Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Flohmarkt » Hat jemand ein Sinclair Microdrive? » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
30.12.2019, 18:32 Uhr
MiRa



Ich habe einige Cartridges bekommen und bin neugierig, was da noch drauf ist. Ich selbst habe, neben diversen Sinclair Rechnern, nur ein Interface 1 ohne Kabel und ohne Microdrive.
Könnte mir jemand eins borgen oder alternativ die Cartridges auslesen?
Ob jemand eins übrig hat, traue ich mich fast nicht zu fragen.

Vielen Dank und guten Rutsch
Micha
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
30.12.2019, 22:13 Uhr
andy62



Haben , hab ich eins.
Habe aber noch nie hinbekommen, eine Cardridge zu lesen oder zu schreiben.
Daher weis ich nicht ob es am MD liegt oder meinen Cardridges.
Wenn du zum Treffen kommst, könnte ich es mal mitbringen. Hin und Her schicken möchte ich es nicht. Oder du kommst nach Chemnitz.
Grüße Andy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
31.12.2019, 16:20 Uhr
Micha

Avatar von Micha

Das Sinclair Microdrive war von Anfang an ein problematisches Medium, mit hoher Fehlerrate.
Hab vor ca. 10 Jahren mal mit einem Sinclair QL versucht, alte Microdrive Cartridges zu lesen. Damals hab ich schon erlebt, daß bei praktisch jeder Cartridge im Betrieb die Andruck-Gummis zerbröselten. Die Gummibrösel haben sich dann schön zwischen Tonkopf und Band verschmiert... Riesen-Sauerei, die Cartridges waren dann praktisch alle unbrauchbar.

Mach Dir also nicht allzuviele Hoffnungen. Es sei denn Du hast feinmechanisches Talent und kannst die Andruck-Gummis irgendwie ersetzen.
--
Der Sozialismus siecht!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
31.12.2019, 17:30 Uhr
MiRa



Dann hoffe ich mal dass bei andy82 noch nix zerbröselt ist.

@andy62: wenn du am Montag Abend, dem 13.01.2020 Zeit hast, könnte ich in Chemnitz vorbeikommen. Ich schicke dir meine Telefonnummer per privater Nachricht zur einfacheren Kommunikation.

Guten Rutsch
Micha
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
04.01.2020, 00:23 Uhr
Micha

Avatar von Micha


Zitat:
MiRa schriebDann hoffe ich mal dass bei andy82 noch nix zerbröselt ist.


Ich meinte nicht die Gummirollen oder sonstige Bestandteile des Laufwerks, sondern das Stück Moosgummi, das in der Cartridge innen das Band gegen den Lesekopf drücken soll.
Dieses Teil hat ja auch jede normale Tonbandkassette. Allerdings ist es bei normalen Kassetten Filz oder irgendwas das nicht zerbröselt. Bei den Sinclair-Cartridges war es irgend so eine Art Moosgummi. Sinclair hat halt immer maximal an allem gespart...

Edit: ein Teil des Problems ist sicher auch, daß die Bänder in einem Microdrive viel schneller durchlaufen als in einem Kassettenrecorder.
--
Der Sozialismus siecht!

Dieser Beitrag wurde am 04.01.2020 um 09:49 Uhr von Micha editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Flohmarkt ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek