Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Speicherpool entfernen auf NAS » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
06.05.2020, 21:52 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Es gibt doch sicher einige erfahrene Speichertechniker hier.

Auf meinem Netzwerkspeicher (NAS) habe ich kein RAID sondern zwei separate Festplatten. Eine dient der Datensicherung des PCs (BACKUP), die andere enthält weitere Daten (DATEN).
Fall 1:
Wenn der PC defekt ist, habe ich eine Sicherung aller Partitionsinhalte auf dem Netzwerkspeicher auf der Platte BACKUP. Das passiert täglich. Wenn der NAS defekt würde, sind die Daten noch auf dem PC.
Fall 2:
Von den DATEN des Netzwerkspeichers mache ich monatlich Abzüge auf eine externe Festplatte, ebenso von den Partitionen des PCs.

Synolgy sagt mir, ich kann die Platte DATEN aus dem Speicherpool "entfernen".
Was passiert dabei?
Ich würde sie gern nach meinem Neuaufsetzen wieder "einhängen". Geht das so oder muß ich die 2. Festplatte DATEN abklemmen? Kann ich sie danach wieder anklemmen und die vorhandenen Daten weiter nutzen?
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
06.05.2020, 23:42 Uhr
ambrosius



Was willst Du denn "Neuaufsetzen"? Ich habe ein DS218, zwei Platten, kein Raid. Wenn eine Platte aus dem System physisch entfernt wird, dann ist eben nur eine Platte im NAS. Wenn ich sie wieder einstecke, dann ist alles wie zuvor, egal, welche von beiden Platten ich entferne. Ich habe es gerade ausprobiert.
--
Viele Grüße
Holger
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
07.05.2020, 11:00 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Wenn man unter Speicherpool auf "Entfernen" drückt beraubt man dem NAS der Information, je einen solchen besessen zu haben. Das würde ich tunlichst lassen.

Habe ein DS918+.......umgebaut auf leise Lüfter und vollgeknüppelt mit Alubutyl. Die unwuchtigen und auch im IDLE ständig anklopfenden WD Red mit ihrem neuartigen "Preventive Wear Leveling (PWL)" sind eine absolute Zumutung im Wohnbereich.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
07.05.2020, 14:00 Uhr
ROBOTROONIE




Zitat:
ambrosius schrieb
Was willst Du denn "Neuaufsetzen"? Ich habe ein DS218, zwei Platten, kein Raid. Wenn eine Platte aus dem System physisch entfernt wird, dann ist eben nur eine Platte im NAS. Wenn ich sie wieder einstecke, dann ist alles wie zuvor, egal, welche von beiden Platten ich entferne. Ich habe es gerade ausprobiert.


das ist ja wohl an der Fragestellung vorbei. Entfernt man physisch und fügt dann wieder hin zu, wird der Rebuild ausgeführt und gut (je nach Raid-Level).

Die Frage bezog sich aber nicht auf das physische Entfernen. Sondern, was passiert, wenn man den genannten Menüpunkt aktiviert.
Dann wird die Platte nach re-Insert sicher NICHT wieder automatisch im alten Mirror landen.
--
- Meine Posts werden zu 100% aus recycelten Bits erstellt -
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
07.05.2020, 17:37 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Danke ambrosius.
Das Aufschrauben wollte ich vermeiden und dachte, es geht mit "entfernen".
Da werde ich das doch machen müssen.

Als hätte ich es geahnt, heute gibt es einen Lesefehler auf dem PC-Laufwerk C:, und es startet kein XP mehr. Die gespeicherte XP-Partition kommt nun zum ersten Mal zum Einsatz. Die neuesten Daten kommen dann von der täglichen Sicherung.

p.s.
einen Plattenspiegel habe ich nicht...
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
07.05.2020, 19:32 Uhr
ambrosius



Ich bevorzuge, ab und an ein Komplettimage jedes meiner Rechner und dann Datenbackups dazwischen. Dann kann ich im Ernstfall eine neue Festplatte mit dem Datum des Images wiederherstellen und die zusätzlichen Datenbackups einspielen. Das spart eine Menge Zeit, vor allem wenn man viele Programme benutzt, die dann erst einmal wieder installiert werden müssen.
--
Viele Grüße
Holger
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
07.05.2020, 23:36 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Ja, genauso mache ich das ja auch.
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
08.05.2020, 09:36 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

Nutzt ihr fürs Komplettimage und die tägliche Sicherung extra Software oder was von Synology? Ich hab auch seit Kurzem eine DS218j.
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(z9001, Z1013, LC-80, ...)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
08.05.2020, 18:53 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Ich nutze das primitive Mitbringsel der DS212j und bin damit nicht sehr zufrieden.

Für das Erstellen einer Plattenkopie nehme ich gparted. Boote von DVD und kann dann die Partitionen/Platten des Rechners auf die angehängte USB-Platte übertragen.
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
08.05.2020, 21:00 Uhr
ambrosius



Ich habe für Festplattenimages Acronis True Image, das gab es mal irgendwo mit dazu. Es ist von 2013, erfüllt aber voll seinen Zweck. Erwähnen möchte ich auch noch WIMage von c't (s. https://www.heise.de/ct/artikel/c-t-WIMage-3863074.html), mit dem man auch auf beliebige Platten zurückspielen kann. Vollständig/Inkrementell kann man auch sehr gute Images mit Duplicati ziehen (www.duplicati.com).
--
Viele Grüße
Holger
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek