Spektrometer 20 050

(Alias 20050, 20.050, 20060, 20.060, Strahlungsmesser, Sichtgerät)

Dieses Gerät wurde ab 1981 von Robotron Messelektronik Dresden produziert. Im Zusammenspiel mit einer Messsonde ermöglichte es die qualifizierte Auswertung radioaktiver Strahlung. Intern arbeitete es auf Basis des K1520-Mikrorechnersystems (Prozessor U880, 19 KByte EPROMs) Die Ergebnisse wurden entweder auf der internen Anzeige (VQC10) oder auf einem externen Bildschirm 20060 angezeigt. Eine Kopplung mit anderen Geräten (Streifendrucker, Messwertlocher und Messwertdrucker) war über die IMS1-Schnittstelle möglich. Außerdem konnten über die SIF1000-Schnittstelle Lochbandleser und Lochbandstanzer angeschlossen werden, über den analogen Ausgang auch Messwertschreiber und Koordinatenschreiber.


Spektrometer 20050

Bildschirm 20060

Spektrometer 20050, Rückseite geöffnet

Spektrometer 20050, Vorderseite geöffnet

An das 20050 passten mehrere Sondentypen: Bei Bedarf konnten Vorverstärker 20042 oder 20047 zwischen Sonde und Spektrometer geschaltet werden.

Vom 20050 haben wahrscheinlich nur drei Exemplare überlebt: eins davon (leider unvollständig) im Rechenwerk Halle.
Wer besitzt so ein Gerät oder hat Sonden dazu?



Letzte Änderung dieser Seite: 03.01.2022Herkunft: www.robotrontechnik.de