Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Fritzbox 7412 » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
02.05.2020, 14:39 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


In der letzten?
Ct steht, die wird nun von OPenWRT unterstützt.
Leider hat die kein USB.
Ich finde im Netz keine Fotos von Innen.
Gibts interne Erweiterungsmöglichkeiten, z. B. USB Anschlüsse?
Das WLAN wird ja kaum als Modul ausgeführt sein......
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
02.05.2020, 15:26 Uhr
ggrohmann



Guckst du hier: https://www.mikrocontroller.net/topic/447837

Oder du suchst nach "Fritzbox 7412 Platine". Leider ist wehavemorefun ja offline.

Willst du das WLAN aufbohren?

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
02.05.2020, 15:34 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Jaa, das auch.
Mutter hat immer wieder Probleme mit WLAN, sprich geht wieder was nicht.
Da wäre die Idee ein Router passend zwischen TK-Speedport (?)
und Fernseher so ein Teil dazwischen zu packen.
Das hatte ich so schon mal mit nem TPLINk810 gemacht, aber dann geht zwar das WLAN von dem Teil, es leitet aber nicht die Daten für den Fernseher durch.
Neues OpenWRT unterstützt den ja nicht mehr, nach nem älteren hatte ich nicht gesucht.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
02.05.2020, 15:47 Uhr
ggrohmann



Ich verstehe nur Bahnhof.

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
02.05.2020, 17:34 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Siehe 000.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
02.05.2020, 17:44 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ich stell mich zu doof an, um Fotos von der Platine von der FB zu finden.
Oder es gibt wirklich keine.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
02.05.2020, 18:01 Uhr
Guido
Default Group and Edit
Avatar von Guido

Hmmm,
mir gehts wie Guido, Bahnhof?

Guido
--
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Konfuzius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
02.05.2020, 20:41 Uhr
RenéB



Also das WLAN-Problem verstehe ich. Bei uns liegt es aber eher daran, dass zu viele Funker die Kanäle zumüllen.
Eine andere Sache ist ein Video vom Tablet auf den Fernseher zu streamen. Da reichte die Bandbreite nicht mehr.
Ist Power-LAN da eine Lösung?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
02.05.2020, 21:22 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Nein, geht alles nicht so einfach.
Das wäre vor allem zu teuer.
Im Fred zuum Linux schrieb ich, das Mutter Probleme mit dem Laptop hat wegen dem WLAN.
Liegt am Router.
Als 2. Standbein wollte ich einen 2. WLAN-Router in das Kabel zum Fernseher (anderes Zimmer)
reinklinken.
Mit dem TPLink810 ging das mit der org. Firmware nicht.
Deswegen die Idee mit der FB.
Die sollte aber auch noch 5 GHz können.
Deswegen aber auch immer noch meine Frage zu 000.

Oder ich gugge mal ob das mit dem TPLINK und einer älteren Firmware von
OpenWRT machbar ist.
Dort muss dann aber noch ein Treiber für einen passenden WLAN-USB-Stöpsel dabei sein, oder ich kriege das nachträglich rein.
Also eher ein Problem.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 02.05.2020 um 21:24 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
03.05.2020, 01:04 Uhr
robbi
Default Group and Edit
Avatar von robbi

Router sind doch transparent. Da gehen doch alle Daten durch, wenn nicht IP-forward abgeschaltet ist.
Du hast dann Doppel-NAT. Das ist nicht unbedingt, das was man will, aber ich habe das notgedrungener Maßen auch und merke eigentlich nichts davon. Ich habe seit 2006 einen Linksys mit DD-WRT, der kann nur 54 MBit, aber mir reicht es zum Videos ansehen.

Warum mußt Du denn in die Kiste reingucken? Das Einspielen der neuen Firmware geht doch über Kabel und irgendwie einen RESET-Knopf, oder?
--
Schreib wie du quatschst, dann schreibst du schlecht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
03.05.2020, 02:20 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ich will wissen, ob die Kiste intern einen Anschluss für
USB hat.
Siehe 000.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
03.05.2020, 05:49 Uhr
ralle



Auf machen und Board anschauen. Ansonsten hilft der Aufkleber manchmal weiter.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
03.05.2020, 11:26 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ich merke schon, dass häufig sinnlos, hier jemanden zu fragen.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
03.05.2020, 13:05 Uhr
Lötspitze



Mein Physiklehrer sagte immer: "es liegt meist am Sender - nicht am Empfänger"

VG Matthias
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
03.05.2020, 13:12 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Erzähl nicht so einen Unsinn.
Unter 000 hatte ich eindeutig geschrieben, was ich will.
Was ist daran ist zum Teufel nochmal so schwer zu verstehen, und 5x hatte ich drauf nochmals hingewiesen???!!!!
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
03.05.2020, 13:35 Uhr
ggrohmann




Zitat:
Enrico schrieb
Ich will wissen, ob die Kiste intern einen Anschluss für
USB hat.



Warum sollte das Ding sowas haben? Gibts eine ähnliche Kiste mit USB?
Vermutlich hat das Teil kein internes USB: https://boxmatrix.info/wiki/FRITZ!Box_7412#Modding
Ob der Soc (Prozessor) einen unbeschalteten USB-Port haben könnte, mußt du selber herausfinden - welcher Soc drin steckt s. Link.

Ich würde eine andere Kiste für den Job nehmen, eine 4040 etwa. Ja ich weiß, billig ist anders. Du hast die Wahl zwischen etwas Geld in die Hand nehmen oder ewig basteln. Ich weiß auch nicht, warum du so ein Geheimnis draus machst, was du für einen Telekom-Router da hast, und ob man das Teil nicht ersetzen könnte. Oder ob man da noch eine WLAN-Kiste ala Fritz-Repeater dazuhängen kann.

Achso: Fotos von innen hab ich dir bereits in meiner ersten Antwort gezeigt.
Und was du da so schreibst, ist alles unlogisch und zusammenhanglos. Was ist das für ein Fernsehanschluß, warum sollen die Fernseherdaten unbedingt durch den 2. Router, hast du den CT-Artikel gelesen, hast du so eine Kiste schon da, kannst du das WLAN der Telebumm-Büchse abschalten, was hat das Ding für ein WLAN, warum willst du gerade dieses kastrierte Fritz-Ding haben, warum guckst du nicht selber rein, warum suchst du nicht im IP-Phone-Forum ... usw. Oder anders: Warum muß man dir alles au der Nase ziehen? Wir sehen hier weder, was du für Technik vor Ort hast, noch können wir in deinen Kopf reinsehen! Und die Verwendung der Zitatfunktion wäre auch mal ein Ansatz, damit man weiß, worauf du dich gerade beziehst und nicht jedesmal raten muß.

Guido

Dieser Beitrag wurde am 03.05.2020 um 13:50 Uhr von ggrohmann editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
03.05.2020, 13:39 Uhr
runni



Ich würde mir den WlanChip näher ansehen, sieht nach Anbindung über USB aus. Dann einfach die Widerstände raus und einen billigen USB-Hub angeknüppelt... Ich hätte hier noch ein Board von 8devices, zweimal Netzwerk und Wlan, praktisch neu, gut abgelagert, OpenWRT wird voll unterstützt soweit ich weiß, ist auch installiert... Kannst Du gegen ein Essen beim Inder bekommen, wenn das wieder erlaubt ist. Weißt ja wo ich wohne.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
03.05.2020, 13:40 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Danke.
An dem TK-Router lässt sich nichts ändern.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
03.05.2020, 13:55 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Enrico die 5Ghz werden durch das Mauerwerk stärker gedämpft als das 2,4Ghz Band.
Ich habe das Wlan von der Fitzbox abgeschaltet und mir eine alte von Siemens gesucht die kann etwas mehr als erlaubt aber nur auf 2,4Ghz.

Das Hauptproblem sind alle anderen Geräte die sich auch auf dem Band rumtummeln und es so noch mehr versauen.

Um die 60Ghz Geräte kannst du getrost einen Bogen machen die Reichweite ist mehr als miggrig. Außer du schaufelst den Sauerstoff aus der Hütte.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
03.05.2020, 14:10 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
ggrohmann schrieb


Achso: Fotos von innen hab ich dir bereits in meiner ersten Antwort gezeigt.


Richtig.
Da sieht man aber nur den WLAN-Chip.


Zitat:

Und was du da so schreibst, ist alles unlogisch und zusammenhanglos. Was ist das für ein Fernsehanschluß, warum sollen die Fernseherdaten unbedingt durch den 2. Router, hast du den CT-Artikel gelesen, hast du so eine Kiste schon da, kannst du das WLAN der Telebumm-Büchse abschalten, was hat das Ding für ein WLAN, warum willst du gerade dieses kastrierte Fritz-Ding haben, warum guckst du nicht selber rein, warum suchst du nicht im IP-Phone-Forum ... usw. Oder anders: Warum muß man dir alles au der Nase ziehen? Wir sehen hier weder, was du für Technik vor Ort hast, noch können wir in deinen Kopf reinsehen! Und die Verwendung der Zitatfunktion wäre auch mal ein Ansatz, damit man weiß, worauf du dich gerade beziehst und nicht jedesmal raten muß.

Guido



Nein gar nicht.
Das war nur zur Erläuterung wofür ich die Kiste nehmen will.
Wenn ich das Teil hier hätte, könnte ich auch nachsehen, was drin steckt .
Dann müsste ich nicht nachfragen, ob jamand so ein Teil hat.
Ist doch wohl logisch, oder?

Der Router soll dazwischen, weil es an der Stelle nur das eine Netzwerkkabel gibt.

Ich hatte auch nie behauptet, dass ich an Technik genau das vor Ort habe, ich schreib was von "...Mutter.."
Und ich sagte auch, das sich an dem TK-Router nichts ändern lässt.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
03.05.2020, 14:17 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
PIC18F2550 schrieb
Enrico die 5Ghz werden durch das Mauerwerk stärker gedämpft als das 2,4Ghz Band.



Das ist mir klar.
Mal gehts mit den 5GHz, mal nicht.
Das muss durch 2 Türen durch 3x ums Eck durch DDR-Stahlbeton.
Darum gehts aber nicht.
Dass das WLAN vom Router immer wieder ganz ausfällt, ist ein ganz anderes Problem.
Daran lässt sich nichts änderen.
Deswegen soll die FB gleich in das andere Zimmer als 2. Standbein fürs WLAN.
Und dort gibs nur 1 Netzwerkkabel, wo am Ende der Fernseher dran hängt.
Dort soll der Router dazwischen.

Wieso, weshalb, warum die Banane krumm und lila ist, ist bei meiner Frage irrelevant.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 03.05.2020 um 14:27 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
03.05.2020, 14:57 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
runni schrieb
Ich würde mir den WlanChip näher ansehen, sieht nach Anbindung über USB aus. Dann einfach die Widerstände raus und einen billigen USB-Hub angeknüppelt...


Wäre ev. eine Möglichkeit.
Dazu müsste ich das Teil aber da haben, oder es müssten sich bessere Fotos finden lassen.
Dem hier nach:
https://boxmatrix.info/wiki/FRITZ!Box_7412
Wäre es PCIe.

Zitat:

Ich hätte hier noch ein Board von 8devices, zweimal Netzwerk und Wlan, praktisch neu, gut abgelagert, OpenWRT wird voll unterstützt soweit ich weiß, ist auch installiert... Kannst Du gegen ein Essen beim Inder bekommen, wenn das wieder erlaubt ist. Weißt ja wo ich wohne.



Ja. Das ist dann aber nur das nackige Board?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
03.05.2020, 15:02 Uhr
ggrohmann




Zitat:
Enrico schrieb
Mal gehts mit den 5GHz, mal nicht.
Das muss durch 2 Türen durch 3x ums Eck durch DDR-Stahlbeton.
Darum gehts aber nicht.
Dass das WLAN vom Router immer wieder ganz ausfällt, ist ein ganz anderes Problem.
Daran lässt sich nichts änderen.


Du kannst das WLAN des Telekomrouters also auch nicht einfach ausschalten?

Zitat:

Deswegen soll die FB gleich in das andere Zimmer als 2. Standbein fürs WLAN.
Und dort gibs nur 1 Netzwerkkabel, wo am Ende der Fernseher dran hängt.
Dort soll der Router dazwischen.



1. Lösungsansatz: nimm eine Fritzbox, die sich hinter einem DSL-Modem einsetzen läßt. Die läßt dann das TV-Netzwerk-Signal durch. Du brauchst hier kein Open WRT.

2. Lösungsansatz: WLAN am Router aus, Fritzbox per Kabel direkt an den Router anschließen und günstig in der Wohnung plazueren.

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
03.05.2020, 15:06 Uhr
runni



Brauchst nur ein Netzteil, Gehäuse, ist komplett mit Basisboard, also normale Anschlüsse. Braucht wohl irgendwas zwischen 6 und 12V... Gehäuse könnte im Keller liegen. Hab das nie eingesetzt weil ich auf ein Board von Atmel mit CortexA5 umgestiegen bin.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
03.05.2020, 15:10 Uhr
DKt



Hallo,

die ursprüngliche Frage ist aber noch nicht geklärt.
Die Verlinkung auf mikrocontroller.net zeigt ja nicht das gesamte Board.
Die Frage wäre, ob jemand die Kiste hat und mal aufschrauben und ablichten kann.
Oder gibt es doch noch im Netz ein Foto von dem Gesamt-Board?

Viele Grüße, Dirk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
03.05.2020, 16:14 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
runni schrieb
Kannst Du gegen ein Essen beim Inder bekommen, wenn das wieder erlaubt ist. Weißt ja wo ich wohne.



Lockerungen helfen aber auch nur bedingt.
Deswegen kann man ja trotzdem mit jemanden zusammenkommen, der sich angesteckt hat, es aber noch nicht weiß.

Dann gehen die Probleme so richtig los, bzw.
es hat sich ev. ganz erledigt.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
03.05.2020, 16:19 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
ggrohmann schrieb
Du kannst das WLAN des Telekomrouters also auch nicht einfach ausschalten?


Jein.
Ich sowieso nicht, und der läuft ferngesteuert.
Auf die Taste drücken bringt alles nix, ich kann von hier aus herzlich wenig beurteilen.

Zitat:
ich schrieb

Zitat:

Deswegen soll die FB gleich in das andere Zimmer als 2. Standbein fürs WLAN.
Und dort gibs nur 1 Netzwerkkabel, wo am Ende der Fernseher dran hängt.
Dort soll der Router dazwischen.



1. Lösungsansatz: nimm eine Fritzbox, die sich hinter einem DSL-Modem einsetzen läßt. Die läßt dann das TV-Netzwerk-Signal durch. Du brauchst hier kein Open WRT.


Deswegen z.B. die 7412.


Zitat:

2. Lösungsansatz: WLAN am Router aus, Fritzbox per Kabel direkt an den Router anschließen und günstig in der Wohnung plazueren.

Guido


Siehe oben. Das geht nur an der Stelle.


***

Ralf, ich werde wohl nochmal drüber grübeln müssen.

Mechanisch wäre mir der TP-Link 810 lieber, auch lieber
als die FB.
Aber der hat so wenig Platz.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 03.05.2020 um 16:22 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
03.05.2020, 17:24 Uhr
ggrohmann



Hallo!


Zitat:
DKt schrieb
Hallo,
die ursprüngliche Frage ist aber noch nicht geklärt.

Laut boxmatrix.info findet sich da drin nur:
Interfaces
...
Internal:
RS232 - 4-pin 2.54mm pitch Serial Console 3.3 V - drilled but not equipped
EJTAG - 2x 7-pin 1.27mm pitch EJTAG-Interface - PCB bottom side, not drilled
WLAN-Antenna - fixed WLAN-Antenna
WLAN-Antenna - fixed WLAN-Antenna
DECT-Antenna - fixed DECT-Antenna
DECT-Antenna - fixed DECT-Antenna

Außerdem haben die auch die ICs aufgelistet, die da drin stecken, vlt hat einer von denen USB dabei.


Zitat:

Oder gibt es doch noch im Netz ein Foto von dem Gesamt-Board?


Anscheinend hat sich an der 0und0-Grotte kaum ein Bastler vergriffen. Es ist echt nix zu finden, jedenfalls nicht mit sinnvollen Suchbegriffen. Enrico hat sich da wohl das billigste vom billigen herausgesucht.



Zitat:
Enrico schrieb

Zitat:
ggrohmann schrieb
Du kannst das WLAN des Telekomrouters also auch nicht einfach ausschalten?


Jein.
Ich sowieso nicht, und der läuft ferngesteuert.
Auf die Taste drücken bringt alles nix, ich kann von hier aus herzlich wenig beurteilen.


Bei einigen Speedports kann man das auch per Telefon ausknipsen. Aber du scheinst mit Macht das wackelige WLAN weiterlaufen lassen zu wollen.

Zitat:


Zitat:
ich schrieb
Deswegen soll die FB gleich in das andere Zimmer als 2. Standbein fürs WLAN.
Und dort gibs nur 1 Netzwerkkabel, wo am Ende der Fernseher dran hängt.
Dort soll der Router dazwischen.




Ja, und ich glaube, du hast dich dabei heftig verrannt.


Zitat:


Zitat:

1. Lösungsansatz: nimm eine Fritzbox, die sich hinter einem DSL-Modem einsetzen läßt. Die läßt dann das TV-Netzwerk-Signal durch. Du brauchst hier kein Open WRT.


Deswegen z.B. die 7412.


Da haste aber echt den allerletzten Kastraten ausgesucht.

Zitat:


Zitat:

2. Lösungsansatz: WLAN am Router aus, Fritzbox per Kabel direkt an den Router anschließen und günstig in der Wohnung plazueren.
Guido


Siehe oben. Das geht nur an der Stelle.



Wo denn oben? Oben steht viel. Was genau meinst du? Hat dein Router nur ein LAN-Anschluß oder was?

Guido

(Eine Vorschau wäre schon schön, oder ein Zitat-Teilen-Button im Editor.)

Dieser Beitrag wurde am 03.05.2020 um 17:34 Uhr von ggrohmann editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
03.05.2020, 17:34 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
ggrohmann schrieb


Wo denn oben? Oben steht viel. Was genau meinst du? Hat dein Router nur ein LAN-Anschluß oder was?

Guido



Dort hin geht nun mal nur ein Netzwerkkabel.
Und das geht über das TK-Media-Reciver-Dingsbums an den Fernseher.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
03.05.2020, 17:37 Uhr
ggrohmann




Zitat:
Enrico schrieb

Zitat:
ggrohmann schrieb


Wo denn oben? Oben steht viel. Was genau meinst du? Hat dein Router nur ein LAN-Anschluß oder was?

Guido



Dort hin geht nun mal nur ein Netzwerkkabel.
Und das geht über das TK-Media-Reciver-Dingsbums an den Fernseher.



Sagmal, hast du überhaupt gelesen, was ich geschrieben habe?

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
03.05.2020, 18:18 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ja. Und?
Dass der mehr als einen Anschluss hat, nützt nichts weiter.
Ich kann nur DORT, wie ich schon schrieb, einen Router dazwischen schalten.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
03.05.2020, 19:22 Uhr
ggrohmann




Zitat:
Enrico schrieb
Ja. Und?
Dass der mehr als einen Anschluss hat, nützt nichts weiter.
Ich kann nur DORT, wie ich schon schrieb, einen Router dazwischen schalten.



Von "dazwischen schalten" hab ich nix geschrieben.

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
03.05.2020, 19:31 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ja, aber ich.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
033
03.05.2020, 19:36 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Vermutlich wäre so ein Gl.inet sinnvoller, als
diese FB. Vom Preis her nicht anders, aber mehr drin.
https://www.ebay.de/itm/GL-iNet-GL-MT300N-V2-Mini-Travel-Router-WiFi-Converter-OpenWrt-Pre-Installed/362978465569
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
034
03.05.2020, 20:36 Uhr
ggrohmann



Ich geh mir dann mal Popcorn holen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
035
03.05.2020, 21:51 Uhr
Pollyplay



@Enrico,

Ich habe nicht alles gelesen.
Wieso nach USB suchen? und mit der 7412 rumärgern?

Meine Empfehlung: eine 7390 in der Bucht schießen. Die kann sehr viel und hat 2 x USB. Ich habe ein LTE-Modem dran.
Die gab es gebraucht für 25.- € incl. Versand.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
036
03.05.2020, 23:09 Uhr
HONI



7390 ist Mist, lieber eine 7360 oder 7362.
Die 7390 läuft schon so fast am Limit und kommt mit Vectoring nicht klar, auch wenns beworben wird und Enrico es nicht braucht

@Enrico

So ganz hab ich dein Anliegen auch noch nicht geschnallt aber bei Kleinanzeigen gibts genug Fritten für schmales, die dafür besser geeignet sind als eine 7412

MfG HONI!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
037
04.05.2020, 10:31 Uhr
Pollyplay



aus 008

Zitat:
Die sollte aber auch noch 5 GHz können.



Die 7390 hat.
(Bei mir war noch 2 x Analog-Tel wichtig)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
038
09.05.2020, 10:36 Uhr
Yogi64



Also ick würde Open-WRT uff son ollen AVM-Grotten lieber lassen (auch wenn es möglich wäre), es sein denn hast zuviel Lange Weile.

Nimm doch dann lieber ne anderes Modell, was voll und janz unterstützt wird, jibs ja jenügend Quellen zu im Internet.

Nur meine bescheidene Meinung.
--
Wo wir stehen ist vorn - Und wenn wir hinten stehen, ist hinten vorn :-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
039
16.05.2020, 15:52 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ein wenig was anderes;

In der Doku der FB 7490 steht, dass diese auf DSL bis
100MBIt macht. Es wird nicht zwischen Senden und Empfangen
unterschieden.
Dass man immer nur langsamer Senden als Empfangen kann,
ist also sicherlich nur so vom Provider gewünscht?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
040
16.05.2020, 16:21 Uhr
thommy_berlin



Nicht ganz exakt ausgedrückt.
Es hängt davon ab, wer beim Provider das Sagen hat: Techniker oder Kaufmann?

In 99 von 100 Fällen hat der Kaufmann den längeren Arm und es gibt keine neue Line-Kartefür den Techniker. Somit geht in Richtung Knoten nur die geringere Geschwindigkeit.


Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
041
17.05.2020, 19:12 Uhr
Bert




Zitat:
Enrico schrieb
Dass man immer nur langsamer Senden als Empfangen kann,
ist also sicherlich nur so vom Provider gewünscht?


Jein. Das A in ADSL steht für asymmetrisch. Und das bezieht sich auf die Datenraten.
Die möglichen Kombinationen für die Uplink- und Downlink-Raten werden im Standard stehen.

Wenn beide Richtungen gleich schnell sein sollen, brauchst Du symmetrisches DSL:
https://de.wikipedia.org/wiki/Symmetric_Digital_Subscriber_Line

Grüße,
Bert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
042
17.05.2020, 19:26 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Bert so meinte ich das nicht.
Mir ging das um die Daten, was die Fritzbox schafft.
Dort steht nur 100MBIt bei VDSL drin.
Aber nicht, ob das explizit, ob das für beide Richtungen gilt.
Also wird es wohl so sein, dass die FB das kann, aber vom Privder nicht gemacht wird.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
043
17.05.2020, 19:48 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Im Grunde macht die mehr als 100MBit. VDSL2 ist Vollduplex. Bei einer 100Mbit-Leitung hast Du >bis zu< 100MBit Down- und gleichzeitig >bis zu< 40MBit Uploadrate drin.

Der Provider legt die Verteilung der Sende- und Empfangsträger fest. Keine Ahnung ob man sich das dann in irgendwelchen Businesstarifen individuell anpassen kann.



Bei ner 50MBit-Leitung wie ich habe, verbindest du auch mit 100+40MBit und wirst dann irgendwo in zweiter Instanz per QoS auf 50+10Mbit oder so gedrosselt.

MfG
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
044
22.05.2020, 00:30 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Alsoooo,
zum Glück habe ich mir diese FB 7412 doch nicht geholt.
Hab erst mal diverse andere Router probiert, als "AP" machen die alle
was sie sollen und auch wie.
TCP und UDP gehen in beide Richtungen durch die LAN-Anschlüsse durch.

Das Problem ist, dass der Router, um dieses TK-Fernsehen , Mangenta-TV
Multicast / IGMP V3 können muss.

Das dürfte höchstwarscheinlich der Grund gewesen sein, warum
damals der Fernseher nichts mehr zeigte, nach dem ich den TP-LINK WR810
dazwischen gesteckt hatte.

Für OPenWRT scheint es was für das Protokoll zu geben, allerdings muss man dafür
den Compiler anwerfen, und dann muss das irgendwie mit auf den Router drauf.
Wie auch immer das gehen soll.

Am einfachsten wäre da wohl ein 2ter Speedport, die sollen aber nicht kaskadierbar sein.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 22.05.2020 um 00:31 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
045
24.05.2020, 23:01 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Hab mir für 15,- einen Speedport 724 zugelegt.
Anders als die TK im TK-Forum behauptet geht das mit dem Kaskadieren.
Allerdings ist das Menü schon ziemlich vergurgt.
Da ich garnichts dran habe, muss ich auf "Telefon" gehen dort, auf Abbruch, damit ich in das richtige Einstellungsmenü komme.

Der SP holt sich die Adressen von der FB, WLAN läuft dann auch über den SP mit dem Adressbereich der FB. Allerdings will der SP keine eigene IP haben, steht aber mit
der MAC in der Liste der FB drin.
D.h., man kommt später nicht mehr drauf.

Was aber wohl lt. Forum stimmt, ist, dass der SP beim 5GHz-WLAN etwas schwächelt.
Ich hab dafür so einen winzigen WLAN-USB Adapter für 2,4 und 5Ghz mit 2T2R genommen.
Auf dem SP komme ich nur mit 2,4Ghz drauf, bei der FB klappt das problemlos auch
mit 5Ghz.
Die sind aber beide gleich nebeneinander, nicht mal 1 Meter weg.
Mit einem baugleichen USB-Stöpsel , nur größere Antennen,
geht das auch mit dem SP.

Es könnte nun auch am Kanal, sprich Frequenz liegen.
Die FB nimmt da die 36, SP 100. Ändern auf 56 bei dem SP bringt da auch nichts.
Der hat auch nur die Antennen in Form von Leiterplatten drauf.

Muss ich das Teil dann mal wegschicken, und hoffen, dass der kaskadierte SP
dieses Protokoll fürs Fernsehen auch weiterleitet. Eigentlich ist die Kiste viel zu groß für den Zweck.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 24.05.2020 um 23:03 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
046
25.05.2020, 20:08 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ist doch nicht wahr.
Der TP-Link 710 macht IGMP, beim 810 hat man sich das eingespart.


--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek