Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Wie testet ihr COM-Schnittstellen » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
17.01.2019, 20:37 Uhr
karsten

Avatar von karsten

Hallo,

mal folgende Frage in die Techniker-Runde....
wie testet ihr unter Win7 / 8 / 10 die serielle = COM Schnittstelle?

Danke
Karsten
--
1. Grundgesetz der Messtechnik?
Wer misst misst Mist!
DDR-Schaltkreise, Elektronikarchäologie, MC80, K1520,
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
17.01.2019, 21:28 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Also ich; gar nicht mehr.

Ansonsten könntest Du ja auch auch Rx und Tx verknüppern, und per Termianlprogramm was eintippen.
Das müsste ja dann wieder zurückkommen, und somit angezeigt werden.

Oder einfach LEDs dranhängen. Je eine LED, für je +12V und -12V.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
17.01.2019, 22:47 Uhr
mark1111



Ich nutze einen sogenannten Schnittstellentester, gib mal RS232 Tester bei Amazon ein, da kommen die verschiedensten Modelle, ich habe den 4. von oben mit DB25 Anschluß und Metallgehäuse & LED Anzeige. Als Testsoftware habe ich "Serial Port Tester" DL unter http://elektronik-kompendium.de/public/arnerossius/programme/windows/porttest.htm

Sowie einen Adapter DB25 auf DB9.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
18.01.2019, 08:21 Uhr
Rainer



früher unter DOS mit Kurzschlußstecker und Checkit. Und jetzt garnicht mehr.
Für Windows XP gabs da mal so eine PC-Doktor-Software, die hatte die Option auch noch ähnlich Checkit. Ist schon Jahre her als ich das mal getestet habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
18.01.2019, 10:34 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Serielle Maus anschließen und nach geänderter Hardware suchen. Sollte dann zumindest im Gerätemanger erscheinen. Ob der MS-Treiber passt und die Maus wirklich geht steht auf nem anderen Blatt.

Ansonsten, eine P8000 hat genug serielle Ports zum Verbindungstest.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
18.01.2019, 12:37 Uhr
karsten

Avatar von karsten

Nur mal noch zur Umschreibung des Problems:
An der COM eines beliebigen Rechners hängt ein Medizingerät.
Das geht plötzlich nicht mehr.
Medizingerät => Medizintechnik
Kabel je nachdem ob Standard oder zum Medizingerät
Rechner => EDV
Wo liegt der Fehler, also wessen Baustelle ist das nun ?
Und was ist außerhalb einer/der Werkstatt mit geringem Aufwand praktisch machbar (Außenstandorte).

Checkit hatten wir früher auch.
Mit den anderen Ratschlägen, probiere ich aus. Muss mal com-Mäuse besorgen :-)
Vielen Dank

Gruß
Karsten
--
1. Grundgesetz der Messtechnik?
Wer misst misst Mist!
DDR-Schaltkreise, Elektronikarchäologie, MC80, K1520,

Dieser Beitrag wurde am 18.01.2019 um 19:02 Uhr von karsten editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
18.01.2019, 14:31 Uhr
Mobby5



Die Mäuse testen aber Rx und Tx nicht.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
18.01.2019, 17:33 Uhr
hjs




Zitat:
karsten schrieb
Nur mal noch zur Umschreibung des Problems:
An der COM eines beliebigen Rechners hängt ein Medizingerät.
Das geht plötzlich nicht mehr.


Manchmal haben die Programmierer irgendwelche Klimmzüge gemacht...
Nimm einen Zweitrechner und pack die Medizinsoftware da drauf.

MfG
hjs
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
18.01.2019, 18:53 Uhr
Bert




Zitat:
karsten schrieb
mal folgende Frage in die Techniker-Runde....
wie testet ihr unter Win7 / 8 / 10 die serielle = COM Schnittstelle?


Wenn es nicht geht, wird mit HTerm [1] im Autosend-Modus ein 'U' geschickt, und mit dem Oszi gesucht, wo es auf der Strecke bleibt...

Grüße,
Bert

[1] http://www.der-hammer.info/terminal/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek