Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Technische Diskussionen » DDR Rundfunksendungen » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
23.05.2006, 19:36 Uhr
A.S.



Mal unabhängig davon ob, es letztendlich überhaupt jemanden interessiert .... wie sieht es denn rechtlich damit aus:

Angekommen ich möchte Computer Sendungen (Basicode z.B.), die im ehem. DDR Rundfunk ausgestrahlt wurden, ins Netz stellen - wohin müsste ich mich da wegen einer Erlaubniss oder ähnl. wenden? Gibt es da noch Rechteinhaber oder Menschen/Anstalten usw die mir da auf die Pfoten hauen würden?

Hat eigentlich noch jemand ein paar dieser Sendungen? Müsste es auch zum Thema BASIC und Maschinencode gegeben haben.

Grüße
Alexander
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
23.05.2006, 20:17 Uhr
Volker

Avatar von Volker

Mhm! Die meisten dieser Sendungen waren doch von und mit Prof. Dr. Horst Völz. Und der lebt noch - also Ihn fragen. Sieh mal da nach. Für´s Basic 1x1 dürften die Rechte beim Urania-Verlag liegen und den gibt´s auch noch!

In welcher Form sollte das einstellen denn passieren?

Unabhängig davon werde ich mal meinen Berg Kassetten filzen. Könnten noch Mitschnitte drauf sein.

mfg Volker
--
Das Gerät selbst ist ein kompli-
ziertes elektronisches Erzeugnis, zu des-
sen Reparatur neben vielfältigen Kenntnis-
sen zum gesamten Komplex der Elek-
tronik eine Vielzahl hochwertiger Meß-
und Prüftechnik notwendig ist. Von ei-
genhändigen Eingriffen wird abgeraten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
23.05.2006, 22:34 Uhr
Olli

Avatar von Olli

"sie mal da nach" - nich schlecht - von dem Link dort seine eigentliche Homepage ergoogelt, dort die Semesterseiten durchgeschaut, und ueber das pdf zu Platons Hoehlengleichniss nach weiterem "Studium" mittels Google auf irgendwelchen Philosophenseiten gelandet - ich wuerd mal sagen leicht vom Thema abgekommen bin ich - aber auf interessantem Wege
--
P8000 adventures: http://pofo.de/blog/?/categories/1-P8000
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
24.05.2006, 15:15 Uhr
Z1013



Wenn ich mich recht erinnere, wurden die Sendungen damals von DT64 ausgestahlt. Der Rechtsnachfolger ist Sputnik.

PS: VolkerP hat schon versucht mit Prof. Völz Kontakt aufzunehmen. Bislang ohne Erfolg.
Gab es da nicht noch ein Herrn Baumeister (oder so ähnlich)?
--
Viele Grüße
Holger

Dieser Beitrag wurde am 24.05.2006 um 15:54 Uhr von Z1013 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
25.05.2006, 12:54 Uhr
frassl



Bob der Baumeister. Wie hieß der bätige Typ von der Computerstunde auf DDR1?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
25.05.2006, 17:09 Uhr
Gerhard



Hallo Leute,

habe einen Satz von 6 Audiokassetten mit (sehr einfachen) Basicprogrammen und gesprochenem Text dazu gefunden, natürlich von Völz. Die Programme habe ich als Textfiles gespeichert.
Ins Netz stellen halte ich persönlich nicht für sonderlich sinnvoll, aber falls jemand Interesse hat, möge er sich melden.
Den Ton könnte ich analog kopieren oder evtl. in WAV umwandeln (habe ich noch nie gemacht, da ich am Computer keine Art von Sound mag und noch nicht mal probiert habe ob meine Soundkarte funktioniert).
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
26.05.2006, 09:33 Uhr
volkerp
Default Group and Edit
Avatar von volkerp

Ich habe noch ein paar vollständige(?) BASICODE-Sendungen auf Kassette!
Die gesendete Software liegt aber m.W. schon in dem Softwaregründen des KCClubs bereit.
--
VolkerP

http://hc-ddr.hucki.net
(z9001, Z1013, LC-80, ...)

Dieser Beitrag wurde am 26.05.2006 um 09:33 Uhr von volkerp editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
05.06.2006, 21:15 Uhr
Volker

Avatar von Volker

Soeben die letzte Folge (11.) von REM-Spezial (R.DDR2) ausgegraben.

mfg Volker
--
Das Gerät selbst ist ein kompli-
ziertes elektronisches Erzeugnis, zu des-
sen Reparatur neben vielfältigen Kenntnis-
sen zum gesamten Komplex der Elek-
tronik eine Vielzahl hochwertiger Meß-
und Prüftechnik notwendig ist. Von ei-
genhändigen Eingriffen wird abgeraten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
30.05.2020, 16:59 Uhr
serveralpha

Avatar von serveralpha

Ich hatte vor einiger Zeit mal ein kleines Stück einer alten Aufzeichnung von Radio DDR wiedergefunden und in mp3 gewandelt.
Da erklärt Horst Völz was zu einem musikalischen Würfelspiel von Mozart, welches von einem Lehrling in Maschinencode auf dem KC umgesetzt wurde.

http://www.server-alpha.de/diverses/voelz.mp3
--
"Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage." (Hamlet, Vorreiter der Digitaltechnik)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
30.05.2020, 18:42 Uhr
ralle



Das hab ich auf einer Kassette, müsste aber auch auf der Harzer Seite zu finden sein. Glaube Programmmix 1. Läuft tatsächlich auf dem /2
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Technische Diskussionen ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek