Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Brauchbarer GAL Assembler gesucht » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
11.04.2007, 23:37 Uhr
HONI



Maalzeit, ich bin auf der Suche nach einem brauchbaren GAL Assembler. Sollte möglichst Freeware sein, unter XP laufen und mir zum Schluss ein programmierfertiges Jedec File ausspucken. Als I-Tüpfelchen könnte noch ein Simulator dabei sein. Gibts da was, das in etwa meinen Wünschen entspricht?

MfG HONI!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
13.04.2007, 12:13 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Ich kenne noch einen weiteren Interessenten, der macht sich aber nicht gern zum Affen...
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 13.04.2007 um 12:14 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
13.04.2007, 16:46 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

Hast du schon die Links unter
http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.7.4
abgeklappert?
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(z9001, Z1013, LC-80, ...)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
13.04.2007, 16:52 Uhr
Z1013



Ich hab zwar einen GAL-Assembler für DOS, aber noch nicht viel gemacht damit. Trotz des Elektor-GAL-Buch ist die boolesche Algebra für mich einfach zu hoch. Gibt es wenigestens dafür irgendwie Hilfsprogramme?
--
Viele Grüße
Holger
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
13.04.2007, 17:24 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

Schau mal auf
http://www.geocities.com/mwinterhoff/galblast.htm

Dort wird unter
http://www.geocities.com/mwinterhoff/jedec.htm

auch auf den isp Design Expert Starter verwiesen. Der aktuelle Nachfolger scheint http://www.latticesemi.com/products/designsoftware/isplever/ispleverstarter/index.cfm zu sein. Der sieht doch ganz brauchbar aus, oder?
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(z9001, Z1013, LC-80, ...)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
20.06.2018, 08:38 Uhr
Hobi



https://github.com/simon-frankau/galasm/watchers
--
-------------------------------------------
Corontäne
-------------------------------------------

Dieser Beitrag wurde am 20.06.2018 um 08:38 Uhr von Hobi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
20.06.2018, 09:01 Uhr
Vortex



Weil hier gerade das Word "Galblast" fiel: Ich habe noch 8 Platinen übrig. Allerdings mit kleinen Schönheitsfehlern, die aber kein problem sind. Bein Interesse PN.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
20.06.2018, 09:01 Uhr
holm

Avatar von holm

Such mal bei Conitec auf der Webseite mit den Downloads für die GALEP III oder IV. Ganz unten war da immer ein GAL Assembler zum freien Download den ich auch schon öfter mal benutzt habe, Ist nicht gerade mit Features überladen, funktioniert aber...

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 20.06.2018 um 11:42 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
20.06.2018, 09:22 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

@005
</contenance>
Geil, fuck the german.
<contenance>
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.

Dieser Beitrag wurde am 20.06.2018 um 09:24 Uhr von robbi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
20.06.2018, 10:30 Uhr
Hobi



Was soll das werden?
--
-------------------------------------------
Corontäne
-------------------------------------------
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
20.06.2018, 10:41 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

? Verstehe ich jetzt nicht robbi ?

hab mir gerade mal alles gezogen wenn ich die Schaltung verstehe könnte das die Ablösung für meinen alten sein.

Quellcode:

A more elaborate circuit:
Use two 74LS367 powered by 5V to buffer SCLK,RA0..RA5,/STB,P/V,SDIN and
connect /G with pin 14 (/FEED). This pin is normally high and will be
pulled low during accesses from the GAL programmer. Connect SDOUT to a
4k7 pullup and to /G of an unused pair of drivers of the 74LS367. Connect
the input of one of these drivers to GND, the output to pin 17 (/SELIN)
of the LPT port using another 4k7 pullup. This way all GAL connections
are buffered.

Use a ZN428 or similar connected to D0..D7 driving a LM358 supplied with
24V to generate VPP. Connect /CLK to pin 16 (/INIT) of the LPT port,
becaue the GAL programmer will output the desired programming voltage
in 0.125V increments on D0..D7 and assert /INIT prior to programming.
VCC of the GAL may be controlled using /FEED (active L) and can drive
an LED signalling 'in use'.

          2*74LS367
               +----------+
              /G          |                            +5V+5V
1 (/STB) -----|>--- /STB  |             16 (/INIT) -+   |  |
17 (/SELIN) --|>--- P/V   |                         |   | 390R
                          |                        +-----+ |
2 (D0) -------|>--- SCLK  |               2 (D0) --|     |-+
3 (D1) -------|>--- RA0   |   +5V+5V      3 (D1) --|     |-+--10uF-- GND
4 (D2) -------|>--- RA1   |    |  |       4 (D2) --|     |
5 (D3) -------|>--- RA2   |   4k7 |       5 (D3) --|ZN428|   |\ (VCC to 24V)
              /G          |    |  | E     6 (D4) --|     |---|+\ LM358
14 (/FEED) ----+----------+-1k-+-|<BC327  7 (D5) --|     |   |  >-+-- EDIT
              /G                B | C     8 (D6) --|     | +-|-/  |    GAL
6 (D4) -------|>--- RA3           |       9 (D7) --|     | | |/   |
7 (D5) -------|>--- RA4          VCC               +-----+ +-110k-+
8 (D6) -------|>--- RA5          GAL                  |    |
9 (D7) -------|>--- SDIN                             GND  10k
                                                           |
10 (/ACK) -+--<|-GND                                      GND
           |  /G                  IN +-------+ OUT
           |   +-+- SDOUT     24V -+-| 7805  |-+-- +5V
          4k7   4k7                | +-------+ |
           |     |                47uF   |    100nF
          +5V   +5V                +----GND----+





Irgendwie sehe ich ein treiber zuviel.
An 14 (/FEED) hängen 10 treiber also einer zuviel. da /ACK seinen eigenen /G benötigt und damit auch 3 treiber belegt.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"

Dieser Beitrag wurde am 20.06.2018 um 10:44 Uhr von PIC18F2550 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
20.06.2018, 10:52 Uhr
Hobi



http://www.conitec.net/hardware/down/planii.exe

Der Vollständigkeit halber habe ich den Link gleich mitgeliefert. Das DOS Programm könnte sogar unter Linux (im Dosemu) laufen
--
-------------------------------------------
Corontäne
-------------------------------------------
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
20.06.2018, 13:21 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550


Zitat:
Hobi schriebDas DOS Programm könnte sogar unter Linux (im Dosemu) laufen



Nein das timing der Programmierung wird durch die tasks gestört.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
20.06.2018, 15:41 Uhr
holm

Avatar von holm

...timing der Programmierung? Im Assembler? Wirklich? Schon Platinen gefunden?


Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
20.06.2018, 16:07 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Nee Assembler Platinen hab ich noch nicht gefunden?

Wiso papen die dort eine kryptische Schaltung drann ohne diese zu bedienen.
das sah auf dem 1. Blick so aus als währe da was mit dabei.

Hab mir mal den Quelltext näher angeschaut der enthält nur den Assembler.

Damit ist das timing Hose = Jacke.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
20.06.2018, 20:42 Uhr
Digitalmax

Avatar von Digitalmax

Hallo HONI,
der ISPLEVERClassic von Lattice funktioniert unter XP, kostet nichts und hat alles was man braucht. Siehe 004

http://www.latticesemi.com/en/Products/DesignSoftwareAndIP/FPGAandLDS/ispLEVERClassic


Gruß Matthias

Dieser Beitrag wurde am 20.06.2018 um 20:43 Uhr von Digitalmax editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
20.06.2018, 21:07 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Die Lizensierung wäre für mich aber der Showstopper, da die Lizenz jährlich erneuert werden muss. Wer weiß, wie lange das dann nutzbar ist.

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
22.06.2018, 13:05 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Zwei Tage hatte die Telekom Probleme mit VDSL und es gab kein Telefon und kein Internet.

Mein Unverständnis rührt daher, daß "man" anscheinend sein Wissen auf amerikanisch anbieten muß. 99,5% der Fans von alter Rechentechnik aus DDR-Zeiten sprechen deutsch und dann wird - damit man es nicht versteht - in einer fremden Sprache veröffentlicht. Ich bin Fachmann, aber kein Dolmetscher.
Wenn es sein muß, geht es wohl nicht anders. Aber DAS muß nicht sein!

Da klappt einem ja das Messer von allein in der Tasche auf...
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
22.06.2018, 13:20 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
robbi schrieb
.....

Da klappt einem ja das Messer von allein in der Tasche auf...



Mir tun die Füße weh, weil sich die Nägel hochrollen.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
22.06.2018, 14:24 Uhr
holm

Avatar von holm


Zitat:
robbi schrieb
Zwei Tage hatte die Telekom Probleme mit VDSL und es gab kein Telefon und kein Internet.

Mein Unverständnis rührt daher, daß "man" anscheinend sein Wissen auf amerikanisch anbieten muß. 99,5% der Fans von alter Rechentechnik aus DDR-Zeiten sprechen deutsch und dann wird - damit man es nicht versteht - in einer fremden Sprache veröffentlicht. Ich bin Fachmann, aber kein Dolmetscher.
Wenn es sein muß, geht es wohl nicht anders. Aber DAS muß nicht sein!

Da klappt einem ja das Messer von allein in der Tasche auf...



Kannst Du mir mal verraten von was Du überhaupt erzählst?

Ich mache Dich mal darauf aufmerksam das es DEIN Problem ist wenn Du englisch/amerikanisch nicht lesen kannst, auch ich bin kein Dolmetscher, ich hatte nie nie irgendwelchen Englisch Unterricht, ich habe aber einfach die Arschbacken zusammen gekniffen und habe mir selbst beigebracht was ich in dieser Sprache lesen und schreiben kann. Sprechen eher schlecht, mir fehlt jegliche Praxis.

Ich habe aber noch nie Jemanden anderen vollgenölt weil ICH etwas nicht kann, da geht mir irgendwie das Verständnis ab.

Mal ganz abgesehen davon war hier nach eine GAL Assembler gefragt, nicht nach einem GFL Zusammensteller (Gatter Feld Logik) und die Zeiten in denen ein generischer Deutscher die Abkürzung "ZVE" verstanden hat sind heute zu Tage auch vorbei.

Echt mal, man kanns auch übertreiben.


Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 22.06.2018 um 14:33 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
22.06.2018, 14:45 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


.... dabei fällt mir eben auf, das die Eingangsfrage ja uralt ist, und der
erste Eintrag von diesem Jahr sich auf Github bezieht.

Ich dachte, von dort flüchten nun ALLE, weil das
Winzigweich aufgekauft hat?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
22.06.2018, 16:13 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Es bezog sich auf den Link in 005. Entschuldigung.

Nachtrag:
... und ich dachte, diese Leute sind Deutsche, jedenfalls klingen die Namen so und es wäre nicht das erste Mal, daß meine Muttersprache diskriminiert wird.
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.

Dieser Beitrag wurde am 22.06.2018 um 16:16 Uhr von robbi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
22.06.2018, 16:31 Uhr
holm

Avatar von holm

robbi Github ist eine internationale Firma die eine internationale Datenbank von Software-Quellcode Repositories betreibt. Wenn Leute da Ihre Quellen hoch laden dann tun sie das nicht um Dich zu ärgern in englisch, sondern weil das Publikum die ganze Welt ist.

Ich denke Github wird zukünftig an Bedeutung verlieren weil es verwässert werden wird, es gehört neuerdings Microsoft. Ich prophezeihe das demnächst ein Logi über einen Microsfot Account möglich ist..und nach einer Weile nur noch damit möglich ist. Können die stecken lassen, nicht mit mir.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 22.06.2018 um 16:32 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
22.06.2018, 21:45 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Wie ging Das nochmal.... alles nur geklaut ... oder so.

Einfacher kann man nicht an die Quelltexte kommen.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek