Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » Platinenrätzel UB8840M » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
09.10.2015, 17:17 Uhr
schnulli



Wer kann sagen, um was für eine Platine es sich hierbei handelt?

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
11.10.2015, 20:16 Uhr
Rolli



Es ist auf jeden Fall eine Leiterplatte aus dem VEB Messelektronik "Otto Schön" Dresden. (siehe KROS 0010/02)

Gruß
Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
14.10.2015, 18:45 Uhr
Rolli



Hier liest wohl niemand von MED oder seinen Nachfolgebetrieben mit? Die Leiterplatte kann erst nach 1992 entstanden sein.

Gruß
Rolf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
16.10.2015, 10:37 Uhr
ADDERLY




Zitat:
Rolli schrieb
Hier liest wohl niemand von MED oder seinen Nachfolgebetrieben mit? Die Leiterplatte kann erst nach 1992 entstanden sein.

Gruß
Rolf


Ist ja ersichtlich anhand der Datumsaufdrucke auf den Logic IC's, aber
was ist denn aus dem EPROM geworden, ist der noch da ?
Anhand der Platinennummern ist irgendwie nichts zu finden.
Was ist eigenlich mit dem Flachbandkabel, da muss doch irgend was wie eine Tastatur drangewesen sein.
Wie sieht die Rueckseite denn aus ?
Spannungsversorgung scheint ja unten bei den Condensatoren zu sein, zu mindest sieht das so aus als waren da mal Draehte angeloetet.
--
Gruss Frank

"Lieber Gott,: Bitte schmeiss Hirn vom Himmel; ...oder Steine, Hauptsache Du triffst Jemanden !..."
...und 'ne Tuete Schweineohr'n

Dieser Beitrag wurde am 16.10.2015 um 10:43 Uhr von ADDERLY editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
16.10.2015, 15:23 Uhr
Mobby5



Von der Anordnung der Leuchtdioden her, denke ich irgendwie an einen Phasenkompensastionsregler.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
16.10.2015, 17:26 Uhr
HONI




Zitat:
Mobby5 schrieb
Von der Anordnung der Leuchtdioden her, denke ich irgendwie an einen Phasenkompensastionsregler.



Die hatten aber keine 7-Segment ANzeigen und die LEDs waren imho rot und gelb. Kann natürlich sein dass es verschiedene gab.

MfG HONI!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
16.10.2015, 21:57 Uhr
Mobby5



Das letzte mal, dass ich einen Phasenkompensastionsregler gesehen hatte, war ca. 1985/86. Der hatte auch nur Logikschaltkreise und keinen Prozessor. 7-Segment-Anzeige hatte der auch nicht. Die Platine hier hätte ja eine modernere Version davon sein können. War ja auch nur so ein Gedanke.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
19.10.2015, 13:04 Uhr
Ronny_aus_Halle
Moderator



Zitat:
Mobby5 schrieb
Das letzte mal, dass ich einen Phasenkompensastionsregler gesehen hatte, war ca. 1985/86. Der hatte auch nur Logikschaltkreise und keinen Prozessor. 7-Segment-Anzeige hatte der auch nicht. Die Platine hier hätte ja eine modernere Version davon sein können. War ja auch nur so ein Gedanke.



Es gibt auch einen moderne Blindleistungsregler (wenn das das selbe ist) mit EMR aber der ist nicht vom MKD , der ist vom VEB Anlagenbau Zwickau . Der ist auch wesentlich kompakter .

Ich könnte mir vorstellen das das was von einer Brandmeldeanlage ist , das wäre zumindest was, was im Portfolio vom MKD drin war .

Gruß,
Ronny
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek