Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » BIOS und Batterie » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
18.04.2020, 12:54 Uhr
schütze1144



Hallo , kann es bei meinem EC 1834 mit der Batterie zusammen hängen, dass das Datum auf 1980 steht und mein PC nicht richtig startet? ...und wie komm ich an die Batterie
Danke im Voraus
Claus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
18.04.2020, 13:32 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Welche Uhr oder sogar Batterie?
Sowas gibts nicht.
Da läuft nur ein Timer.
Du musst vom DOS ein Befehl aufrufen.
k.A., wie der heißt.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
18.04.2020, 13:50 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

date xx xx xx je nach version und Betriebssystem
time xx.xx.xx dito

oder eine Erweiterungskarte die RTC und Batterie hat.

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
19.04.2020, 15:25 Uhr
Holger König



Es gab für den EC 1834 ein Datums-Programm. Dieses speicherte immer das letzte Betriebsdatum und eine Stamm-Uhrzeit (die sich aus der Datei-Zeit ergab) ab. Wenn die Datei als "Bearbeitungsalter" 7.00 Uhr hatte, zeigte der EC immer das gestrige Datum (bzw. am Montag das vom letzten Freitag) und 7.00 Uhr an. Mit der Cursor-Taste konnte man dann Tageweise weiterspringen und anschließend mit dem Time-Befehl die genaue Zeit eingeben. "Datum" und "Time" kamen dann in die Autoexec.Bat
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
19.04.2020, 18:06 Uhr
ralle



Den einzigsten XT, den ich kenne, der sowas hat, ist der Schneider EuroXT. Der kann auch Festplatte, wenn auch nur 20 MB. Was beim mitgelieferten DOS 3.3 kein Problem darstellt.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
19.04.2020, 19:51 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Für den IBM 5150 gab es Erweiterungskarten mit RAM, RTC+Batterie, Filecards mit Festplatte...

da gab es spezielle Software vom IBM zum Einstellen von Datum und Uhrzeit.

Habe ich selber...

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek