Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Flohmarkt » K1520-Teile gesucht » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
29.04.2016, 21:13 Uhr
Mobby5



Habe von einem netten Forumsmitglied einen schönen 11er Einschubrahmen erstanden. Nun, da ich mir sowas wie einen A5120 zusammen basteln wollte und eigentlich so gut wie nichts dafür habe, suche ich auf diesem Wege noch folgende Teile:

-OPS K3526 062-8600 64 KByte RAM
-ASS K8025 062-8440 Schnittstellenadapter
-AFS K5122 062-8390 Floppycontroller
-ZRE K2526 062-8110 CPU-Platine
-ABS K7024 012-6820 Bildschirmkarte (eigentlich auch den VGA-Nachbau)
-Tastatur K7637 (zur Not tut es erstmal auch ein Adapter auf PS/2 oder USB)
-Bootdiskette(n)
-RAM-Test-EPROM bzw. Datei dafür

Zur Not dürfen es auch elektronisch reparaturbedürftige Teile sein.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
01.05.2016, 09:38 Uhr
ambrosius



RAM-Test ist unterwegs. Viel Erfolg
--
Viele Grüße
Holger
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
01.05.2016, 10:43 Uhr
Mobby5



Danke schön.

Mal sehen, ob wir die übrigen Teile auch noch zusammen bekommen.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden

Dieser Beitrag wurde am 01.05.2016 um 10:44 Uhr von Mobby5 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
01.05.2016, 15:27 Uhr
holm

Avatar von holm

Son Quatsch.

Frage Holger einfach nochmal ob Du evtl. einen A5120 erwerben kannst..

Du brauchst im Prinzip alles außer Monitor Gehäuse und Netzteil... was soll das also?

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
01.05.2016, 16:57 Uhr
ambrosius



Das wollte ich auch schon vorschlagen, 'erwerben' muß er ihn nicht Hatte mich aber nicht getraut, das vorzuschlagen, da ich ein Bastlerherz nicht brechen wollte
--
Viele Grüße
Holger
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
01.05.2016, 17:10 Uhr
Mobby5



Ich wollte nicht, dass ein A5120 auseinander genommen wird und daher "Ersatzteile" verwenden. Wenn Holger allerdings so ein A5120-Innenleben und eventuell Tastatur "übrig" hat, käme mir das sehr gelegen.

@Holger
Möchtest Du mein Bastlerherz brechen?
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
01.05.2016, 20:43 Uhr
holm

Avatar von holm

Holger hat wahrscheinlich auch das "Außenleben". (..woher ich das wohl wieder weiß..:-) )

Es ist ja schön das Du Ersatzteile sammeln und daraus einen Rechner bauen willst, aber der Kaufmann in mir sagt das das sehr wahrscheinlich nicht effizient ist. Du wirst, denke ich einen A5120 preiswerter erwerben können als die Summe seiner Ersatzteile und das Platinen für die übrig bleiben die mal wirklich Ersatz benötigen ist doch auch nicht sooo verkehrt, oder?

Klar, ein A5120 braucht Platz, ein Ding wie Felge zum Treffen mit hatte ist sicherlich in einer Neubauwohnung platzsparender unter zu bringen und kann das Selbe, wobei ich bei den mühevoll da angeknoteten 3,5 Zoll Laufwerken Pickel bekomme (sogenannte WORN Devices) :-)

Du bist lange genug dabei, warum willst Du eigentlich einen Bürocomputer haben?
Da gibts interessantere Sachen zum frickeln...


Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
01.05.2016, 21:10 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

@holm

Ich habe auch noch einen A5120 im Orignalzusstand und der bleibt auch so. Der K1520 im EGS Gehäuse dient unter anderen auch zur Baugruppenreperatur. Die Floppy kann übrigens auch ohne Aufwand auf 5,25" umgestellt werden. Ich habe dazu immer noch einen Floppybeisteller des K8915.

Wenn der Platz da ist, würde ich auch den A5120 im Komplettformat vorziehen, ist aber halt nicht. Man kann nicht alles haben.
Den Aufbau mit einem K0120 Baugruppenträger ohne funktionierenden A5120 / K8924 sehe ich aber sehr sportlich und würde da auch abraten.

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
01.05.2016, 21:38 Uhr
Mobby5



@Holm
Warum keinen Kompletten? Na genau wegen dem Platz. So ein A5120 ist ganz schön dick. Ok, wenn man alles nötige drum rum baut, wird der zwar auch nicht vielkleiner. Aber Monitor und eventuell Tastatur (zur Not per Adapter), kann man mit den anderen Rechnern per Umschalter teilen.
Von den 3,5" Laufwerken als 5,25"-Ersatz bin ich auch längst wieder weg.
Warum Bürocomputer? Einfach nur aus Nostalgiegründen. Hatte vor ca. 20 Jahren selbst mal einen, aber wegen der Größe wieder verkauft.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
02.05.2016, 07:24 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Aber mit 3*5,25" Floppy, 11er Rahmen und Netzteilen baust du schon einen ganz schönen Klopper zusammen. Suche dir am besten einen K8924, der hat genau den Umfang, den du suchst.

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
02.05.2016, 17:03 Uhr
Mobby5



Stimmt, würde dem entsprechen. Aber dann hätte ich ja wieder den 11er Rahmen umsonst.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
03.05.2016, 10:03 Uhr
Heiko_P



Mit einem 11er Rahmen, einem modernen Netzteil und ohne Floppy geht das aber auch kompakt:



(Der Rechner im roten Gehäuse) Die Verbindung zur "Außenwelt" läuft platzsparend über USB und Netzwerk, ein Floppy-Beisteller könnte später dazu kommen.

Gruß
Heiko
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
03.05.2016, 10:52 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Da muß ich also auch mal ein Bild meines Rechners heute abend machen.
Da ging es noch kleiner mit den 11 Steckplätzen.

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
03.05.2016, 10:55 Uhr
Alwin

Avatar von Alwin

@Heiko: der mittlere Monitor gefällt mir vom Design, was ist das für ein Modell?
--
...Z1013, KC87, KC85/5, KC Compact, C64
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
03.05.2016, 17:14 Uhr
Mobby5



Heiko trifft es schonmal, soll aber mit Floppy's sein.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
03.05.2016, 17:29 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Dann zeige ich auch mal meine Konstruktion:









Eingebaut sind:
- GIDE-USB
- K0420 Epromer
- CPLD Videokarte
- RAF2008
- K5020 AKB

und der normale Kartensatz
- K2526
- K3526
- K5122


Der Reset wird mittels TL7705 realisiert und als Netzteil ist ein MeanWell RT-65B (Reichelt ca 21€) mit einem zusätzlichen 7905 verbaut. Die Tastatur wird an der ZRE mittels DLs Adapter über PS2 erledigt.
Gruß Jörg

Dieser Beitrag wurde am 03.05.2016 um 17:47 Uhr von felge1966 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
03.05.2016, 17:46 Uhr
Mobby5



Oh, ein Portable.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
03.05.2016, 17:48 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Er ist auf jeden Fall tragbar und wiegt nicht allzuviel.

An den Floppyadapter K5122 kann auch der K8915 Floppybeisteller angesteckt werden. Somit ist auch die 5,25" Version kein Problem.


Das Gehäuse ist ein EGS Gehäuse mit einer K8924 Backplane. Diese stammte von einem zerlegten Rechner, der in Teilen bei eBay auftauchte.

Gruß Jörg

Dieser Beitrag wurde am 03.05.2016 um 17:51 Uhr von felge1966 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
03.05.2016, 18:33 Uhr
Heiko_P



Bei mir ist auch ein Henkel oben dran

@Alwin: Das ist ein 19" HannsG, den tausche ich nur gegen einen 1084

Gruß
Heiko
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
03.05.2016, 19:40 Uhr
Rolly2



Mein Eigenbau ist etwas größer. Der hat aber auch einen Tragegriff, eine K0420 für 2708, ein Löschgerät usw. on Board. Der dient aber mehr
als Testgerät für Platinen und Peripherie an den K1520-Rechnern in der Firma. Deshalb ist er tragbar, aber schwer. Als NTs dienen Industrienetzteile von Reichelt. Ich finde es interessant, wenn die Eigenbauten mal vorgestellt werden.

Viele Grüße, Andreas

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
03.05.2016, 20:17 Uhr
Mobby5



Hübsch! Was ist das für ein Monitor da dran?
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
03.05.2016, 20:40 Uhr
Micha

Avatar von Micha


Zitat:
Rolly2 schrieb
... an den K1520-Rechnern in der Firma.


???
Wird K1520 tatsächlich noch industriell eingesetzt?
--
Der Sozialismus siecht!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
03.05.2016, 20:49 Uhr
Rolly2



Mobby5:

http://www.pollin.de/shop/dt/MDQ5ODc4OTk-/Bauelemente_Bauteile/Aktive_Bauelemente/Displays/20_3_cm_8_Display_Set_LS_8_HDMI_DVI_VGA_CVBS.html

Micha: ja, es gibt "fast" nichts zuverlässigeres!! Und einige Prüfrechner auf K1520-Basis + Streifendrucker leisten auch noch sehr zuverlässig ihren Beitrag.

Dieser Beitrag wurde am 03.05.2016 um 20:59 Uhr von Rolly2 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Flohmarkt ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek