Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » CF-Karte am KC Aktivieren » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
17.01.2020, 16:39 Uhr
ralle



Moin...

Muß ich irgendwas beachten, um eine solche zu spielen zu bringen, also spezieller Adapter oder so. Ich habe 2 so Adapter, von dem die Karte auf einem normalem PC Booten kann.

Ich kann diese CF-Karte leider nicht formatieren.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
17.01.2020, 17:00 Uhr
ralle



Bootet doch davon, allerdings stürzt das Format34.com ab.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
18.01.2020, 07:20 Uhr
ralle



Also irgendwie merkwürdig. Ein richtiges Formatieren ist nicht möglich, dafür kann man alles drauf initialisieren. Auch bei Kopieren hört das Ding irgendwann auf. Jetzt kommt eine DOM rein.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
18.01.2020, 08:09 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Hallo Ralle,

du schreibst KC, es wäre schin interessant welcher KC.

Ich habe eine CF/SD mit einem Adapter am KC im D004 am GIDE laufen.

Hast du die Daten deiner CF mit dem GIDE Tool getestet und aufgenommen und dann mit den Daten eine Laufwerkseinteilung in einem neuen BIOS generiert? Dann müßte es eigentlich funktionieren. Oft sind auf den Adaptern noch eine Selektierung für 1. und 2. LW per Jumper möglich. Manchmal auch Lötbrücken.

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
18.01.2020, 09:01 Uhr
ralle



Ich habe 2 solcher Adapter, einmal direkt auf dem IDE und einmal mit Kabel. Letzteres ist eingebaut. Die CF-Karte aber mag mich nicht wirklich. Ist eine 128MB Karte. Eine Möglichkeit wäre, die am PC auszulesen. Ich hab so ein Board, was das noch kann. Witzigerweiße war es kein Problem, die an einem USB-Lesegerät zu formatieren, nach dem diese im KC war und kurz benutzt wurde.

Also formatieren geht nicht, POWER TEST drive geht nicht und Kopieren geht nicht. Da muß ich noch was Probieren.

Aber bei der 4MB-Karte funktioniert alles problemlos, Formatieren und Test geht. Allerdings sind die Partitionen auf der 128er um die 20 MB


--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700

Dieser Beitrag wurde am 18.01.2020 um 14:43 Uhr von ralle editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
18.01.2020, 19:12 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Hallo Ralle,

ich hatte ja geschrieben, es kommt auf die Daten, wie die Festplatte im BIOS hinterlegt ist. Die Größe in MB pro Partition ist nicht entscheidend, sondern wie GIDETEST die Platte/CF erkannt hat.

was hast du denn an Festplattendaten in deine OPTION.INC eingetragen? Wenn die nicht mit den Daten deiner CF übereinstimmt kann das nicht funktionieren

Beispiel aus einer Datei option.inc zum BIOS für den KC erzeugen

; Master = ALPS D311C (100 MByte)

CYLS0 EQU 732 ; Anzahl Zylinder
HEAD0 EQU 8 ; Anzahl Koepfe
SECS0 EQU 35 ; Anzahl Sektoren

; Slave = Conner CP2121 (119 MByte)

CYLS1 EQU 928 ; Anzahl Zylinder
HEAD1 EQU 8 ; Anzahl Koepfe
SECS1 EQU 32 ; Anzahl Sektoren

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
18.01.2020, 21:30 Uhr
ralle



Also, ich habe das eingetragen, was sowohl mir der PC als auch das GIDETEST ausgespuckt hat. Wobei die Karte offensichtlich noch ein LBA-Mode kann.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
19.01.2020, 09:42 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

das ist dann wirklich komisch, wobei ich auch schon Datenträger hatte, die nicht wollten.

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
19.01.2020, 16:40 Uhr
ralle



Also die 4MB-Karte geht problemlos...
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
19.01.2020, 18:29 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

4MB klingt sehr nostalgisch.

Du könntest testhalber der Leitung /DMACK noch einen PullUp auf 5V spendieren. Das Signal tendiert zum rum-floaten.
Und dann gibt es noch die Möglichkeit das die Karte sich als "removeable" identifiziert und das der KC-Software nicht schmeckt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
08.04.2020, 17:17 Uhr
ralle



Zu Zeit kämpfe ich mit einer 64MB Medion rum, die sich aber am PC als Datenträger nutzen lässt. Vielleicht hat jemand brauchbare Daten.

Diese mag nicht am 486er ausgelesen werden, wie auch am KC mit GIDETEST. Mit GIDETEST kann ich aber eine gewisse Datenstruktur geben.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
08.04.2020, 17:56 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Na, dann wird die kaputt sein,
oder kann kein IDE-Modus.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
08.04.2020, 19:42 Uhr
ralle



Naja, ich hätte gerne einfach die mit ein paar gültigen Werten genervt
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
08.04.2020, 20:05 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Wenn Du die Karte an einem 486iger, oder was anderem
per IDE anschileßt, bekommst Du ja anständige Werte.
Über USB-Kartenleser, oder oder UBS-IDE-Wandler
klappt sowas nicht unebdingt, bei sowas kleinem noch schlechter.
USB-IDE-Wandler verlangen auch noch dazu DMA.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
08.04.2020, 20:56 Uhr
ralle



Das ist ja das Problem, der sagt nüscht.

Aber irgendwelche Fandasiewerte und das hat der ausgespuckt
Bei EBAY gibt es Medion 64MB CF-Karten recht günstig.

Zylinder 978
Köppe 4
Sektoren 32

Bootet auch von dort.

@maleuma: eine kleine Zusammenstellung, was drauf sein muß, um ein MLDOS zu basteln, wäre nicht schlecht. So als *.PMA im KC-Labor. Ideal für eine und(oder) 2 Festplatten.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700

Dieser Beitrag wurde am 09.04.2020 um 15:12 Uhr von ralle editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek