Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » sythetisch/digital hergestellter Uhrgong » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
06.07.2020, 16:12 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Hallo,

hat jemand schon mal einen synthetischen Uhrgong und Uhrgangton für eine Wand-bzw. Standuhr hergestellt?

ich mochte für meine LED Matrix Pendeluhren geräusche hinterlegen aber nicht Megabyteweise MP3 Dateien hinterlegen.

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
06.07.2020, 16:40 Uhr
Deff

Avatar von Deff

Ich denke mal, dass ein höherwertiger Gong bzgl. Klangqualität nicht mit den vergleichsweise piepsigen Melodieklingeln, basierend auf dem U880D, daherkommen sollte.
Mindestens sollte man eine Wiedergabe unter Nutzung von Hüllkurven vorsehen!
Einziges mir bekanntes Gerät ist der MTG1001 mit dem U88xx, zu dem es auch öffentlich verfügbare Unterlagen gibt.

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)

Dieser Beitrag wurde am 06.07.2020 um 16:41 Uhr von Deff editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
06.07.2020, 17:08 Uhr
ralle



AY-3-8910?
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
06.07.2020, 18:22 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

@ingo
versuche ich es mal mit dem MTG001, weil ich teilweise den Z8 im Einsatz habe, wo gibt es denn diese Unterlagen und schön wäre der ROM Inhalt um mal zu testen

Perfekt wäre ein Assemblerlisting.

@ralle
ich habe etwas mit AVR gefunden, hast du was einfaches einsatfertiges vielleicht?


danke
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
06.07.2020, 18:40 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Schau mal hier:
http://s-huehn.de/elektronik/
Big-Bang-Gong mit AVR in 16Bit.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 06.07.2020 um 18:40 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
06.07.2020, 19:03 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Enrico,

eine sehr interessante Seite, danke

werde ich mal testen mal sehen, ob man da ein TICK TACK auch mit hin bekommt
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2

Dieser Beitrag wurde am 06.07.2020 um 19:04 Uhr von wpwsaw editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
06.07.2020, 19:23 Uhr
Deff

Avatar von Deff

@wpw
Schau mal auf Volker Pohlers' Seite nach! => https://hc-ddr.hucki.net/wiki/doku.php/elektronik/mtg1001

Ingo
--
Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte. (Dieter Hildebrandt)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
06.07.2020, 19:30 Uhr
Egon



Hallo,

ich hab hier noch eine fertig gebaute kleine Platine mit einem ISD1016(?)
drauf. Der kann auf Speicherplätzen beliebige Geräusche per Mikrofon
aufnehmen und dann von außen adressierbar wieder abspielen, und das
so oft Du willst. Insgesamt so ca. 7x4 cm groß.

Grüße Egon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
06.07.2020, 19:33 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Stimmt, sowas gibts auch noch.
Ich hatte damals das MSM1 von ELV genommen:
https://de.elv.com/search?sSearch=msm
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
06.07.2020, 19:44 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

es fäng an interessant zu werden,

@Egon, ist das ein Angebot?

danke Enrico
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
06.07.2020, 19:50 Uhr
Rolly2



Der damalige "LALUS" von Dieter Klein vom WDR konnte das auch. Da waren Chips von MITEL im Einsatz. Die kann man per Mikro oder per Line-In besingen!! und dann wiedergeben. Diese ICs habe ich noch da, wenn Interesse besteht. Die nennen sich, denke ich, MT8880, das funktionierte super. Es kann auch ein ids2560 dazu verwendet werden.

VG, Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!

Dieser Beitrag wurde am 07.07.2020 um 06:07 Uhr von Rolly2 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
06.07.2020, 19:52 Uhr
ralle



Naja, das mit dem AY ist wegen seiner einfachen Programmierung. Du hättest sogar einen Dreiklanggong.

Das ganze kann mit in das Uhrenprogramm, da der AY ja nur angeschubst wird.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
06.07.2020, 21:08 Uhr
Egon



Ja, ich könnte mich davon trennen, der Spieltrieb ist vorbei.
Grüße Egon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
07.07.2020, 14:10 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Hallo Egon,

nehme dein Angebot gerne an

hast ne PN
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
07.07.2020, 21:08 Uhr
Egon



Hallo,
so sieht es aus:



Ein NF-Verstärker ist auch dabei. Das war mal ein Bausatz von Sander-Elektronik. Die unbenutzten Löcher sind für die Adressierung. Insgesamt
kann man sich an der Schaltung im Datenblatt orientieren.
Grüße Egon

Größenvergleich = AAA-Zelle

Dieser Beitrag wurde am 07.07.2020 um 21:13 Uhr von Egon editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
07.07.2020, 21:44 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

sieht gut aus freue mich aufs testen

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
08.07.2020, 12:43 Uhr
Micha

Avatar von Micha

Stay a while... stay forever!

- werden jetzt wohl nur diejenigen begreifen, die 'Impossible Mission' auf dem C64 kennen
--
Der Sozialismus siecht!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
08.07.2020, 14:02 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

???
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
09.07.2020, 08:50 Uhr
Germaniumröhre



Hallo, so einen ähnlichen Audiorcorder , den ISD1820, habe ich in meiner ACS77 drin. Hat aber wohl keiner gelesen.......

Siehe zum Beispiel in 994 und 997
https://www.robotrontechnik.de/html/forum/thwb/showtopic.php?threadid=15374&pagenum=4&time=1594276838&s=bbcf552c101f51049f025e634bc3495f

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.

Dieser Beitrag wurde am 09.07.2020 um 08:52 Uhr von Germaniumröhre editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
09.07.2020, 12:56 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

danke
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
26.07.2020, 19:45 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Da gibts die Klingel aus der FA mittels
AVR-Controller:
https://www.mikrocontroller.net/topic/137629

Und noch mehr Gebimmel:
http://www.dl8ma.de/jugendarbeit/melodienklingel/

OK; ist kein (fehlte) synthetisches Läutwerk, nur Gedudel.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 26.07.2020 um 22:07 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
26.07.2020, 21:06 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

na mal sehen,

danke
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
27.07.2020, 09:38 Uhr
Germaniumröhre



Also ich finde die kleinen Rcorder-ICs dafür am Besten geeignet.

Es reicht auch der Kleinste für die ACS77, da ja nur 2 Sekunden für einen Gongschlag zur Verfügung stehen. Am IC kann man auch noch die Abspielgeschwindigkeit einstellen. Günstig zum Angleichen der Gongschlaglänge.

Auch willkürliche Ausschnitte aus Musikstücken können gute Effekte bringen.

Man muß nur gleich mit dem Laustsprecher arbeiten, den man später auch einsetzt. Und diesen auch gleich im endgültigen Gehäuse.

Viele Grüße
Bernd
--
Kombjuder sorgen für Arbeit, die man ohne Diesem sicherlich nicht hätte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
27.07.2020, 12:40 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Danke Bernd,

jetzt habe ich ja doch ein paar schöne Ideen bekommen. Nur haben wir jetzt ja noch Sommer. Aber der Winter kommt bald. ;-)

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
27.07.2020, 21:51 Uhr
R09

Avatar von R09

Enrico (020)

Hab das Programm aus dem Link mal probiert Cool
wie damals.
Grüsse Bernd
--
Leider ist die Motivation vieler Menschen ihre verkümmerten kognitiven Resourcen zu updaten äußerst gering....

Dieser Beitrag wurde am 27.07.2020 um 21:56 Uhr von R09 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
27.07.2020, 22:28 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Schön dass das auch geht.
Leider hört sich sowas ja nicht ssooo tolll an,
aber ist nun mal so.

Ein ordentliches Big-Ben Geläute oder
ein Bim-Bam, geht damit ja leider nicht.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 27.07.2020 um 22:30 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek