Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Probleme beim Betrieb GIDE am BIC » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
30.12.2018, 14:26 Uhr
ManfredB



Hallo in die Runde,

ich beschäftige mich im Moment wieder intensiver mit meinen BIC´s. Dabei treten beim Betrieb meiner GIDE K1520 V2.3 und GU-K1520 V5 Probleme auf. Hier erst mal die Bilder der Karten, damit jeder weiß, wovon ich rede:





Folgender Fehler tritt reproduzierbar auf: Der Treiber läßt sich problemlos laden (egal ob der Treiber von DL oder H.Poppe). Man kann auch problemlos das Laufwerk C: aufrufen. Beim Kopieren von Dateien auf das DOM Modul gibt es abhängig vom verwendeten Kopierprogram einen Verify Error (Power 3.03) oder keine Fehlermeldung (Dienst 2.0). Man kann dann noch das Directory anschauen, aber beim Aufruf des kopierten Programms stürzt der BIC ab (Stillstand, keine Tastatureingaben mehr möglich). Dieser Fehler tritt bei allen meinen GIDE Karten an meinen beiden BIC´s auf. Am KC87 funktionieren alle Karten jedoch problemlos. Eine Bestückungsfehler schließe ich daher aus. Ich habe es auch mit 74LS646NT und 74HCT646NT versucht, kein Unterschied.

Der USB Teil der GU-K1520 V5 funktioniert übrigens problemlos am BIC.

Das merkwürdige ist, dass ich beim Aufbau der GU-K1520 V5 Karten vor ca. 2 Jahren meiner Erinnerung nach problemlos Daten auf das DOM kopieren und auch laden konnte. Aber jetzt funktioniert es eben nicht mehr.

In den verschiedenen Threats zu den GIDE Karten haben BIC Nutzer immer mal wieder von diesen Fehlern berichtet, aber ich habe nirgends eine Lösung des Problems gefunden. Volker P. hat in einem Thread vorgeschlagen, einen Widerstand von 100 Ω .. 1 kΩ in die /IOWR-Leitung zwischen GAL und IDE-Anschluss einzufügen. Hat das mal jemand ausprobiert?

Ich würde mich freuen, wenn die aktiven BIC Nutzer hier mal ihre Erfahrungen mitteilen.

Danke und Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
30.12.2018, 14:33 Uhr
wpwsaw



Hallo Manfred,

war Power 3.03 nicht für SCP 3.0 an 1715W gedacht?

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
30.12.2018, 14:53 Uhr
ManfredB



Das kann ich nicht genau sagen. Ist gut möglich, da es ja anders reagiert als Dienst 2.0. Ich habe eben alles mal durchprobiert, bevor ich hier frage.

Gruß
Manfred

PS: Das ist aber auch eine interessante Frage. Lt. den Handbüchern zum BIC musste die Software extra dazugekauft werden, obwohl für Dienst und TP eigene Funktionstasten programmiert waren. Weiss jemand, welche Dienst-Version offiziell für den BIC vorgesehen bzw. verkauft wurde?

Dieser Beitrag wurde am 30.12.2018 um 14:56 Uhr von ManfredB editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
30.12.2018, 14:59 Uhr
Heiko_P



Hallo Manfred,

versuch mal das DOM-Modul über den Power-Anschluss mit Strom zu versorgen. Manche mögen es nicht, nur über die Steckerleiste versorgt zu werden.

Gruß
Heiko
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
30.12.2018, 15:21 Uhr
ManfredB



Hallo Heiko,
habe ich gleich mal fliegend verdrahtet ausprobiert. Funktioniert leider trotzdem nicht.
Danke und Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
30.12.2018, 18:21 Uhr
ralle



Ich müsste meines erst Mal aufbauen.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
30.12.2018, 19:28 Uhr
holm

Avatar von holm


Zitat:
wpwsaw schrieb
Hallo Manfred,

war Power 3.03 nicht für SCP 3.0 an 1715W gedacht?

wpw



Hmm.. Wolf Peter, was glaubst Du hat einen AMI bewogen ein Programm für PC1715 heraus zu geben?

Power ist ein generischen CP/M Programm und hat absolut nichts mit verschiedenen DDR-CP/M Varianten zu tun.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
02.01.2019, 14:29 Uhr
ManfredB



Ok, diese Kombination scheint also nicht so häufig zu sein. Dann frage ich mal anders herum: Läuft denn bei jemand am BIC eine der oben genannten Karten zuverlässig?

Danke und Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
02.01.2019, 14:49 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Bei meinem BIC ist die untere Karte aus der Serie von daniel drin und läuft ohne spezielle Anpassungen mit Heikos GIDE Treiber (Dxh) und USB (2Ch-2Fh).
Ich benutze allerdings nicht die org. DSE sondern einen Eigenbau mit dem FDC von robbi und der RAF2008 in einem EGS Gehäuse.

Gruß Jörg

Dieser Beitrag wurde am 02.01.2019 um 14:51 Uhr von felge1966 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
02.01.2019, 14:57 Uhr
ManfredB



Danke Jörg,

Meine Karte ist auch von Daniel. Bei mir steckt sie auch im CGG, das sollte also kein Unterschied zu deinem Aufbau machen. Hast du bei dir 74 LS oder HCT 646 drin?

Danke und Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
02.01.2019, 15:11 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Kann ich dir so auf die schnelle nicht sagen, aber ich denke, daß es schon HCT waren.

Welche Adressen nutzt du denn für USB und GIDE?

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
02.01.2019, 15:18 Uhr
ManfredB



Ich habe den Jumper beim Betrieb am BIC nur bei A5 gesteckt und nutze den Treiber GIDEHPD0.

Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
02.01.2019, 17:24 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Hab noch mal nachgesehen, es sind SN74LS646 drauf und ich nutze auch das Pollin DOM.

Gruss Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
02.01.2019, 17:41 Uhr
matro



Ich habe auch das Gide V2,3 2013 grün ,mit Pollin 128 MB Dom
am BIC .
Jumper nur A5 und U6
beste Grüße Maik

Dieser Beitrag wurde am 02.01.2019 um 17:45 Uhr von matro editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
02.01.2019, 17:54 Uhr
ManfredB



Hallo Maik,
was meinst Du mit U6? Hast Du den Jumper bei A5 und A6 gesteckt? Dann funktioniert der Treiber aber nicht mehr mit D0H. Oder meinst Du was anderes?

Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
02.01.2019, 19:03 Uhr
matro



Hallo Manfred
U6 DOM hast Du Ich auch.
A7 hast Du ich nicht.
A5 hast Du ich auch.
mit besten grüßen Maik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
02.01.2019, 19:50 Uhr
ManfredB



Hallo Maik,
Jetzt verstehe ich. A7 ist oben auf dem Bild nur gesteckt, weil ich die Karte noch mal am KC87 probiert habe. Da müssen A5 und A7 gesteckt sein (Adresse 50H). Am BIC habe ich sie auch nur mit A5 und U6 betrieben.
Danke und Gruß
Manfred

Dieser Beitrag wurde am 02.01.2019 um 19:51 Uhr von ManfredB editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
06.01.2019, 14:07 Uhr
Daniel

Avatar von Daniel

Hallo zusammen,
habe den Thread erst jetzt gesehen und ich möchte mich nicht mit fremden Federn schmücken. Mein Name fiel im Zusammenhang mit den GIDE-Platinen.
Deshalb ein wichtiger Hinweis: Beide Platinen hat DL (Kingstener) entwickelt. Ich habe nur mal ein paar Platinen mittels DLs Dateien für mich fertigen lassen und die Restlichen im Forum weitergereicht, weil ich selber nicht alle brauchte. Entwickler dieser schönen K1520-GIDE-USB-Platine ist DL. Vielen Dank dafür!
VG Daniel

PS.: Habe lange überlegt was ihr mit U6 meint. Den Jumper U6 gibt es nicht. Das soll Ub (wie Betriebsspannung) heißen. Bei den DL-Versionen 5 und 6 ist der per Leiterzug schon gebrückt (es muss also -wie im Foto oben- kein Jumper bestückt werden).

@ManfredB: Wenn Du die GALs von der grünen Karte (V2.3) auf die rote Karte (V6) steckst, dürfte USB nicht funktionieren, weil Pin 22 des 20V8 für USB genutzt wird.

Dieser Beitrag wurde am 06.01.2019 um 14:33 Uhr von Daniel editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
06.01.2019, 16:57 Uhr
ralle



Also wie funktioniert das? Jumper A5 und A7 stöpseln. Treiber unter SCP5105 laden. Unter RBASIC?
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
06.01.2019, 18:40 Uhr
Daniel

Avatar von Daniel

Hallo Ralle,

die Treiber müssen unter SCPX5105 (CP/M) geladen werden. Mit Basic geht es m.E. nicht. Jumper so stecken, dass die Adresse zur Treiberadresse passt, also z.B. für D0h nur Jumper /A5 (BIC), für 50h Jumper /A5 und /A7 stecken (KC87), wie ManfredB in #016 schon schrieb.

VG Daniel

Dieser Beitrag wurde am 06.01.2019 um 18:50 Uhr von Daniel editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
06.01.2019, 19:55 Uhr
ManfredB



Für RBasic gibt es meines Wissens noch keinen Treiber.
Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
06.01.2019, 20:14 Uhr
ralle



Äh, OK.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
06.01.2019, 20:25 Uhr
Rolly2



Unter SCPX5105 funktioniert das GIDE so wie Daniel das beschrieben hat, der Treiber muss unter SCP nachgeladen werden. Für RBasic oder allg. Basic gibt es meinen Wissen noch keinen Treiber. Aber vielleicht kann man den als MC einbinden, kenne mich mit RBasic aber nicht aus. Funktioniert vieleicht wie bei MS-Basic.

VG, Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
15.01.2019, 15:19 Uhr
Bennet42



Ein kleines Hallo mal in die Runde...

Hat jemand, von Manfred oben, die rote Variante als Fertigmodul oder als Komplettbausatz da und würde es abgeben?

Wenn ja, bitte ein PN mit Preisvorschlag an mich. Danke.

VG, Bernd
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
08.02.2019, 19:57 Uhr
ralle



Noch mal eine Frage, wie ruft sich der Treiber? Weil, ich habe nur den Filecomander...
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
08.02.2019, 21:05 Uhr
ManfredB



Man kann den Treiber von DL und von Heiko nutzen:

Der von Heiko heißt gidehpd0.com für den BIC (Adresse D0, Laufwerke C bis J), der von DL heisst bei mir gidn.com (für Laufwerksbuchstabe N).

Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
09.02.2019, 06:22 Uhr
ralle



Wo bekomme ich den her, weil auf den bekannten Seiten finde ich nix. Dafür Information zum Nachladen von Treibern unter RBASIC.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
09.02.2019, 12:37 Uhr
ManfredB



Du kannst sie z.B. bei Volker Pohlers auf der Seite unter Z9001 / CP/M / GIDE im Abschnitt Downloads herunterladen. Für den BIC mußt du wie schon oben geschrieben den gidehpd0.com nutzen. Die Jumperstellung siehst du ganz oben im ersten Bild auf der roten Platine
Gruß
Manfred

Dieser Beitrag wurde am 09.02.2019 um 12:40 Uhr von ManfredB editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
09.02.2019, 13:20 Uhr
ralle



Also ich habe beide gestöpselt. Der kommt nur bis GIDE installiert. Der sagt mir aber auch, wie die CF-Karte heißt. Mit nur A5 geht der nicht.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700

Dieser Beitrag wurde am 09.02.2019 um 13:21 Uhr von ralle editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
09.02.2019, 15:00 Uhr
ralle



So, jetzt ist zumindest der richtige Gide drauf, aber ein 4MB Karte kann keine 8MB haben und das nicht einfach 2Mal. Fehlt nur noch der USB...
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
12.02.2021, 15:17 Uhr
T5000

Avatar von T5000

Ich hole den alten Thread mal rauf...

Ich habe einähnliches Phänomen wie Manfred hier am Anfang des Threads.

BIC mit GUK1520 Platine von Daniel inkl. DOM Modul und USB Stick.

Als Treiber für das GIDE verwende ich die Version 0.5 von Kingstener GIDN.COM

Alles funktioniert soweit, man kann das DOM ansprechen, formatieren, aber einige Dateien auf dem DOM sind nicht ausführbar.

Ich habe festgestellt, das das Dateien kopieren vom Floppy auf das DOM zu inkonsitenten Daten führt. Kopiert man die Dateien vom USB auf das DOM ist alles in Ordnung.
Kleine Dateien bis 1-2K funktionieren auch von Diskette auf das DOM, aber größere Dateien werden zwar kopiert, lassen sich dann aber nicht starten.

Bestes Beispiel: POWER.COM

"pip N:=A:POWER.COM"

Datei wird kopiert, nach wechsel auf LW N: ist die Datei auch da, der BIC hängt sich aber auf, wenn man POWER.COM startet.

gleiches Spiel mit UGET

N:"UGET POWER.COM" - holt die Datei vom USB Stick

Datei wird sauber kopiert und ist auf LW N: auch ausführbar.

Ich habe das Ganze am BIC mit Robbys Floppy-Controller probiert und auch an einem BIC mit Original DSE. Überall das gleiche Phänomen.

Hat das evtl. jemand lauffähig? Vieleicht ist auch mein GIDE Treiber nicht der richtige?

Gruss Thomas
--
Polyplay ESC2 Bauform4,K8924,EC1834,KC85/3-5,KC87,Lada 21011,PC1715,PC1715W,A5105,CM1910,LC-80

Dieser Beitrag wurde am 12.02.2021 um 15:18 Uhr von T5000 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
12.02.2021, 18:02 Uhr
ManfredB



Hallo Thomas,

es gibt meiner Meinung nach bisher zwei Treiber (siehe 025) das Problem besteht bei mir aber bei beiden Treibern, soweit ich mich erinnere. Ich hatte den BIC jetzt lange nicht mehr an.

Wenn es neue Ideen gibt, teste ich aber gerne mit.

Viele Grüße
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
12.02.2021, 21:11 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

Der RAF2008-Treiber musste für den BIC speziell angepasst werden (Stichwort Banking). Vielleicht fehlt das in den Gide-Treibern?
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(Z9001, Z1013, LC-80, ...)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
033
13.02.2021, 15:27 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

s.a https://www.robotrontechnik.de/index.htm?/html/eigenbau/raf2008.htm :

Die BIOS-Routinen zum Lesen und Schreiben eines RAF-Sektors auf dem BIC müssen
- vorher die alte Speicherkonfiguration sichern
- die Speicherebene, die den TPA enthält, einschalten
- die eigentliche Arbeit tun
- zum Schluss die gesicherte Speicherkonfiguration wiederherstellen
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(Z9001, Z1013, LC-80, ...)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
034
13.02.2021, 16:49 Uhr
ManfredB



Hallo Volker,

danke für die Ideen. Wenn es an den Treibern liegt, könnte man evtl. noch ein anderes Problem beim BIC angehen:

https://www.robotrontechnik.de/html/forum/thwb/showtopic.php?threadid=11717&highlight=GIDE%20Treiber&s=2fb60da609664dc085fa98cc0743bae8

und zwar ab 045 ff...

Ich will hier nicht drängeln, da ich selber nichts zur Lösung beitragen kann. Aber Interesse daran hätte ich schon :-).

Vielen Dank.
ManfredB

Dieser Beitrag wurde am 13.02.2021 um 16:54 Uhr von ManfredB editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
035
16.02.2021, 19:01 Uhr
wpwsaw



Hallo zusammen,

ich klinke mich mal ein, habe meine beiden GUR fertig gestellt, sie laufen ohne Probleme am KC87.

Nun wollte ich sie am BIC testen. GIDE auf Adresse D0h und Treiber GIDEHPd0 funktioniert.

wie muss ich die Adresse für USB jumpern und mit welchem Treiber läuft dann USB?

und gibt es schon Lösungen für GIDE und USB unter RBASIC am BIC?

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
036
16.02.2021, 21:22 Uhr
ManfredB



Hallo wpw,

Lies doch mal den gesamten Thread. Da steht alles drin. GUR kenne ich nicht, ist die von buebchen? Jumper für GU-K siehe Bild in 01. Treiber für R-Basic fehlt leider noch. Der BIC ist leider nicht sehr verbreitet...

Gruß Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
037
16.02.2021, 21:32 Uhr
wpwsaw



ja, GUR ist GIDE USB RTC von Bübchen. War eine Meisterleistung die Platine mit den möglichen Unterlagen und Varianten aufzubauen, aber geschafft.

an der GUR kann man auch die PIO Adresse einstellen. Steht jetzt auf auch auf D0h

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
038
16.02.2021, 22:27 Uhr
Lötspitze



Hallo WPW,

ich verwende am BIC das KC87-E/A-Modul (PIO) und die einfache VDIP1-Schaltung für das M001 vom KC85 und habe die SCP-USB-Software für zwei verschiedene Adressen (weiß allerdings leider nicht mehr, von wem ich die bekommen habe). Wenn Du USB auf CCh (verwende ich) oder C8h jumpern kannst, könnte ich Dir die Dateien UDIR, UGET usw. schicken.

VG Matthias
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
039
16.02.2021, 22:54 Uhr
wpwsaw



ja bitte, kann ich, wäre toll dann komme ich weiter.


habe aber noch ein Problem wenn ich ein Programm vom DOM starte hängt sich der BIC auf. das gleiche von der RAF. Ist komisch.

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
040
16.02.2021, 23:46 Uhr
wpwsaw



Also ich habe noch einmal alles getestet

BIC ohne DSE, K1520NET Karte, GUR Karte, RAF2008 Karte

Netzwerk funktioniert mit CPMN1587 Datentransfer mit TFTP1287

RAF2008 mit RAFBIC20

GIDE mit GIDEHPD0

mir ist aufgefallen, das ich Dateien, die ich mit dem KC87 auf das DOM geschrieben habe ausführen kann. Alle mit dem BIC geschriebenen Daten kann ich lesen aber nicht ausführen.

Ich werde das Morgen noch einmal wiederholen

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
041
17.02.2021, 08:25 Uhr
T5000

Avatar von T5000

Ja das deckt sich ja so ziemlich mit meinen Erfahrungen...
Sobald die Daten vom BIC bzw. dessen Floppy kommen, lassen Sie sich nicht ausführen. Was einmal sauber auf dem DOM drauf ist, sei es über den KC87 oder per USB , das läuft auch auf dem BIC.
--
Polyplay ESC2 Bauform4,K8924,EC1834,KC85/3-5,KC87,Lada 21011,PC1715,PC1715W,A5105,CM1910,LC-80

Dieser Beitrag wurde am 17.02.2021 um 08:25 Uhr von T5000 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
042
17.02.2021, 14:01 Uhr
wpwsaw



moin, moin

ich habe weitere Tests gemacht wenn ich GUR GIDE auf E0h und GUR USB auf D0 jumper, kann ich mit GIDEHPE0.com Das DOM aktivieren und mit den UTOOLS auf den USB Teil zugreifen. Auch die RAF läuft fehlerfrei mit RAFBIC20.com

Alle Dateien und Programme, die ich von Diskette auf die RAF spiele funktionieren und lassen sich ausführen.

Programme die bei meinem KC87 Test auf das DOM geschrieben habe, funktionieren auch. Nur Die Programme, die ich im BIC Betrieb auf das DOM geschrieben habe sind zwar da und lassen sich auch wieder wo anders hin kopieren aber nicht ausführen.

Die Netzwerkkarte funktioniert auch.

ich werde mal noch den 2. BIC mit DSE testen.

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
043
17.02.2021, 16:36 Uhr
wpwsaw



ich habe jetzt noch einmal mehrere Laufwerke mit dem KC87 beschrieben.

wenn ich diesen DOM im BIC nutze, kann ich alle Dateien ohne Probleme nutzen. Ich habe dann dann in einem 3. Laufwerk (formatiert im KC87) eine Datei kopiert. Diese ließ sich nicht ausführen und der BIC hang wieder.


:-?

wpw

bei wesen BIC funktioniert ein GU bzw. GUR ?

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
044
17.02.2021, 18:30 Uhr
wpwsaw



ich habe heute noch einmal mit Dkt gesprochen, er hat den RAFBIC Treiber gemacht, so wie Volker geschrieben hat, gab es wohl ähnliche probleme.

das mit dem USB zum DOM probiere ich auch noch einmal.

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
045
17.02.2021, 19:55 Uhr
wpwsaw



ich habe eben das mit dem USB noch einmal getestet, funktioniert aber nur für kleine Dateien unter 20k

aus einer 20k Datei wurde komischer weise eine 24k Datei warum auch immer.

was auf dem DOM war (vom KC87) das funktioniert.

wpw


werde mich wohl wieder an die D005 LP machen, bin da auch noch nicht weiter
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
046
17.02.2021, 20:37 Uhr
T5000

Avatar von T5000

hm, da müsste scheinbar wirklich ein Wissender sich mit dem Treiber und dem BIC im allgemeinen auseinander setzen. Da bin ich leider raus. Ich könnte maximal die Hardware für die Tests zur Verfügung stellen..
--
Polyplay ESC2 Bauform4,K8924,EC1834,KC85/3-5,KC87,Lada 21011,PC1715,PC1715W,A5105,CM1910,LC-80
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
047
18.02.2021, 09:52 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

Ich hab https://hc-ddr.hucki.net/wiki/lib/exe/fetch.php/cpm/prl2com.zip aktualisiert und die Quellen für die RAF 2008 BIC-Version ergänzt.
Damit kann der GIDE-Treiber analog angepasst werden.
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(Z9001, Z1013, LC-80, ...)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
048
23.02.2021, 10:54 Uhr
ralle



Vorsicht, es gibt 2 Treiber, GIDEHPD0 und GIDED0. Ersterer erstellt viele Laufwerke auf der DOM, also von C angefangen.

Zweiterer erstellt nur ein Laufwerk N.





Bei ersteren läuft POWER TEST C: als Beispiel problemlos durch, nur ERADIR hängt sich auf.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
049
23.02.2021, 18:21 Uhr
wpwsaw



...es laufen alle Programme vom DOM, wenn sie nicht mit dem BIC auf den DOM kopiert wurden...

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
050
23.02.2021, 19:45 Uhr
Lötspitze




Zitat:
volkerp schrieb
s.a https://www.robotrontechnik.de/index.htm?/html/eigenbau/raf2008.htm :

Die BIOS-Routinen zum Lesen und Schreiben eines RAF-Sektors auf dem BIC müssen
- vorher die alte Speicherkonfiguration sichern
- die Speicherebene, die den TPA enthält, einschalten
- die eigentliche Arbeit tun
- zum Schluss die gesicherte Speicherkonfiguration wiederherstellen


Hallo Volker,

ist es dann aktuell eher Zufall, daß das Lesen vom DOM bei WPW funktioniert oder gibt es einen Unterschied der Speicherroutinen zwischen Lesen und Schreiben am BIC, sodaß das Funktionieren des Lesens vom DOM plausibel ist.

VG Matthias
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
051
24.02.2021, 09:51 Uhr
wpwsaw



Matthias,

das problem tritt beim Kopieren auf, wenn z.B. von Diskette auf DOM kopiert wird, werden die Daten ja im RAM zwischengespeichert. Wenn die Datei über etwa 20k ist, wird laut Dkt noch ein weiteres Speichersegment benötigt und es wird wohl beim Schreiben auf das DOM durch das umschalten der Speicherebenen ein Teil der zu schreibenen Datei aus einer falschen Speicherebene gehohlt, was beim starten zum Hängen führt.

Kleine Dateien haben wohl Platz in einem Segment und werden dadurch Fehlerfrei auf das DOM geschrieben.

Oder man kopiert die Dateien z.B. mit dem KC87 auf das DOM, und dann funktioniert das Lesen und Starten vom DOM auf dem BIC.

....ist meine persönliche Erfahrung.

Dkt sagte, das die gleichen Probleme mit der RAF auftraten und er deshalb den Treiber angepasst hat.

Fragt jetzt aber bitte nicht wie, das übersteigt mein Wissen über die komische Speicherverwaltung des BIC

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; und P8000 ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2 und Multicar M25 3SK; Barkas B1000 HP
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
052
24.02.2021, 12:28 Uhr
ralle



Nicht das das DOM ärger macht. Ich hatte im KC85 eine drinnen, bis diese nicht mehr wollte. In der XTIDE eine, welche mit ein mal Probleme macht. Der Inhalt ist noch da, aber sie Bootet auf dem Schneider nicht mehr. Da bleibt diese halt mitten hängen.

Beim KC war es ein Komplettausfall. Nicht ein mal die Boot-Diskette hat geholfen.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
053
24.02.2021, 13:12 Uhr
T5000

Avatar von T5000

Das DOM ist nicht das Problem, sondern der Kopiervorgang von Diskette auf DOM.
So wie von wpw und mir beschrieben.
--
Polyplay ESC2 Bauform4,K8924,EC1834,KC85/3-5,KC87,Lada 21011,PC1715,PC1715W,A5105,CM1910,LC-80
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek