen...
Was meint ihr?

LG Michael

Dieser Beitrag wurde am 04.01.2023 um 20:55 Uhr von M85 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
05.01.2023, 11:42 Uhr
DL



Da ja nun doch ein Signal auf dem /WD kommt könnte man mal einen LA an den Kanal hängen um zu sehen was da raus kommt.
Günters Diskette liest es, also funktioniert die Seriell/parallel Umwandlung schon mal und wenn ich nicht irre wird die umgedreht auch zum schreiben benutzt, verknüpft mit dem Schreib-ROM.
Zwei Dinge die öfter mal (bei mir jedenfalls) Fehler brachten und recht gut mit dem LA zu sehen sind.
Da wird sich wohl mal jemand erbarmen "müssen", der die dafür nötigen Kenntnisse/Technik/Zeit hat...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
08.01.2023, 10:33 Uhr
DL



Hab mal die Strippe(n) dran gehangen, nur mal als Beispiel, wie es aussehen müsste:
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
08.01.2023, 11:19 Uhr
M85



Danke für diese interessante Bild!
So gut ausgerüstet bin ich leider nicht.
Allerdings bilde ich mir ein, dass mein WD-Signal etwas verkrüppelt aussah...
Mittlerweile hab ich Deinen Rat befolgt und die Hardware mal zu Andreas geschickt.
Der hatte mir freundlicher Weise angeboten sich die Sache mal anzusehen.
Bin gespannt was da herauskommt, ob ich ungefähr auf der richtigen "Fährte" war.
Bei Neuigkeiten melde ich mich wieder.

LG Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
08.01.2023, 12:46 Uhr
DL



Ja, sauteueres Equipment - chinesischer Saleae-Clone (~10Euro), Pulseview+MFM-Filter (unbezahlbar)
Dieser Beitrag wurde am 08.01.2023 um 12:47 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
08.01.2023, 19:49 Uhr
Rolly2



Ja, es gibt auch neue Erkenntnisse. Das LW funktioniert wie es soll. Der Fehler lag an der AMF. Ist jetzt behoben, teste aber noch. Bericht gibt es dann morgen.

VG, Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
08.01.2023, 20:31 Uhr
Rolly2



Detlef, das sieht sehr übersichtlich aus. Was ist das genau für ein Teil und läuft das unter XP? Mein 16-Kanal von RIGOL macht das zwar auch, aber der hat seine Grenzen in der Darstellung.

VG, Andreas

Dieser Beitrag wurde am 08.01.2023 um 20:33 Uhr von Rolly2 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
09.01.2023, 11:24 Uhr
DL



So was ist das : https://www.ebay.de/itm/174383331265 ,bei mir steht da allerdings noch was von Saleae compatible drauf, k.A. ob es da noch einen Unterschied gibt.
XP? - keine Ahnung, läuft bei mir unter Linux. Da ist viel in Python dabei, unter XP war doch bei Python 3.4? Schluss...
Edit: laut https://sigrok.org/wiki/Windows soll es laufen

Dieser Beitrag wurde am 09.01.2023 um 11:55 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
09.01.2023, 19:16 Uhr
Rolly2



@DL
Detlef, vielen Dank für die Info. Ist ja wirklich preiswert. Die Beschriftung der Kanäle im DSO ist etwas umständlich, das geht mit dem Teil am Rechner sicherlich schneller.

@M85
Michalel, funktioniert alles. Formatieren, lesen, schreiben und booten geht.
Das Problem war der Schreibrom, der ist hin. Signale "WD" und "WE" waren OK,
aber der Controller konnte das, auf Grund des defekten SR, nicht umsetzten.
Also alles gut. Ich verpacke das jetzt mal und morgen geht es zur Post.
Ich hoffe ich durfte das hier schreiben, vieleicht haben Andere ein ähnliches Problem.

VG, Andreas

Dieser Beitrag wurde am 09.01.2023 um 20:13 Uhr von Rolly2 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
09.01.2023, 21:28 Uhr
M85



Hallo Andreas,

natürlich darfst Du das hier schreiben, dafür ist ja dieses Forum da .

Interessant, darauf bin ich nicht gekommen. Obwohl, wenn ich so darüber nachdenke, "vergessliche" ROM-Bausteine bei anderen Platinen auch ein Problem waren. Die meisten Platinen hatten irgendeinen Defekt...
Hätte ich aber auf jeden Fall nicht rausbekommen.
Bin mal gespannt ob es die Kassetten-Interface-Karte überlebt hat, die ursprünglich mit eingebaut war.
Die bekommt Holger für sein A5120 "Urahn-Projekt", wäre schön wenn es funktioniert.

Ach so, wenn es Dir möglich ist kannst Du ruhig die eine Diskette nochmal mit Programmen vollmachen. Ich habe bisher nur die eine Diskette von Günter.

Vielen Dank erstmal für Deine/Eure Unterstützung

Gruß Michael

Dieser Beitrag wurde am 09.01.2023 um 21:28 Uhr von M85 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
10.01.2023, 12:11 Uhr
DL




Zitat:
Rolly2 schrieb

Das Problem war der Schreibrom, der ist hin. Signale "WD" und "WE" waren OK,



Wenn der Schreibrom hin ist, stimmen die "WD" Signale aber nicht mehr...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
10.01.2023, 14:08 Uhr
Rolly2



Rein von der Signalform haben die gepasst. Zeitlich habe ich sie nicht untersucht.

VG, Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
033
16.01.2023, 16:54 Uhr
M85



Hallo Leute,

hier noch ein kleines Update.
Der Rechner ist inzwischen wieder zusammengebaut und scheint jetzt voll zu funktionieren. Alle drei K5600.10 lesen und schreiben wieder und ich konnte Sicherheitskopien der vorhandenen Disketten anfertigen.

Vielen Dank Für Eure Hilfe und speziell an Andreas für das reparieren der Platinen!

Jetzt kann ich mich dem nächsten Schritt widmen und versuchen Software vom PC rüber zu "schieben"...
Bevor ich mir dieses "Greaseweazle" zulege wollte ich es erst mit meinen 286er "wagen"
Erste Tests mit 22Disk habe ich unternommen.
Evtl. habe ich da auch noch mal paar Fragen

LG Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
034
16.01.2023, 18:34 Uhr
Rolly2



Ich würde als erstes versuchen Teledisk auf den alten Rechner zum laufen zu bringen. Damit dann ein Image deiner Bootdisketten erstellen.
Ich habe leider keine DEF-Datei für 22Disk für dein Format. Habe es auch noch nicht probiert, eine zu erstellen. Es gab aber mal ein Plugin für den Totalcommander. Könnte erst einmal helfen, CPM-Dateien auf deine Disketten zu schreiben.

VG, Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
035
16.01.2023, 20:10 Uhr
ralle



Du bräuchtest ein 1,2MB-Laufwerk in deinem 286er, sonst wird das nichts.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
036
16.01.2023, 20:18 Uhr
Rolly2



Ralle, das ist schon klar, aber auch ein 720er geht da!

VG, Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
037
16.01.2023, 20:52 Uhr
M85



Es ist ein 1,2 MB Laufwerk im 286er verbaut.
Allerdings gellang es mir damit nicht mit Teledisk eine Diskette zu duplizieren.
Einlesen scheint zu funktionieren aber schreiben nicht. Da meckert das Programm das es div. Sektoren nicht findet.
ImageDisk konnte ich bisher auch noch nicht überreden zu funktionieren... halte es aber für das Programm mit den meisten Fähigkeiten.
Am besten sah es bis jetzt mit 22Disk aus.

Folgendermaßen bin ich vorgegangen:

Als erstes hab ich mir von der KC-Club Seite mal "Ladder.Com" für den A5120 heruntergeladen. Danach hab ich diese Datei auf eine gewöhnliche 3 1/2" Diskette kopiert und anschließend auf meinem 286er abgespeichert.
Danach habe ich mir eine "Definition" für meine 200k SSDD CP/A-Diskette aus anderen Formaten "zusammen interpretiert" - höchstwahrscheinlich liegt hier der Fehler...
Darauf habe ich die Datei mit 22Disk auf eine vorher im 5120 formatierte Diskette geschrieben.
Abschließend hab ich die Diskette in den A5120 eingelegt und die Datei Ladder.Com wurde auch angezeigt. Die Ausführung klappte leider nicht. Mal abgesehen vom Dateinahmen war der Rest bestimmt bloß "Datengulsch"...

Es könnte allerdings auch ein Problem mit dem FDC oder der Geschwindigkeit bzw Datenrate des 1,2MB Laufwerk sein.

Aber ich war jetzt mit 22Disk schon so nah dran...


Falls es jemanden interessiert, so sieht meine "Definition" aus:

BEGIN
A800 A5120 CPA (40*1*5,1024 0 OFS 6k DIR) 5.25"
DENSITY
MFM ,LOW
CYLINDERS
40
SIDES
0
SECTORS
5,1024
SIDE1
0 1,2,3,4,5
ORDER
SIDES
BSH 4 BLM 15 EXM 0 DSM 399 DRM 64 AL0 224 AL1 0 OFS 0
END

Ich vermute stark der Fehler liegt in der letzten Zeile...

LG Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
038
16.01.2023, 21:29 Uhr
Rolly2



Wenn du es mit tt schon probiert hast und das lesen und erzeugen einer TD0-Datei funktioniert, dann muss das Programm TT das auch schreiben können. Deine Disketten sind dann fehlerhaft. Ehe das nicht funktioniert, brauchs du nicht weitermachen.
Bitte nicht duplizieren, sondern erst ein Image erzeugen und dann neu auf eine 48dpi Disk schreiben.

VG, Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
039
16.01.2023, 22:24 Uhr
M85



Gerade nochmal rumprobiert...
Mit einer Standard-Diskette 0-39 5*1024 klappt es. Da kann ich ein Image einlesen und wieder schreiben. Und es funktioniert auch am A5120 wieder.
Allerdings beim Systemdiskettenformat 0-1 26*128, 2-39 5*1024 spinnt Teledisk. Da kommt beim schreiben der Fehler "Sector 0 not found".

Naja malsehen was ich morgen noch herausbekomme.

LG Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
040
17.01.2023, 20:34 Uhr
Rolly2



Das ist ein Problem von TT. Es tut sich schwer mit Mischformaten. Ich denke DL kann dsa mehr dazu sagen, das ist der Profi. Detlef, VG.

VG, Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
041
17.01.2023, 20:58 Uhr
M85



Hallo Leute.

ES GEHT!

DL hat mir heute ein paar Definitionen für 22Disk geschickt. Mit dem ersten Format (SCP) ging es auf Anhieb auch mit 1,2MBLaufwerk.
Habe schon einige Programme übertragen, die meisten laufen auch sofort auf dem A5120.

Hier mal die Definitionen, falls doch jemand nochmal K5600.10 Laufwerke haben sollte:

BEGIN
A512 K5600.10 SCP (40*1* 16,256 3 OFS ) 5.25"
DENSITY
MFM,LOW CYLINDERS 40 SIDES 1 SECTORS 16,256 SKEW 1
SIDE1
0 1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12,13,14,15,16
ORDER
SIDES
BSH 4 BLM 15 EXM 1 DSM 74 DRM 63
AL0 128 AL1 0 OFS 3
END

BEGIN
A513 K5600.10 CPA (40*1* 5,1024 2 OFS ) 5.25"
DENSITY
MFM,LOW CYLINDERS 40 SIDES 1 SECTORS 5,1024 SKEW 2
SIDE1
0 1,2,3,4,5
BSH 3 BLM 7 EXM 0 DSM 190 DRM 63
AL0 192 AL1 0 OFS 2
END

BEGIN
DAC K5600.10 DAC 2.1 (40*1* 5,1024 2 OFS ) 5.25"
DENSITY
MFM,LOW CYLINDERS 40 SIDES 1 SECTORS 5,1024 SKEW 3
SIDE1
0 1,3,5,2,4
BSH 3 BLM 7 EXM 0 DSM 190 DRM 63
AL0 192 AL1 0 OFS 2
END


Damit wäre der Rechner jetzt voll einsatzbereit, Dank Euer Hilfe!

Jetzt muss ich mich bloß noch um etwas Kosmetik kümmern. Es fehlt z.B. noch das Schild "A5120" unter dem Schriftzug Robotron falls jemand eins übrig haben sollte würde ich das gern erwerben

Also Vielen Dank nochmal
LG Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
042
18.01.2023, 10:27 Uhr
DL



Das hatte ich fix mal aus den Untiefen meines Datengrabes gefischt, für die Richtigkeit keine Gewähr...
Beim CPA ist original IMHO das Interleaving auch 3, also Sektorfolge 1,3,5... wie beim DAC


Zitat:
Rolly2 schrieb
Das ist ein Problem von TT. Es tut sich schwer mit Mischformaten. Ich denke DL kann dsa mehr dazu sagen, das ist der Profi. Detlef, VG.


Nein, kein Profi, ich bin da genauso nur "blutiger" Amateur...
Was ist TT ???

Über die Quälerei im DOS mit Teledisk & Co, die (Un-)Fähigkeit diverser FDC-Chipsätze beim Umgang mit "abartigen" Formaten, den Unterschieden bei der Aufzeichnung (z.B.Spurbreite) von 1,2MB und 360K Laufwerken und dass ein Datenaustausch zwischen denen u.U. möglich sein kann aber nicht muss, wurde ja schon öfter im Forum diskutiert - muss man nicht nochmal wiederkäuen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
043
18.01.2023, 10:48 Uhr
Rolly2



TT=Teledisk, wenn man schreibfaul ist.

VG, Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
044
26.02.2023, 09:56 Uhr
DL



BTW weil hier TotalCommander und CP/M erwähnt wurde, das Projekt CIFE (CPM Image-File Explorer) von Uwe M. nimmt auch langsam Gestalt an. Gibt es für Windows und Linux...



https://github.com/ProgrammingHobby/CPM_Image-File_Explorer/releases
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek