Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » KC85/4/5 2xVGA out » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
25.09.2018, 06:25 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Hallo,
nachts kommen immer wieder Ideen.

Daher die Frage:

Spricht was dagegen die beiden BWS Seiten auf je einen eigenen Monitor gleichzeitig dar zu stellen?


Mir fällt zur Zeit keine Anwendung ein.

Randnotiz für mich:>Beide Graphigmodetreiber werden im Propellerchip geladen aber die Ausgabefreigabe wird am Zeilenende synchron umgeschaltet.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
25.09.2018, 07:16 Uhr
ralle



Probiere es...
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
25.09.2018, 21:44 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550


Zitat:
ralle schrieb
Probiere es...



Es ist erst nur eine Idee um da Problem mit dem Speicher zu umgehen.

Die Frage ist nur macht es überhaupt einen Sinn darüber nach zu denken denn wenn es von dem System her nicht praktikabel ist lohnt die Mühe nicht.

Für den Treiber würde ich auf dem Vom KC85/3 zurückgreifen.
Die Adressanpassung sind im Interface zum KC-BUS da würde nur etwas entfernt.
Was wieder fehlt wäre der Interrupt.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
25.09.2018, 21:57 Uhr
maleuma



Manche Programme sind so geschrieben, dass sie auf dem gerade nicht sichtbaren Bild die Informationen aufbauen und dann nur das angezeigte Bild wechseln.
Falls Du so etwas beobachten willst, macht es Sinn.

Ansonsten schwebt mir immer noch die Idee vor, für einen künftigen KC85/6 einen dritten IRM-Mode einzuführen, der alle 4 Ebenen des IRM für ein Bild verwendet und somit 16 Farben pixelweise darstellen kann. Wäre das mit einem VGA-Ausgang realisierbar?
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
25.09.2018, 22:12 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Meinst Du so was?

https://hive-project.de/board/viewtopic.php?f=12&t=1494

Die Grenze sind die 32k Speicher.

Es geht nicht um das Beobachten sondern um das parallele Nutzung.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"

Dieser Beitrag wurde am 25.09.2018 um 22:15 Uhr von PIC18F2550 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
25.09.2018, 22:39 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Mario,

Ralf sagte mal sowas ähnliches mit einem S/W-Modus.
Entweder es gab, oder sollte.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
25.09.2018, 22:49 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

SW ... 640x400 sollte mach bar sein.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
26.09.2018, 05:43 Uhr
ralle



Der kc85/4 hat 64k Bildwiederholspeicher, von dem 32k für Bild 0 und 32k für Bild 1 verwendet werden. Ein Bild ist wiederum in 16k Pixelram und 16k Farbram aufgeteilt. Das sollte man nicht außer acht lassen.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
26.09.2018, 19:02 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Mario,
müsste mann nicht einen der Proms und einige Gatter austauschen bzw. neu verknoten?

Als ersatz für den Prom und dem Gemüse hab ich noch einige XC9536 auf Halde.
Müsste nur mal endlich die Software zum laufen bekommen.

Bei gleicher auflösung sind auch 256 Farben möglich bzw. 128 mit Blinken.
An einen Mauszeiger will ich noch garnicht denken.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
26.09.2018, 20:40 Uhr
maleuma




Zitat:
PIC18F2550 schrieb in 004
Es geht nicht um das Beobachten sondern um das parallele Nutzung.


Dafür müsstest Du aber dann auch Software haben, die das unterstützt.
Der KC kann ja keine zwei Programme gleichzeitig abarbeiten...


Zitat:
Enrico schrieb in 004
Ralf sagte mal sowas ähnliches mit einem S/W-Modus.
Entweder es gab, oder sollte.


Ich vermute einmal, das war auch nur so eine Idee, habe zumindest noch nichts davon gehört.


Zitat:
ralle schrieb in 007
Der kc85/4 hat 64k Bildwiederholspeicher, von dem 32k für Bild 0 und 32k für Bild 1 verwendet werden. Ein Bild ist wiederum in 16k Pixelram und 16k Farbram aufgeteilt. Das sollte man nicht außer acht lassen.


Genau das war meine Überlegung: Wenn man die 32k für Bild 0 und die 32k für Bild 1 zusammen nimmt und die 64k für die Anzeige (dann nur noch eines Bildes) zusammenfasst, dann hat man 4 Ebenen = 4 Bit pro Pixel und damit pixelweise 16 Farben für ein Bild. Die Auflösung bleibt dabei 320*256.
Die Herausforderung an die Hardware ist hier das Auslesen der 4 RAM-Ebenen in der Zeit, die beim KC85/4 für 2 Ebenen zur Verfügung steht. Ich denke einmal das gelingt nur mit einer verdoppelten Systemtaktfrequenz der CPU auf 3,5MHz.
Oder eben mit dem Auslesen und Interpretieren des IRM durch eine Zusatzhardware als VGA.
Die 3,5MHz wären sicher auch für die Software nötig, denn für die Darstellung eines Zeichens muss dann auch die doppelte Datenmenge in den IRM geschrieben werden. Sonst wird das zu langsam...


Zitat:
PIC18F2550 schrieb in 008
müsste mann nicht einen der Proms und einige Gatter austauschen bzw. neu verknoten?


Soweit habe ich das noch nicht durchdacht, war nur eine generelle Überlegung, was mit den 64K IRM und den 4 Ebenen machbar wäre.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
26.09.2018, 23:39 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Es müssen nicht zwei Programme sein.
Es könnte auch ein Programm zwei Monitore benutzen.

Das Neuverknoten entfällt wenn parralel passiv ein VGA Modul benutzt wird wie beim KC85/3.
So währen auch andere Auflösungen und Darstellungsarten möglich.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
27.09.2018, 01:12 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Willst Du CAD am KC machen ?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
27.09.2018, 05:34 Uhr
ralle



Das erinnert mich irgendwie an dem C128. Der hat aber den Vic und den VDC. Dafür aber auch 2 Monitor Anschlüsse.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
27.09.2018, 09:12 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Enrico dafür währe der KC bestimmt zu langsam.

Software ist nicht so mein Ding lieber was mit Lötkolben.





So würde das Basismosul aussehen.
Nur der GAL würde gegen etws größeres ausgetauscht werden.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
27.09.2018, 17:59 Uhr
ralle



Der KC ist nicht langsam, er braucht nur seine Zeit.

Im Grunde genommen kannst du die interne Schaltsignale zwecks BWS-Umschaltung anfragen. Rein Theoretisch sogar über dem Bus. Also über die Befehle.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
27.09.2018, 19:07 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Ja ralle ich weis nur Zeit hat keiner mehr über in unseren Alter wie auch der KC desshalb gehen Wir das LANGSAM an.

Ich bilde einfach die Schaltung nach wo der Status gespeichert word und nutze die Signale.
Da muss ich nichts am KC ändern.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
27.09.2018, 20:42 Uhr
maleuma



Dass Du schon die Platine dafür fast fertig hast, hätte ich mir eigentlich denken können...
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
28.09.2018, 05:37 Uhr
ralle



Genau, alles hat seine Zeit.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
28.09.2018, 09:46 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

mario "fast fertig" ist gut gesagt.

Die VGA Ausgänge der beiden Propellerchips sollen auf einen XC9536XL gehen der als Multiplexer Sie Signale auf eine Bzw. beide VGA-Buchsen entsprechend der Bits im Steuerbyte verteilt.

Es sind 6 Farbbits und H/V.

XC9536XL 44-pin VQFP (34 user I/O pins) das würde gerade so passen.

1 Pin 1/2 Monitore
1 Pin 0/1 BWS anzeigen (währe bei zwei Monitore ohne Funktion)

Das gute ist der XC9536XL läuft mit 3,3V wie die Propellerchips.

Für die Eingangsdekodierung Und nachbildung des Menüsteuerwordes würde ein MACH110 zum einsatz kommen da dieser mit 5V arbeitet.

Aber erstmal in aller ruhe drüber nachköcheln.....
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"

Dieser Beitrag wurde am 28.09.2018 um 12:00 Uhr von PIC18F2550 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
28.09.2018, 20:37 Uhr
ralle



Das Kochbuch wird jetzt spannend, mit EAV im Hintergrund?
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
28.09.2018, 21:55 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Soll das heißen das ich ein Soundchip drauf nageln soll?
Besser nicht .
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
29.09.2018, 07:18 Uhr
ralle



Nein, ich meine ein ganz bestimmdes lied von den Östereicher Barden...
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
29.09.2018, 17:01 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Ooookeeeyyy,

Muss mal sehen wann ich dazukomme was damit zu machen.
Erst ein mal muss ich die anderen Baustellenleichen wiederbeleben.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
29.09.2018, 19:33 Uhr
ralle



Also du machst das wie ein Kochrezept. Setzt dir eine Chefkochmütze auf und singst Smörebrett...

Nö mach nur, aber nicht so viele Leichen. Ziehe das durch...
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
02.10.2018, 23:36 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

ich hab das Süppchen mal etwas umgerührt.
Im Gegensatz zum KC85/3 wo nur eine Adresse überwacht werden muss sind es beim KC85/4 gleich 3. Der GAL ist erst einmal zurück in den Kühlschrank.
Aber auch der MACH110 wird nicht herausgenudelt da er auch nur 2 CLK Eingänge hat das wird nicht reichen.
Also doch ein MACH111...

Das währen ...

PIO Port A (Adresse 88H):
Bit 2 - IRM (1=Ein)

PIO Port B (Adresse 89H):
Bit 7 - blinken der Vordergrundfarbe (1=ein/0=aus)

Ausgabekanal 84H
Bit 0 - Anzeige Bild 0 oder 1
Bit 1 - schreiben auf Pixel = 0 oder Farbe = 1
Bit 2 - schreiben auf Bild 0 oder 1
Bit 3 - hohe Farbauflösung (0=ein/1=aus)

Ausgabekanal 84H
wird nicht ausgewertet(Option)


Und wieder etwas köcheln lassen.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
08.10.2018, 14:41 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Währe es schlimm wenn auf die hohe Farbauflösung verzichtet würde?

Die Umschaltung der Anzeigearten würde ein neustart des Anzeige ICs bedeuten was nicht gerade schnell ist.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
08.10.2018, 15:01 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
PIC18F2550 schrieb
Währe es schlimm wenn auf die hohe Farbauflösung verzichtet würde?
(



Ja.!
1x VGA würde dafür aber reichen.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 08.10.2018 um 15:02 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
08.10.2018, 15:46 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Enrico welche Programme brauchen den die hohe Farbauflösung?

Es geht mir ersteinmal darum überhaupt etwas auf VGA zu bekommen.

Ich hab im Hinterkopf eine 64Farben Vollgraphig bei gleicher Auflösung.
Da ich so wiso zwei Propellerchips (32K Ram) verbraten und die Ausgänge (RGB) von beiden über einen MUX verknoten muss.

Der MUX ist schon fertig:
- Anzeige Bild 0 oder 1 an VGA-Out 1 (wie beim Original)
- Anzeige Bild 0 an VGA-Out 1 und Bild 1 an VGA-Out 2 (option)
- Anzeige Bild 0 und 1 an VGA-Out 1 (Vollgraphig)
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"

Dieser Beitrag wurde am 08.10.2018 um 15:47 Uhr von PIC18F2550 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
08.10.2018, 17:02 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Auf alle Fälle UNIPIC und
Fractalprogramm.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
08.10.2018, 17:51 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Liegen die beiden auch als Quellcode vor?
Da könnten die beiden auch auf die 64Farben umgestrickt werden.
Für die reine Ausgabe (VGA) könnte ich den Treiber vom KC85/3 nehmen müsste da nur die Farbmenge anpassen.
Die verknotung der Adressen (KC85/3) wird im Inputteil gemacht und wird größtenteils neu gebaut.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
08.10.2018, 18:33 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Wenigstens der Progrmmierer wird den Code an.
Frag mal Ralf wegen UNIPIC.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
10.10.2018, 05:41 Uhr
ralle



Ich weiß Jetzt wieder, wie das Lied von der Ersten Allgemeinen Verunsicherung heißt. Neue Helden braucht das Land.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
19.01.2019, 01:36 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

ralle dein Wunsch wurde erhört.


Hartware steht.

Jetzt kommt der MACH111 dran.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"

Dieser Beitrag wurde am 19.01.2019 um 01:37 Uhr von PIC18F2550 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
033
19.01.2019, 20:50 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

die sieht aber schön aus, ist die für mich?

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
034
20.01.2019, 00:20 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Noch nicht.

Außer Du sammelst schöne Bilder, dann darfst Du dir das Einrahmen und in die gute Stube hängen.

Erst ein mal muss der Decoder Programmiert werden (MACH) bevor ich mich an den Treiber wage.
Den MUX am Ausgang habe ich vorerst von der Tischkante geschubst, erschien mir erst mal nicht als so wichtig.

Mal sehen wie es weitergeht da ich ab nächste Woche wieder mich in Hotels herumtreibe, da sind die Möglichkeiten schon ziemlich eng.

Ein 8x8 mit Werkstattkabine käme mir da schon eher gelegen, wenn nicht die Parkplätze so rar währen.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
035
20.01.2019, 06:58 Uhr
ralle



Steig doch auf Abraham um, damit kannst du viel Platz auf dem Parkplatz erzeugen...
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
036
20.01.2019, 10:04 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Wieso, mit dem 8x8 findest du immer einen Parkplatz. Hat nur einen Nachteil. Es ist immer sehr mühseelig die Kleinwagen aus dem Reifenprofil zu kratzen.

zum Modul, ich häte an zwei Modulen Interesse und nicht nur auf einem Wandbild.

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
037
20.01.2019, 11:44 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

ralle das Teil ist eine fahrende Zielscheibe für Politessen und hat ein Ladevolumen von praktisch Null.

wpwsaw das Modul ist nur ein Test es kann nicht mehr wie das M100.
Auf hohe Auflösung und das schöne geflacker in DIGGER wird auch verzichtet.

Jetzt erst ein mal Packen.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
038
20.01.2019, 12:21 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550


Quellcode:
;---------------------------------- Declaration Segment ------------
TITLE    M122 VGA-Modul für KC85/4/5
PATTERN  0
REVISION 0
AUTHOR   PIC18F2550
COMPANY  KC-Klub 2019
DATE     20/01/2019

CHIP  M122  MACH111

;---------------------------------- PIN Declarations --------------
PIN  1  GND
PIN  2  AB00
PIN  3  AB01          
PIN  4  AB02          
PIN  5  AB03          
PIN  6  AB04          
PIN  7  AB05          
PIN  8  AB06          
PIN  9  AB07          
PIN  10 AB08          
PIN  11 AB09          
PIN  12 GND
PIN  13 AB14          
PIN  14 AB15          
PIN  15 DB00          
PIN  16 DB01
PIN  17 DB02
PIN  18 DB03
PIN  19 DB07
PIN  20 RST
PIN  21 IORQ
PIN  22 Vcc
PIN  23 GND
PIN  24 MERQ
PIN  25 WR
PIN  26 MAD
PIN  27 IRM1  ; Ausgang
PIN  28 IRM2  ; Ausgang
PIN  29 PC    ; Ausgang
PIN  30 BLK   ; Ausgang
PIN  31 LED
;PIN  32
;PIN  33 CLK
PIN  34 GND
;PIN  35
PIN  36 VMUX  ; Ausgang Umschaltung Videomultiplexer
PIN  37 VHFA  ; Ausgang Umschaltung Videomode
;PIN  38
;PIN  39
;PIN  40
;PIN  41
;PIN  42
;PIN  43
PIN  44 Vcc   ; Ausgang

NODE ?  IRM     ;Pio Port A (88h) bit 2
NODE ?  cIRM    ;Clock für Port A

NODE ?  BLI     ;Pio Port B (89h) bit 7
NODE ?  cBLI    ;Clock für Port b

NODE ?  D01     ;Kanal (84h) bit 0 Anzeige Bild 0 oder 1
NODE ?  WPC     ;Kanal (84h) bit 1 schreiben auf Pixel=0 oder Farbe=1
NODE ?  W01     ;Kanal (84h) bit 2 schreiben auf Bild0 oder 1
NODE ?  HFA     ;Kanal (84h) bit 3 hohe Farbauflösung
NODE ?  cKAN    ;Clock für Kanal84

;--------------------------------------------------------------------------
EQUATIONS
;--------------------------------------------------------------------------
; Taktgenerierung für Merker
cIRM    = /MAD * /IORQ * /WR * /AB09 * /AB08 *  AB07 * /AB06 * /AB05 * /AB04 *  AB03 * /AB02 * /AB01 * /AB00
cBLI    = /MAD * /IORQ * /WR * /AB09 * /AB08 *  AB07 * /AB06 * /AB05 * /AB04 *  AB03 * /AB02 * /AB01 *  AB00
cKAN    = /MAD * /IORQ * /WR * /AB09 * /AB08 *  AB07 * /AB06 * /AB05 * /AB04 * /AB03 *  AB02 * /AB01 * /AB00

;--------------------------------------------------------------------------
; Portnachbildung
Minimize_off
IRM     =  DB02 *  cIRM *  RST
        +  IRM  * /cIRM *  RST
BLI     =  DB07 *  cBLI *  RST
        +  BLI  * /cBLI *  RST
D01     =  DB00 *  cKAN *  RST
        +  D01  * /cKAN *  RST
WPC     =  DB01 *  cKAN *  RST
        +  WPC  * /cKAN *  RST
W01     =  DB02 *  cKAN *  RST
        +  W01  * /cKAN *  RST
HFA     =  DB03 *  cKAN *  RST
        +  HFA  * /cKAN *  RST
Minimize_on

;--------------------------------------------------------------------------
; Modulanzeige
LED    = IRM

;--------------------------------------------------------------------------
; Statusbildung für Propeller (noch offen)
BLK  =  BLI
VMUX =  D01
PC   =  WPC
IRM1 =  IRM * /W01 * /MERQ * /WR * /AB14 *  AB15
IRM2 =  IRM *  W01 * /MERQ * /WR * /AB14 *  AB15
VHFA =  HFA


--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
039
20.01.2019, 16:33 Uhr
ralle



Ja, der Abraham schafft sich selber Platz, einfach drüberrollen...
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
040
20.01.2019, 18:12 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Abraham aus Schwerin?
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
041
20.01.2019, 18:26 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
wpwsaw schrieb
Abraham aus Schwerin?


Ich kenne nur den mit den Schlümpfen.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
042
20.01.2019, 18:31 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Ich dachte du beziehst dich auf den Tatra und da gab es in Schwerin eine Fa. Abraham die haben einen orangenen Bergetatra gehabt.
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
043
20.01.2019, 18:41 Uhr
Mobby5



Oder meint ralle den Abrams?
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
044
20.01.2019, 18:49 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

ralle meint den kleinen Bruder der Maus.

Der A wird etwas überschätzt.
Im bezug auf andere Tanks ist das schon richtig aber der Totfeind des A ist knapp 200x200x530 groß.

Die zeiten wo Giganten sich gegen über stehen sind vorbei.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
045
07.02.2019, 18:58 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Kleiner Erfolg.
https://hive-project.de/board/download/file.php?id=4055&mode=view
https://hive-project.de/board/download/file.php?id=4056&mode=view
https://hive-project.de/board/download/file.php?id=4057&mode=view
https://hive-project.de/board/download/file.php?id=4058&mode=view
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"

Dieser Beitrag wurde am 07.02.2019 um 19:02 Uhr von PIC18F2550 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
046
07.02.2019, 19:19 Uhr
ralle



Sieht gut aus, Vorlage für einen neuen Wandbehang?
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
047
07.02.2019, 19:25 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

ralle der ist nicht so schön wie in Garitz.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
048
12.02.2019, 20:18 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550



So der 1. Kanal macht endlich ein Bild.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
049
12.02.2019, 20:46 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

das sieht doch gut aus, oder?
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
050
12.02.2019, 21:13 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Stimmt die Pixel werden exakt getroffen keine verwaschene Darstellung wie es die meisten Umsetzer verursachen.

Ein bisschen muss ich mich noch mit den Farben befassen.
Die Tabelle ist nicht optimal.
Aber das ist ein Fleißproblem.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
051
12.02.2019, 21:47 Uhr
MS05



Wow, wie gemalt.
Aber diese exakt quadratischen Pixel, die eine saubere geschlossene Fläche mit feinen rechtwinkligen Treppchen bilden sind fast schon wieder befremdlich gut.

An der Stelle verkauft dir dann der Nächste einen Scanlinegenerator.
https://www.ebay.de/itm/Teens-ScanLine-Generator-VGA-Verbindung-fur-Retro-Beste-Spieler-Mame-Arcade/362535915435
Vielleicht kann man das Retro-Feeling gleich als Option einbauen?
Grüße, Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
052
12.02.2019, 22:22 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Der ist zu schlapp ...Resolution: 1024*768, 640*480

Da müsste er schon 1280*1024 machen.

Und glaub mir mit dem Alter werden die Kästchen schon etwas in Richtung Retro wandern.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
053
12.02.2019, 22:40 Uhr
MS05



Ja, ohne Brille finde ich jetzt schon 64x16 Zeichen auf 20 Zoll entspannender als den Windows-Desktop.
Aber gerade für Spiele finde ich die Idee gar nicht mal so doof. Gutes Grafikdesign musste ja auch damals die Eigenschaften der Bildwiedergabe mit einkalkulieren, und dadurch wirkt das dann heute eben total anders, als sich das damals alle Beteiligten gedacht hatten. So knackscharfe Treppchen sind ja nicht unbedingt schön, oder?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
054
13.02.2019, 17:45 Uhr
Mobby5




Zitat:
PIC18F2550 schrieb
Stimmt die Pixel werden exakt getroffen keine verwaschene Darstellung wie es die meisten Umsetzer verursachen.




Du hast doch gar keinen Umsetzer gebaut, sondern eine "Grafikkarte" wenn ich mich nicht irre. Somit werden auch keine Pixel "exakt getroffen".
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
055
28.02.2019, 13:17 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Neue Platte neuer Versuch.
Da der 2. prop nicht so wollte wie er sollte .. brrrrrr.

https://hive-project.de/board/download/file.php?id=4063&mode=view
https://hive-project.de/board/download/file.php?id=4062&mode=view

Dieses mal beide getrennt ohne Multiplexer am Ausgang.
Jetzt heißt es wieder warten.

Mobby5: der Scanlinegenerator war gemeint und meine Karte trifft die Pixel des VGA-Monitors exakt. (kein Flimmern)

MS05: mit der Darstellung in Bezug zu der Röhre hast Du bei Spielen recht.
Aber ein etwas kleinerer Monitor Kompensiert das dann wieder etwas.
Eine Abrundung der Ecken ist nicht möglich. woher soll meine Karte wissen was da dargestellt wird.
Um eine Linien Darstellung auf dem VGA zu erhalten müsste eine Helligkeitssteuerung für jede 2. Linie rein.
Hmmm könnte machbar sein aber erst in ferner Zukunft wenn sich meine "mach dich an die Arbeit Fauler Sa..." aufgelöst hatt.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
056
28.02.2019, 19:36 Uhr
MS05



Moin,

Zitat:
PIC18F2550 schrieb
MS05: mit der Darstellung in Bezug zu der Röhre hast Du bei Spielen recht.
Aber ein etwas kleinerer Monitor Kompensiert das dann wieder etwas.
Eine Abrundung der Ecken ist nicht möglich. woher soll meine Karte wissen was da dargestellt wird.
Um eine Linien Darstellung auf dem VGA zu erhalten müsste eine Helligkeitssteuerung für jede 2. Linie rein.
Hmmm könnte machbar sein aber erst in ferner Zukunft wenn sich meine "mach dich an die Arbeit Fauler Sa..." aufgelöst hatt.


wenn ich meine vorletzte Computerbrille aufsetze, habe ich vermutlich genug Weichzeichner.... :-)

Im Ernst. Klar kann man was machen. Antialiasing bis Downsampling ist ja alles schon erfunden. Ich glaube aber nicht, dass das am Ende die Erleuchtung bringt. Da sitzt du dann unzufrieden davor und denkst: Nee, das war damals aber anders. Wenn ich ein Bild mit der Qualität von heute will, nehme ich einen Computer von heute.
Es wäre schön die Treppchen wegzubekommen. Die gab es schließlich damals mangels Auflösung auch nicht. Und dafür dürfen dann vielleicht Zeilen sichtbar sein. Das Ganze gerne wählbar. Mehr sollte man aber vermutlich nicht tun.
Grüße
Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
057
28.02.2019, 20:18 Uhr
ch1frd

Avatar von ch1frd

Hallo,
ich finde die Idee trotzdem gut und würde mir auch ein-zwei davon zulegen
mit heutigen TV´s mit Scart ist es auch nicht mehr so wie früher auf dem Raduga über´s Ant.-Signal..

Viele Grüße Mirco
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
058
01.03.2019, 04:17 Uhr
ralle



Das Problem ist eher, das eine kleine Auflösung hochgerechnet werden muss. Dadurch, das der Bus abgefragt wird, wird das Bild nun um einiges schärfer. Die Wandler wiederum werden meist am Analogausgang angeklemmt. Die Probleme mit dem Signal sind ja bekannt.
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
059
29.03.2019, 07:53 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Es geht.
https://hive-project.de/board/download/file.php?id=4075&mode=view
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
060
29.03.2019, 09:28 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Das ist ja super und sieht gut aus. Dann kann man ja bald auf eine Nachnutzung hoffen....??

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
061
29.03.2019, 12:51 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

wpwsaw mal sehen ob da was zusammen kommt.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
062
29.03.2019, 19:06 Uhr
ralle



Die Frontplatte hat was...
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
063
29.03.2019, 22:48 Uhr
Blaupunkt



Also wenn es funktioniert, wie es soll, bin ich mit 4 Modulen dabei.
--
Sony TA-E 9000ES, Sony TA-P 9000ES, 2x Sony TA-N 9000ES, Sony SCD-XA 777ES, Sony DTC-ZA 5ES, Sony DVP-NS 999ES @ 2x Nubert Nuline 264, Nubert Nuline CS-174, 2x Nubert Nuline DS-22
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
064
30.03.2019, 06:56 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Erst ein mal gründlich Testen am besten beim nächsten Treffen.
Mit unterschiedlichen Programmen und Systemvarianten.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
065
31.03.2019, 20:02 Uhr
ambrosius



Kann man die auch für andere Rechnersysteme (A5120 u.a.) adaptieren?
--
Viele Grüße
Holger
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
066
31.03.2019, 20:19 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
PIC18F2550 schrieb
Erst ein mal gründlich Testen am besten beim nächsten Treffen.
Mit unterschiedlichen Programmen und Systemvarianten.



Also nächstes Wochenende?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
067
01.04.2019, 00:36 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Enrico ich nahm an das Du auch anwesend bist.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
068
01.04.2019, 00:40 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

ambrosius da spricht eigentlich nichts dagegen.
Es ist nur eine Fleißaufgabe.

Leider habe ich keinen A5120 um daran zu testen.

Eine Version für Z1013 und KC87 rollen schon geraumer Zeit durch meine Nuss aber es fehlt einfach die Zeit oder die Möglichkeit was zu machen.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
069
01.04.2019, 00:52 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
PIC18F2550 schrieb
Enrico ich nahm an das Du auch anwesend bist.



Ach, JETZT nicht mehr?
Wer weiß schon, was bis dahin noch passiert?

Ich habe aber nix bei.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
070
01.04.2019, 01:30 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Da wird sich bestimmt was zum Testen auftreiben lassen.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
071
05.04.2019, 23:05 Uhr
Crawler

Avatar von Crawler


Zitat:
MS05 schrieb
Wow, wie gemalt.
Aber diese exakt quadratischen Pixel, die eine saubere geschlossene Fläche mit feinen rechtwinkligen Treppchen bilden sind fast schon wieder befremdlich gut.

An der Stelle verkauft dir dann der Nächste einen Scanlinegenerator.
https://www.ebay.de/itm/Teens-ScanLine-Generator-VGA-Verbindung-fur-Retro-Beste-Spieler-Mame-Arcade/362535915435
Vielleicht kann man das Retro-Feeling gleich als Option einbauen?
Grüße, Matthias



Wie wär's denn mit hqx?

https://de.wikipedia.org/wiki/Hqx

Video: https://www.youtube.com/watch?v=B_v5vvh2h0A
Verilog: https://fpganes.blogspot.com/2013/02/the-worlds-most-compact-hq2x-in-verilog.html

Für den konkreten Anwendungsfall dürfte idealerweise hq4x in Frage kommen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
072
07.05.2019, 23:51 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Seltsamer Effekt.

Immer wenn der KC einen Ton ausgibt schaltet das Signal für hohe Auflösung und mein Bild ist kurz weg.
(Treiberumschaltung dauert bei der VGA etwas beim Normalen BWS gibt es womöglich nur ein kurze Farbumschaltung die mann kaum mitbekommt.)

Das selbe passiert auch bei Reset.
Hier währe eine Lösung in Sicht aber beim Ton nicht.

Ist da ein Bug in OS?
Oder einfach eine Unsaubere OUT 84H Ausgabe.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"

Dieser Beitrag wurde am 08.05.2019 um 13:40 Uhr von PIC18F2550 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
073
08.05.2019, 17:36 Uhr
maleuma



Während der Tonausgabe wird das Blinken abgeschaltet, weil dieses ebenfalls an der CTC hängt. Das ist das Bit 7 von PIO-Port B.
Das Signal für hohe Auflösung (Bit 3 von Port 84h) dürfte sich eigentlich nicht ändern.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
074
08.05.2019, 19:06 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Irgendwo muss auf 84H so was wie FFh ausgegeben werden.

Das erklährt auch die undeffinierten ausgaben im Bild 1.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
075
08.05.2019, 22:35 Uhr
schlaub_01



Ich habe mir gerade mal mit dem Oszi die Stelle angesehen. Wenn ich unter Basic mit BEEP oder Sound Töne ausgebe, dann passiert auf FPIX da rein gar nichts. Das Signal ist konstant High und hat keinerlei Einbrüche. Unter welchen Bedingungen gibst Du denn die Töne aus?

Grüße,
Sven.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
076
09.05.2019, 00:03 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

schlaub_01 bei mir werkelt ein MACH111-12 der den Lach im Modul nachbildet.
Das an FPIX nichts zu finden ist heist für mich das mein Chip irgend welchen Datenmüll fehlinterpretiert.

Heute konnte ich die fehlausgaben beseitigen.

Mal sehen woher der Umschaltbefehl kommt.

Danke jetzt ein großer anteil vom Tisch.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
077
09.05.2019, 00:20 Uhr
schlaub_01



Naja, so ein Latch ist immer eine gefährliche Sache. Ohne Taktsynchronität kann da alles passieren. So etwas würde ich immer versuchen zu vermeiden. Den Z80 Systembus kann man schön taktsynchron verarbeiten. Mache ich auch immer so und da hatte ich noch nie Probleme. Was ich mir vorstellen kann: Das WA847 Signal wird ja durch den PROM gebildet und der hat ja eine gewisse Verzögerungszeit, bis das wirkliche Ausgangssignal kommt. Bei Deiner CPLD Verknüpfung sind die ja auf ein Minimum reduziert, was dann eventuell zu Problemen führen kann. Beim Zugriff auf den IRM gibt es normalerweise auch jede Menge WAITs, so daß Du die Daten eigentlich noch gar nicht übernehmen darfst, so lange das WAIT noch aktiv ist. Aber da Du ja nur Schreibzyklen überwachst, dürfte das ja eigentlich keine Rolle spielen.

Grüße,
Sven.

Dieser Beitrag wurde am 09.05.2019 um 00:40 Uhr von schlaub_01 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
078
09.05.2019, 12:33 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Die Übernahmeflanke wird aus den LH-Flanken von /IORQ und /WR bzw. /MERQ und /WR gebildet. sollte also passen.

Nach der Doku zum 880 sollen die Daten und Adressen bis über das Ende (LH-Flanke) von /IORQ bzw. /MERQ stabil sein.

Das Thema /MERQ scheind sich erledigt zu haben da keine falschen Pixel auf dem Monitor erscheinen.

Das Thema /IORQ scheind sich auf mein propeller zu konzentrieren weil die anderen Bits anscheinend richtig im MACH gespeichert werden.
Es zeigt sich keine Störung bei der Ausgabe ab.


Ich habe noch ein Menusteuerwort eingebaut damit kann ich das VGA Modul abschalten. 0=Ein 1=Aus sonst sieht mann nichts nach dem Einschalten.
Eventuell könnte man das DB02 zum Umschalten der Anzeige nutzen.

Muss ich heute Abend mal testen.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
079
09.05.2019, 19:19 Uhr
schlaub_01



Ich habe zwar mit dem PALASM noch nie gearbeitet, aber wenn ich mir den Code in 038 anschaue, dann sieht das für mich wie reine kombinatorische Logik aus, also weder Latches noch FlipFlops. Von daher kannst Du ja in dem nachgeschalteten Controller ja nur auf Flankenwechsel bzw. bestimmte Signale reagieren. Werden die IO-Requests auch im Controller erfasst und gespeichert? Dann müsstest Du da ja mal schauen, warum die 84h dann die Probleme macht. Ansonsten ist das schon ein interessantes Thema - ich will ja auch noch was dazulernen...

Grüße,
Sven.

Ich habe gerade das hier noch gefunden:
The results can be combinational (designated with "="), synchronously registered (designated with ":="), or asynchronously latched (designated with "*=").

Dieser Beitrag wurde am 09.05.2019 um 19:28 Uhr von schlaub_01 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
080
10.05.2019, 08:53 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

leider Kann ich den Beitrag 038 nicht mehr ändern.

Die Flanken Steuerung habe ich entfernt und durch transiente Latch ersetzt.
Eventuell brauch ich noch eine Verzögerung zu den IRM1/IRM2 Signalen. (50ns)

Ich habe nur begrenzte Möglichkeiten mit den MACH110/MACH111

CLKF, SETF und RESF die Zuordnungen sind begrenzt und es ist nur ein Produkt Therm möglich.

(designated with "=") geht
synchronously registered (designated with ":=") geht
asynchronously latched (designated with "*=") geht nicht


Quellcode:

;---------------------------------- Declaration Segment ------------
TITLE    M105 Doppel-VGA-Modul für KC85/4/5
PATTERN  0
REVISION 2a
AUTHOR   PIC18F2550
COMPANY  KC-Klub 2019
DATE     10/05/2019

CHIP  M105_02  MACH111

;---------------------------------- PIN Declarations --------------
PIN  1  GND
PIN  2  AB00
PIN  3  AB01          
PIN  4  AB02          
PIN  5  AB03          
PIN  6  AB04          
PIN  7  AB05          
PIN  8  AB06
PIN  9  AB07          
; PIN 10  I0
; PIN 11  CLK0
PIN 12  GND
; PIN 13  CLK1
; PIN 14  CLKA
PIN 15  AB08
PIN 16  AB09
PIN 17  AB14
PIN 18  AB15          
PIN 19  DB00
PIN 20  DB01
PIN 21  DB02
PIN 22  Vcc
PIN 23  GND
PIN 24  DB03
PIN 25  DB07
PIN 26  HFAA
PIN 27  RST
PIN 28  IORQ
PIN 29  MERQ
PIN 30  WR
PIN 31  MAD
; PIN 32  I3
; PIN 33  CLK2
PIN 34  GND
; PIN 35  CLK4
PIN 36  IRM1  ; Ausgang
PIN 37  IRM2  ; Ausgang
PIN 38  WPFA  ; Ausgang Pixel/Farbe
PIN 39  BLIA  ; Ausgang Blink
PIN 40  LED1
PIN 41  LED2
PIN 42  LED3
PIN 43  LED4
PIN 44  Vcc

NODE ?  PIOA  ;
NODE ?  IRM   ;Pio Port A (88h) bit 2

NODE ?  PIOB  ;
NODE ?  BLI   ;Pio Port B (89h) bit 7

NODE ?  KA84  ;
NODE ?  D01   ;Kanal (84h) bit 0 Anzeige Bild 0 oder 1
NODE ?  WPF   ;Kanal (84h) bit 1 schreiben auf Pixel=0 oder Farbe=1
NODE ?  W01   ;Kanal (84h) bit 2 schreiben auf Bild0 oder 1
NODE ?  HFA   ;Kanal (84h) bit 3 hohe Farbaufl”sung

NODE ?  MSTW  ;Modulsteuerword
NODE ?  EA    ;Modul Ein/Aus
NODE ?  GT    ;Umschaltung Graphig/Text

;--------------------------------------------------------------------------
EQUATIONS

;--------------------------------------------------------------------------
; Portadressen Decoder
PIOA      = /IORQ * /WR *  AB07 * /AB06 * /AB05 * /AB04 *  AB03 * /AB02 * /AB01 * /AB00
PIOB      = /IORQ * /WR *  AB07 * /AB06 * /AB05 * /AB04 *  AB03 * /AB02 * /AB01 *  AB00
KA84      = /IORQ * /WR *  AB07 * /AB06 * /AB05 * /AB04 * /AB03 *  AB02 * /AB01 * /AB00
MSTW      = /IORQ * /WR * /AB08 * /AB09 * /MAD

;--------------------------------------------------------------------------
; FF Statusspeicher transient Latch

Minimize_off ; must be off to retain redundant logic
EA      =  DB00 *  MSTW             ; Loading Term - LE dominates
        +  DB00 *  EA   * /RST      ; Transient race - redundant logic
        +  EA   * /MSTW * /RST      ; Data Holding term

GT      =  DB02 *  MSTW             ; Loading Term - LE dominates
        +  DB02 *  GT   * /RST      ; Transient race - redundant logic
        +  GT   * /MSTW * /RST      ; Data Holding term

IRM     =  DB02 *  PIOA             ; Loading Term - LE dominates
        +  DB02 *  IRM  * /RST      ; Transient race - redundant logic
        +  IRM  * /PIOA * /RST      ; Data Holding term
                    
BLI     =  DB07 *  PIOB             ; Loading Term - LE dominates
        +  DB07 *  BLI  * /RST      ; Transient race - redundant logic
        +  BLI  * /PIOB * /RST      ; Data Holding term

D01     =  DB00 *  KA84             ; Loading Term - LE dominates
        +  DB00 *  D01  * /RST      ; Transient race - redundant logic
        +  D01  * /KA84 * /RST      ; Data Holding term

WPF     =  DB01 *  KA84             ; Loading Term - LE dominates
        +  DB01 *  WPF  * /RST      ; Transient race - redundant logic
        +  WPF  * /KA84 * /RST      ; Data Holding term

W01     =  DB02 *  KA84             ; Loading Term - LE dominates
        +  DB02 *  W01  * /RST      ; Transient race - redundant logic
        +  W01  * /KA84 * /RST      ; Data Holding term

HFA     =  DB03 *  KA84             ; Loading Term - LE dominates
        +  DB03 *  HFA  * /RST      ; Transient race - redundant logic
        +  HFA  * /KA84 * /RST      ; Data Holding term

Minimize_on

;--------------------------------------------------------------------------
; Simple Anbindung NODE an IOs
BLIA    = BLI
WPFA    = WPF
HFAA    = HFA

;--------------------------------------------------------------------------
; Signalbildung fr P8x32a
IRM1     = /EA *  IRM *  W01 * /MERQ * /WR * /AB14 *  AB15
IRM2     = /EA *  IRM * /W01 * /MERQ * /WR * /AB14 *  AB15

;--------------------------------------------------------------------------
; Modulanzeige
LED1    = /EA *  IRM * /D01 *  HFA; grn
        + /EA *  IRM * /D01 * /HFA; rot

LED2    = /EA *  IRM * /D01 * /HFA; rot

LED3    = /EA *  IRM *  D01 *  HFA; grn
        + /EA *  IRM *  D01 * /HFA; rot

LED4    = /EA *  IRM *  D01 * /HFA; rot
    
;--------------------------------------------------------------------------
;************************************************************
; Latch Design & Simulation Notes:
;
; 1) In this example (LATCH.PDS) both outputs should produce the same
;       behavior. Q1 uses the "native" latch elements,
;       Q2 emulates the same function using PT logic.
;
;
; 2) The 435 device latch operation is specified for all 8 states
;       of 3 control lines -- LE, AR & AP.
;       (in PDS files .CLKF .RSTF and .SETF auxiliary equations).
;
;     No simulator messages are generated for any of the states, and
;     correct output is produced for all combinations, identical
;     the device operation.
;
;
; 2) The MACH 2xx Latches were only specified for 4 state operation:
;        LE, AR, AP = (000, 100, 010, 001)
;
;     The simulator generates an error message when any 2 of
;     the control lines are asserted simultaneously:
;        LE, AR, AP = (110, 011, 101, 111)
;
;     |> ERROR D3490
;       Preset, reset and latch enable are mutually exclusive.
;       To assert any one of them for pin Q1, others have to be disabled.
;
;     The output of a simulated latch is set to "X" (don't know)
;     whenever this error condition is detected.
;
;     To clear the "X", a LE, Set or Reset alone will restore the
;     logic result to proper operation.
;
;
; 3) Note: Jedec vectors are shut-off following any error messages.
;
;     Users who wish to do Jedec testing of their parts (2x)
;     and/or use the same design files for 2xx & 4xx devices
;     should avoid simultaneous assertion of the control lines.
;
;
; 4) IF/CASE definitions of latch elements should be AVOIDED for
;    ALL MACH designs due to the removal of redundant logic
;    by the logic minimizer. This transient term is necessary
;    for proper logic operation - without it, the logic is
;    unreliable.
;
;************************************************************


--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
081
14.05.2019, 10:54 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

So ich hab nach langer Sucherei das Konzept geändert.

Eingebaut ist jetzt ein Modulsteuerword wie es bei den anderen Modulen auch ist.

Nach Power ON oder Reset wird auf dem Monitoren die beiden Bilder des KCs angezeigt.
Macht sonnst keinen sinn ein VGA-Modul zu verbauen wenn man erst ein mal nichts sieht.

Der Hochauflösende Farbmodus muss erst ein mal wegen seltsamer Effekte bei der Tonausgabe entfallen.

Die Bits des Modulsteuerwordes sind wie folgt belegt:

DB0 : Modul Ein/Aus ( Bei Aus wird das Modul den originalen BWS darstellen.*1))
DB1 : Schreiben auf Bildschirm 0/1
DB2 : Pixel oder Farbe
DB3 : Treiber Graphig / Text
DB4 : unbenutzt
DB5 : unbenutzt
DB6 : unbenutzt
DB7 : Adressbereich 4000H/8000H

*1) der BWS des KCs muss auf das Modul Kopiert oder mit CLS neu aufgebaut werden .
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"

Dieser Beitrag wurde am 14.05.2019 um 10:55 Uhr von PIC18F2550 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
082
31.05.2019, 17:20 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Die Umschaltung lässt mir einfach keine ruhe.

Welche vezögerung besitzt der Prom?
Ich vermute mal ca. 10ns.

Wenn ich den Quellcode von der 4.7 richtig lese sind Basic-Beep und CAOS-Command-Error-Beep, Eigenständige Routinen.
Genau wie mario kann ich keinen Fehler finden.


Ich habe mehrere Signale Verzögert getestet.
Es kommt immer zur Umschaltung.
Erst wenn die Verzögerung länger ist als der BEEP tut sich nichts.
Das nervt schon gewaltig.

Mal sehen ob mein Oszib ausreicht um was zu sehen.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
083
31.05.2019, 17:34 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Eher 25 / 65ns.


--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
084
31.05.2019, 18:52 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Oh je so weit habe ich das Signal noch nicht verzögert.
Na da muss ich noch ein bissel friemeln.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
085
31.05.2019, 18:56 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Ich dachte Du greifst Dir die Signale von irgendwo dazu ab?
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
086
31.05.2019, 19:07 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

NeNe das ist alles im Modul.
Die Signale sind vom Bus und die Decodierung wird nachgebildet.
Warum es gerade das DB03 betrifft ist mir immer noch ein Rätzel.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
087
03.06.2019, 18:41 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Jetzt bau ich mir erst ein mal ein paar Messgeräte um den Fehler besser eingrenzen zu Können.
An einen Logikanalysator mangelt es mir.

1. ein Zähler mit min. 100Mhz
2. eine Impulsfalle die bei Triggerung min 32Bit Paralel speichert.

Alles in MACH211-7
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
088
07.06.2019, 12:46 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Ich bin gerade dabei die die Bits im Farbbyte den Farbkanälen RGB zuzuordnen.



Die Bits 0..2 für Hintergrund und die Bits 3..5 für Vordergrund sind mir schon klar.
Aber was macht das Bit 6 es wird im MUX zum EX-Signal.

Auf dem ersten Blick haben Hintergrund und Vordergrund je 8 Farben.
Der Vordergrund soll aber 16 haben wie werden die aus dem EX-Signal gebildet?
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
089
07.06.2019, 12:52 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

du bist ja richtig am werkeln, also richtig fleißig!! ;-))

Gruß wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
090
07.06.2019, 13:03 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Ja so iss es.
Bin ja auch auf Arbeit ....
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"

Dieser Beitrag wurde am 07.06.2019 um 13:03 Uhr von PIC18F2550 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
091
07.06.2019, 13:09 Uhr
schlaub_01



Das EX Signal ist als Intensität beschrieben. Im Servicehandbuch zum 3er findest Du da auch eine Beschreibung. Wenn Du Dir den Schaltplan der Aufsatzplatine anschaust, gibt es am jeweiligen Farbkanal mehrere Abgriffe am Transistor, so daß man diesen unterschiedlich stark ansteuern kann. Das EX Signal steuert dann über einen 1,8k Widerstand die Basis anders an bzw. zieht sie nicht ganz so stark runter, wie die Gatter ohne.

Grüße,
Sven.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
092
07.06.2019, 14:19 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Wo für ist das Logikgeraffel vor den Transistoren?
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
093
07.06.2019, 14:57 Uhr
schlaub_01



Da werden Austastsignal, Vorder- und Hintergrund zu den jeweiligen Farbsignalen logisch verknüpft. Wenn Du das genauer analysieren willst, musst Du am besten mal die Logikverknüpfungen Stück für Stück aufschreiben, dann siehst Du die Abhängigkeiten am Besten. Ist schon relativ komplex gemacht, aber funktioniert ja seit dem HC900 schon so.

Grüße,
Sven.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
094
07.06.2019, 16:34 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Komplex ist gut.

Ich breuchte nur den Bezug der Vordergrund Bits zu den entsprechenden RGB Werten.

Jeder Farbkanal kann 4 Heligkeitsstufen annehmen.
Der Hintergrund Stufe 0 für Schwarz und 1 da der hintergrund eh etwas dunkler ist.
Der Vordergrund Stufe 0 für Schwarz und 2 & 3 zur Darstellung der Vordergrundfarben.

Wie mit dem XBit die Anderen Farben entstehen muss ich noch herausbekommen.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"

Dieser Beitrag wurde am 07.06.2019 um 16:35 Uhr von PIC18F2550 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
095
07.06.2019, 17:01 Uhr
schlaub_01



Wenn Dir das was hilft, im Caos 4.5 Handbuch sind die Farben mal beim Color Kommando dargestellt. Da die Werte ja doch mehr oder weniger "digital" erzeugt werden, würde ich zunächst von den maximal möglichen Werten ausgehen (für die Grund- und Mischgrundfarben) und jeweils eine Stufe abgeschwächt suchen, die zu den anderen Farben passen würde.

Grüße,
Sven.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
096
05.02.2020, 09:45 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Guten Morgen,

ich wollte mal nachfragen, wie weit dein VGA Projekt voran gekommen ist?

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
097
12.03.2020, 14:36 Uhr
srn

Avatar von srn

M105 – Rev. 0.0 / Ein Erfahrungsbericht

Tim war so freundlich und hatte mir eine Platine des M105 überlassen und mich ausdrücklich darum gebeten, hier etwas dazu zu schreiben.
Die Platine hat die Revision, die nach seinen Worten „die besten Eigenschaften“ hat. Dazu noch den MACH111 und die beiden programmierten EEPROM. Das Set hat folgenden Versionsstand:
- Platine 0.0
- MACH111 0.5
- VGA-Treiber 0.1
Die Hardware- und Softwarekombination wird die Basis für eine der beiden M105-Varianten sein, die Tim veröffentlichen möchte. Diese hier wird weniger SMD-Bauteile enthalten und mit einer Software gesteuert werden, welche einen kleineren Funktionsumfang besitzt, als die Variante 2, die sich zurzeit noch in der Entwicklung befindet. Als Stichwort sei hier das Zurücklesen der Bilddaten genannt. Die Variante 1 „lauscht“ nur am KC-Bus und schreibt keine Daten.

Leitfaden zum Aufbau
Die Platine hat eine sehr gute Qualität und läßt sich sehr gut löten. Man muß aber gut aufpassen, daß keine Lötbrücken (Kurzschlüsse) entstehen, da die Vias zum Teil sehr dicht beieinander liegen bzw. sich sehr dicht an Pads befinden.
Anhand der Bestückungsabbildung können alle Bauteile identifiziert werden. Der Bestückungsaufdruck ist tw. unleserlich, da Vias oder Pads diesen unterbrechen.
Bis auf die RISC (Propeller-IC) und den MACH111 bekommt man alles bei Reichelt.
Den RISC kann man bei Elmicro kaufen und den MACH sicherlich bei eBay. Es folgt auch noch eine Stückliste.
Was man zuerst einlötet, ist prinzipiell egal, jedoch sollte man den SMD-Spannungswandler vor den beiden benachbarten Elkos einbauen. Ich habe erst alle passiven Bauteile und dann die 6 SMD-IC eingelötet. Auf der Lötseite müssen 15 SMD-Kondensatoren angebracht und IEI/IEO und MEI/MEO kurzgeschlossen werden.



Die stehenden Widerstände direkt hinter den VGA-Buchsen müssen soweit wie möglich in Richtung des Edge-Connectors eingelötet werden, sonst passen die VGA-Buchsen in der geschlossenen Form nicht hinein. Bei offenen Buchsen gibt es keine Probleme. Alternativ kann auch die Bauform 0204 gewählt werden, dann sollte es auch passen.
Des weiteren muß auf der Lötseite ein wenig „ge-patched“ werden. Aber auch dazu gibt es eine Abbildung. Es müssen vier 1k8-Widerstände eingebaut werden. In der finalen Revision wird das aber wegfallen.



Nach dem Einbau der LEDs mußte ich feststellen, daß diese gar nicht leuchten. Gewundert habe ich mich darüber nicht sehr, denn bei einem 10k-Vorwiderstand und einer minimalen Stromaufnahme von 2 mA bleibt für die LED einfach nicht genug Strom übrig. Vom M066 hatte ich noch DUO-LEDs übrig, welche schon bei ca. 250 µA leuchten. Da sie mir aber immer noch nicht hell genug leuchteten, tauschte ich die Widerstände gegen 4k7. Danach zeigte sich, daß ich die SMD-IC schlecht eingebaut hatte. Das Modul hatte keine Funktion mehr. Schon beim einlöten der Schaltkreise hatte ich bei einigen Pads den Verdacht, daß die Lötstellen kalt sind. Die Prüfung mit dem Multimeter war aber immer positiv und vor dem Wechsel der Widerstände funktionierte das Modul auch tadellos.
Daher mein Rat: Mit einer guten Lupe nach dem Einbau der IC die Lötstellen prüfen.

Bauteile
Wichtig beim Kauf der Bauteile: Die Bestückungsabbildung ist der „Master“.



Stückliste


Quellcode:

Bezeichnung            Anzahl      Reichelt o.ä.
Widerstand 10k0          12 x      METALL 10,0K
Widerstand 1k8            5 x      METALL 1,80K
Widerstand 470            6 x      METALL 470
Widerstand 240           10 x      METALL 240

SMD-Kondensator, 1206    15 x
Kondensator 100 nF        1 x
Kondensator 470 nF        1 x
Elko 220 µF, RM 5.0       1 x
Elko 10 µF/35V, RM 2.5    1 x
Elko 47 µF, RM 2.5        1 x

Spannungswandler          1 x      LM 1117 IMP-3.3

IC-Fassung 40-polig       2 x
IC-Fassung 8-polig        2 x
PLCC-Fassung 44-polig     1 x      PLCC 44
VGA-Buchsen               2 x      HD 15FW
Stiftleisten 4 polig      2 x

Low-Current-LED, 5mm      2 x

Quarz, 5MHz               1 x      5,0000-HC49U-S

IC 74LVX573               4 x      74LVX 573 D
IC 74LVX244               2 x      74LVX 244 D
RISC P8X32A-D40           2 x      Elmicro
MACH111-15JC              1 x      eBay
EEPROM 24LC256            2 x      24LC256-I/P



Betrieb
Wenn alles fertig ist, dann funktioniert das Modul ohne Probleme und in - meiner Meinung nach - einer bestechenden Qualität, wenn man den geeigneten Monitor bzw. die geeigneten Monitore hat.

Das M105 gibt die Auflösung mit 1280x1024 und 59 Hz heraus.
Ideal ist also ein Monitor mit dieser Auflösung oder einem Vielfachen davon. Wichtig ist auf jeden Fall die Zeilenanzahl. Kann der Monitor nicht 1024 Zeilen anzeigen, dann wird das Bild entweder gar nicht oder verschoben dargestellt. Das zeigte sich an einem 14-Zoll-Monitor mit einer Auflösung von 1024x768.



Die physische Auflösung von 1280x1024 beherrschen aber meiner Erfahrung nach nur Monitore ab 19 Zoll (eventuell auch sehr gute 17-Zoll-Monitore).
Ich möchte mir aber keine zwei 19-Zöller hinstellen und dann eventuell auch noch den Hauptbildschirm am KC. Kleinere Monitore sollten es schon sein.
Es gibt aber Monitore (und auch recht kleine), die haben zum Beispiel eine physikalische Auflösung von nur 1024x768. Erhalten sie als Eingangssignal 1280x1024, dann skalieren sie die Auflösung.
Der Versuch mit einem 8-Zoll-Monitor mit dieser Auflösung brachte genau dieses Ergebnis, in einer bestechenden Qualität. Tims Meinung dazu ist zwar eine andere, aber ich bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.



Ebenso wichtig ist es, daß der Monitor die 59 Hz Horizontalfrequenz verarbeiten kann. Moderne, besser gesagt Monitore von heutzutage, erwarten eine Frequenz von 60 Hz. Nicht immer sind sie so tolerant, daß sie die 59 Hz akzeptieren.

Ausblick
Wenn ich Tim richtig verstanden habe, dann will er versuchen, auch die native Auflösung von 320x256 Pixeln zu unterstützen (ggf. mit einer Verdopplung auf 640x512). Dazu muß aber der VGA-Treiber, dieser befindet sich übrigens in den beiden EEPROMs auf der Platine, angepaßt werden. Das Format soll dann auf 800x600 Pixel „aufgefüllt“ werden, d.h. die fehlenden Pixel werden durch einen Farbrahmen ergänzt. Damit wird dann die „auto detection“ des Monitors ermöglicht.

Fazit
Auf jeden Fall ist das eine wunderbare Entwicklung von Tim und ich hoffe und drücke die Daumen, daß er sie zu einem guten Ende bringt. Diese Variante 1 zeigt schon sehr gute Eigenschaften. Ich bin gespannt, was die Variante 2 an Verbesserungen mit sich bringt.
Nachfolgend noch ein paar Impressionen zum Aufbau und zum Modul.



Das ganze Gelaber von mir hier ist auch in dieser PDF-Datei enthalten:
http://kc-und-atari.idylle-am-waldrand.com/download/public/m105.pdf

Falls ich Interesse geweckt habe, dann einfach Tim fragen. Ich denke, eine Platine kann er bestimmt noch „entbehren“. Ich würde die beiden RISC-IC dazugeben.
Und wenn jemand etwas hier vermißt, dann ergänze ich das gern.
--
http://www.kc-und-atari.de/ --- M004

Dieser Beitrag wurde am 12.03.2020 um 14:37 Uhr von srn editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
098
12.03.2020, 16:02 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

ich bin begeistert und immer noch sehr interessiert an dieser Lösung. So kann man doch mal den ganzen Wandlerkram mal weg lassen. Ich habe ja auch immer einen Merker an meiner Pin Wand bezüglich dieses Moduls.

Die Nachnutzung dieses Moduls ist bestimmt eine Bereicherung für den KC.

Gruß und danke für eure Mühen

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
099
12.03.2020, 16:14 Uhr
Lippi

Avatar von Lippi

Super Sache ...
Wird von dem Modul immer gerade der sichtbare IRM angezeigt ?

Ach sorry, steht ja dran....
--
MfG Mario

Dieser Beitrag wurde am 12.03.2020 um 16:18 Uhr von Lippi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
100
12.03.2020, 17:34 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Die LED Zeigt an wo die nächste Ausgabe vom KC hin geht.

Und Ja wpwsaw ich hab dich immer noch auf dem Radar und ich hab auch keinen 8x8.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
101
15.03.2020, 16:49 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Die welt dreht sich nicht nur um Corona.

M105 Vers. 1.0





Die Pixelfarben wurden von 6 auf 7 Bit erweitert.
Das 7. Bit ändert die Helligkeit aller Farbkanäle syncron.
So wird die Darstellung Vordergrund und Hintergrund realistischer.

Die Reserveanschlüsse vom Mach und Propeller liegen jetzt für änderungen auf Jumper.

Das Modulsteuerwort für die Graphigausgabe bleibt weiterhin nur beschreibbar.
Es kommt aber ein Modulsteuerwort noch hinzu wo das Modul wie ein normales Modul sich im System einreiht.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"

Dieser Beitrag wurde am 15.03.2020 um 16:58 Uhr von PIC18F2550 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
102
15.03.2020, 16:53 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

ist das jetzt schon der Aufruf "wer möchte eine LP" ?


wäre ja toll ;-))
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
103
15.03.2020, 17:03 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Mann ich binn ja noch nicht mal fertig mit schreiben ....

Nein noch nicht ich muss die Software noch anpassen und Testen.

Da sich C zum Homearbeiterverteiler Geoutet hat besteht die möglichkeit das ich mehr Zeit über habe.
Mal sehen wies kommt.

Als erstes muss eine platte herkommen.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
104
06.04.2020, 19:10 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Es werde bund.

Nee Nee bund wars schon immer nur die Qualität stimmte nicht.
Dank srn ist die Farbdarstellung besser.

So sieht es jetzt aus.


--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"

Dieser Beitrag wurde am 06.04.2020 um 19:19 Uhr von PIC18F2550 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
105
06.04.2020, 19:17 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

So die neue Platte ist eingetroffen.
Jetzt muss nur noch Zeit für die Software da sein.
Ach so und auf den Treiber mit niedriger Auflösung muss ich auch noch warten. (Der Teil ist nicht auf meinem Mist gewachsen.)



--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
106
16.04.2020, 15:05 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

https://hive-project.de/board/download/file.php?id=4197&mode=view

https://hive-project.de/board/download/file.php?id=4198&mode=view
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
107
20.04.2020, 13:48 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Ausgekleckst.

https://hive-project.de/board/download/file.php?id=4200&mode=view


Die Wiederstände für die Vorder/Hintergrund darstellung kommen später rein.
Muss da noch etwas Experimentieren.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"

Dieser Beitrag wurde am 20.04.2020 um 14:32 Uhr von PIC18F2550 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
108
20.04.2020, 14:17 Uhr
Rüdiger
Administrator



Zitat:
PIC18F2550 schrieb
Ausgekleckst.

https://hive-project.de/board/download/file.php?id=4200



Zitat: "Du hast keine Berechtigung, diesen Dateianhang herunterzuladen."
--
Kernel panic: Out of swap space.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
109
20.04.2020, 14:34 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Sollte jetzt gehen.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
110
20.04.2020, 14:51 Uhr
PC-Opa




Zitat:
PIC18F2550 schrieb
Sollte jetzt gehen.




Gruß Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
111
20.04.2020, 14:53 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

ihr müsst natürlich im Hive-Board angemeldet sein...
.. und dann gibts die richtige Meldung:


"Der ausgewählte Dateianhang existiert nicht mehr."
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(z9001, Z1013, LC-80, ...)

Dieser Beitrag wurde am 20.04.2020 um 15:31 Uhr von volkerp editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
112
20.04.2020, 15:06 Uhr
Lippi

Avatar von Lippi

Hm.
Vielleicht wäre es hilfreich, ein oder 2 Bildchen hier zu zeigen - würde mich auch interessieren
--
MfG Mario

Dieser Beitrag wurde am 20.04.2020 um 15:06 Uhr von Lippi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
113
20.04.2020, 15:35 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

ich kann leider auch nichts sehen, das Bild gibt es ja nicht mehr.
Ich vermute ein Bild der bestückten Leiterplatte nach 101.
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(z9001, Z1013, LC-80, ...)

Dieser Beitrag wurde am 20.04.2020 um 15:35 Uhr von volkerp editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
114
20.04.2020, 15:54 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Sind zu groß.

Mit der Smartpatsche kann ich nur mit geriner Auflösung knipsen und etwas zuschneiden.

https://hive-project.de/board/download/file.php?id=4201&t=1

Wenn das jetzt auch nicht geht gebe ich auf.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
115
20.04.2020, 16:12 Uhr
Lippi

Avatar von Lippi

Ich mache hier die Bilder rein, die auf meinem Server liegen.

Man kann sie hier einfügen mit [ img ] Bild URL [/ img ]
... jeweils die Leerzeichen weglassen.


Beispiel: Sorry, keine Platine, soll nur zeigen, dass das geht :-)




--
MfG Mario

Dieser Beitrag wurde am 20.04.2020 um 16:15 Uhr von Lippi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
116
20.04.2020, 16:29 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
PIC18F2550 schrieb
Sind zu groß.

Mit der Smartpatsche kann ich nur mit geriner Auflösung knipsen und etwas zuschneiden.

https://hive-project.de/board/download/file.php?id=4201&t=1

Wenn das jetzt auch nicht geht gebe ich auf.


Du brauchst darauf auch Linux
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 20.04.2020 um 16:29 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
117
20.04.2020, 19:49 Uhr
ch1frd

Avatar von ch1frd

Hallo,
sehr schön ich freue mich schon drauf



Viele Grüße Mirco
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
118
20.04.2020, 19:55 Uhr
Lippi

Avatar von Lippi

Finde ich einfach Klasse, das Ding...
Hut ab, sozusagen...
--
MfG Mario
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
119
23.04.2020, 14:33 Uhr
shock__



Supercooles Projekt Ich hätte da nur 'ne kleine Frage ... geht's auch, dass über einen VGA-Ausgang beide Bildschirmseiten umgeschaltet werden, so dass man quasi 1:1 das hat was der KC via RGB ausgibt? Wenn ja, würde ich direkt starkes Interesse an 'nem Platinensatz äussern.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
120
23.04.2020, 15:20 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Hallo shock__,

ursprünglich wahr das mal vorgesehen wurde aber auf grund der Fehlenden Programmierwerkzeuge vorerst ausgelagert.

Sobald ich die XC9536XL programmieren kann (habe ca 300st.) könnte ich das auch machen.


--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
121
23.04.2020, 18:40 Uhr
shock__



Dann beobachte ich das Projekt weiter gespannt
Ich zieh auf jeden Fall meinen Hut ... grade der programmiertechnische Aufwand is ja nicht zu gering.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
122
08.05.2020, 08:30 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550



Er ist da der neue Treiber.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
123
08.05.2020, 12:14 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

du bist sehr fleißig ;-))
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
124
08.05.2020, 13:07 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Bitte lass mich auf dem Boden.
Der VGA-Treiber ist nicht auf meinen Mist gewachsen.
Ein anderes Formsmitglied (kuroneko) aus dem HIVE-Forum hatt mir dabei sehr geholfen.
Er hatt den 800x600 Treiber so umgebaut das ich mit meinem knappen Timing nutzen kann.
Ohne Ihn gäbe es das Projekt nicht.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
125
08.05.2020, 17:41 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

dann auch ihm unseren Dank. Ist doch eine ganz tolle Sache, auch wenn ich immer noch nicht angefangen habe.

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
126
08.05.2020, 18:09 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Toll, würde ich auch nehmen.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
127
23.05.2020, 18:11 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Kleine Änderungen am R2R Netzwerk.
Jetzt stimmen die VGA Pegel.






--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"

Dieser Beitrag wurde am 23.05.2020 um 19:01 Uhr von PIC18F2550 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
128
03.06.2020, 18:56 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Ich denke der Unterschied ist zu erkennen.


--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
129
05.06.2020, 20:45 Uhr
Bert



Schwarz sieht mir irgendwie zu 'hell' aus.

Hier mal die Farben, wie sie im Handbuch stehen:
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
130
05.06.2020, 21:39 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

das ist vom Bildschirm abfotografiert und kein Blatt Papier

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8 aber mit W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
131
05.06.2020, 22:00 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Ja Bert aber warum zweimal schwarz und weiß.
Was für eine Verschwendung.

Ich hab diese einfach so gesetzt das der schwarze Hintergrund wie beschrieben der dunkelste ist.
Die zwei überflüssigen Farben wurden in Grauwerte umgesetzt, jetzt kann man jeden Text lesen.

Im KC setzt sich der Farbwert aus 13 Parameter zusammen, ich habe nur 6 zur Verfügung.






--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"

Dieser Beitrag wurde am 06.06.2020 um 06:16 Uhr von PIC18F2550 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
132
06.06.2020, 10:51 Uhr
tilobyte



Ich finde es interessant, was hier entwickelt wird. Aber vielleicht kann man das ganze bitte etwas verständlicher zusammenfassen? Verstehe ich es richtig:

Es ist eine VGA- Karte, welche die beiden Bilder des IRM, was Bildwiederholspeicher meint getrennt auf 2 Ausgänge ausgibt? Allerdings ist die Darstellung nicht originalgetreu sondern etwas anders und eingeschränkt? Und das funktioniert auch nur beim 4 oder 5er? (Warum?)

2 Bilder auf einen Bildschirm würde dann einen Interlace- Modus mit mehr Farben und Auflösung ermöglichen, was aber ja auch schon jetzt ohne den Umweg über die Karte gehen dürfte?
Welche Anwendungen wären mit 2 Monitoren überhaupt denkbar? Spiele mit einem Monitor für jeden Spieler dürften zeitkritisch werden und der Nutzer muss sehen, das er überhaupt 2 Joysticks oder 2 Tastaturen angeschlossen bekommt? Ansonsten bietet sich vielleicht die Auslagerung von Auswahlmenüs auf einen eigenen Schirm an.

Dieser Beitrag wurde am 06.06.2020 um 10:59 Uhr von tilobyte editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
133
06.06.2020, 11:24 Uhr
tilobyte



Ergänzung: Die älteren KCs hatten gar keine 2 wechselnden Bildschirme? Oder hat das mit diesen Störungen beim Bildschirmaufbau zu tun?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
134
06.06.2020, 15:03 Uhr
Bert




Zitat:
tilobyte schrieb
Und das funktioniert auch nur beim 4 oder 5er? (Warum?)


Der /3er hat 16k Bildspeicher (IRM), die anders aufgeteilt sind, als bei den Nachfolgern.


Zitat:

2 Bilder auf einen Bildschirm würde dann einen Interlace- Modus mit mehr Farben und Auflösung ermöglichen, was aber ja auch schon jetzt ohne den Umweg über die Karte gehen dürfte?


Nein, es kann nur jeweils ein Bild dargestellt werden. Im KC85/4 und aufwärts gibt es 3 Zeitslots für jeweils 8 Pixel. Im ersten Slot wird die Pixelinformation gelesen, im zweiten die Farbinformation und im dritten kann die CPU zugreifen.
Beim KC85/3 war das noch anders und man hat die CPU-Zugriffe als Bildstörung gesehen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
135
06.06.2020, 16:54 Uhr
tilobyte



Ja, das meinte ich, immer ein Bild abwechselnd, wodurch aber auch ein mehr oder weniger starkes flimmern entsteht. Aber vielleicht bringe ich da auch was durcheinander.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
136
06.06.2020, 18:44 Uhr
Bert



Ich nehme mal an, das einige Demos die Umschaltung intensiv nutzen. Die Umschaltung muß durch Software erfolgen. Es gibt im KC85 keine Hardware, die automatisch im richtigen Moment zwischen den beiden Bildern umschaltet.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
137
07.06.2020, 03:40 Uhr
Crawler

Avatar von Crawler

@Bert

Korrekt, die Umschaltung wird z.B. zur Realisierung von Double Buffering genutzt. Es gibt sogar einen Trigger für den CTC-Kanal 2, um das Umschalten mit dem Rasterstahl zu synchronisieren.
Darüber hinaus ist damit ein sogenannter "Multicolor Interlaced Modus" (vgl. C64) möglich.

Dieser Beitrag wurde am 07.06.2020 um 03:42 Uhr von Crawler editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
138
07.06.2020, 10:40 Uhr
PIC18F2550

Avatar von PIC18F2550

Moin um einige Unklarheiten zu beseitigen.

Das M105 ist keine 1:1 Umsetzung des BWS der D001.

Das ist auch gar nicht möglich da einige Signale am Bus nicht vorhanden sind und auch nicht nachgebildet werden können.

Das M105 Besitzt kein eigenes Modulsteuerwort, vielmehr nutzt es die des internen BWS.
Warum das so ist, ist recht einfach.
Ich möchte beim Einschalten der D001 schon ein Bild sehen und nicht erst über den nicht vorhandenen TV Umständlich das System Einstellen.
--
42 ist die Antwort auf die "Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek