Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » FRontpanel M052 3D Druck » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
30.12.2019, 15:41 Uhr
TheQ



So, ich hab jetzt einen 3D Drucker hier stehen.

Ich hab schon gesehen, dass es Modul-Gehäuse zum Druck gibt.
Hat sich schon mal Jemand am M052 Front Panel versucht?

LG,

Sascha
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
31.12.2019, 12:28 Uhr
Bert



Nicht, das ich wüßte.
Die Modulfrontplatten sind ja relativ dünn (0,5 mm?) und bisher hat sich Matro zeitnah um entsprechende Frontplatten gekümmert.

Möglicherweise wird es auch mit der Stabilität etwas knapp, vor allem bei dünnen Stegen. Mehr als zwei oder drei Lagen werden es mit dem 3D-Drucker ja nicht werden.

Grüße,
Bert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
31.12.2019, 15:42 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Ich lasse mir die Frontplatten vom Leiterplattenhersteller fertigen.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
01.01.2020, 15:24 Uhr
TheQ



Selbst ist der Mann.
Ich hab 3D-Dateien gemacht. Für nur eine LED links und 2 USB Slots. Die Höhe des rechten USB ist für einen V2DIP48 direkt ohne Sockel eingelötet

In 1,5mm Stärke ist das schon ausreichend stabil. Der Optik wegen hab ich noch mal drüber lackiert, damit die Struktur nicht so sichtbar ist.

Dateien anhängen kann man hier nicht, oder?
Dann muss ich mal schauen, ob ich das auf Thingiverse bekomme. Da gibt es ja auch scon einen Modul-Hülle zum drucken.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
01.01.2020, 15:30 Uhr
TheQ



https://www.thingiverse.com/thing:4078387/files
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
01.01.2020, 15:39 Uhr
Lötspitze




Zitat:
PIC18F2550 schrieb
Ich lasse mir die Frontplatten vom Leiterplattenhersteller fertigen.


Hallo,

welche Software verwendest Du dafür, SprintLayout? Und welchen PCB Anbieter? In welcher Form übergibst Du da z.B. die quadratischen Ausfräsungen, damit die das verstehen? Würde mich mal interessieren.

VG Matthias
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
01.01.2020, 16:04 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Ich hab noch ein älteres Eagle mit Lizenz.
Bei den neueren wird mann nur noch Veräppelt.

Die Leiterplattenschmiede bekommen nur die Gerber Dateien.
Bei Durchbrüchen musst du den Fertiger Fragen auf welchem Layer er die Durchbrüche haben will.

Leiterplatten gibt es auch in 0.5mm Stärke.

Ich habe für mein VGA-Modul welche fertigen lassen.
Die neueren währen aber demnächst in Schwarz mit integrierter LED.

https://hive-project.de/board/download/file.php?id=4075&mode=view
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"

Dieser Beitrag wurde am 01.01.2020 um 16:19 Uhr von PIC18F2550 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
01.01.2020, 16:47 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
TheQ schrieb


In 1,5mm Stärke ist das schon ausreichend stabil. Der Optik wegen hab ich noch mal drüber lackiert, damit die Struktur nicht so sichtbar ist.



Das passt aber nicht rein.
Die Frontblende darf nur max. 1mm dick sein.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
01.01.2020, 19:36 Uhr
TheQ



Bei mir passt das 100%.
Aber scheinbar hat mein Drucker das auch was dünner gedruckt.
Sieht mir nicht wirklich aus, wie 1,5mm.

Hab es nur im Design was dicker gemacht, damit es stabiler wird.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
01.01.2020, 23:26 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Das VGA Modul ist viel interessanter,

bist du jetzt so weit für einen nachbau bzw. eine Bausatzserie? ;-))

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
02.01.2020, 09:11 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Im alten Jahr hat es ganz schön geklemmt, sowohl zeitlich als auch gesundheitlich.

Mal sehen ob ich noch was brauchbaress bis zum Treffen reißen kann.
Hatte den Graphigtreiber auf 128 Farben umgebaut um Vorder-/Hindergrund besser darstellen zu können.(ist nur ein zusätzlicher Helligkeitswert)
Aber zurück zum Thema. Für die VGA-Themen gibt es eigene.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek