Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » EDAS und BASIC ueber USB » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
31.05.2020, 20:03 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Hallo Gemeinde,

nach dem ich meine Geracord in einem Superzustand zurück habe wollte ich sie auch testen. Da ich noch genügend ungesicherte Kassetten habe wollte ich das damit verbinden.

Technik
KC85/5 mit CAOS 4.5
M052NET/USB originalzustand
EDAS 1.6b

Für BASIC gab es keine Probleme

%SWITCH C C1 (M052)
%basic

und dann unter BASIC mit CALL*150 zwischen USB und Kassette hin und her schalten.

Mit EDAS klapt das nicht so. Nach langer Suche und Tests.......

da muss ich folgendes machen

%SWITCH C C1 (M052)
%DEVEX
EDAS

und dann erscheinst unter EDAS der Befehl USB zum Schalten

zur Erleuterung ich rufe nicht %edas auf das bringt nichts ich rufe nach dem Einschalten des M052 %DEVEX auf und es wird mit EDAS geantwortet, dann noch einmal die ENTER-Taste und EDAS startet mit USB Unterstützug.

also nicht ganz so wie im Handbuch vom M052 beschrieben.

woran könnte das liegen?

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2

Dieser Beitrag wurde am 31.05.2020 um 20:06 Uhr von wpwsaw editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
31.05.2020, 20:27 Uhr
maleuma



Du hast eine andere Version der USB-Software auf dem M052.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
31.05.2020, 20:35 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Danke Mario
kann sein, meine beiden M052 sind uuuralt
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
31.05.2020, 21:18 Uhr
ralle



Du musst unter Umständen eventuell die Firmware für das V-Dip aktualisieren. Ich hatte ein ähnliches Problem unter 4.8.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
02.06.2020, 16:14 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

@ralle
ist ja kein Problem, es funktioniert ja, man muss es nur wissen.

gleich eine neue Frage auch im Zusammenhang mit meiner Kassettensicherung

ich habe sehr viel mit WORDPRO86 bzw 89 gearbeitet. Die Textdateien wurden ja als im Speicher ab 200 abgelegt. Nach dem Einlesen kann man sie ja als KCC Datei speichern. Leider akzeptiert WP eine als KCC Datei eingelesene nicht. Gibt es einen Trick? Mir fällt gerade keiner ein

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
02.06.2020, 19:33 Uhr
ralle



Mit WordPro5 einlesen, das müsste noch den Converter haben. WordPro hat anfangs nur Speicherabzüge gemacht. Nun kam es drauf an, ob es eine RAM-Version oder eine ROM-Version ist.

Ansonsten Mario fragen. Also im 4.8 sind die Converter als Datei ausgelagert.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
02.06.2020, 19:58 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

einlesen ist ja nicht das Problem. Speichern auf Stick wäre interessant.

wpw

P.S. wir reden von Wordpro89
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
02.06.2020, 21:05 Uhr
susowa




Zitat:
wpwsaw schrieb
Gibt es einen Trick? Mir fällt gerade keiner ein

Gruß
wpw



http://kc85.info/index.php/download-topmenu/viewdownload/8-cp-m-software/217-textkonvertierung-wordpro-3-4-nach-tpkc.html

Kann auch mit WordPro6 wieder eingelesen werden.

Das Programm funktioniert allerdings nur unter CP/M.

MfG
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
02.06.2020, 21:07 Uhr
maleuma



Du kannst den Editor von CAOS 4.8 benutzen.
Der kann WordPro'86-Dateien (auch von Kassette) einlesen, der Text wird direkt nach dem Einlesen konvertiert.
Anschließend schaltest Du auf DEVICE USB um und speicherst den Text auf einem Stick neu ab. Die neue Datei hat dann WordPro'6-Format, also den ASCII-Zeichensatz mit IBM-Erweiterung.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
02.06.2020, 21:41 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Vielen Dank,

aber so ein Programm hatte ich mir schon 1987 selbst für CAOS geschrieben. Es liest die Datei von Kassette ein und speichert es im TP Format auf Diskette.

Ich dachte es gibt schon eine direkte möglichkeit um von Kassette auf USB zu kommen.

Mario ich bin immer noch auf CAOS4.5 gibt es wordpro6 als ROM-Version?

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
02.06.2020, 22:15 Uhr
susowa




Zitat:
wpwsaw schrieb

Ich dachte es gibt schon eine direkte möglichkeit um von Kassette auf USB zu kommen.




Da Du das "grosse" M052 hast, kannst Du mit TNPUT des EEPROM direkt von Kassette auf einen TFTP-Server (PC mit Pumpkin oder KC im JKCEMU mit TFTP.COM) kopieren. Ist zwar kein USB aber prinzipiell das Gleiche.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
02.06.2020, 22:24 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

das habe ich ja noch nicht probiert, Danke
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
03.06.2020, 18:56 Uhr
ralle



WordPro 6 gibt es nur als RAM-Version. Es ist nur der neue Editor, welcher mit dem neuen ASM im USER-ROM ist. Das ganze ist mit CAOS4.7 oder 4.8 problemlos nutzbar, nur einige Programme wollen nicht mehr so richtig. Oder besser der Programmierer dieser Programme.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
04.06.2020, 08:01 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

gibt es eigentlich Unterschiede an den Textdateien welche die von der RAM-Version (WP86) und der ROM Version von WP86(89) gespeichert wurden.

meine Dateien wurden ab 200h gespeichert im Schlenzig steht etwas von 300h für Textanfang in der ROM Version.

Wenn ich meine alten WP Dateien einlese werden sie nicht korrekt angezeigt. Bearbeite ich die Datei so, das ich sie ab 300h einlesen kann, wird der Text angezeigt, nur die Randeinstellungen werden nicht akzeptiert. Der Text hintereinander weg von Spalte 00 bis 79 eingelesen.

ich habe damals viel mit dem jungen Schlenzig telefoniert, kann mich aber nicht mehr an die Unterschiede von RAM und ROM erinnern. Soviel steht im Buch auch nicht drin und meine Notitzen geben zu dem Thema auch nichts her.

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2

Dieser Beitrag wurde am 04.06.2020 um 08:04 Uhr von wpwsaw editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
04.06.2020, 08:59 Uhr
Zwangsrentner



Hallo wpw
Ich nehme an du kennst diese Korrektur des Buches



grüsse aussem harz
--
I'm just a truckle, but I don't like to truckle >TIMOTHY TRUCKLE<

Dieser Beitrag wurde am 04.06.2020 um 09:00 Uhr von Zwangsrentner editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
04.06.2020, 10:26 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

nanu, hatte doch schon geantwortet


nein, ist mir nicht in Erinnerung, danke

ich habe nun mal jüngere Textdateien (so um 88 89) geladen. Diese beginnen wirklich bei 300 und haben sogar noch einen Vorblock.

Ich habe in meinen Aufzeichnungen, das bei der ROM Version von WP89 zwei Cellen für den 85/4 geändert werden sollen

0C466h von 01h auf 1Eh und 0C0D1h von 00h auf 1Eh

Warum auch immer

ich werde mal am WE weiter testen/sichern

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
04.06.2020, 13:19 Uhr
maleuma




Zitat:
wpwsaw schrieb
gibt es eigentlich Unterschiede an den Textdateien welche die von der RAM-Version (WP86) und der ROM Version von WP86(89) gespeichert wurden.

meine Dateien wurden ab 200h gespeichert im Schlenzig steht etwas von 300h für Textanfang in der ROM Version.


Die Adressen sind nicht relevant, diese werden von den jeweiligen Programmen normalerweise automatisch angepasst beim Einlesen.
Bei den ROM-Versionen ist die Anfangsadresse meist 0300H, bei WordPro9 ist sie 0810H, ich habe aber auch Textdateien mit Anfangsadresse 1C00H.
TypeStar-Dateien sind auch ähnlich aufgebaut.

Der größte Unterschied ist eigentlich mit oder ohne CAOS-Vorblock. Ist der Vorblock enthalten, dann sind es reine Speicherabzüge ohne Zeilenumschaltung. Solche Dateien kannst Du mit %LOAD auch manuell in den Speicher laden (Anfangsadresse ggf. mit Offset anpassen) und bis einschließlich WordPro5 bearbeiten.

Ohne Vorblock sind die Dateien mit einer Zeilenschaltung CR,LF und damit platzsparender abgespeichert. Das macht WordPro'89, WordPro5 und WordPro6 so. Aber nur WordPro6 hält die Dateien auch so im Speicher. Bei den vorherigen WordPro-Versionen werden die Dateien beim Einlesen in Speicherabzüge gewandelt. Deswegen gibt es bei diesen Programmen auch eine feste Anzahl Zeilen.

Und dann gibt es noch Unterschiede im Zeichensatz der einzelnen Versionen und komprimierte Dateien. Alls das konvertiert der EDITOR von CAOS 4.7/4.8.

Wenn Du aber mit WordPro6 arbeiten möchtest, dann bleibe bitte bei CAOS 4.5: WordPro6 läuft nicht mehr ab CAOS 4.7 und WordPro7 ist noch nicht fertig...

Falls Du Dateien hast, die Probleme machen, bitte zu mir schicken. Dann kann ich sie einmal untersuchen und ggf. den Konverter noch etwas optimieren :-)
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
04.06.2020, 13:30 Uhr
ralle



WordPro7, Mario ich könnte dich küssen, du bist ein schatz.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
04.06.2020, 16:54 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Danke Mario,

mit dem Vorblock meinte ich das anders. Bei der Dateiaufzeichnung die die Textdatei, wir du geschrieben hast, mit dem Dateivorblock gespeichert. Bei meiner ROM Version (WP89) wird beim Speichern auf Kassette nach dem Vorton ein Block geschriben, der beim Einlesen als ! angezeigt wird, dann kommt noch einmal der Vorton und dann die eigentliche Datei mit Vorblock.

aber egal, ich speichere erst einmal alles auf USB und fertig.

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
04.06.2020, 19:20 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Meine Gedanken können immer noch nicht loslassen von WP.

ich habe nun alles durchstöbert und kann mich erinnern, dass es eine WP+ Version gab, die mit Diskettenunterstützung lief, da war das I/O Menue mit mehr Grfiksymbolen versehen - für Diskettenarbeit. Es war eine ROM bzw Pseudo-ROM Version die auch auf dem 4 lief bzw. eine für 3 und eine für 4. Leider kanne ich sie bei mir im Moment nicht finden, wie das dann immer so ist.

Hat sie von Euch jemand? keine 5 oder 6. Oben rechts stand glaube ich Pi und '89

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
04.06.2020, 22:17 Uhr
susowa




Zitat:
wpwsaw schrieb
Es war eine ROM bzw Pseudo-ROM Version die auch auf dem 4 lief ...



Ich habe Dir mal meine 'robotron' ROM-Version von WP'86 da hin gelegt:

https://c.web.de/@321584996257109763/2LNMeCBgRX2m6fW02rvpNQ

Die habe ich bis zur Wende immer selbst verwendet und für den /4 gepatcht. LP ist das Ladeprogramm und HP das Hauptprogramm. Auf C000 muss sich vor dem Laden des HP beschreibbarer RAM befinden, welchen man anschliessend mit C1 wieder schützen sollte.

Frag' mich nicht, wie es bedient wird - ist nicht mehr im Speicher :-)

Über das CAOS-Menü gelangt man nach dem Laden der beiden Teile über diverse Kommandos in den Editor oder die Selbstkopierfunktion und kann mit F1 das I/O-Menü aufrufen. Das ist "voll belegt" z.B. mit einem Turbolader für Kassette u.a.

MfG
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
04.06.2020, 23:16 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Danke Ralf,

probiere ich morgen mal aus.

Ich habe so viele Versionen Wordpro, wp86 wp89 wp4 .....

mal sehen, was deine Version beinhaltet.

Gruß und Danke

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
05.06.2020, 20:02 Uhr
maleuma




Zitat:
wpwsaw schrieb
Danke Mario,

mit dem Vorblock meinte ich das anders. Bei der Dateiaufzeichnung die die Textdatei, wir du geschrieben hast, mit dem Dateivorblock gespeichert. Bei meiner ROM Version (WP89) wird beim Speichern auf Kassette nach dem Vorton ein Block geschriben, der beim Einlesen als ! angezeigt wird, dann kommt noch einmal der Vorton und dann die eigentliche Datei mit Vorblock.

aber egal, ich speichere erst einmal alles auf USB und fertig.

wpw


Stimmt, so eine Variante gab es auch. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, sind in dem ersten Vorblock nur die Adressen drin, damit das Programm ermitteln kann wohin der Text zu laden ist. Man kann diesen ignorieren, wenn man diese Texte mit anderen WordPro-Versionen oder direkt unter CAOS mit LOAD einlesen will.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek