Robotrontechnik-Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Mitglieder || Home || Statistik || Kalender || Admins Willkommen Gast! RSS

Robotrontechnik-Forum » Flohmarkt » M052 nur USB (ohne Netzwerk) » Themenansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
22.02.2012, 21:46 Uhr
maleuma



Aus meiner Entwicklungsphase der USB-Schnittstelle für den KC hatte ich noch
ein VDIP1 da liegen gehabt und mir gedacht, das sollte nicht ungenutzt bleiben.
Also habe ich dafür eine Platine entworfen und ein "abgespecktes" M052
nur mit USB-Schnittstelle(n) daraus gebaut. Was dabei herausgekommen
ist, seht Ihr auf diesem Foto:



und hier auf dem Schaltplan:

http://susowa.homeftp.net/index.php/download-topmenu/cat_view/60-qelektronischesq-papier/54-schaltplaene.html

Vorteile dieser Variante:
- Einfache Platine, keine SMD-Bausteine, der Schwierigkeitsgrad bei der Bestückung liegt um einiges niedriger als beim Original-M052.
- Das VDIP1 muss kaum modifiziert werden (nur Jumper entfernen und Pins verlöten und die Anschlussstifte ein wenig kürzen)
- Hauptbestandteil ist neben dem VDIP1 ein Z80-PIO, ein EEPROM 28C64 (EPROM 2764 auch möglich) und die beiden GAL's U5 und U6 vom Original-M052.

Es gibt aber auch Nachteile:
- die beiden USB-Schnittstellen sitzen optisch in verschiedener Höhe.
- Da maximal ein M052 in ein KC-System gesteckt werden kann, steht mit diesem abgespeckten Modul steht kein Netzwerk zur Verfügung.
- Per Software wird nicht abgefragt, ob das komplette oder das abgespeckte Modul steckt.
- kein vergoldeter Anschlussstecker (chemisch verzinnt).

Ab 10 Stück würde sich eine Nachbestellung der Platine lohnen, die Chance steht gut, dass so viele zusammen kommen. Preise kann ich erst nennen wenn ich die Stückzahl kenne, ich rechne mit etwa 30,- Euro für die Platine.

Interessenten an so einem Modul bitte per eMail an mich wenden. Mein fertiges Modul kann beim Clubtreffen angesehen werden. Bis dahin sammle ich Vorbestellungen.
--
Mario.

Dieser Beitrag wurde am 22.02.2012 um 21:47 Uhr von maleuma editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
26.02.2012, 21:12 Uhr
maleuma



Weitere Informationen zu diesem Modul sind jetzt im KC85-Labor in der Rubrik Projekte / USB zu finden.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
24.03.2012, 21:27 Uhr
PeterSieg



Ich melde hiermit Interesse an einer Platine an.
U5+6 (Gals) kann ich allerdings nicht selbst beschreiben :-(

Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
11.04.2012, 21:38 Uhr
maleuma



Ich habe zum Schaltplan jetzt noch den Bestückungsplan und eine Stückliste hinzugefügt.

http://susowa.homeftp.net/index.php/download-topmenu/cat_view/60-qelektronischesq-papier/54-schaltplaene.html
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
20.04.2012, 19:29 Uhr
felge1966

Avatar von felge1966

Mein USB Adapter hat soeben die ersten Dateien geladen.
Noch einmal vielen Dank an die Entwickler.

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
005
04.05.2012, 22:53 Uhr
Rene



Mein Modul funktioniert seit heute auch. Aufbau und Inbetriebnahme waren an sich problemlos. Einziges Problem: im Modulgehäuse stürzt der Rechner ab, ohne Gehäuse am Modul 007-Adapter funktioniert es einwandfrei. Ursache muß ich aber erst noch rausfinden. Daher auch von mir Danke an Mario.
Gruß Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
006
05.05.2012, 23:47 Uhr
Lötspitze



Hallo Rene,

ich hatte mal ein ähnliches Problem mit einem KC87-ROM-Modul. Eingeschraubt ging es nicht; ohne Gehäuse lief das Modul aber. Lag an einer gebrochenen Leiterbahn, die sich erst beim Verschrauben geöffnet hat.

Gruß Matthias
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
007
09.05.2012, 21:38 Uhr
Rene



Hallo Matthias,

hab die Lupe nochmal eingesetzt, aber nichts gefunden. Die beiden Elkos C2 und C10 vom M052 waren etwas hoch und stießen am Deckel des Modulgehäuses an; daher hab ich kurzerhand über den beiden ein kleines Loch in das Plastik geschnitten,darüber ist ja sowieso das Abdeckblech, auf dem die Modulnummer usw. steht. Jetzt habe ich zusätzlich dieses Blech innen mit einem Stück Klebestreifen abgeklebt. Jetzt funktioniert es. Also gab es anscheinend einen Kurzschluß zwischen den beiden Elkos. Da ich außer dem Klebestreifen nichts verändert habe, scheint das die Ursache gewesen zu sein.
Gruß Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
008
09.05.2012, 21:45 Uhr
paulotto



Hallo Rene,

da wird doch ein Haarriß auf der Platine sein, vielleicht verursacht durch Deine zu hoch stehenden Elkos...

Gruß,

Klaus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
009
13.05.2012, 18:29 Uhr
Rene



Hallo Klaus,

gefunden habe ich nun immer noch nichts, obwohl die Erklärung mir sinnvoll erscheint. Vielleicht war die Ursache aber auch ein ganz anderer, einmaliger Fehler. Jetzt funktioniert es jedenfalls. Wobei:
- im CAOS 4.5-Rechner wird das Modul nach SWITCH (Enter) als USB+NET erkannt.
- im CAOS 4.4-Rechner gibt es an dieser Stelle die Ausschrift ???
Sonst funktioniert das Modul in beiden Rechnern gleichermaßen.
Nutzt das Modul jemand unter CAOS 4.4 und hat den Effekt auch ?
Gruß Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
010
13.05.2012, 18:43 Uhr
Enrico
Default Group and Edit



Zitat:
Rene schrieb
- im CAOS 4.5-Rechner wird das Modul nach SWITCH (Enter) als USB+NET erkannt.
- im CAOS 4.4-Rechner gibt es an dieser Stelle die Ausschrift ???
Sonst funktioniert das Modul in beiden Rechnern gleichermaßen.
Nutzt das Modul jemand unter CAOS 4.4 und hat den Effekt auch ?
Gruß Rene

Das muss so sein. Wenn das Modul nicht mit Namen beknnat ist, kommen
da "???"
--
MFG
Enrico
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
011
13.05.2012, 19:21 Uhr
Rene



Aha, danke Enrico.Geht auch so auf Ralfs Seite hervor. Man sollte doch mehr lesen und nicht soviel vorm Computer sitzen.
Gruß Rene
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
012
21.10.2012, 18:58 Uhr
ManfredB



Ich habe heute mein Modul auch zusammengebaut. Bei der Inbetriebnahme hat sich das VDIP1 jedoch immer aufgehangen.

Die Ursache war, dass Jumper auf dem VDIP1 ganz hinten nicht richtig gesteckt war. Ich habe die Jumperstellung mit meinem M052 (mit Net) verglichen und den Jumper entsprechend gesetzt. Nun funktioniert alles tadellos.

Gruß
Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
013
21.10.2012, 20:15 Uhr
maleuma



Auf dem Bild in 000 kannst Du die richtige Jumperstellung auch erkennen.
--
Mario.

Dieser Beitrag wurde am 21.10.2012 um 20:16 Uhr von maleuma editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
014
04.02.2014, 19:46 Uhr
maleuma



Hallo KC85-Freunde,

die letzte Platine M052-USB ist inzwischen verkauft worden.
Für eine Neuauflage sind wieder ca. 10 Interessenten erforderlich.
Hat noch jemand Bedarf?
Dann bitte per PN oder eMail bei mir melden.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
015
05.02.2014, 18:44 Uhr
erby



PN gesendet,Interesse ja.
--
Das einzige, was mich hier noch hält, ist die Erdanziehung!

Dieser Beitrag wurde am 05.02.2014 um 18:46 Uhr von erby editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
016
07.02.2014, 21:18 Uhr
maleuma



also 4 Interessenten hätte ich inzwischen.
Wenn das so weiter geht, bestelle ich nächste Woche...
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
017
07.02.2014, 22:03 Uhr
Rolly2



also, ich würde auch zwei nehmen. Ich hatte schon per PN meine Bestellung abgegeben. Kann ich die GALs auch bei dir bekommen (programiert?)?

vG. Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!

Dieser Beitrag wurde am 07.02.2014 um 22:07 Uhr von Rolly2 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
018
09.02.2014, 13:16 Uhr
siggi



Hallo Mario,

ich nehme auch eine Platine.

Gruß Siggi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
019
11.02.2014, 16:19 Uhr
schnaari



Moin, falls noch nicht zu spät, nehme ich auch noch eine Platine.

MfG - Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
020
11.02.2014, 18:07 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo Mario,

ich hätte auch an einer Platine Interesse.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
021
11.02.2014, 19:40 Uhr
maleuma



Es ist noch nicht zu spät, 10 Vorbestellungen sind inzwischen eingegangen.
Bis Ende der Woche werde ich noch abwarten, bevor ich die Bestellung auslöse.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
022
11.02.2014, 19:55 Uhr
Mobby5



Ich nehme dann mal 2 Stück
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
023
16.02.2014, 16:27 Uhr
alfred13



Ich nehme auch 2 Platinen. Kann ich die programierten GALs auch bei dir bekommen?

MfG - Alfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
024
16.02.2014, 21:19 Uhr
maleuma



Eine kurze Zwischeninformation:

Es sind bereits so viele Vorbestellungen eingegangen, dass die Platine sogar etwas günstiger wird als bei der ersten Serie. Ich werde auf alle Fälle die Fassung für das VDIP1 wieder mit dazu legen.

Es gab auch viele Anfragen zu den programmierten GALs: Wenn mir Enrico die GALs programmiert, werde ich diese auch noch dazu geben (muss ich aber noch endgültig klären).

Dann wird der Preis diesmal bei ca. 35,- Euro pro Platine (mit Fassung + GALs) liegen.
Ich hoffe, das ist für alle OK.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
025
04.03.2014, 19:48 Uhr
maleuma



So, jetzt wird es Ernst!

Die Platinen sind jetzt eingetroffen bei mir. Ich habe gerade an alle Vorbesteller eine eMail geschickt. Falls ich jemanden vergessen habe - bitte per eMail direkt an mich wenden.

Ansonsten schon einmal viel Spaß beim Aufbau!

Übrigens, es gibt diesmal einen Teilbausatz: Platine, Sockel für das VDIP1 und die beiden programmierten GALs.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
026
11.03.2014, 14:18 Uhr
Andreas



Hallo Mario

Platine ist heute eingetroffen. Danke

Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
027
11.03.2014, 17:18 Uhr
schnaari



Moin,

bei mir ist die Platine auch heil angekommen - vielen Dank.

MfG - Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
028
11.03.2014, 17:46 Uhr
Lötspitze



Hier ist auch alles gut angekommen. Besten Dank, Mario.

VG Matthias
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
029
11.03.2014, 17:52 Uhr
alfred13



Hallo Mario,

Platinen sind heute eingetroffen. Danke

MfG - Alfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
030
11.03.2014, 18:31 Uhr
Mobby5



Bei mir ist auch alles eingetrudelt.
--
und ausserdem muss in Zeile 20 der Doppelpunkt durch ein Semikolon ersetzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
031
11.03.2014, 18:45 Uhr
Rolly2



Hallo Mario,
alles gut angekommen. Nochmals danke für deine Arbeit.

vG. Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
032
11.03.2014, 19:49 Uhr
UR1968
Default Group and Edit


Hallo Mario,

auch meine Platine ist wohlbehalten angekommen und ein Dickes Danke dazu.

Tschüß
Uwe
--
http://ddr-computerwelt.ch/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
033
12.03.2014, 18:16 Uhr
wolfga



Hallo Mario,
Platinen sind angekommen, vielen Dank!
mfg Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
034
13.03.2014, 19:45 Uhr
Lötspitze



Hallo Mario,

damit das M052 am KC85/4 unter MD läuft, brauch man das ZAS ab 1.3 - sagt der KC. Unter Download im KC-Labor habe ich 1.6 gefunden und entpackt. Welche Dateien müssen da auf die Floppy und welche muß man mit TREIBER im MicroDOS nachladen? Könntest Du das bitte noch mal kurz erklären. Andererseits würde auch ein Hinweis reichen, wo das evtl. geschrieben steht. Danke.

VG Matthias
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
035
13.03.2014, 23:06 Uhr
susowa




Zitat:
Lötspitze schrieb
... wo das evtl. geschrieben steht.

Schaust Du hier:

http://susowa.homeftp.net/index.php/software-mainmenu/cpm-mainmenu-116/221-m052-treiber-und-drivercom-v14.html

und lädst von da:

http://susowa.homeftp.net/index.php/download-topmenu/doc_details/229-m052-treiber.html

MfG
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
036
14.03.2014, 18:29 Uhr
Rolly2



Hallo Mario,
nur aus Interesse, wo bekommt man denn diese superflachen Stiftsockelleisten her?

vG. Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
037
14.03.2014, 19:17 Uhr
maleuma



Rolly2:
Suche einmal bei SEGOR-electronics nach "SILCAR 32".

@Lötspitze:
Falls das KC-Labor offline ist - eMail an mich wegen den Treibern für CP/M.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
038
14.03.2014, 23:14 Uhr
Lötspitze



Habe mit DRIVER15.COM die Datei ZAS4V16.ZAS geladen. Danach hat es auch mit dem Laden der Treiber M052.DRV und USB.DRV geklappt. Kann jetzt unter MD mit dem Stick arbeiten . Danke für die Tips.

VG Matthias
--
___________________
...geboren, um zu löten.

Wer rennen soll, muß auch mal stolpern dürfen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
039
13.04.2014, 19:35 Uhr
Rolly2



So,
M052-VDIP1 ist nun auch aufgebaut und funktioniert. Bin etwas spät drann.
Danke für die gute Arbeit!
vG. Andreas
--
wie man denkt, so lebt man!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
040
17.01.2015, 23:20 Uhr
Aumann



Mal in die Runde gefragt: Gäbe es da zur Zeit Interessenten für eine neue Serie?

Grüße, Sebastian
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
041
18.01.2015, 16:26 Uhr
maleuma



Eine Leerplatine ist noch verfügbar - bei Interesse bitte eMail an mich.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
042
11.06.2017, 08:07 Uhr
ralle



Gibt es noch Leerplatinen?
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
043
12.06.2017, 21:30 Uhr
maleuma



Also ich habe keine mehr.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
044
15.07.2017, 08:03 Uhr
ralle



Wie schaut es mit den GAL's aus?
--
Gruß Ralle

Wenn Sie dazu neigen, Bedienungsanleitungen zusammen mit dem Verpackungsmaterial wegzuwerfen, sehen Sie bitte von einem derart drastischen Schritt ab!...
... Nachdem Sie das Gerät eine Weile ausprobiert haben, machen Sie es sich am besten mit dieser Anleitung und ihrem Lieblingsgetränk ein oder zwei Stunden lang in Ihrem Sessel bequem. Dieser Zeitaufwand wird Sie dann später belohnen...

aus KENWOOD-Bedienungsanleitung TM-D700
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
045
15.07.2017, 13:45 Uhr
maleuma



Die GAL-Inhalte sind im KC85-Labor zu finden unter:

Download > Elektronisches Papier > Hardware-Unterlagen
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
046
22.10.2017, 21:59 Uhr
maleuma



Fast 5 Jahre nach Fertigstellung des USB-Moduls habe ich jetzt noch ein M052-USB-Handbuch geschrieben. Darin ist auch die brandneue CAOS-Software in der Version 2.5 beschrieben.
Hat jemand Interesse den Entwurf Korrektur zu lesen, bevor ich das Handbuch online stelle?
Interessenten bitte per eMail melden.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
047
17.11.2017, 18:07 Uhr
maleuma



Das Handbuch ist jetzt als PDF-Datei im KC85-Labor zu finden im Bereich:
Downloads -> Elektronisches Papier -> Handbücher.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die drei Mitstreiter für das Korrekturlesen und die vielen guten Hinweise.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
048
22.11.2017, 19:15 Uhr
maleuma



Die M052-Software wurde noch für die Betriebssysteme OS pi/88 und OS pi/90 freigegeben. Die Software ist jetzt getestet unter:

CAOS 3.1
CAOS 3.3
CAOS 3.4i
CAOS 4.1 bis CAOS 4.7
OS pi/88
OS pi/90
Die letzten beiden Betriebssysteme werden dabei von meiner Software als CAOS 3.2 interpretiert. Das sollte kein Problem darstellen, da ein echtes CAOS 3.2 bisher nicht bekannt ist.

Die aktualisierte Software und das ergänzte Handbuch ist wie immer im Downloadbereich des KC85-Labors zu finden.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
049
22.11.2017, 19:41 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Hallo Mario,

sind die OS pi/88 und 90 die originalen Systeme aus Mühlhausen von Frank Pischel?

Gruß
wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8; W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
050
22.11.2017, 19:57 Uhr
maleuma



Ja, genau die habe ich für meine Tests verwendet.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
051
22.11.2017, 20:40 Uhr
wpwsaw

Avatar von wpwsaw

Habe eben mit Frank gesprochen, die hat er für sich entwickelt gehabt und waren nur für den KC85/3

wpw
--
RECORD, CRN1; CRN2; PicoDat; LC80; Poly880; KC85/2,3,4,5 ; KC87; Z1013; BIC; PC1715; K8915; K8924; A7100; A7150; EC1834; ab jetzt ohne Tatra813-8x8; W50LA/Z/A; P3; ES175/2
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
052
22.11.2017, 20:57 Uhr
maleuma



Richtig, diese beiden Systeme sind für den KC85/3.

Ich mache gerade noch eine Anpassung der M052-Software für das CAOS 5.0, welches von Mühlhausen noch für den KC85/4 entwickelt worden ist. Das CAOS 5.0 ist aber viel näher an CAOS 4.2 als an meinem aktuellen CAOS 4.7. Deshalb muss ich das noch separat abfragen.
--
Mario.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
053
07.12.2017, 15:18 Uhr
MGK



Hallo,

hat zufällig noch jemand Platine oder ein komplettes M052 für den KC85/3 abzugeben? Nur USB würde mir ausreichen. Ich bin gerade dabei meine Altgerätebestände flott zu machen und nachdem es mit dem A5120 erstmal nicht so richtig weiter geht, war der KC85.3 fast sofort wieder zum booten zu bewegen. Er litt nur unter verkeimten Sicherungshaltern.

Gruß
Micha
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Nachricht || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ Flohmarkt ]  



Robotrontechnik-Forum

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek