Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » unbekannte Platine 1.40.570387.6 » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
29.03.2015, 16:32 Uhr
Lötspitze



Hallo,

ich habe hier eine Platine mit K1520-Bus und würde gern mal wissen, wozu die dient. Neben der o.g. Nummer steht noch 1.40.570389.2 drauf. Die Ausgänge der V40098 gehen auf die beiden Flachkabel, an deren Ende je eine Buchse hängt, wie sie für den KC85/2-5 beim Floppykabel verwendet wird.



Matthias
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
29.03.2015, 18:39 Uhr
Rolli



Die Teilenummer entspricht dem KROS-Standard vom Kombinat Robotron und weist auf VEB Robotron Messelektronik Otto Schön Dresden hin.

Gruß
Rolli
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
30.03.2015, 21:32 Uhr
Lötspitze



Gibt es von der Firma Übersichtslisten oder ähnliches, wo man die Verwendung herausbekommen könnte? Das Web sagt leider nichts dazu.

Matthias
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
30.03.2015, 22:18 Uhr
holm

Avatar von holm

Was das Ding macht ist aber nahezu klar.

Die 4042 sind Auffangregister und die 40098 sind Treiber.
Das Ding ist "viele parallele Ausgänge".
Gruß,

Holm
--
float R,y=1.5,x,r,A,P,B;int u,h=80,n=80,s;main(c,v)int c;char **v;
{s=(c>1?(h=atoi(v[1])):h)*h/2;for(R=6./h;s%h||(y-=R,x=-2),s;4<(P=B*B)+
(r=A*A)|++u==n&&putchar(*(((--s%h)?(u<n?--u%6:6):7)+"World! \n"))&&
(A=B=P=u=r=0,x+=R/2))A=B*2*A+y,B=P+x-r;}
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
31.03.2015, 08:17 Uhr
Early8Bitz

Avatar von Early8Bitz


Zitat:
holm schrieb
Das Ding ist "viele parallele Ausgänge".



.. mit verdächtig wenigen Leitungen vom Bussteckverbinder zur PIO
- ungetriebener Bus
- wahrscheinlich unvollständige I/O Adressdekodierung
- kein Transistor zu sehen für eine aktive Taktflankenverbesserung

Also was aus einem Sytem/Gerät mit begrenzter Baugruppenzahl.

@Lötspitze

Dass die Belegung K1520 ist, hast Du anhand der vorhandenen Verbindungen zwischen
Bus und PIO verifiziert? Anhand des Fotos wollte ich das jetzt nicht versuchen.
--
Gruß
Ralf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
31.03.2015, 10:29 Uhr
Ronny_aus_Halle
Moderator


Hi,

Ich glaube das die Baugruppe aus einen Kraftmessgerät M1602 ist . Ich hab jetzt leider kein Bild davon gefunden . Aber vom der Baugruppennummer ist das was vom MKD .

Gruß,

Ronny
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
31.03.2015, 13:28 Uhr
Rolli



Da immer mal die Frage auftaucht, woher eine Baugruppe oder Leiterplatte ist, nachfolgend der KROS, der bei dieser Frage zumindestens für das KR weiter hilft.




Die Bedeutung der Zählnummer ist nicht einheitlich geregelt und wurde in den einzelnen Betrieben unterschiedlich gehandhabt.

Gruß
Rolli

Dieser Beitrag wurde am 31.03.2015 um 13:34 Uhr von Rolli editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
31.03.2015, 18:18 Uhr
Lötspitze



Danke für die Hinweise. Ich vermute im Moment, daß das ggf. die Ansteuerung für eine Anzeige ist.

Matthias
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
31.03.2015, 18:41 Uhr
Ronny_aus_Halle
Moderator


Na da war ich mit MKD doch gar nicht so weit weg.
Ich schaue noch mal nach ob ich nicht sogar ein Bild von dem M1602 habe.

@Rolli : Gibt es da noch mehr Informationen zum Schlüssel drin ?

Gruß,

Ronny

Dieser Beitrag wurde am 31.03.2015 um 18:43 Uhr von Ronny_aus_Halle editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
31.03.2015, 20:43 Uhr
Rolli



Wie ich schon angemerkt hatte, ist nur die sog. Kennummer, also die beiden Ziffern nach "1." standardisiert. Wie in den einzelnen Robotronbetrieben die Zählnummer strukturiert wurde, ist nicht festgelegt. Wie es im BWS gemacht wurde, ist auf robotrontechnik.de/Standards/Benennungen nachzulesen. Dort gibt es auch eine Liste für die 3-stellige Gerätekennung.
Es wäre sehr hilfreich, wenn ehemalige Mitarbeiter anderer Robotronbetriebe ihr Wissen über den Aufbau der Zeichnungsnummern der Nachwelt erhalten könnten.

Gruß
Rolli
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek