Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Flohmarkt » [Su] DDR BNC-Buchsen... » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
10.02.2020, 09:30 Uhr
hellas



Ich suche für ein Projekt alte DDR BNC-Buchsen, genauer gesagt geht es mir eigentlich nur um die verbauten, vergoldeten Stiftbuchsen. Die sind im Vergleich zu den heutigen nur dreimal im Versatz von 120° eingeschnitten und damit deutlich besser geeignet für mein Vorhaben. Wenn jemand diese inneren Stiftbuchsen so vorrätig hat, nehme ich da gern eine handvoll und muss mich nicht bemühen, diese mühsam aus dem BNC-Gehäusen zu puhlen.
Ich kenne die DDR BNC-Buchsen original nur in kleinen Sets in Einzelteilen verpackt und die Pins/Sockets waren das erste was aus den Tütchen verlustig ging...
Wer also aushelfen kann, bitte melden.

Dieser Beitrag wurde am 10.02.2020 um 09:31 Uhr von hellas editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
10.02.2020, 09:37 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


BNC-Buchsen, fürs Gehäuse, oder doch die Stecker fürs Kabel,
mit der grauen Plaste drumrum, wo man anfässt?
Letztere hätte ich.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
10.02.2020, 13:20 Uhr
hellas



Enrico, das ist im Prinzp Wurscht. Mir kommt es ja nur auf die zentrische innere Buchse an, die man im Zuge der Konfektionierung dann in das Tefloninnenteil reinschiebt.
Von daher sind deine mit dem grauen Plastik dafür sehr brauchar.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
10.02.2020, 13:57 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


OK,
reicht zum Treffen, oder soll ich welche schicken?

Das ist doch aber ein Stift bei dem Stecker?!?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
10.02.2020, 15:43 Uhr
hellas



Enrico, es gibt verschiedene Ausführungen. Welche mit Stift und welche mit Buchse.
Ich brauch letzteres...ich werde wohl mal ein Bild machen müssen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
10.02.2020, 15:46 Uhr
hellas



Ganz egal wie das drumherum nun gestaltet ist, ich brauche aus den DDR BNC Buchsen genau jenes goldene Innenteil:


--> Steckbuchse
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
10.02.2020, 16:02 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Aha.
Muss ich mal nachschauen.
Auswendig, weiß ich nur, dass ich Stecker da habe.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
10.02.2020, 16:09 Uhr
thommy_berlin



Hallo,

warum bestellst Du Dir nicht welche bei TELEGÄRTNER ?





Thomas

Dieser Beitrag wurde am 10.02.2020 um 16:44 Uhr von thommy_berlin editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
10.02.2020, 16:28 Uhr
hellas



Thomas, die Frage ist vom Grunde her berechtigt.
Ich habe durch Vorversuche allerdings festgestellt, dass die kreuzgeschlitzten Kontaktbuchsen (danke für den indirekten Hinweis ;-))
sich für meinen Anwendungsfall nicht so gut eignen, wie die nur dreifach geschlitzten aus den DDR-Buchsen.

.

Dieser Beitrag wurde am 10.02.2020 um 16:29 Uhr von hellas editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
10.02.2020, 19:42 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Es sind alles Stecker.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
10.02.2020, 20:28 Uhr
Buebchen



Hallo!
Kreuzgeschlitzte sind in der Herstellung billiger aber nicht so stabil. Wenn sie ohne die passende Armierung verwendet werden sollen sind sie nach wenigen Steckprozessen defekt weil einzelne Zungen abbrechen. Schrumpfschlauch hilft etwas. Verlängert das leben aber nicht sehr. Es gab in der DDR Früher Flachsteckverbinder mit drei Kontaktreihen in weisgrauer Plastik mit seitlichen Führungsbuchsen und Stiften, die Runde gerollte Kontakte hatten, die sehr stabil waren. Sie waren für 1mm vergoldete Kontaktstifte gedacht. Die werden seit Anfang der siebziger Jahre nicht mehr hergestellt. Die habe ich gerne für Versuchsaufbauten verwendet. Jetzt gibt es Präzisionskontakte in Kunststoffstreifen mit 2,54mm Raster ähnlich den Kontakten in den Präzisionsfassungen der Schaltkreise jedoch für Pfostenfeldstecker mit 0,8x0,8mm. Weil der vergoldete Kontakt in einem vernickelten Gehäuse sitzt ist das ganze ziemlich stabil. Auch wenn man sie einzeln einsetzt. Gibts bei Reichelt als MPE 115-1-xxx.
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
10.02.2020, 22:14 Uhr
hellas



Wolfgang, du magst Recht haben, was die Haltbarkeit angeht. Da habe ich leider keine Langzeiterfahrungen greifbar. Der Hase liegt aber in einem anderen Punkt im Pfeffer. Und das ist nämlich der Durchmesser der Gegenstücke, für die die Buchsen bestimmt sind. Und diese variieren deutlich zwischen 1.15 und 1.35 mm. Und das muss die Buchse überbrücken können, was jedoch ein offensichtliches Problem darstellt, wenn es eine gewisse Baugröße nicht überschreiten soll. Ich habe da bisher wenig brauchbares gefunden. Mit der Dreiteilung hat man zudem noch die Chance, bei den geringen Durchmessern die "Spannzange" etwas flach zu drücken und somit den Innendurchmesser ein klein wenig zu verringern, ohne die dreiseitige Kontaktierung zu verlieren. Das sollte zum technischen Hintergrund meiner Anfrage nach genau diesn Konaktbuchsen reichen.

Enrico, danke fürs Nachschauen.

Dieser Beitrag wurde am 10.02.2020 um 22:17 Uhr von hellas editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
29.02.2020, 13:03 Uhr
Norwaro

Avatar von Norwaro

Es existiert noch von Neutrik eine alternative, viel robustere Version mit vergoldentem Käfigkontakt. https://www.neutrik.com/de/produkt/nbb75dfib-p

Eventuell sind auch folgende Kontakte eine geeignete Option: https://www.distrelec.de/Web/Downloads/_t/ds/09670008476_eng_tds.pdf?pid=30078647
https://www.distrelec.de/de/crimpkontakt-female-25-52-mm-sub-harting-09-67-000-8476/p/30078647
Diese existieren in verschiedenen Ausführungen und Abmessungen.

Sonst auch mal hier nachschauen, vielleicht findet sich was passendes: https://www.distrelec.de/de/steckverbinder/schwere-steckverbinder/schwere-steckverbinderkontakte/c/cat-DNAV_PL_040702?q=*&filter_Buyable=1&pageSize=10&filter_Gender+der+Kontakte=Female&filter_Category3=Schwere+Steckverbinderkontakte

Dieser Beitrag wurde am 29.02.2020 um 13:06 Uhr von Norwaro editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
14.10.2020, 12:04 Uhr
hellas



Ich wollte meine Suchanfrage nochmal aus der Versenkung holen.

Für mich interessant wären auch HF Steckdosen nach:

- TGL 24815
- TGL 200-3800

Ich bin an den inneren Kontaktbuchsen interessiert. Wer diese noch einzeln vorrätig hat, bitte gern melden.

Bitte von Verlinkungen zu Ebay absehen, die dortigen preisintensiven Angebote kenne ich. Die sind nicht zielführend.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
14.10.2020, 16:22 Uhr
Wusel_1



Schon mal hier durchforstet: https://oppermann-electronic.de/html/hf-stecker.html
--
Beste Grüße Andreas
______________________________________
DL9UNF ex Y22MF es Y35ZF
JO42VP - DOK: Y43 - LDK: CE

*** wer glaubt, hört auf zu denken ***
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
14.10.2020, 17:30 Uhr
hellas



Jep, habe ich. Da ist, bis auf eine mögliche Ausnahme, nichts passendes für mich dabei.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
14.10.2020, 17:58 Uhr
Rolly2



Wie viele brauchst Du denn? Habe hier noch 5 Stück nach TGL200-3800 originalverpackt liegen. Kannst du gegen Portoerstattung bekommen.

VG, Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
14.10.2020, 18:18 Uhr
Günter



Ich hatte dir schon mal gesagt das Klauck die kompletten Buchsen hat, wo Du dir die von benötigten Teile raus nehmen kannst. Leider habe ich seit über einem halben Jahr keine Verbindung mehr zu Thomas.

Günter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
15.10.2020, 11:18 Uhr
hellas



Hallo Andreas,
nehme ich dir gern ab! Ich melde mich per PN bei dir.
Ich nehme was ich bekommen kann, da ich recht viele benötige.

Güner:
Ja, ich hatte ja auch große Hoffnung in deine Bekanntschaft gesetzt.
Wenn diese Möglichkeit nicht mehr besteht ist das schade, aber nicht zu ändern. Trotzdem war es sehr freundlich von Dir, dass du dran geblieben bist. Danke!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Flohmarkt ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek