Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Flohmarkt » U5201FC142 X9 » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
31.10.2015, 19:44 Uhr
sas



Hier liegen einige o. g. IC "rum"

Bitte Interessenten per PM.

Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
03.11.2015, 17:44 Uhr
sas



Hallo

hier ein Bild von den IC:



Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
04.11.2015, 08:46 Uhr
P.S.



Ist irgend jemandem die Funktion dieses ASICs bekannt?
Bisher kannte ich nur die Serie U5201"PC"xxx mit der Ausnahme des Ergänzungs-Schaltkreise zum U8272D: U5303 FC303 - ist aber auch eine ganz andere Serie...

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer nur glaubt, der weiss nichts! -
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
08.11.2015, 21:12 Uhr
Early8Bitz

Avatar von Early8Bitz


Nur Gucken, nicht anfassen. Weil hier gerade von der U5201 Serie die Rede ist.
--
Gruß
Ralf

Dieser Beitrag wurde am 08.11.2015 um 21:36 Uhr von Early8Bitz editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
09.11.2015, 09:05 Uhr
P.S.



@Early8Blitz <003>
U5201PC115 ist bekannt.
Das war (ist) der berühmte Bordrechner-ASIC für das erste computergestütze Taxameter in der DDR. So weit mir bekannt ist, kam das Projekt aber nicht über den Prototypen-Status hinaus. Einige von diesen µC-Taxametern sollen in Dresden zum Einsatz gekommen sein ...

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer nur glaubt, der weiss nichts! -
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
09.11.2015, 09:07 Uhr
Xaar

Avatar von Xaar

FC kennzeichnet doch nur eine andere Gehäuseform. PC ist PLCC und FC ist CQFP.

Grüße, Karsten.
--
Keyes: Mit Ihrer Handlungsweise riskieren Sie den Untergang der gesamten Menschheit!
Sline: Um den "American way of life" zu erhalten, will ich sehr gerne dieses Risikio auf mich nehmen.
(Aus: Spione wie wir)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
09.11.2015, 14:20 Uhr
Early8Bitz

Avatar von Early8Bitz


Zitat:
P.S. schrieb
.....
Das war (ist) der berühmte Bordrechner-ASIC für das erste computergestütze Taxameter in der DDR.
So weit mir bekannt ist, kam das Projekt aber nicht über den Prototypen-Status hinaus.
Einige von diesen µC-Taxametern sollen in Dresden zum Einsatz gekommen sein ...



Wieso berühmt?

Nicht ganz richtig - das "erste computergestütze Taxameter" war der Botax 80 (U880, CTC, PIO, CMOS RAM, EPROM, 7-Segment LED).
Der wurde ab 1986 produziert und die Taxibetriebe der Verkehrskombinate wurden bezirksweise ausgerüstet.

Du meinst den Botax 2000 - die Felderprobung der Prototypen
lief aber nicht in Dresden sondern beim VEB Taxi Berlin. Dann fiel die Mauer.
Im Unterschied zum Botax 80 sind folgende Eigenschaften zu nennen:
- Rechnermodul im vollgeschlossenen Metallgehäuse ohne Bedien- und Anzeigeelemente
zur Montage an einer geeigneten Stelle des Fahrzeugs
(der BOTAX 80 blockierte noch bei den meisten als Taxi eingesetzten Fahrzeugtypen
den Einbauplatz für das Radio)
- kleines separates Bedienpanel mit LC-Display, Tasten und eigenem U8047 Prozessor)
- Im Rechnermodul CMOS Version des U880, CMOS RAM, EPROM
- Gate Array U5201/115 zur Reduzierung der Anzahl diskreter Bauelemente sowie Funktionen
zur Wegstreckenzählung und Kommunikation mit dem Bedienteil und BDT
- serielles Auslesen der Abrechnungsdaten mit einem Robotron BDT K8902 zur
automatischen Weiterverarbeitung.
--
Gruß
Ralf

Dieser Beitrag wurde am 09.11.2015 um 14:21 Uhr von Early8Bitz editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
10.11.2015, 08:23 Uhr
P.S.



@Early8Bitz <006>
Danke für Deine Aufklärung.
So stelle ich mir die Zusammenarbeit vor - da wird nicht rumgemotzt oder sonstwie persönlich angegangen, sondern aus den bruchstückhaft vorliegenden Infos mithilfe des Insiders ein zusammenhängendes Ganzes erstellt.

Gibt es möglicherweise noch irgendwo eines der damaligen Prototypen "Botax 2000"? - Ein Bild (auch von den "Innerein") würde auch hilfreich sein ...

Das Wissen der Menschheit gehört allen Menschen! -
Wissen ist Macht, wer nur glaubt, der weiss nichts! -
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! -
Gegen die Ausgrenzung von Unwissenden und für ein liberalisiertes Urheberrecht!
PS

Dieser Beitrag wurde am 10.11.2015 um 09:18 Uhr von P.S. editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
10.11.2015, 10:28 Uhr
Yogi64



Also ich find das auch interessant...
--
Wo wir stehen ist vorn - Und wenn wir hinten stehen, ist hinten vorn :-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
10.11.2015, 14:21 Uhr
Early8Bitz

Avatar von Early8Bitz

(Ich glaube, dass passt inzwischen nicht mehr zum Flohmarkt)

Von den Botax 2000 Prototypen ist wahrscheinlich nichts mehr übrig.
Bestenfalls bei einem Nostalgiker aus dem ehemaligen VEB Taxi Berlin.

Die Unterlagen des VEB WTZ Kraftverkehr Dresden sollen gut sortiert im
Staats-/Bundesarchiv liegen. Muss ich mal bei meinen Dresdner Ex-Kollegen hinterfragen.

Hier aus dem Geschäftsbericht de WTZK für 1988:



Vom Botax 80 habe ich noch ein paar Hardwarefragmente im Keller.
Botax 80
--
Gruß
Ralf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
10.11.2015, 14:26 Uhr
Early8Bitz

Avatar von Early8Bitz

Es gibt übrigens einen (ich finde recht polemischen) Beitrag zum Botax 2000.

Botax 2000

Klar, wir haben da bei den Prototypen "Westbauelemente" eingesetzt.
Aber generell galt, dass bei den Entwicklungen nur Bauelemente verwendet werden durften, die auf der Zieltypenliste für DDR Eigenproduktion oder SW Import standen.
D.h. wäre es zur Serie gekommen, wären die Geräte schon mit DDR- oder anderen "sozialistischen" Bauelementen ausgerüstet gewesen.
--
Gruß
Ralf

Dieser Beitrag wurde am 10.11.2015 um 15:49 Uhr von Early8Bitz editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
10.11.2015, 18:04 Uhr
paulotto



Hallo Ralf,

bei Deinem Link kommt nur:
Die Webseite kann nicht angezeigt werden

Gruß,

Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
10.11.2015, 18:15 Uhr
Rolanet

Avatar von Rolanet

Bei mir funktioniert der Link.
--
"Das Internet? Gibt's den Blödsinn immer noch?" (Homer Simpson)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
10.11.2015, 18:18 Uhr
paulotto



hab einen anderen Browser probiert, damit ging es...

Gruß,

Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
20.01.2019, 22:02 Uhr
Early8Bitz

Avatar von Early8Bitz


Zitat:
P.S. schrieb
@Early8Bitz <006>
.....
Gibt es möglicherweise noch irgendwo eines der damaligen Prototypen "Botax 2000"? - Ein Bild (auch von den "Innerein") würde auch hilfreich sein ...



Hallo Peter,

Deine Frage ist jetzt über drei Jahre alt, aber nicht vergessen.
Ich habe jetzt tatsächlich noch das Innenleben das BOTAX 2000/FABUS 2000
auftreiben können. Ein komplettes Gerät aber nicht.

Hab's gleich auf
meiner Webseite
eingearbeitet.
--
Gruß
Ralf

Dieser Beitrag wurde am 20.01.2019 um 22:05 Uhr von Early8Bitz editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
22.01.2019, 13:19 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Im FA 1/89 S.2 ist auch ein kleines Bild zum Botax 2000.
In rfe 6/89 S.366 gibt es Prinzipschaltung etc. zum U5201PC-115.

Dieser Beitrag wurde am 22.01.2019 um 13:33 Uhr von kaiOr editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
22.01.2019, 22:21 Uhr
Early8Bitz

Avatar von Early8Bitz


Zitat:
kaiOr schrieb
Im FA 1/89 S.2 ist auch ein kleines Bild zum Botax 2000.


Danke für die Info. Hast Du da zufällig einen Scan von der Seite?
Gibts auch Text oder irgendeinen Bezug zum Bild im Heft?

Zitat:
kaiOr schrieb
In rfe 6/89 S.366 gibt es Prinzipschaltung etc. zum U5201PC-115.


Kenn ich. Den Abschnitt 5.7.3 in der Artikelserie über ASICs habe ich geschrieben.
--
Gruß
Ralf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Flohmarkt ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek