Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Sonstiges » Unbekannte 8820 Platine » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
20.01.2016, 14:56 Uhr
Digitalmax

Avatar von Digitalmax

Hallo,

hier gibt es einen weiteren Teil aus der Serie "Wer kennt die Platine?"
Der Quarz hat 3579,545 kHz; Platinengröße ist 95 mm x 170 mm.
Die Leiterplattennummer auf der Unterseite ist: 54266 F ..... 156/1 L




Gruß
Matthias

Dieser Beitrag wurde am 20.01.2016 um 15:00 Uhr von Digitalmax editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
21.01.2016, 14:32 Uhr
Pollyplay



Es deutet m.E. auf NTSC hin.
NTSC, Farbträger, 3579,545 kHz
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
21.01.2016, 16:06 Uhr
Ronny_aus_Halle
Moderator


Hi ,

Hatten wir schon mal :
http://robotrontechnik.de/html/forum/thwb/showtopic.php?threadid=12190&s=99248f56181c6a98af1d4f29a45211bb

@Polly
DDR und NTSC ?!

Gruß,
Ronny
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
21.01.2016, 17:09 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Kurzfassung - Secop Platine

http://9hal.ath.cx/usr/digital-ag/bilder/secop/dsecopcpu.html

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
21.01.2016, 19:38 Uhr
Pollyplay



@Ronny ,, DDR und NTSC ?!

Ich vermute stark, dass von einem amerikanischen Vorbild abgekupfert worden ist. Woher sonst diese Frequenz? Von welchem System wurde abgekupfert? Ist das bekannt?

Ein Bild hat ein vorgegebenes Raster. Zeilen, Zeichen pro Zeile , Bildpunkte pro Zeile etc. .

Der Kopierer ist nichts anderes als ein Bildübertragungssystem, genau wie Fax.
TV ist es auch, aber schneller.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
21.01.2016, 19:53 Uhr
holm

Avatar von holm

Deine Vermutung ...ist Quatsch (wieder mal).
Die Farbträgerquarze wurden in Massen produziert und da ein Secop keine Serielle Schnittstelle an diesem Prozessor hat kams auf die Frequenz nicht an, das ist Alles.
Das Selbe läßt sich auch in "westlichen" Homecomputern beobachten, sehr oft NTSC oder seltener PAL Quarze als Taktgenerator.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
21.01.2016, 20:53 Uhr
Pollyplay



@Digitalmax

Woher, bitte, stammt diese Platine. Die wird doch sicher nicht Jemand da mal so aus einem Kopierer entnommen haben ? oder doch ?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
21.01.2016, 21:33 Uhr
Digitalmax

Avatar von Digitalmax

Hallo Pollyplay,

die Platine stammt von einem Bastler. Wo der die her hat ist mir nicht bekannt. Deshalb und weil ich mich nicht an die Platine von CarstenSc erinnert habe, habe ich hier nachgefragt. Jetzt ist es ja geklärt.
Man könnte die Platinen-Nummern und Bilder ja irgendwann irgendwo geordnet ablegen.

Gruß Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
21.01.2016, 21:57 Uhr
Pollyplay



Im Parallelthread steht z.B. :
" Die Geräte stammen aus der BV-Suhl des MfS ... "
Wenn diese Platine auch aus einer dieser Quellen stammt, dann kann diese genauso auch aus einem FAX stammen, oder als Ersatzteil für Selbiges.
Daher wäre es interessant, wenn man wüsste, woher die Platine stammt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
21.01.2016, 22:05 Uhr
holm

Avatar von holm

OMG

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
22.01.2016, 10:10 Uhr
Ronny_aus_Halle
Moderator


Es gab auch in anderen Städten Kopierer , das Zeug ist irgendwann mal haufendweise auf den Schrottplätzen angelandet.
Und diese Karte ist von Secura Berlin für ebend jenen Kopierer . Und das Quarz ist halt in größer Stückzahl da gewesen , wie Holm das schon sagte . Da der Secop keine Serielle Schnittstelle hat und nach außen nur eine Anzeige ,eine Tastatur und ein Piezo-Summer bei dem es ja gar nicht darauf ankommt mit welcher Frequenz das gemacht wird .

Gruß,
Ronny

Dieser Beitrag wurde am 22.01.2016 um 12:18 Uhr von Ronny_aus_Halle editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
22.01.2016, 11:53 Uhr
Rolli



@pollyplay:
Der "Parallel"thread hat aber völlig was anderes zum Thema und hat mit der Leiterplatte nichts zu tun. Schau dir mal das Innenleben des Secop-Copieres an, da wirst du diese Leiterplatte finden, die nichts mystisches (Stasi) an sich hat.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
24.01.2016, 18:55 Uhr
Pollyplay




Zitat:
Ronny_aus_Halle schrieb
Und diese Karte ist von Secura Berlin für ebend jenen Kopierer .

Und das Quarz ist halt in größer Stückzahl da gewesen ,
wie Holm das schon sagte .

Da der Secop keine Serielle Schnittstelle hat und nach außen nur eine Anzeige ,eine Tastatur und ein Piezo-Summer bei dem es ja

gar nicht darauf ankommt

mit welcher Frequenz das gemacht wird .


Dem steht Folgendes voll gegenüber. Soso, Patentlage, was sagt uns das ? Wo lagen also die Patente?
Also voll gekupfert. Demzufolge die 3579,545 kHz.
Ich habe mich mal ein wenig umgesehen, bei Fax und Kopierer. Man beachte die gesamte Entwicklung der Bildübertragungstechnik, die eindeutige Grundlagen hat.
Das sollte man schon mit in Erwägung ziehen, da man sonst zu falschen Schlussfolgerungen kommt.
Dort gibt es Normen, d.h. alles ist genormt. Demzufolge kann man nicht irgendwas so mal da einsetzen.
Es soll kompatibel sein. Wenn da ein anderer Quarz drin ist, könnte es dennoch funktionieren, aber u.U. wird die Kopie dann kleiner oder größer.



Zitat:
Als das Gerät Ende der 1980er Jahre in den Handel kam, war es international bereits technisch veraltet, was aber daran lag,

dass aufgrund der

Patentlage

solche Geräte in der DDR nicht eher produziert werden konnten.



Tja, man frage, wo das geschrieben steht?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
24.01.2016, 20:51 Uhr
holm

Avatar von holm

@Sylvi: Muß ich immernoch lüb sein?

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
24.01.2016, 21:08 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

@holm:

Wer leicht an bestimmte Quarze kommt, hatte vielleicht auch Zugang zu Kreuzschieneverteilern, um sowas zu bauen:
http://robotrontechnik.de/html/forum/thwb/showtopic.php?threadid=12993

MfG
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
24.01.2016, 21:10 Uhr
MichaRa



Von mir aus nicht, das tut schon beim lesen weh!

Micha
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
24.01.2016, 22:03 Uhr
sylvi



Hallo,
was soll ich jetzt sagen Holm?
Müssen musst du Garnichts.
Das musst du selber wissen
lg
sylvi
--
Meine Uhr ist eingeschlafen
Ich hänge lose in der Zeit
Ein Sturm hat mich hinausgetrieben
Auf das Meer der Ewigkeit
Asyl im Paradies, Silly
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
24.01.2016, 23:08 Uhr
Pollyplay




Zitat:
MichaRa schrieb
Von mir aus nicht, das tut schon beim lesen weh!


Meinst du diese Seite ? Wer weiß, wer das geschrieben hat ? Entspricht leider den Tatsachen, die Manche nicht wahrhaben wollen.

http://www.robotrontechnik.de/index.htm?/html/sonstiges/kopierer.htm
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
24.01.2016, 23:41 Uhr
holm

Avatar von holm

@kaiOr:

Was soll das? Du bist Dir nicht zu schade dafür?

@Pollyplay:

Das war mit Sicherheit Rüdiger, der Chef des Forums hier, aber ich hätte da noch ein paar Fragen:

Was hat die Taktfrequenz eines Einchipmikorechners mit irgend einer Patentlage zu tun die wir bisher noch gar nicht diskutiert hatten?
Auf welche eindeutigen Grundlagen bist Du bei Fax und Kopierer so gestoßen und was haben die mit NTSC so zu tun? Was sollten wir in Erwägung ziehen bevor wie Schlußfolgerungen daraus ziehen? Wo gibt es Normen und was ist da Alles genormt und was kann man nicht irgendwo einsetzen und wieso funktioniert das eventuell trotzdem und was zum Teufel überhaupt?

Um mal konkret zu werden in Bezug zu Deiner sachlichen Erklärung der Verhältnisse in einem rein optisch funktionierenden Kopierer: in welchem Bezug vermutest Du die Taktfrequenz der Steuerelektronik zur Funktion des Gesamtgerätes ins Besondere warum genau muß das eine Farbträgerfrequenz sein?


Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
25.01.2016, 00:36 Uhr
Pollyplay



NTSC, S/W hatte ursprünglich 30 Bilder / sec = 60 Halbbilder = 60 Hz.
Mit Einführung der Farbe ging man auf 29,97 Vollbilder pro Sekunde über und die Frequenz von 3579,545 kHz.

Dieses Format, diese Norm hat man auf FAX und Kopierer übertragen.
Für mich heißt das, ich kann ein NTSC Farb-Fernsehbild, wenn ich lediglich den Zeilensprung umrechne, per FAX und Kopierer bequem verwenden, ohne Farbverluste. Ich muss nicht nochmal umsetzen.
Bei S/W spielt das m.E. keine Rolle.

Man muss sich zurückversetzen in die Anfänge der Bildübertragung. Das liegt lange zurück. Das waren die 50-er.
Heute dürfte das alles kein Problem mehr sein.

Da man von einem amerikanischen Gerät abgekupfert hat, hat man den Quarz mit übernommen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
25.01.2016, 07:59 Uhr
holm

Avatar von holm

Du kennst also Faxmaschinen mit 29.97 Halbbildern pro Sekunde?
Kannst Du anhand der Funktion eines üblichen SW Kopierers mit Bildtrommel mal andeuten welche Rolle
ein NTSC Farbbild und seine Frequenzen spielen welche Normen da übernommen wurden, oder was die 30 Halbbilder des US-SW Fernsehens dafür bedeuten? Wo liegt der Unterschied zu einem Farbkopierer mit 3 oder 4 Bildtrommeln?

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
25.01.2016, 09:52 Uhr
Ronny_aus_Halle
Moderator



Zitat:
Pollyplay schrieb

Meinst du diese Seite ? Wer weiß, wer das geschrieben hat ? Entspricht leider den Tatsachen, die Manche nicht wahrhaben wollen.

http://www.robotrontechnik.de/index.htm?/html/sonstiges/kopierer.htm



Was ist dein Problem mit dem Artikel ? Du behauptest da ist was Falsch oder gar gezielt weggelassen aber klärst uns nicht auf Was . Achja und das meinte Micha bestimmt nicht.

Gruß,
Ronny
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
25.01.2016, 11:56 Uhr
Pollyplay




Zitat:
Ronny_aus_Halle schrieb

Zitat:
Pollyplay schrieb

Meinst du diese Seite ? Wer weiß, wer das geschrieben hat ? Entspricht leider den Tatsachen, die Manche nicht wahrhaben wollen.

http://www.robotrontechnik.de/index.htm?/html/sonstiges/kopierer.htm



Was ist dein Problem mit dem Artikel ? Du behauptest da ist was Falsch oder gar gezielt weggelassen aber klärst uns nicht auf Was . Achja und das meinte Micha bestimmt nicht.

Gruß,
Ronny



Zitat:
" Du behauptest da ist was Falsch oder gar gezielt weggelassen "



Wo, bitte, behaupte ich das? Weshalb willst du mir sowas unterjubeln?
Ich behaupte: Entspricht leider den Tatsachen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
25.01.2016, 12:19 Uhr
Ronny_aus_Halle
Moderator



Zitat:
Pollyplay schrieb

Zitat:
Ronny_aus_Halle schrieb

Zitat:
Pollyplay schrieb

Meinst du diese Seite ? Wer weiß, wer das geschrieben hat ? Entspricht leider den Tatsachen, die Manche nicht wahrhaben wollen.

http://www.robotrontechnik.de/index.htm?/html/sonstiges/kopierer.htm



Was ist dein Problem mit dem Artikel ? Du behauptest da ist was Falsch oder gar gezielt weggelassen aber klärst uns nicht auf Was . Achja und das meinte Micha bestimmt nicht.

Gruß,
Ronny



Zitat:
" Du behauptest da ist was Falsch oder gar gezielt weggelassen "



Wo, bitte, behaupte ich das? Weshalb willst du mir sowas unterjubeln?
Ich behaupte: Entspricht leider den Tatsachen.



Oha da habe ich nicht richtig gelesen , tschuldigung , das ist aber auch so verschwurbelt geschrieben .
Bleibt aber trotzdem die Frage wer hier etwas nicht Wahrhaben will . Da sehe ich immer noch den Zusammenhang nicht .

Gruß,
Ronny
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
25.01.2016, 14:54 Uhr
MichaRa



Ne, mit der Webseite hatte ich kein Problem...ich mein das Geschreibsel von Pollyplay, sorry!

Mach jetzt erst mal ne Kopie am Kopierer hier...muss nur den Takt der CPU etwas "herunterdrehen" damit ich vergrößern kann... :-)

Micha
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
25.01.2016, 15:11 Uhr
andy62



Da kann es dann aber zu Farbverfälschungen kommen. :-D

Andy

Dieser Beitrag wurde am 25.01.2016 um 15:12 Uhr von andy62 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
25.01.2016, 15:31 Uhr
Rolli



@pollyplay Thread <012>
Du scheinst nicht zu wissen, um was für ein Gerät es sich beim SECOP-Kopierer handelt. Der hat nichts mit Fax und Datenübertragung zu tun und muss deshalb auch solche Standards nicht einhalten. Bei dem Gerät legt man ein Blatt als Orginal ein, drückt auf eine Taste und dann kommt ein Blatt als Kopie heraus ganz ohne Datenübertragung, denn wie holm in <005> richtig bemerkte, hat der Kopierer keine Verbindung zu einem anderen Gerät.

Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
25.01.2016, 15:36 Uhr
MichaRa



Das Ding hier schafft lt. Internet 31 Seiten die Minute...das flimmert aber immer noch so sehr das mich die Farbverfälschungen nicht stören.

Micha
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
25.01.2016, 15:37 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Naja, wenn man nen Schrittmotor zu schnell antaktet, lässt der Schritte aus und die Kopie wird ggf. kürzer oder enthält nur nen Teilausschnitt.

Soweit ich weiß ist die erlaubte Geschwindigkeit von Kopierern aber per URA reglementiert und da die Stasi was gegen Flugblätter hatte, vielleicht auch die von DDR-Kopierern.

MfG
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
25.01.2016, 15:50 Uhr
holm

Avatar von holm

Natürlich weiß ers nicht und er weiß auch nicht wie so ein Ding funktioniert, was ihn aber nicht hindert herum zu schwurblen.
Schade, fing gerade an Spaß zu machen. Ich hatte Ihn fast so weit das er sich die CCITT Empfehlungen zu G2 und G3 durchlesen muß wie ich das mal in den 90ern gemacht habe. Freilich redet da Keiner von Colorbursts oder QAM, aber darum ging es ja gar nicht. Es ging darum das ich "Quatsch" geschrieben hatte und nur darum.


Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
25.01.2016, 17:33 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Und ich dachte schon, dass ich dadurch die Ursache von meinem Problem gefunden hatte.
Ich will nämlich SECAM und PAL-Fotos kopieren, und wunder mich warum das nicht geht.....
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 25.01.2016 um 17:33 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
25.01.2016, 17:42 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

@enrico

Pal kann ja auch nicht gehen, denn es ist ja ein Secop und kein Palcop.
😝

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
25.01.2016, 18:05 Uhr
Pollyplay




Zitat:
Pollyplay schrieb
Es deutet m.E. auf NTSC hin.
NTSC, Farbträger, 3579,545 kHz


Passt !


Zitat:
Pollyplay schrieb
@Ronny ,, DDR und NTSC ?!

Ich vermute stark, dass von einem amerikanischen Vorbild abgekupfert worden ist. Woher sonst diese Frequenz? Von welchem System wurde abgekupfert? Ist das bekannt?

Ein Bild hat ein vorgegebenes Raster. Zeilen, Zeichen pro Zeile , Bildpunkte pro Zeile etc. .

Der Kopierer ist nichts anderes als ein Bildübertragungssystem, genau wie Fax.
TV ist es auch, aber schneller.


Passt auch! Na, also.
Und das Dumme ist, dass es auf robotron.de sogar noch bestätigt wird.
Und dabei bleibe ich nun mal, ansonsten alles wie gehabt, nichts Neues. Mal schauen, wann die nächste Zeremonie stattfindet? Ich freu mich jetzt schon drauf.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
033
25.01.2016, 18:10 Uhr
holm

Avatar von holm

...und was nicht paßt wird passen gemacht. Notfalls mit dem Kopf _gegen_ die Wand.
"Bildübertragungssystem" ich habe Spiegel und Linsen bisher nie als Bildübertragungssystem angesehen, na gut, rasiere ich mich halt ab jetzt vor einem Bildübertragungssystem und das ist noch schneller als ein TV oder Fax.

Hat sich schon mal Jemand vor dem Fax rasiert? Wie sind da Eure Erfahrungen?

Nein, mir ist überhaupt nix zu blöd.

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
034
25.01.2016, 18:49 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
felge1966 schrieb
@enrico

Pal kann ja auch nicht gehen, denn es ist ja ein Secop und kein Palcop.
😝

Gruß Jörg


Ja, das gibt streifige Aussetzer, weil das Bild wegen anderen Norm ja nicht synchronisieren kann.

Also so ein Dünnschüss aber auch.
Holm war auch schon mal besser drauf
Ich rasier mich auf dem FAX, hab ja kein Handy für sowas, das geht ja auch nur mit NTSC, gleicher
Quarz drin.
--
MFG
Enrico

Dieser Beitrag wurde am 25.01.2016 um 18:55 Uhr von Enrico editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
035
25.01.2016, 19:22 Uhr
holm

Avatar von holm

Na Enrico, besser drauf ist relativ. Was soll mir bei der gequirlten Kacke dazu noch so einfallen?
Mirs wärs ja auch lieber wir würden uns über interessante Dinge unterhalten. ich klemme mich jetzt
lieber hinter die Interrupt Service Routinen für die LC80ex SIO...

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
036
25.01.2016, 19:31 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

@holm
besser ist es, denn das Thema gibt wirklich nichts mehr her.

Falls du noch mal Zeit finden solltest, wäre es schön wenn du meine Frage von http://www.robotrontechnik.de/html/forum/thwb/showtopic.php?threadid=12101 beantworten könntest.


Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
037
25.01.2016, 19:43 Uhr
Rolli



Endlich ein vernünftiger Vorschlag.
Man hat zunehmend den Eindruck, dass das hier kein technisches Forum, sondern ein Satiricon oder ein Stänkerportal ist.

Gruß Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
038
25.01.2016, 19:54 Uhr
Rolly2



Gott-sei-dank, da kommen wir doch wieder zur Technik zurück. Ich würde mal vorschlagen eine neue Rubrik einzuführen "Ulk muss auch sein"

Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
039
25.01.2016, 21:47 Uhr
holm

Avatar von holm

@Felge: Du hättest mir mal eher ein Ping schicken sollen, ich hab das jetzt erst geshen. Ok, ich werde morgen mal nachforschen was Du willst unter der Maßgabe das Du als Zusammenfassung da Ganze noch mal aufdröselst :-) Für mich ist das indessen auch Reverse Engeneering, die Ksite läuft aber noch ..

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}

Dieser Beitrag wurde am 25.01.2016 um 21:48 Uhr von holm editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
040
26.01.2016, 07:28 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

@holm

mir geht es da speziell darum, welche Signale (mit H oder L) den jeweiligen Speicher aktivieren und wie der HDC wirklich beschaltet ist.
Das Chassis für den Aufbau steht schon mal da, mit Zeit werde ich aber erst nach dem Treffen dazu kommen. Daher hatte ich nicht gedrängelt.

Ziel ist für mich, den Speicher mit einem 628128 und einem GAL16V8 (zwecks Speichersteuerung) zu "erschlagen". Da soll aber dann auch gleich noch die PIO für das VDIP1 / USB Modul mit drauf.

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
041
26.01.2016, 09:23 Uhr
rm2
Default Group and Edit
Avatar von rm2

Hallo an alle,


Zitat:
Pollyplay schrieb
Es deutet m.E. auf NTSC hin.
NTSC, Farbträger, 3579,545 kHz




habt ihr mal in Betracht gezogen das NARVA diesen Quarz für den US-Markt produziert - und die Amis vielleicht nicht das Produkt abgenommen haben (weil ihnen der Aufdruck missfällt oder das Gehäuse 0.00316 Inch zu kurz ist) ? Dann liegen in MBH (Maschinenbauhandel) tausende rum und man kann sie ja einer nützlichen Verwendung zuführen (vor allem wenn keine zeitkritischen seriellen Übertragungen realisiert werden müssen).


mfg Ralph
PS
Zurückweisung von in der DDR hergestellten Produkten, z.T. unter fadenscheinigen Begründungen, gab es!
--
.
http://www.ycdt.net/mc80.3x . http://www.ycdtot.com/p8000
http://www.k1520.com/robotron http://www.audatec.net/audatec
http://www.ycdt.de/kkw-stendal
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
042
26.01.2016, 12:15 Uhr
holm

Avatar von holm

Freilich Ralph, das kann einer der gar nicht seltenen Gründe sein, evtl. haben auch die Fernsehwerke ursprünglich mehr bestellt und ihnen wurden nicht die vollen Stückzahlen Geräte abgenommen, Gründe gibt es da viele auch heute. Mir hat auch Jemand eine Tüte mit 600 SMD Quarzen zukommen lassen die wohl falsch bestückt waren und wieder entlötet wurden. Zu DDR Zeiten wäre es kein Problem gewesen die Dinger wieder ein zubauen zumal Quarze damals deutlich teurer waren. Ich weiß nicht ob deutlich mehr als 600 Stück Secop produziert worden sind... Soweit zur Vernunft. Den Rest des Theaters der da draus gemacht wurde kannst Du ja nachlesen.

@Felge: lies im anderen Fred weiter...

Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Sonstiges ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek