Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » So bitte nicht...! » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
24.06.2020, 21:21 Uhr
schlaub_01



Habe gerade bei ner KC87 Reparatur mit Entsetzen die Sicherung herausgeschraubt:



Was macht ihr bloß? Das Ding heißt Sicherung um etwas abzusichern. Im schlimmsten Fall brennt noch was auf der Platine weg und dann ist das ein Fall für die Tonne. Das muß ja nun wirklich nicht sein... Ich wollte das nur mal als schlechtes Beispiel und nicht zur Nachahmung posten.

Viele Grüße,
Sven.

Dieser Beitrag wurde am 24.06.2020 um 21:36 Uhr von schlaub_01 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
24.06.2020, 21:36 Uhr
Besserwisser

Avatar von Besserwisser

Rot war glaub ich 10 Ampere.

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
24.06.2020, 21:37 Uhr
schlaub_01



… oder 100 ;-) - war mehrlagig umwickelt.
Dieser Beitrag wurde am 24.06.2020 um 21:38 Uhr von schlaub_01 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
25.06.2020, 05:33 Uhr
ralle



Ah, OK. Da das NT funktioniert, habe ich nicht weiter geschaut. Das Board, was drinnen war, ist bei Leipzig, war eben eine Herzverpflanzung.

Ich habe nur die Kabel der Zuordnung wegen wieder gesteckt. Schon allein, weil am Netzteil durch den Dreck die Kabelfarben sich verschlimmern. Nur die Schrauben aufs nötigste eingebaut. Der Rest war in der Tüte. Ursprünglich war der nur BW. Die Farbkarte kam später.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
25.06.2020, 07:52 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966


Einmal rundrum Alufolie reicht so für ca 80A.

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
25.06.2020, 08:42 Uhr
RP



War sicher ein "Wolga" Fahrer,

https://www.picclickimg.com/d/l400/pict/282145728596_/Sicherungskasten-Wolga-GAZ-UAZ-MOSKVICH.jpg

War die Sicherung durch einfach neuen Draht gewickelt und weiter ging die Fahrt.

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
25.06.2020, 09:21 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Ural, Kraz, Gaz und Zil haben auch solche Sicherungen!!

ich finde viel schlimmer wäre, wenn das NT abraucht und die Wohnung oder das Wohnhaus um sich herum mit nimmt.

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
25.06.2020, 10:30 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
Besserwisser schrieb
Rot war glaub ich 10 Ampere.



Kann auch 200, 300 oder 400A sein...


--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
25.06.2020, 13:11 Uhr
Mobby5



Das bekommt man nur raus, wenn man es anfasst.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
25.06.2020, 13:12 Uhr
Rainer



diese Drahtwickelsicherungen kenne ich vom Moskvich 408 / 412. Da gabs dann ein Ersatzkärtchen mit Draht dazu. Der Lada dagegen hatte dann schon diese Torpedosicherungen drinn. Hast du Hammer, Zang und Draht kommst du bis nach Leningrad...

Das waren noch Autos... Manchmal vermisse ich das Feeling!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
25.06.2020, 13:36 Uhr
ralle



Beim Moped S51 die Ladesicherung habe ich mal so gesehen. Ist eine 5x20 mit 3.15A, also normal. Die war auch so gebrückt.
Ging beim Trabbi nicht zufällig 10Pfennigstücke?
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
25.06.2020, 13:43 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
ralle schrieb
Ging beim Trabbi nicht zufällig 10Pfennigstücke?



Glaub ich nicht. Der hatte doch Soffitensicherungen drin.
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
25.06.2020, 16:30 Uhr
ralle



Torpedo. Ging wegen der Länge. Aber hier steht was zur Sicherung: http://service.alan-electronics.de/Funk/CB/AE8000/8000E-Anleitung.pdf

Ab seite 10:
Die Bedeutung der Sicherung im DC-Stromkabel
Die Sicherung im Stromkabel soll Ihr Funkgerät vor ernsten
Beschädigungen bei technischen Fehlern oder falschem Anschluß
schützen.
Wenn eine Sicherung durchbrennt, hat dies immer eine Ursache. In
den meisten Fällen liegt z.B. Falschpolung vor und die im Gerät
eingebaute Schutzdiode hat angesprochen.
Kommt es aus irgendwelchen Gründen zu einem Kurzschluß im
Inneren des Gerätes, brennt durch den erhöhten Strom die Sicherung
durch und vermeidet größeren Schaden.
Falls eine Sicherung durchbrennen sollte: Suchen und beseitigen Sie
die Ursache dafür und tauschen Sie dann die durchgebrannte Siche-
rung gegen eine gleichartige (maximal 2.5 Ampere kann verwendet
werden) Ersatzsicherung aus.
Reparieren Sie bitte niemals eine durchgebrannte Sicherung mit
Silberapier oder Alufolie! Bei mehrmals durchbrennender Sicherung
geben Sie Ihr Funkgerät bitte zur Reparatur zu Ihrem Fachhändler
oder direkt zur Servicestelle von Albrecht.
Die max. Versorgungsspannung des Funkgerätes im Mobilbetrieb be-
trägt 15 V. Diese Spannung darf keinesfalls überschritten werden!
Die Senderstufen Ihres AE 8000 sind elektronisch stabilisiert. Eine
Erhöhung der Leistung durch übermäßige Betriebsspannung ist
daher unmöglich.
Bei solchen Versuchen riskiert man nur einen schweren Geräte-
defekt, aber keine Leistungserhöhung!

Das in der BDA eines CD-Funkgerätes...
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek