Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » KLeiner Bug im ML-Dos » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
19.02.2020, 07:09 Uhr
ralle



Beim Fertigmachen einer Diskette für einem anderen KC ist mir aufgefallen, das D(ir) aus einer art Cache liest, statt das entsprechende Laufwerk neu anzusteuern. Gerade bei Diskettenlaufwerken wäre es noch sinnvoll.

Ich hatte wegen einer 1715copieraktion noch eine Systemdiskette im B drinnen. Beim anzeigen des Inhaltes einer neuen Diskette ist mir das aufgefallen.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
19.02.2020, 07:14 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

eigentlich müsste man nach jedem Diskettenwechsel strg-C eingeben um zu aktualisieren. Beim PC1715 ist es eigentlich ein muss.

ich rufe sogar beim USB-Stick Wechsel vor dem neuen Stick den Befehl USB auf, egal M052 oder GUN

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
19.02.2020, 07:38 Uhr
ralle



muß ich mal probieren..

OK, es geht mit str-c. Das ist vielleicht etwas dumm für die Originale Tastatur.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700

Dieser Beitrag wurde am 19.02.2020 um 09:20 Uhr von ralle editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
19.02.2020, 17:22 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

nö,

war das nicht F1 C oder shift-F1 C

außer SHIFT werden die Tasten nacheinander gedrückt

edit: eben auf der Schablone nachgesehen F1 und danach C
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2

Dieser Beitrag wurde am 19.02.2020 um 17:24 Uhr von wpwsaw editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
19.02.2020, 17:57 Uhr
ralle



Sag ich doch.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
19.02.2020, 19:06 Uhr
maleuma



CTRL-C ist immer wichtig nach einem Diskettenwechsel.
Es kann aber trotzdem passieren, dass das Verzeichnis nicht aktualisiert wird. Das passiert meiner Meinung nach immer dann, wenn auf der Diskette nur ganz wenig Dateien drauf sind. Dann steht der komplette Verzeichnisinhalt quasi noch im Cache und das BIOS liest nichts neu ein.
Es gibt aber im ML-DOS nur einen für alle Laufwerke. Wenn so etwas passiert, dann sollte es helfen, sich den Inhalt eines anderen Laufwerks anzeigen zu lassen. Danach muss das BIOS auf alle Fälle das Verzeichnis neu einlesen.
Das ist aber kein Bug von ML-DOS, es dürfte ein allgemeines Problem von CP/M 2.2 sein.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
20.02.2020, 08:30 Uhr
ralle



Man kann aber auch auf POWER zurückgreifen, dieses liest das Dir immer neu ein. Power kann Komandozeilenoriendiert aufgerufen werden.

POWER DIR

POWER TEST B:

usw.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
20.02.2020, 10:22 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

da ist aber das drücken von 2 Tasten komfortabler
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek