Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Problem mit KC85 und MEDION TV (RGB) » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
24.05.2020, 17:17 Uhr
Thyratron



Hallo
Ich habe ein Problem mit einem Medion TV (10,1 Zoll) Typ MD 82688.
Der TV funktioniert mittels SCART-Anschluss an einem DVD-Player, aber am KC85/4
läuft das Bild von oben nach unten. Manchmal synchronisiert er und das Bild steht,
aber der Bildanfang ist zuweit unten und ganz oben ist die letzte Zeile zu sehen.
Selbst dann ist aber etwas nicht in Ordung, denn der Cursor blinkt nicht regelmäßig
und das ganze Bild scheint, etwas zu pulsen.

Ich habe auch einen zweiten KC ausprobiert, mit gleichem Ergebnis.

An anderen TV-Geräten funktionieren die beiden KC's tadellos über SCART, auch mit
diesem Kabel.

Was könnte der Fehler sein?

vG Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
24.05.2020, 18:40 Uhr
RP



was hast du im Menü des FS eingestellt, FBAS oder RGB für den SCART-
Anschluss?, synchronisiert der FS mit HF Anschluss des KC an deinen Medion TV?

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
24.05.2020, 20:29 Uhr
Thyratron



Er ist im RGB Modus. Das stellt er aber dank der Schaltspannungen auch selbst ein
und zeigt es auch immer an, ebenso das Seitenverhältnis 4:3.
Synchronisieren tut er mit Hilfe des FBAS-Signales. Ja, oder eben auch nicht (richtig).

vG Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
24.05.2020, 22:13 Uhr
RP



du kannst versuchen den SCART Anschluss nur FBAS bzw. RGB ohne Schaltspannung einzuspeisen und die Einstellungen manuell im FS einstellen. Als letzter Ausweg ist es versuchsweise das Computer Signal einen externen Modulator, besserer Qualität als des KC, in den Tuner des FS einzuspeisen, die Computer Signale sind nicht 100% TV kompatibel das macht vielen Fernsehern Probleme.

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
25.05.2020, 01:50 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Die TV-Signale des KC85 entsprechen weitgehend der Norm. Das schließe ich mal aus.
Ist das SCART-Kabel das gleiche wie bei dem anderen TV?
Ist der FBAS-Eingang des Fernsehers defekt?
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.

Dieser Beitrag wurde am 25.05.2020 um 01:51 Uhr von robbi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
29.05.2020, 19:30 Uhr
Thyratron



Das SCART-Kabel ist immer das Gleiche und ich habe es nochmals überprüft.
Mittlerweile hat ein Test ergeben, das Geräte dieses Typ's nicht mit dem
KC - Signal funktionieren ( 2. baugleiches Gerät getestet).

Habes es erstmal beiseite gelegt.
Schade

vG Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
29.05.2020, 22:01 Uhr
Digitalmax

Avatar von Digitalmax

@robbi
"weitgehend der Norm" ist aber eher eine politische Aussage. Hast Du konkretere Angaben zum Zeitverlauf der Signale?
Gruß
Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
31.05.2020, 01:41 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Im Gegensatz zum Z9001/KC87 habe ich mit dem KC85 bisher nie Probleme mit der Synchronisation gehabt.
Beim Z9001 sieht man sofort, daß das Bild nicht in Schirmmitte liegt, sondern nach unten und vor allem nach links gerückt ist. Um Kosten zu sparen, ist am Bildgenerator gespart worden. Es gibt immer wieder Synchronisationsprobleme, die es beim KC85 nicht gibt. Aus diesem Grunde nehme ich an, daß das Videosignal des KC85 normgerechter ist. Gemessen habe ich das nicht.
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
31.05.2020, 04:55 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

siehe mal hier

gerade (gestern) erst geschrieben und hoch geladen

https://www.robotrontechnik.de/html/forum/thwb/showtopic.php?threadid=17798&s=c84248f704cf961ecc2c089d173ee8e6

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
03.06.2020, 16:53 Uhr
Digitalmax

Avatar von Digitalmax

Ich vermute das der Medion ein FBAS-Signal am Pin20 vom SCART-Stecker will. Mit dem BAS-Signal will er nicht. Egal ob RGB-Mode oder nicht. Wenn der Monitor synchronisiert schaltet er in den S/W-Bild-Modus. Es funktioniert immer, wenn ein "richtiges" FBAS-Signal eingespeist wird, welches auch allein über den Video-Eingang funktionieren würde. Du kannst ja mal einen Testschaltung mit einem AD724 dazwischen ausprobieren. - Schade

Gruß Matthias

Dieser Beitrag wurde am 03.06.2020 um 16:54 Uhr von Digitalmax editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
03.06.2020, 18:38 Uhr
RP



Das Problem liegt nicht in der Frequenz der Synchronimpulse sondern im Spannungsaufbau, die -0,3V Synchronimpulse werden auf Grund des nicht definierten 0V Pegel im FBAS Videosignal von vielen, auch analogen, Fernsehern nicht erkannt, und mischen diese ins Videosignal.

https://www.repetico.de/card-67685776

die Synchron Impulse müssten zur Behebung des Problems in Computer aus einer negativen Spannungsquelle erzeugt werden.

Rolf

Dieser Beitrag wurde am 03.06.2020 um 18:40 Uhr von RP editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek