Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Karl-Marx-Städter Windows? » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
02.06.2022, 08:28 Uhr
P.S.



Ich habe hier eine Anfrage zu o.g. Software - mir ist sowas völlig unbekannt, wo doch Windows erst aktuell wurde, als es die DDR schon nicht mehr gab, d.h. Anfang der 1990er Jahre - oder?
Die SW soll auf dem A7150 gelaufen sein ...

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer nur glaubt, der weiß nichts! -
Aber - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
02.06.2022, 09:15 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Das soll ein Windows 3.0 sein.
Was neueres läuft nicht auf 8086.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
02.06.2022, 09:22 Uhr
ralle



Eher windows 2.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
02.06.2022, 11:48 Uhr
deaf_ac1



Karl-Marx-Städter Windows (KWS) dürfte leider ausgestorben sein, da vermutlich sehr wenige Exemplare gab. Soll dem Microsoft-Original Windows 3.0 entsprochen sein. Es musste noch im 1990 wieder verschwinden, als der Mauer fiel.
Microsoft Windows 3.01 ist das letzte, das noch auf dem CPU 8086/8088/NEC V20/V30 lief.
Ich biete 7 3,5"-Disketten (720 KByte DOS) MS Windows 3.0 mit 7 Sicherheitskopien an.

Viele Grüße

Babette
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
02.06.2022, 12:52 Uhr
Micha

Avatar von Micha


Zitat:
deaf_ac1 schrieb
Karl-Marx-Städter Windows (KWS) dürfte leider ausgestorben sein...


Man kann es auch anders deuten: die Zeit hat gnädig ihren Mantel des Vergessens über diesen Murks ausgebreitet.
In der Hoffnung auf mehr Produktivität jedem Mist aus dem Westen hinterher zu hecheln - zu Windows 3.0 Zeiten war das OS eine ziemlich leere Hülle - die meistens nur dazu diente, MS-DOS Programme zu starten. Wirklich produktiv war damals die Mischung aus DOS und dem Norton Commander.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
02.06.2022, 14:25 Uhr
ralle



Für das 3.0 gab es auch von MS die ersten ernstzunehmende Anwendungen wie Exel 2 für Windows und Word 2 für Windows. Also ganz so leer war es nicht. Aber das Windows heute noch so nackig daher kommt, vergessen leider die Meisten. Schon damals gab es mit PC-Geos eine vollständige Soft, welche nicht nur schneller, sondern auch ein Office-Paket mit bereit hielt.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
02.06.2022, 19:50 Uhr
Klaus (FTL)



Hallo,
es gab auch Windows 1 ! Und das in jedem Fall vor der Kapitulation
Optik war so in Richtung CGA, also alles noch recht grob.

Details müßte ich suchen, es waren nicht viele Disketten, im Gegensatz zu Windows 2.11.
Da war man Diskjockey beim Installieren...

Gruß Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
02.06.2022, 19:57 Uhr
Ordoban




Zitat:
ralle schrieb
Aber das Windows heute noch so nackig daher kommt, vergessen leider die Meisten.


Ich würde eher sagen, das Problem mit heutigen Windowses ist das zu viel Crap dabei ist.
Ich hab letztens @Work die Meldungen im Eventlog gecheckt. Dabei ist mir eine Meldung aufgefallen, die nicht oft, aber regelmäßig kommt. Da beschwerte sich ein XBox-Sync-Service darüber, kein Ziel zum Syncen gefunden zu haben. Klar. Das Ding hat noch nie eine XBox gesehen und wird auch nie eine sehen. Das ist Windows Server 2019, und da hängt das Leitsystem eines ganzen Industriebetriebs dran.
--
Gruß
Stefan
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
02.06.2022, 20:28 Uhr
Micha

Avatar von Micha

"isses denn würglich so, daß wir jeden Dreck, der vom Westen gommt, nu gobieren müssen?"

https://www.youtube.com/watch?v=Q55mQpAGNMc

Dieses Ulbricht-Zitat passt auf Windows wie der Arsch auf den Eimer ;-)

Dieser Beitrag wurde am 02.06.2022 um 20:30 Uhr von Micha editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
02.06.2022, 21:04 Uhr
Egon



...Das ist Windows Server 2019, und da hängt das Leitsystem eines ganzen Industriebetriebs dran...

Und Du darfst wirklich life an Systemen rummachen von denen Du keine Ahnung hast?
Und ein "Leitsystem eines ganzen Industriebetriebs" wird so einer Flachzange wie Dir
anvertraut nur weil "kein Ziel zum Syncen gefunden zu haben". angezeigt wird?
Oh Gott, armes Deutschland, englisch gesprochen:

... idiots at work ...

Grüße Egon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
02.06.2022, 21:34 Uhr
Ordoban



@Egon
Dann sag ich mal... Danke.
Für den Fall, dass Sie den Inhalt meiner Aussage wirklich nicht verstanden haben:
Das Windows-Ökosystem ist inzwischen so komplex geworden, dass NIEMAND das vollständig überblickt oder beherrscht. Von daher kann ich Ihnen noch einmal zustimmen. Armes Deutschland, von den 0 Menschen die in dieser Hinsicht wirklich wissen was sie tun arbeitet keiner in Deutschland.

Ich möchte übrigends lieber als Kombizange bezeichnet werden: ich kann viel, aber nichts richtig.

Gruß
Stefan
--
Gruß
Stefan
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
02.06.2022, 22:46 Uhr
Besserwisser

Avatar von Besserwisser


Zitat:
Ordoban schrieb
Das Ding hat noch nie eine XBox gesehen und wird auch nie eine sehen. Das ist Windows Server 2019, und da hängt das Leitsystem eines ganzen Industriebetriebs dran.



Und die Lehrlinge gehen mit der XBox unterm Arm in den Pausenraum zocken ...

Dieser Beitrag wurde am 02.06.2022 um 22:47 Uhr von Besserwisser editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
03.06.2022, 08:47 Uhr
P.S.



@deaf_ac1 <003>
Die Mauer fiel bereits 1989 und im Sommer 1990 war dann die sog. "Wiedervereinigung", was eigentlich nur eine Einverleibung des Staatsgebietes der DDR von der BRD war.
Interessant wäre allerdings, wer der Urheber des KWS gewesen ist. Vielleicht könnte man noch Personen ausfindig machen, die daran damals beteiligt waren.

@Klaus (FTL) <006>
Ich hatte 1994 meinen ersten eigenen PC bekommen - eine "Spende" meines Arbeitgebers, damit ich zu Hause ordentlich weiter arbeiten sollte. Der PC hatte Win3.11 mit 14 (!) Disketten. Den PC habe ich nicht mehr, aber die Disketten ...

Zu dem "aufgeblähten" und mit allerlei Fallstricken versehenen Windows neuerer Bauart gibt es allerdings auch Alternativen - und nein, ich meine jetzt nicht Linux, sondern etwas Kompatibles, wo die für Windows vorgesehene Software auch drauf laufen soll:
z.B. ReactOS - hat sich damit schon mal jemand beschäftigt?

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer nur glaubt, der weiß nichts! -
Aber - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
03.06.2022, 08:58 Uhr
DL




Zitat:
Klaus (FTL) schrieb
es gab auch Windows 1 ! Und das in jedem Fall vor der Kapitulation
Optik war so in Richtung CGA, also alles noch recht grob.

Details müßte ich suchen...



Findet man z.B. auch da

Dieser Beitrag wurde am 03.06.2022 um 09:00 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
03.06.2022, 11:06 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
P.S. schrieb

z.B. ReactOS - hat sich damit schon mal jemand beschäftigt?


Da gibt es ständig Fortschritte, ist aber immer noch in der Beta-Phase.
Software die ein neueres Windows voraussetzt, und besonders alles was von MS ist, wird da nicht laufen.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
03.06.2022, 12:06 Uhr
Micha

Avatar von Micha


Zitat:
Ordoban schriebDas Windows-Ökosystem ist inzwischen so komplex geworden, dass NIEMAND das vollständig überblickt oder beherrscht.



Da kann ich nur 100% zustimmen! Selber hab ich im Beruf keinen IT Job, aber ich erleb das Herumgewurstel hautnah mit - IT ist eigentlich ständig im Feuerwehr-Modus, es wird gefrickelt und improvisiert bis zum Abwinken. Wenn man mal hinter die Kulissen schaut ist es erschreckend, wie unprofessionell Profis auf dem Gebiet arbeiten - oft 'trial and error', was googeln und dann ausprobieren. Und das ist keineswegs Schuld oder mangelnde Intelligenz der Beteiligten. Es liegt am System.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
03.06.2022, 12:45 Uhr
Micha

Avatar von Micha

Hab mich gerade mal zurückgelehnt, durchgeatmet, und zurück auf die Frage in 000 geschaut. Tatsächlich hat wohl niemand eine Antwort, und die Diskussion ist statt dessen in Anti-M$ gedriftet (mea culpa).
Zumindest ich kann da nur mutmaßen: alles was ich an Betriebssystem-Software 'Made in GDR' für Mikrorechner kenne, war geklaut. Daher wär es SEHR überraschend, wenn dieses Karl-Murksstädter Windows was anderes gewesen wär als ein Windows 3.0 mit paar gepatchten Texten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
03.06.2022, 13:03 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Das ist aber bekannt.
Ich war der Meinung auf RT dazu ein Bild gesehen zu haben.
Das war dann wohl doch woanders.

Das Problem ist doch aber nicht MS, sondern die ganzen Firmen, die es immer noch einsetzen, egal wie groß die Probleme dabei sind.
Und nicht vergessen der ganze Lobbyismus.
Gut nicht mehr so schlimm wie früher mal.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 03.06.2022 um 13:05 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
03.06.2022, 13:26 Uhr
Cliff Allister McLane



Hallo Enrico,

es gibt ein Bild auf der Unterseite: Software bei Integrierte Systeme


Grüße
--
An Oberste Raumbehörde Sektion 12, Abteilung Astrotechnik über Jupiter-Außen und EAS 3

Dieser Beitrag wurde am 03.06.2022 um 13:29 Uhr von Cliff Allister McLane editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
03.06.2022, 13:27 Uhr
RP



Das war auch 3.0; mit Mouse und Tastatur Driver für den A7150, die Driver kann man sicher auch häute neu programmieren, sicher einfacher als ein IDE Controller für den A7150. Du kannst auch das original Win 3.0 auf einen A7150 installieren, aber eben ohne Tastatur und Mouse, die CGA Grafik geht problemlos, Win 3.0 auf 720k Diskette habe ich noch, das Win 3.0 für den A7150 hat sich nicht durchgesetzt, der Rechner ist einfach zu langsam, Festplatte zu klein, deshalb sind die Driver sicher auch verloren gegangen.

Selbst ein EC1834 ist mit Win 3.0 nicht verwendbar, obwohl die Installation, mit EGA oder VGA Controller problemlos ist, Win 3.0 ist für 286 Rechner mit 1MB RAM ausgelegt. Win 1 und 2 für XT Rechner war ein Schuss in den Ofen gewesen, brauchte, man nicht, belegte nur knappen Platz auf der Festplatte.

Rolf

Dieser Beitrag wurde am 03.06.2022 um 14:28 Uhr von RP editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
03.06.2022, 13:30 Uhr
ggrohmann




Zitat:
Enrico schrieb
Das ist aber bekannt.
Ich war der Meinung auf RT dazu ein Bild gesehen zu haben.
Das war dann wohl doch woanders.



Du meinst sicher das hier:
https://www.robotrontechnik.de/index.htm?/html/software/isysteme.htm#windows

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
03.06.2022, 13:36 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
Micha schrieb
Zumindest ich kann da nur mutmaßen: alles was ich an Betriebssystem-Software 'Made in GDR' für Mikrorechner kenne, war geklaut.



Das bedeutet, dass Du noch nicht viel über DDR-Mikrorechner weißt.

SIOS, BROS, CAOS, EIEX, UDEP, PAPL, BDES, KOMI, LOGOS, BPRO, SYTWE, SYZW, DESY, EGOS, MBOS, BS600, KOBRA, KOKOS, MEOS, IROS, SPOS, RTOS...
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
03.06.2022, 13:49 Uhr
ggrohmann




Zitat:
Egon schrieb
... idiots at work ...



Und einer davon, der nicht mal mit der Zitatfunktion umgehen kann, sitzt augenscheinlich vor Egons PC oder daddelt an seinem Dumbphone oder Tablet.
Bist du ernsthaft der Meinung, daß dieser XBox-Quatsch etwas auf einem 2019-Server zu suchen hat? Das Zeug gehört nicht mal auf einen Win10-Enterprise-Client - genau wie einiges anderes, was Microsoft da drin verklappt hat. Und nein, es kann nicht die Arbeit eines Admins sein, einen Enterprise-Client oder Server von dem Dreck zu säubern.

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
03.06.2022, 14:10 Uhr
ralle



Zumindest gab es schon was, um https://winworldpc.com/product/microsoft-word/1x zu nutzen. Oder auch Das: https://winworldpc.com/product/microsoft-excel/2-0
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
03.06.2022, 15:48 Uhr
MiRa




Zitat:
ggrohmann schrieb

Zitat:
Egon schrieb
... idiots at work ...



... Und nein, es kann nicht die Arbeit eines Admins sein, einen Enterprise-Client oder Server von dem Dreck zu säubern.

Guido



Ich glaube das stimmt nicht ganz. Ich muss manchmal in der Bank Systeme auditieren und da sollte so etwas wie Härtungskonzept vorliegen, in dem festgelegt ist, was noch alles runter muss ...
Bastelei oder Professionalität hängt auch vom Umfeld ab - nicht nur vom Personal

LG
Micha

Dieser Beitrag wurde am 03.06.2022 um 15:49 Uhr von MiRa editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
03.06.2022, 17:11 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
ggrohmann schrieb

Zitat:
Enrico schrieb
Das ist aber bekannt.
Ich war der Meinung auf RT dazu ein Bild gesehen zu haben.
Das war dann wohl doch woanders.



Du meinst sicher das hier:
https://www.robotrontechnik.de/index.htm?/html/software/isysteme.htm#windows

Guido


Ja, genau.
Ich hatte nun unter Betriebssysteme nachgesehen.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
03.06.2022, 18:43 Uhr
Ordoban




Zitat:
Enrico schrieb
Ich hatte nun unter Betriebssysteme nachgesehen.


Ich würde Win 3.0 nicht unbedingt als Betriebssystem bezeichnen. Eher eine grafische Shell. Betriebssystem wäre das darunterliegende DOS bzw. DCP gewesen.


Zitat:
RP schrieb
Das war auch 3.0; mit Mouse und Tastatur Driver für den A7150, die Driver kann man sicher auch häute neu programmieren, sicher einfacher als ein IDE Controller für den A7150.


Hört sich nach einem Folgeprojekt zu dem IDE-Dingens an. Schaun wir mal.

Zitat:
RP schrieb
Win 3.0 auf 720k Diskette habe ich noch


Vielleicht komme ich später darauf zurück. Aber erstmal ein Projekt fertig machen bzw. richtig anfangen .


Zitat:
MiRa schrieb
Ich glaube das stimmt nicht ganz. Ich muss manchmal in der Bank Systeme auditieren und da sollte so etwas wie Härtungskonzept vorliegen, in dem festgelegt ist, was noch alles runter muss ...


Das System haben wir vom Hersteller des Leitsystems installieren lassen. Da sind auch schon viele Härtungsmassnahmen durchgeführt, aber das XBox-Dingens ist denen wohl durch die Lappen gegangen. Das ist genau der Punkt: solange der Default ist, alles zu installieren, zu aktivieren, und dann manuell nicht benötigte Teile wieder zu deaktivieren, solange wird man immer wieder Überraschungen erleben.
Ja, der Job des Admins ist es auch die Systeme zu härten, aber warum sollen tausende Admin die immer wieder gleichen Härtungen vornehmen, wenn es eine "Vorgehärtete" Windows Version geben könnte? So etwas gibt es übrigends : Windows 10 Ameliorated. Allerdings würde ich sowas nur einsetzen wenn es direkt von MS kommen würde.

Gruß
Stefan
--
Gruß
Stefan
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
04.06.2022, 09:49 Uhr
Micha

Avatar von Micha


Zitat:
Ordoban schrieb
Ameliorated

Jetzt haste mich erwischt: unbekanntes Fremdwort, Alarmsirene: mööp mööp mööp!!!
Hätte mir jetzt zusammengereimt, daß es den landwirtschaftlichen Begriff der Melioration gibt, irgend sowas in der Art, einen Sumpf trocken zu legen. Das ist in Zusammenhang mit Windows eine ziemlich lustige, weil passende Vorstellung.
Hab dann aber mal beim Leo nachgeschaut: ameliorate = verbessern. So war das wohl auch in der Landwirtschaft eigentlich gemeint, und hier jetzt auch.

Was ist das Bedenken in diesem Fall - daß da potentiell Malware mit eingebettet sein könnte?

Dieser Beitrag wurde am 04.06.2022 um 09:50 Uhr von Micha editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
04.06.2022, 10:04 Uhr
ggrohmann




Zitat:
MiRa schrieb

Zitat:
ggrohmann schrieb
... Und nein, es kann nicht die Arbeit eines Admins sein, einen Enterprise-Client oder Server von dem Dreck zu säubern.

Guido



Ich glaube das stimmt nicht ganz. Ich muss manchmal in der Bank Systeme auditieren und da sollte so etwas wie Härtungskonzept vorliegen, in dem festgelegt ist, was noch alles runter muss ...
Bastelei oder Professionalität hängt auch vom Umfeld ab - nicht nur vom Personal



Ich bleibe bei meiner Meinung, daß auf einen Server oder einen Enterprise-Client kein XBox-Zeug drauf gehört - generell und von vornherein. Sollte das System dazu vewendet werden, XBox-Software zu entwickeln, kann der Entwickler sich das ja gerne nachinstallieren. Das gilt auch für einige weitere Bestandteile, beim Server etwa Webbrowser, Mail und Werbung. Server und Enterprise-Zeug ist ein Werkzeug zum Arbeiten. Daß Microsoft seinen Dreck da untermischt und daß das millionenfach wieder gesäubert werden muß um sicher eingesetzt zu werden, ist zwar leider Realität, aber de facto eine Schweinerei.

Server 2019 hab ich zu Evaluierungszwecken, nicht im Produktiveinsatz - den Server benutze ich derzeit selten. Mal sehen, ob das Zeug da auch drin ist. Für die Administration von Produktivsystemen bin ich zum Glück nicht zuständig.

Guido

Dieser Beitrag wurde am 04.06.2022 um 10:04 Uhr von ggrohmann editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
04.06.2022, 10:44 Uhr
KK

Avatar von KK


Zitat:
ggrohmann schrieb
Ich bleibe bei meiner Meinung, daß auf einen Server oder einen Enterprise-Client



Die getrennte Entwicklung von Desktop und Server hat Microsoft mit Windows Server 2008R2 (entspricht Win7 64-Bit) eingestellt. Seither unterscheiden sich beide nur noch im Funktionsumfang. Weshalb der XBOX-Support in den Serverversionen nicht per Default deaktiviert ist, erschließt sich mir auch nicht. Aber so ist das leider, wer ein entschlacktes Windows haben will, muß selber Hand anlegen. Im Desktopbereich gibt es wenigstens die LTSC/LTSB-Versionen ohne Ballast durch den unsäglichen App-Krempel. Leider nur als Volumelizenz, aber Gerüchten zufolge soll es wohl "gebraucht" welche in der Bucht geben.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
04.06.2022, 14:08 Uhr
Ordoban




Zitat:
Micha schrieb
Was ist das Bedenken in diesem Fall - daß da potentiell Malware mit eingebettet sein könnte?


Bedenken wegen Maleware hätte ich nur wenn das vorgefertigte ISO Image benutzt wird. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann kann man sich das ISO aber auch mit deren quelloffenen Buildscript aus einer Original-ISO erstellen.
Einsetzen werde ich das trotzdem nicht. Im Firmenumfeld wäre so eine Windows-Verion ein NOGO, und privat reite ich Pinguin und Teufelchen. (OK, wenns mal gar nicht anders geht, dann hab ich auch noch ne Win7-Installation)
--
Gruß
Stefan
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
05.06.2022, 11:25 Uhr
ggrohmann




Zitat:
Ordoban schrieb
Einsetzen werde ich das trotzdem nicht. Im Firmenumfeld wäre so eine Windows-Verion ein NOGO,


Ja, Updates sollte man wirklich installieren im professionellen Einsatz (WSUS). Das ist mir auch negativ aufgefallen, weil mir ansonsten die Idee gefällt.

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
05.06.2022, 22:34 Uhr
Klaus (FTL)




Zitat:
DL schrieb

Zitat:
Klaus (FTL) schrieb
es gab auch Windows 1 ! Und das in jedem Fall vor der Kapitulation
Optik war so in Richtung CGA, also alles noch recht grob.

Details müßte ich suchen...



Findet man z.B. auch da



Die Stelle ist gut, da brauche ich nicht suchen gehen...

Wir haben um 1990 W2.11 mit diversen Zusätzen für Speicherverwaltung (Himemsys) das Windows schon im Multitasking verwendet. Dafür konnte nur ein 386 verwendet werden. Preis ca. 24000 DM. Grafik war VGA. Stabilität - na ja, ging so. Ein bis zwei Neustarts pro Tag waren normal.
Die eigentliche Software (auch Leittechnik) stammte nicht von MS, sondern war vom Hersteller der Leittechnik gekommen. Angeblich entwickelt in USA. Was damals sogar gestimmt haben könnte.

Gruß Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
033
06.06.2022, 07:27 Uhr
ralle



1990 ist doch ein Windows 3 rausgekommen, wobei 3.1 Multimedia möglich machte und 3.11 Netzwerk. Und dann der Sprung zur Kröte...
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
034
06.06.2022, 20:50 Uhr
jm2000



"Die KWS-Version von Windows gilt leider als ausgestorben. Besitzt jemand noch dieses Programm?"

Also die an A7150 angepasste Variante?

Gruß, Jan

Dieser Beitrag wurde am 06.06.2022 um 20:52 Uhr von jm2000 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
035
07.06.2022, 08:49 Uhr
Rüdiger
Administrator


Es ist nicht völlig sicher, dass KWS = MS Windows war. Es gibt ja leider weder Zeitzeugen noch Handbücher noch Beschreibungen in Zeitschriften dazu.

Weiterführende Informationen wären hochwillkommen.
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek