Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » PC1715 mit 3.5' Floppy » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
24.10.2015, 10:46 Uhr
albireo



Hallo Leute,

nachdem mein PC1715 wieder perfekt funktioniert, stellt sich mir nun die Frage, wie ich Daten zwischen der "modernen" Welt und dem 1715 austauschen kann. Nach meinen bisherigen Recherchen, sollte es möglich sein ein 3.5" PC-Floppy Laufwerk an den 1715 anzuschliessen, ist das richtig? Wenn ja was gibt es hier zu beachten? Kann ich den externen Floppy Port des 1715 dafür benutzt werden?

Da der 1715 bestimmt kein FAT Filesystem hat, wie kann ich mit meinem PC die Disketten formatieren und beschreiben, damit er vom 1715 auch gelesen werden kann?

Viele Grüße
Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
24.10.2015, 13:03 Uhr
Heiko_P



Hallo Daniel,

wennn es dir um den Austausch von Daten mit der "modernen Welt" geht schau dir doch mal dieses Projekt an:

http://www.robotrontechnik.de/html/eigenbau/gun.htm

Die einzelnen Komponenten können unabhängig voneinander aufgebaut und betrieben werden. Eine Leerplatine hätte ich noch abzugeben, allerdings ohne Bauelemente.

Damit kannst du den PC1715 zumindest von außen im Originalzustand belassen.

Gruß
Heiko
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
24.10.2015, 16:30 Uhr
Mobby5



Hatte auch schon vor langer Zeit mal 3,5"-Floppys am 1715 probiert. Das lief nur so grenzwertig. Es gab immer wieder Fehler. Ich blieb dann letzten Endes doch bei den 5,25"-Floppys.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
24.10.2015, 16:59 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Geht bei mir schon lange ganz problemlos. Allerdings muss das Laufwerk ein echtes Ready-Signal erzeugen.

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
24.10.2015, 17:09 Uhr
kaiOr

Avatar von kaiOr

Könntest mal vorsichtig beim Nutzer DL fragen, der hatte den "SDCard HxC Floppy Emulator" probiert und jetzt wohl auch den günstigeren "Gotek" mit HXC-Firmware am PC1715 laufen.
Ich dachte formals das ist kein Problem, aber der Floppy-Controller vom PC1715 ist relativ diskret konstruiert...evtl. brauchts da Modifikationen.

MfG
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
24.10.2015, 17:39 Uhr
Enrico
Default Group and Edit


Die 3,5" LWe vom Amiga mit dem üblichen Shugart Interface (Marke Chinon) sollten
eigentlich auch am 1715 problemlos funktionieren.
Am KC und A7150 ist das jedenfalls so.
Ansonsten muss man basteln.
Netzwerk ist natürlich viel besser.
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
24.10.2015, 18:06 Uhr
Heiko_P



USB kann auch jeder neuere PC. Mehr muss auf der GUN-Karte erst einmal nicht aufgebaut werden, alles weitere kann bei Bedarf später ergänzt werden.

Gruß
Heiko
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
25.10.2015, 22:08 Uhr
albireo



Hallo,

danke für eure Antworten, USB wäre eine einfache Lösung, da jeder PC einen USB Port hat. Ein Amiga Floppy habe ich noch irgendwo liegen, das probiere ich mal aus.

Viele Grüße
Daniel

Dieser Beitrag wurde am 25.10.2015 um 22:31 Uhr von albireo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
26.10.2015, 09:07 Uhr
DL




Zitat:
kaiOr schrieb
Könntest mal vorsichtig beim Nutzer DL fragen, der hatte den "SDCard HxC Floppy Emulator" probiert und jetzt wohl auch den günstigeren "Gotek" mit HXC-Firmware am PC1715 laufen.
Ich dachte formals das ist kein Problem, aber der Floppy-Controller vom PC1715 ist relativ diskret konstruiert...evtl. brauchts da Modifikationen.

MfG



Bei mir funktioniert das klaglos, altes Floppykabel abgeschnippelt, einen EFS Stecker und die 5V für das "Laufwerk" angelötet, angestöpselt - fertig
Diskettenimages auf den USB Stick ziehen und los geht es. Man kann dann "echte" Disketten oder neue Images kopieren oder selber zusammenstellen. Zum Image schreiben hab ich bisher aber nur das 800K Format getestet, ob das mit "krummen" Formaten auch geht muß ich evtl. mal probieren wenn Zeit ist. Beim Lesen ist es jedenfalls kein Problem. Starten von externen Laufwerk als C:/D: geht aber nur mit CP/A, denn SCP und UDOS wollen LW A: als Startlaufwerk
@Daniel wollte das GOTEK auch mal testen, k.A. wie sein Ergebniss nun ist



Für die Erbsenzähler:
Ein GOTEK - Floppyemu gibt es schon unter 20 Euro und Jeff nimmt noch mal 10 Euro für den HxC

Dieser Beitrag wurde am 26.10.2015 um 09:08 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
26.10.2015, 09:33 Uhr
Alwin

Avatar von Alwin

Wo finde ich die günstigen HxC? Bei Ebay liegen die so um die 60 Euro
--
...Z1013, KC87, KC85/5, KC Compact, C64
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
26.10.2015, 09:39 Uhr
DL




Zitat:
Alwin schrieb
Wo finde ich die günstigen HxC? Bei Ebay liegen die so um die 60 Euro



Keine Ahnung, kann dir nur mal ein GOTEK heraussuchen -> http://www.ebay.de/itm/111754322299

HxC musst du schon selber flashen -> http://torlus.com/floppy/forum/viewtopic.php?f=33&t=1683

Dieser Beitrag wurde am 26.10.2015 um 09:47 Uhr von DL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
26.10.2015, 09:43 Uhr
Alwin

Avatar von Alwin


Zitat:
DL schrieb

Zitat:
Alwin schrieb
Wo finde ich die günstigen HxC? Bei Ebay liegen die so um die 60 Euro



Keine Ahnung, kann dir nur mal ein GOTEK heraussuchen -> http://www.ebay.de/itm/111754322299

HxC musst du schon selber flashen



achso ich hatte verstanden, das das Gotek unter 20 Eus kostet und ein HxC Floppy 10 Euro mehr.
--
...Z1013, KC87, KC85/5, KC Compact, C64
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
26.10.2015, 10:32 Uhr
albireo



Bin jetzt etwas verwirrt:

ich benötige ich ein GOTEK Floppy Simulator mit der HxC Firmware, das ist soweit klar.
Kann ich die nun selbst flashen oder muss ich das (durch Jeff) machen lassen?

VG Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
26.10.2015, 10:52 Uhr
DL




Zitat:
albireo schrieb
Kann ich die nun selbst flashen oder muss ich das (durch Jeff) machen lassen?




siehe Beitrag 010 im 2.Link , da ist alles genau beschrieben
Flashen musst du schon selber, gegen die 10 Euro bekommst du von Jeff nur den Zugang zum HxC bootloader installation server.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
29.10.2015, 15:42 Uhr
DL



Falls sich noch jemand "traut" so ein GOTEK mit der HxC Firmware am PC1715 anzutüdeln, hab ich auf meiner HP mal den Link zu einer Datei mit der Verdrahtung, einem CP/A (Start)Image mit drei LW und paar Leerdisk-Images mit den so üblichen Formaten hinterlegt. Hilft evtl. wirtschaften...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
29.10.2015, 16:39 Uhr
Alwin

Avatar von Alwin


Zitat:
DL schrieb
Falls sich noch jemand "traut" so ein GOTEK mit der HxC Firmware am PC1715 anzutüdeln, hab ich auf meiner HP mal den Link zu einer Datei mit der Verdrahtung, einem CP/A (Start)Image mit drei LW und paar Leerdisk-Images mit den so üblichen Formaten hinterlegt. Hilft evtl. wirtschaften...



danke dir, hab mal eins in China bestellt
--
...Z1013, KC87, KC85/5, KC Compact, C64
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
24.02.2016, 08:40 Uhr
DL




Zitat:
DL schrieb
.... hab ich auf meiner HP mal den Link zu einer Datei mit der Verdrahtung, einem CP/A (Start)Image mit drei LW und paar Leerdisk-Images mit den so üblichen Formaten hinterlegt...



Das Archiv enthält mittlerweile auch hfe Images von ein paar gängigen Betriebssystemen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek