Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Geracord 6022 Aufwickeldorn ruckelt bei Wiedergabe? » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
13.04.2020, 10:04 Uhr
serveralpha

Avatar von serveralpha

Bei meinem Geracord 6022 ruckelt der Aufwickeldorn bei der Wiedergabe, und man hört deutlich ein regelmäßiges Geräusch im Rhythmus des Ruckelns. Es besteht also höchste Bandsalatgefahr.
Schneller vor- und Rücklauf arbeiten dagegen problemlos.

Ehe ich den Recorder zerlege, wollte ich mal nachfragen, ob hier jemand ahnt oder weiß, was da verschlissen sein könnte oder sich kaputtgestanden hat.
Ich nehme an, irgendeine Gummirolle ist hart oder ein Gummiband ausgeleiert. Ahnung habe ich bisher nicht mit solchen Reparaturen.
Gibt es für das Laufwerk und das Problem eventuell noch Ersatzteile die zufällig passen?

Danke schon mal im Voraus für die vielen Hinweise! ;-)
--
"Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage." (Hamlet, Vorreiter der Digitaltechnik)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
13.04.2020, 10:07 Uhr
andy62



Hallo,
ich vermute, das das kleine Zahnrad, welches auf der Schwungmasse sitzt, Zahnverlust hat. Da mußt du das Gerät mal öffnen, das Halteblech über der Schwungmasse entfernen und dann die Schwungmasse herausnehmen.
Dann siehst du auf der Tonwelle der Schwungmasse das kleine Zahnrad sitzen.
Grüße Andy


Dieser Beitrag wurde am 13.04.2020 um 10:35 Uhr von andy62 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
13.04.2020, 10:28 Uhr
ralle



Das ist nicht nur bei der Capstanwelle so, auch das folgende Zahnrad leidet gern an Karies. Es gab tatsächlich eine Charge mit Sch**** Quallität, diese sind mit einem hellen Material gegossen. Die besseren sind aus schwarzen Plaste und halten sogar.

In der Bucht mal schauen...
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
13.04.2020, 10:36 Uhr
andy62



001 aktualisiert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
13.04.2020, 16:09 Uhr
serveralpha

Avatar von serveralpha

Das war eine Punktlandung, vielen Dank. ...auch für das Foto!
Das kleine Zahnrad auf der Welle ist bei mir schon vergilbt bis bräunlich.
Die Zähne haben kaum noch "Amplitude", also die Zahnkonturen sind nur noch zu erahnen.
Das folgende deutlich größere Rad in schwarz ist perfekt erhalten, wie auch die anderen ohne weiteres einsehbaren Räder.
Scheinbarer Ersatz war auch per Google schnell zu finden.
Der Riemen flattert etwas und da werde ich auch mal nach Ersatz suchen.
Also nochmal vielen Dank.

Nachtrag: Mein Laufwerk ist Baujahr 01(oder 07).04.88
--
"Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage." (Hamlet, Vorreiter der Digitaltechnik)

Dieser Beitrag wurde am 13.04.2020 um 16:10 Uhr von serveralpha editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
13.04.2020, 16:48 Uhr
andy62



Das Zahnrad hättest du auch von mir bekommen können
Das ist nachgefertigt.
Grüße Andy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
13.04.2020, 17:17 Uhr
ralle



Da warst du ganz fleißig beim Feilen?

Beim folgenden Größen, die hellen sind wie Gummi zumindest lassen die sich biegen.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
13.04.2020, 18:12 Uhr
ggrohmann




Zitat:
serveralpha schrieb
Das kleine Zahnrad auf der Welle ist bei mir schon vergilbt bis bräunlich.


Das ist original so gefärbt. Da kommt kein Licht dran., daß es vergilben könnte.

Zitat:

Die Zähne haben kaum noch "Amplitude", also die Zahnkonturen sind nur noch zu erahnen.


Das hingegen ist nicht original so. :-D

Zitat:

Das folgende deutlich größere Rad in schwarz ist perfekt erhalten, wie auch die anderen ohne weiteres einsehbaren Räder.



Ich habe auch selten eines der anderen Zahnräder defekt gesehen, und ich habe einige dieser Kisten. Tonköpfe und Andruckrollen habe ich schon viele gewechselt. Ansonsten hab ich selten defekte Einzelteile in den LW600. Einmal hab ich einen Fehler gesucht, der letztendlich nur durch Austausch zweier Plastikschieber behoben werden konnte - die Teile waren sichtbar krumm.

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
13.04.2020, 18:18 Uhr
andy62



Nein die sind nicht gefeilt. die sind in einer Spritzgußform gegossen.
Die haben auch die Flexibilität wie die Originalen. Sonst würde die nicht lange halten.
Grüße Andy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
13.04.2020, 18:26 Uhr
ggrohmann




Zitat:
andy62 schrieb
Nein die sind nicht gefeilt. die sind in einer Spritzgußform gegossen.
Die haben auch die Flexibilität wie die Originalen. Sonst würde die nicht lange halten.
Grüße Andy



Es gibt die aus flexiblem Kunststoff und aus einem festen Material (auch in schwarz). Letztere habe ich noch nicht defekt vorgefunden. Nur diese gummiartigen waren oft zerbröselt.

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
13.04.2020, 19:51 Uhr
andy62



Ich habe da andere Erfahrungen gemacht. Durch die Flexibilität wird die Trägheit der Schwungmasse, beim Stoppen des Motors besser abgefangen als bei diesen aus festen Material.
Ich denke, die Nachgefertigten halten jetzt länger als die Originalen.
Grüße Andy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
14.04.2020, 08:08 Uhr
ralle



Naja, bei der 6000 Reihe ist das so. KR600 Serie und einige SKR, ich glaub der 500 mit eingeschlossen.
Die 6100 Reihe ist etwas anders, da läuft der Motor ständig. Weswegen diese auch eine größere Schwungmasse hat.
Ich selber nutze den GC6131 zum einspielen von Kassetten auf MP3 unter WIN98, wegen der AWE 64. Die Hardware ist einfach besser als AC97.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
14.04.2020, 09:29 Uhr
serveralpha

Avatar von serveralpha


Zitat:
andy62 schrieb
Das Zahnrad hättest du auch von mir bekommen können
Das ist nachgefertigt.
Grüße Andy



Zu spät, trotzdem Danke fürs Angebot.


Zitat:
andy62 schrieb
Nein die sind nicht gefeilt. die sind in einer Spritzgußform gegossen.
Die haben auch die Flexibilität wie die Originalen. Sonst würde die nicht lange halten.



Diese topfartige Verdickung scheint mir im Zusammenhang mit der Weichheit des Materials eine Funktion zu haben.
Kann es sein, dass dieses Zahnrad die Funktion der Rutschkupplung hat?
Also dass dadurch die Drehzahl des Aufwickeldornes sich je nach Durchmesser des aufgewickelten Bandes anpassen kann?

Ich habe das Laufwerk nicht weiterzerlegt und nachgeschaut, was die Räder alle für eine Funktion haben. Es ist nur so eine Vermutung, weil die Form und das Material dieses kleinen Zahnrades auffällig anders ist.
--
"Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage." (Hamlet, Vorreiter der Digitaltechnik)

Dieser Beitrag wurde am 14.04.2020 um 09:29 Uhr von serveralpha editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
14.04.2020, 10:50 Uhr
ralle



Nein, ist direkt an Aufwickeldorn. Die Feder, was du siehst.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
18.04.2020, 14:08 Uhr
serveralpha

Avatar von serveralpha

Das Ersatzteil ist gekommen, getauscht und funktioniert wieder.
Beim Tauschen habe ich dann gesehen, dass unter dem "Hut" des Zahnrades ein Innensechskant sitzt, wodurch die Verbindung zur Schwungscheibe verdrehsicher ist.

Vielen Dank nochmal für die schnelle und genaue Hilfe.


--
"Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage." (Hamlet, Vorreiter der Digitaltechnik)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
17.09.2020, 01:17 Uhr
gerritsoft

Avatar von gerritsoft

Ich habe jetzt jede Menge defekte Gera kurz nein Gera chords 6020 mit genau diesem Fehler. Ich bin zwar geschickt beim auseinanderbauen und wieder zusammensetzen aber die Justage der tonwelle ist mir einfach zu Nerven aufreibend obwohl ich es kann. deshalb gebe ich die Dinger gerne an noch versiertere Bastler ab, hätte aber gern dafür zwei funktionierende zurück.
--
Ab sofort biete ich euch gegen freiwillige Spenden an, eure Kassetten mit schwer oder noch hör-, aber nicht mehr lesbaren Programmen sauber zu kopieren oder zu digitalisieren. Null eins sieben acht fünfzig zweiundsiebzig neun eins drei.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
18.09.2020, 14:03 Uhr
andy62



Hallo Gerrit,
wenn du möchtest, nehme ich mir der Sache an.
Eins würde ich gern behalten. 2 bekommst du repariert zurück.
Je nachdem wieviele du hast, kann ich weitere an Interessenten weitergeben.
Grüße Andy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
30.09.2020, 03:29 Uhr
gerritsoft

Avatar von gerritsoft

Hallo Andy,

Habe gerade Deinen Beitrag mitbekommen, das ist ein ganz tolles Angebot.
Jetzt weiß ich, wozu ich Verpackungen sammle.

Da ich morgen (heute) noch einen kleinen Urlaub mache,
geht Mitte nächste Woche das erste Paket raus.

Soll ich die Dinger lieber einzeln schicken? Meine Erfahrung mit der Post oder Hermes geht langsam in den negativen Bereich über.

Was ich ein bissl schade finde, ein Freak der es gut gemeint hat, meinte einige motoren ölen zu müssen, das ist dann der Anfang vom Ende. Obwohl es erstmal nichts mit dem Zahnrad zu tun hat. Ich konnte es ihm nicht ausreden.
--
Ab sofort biete ich euch gegen freiwillige Spenden an, eure Kassetten mit schwer oder noch hör-, aber nicht mehr lesbaren Programmen sauber zu kopieren oder zu digitalisieren. Null eins sieben acht fünfzig zweiundsiebzig neun eins drei.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
30.09.2020, 05:29 Uhr
ralle



Der war wohl wahnsinnig mit Motor ölen. Da sind Sinterlager drinnen, also selbstschmierend. Die Capstan geht, das ist eine Messing-Buchse. Obwohl die auch nicht verschleißt. Eher das Plaste drumrum.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
30.09.2020, 07:34 Uhr
ggrohmann




Zitat:
ralle schrieb
Der war wohl wahnsinnig mit Motor ölen. Da sind Sinterlager drinnen, also selbstschmierend.



Die Sinterlager sind aber nach 30 Jahre auch nicht immer unbedingt mehr so fit. Gelegentlich habe ich auch Geracordmotoren, die einen kleinen(!) Tropfen Öl aufs obere Lager bekommen. Bei den noch älteren Motoren, wie vom Sonett oder Stern-Recorder R160 ist das sogar öfter mal der Fall.

Guido
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek